HF - Auf dem Weg zur 5 Milliarden MK

Seite 1 von 129
neuester Beitrag: 27.10.20 13:31
eröffnet am: 24.10.17 18:37 von: Baerenstark Anzahl Beiträge: 3223
neuester Beitrag: 27.10.20 13:31 von: reality123 Leser gesamt: 461234
davon Heute: 897
bewertet mit 17 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
127 | 128 | 129 | 129   

24.10.17 18:37
17

3600 Postings, 1660 Tage BaerenstarkHF - Auf dem Weg zur 5 Milliarden MK

Also ich eröffne dann mal den ersten Thread zu HELLOFRESH.

Hellofresh eine Beteiligung von Rocket Internet wagt am 2.11.2017 den Gang an die Börse.

Die Ziele von HF sind klar vormuliert vom CEO Dominik Richter. Sie lauten starkes weiteres Wachstum auf dem Weg hin zu nachhaltigen Profitabilität. HF strebt mittelfristig eine EBITDA Marge von 12-15% an. Zur Zeit liegt man noch in der Verlustzone aber man macht starke Fortschritte was die letzten Q-Zahlen belegen:
https://www.gruenderszene.de/allgemein/hellofresh-umsatz-2017?ref=prev

Das Umsatzwachstum ist unbegrenzt stark auch in 2017. Es sollte dieses Jahr schon Richtung ca. 950 Millionen Euro gehen.

Die höchste Finanzierungsrunde belief sich auf einer Bewertung von 2,6 Milliarden Euro und die letzte auf eine Bewertung von 2 Milliarden Euro.

Durch einen verpatzen Börsengang von Blue Apron  in den USA geriet HF leider medial unter Druck. Jedoch lieferte HF bis jetzt IMMER ab und hält an seine Ziele weiterhin fest.
Ja man strebt jetzt sogar an in 2018 in dem Heimatmarkt von Blue Apron Marktführer zu werden. Das Wachstum in den USA ist sehr stark bei HF.

Meiner Meinung nach wird das Thema "Amazon" welche in den "Kochboxenversand" einsteigen wollen viel zu hoch gehangen.
Hellofresh ist weltweit sehr stark aufgestellt und nicht komplett abhängig vom US Geschäft wie es bei Blue Apron der Fall ist.

Ich bin auf die Q3 Zahlen von HF gespannt und dann vor allem auf die Q4 Zahlen nach dem IPO.

Die Zeichnungsspanne je Aktie liegt bei 9,00 - 11,50 Euro und entspricht  beim höchsten Kurs eine MK von 1,5 Milliarden Euro für Hellofresh.

Meiner Einschätzung nach ist das viel zu gering und bei den Zielen die HF hat ( und ich schätze Dominik Richter eher als konservativ ein als abgehoben) dürfte eine Zeichnung oder ein Kauf im Bereich des IPO Kurses sehr lohnenswert sein mittel bis langfristig gesehen.

Hier die IPO News:

http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...en-euro-einnehmen-5764409

Aktuell wird der Kurs in der Vor-IPO Zeit bei L&S auf 12,20 Euro getaxt....

Freue mich auf rege Diskussion ÜBER Hellofresh die sachlich bleibt......  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
127 | 128 | 129 | 129   
3197 Postings ausgeblendet.

26.10.20 13:25

450 Postings, 190 Tage Julian.50Ja, da

Haben sie mich ausgetrickst.  

26.10.20 13:45

19975 Postings, 6921 Tage lehnaHält sich doch heute im absaufenden Markt top

Da scheinen mir wackere Strippenzieher an Bodenbildung zu malochen.
ariva.de
 

26.10.20 13:52

450 Postings, 190 Tage Julian.50@Lehna

Ja, da hast du recht. Sieht eigentlich sehr stabil aus. Ich glaube da kommt was dickes auf uns zu in den Indizes.  

26.10.20 14:27
7

3600 Postings, 1660 Tage BaerenstarkSeid Ihr alles Kurzfristanleger oder was?

Also jetzt mal was zu den Prognosen von HF zu Q4.

Nimmt man die aktuell obere Prognose von HF für das Gesamtjahr würde sich für Q4 ein Umsatz von 960 Millionen Euro ergeben sowie ein AEBITDA von 139 Millionen Euro. Das würde ein Umsatzwachstum von 88% in Q4 zum Vorjahres Q4 ergeben bei einer Marge von 14,45%.

Ich denke da das Q4 eigentlich das stärkste Quartal war in der Vergangenheit sind diese Prognosen doch recht konservativ seitens HF obwohl es sogar die obere Prognose ist.

