Bayer - Glyphosat und was ist das Kursziel?

Seite 9 von 67
neuester Beitrag: 13.05.21 18:14
eröffnet am: 10.09.20 22:11 von: koeln2999 Anzahl Beiträge: 1673
neuester Beitrag: 13.05.21 18:14 von: Boersenfreun. Leser gesamt: 301996
davon Heute: 175
bewertet mit 6 Sternen

Seite: 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 67   

24.09.20 23:10

5056 Postings, 2078 Tage JacktheRipp...

ja, ganz herzlichen Dank an die Perlentaucherin und Huesca !!!  

25.09.20 06:56
4

398 Postings, 2852 Tage ArmasarAbwarten und Teetrinken...

Ich hatte eigentlich Mittel freigesetzt um heute nachzukaufen, werde aber wohl weiter abwarten weil der nächste Termin der Tag vor der Wahl ist. Chhabria hat die Entscheidung darüber angekündigt, Klagen in vier Staaten weiterführen zu lassen. Obwohl der Newsflow die letzte Woche gut war und die Sitzung viel entspannter ablief, legt der Kursverlauf bisher nahe dass es keine nachhaltige Erholung ohne Vergleich geben wird.

Sollte der Gesamtmarkt nochmal bis Monatsende runtergehen - was er laut Chart eigentlich müsste, der DAX könnte im Zuge des Siemens Energy Spinoffs am Montag den EMA200 bei 12200 testen -, würde ich einen Stop Buy bei 52 setzen. Während die Lage für Bayer an sich also neutral zu werten ist, wäre es keine Überraschung, wenn der Gesamtmarkt bis zum nächsten Termin nochmal absackt.

Ach ja, der ansonsten wenig sympathische Ex-Botschafter Richard Grennell hat sich vor ner Woche zu dem Thema geäußert, ich weiß nicht ob das hier schon gepostet wurde: https://thehill.com/opinion/judiciary/...oth-the-law-and-the-economy. Das zeigt, dass Bayer leider auch noch ein US-Wahlkampfthema werden kann, deshalb sind Kurssprünge bis dahin eher nicht zu erwarten.  

25.09.20 07:35

362 Postings, 798 Tage tobi71Deutliche Fortschritte bei Glyphosat Vergleich

25.09.20 07:42

377 Postings, 296 Tage Cesko35Trotzdem

sollte es nicht mehr runtergehen, ausser der DAX korrigiert tatsächlich wie von Armasar beschrieben.
Heute vorbörslich im Plus. Mal schauen ob die Nachrichtenlage auch  positiv bleibt und wie die Gesamtlage von Markt bewertet wird.
Das mit Limit setzten bei 52EUR macht Sinn.  

25.09.20 08:10

398 Postings, 2852 Tage Armasarvielleicht zu kryptisch ausgedrückt...

...hab selber Siemens aber andere wissens vielleicht nicht: Siemens Energy wird am Montag für einen Tag im DAX gelistet und fällt dann raus. Sollte es also bei der Einbuchung zu nem Abverkauf kommen, könnte das zu dem beschriebenen EMA-Test führen weil Siemens eins der Index Schwergewichte ist. Pensionsfonds, die Siemens im Portfolio haben, dürfen Energy nicht halten weil das gegen die Meldepflichten verstößt, aber ich glaube sie müssen nicht sofort agieren. Insofern kann der Index am Montag (inklusive Bayer) insgesamt fallen, muss es aber nicht.  

25.09.20 08:28

377 Postings, 296 Tage Cesko35Würde aber doch bedeuten

dass der Dax nur kurzfristig abtaucht und sich wieder erholt.
Danke für  die Info.

Frage: Wären kleinere Indizes wie MDAX SDAX auch betroffen?  

25.09.20 08:56

398 Postings, 2852 Tage Armasar@CESKO

nur der Dax. Bei Emission zu €30 wird Siemens um €15 sinken da Bezugsverhältnis 2:1 ist. Aber Energy wird im Dax zu 0 gelistet werden bis die Einbuchung erfolgt (soweit ich das richtig verstanbden habe).  

25.09.20 09:02

377 Postings, 296 Tage Cesko35Top! Danke

Limit Buy of 52,51 gesetzt um Pos um 1/4 zu vergrößern. Durchschnitt bisher 59,8, wird sich daher bemerkbar machen.
Warten wirs mal ab.  