Mit diesen Prognosen seitens HF käme man auf 3,69 Milliarden Euro Jahresumsatz bei 470 Millionen Euro AEBITDA.

Sollte man in Q4 das gleiche proportionale Wachstum haben wie in Q2 und Q3 (beide jeweils ca. 120% Wachstum beim Umsatz) käme HF in Q4 2020 auf 1,125 Milliarden Euro Umsatz. Nimmt man mal eine Marge von 15% (meines achtens gut erreichbar) käme man beim AEBITDA auf ca. 169 Millionen Euro.

Damit würde man auf Jahressicht einen Umsatz von 3,765 Milliarden Euro machen und ein AEBITDA von 500 Millionen Euro erreichen.

Realistisch würde ich sagen......  

26.10.20 15:15
1

724 Postings, 2394 Tage Schlauen@Baerenstark

Danke für Deine Mühe ! Wenn ich Deine Berichte gelesen habe, sehe ich meine Investition weit aus Gelassener.

Die Qualität der Produkte und die Zahlen, sagen alles aus.

Mal sehen , wo wir Ende des Jahres stehen.  

26.10.20 17:10
2

352 Postings, 344 Tage mlopbundesanzeiger

Lone Pine Capital LLC
Greenwich, CT
Mitteilung von Netto-Leerverkaufspositionen
Zu folgendem Emittenten wird vom oben genannten Positionsinhaber eine Netto-Leerverkaufsposition gehalten:

HelloFresh SE

ISIN: DE000A161408

Datum der Position: 23.10.2020

Prozentsatz des ausgegebenen Aktienkapitals: 1,05 %

 

26.10.20 17:37
1

3600 Postings, 1660 Tage BaerenstarkLockdown Light

26.10.20 18:04

96 Postings, 174 Tage reality123Gastronomie muss schließen

Das spielt HelloFresh wohl gut in die Karten. Dann hoffen wir mal, dass es das jetzt mit der Korrektur war.  

26.10.20 18:07
1

450 Postings, 190 Tage Julian.50Gastronomie

?Restaurants und Bars sollten schließen und Veranstaltungen verboten werden.?

?Bundeskanzlerin Angela Merkel plant offenbar eine drastische Beschränkung der sozialen Kontakte, sollten die Infektionszahlen weiter derart stark steigen. Das hat ntv im Vorfeld der Ministerpräsidentenkonferenz aus Regierungskreisen erfahren. Die Wirtschaft stehe an erster Stelle, Schulen und Kitas an zweiter Stelle. In Punkto Schulen deute sich eine neue Priorisierung an: "Schulen werden nicht zu erst geschlossen und zuletzt geöffnet", wird Merkel zitiert. 50 Prozent des Unterrichts seien nach Ansicht der Kanzlerin besser, als 0 Prozent, heißt es weiter. Unterdessen berichtet die "Bild"-Zeitung, dass Geschäfte mit Einschränkungen geöffnet bleiben dürften. Dagegen wolle Merkel in der Gastronomie und bei Veranstaltungen "hart vorgehen": Restaurants und Bars sollten schließen und Veranstaltungen verboten werden. Bereits bei der Ministerpräsidentenkonferenz am Mittwoch könnten sich die Kanzlerin und die 16 Länderchefs auf ein neues Lockdown-Modell einigen.?
Quelle: ntv
 

26.10.20 18:09
6

450 Postings, 190 Tage Julian.50So

Eine Katastrophe. Mir tut das für die Gastronomen einfach so unendlich leid. Ich kann und will mir die Situation der Familien, die in der Gastronomie arbeiten, nicht vorstellen.
Klar profitieren wir als Aktionäre davon, aber es ist trotzdem eine Katastrophe.  

26.10.20 18:20
2

3600 Postings, 1660 Tage BaerenstarkIch glaube

Das Weihnachten und Silvester oder generell die letzte Dezember Woche für Hellofresh dieses Jahr mega wird.
Kontaktreduzierung aber dafür werden bestimmt viele zu Hause zusammen kochen.

Hört sich vielleicht sehr optimistisch an aber ich könnte mir in Q4 auch ein Umsatz Anstieg von 125-135% zum Vorjahres Quartal vorstellen.

In Q1 und Q2 dürfte sich ein sehr starkes Wachstum fortsetzen meiner Meinung nach. Merkel sagte gestern noch das Sie frühestens Ende Q1 Anfang Q2 mit einem zugelassenen Impfstoff rechnet. Bis dann eine Durchimpfung der Bevölkerung stattgefunden hat vergehen mindestens 8 Monate laut einigen Ärzte Aussagen...

Sollte es so kommen wird auch 2021 ein Wachstum meilenweit über den jetzigen Analysten Prognosen liegen....  

26.10.20 18:27
2

1156 Postings, 1084 Tage Teebeutel_Das was Merkel beschließt geht gar nicht

Seien wir ehrlich, die zwingen uns wieder einen totalen Lockdown auf. Am Ende geht es um Existenzen und da müssen sich die Parlamentarier um die Knete relativ wenig Gedanken machen. Die Wirtschaft wird hier komplett gegen die Wand gefahren und aktuell ist Corona nicht tödlicher als die Grippe (ja ich weiß die Toten sind nur geschätzt, aber die Corona Toten sind auch statistisch nicht korrekt erfasst, stirbt man und ist man positiv auf Corona getestet wird man als Corona Toter erzählt, Prof. Püschel wird nirgends mehr eingeladen, das eine US Behörde ermittelt hat das lediglich 6% der Toten wirklich an Corona gestorben sind hat man in den Medien kaum erwähnt. Hier wird Panik gemacht ohne Ende und das China angeblich 0 Fälle hat ist nicht wirklich glaubhaft) 2021 wird nicht besser, ist jetzt schon absehbar (außer Schweden, die sind durch).  

26.10.20 18:39

352 Postings, 344 Tage mlopneue termine konferenzen

...für november und dezember. dürfte ein interessanter jahresendspurt werden.

https://ir.hellofreshgroup.com/websites/...n/6000/finanzkalender.html  

26.10.20 18:49
1

3600 Postings, 1660 Tage Baerenstark@Teebeutel

Bitte keine Diskussion hier im Thread ob gewisse Maßnahmen gut, richtig, schlecht oder falsch sind...
Auswirkungen der Maßnahmen auf HF können gerne diskutiert werden...
Danke Dir.  

26.10.20 19:29

1621 Postings, 1600 Tage KorrektorSelbstbedienung scheint

bei dieser Klitsche gross geschrieben zu werden:

https://www.ariva.de/news/...s-dealings-hellofresh-se-deutsch-8845248

Mal eben für realitv nichts 5 Millionen Euro kassieren. Solch krasse Aufsichtsratsvergütungen sind echt eine Schande für die Aktienkultur!  

26.10.20 19:43
1

3600 Postings, 1660 Tage Baerenstark@Korrektor

Man hab ich Dich etwa wieder freigelassen...der ewige Basher. Wird wieder geändert....

Du solltest Dich mal informieren von wann diese Vergütungen stammen....  

26.10.20 20:12

96 Postings, 174 Tage reality123DAX tiefrot

Dax mit knapp 3,9x% im Minus gerade und unsere HelloFresh taxt auf TG wieder bei 48,00EUR (+1,69%)

mal gespannt ob morgen die 12k im DAX halten - jetzt ist man (so doof wie es auch klingt), wieder "froh" in einem Corona-Wert investiert zu sein.  

26.10.20 20:17

96 Postings, 174 Tage reality123Shorties

Kann man nur hoffen, dass hier bald gecovered werden muss.
 

26.10.20 20:51

732 Postings, 1217 Tage Flash88ich hoffe

Der Dow Jones stürzt nicht ab, sonst zieht er alles mit egal ob Corona Aktie oder nicht.  

26.10.20 23:46
2

450 Postings, 190 Tage Julian.50@Bärenstark

Verkauft HelloFresh in Frankreich auch? Beziehungsweise wie sind denn dort die Verkaufszahlen und können wir davon profitieren?
Danke im Voraus!  

27.10.20 09:48
1

19 Postings, 94 Tage MopedTobias81@julian

HF ist in Frankreich aktiv aber dort nicht besonders groß. Ich schätze den Umsatzbeitrag im unteren einstelligen Prozentbereich.  

27.10.20 11:49
1

1492 Postings, 1162 Tage Kursverlauf_Die nächste Aufwärtswelle rollt, Ziel BBo (54,34)

27.10.20 12:05

450 Postings, 190 Tage Julian.50Sieht Kurstechnisch

Auf jeden Fall stark aus. Ab zum Azh!  

27.10.20 13:31

96 Postings, 174 Tage reality123Kurs

sieht super aus gerade. Dann wars das wohl mit der Korrektur, auf zu neuen ATHs  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
127 | 128 | 129 | 129   
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Korrektor, MENATEP

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
SAP SE716460
BioNTechA2PSR2
BayerBAY001
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Amazon906866
Apple Inc.865985
CureVacA2P71U
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
Ballard Power Inc.A0RENB
AlibabaA117ME
Plug Power Inc.A1JA81
XiaomiA2JNY1