25.09.20 09:58
1

5056 Postings, 2078 Tage JacktheRipp....

mal kurz zurück zum Fundamentalen (auch wenn es angesichts Glyphosat nicht so wichtig ist)
In den letzten Jahren hat man bei Bayer ja eher über das Xarelto-Problem (auslaufende Patente in 2024) diskutiert. Sind ja immerhin knapp 4 Mrd Umsatz.
Ist man durch die diesjährigen Zukäufe/Partnerschaften/Entwicklungen eigentlich diesbezüglich weiter gekommen, dieses Loch zu stopfen ?
Es wird ja vermutlich nicht sofort von 4 Mrd auf null in 2025 gehen, aber sicherlich spürbar um etliche Prozent ..

https://www.investor.bayer.de/securedl/13680
https://de.statista.com/statistik/daten/studie/...dukte-der-bayer-ag/  

25.09.20 11:57
1

72 Postings, 328 Tage veryfineund wieder die 54

Frechdax legt wieder Sturzflug hin, die 54 hält wieder legendär:-)  

25.09.20 12:24

72 Postings, 328 Tage veryfinedaxi

der daxi bleibt noch nicht stehen, da kann selbst die 54er nicht halten. die allgemeinheit geht davon aus, dass die dax Korrektur bei der gd200 (knapp unter 12.200) beendet ist. Mal sehen wo wir landen bevor die Bullen wieder wie verrückt auf die 13K hochkaufen:-)  

25.09.20 12:53
1

2770 Postings, 5660 Tage KaktusJonesDer gestrige Tage scheint ja

überhaupt keinen Einfluss gehabt zu haben. Bayer sinkt mit dem Markt. Man fragt sich immer wieder, warum die eigentlich guten Zahlen keinerlei stabilisierende Wirkung zu haben scheinen. Zudem hat Bayer in den letzten Wochen ja einige gute Meldungen gebracht - die Wirkung ist aber gleich Null.
Naja, ist halt eine langfristige Sache.  

25.09.20 13:52
1

398 Postings, 2852 Tage ArmasarBisschen unheimlich...

...läuft ja exakt so wie erwartet. Stop Buy könnte heute schon greifen, ich nehm ihn aber zum Xetraschluss raus. Denke das Tief kommt im Dax erst am Montag bei c.12200, das haut bei Bayer ziemlich genau hin mit 52-52,50.  

25.09.20 15:32

102 Postings, 345 Tage Fuchs79Erklärung?

Kann mir jemand erklären warum die Bayer Aktie heute deutlich schlechter abschneidet wie der Dax? Die News von gestern waren ja eigentlich recht positiv-aber der Markt scheint wohl wirklich nur einen umfassenden Vergleich zu honorieren.  

25.09.20 16:21

130 Postings, 4836 Tage huescaErklärungsversuch

Der Markt kapiert zunehmend, dass Bayer keine Rechtssicherheit bekommen wird. Die 9-11 MRD § sind trotzdem weg.  

25.09.20 17:56

102 Postings, 345 Tage Fuchs79Rechtssicherheit

Ich denke schon, dass noch in diesem Jahr ein umfassender Vergleich geschlossen wird. Wie zukünftige Klagen vermieden werden sollen ist aber für Alle die grosse Frage. Irgendeine Lösung wird es aber wohl geben. Spannend wird es dann erst wieder im November.  

25.09.20 18:15

2770 Postings, 5660 Tage KaktusJones@huesca

Wenn der Vergleich geschlossen wurde, dann ist man aber all diese Klagen los. Die Frage ist, wie viele Klagen in Zukunft noch ans Gericht kommt. Vielleicht hofft Bayer auch mit den Urteilen vom höchsten Gerichtshof Rechtssicherheit für die Zukunft zu erhalten.  

25.09.20 22:51

72 Postings, 328 Tage veryfinewow

was für eine Börsenwoche. bin früher eingestiegen als geplant, da ich nicht daran glaubte, dass die gierigen Bullen den Daxi auf die gd200 fallen lassen. Ich glaube dass der Anstieg heute Abend zu stark war, als dass am Montag nochmal die gd200 angegriffen wird, aber mal sehen. Der Frechdax macht meistens das, was ich nicht will...

Bin jedenfalls heute bei 54,07 rein (erste von 3 Tranchen) und werde wohl wieder mit SL arbeiten...  

25.09.20 23:56

2770 Postings, 5660 Tage KaktusJonesWenn man sich nun mit den Klägern einigt und

zusätzlich die noch laufenden Verfahren positiver zu Gunsten Bayer ausfallen, vielleicht finden sich dann keine größeren bedeutenden Kanzleien mehr, die eine erneute Klagewelle wegen Glyphosat ausfechten wollen. Dann würde der jetzt anvisierte Vergleich das Problem lösen - vielleicht nicht rechtlich endgültig aber faktisch.
Dann könnte man bei Bayer wieder auf die guten Zahlen und die gute Entwicklung sehen und vielleicht bis Ende des Jahres wieder mit Kursen über 60 rechnen. Ich bleibe mal optimistisch.  

26.09.20 11:09
2

266 Postings, 355 Tage DiePerlentaucherinSitzungsprotokoll

1183524.09.2020Protokolleintrag für ein Verfahren vor Richter Vince Chhabria: Weitere Konferenz zum Fallmanagement über Zoom am 24.9.2020. Die Parteien und der Sondermeister für Vergleichsfragen, Ken Feinberg, aktualisieren den Gerichtshof über Vergleichsverhandlungen. "Eimer 1 und 2" sind so gut wie alle erledigt. Die meisten Fälle der Kläger in "Welle I" sind beigelegt. Da sich die meisten, wenn nicht alle Kläger von Hawaii niedergelassen haben, wird die gesamte Gruppe der Wave III-Staaten gestrichen und eine neue Gruppe von Staaten bei der nächsten CMC erörtert. Die Aussetzung des Rechtsstreits bleibt bis zum ursprünglichen Ablaufdatum vom 02.11.2020 in Kraft. Das Gericht bestätigte, dass die nächste CMC am 09.11.2020 um 10:00 Uhr stattfinden wird. Wenn der Fall Gebeyehou nicht durch die nächste CMC beigelegt wird, wird ein Verhandlungstermin für diesen Fall festgelegt. Eine aktualisierte Erklärung zum gemeinsamen Fallmanagement ist am 02.11.2020 fällig und muss Folgendes enthalten: 1) ob noch Kläger der Welle I noch ungeklärt sind und was gegebenenfalls mit diesen Fällen zu tun ist; 2) einen vorgeschlagenen überarbeiteten Zeitplan für die Wave II-Fälle; 3) Präferenzen, für welche Staaten nun Teil von Wave III sein soll. Gesamtzeit vor Gericht: 15 Minuten. Gerichtsschreiber: Debra Pas. Anwalt des Klägers: Aimee Wagstaff, Brent Wisner, Michael Miller, Michael Baum, Robin Greenwald und Lori Andrus. Beklagter Anwalt: Brian Stekloff und William Hoffman. Settlement Special Master: Ken Feinberg. (Dies ist ein Nur-Text-Eintrag, der vom Gericht erstellt wurde. Mit diesem Eintrag ist kein Dokument verknüpft.) 3) Präferenzen, für welche Staaten nun Teil von Wave III sein soll. Gesamtzeit vor Gericht: 15 Minuten. Gerichtsschreiber: Debra Pas. Anwalt des Klägers: Aimee Wagstaff, Brent Wisner, Michael Miller, Michael Baum, Robin Greenwald und Lori Andrus. Beklagter Anwalt: Brian Stekloff und William Hoffman. Settlement Special Master: Ken Feinberg. (Dies ist ein Nur-Text-Eintrag, der vom Gericht erstellt wurde. Mit diesem Eintrag ist kein Dokument verknüpft.) 3) Präferenzen, für welche Staaten nun Teil von Wave III sein soll. Gesamtzeit vor Gericht: 15 Minuten. Gerichtsschreiber: Debra Pas. Anwalt des Klägers: Aimee Wagstaff, Brent Wisner, Michael Miller, Michael Baum, Robin Greenwald und Lori Andrus. Beklagter Anwalt: Brian Stekloff und William Hoffman. Settlement Special Master: Ken Feinberg. (Dies ist ein Nur-Text-Eintrag, der vom Gericht erstellt wurde. Mit diesem Eintrag ist kein Dokument verknüpft.)  

26.09.20 12:26

102 Postings, 345 Tage Fuchs79@KaktusJones

Das sehe ich genauso. Ich werde erst wieder im November nach News und dem Kurs schauen-bis dahin wird wohl nicht allzu viel passieren. Ausserdem macht man sich ja nur verrückt wenn man täglich nach dem Kurs schaut. Kaufen und schlafen gehen :-)  

26.09.20 12:41
4

266 Postings, 355 Tage DiePerlentaucherinWichtige Termine

2.11. Feedback an Chhabria
3.11. Q3-Zahlen
9.11. Hearing bei Chhabria  

26.09.20 13:50

5056 Postings, 2078 Tage JacktheRipp...

der letzte Absatz ist lustig :-))

https://www.plusvisionen.de/25_09_2020/...tie-schmerzen-vom-kopf-her/

Die Bayer-Aktie bleibt ein Wert, der seinen Aktionären noch viele Kopfzerbrechen ? Bayer schmerzt vom Kopf her ? bereitet wird. Nun, womöglich beflügelt das wenigstens den Aspirin-Absatz ?  

Seite: 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 67   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln