Internet Capital - Erwarte Kursverdreifachung in

Seite 1 von 12
neuester Beitrag: 25.04.21 02:39
eröffnet am: 03.01.05 17:08 von: Libuda Anzahl Beiträge: 300
neuester Beitrag: 25.04.21 02:39 von: Gabrieleslnha Leser gesamt: 67265
davon Heute: 7
bewertet mit 1 Stern

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10 | 11 | 12 | 12   

03.01.05 17:08
1

55194 Postings, 6022 Tage LibudaInternet Capital - Erwarte Kursverdreifachung in

2005.

Die beiden Internet-Holdings CMGI und Internet Capital, ehemalige Darlinge der Anlegergemeinde, haben sich gegenüber ihren Jahrestiefstständen verdoppelt. Dass sie damit erst ein Fünfhunderstel ihrer ehemaligen Höchstkurse, die sie logischerweise nie wieder erreichen werden, erreicht haben, steht auf einem anderen Blatt. Fakt ist aber auch, dass die beiden Unternehmen heute unter Berücksichtigung ihrer Kassenbestände weitgehend schuldenfrei sind, bei CMGI sogar eine nicht unerhebliche positive Nettoposittion vorliegt. Wenn sie auch nur ein Hunderstel der ehemaligen Marktkapitalisierung erreichen können, was sehr schwer fallen dürfte, wäre das immerhin gegenüber momentan eine Verfünffachung des Kapitaleinsatzes. Zumindest bei Internet Capital halte ich auf Jahressicht aber immerhin ein Verdreifachung der momentanen Markkapitaliserung von ca. 350 Milliarden in den Milliardenbereich für möglich, ein Verdoppelung für sehr wahrscheinlich. Die Wüste lebt also, um einen Begriff von Walt Disney aufzugreifen.

Ein klassisches E-Commerce-Unternehmen aus dem High-Tech-Bereich ist allerdings nur Internet Capital geblieben, das seine aussichtsreichen Beteiligungen (Linkshare, Blackboard, Starcite,GoIndustry, ICGCommerce, Marketron, Freeborders, Arbinet usw.) weiter in Richtung Börsenreife geführt hat, während CMGI im wesentlichen alles verscherbelt hat und sich mit den Erlösen in soliden, aber weniger aussichtsreichen Sparten engagiert hat.

Die Kursanstiege insbesondere im letzten Monat sind wohl darauf zurückzuführen, dass hier - zumindest bei Internet Capital berechtigtetweise (CMGI ist meines Erachtens bereits jetzt wegen fehlenden Fantansie fair bewertet) - enormes Turn-Around-Potenzial gesehen wird. Bereits zum 30.9. hatten die Institutionals bei Internet Capital ihrer Bestände von 2% zum Tiefstand im ersten Quartal auf über 33% hochgefahren. Es ist nicht auszuschließen, dass wir heute schon in der Nähe von 50% liegen. Größter Einzelaktionär ist bei Internet Capital mit 11,5 Barclays, die immerhin gerade als erfolgreichste Bank in 2004 ausgezeichnet wurden.    

Ein Vergleich der beiden bei CMGI und Internet Capital zeigt, dass die bei CMGI sehr viel hektischer verlief. Das deutet meines Erachtens darauf hin, dass bei CMGI sehr viel mehr Zocker am Werk sind, während der Anstieg bei Internet Capital von den Instituionals getrieben wird. Ein Zocker ist daher wohl mit CMGI besser bedient, ein Anleger meines Erachtens aber mit Internet Capital, da hier die langfristigen Vervielfachungschancen größer sind.

Auch wenn ich kein großer Anhänger der Technischen Analyses bin, kannst man sehr schön erkennen, dass es besser wie bei Internet Capital schon fast nicht mehr geht:

Date Open High Low Close Volume Adj Close*
30-Dec-04 9.11 9.25 9.05 9.11 372,300 9.11
29-Dec-04 8.94 9.25 8.75 9.16 574,700 9.16
28-Dec-04 8.88 9.02 8.65 9.02 313,300 9.02
27-Dec-04 8.79 9.10 8.70 8.74 439,100 8.74
23-Dec-04 8.20 8.90 8.16 8.90 830,400 8.90
22-Dec-04 8.41 8.49 8.20 8.20 792,300 8.20
21-Dec-04 8.19 8.60 8.16 8.39 983,500 8.39
20-Dec-04 8.81 9.00 8.35 8.44 963,200 8.44
17-Dec-04 9.23 9.37 8.85 8.90 1,117,100 8.90
16-Dec-04 9.37 9.48 9.15 9.23 900,100 9.23
15-Dec-04 9.56 9.68 9.16 9.30 1,527,700 9.30
14-Dec-04 8.92 9.50 8.90 9.50 2,010,600 9.50
13-Dec-04 9.00 9.35 8.90 9.03 1,988,100 9.03
10-Dec-04 8.46 9.02 8.29 9.02 3,053,200 9.02
9-Dec-04 8.02 8.40 8.00 8.40 763,900 8.40
8-Dec-04 8.01 8.43 7.92 8.15 1,172,900 8.15
7-Dec-04 8.12 8.74 7.85 7.91 2,859,400 7.91
6-Dec-04 7.50 8.30 7.41 8.03 1,914,700 8.03
3-Dec-04 7.02 7.65 7.02 7.63 1,314,900 7.63
2-Dec-04 6.95 7.28 6.95 7.07 389,700 7.07
1-Dec-04 6.80 7.35 6.80 6.97 948,700 6.97
30-Nov-04 6.91 7.00 6.75 6.87 262,300 6.87
29-Nov-04 6.95 7.01 6.80 6.98 376,200 6.98
26-Nov-04 6.87 6.97 6.74 6.97 160,000 6.97
24-Nov-04 6.73 6.95 6.72 6.86 271,700 6.86
23-Nov-04 6.50 6.79 6.39 6.73 410,300 6.73
22-Nov-04 6.37 6.58 6.37 6.49 305,600 6.49
19-Nov-04 6.61 6.66 6.46 6.46 254,900 6.46
18-Nov-04 6.71 6.80 6.55 6.65 229,100 6.65
17-Nov-04 6.82 7.02 6.74 6.81 262,000 6.81
16-Nov-04 6.76 7.09 6.76 6.90 200,000 6.90
15-Nov-04 6.82 7.05 6.82 7.05 254,200 7.05
12-Nov-04 6.95 6.95 6.79 6.93 198,200 6.93
11-Nov-04 6.49 7.04 6.49 6.92 477,000 6.92
10-Nov-04 6.59 6.77 6.50 6.54 344,600 6.54
9-Nov-04 6.50 6.80 6.35 6.69 484,600 6.69
8-Nov-04 6.56 6.82 6.46 6.57 294,300 6.57
5-Nov-04 6.63 6.74 6.53 6.68 310,900 6.68
4-Nov-04 6.70 6.89 6.55 6.73 418,300 6.73
3-Nov-04 7.03 7.15 6.77 6.98 415,000 6.98
2-Nov-04 7.02 7.03 6.90 6.94 276,900 6.94
1-Nov-04 6.85 7.02 6.72 6.99 317,800 6.99
29-Oct-04 6.84 7.03 6.65 6.86 369,600 6.86
28-Oct-04 6.91 7.18 6.80 6.87 488,200 6.87
27-Oct-04 6.41 6.94 6.41 6.88 636,700 6.88
26-Oct-04 6.41 6.59 6.35 6.53 156,400 6.53
25-Oct-04 6.35 6.57 6.35 6.53 193,800 6.53
22-Oct-04 6.50 6.67 6.41 6.49 430,700 6.49
21-Oct-04 6.20 6.53 6.07 6.52 535,500 6.52
20-Oct-04 6.00 6.20 5.95 6.10 175,800 6.10
19-Oct-04 6.10 6.38 6.02 6.08 225,000 6.08
18-Oct-04 6.00 6.20 5.95 6.17 208,400 6.17
15-Oct-04 6.02 6.10 5.90 6.08 221,300 6.08
14-Oct-04 6.07 6.15 6.02 6.08 139,700 6.08
13-Oct-04 6.20 6.29 6.10 6.12 282,600 6.12
12-Oct-04 6.39 6.44 6.09 6.12 350,100 6.12
11-Oct-04 6.25 6.44 6.20 6.39 125,200 6.39
8-Oct-04 6.40 6.60 6.35 6.41 202,700 6.41
7-Oct-04 6.52 6.60 6.45 6.55 185,300 6.55
6-Oct-04 6.52 6.67 6.32 6.66 294,000 6.66
5-Oct-04 6.54 6.66 6.49 6.55 200,400 6.55
4-Oct-04 6.64 6.79 6.50 6.62 496,000 6.62
1-Oct-04 6.48 6.70 6.30 6.52 519,500 6.52
30-Sep-04 5.87 6.49 5.75 6.46 784,500 6.46
29-Sep-04 5.70 5.90 5.62 5.88 281,400 5.88
28-Sep-04 5.70 5.72 5.49 5.72 311,800 5.72
* Close price adjusted for dividends and splits.

Der Kurs geht wie an der Schnur gezogen nach oben. Bereits zum 30.9., also gleich zu Beginn der vorstehenden Übersicht, waren bereits über 33% der Aktien im Besitz von Institutionals. Diese Zahl ist umso bemerkenswerter, als es im Frühjahr 2004 gerade mal erst 2% waren. Größter Anteilseigner ist mit 11,5% Barclays, die gerade zur erfolgreichsten Bank des Jahres 2004 gekürt wurden. Es gibt keinen Grund, dass sich die vorgezeichnete Entwicklung nicht fortsetzt, aber viele Gründe, dass es gleich zu Anfang des Jahres zu einem Sprung nach oben kommen könnte - inbesondere ein von mir erwarteter Kurssprung bei der Internet Capital-Beteiligung Blackboard, dem weltweiten Marktführer bei E-Learning-Software für den Hochschulbereich.

Im Gegensatz zu CMGI hat Internet Capital auch reichlich Fantasie. Denn könnt Ihr mir eine Beteiligung von CMGI anführen, die z.B. einen solchen Bericht wie Starcite hinlegen kann, wo Internet Capital inzwischen 37% hält:

StarCite Reports Q3 2004 Results

       · Meetings Marketplace Grows 50.7%

       · Online Registration Up 21%

PHILADELPHIA – Nov. 3, 2004 - StarCite, Inc., leading provider of innovative Web-based technologies and services for the $300 billion global meetings and events industry, today announced that it provided hotels with nearly $328 million in meeting RFP opportunities in the third quarter of 2004. Commerce flowing through the StarCite Online Marketplace rose 50.7 percent compared to the same period in 2003. At the current pace, the company expects its growing user base to deliver $1.3 billion in revenue opportunities to hotels by year-end.
“The traditionally slower summer season is reflected in our Q3 figures. But we are encouraged by dramatic surges in registrations and RFPs that set new daily or weekly records during September,” said John Pino, founder and CEO of StarCite, Inc.
As the world’s largest online marketplace for meetings and events, StarCite delivered 7,676 unique RFPs in the third quarter, 41 percent more than the same quarter last year. These RFPs provided 1.2 million room night leads to hotels with an average of 157 room nights per unique RFP.
In the first nine months of 2004, StarCite delivered 23,023 unique RFPs and more than $927 million in revenue opportunities to hotels. Each RFP – defined as “unique” - is typically sent to multiple properties or chains for rate and availability and then defined as “gross” RFPs. The number of gross RFPs sent through the StarCite Online Marketplace rose 41 percent from the third quarter 2003 to 61,764.
On a daily basis, StarCite provides $5.2 million worth of lead opportunities to hotels in its database. These figures exclude private-label sites, which StarCite supplies to Starwood Hotels & Resorts Worldwide, Fairmont Hotels & Resorts, Omni Hotels and a number of individual hotels.
Online Registrations Grow 21%
StarCite processed over 250,000 online registration transactions in the third quarter of 2004, 21 percent more than the same period in 2003. With two attendee management applications – RegWeb® and ARM™– StarCite is the largest provider of attendee management transactions, processing more than 1 million annually. In September, StarCite reported its second highest transaction month in history.
During the quarter, StarCite signed several new contracts that reflect growing interest in attendee management and integration technology by suppliers. Two hotel chains, Hyatt and Carlson, signed agreements to license StarCite’s RegWeb® Attendee Management application. On the integration front, StarCite signed an agreement with MGM Mirage to integrate group leads through the hotel and gaming company’s deployment of Daylight Software. A provider of advanced sales and catering solutions, Daylight and StarCite announced the industry’s first two-way exchange of data earlier this year. Two other chains also have signed up for the integration.
In the quarter, StarCite also made significant strides on its international growth strategy, deploying a new RapidRFP™ for destination management companies; launching a new destination marketing campaign for Guatemala; and implementing new technology for both the Hong Kong and Switzerland tourism boards.
About StarCite, Inc.
StarCite, Inc. provides the most comprehensive suite of applications and services to the $300 billion meeting and events industry. StarCite helps drive efficiencies and cost savings to both corporate buyers and suppliers. More than 400 corporate, association and third-party meeting buyers rely on StarCite's Enterprise Meeting Solutions for workflow, procurement, supply chain management, spend analysis and attendee management. Thousands of industry suppliers rely on the StarCite Online Marketplace, Supplier Marketing Programs and Enabling Technologies to increase meeting revenues. StarCite's International division represents destination management companies and other premier international travel suppliers using both technology and traditional means. StarCite is based in Philadelphia. Investors in StarCite include Internet Capital Group (NASDAQ: ICGE); Maritz Travel Company; Seaport Capital; Starwood Hotels & Resorts Worldwide, Inc.; and TL Ventures. For more information about StarCite, or its technologies and services, please visit www.StarCite.com.



Und wenn man sich dann überlegt, dass momentan für ein allerdings wesentlich größeres Buchungssystem in einem anderen Bereich 4,9 Milliarden Euro im Gespräch sind, kommt man da doch ins Grübeln:

Aufregung um Amadeus-Übernahme Zeitung: 4,9 Milliarden Euro für Reisebuchungsspezialisten - Großaktionäre dementieren
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10 | 11 | 12 | 12   
274 Postings ausgeblendet.

01.01.07 17:38

55194 Postings, 6022 Tage LibudaIch habe nicht vor, mich auf das Niveau

von Milchzahnzockern hinabzubegeben, die an der Börse Ihr Taschengeld verzocken. Mich interessieren nur Sachdiskussionen und keine Hampelmannmanieren. Ins Gespräch mit mir kannst Du nur kommen, wenn Du an Fundmentaldaten und Fakten ansetzt, wozu Du aber, nach Deinen bisherigen Postings zu urteilen, nicht in der Lage sein dürftest. Da ich ein ernsthafter Investor bin und z.B. bei diesem Wert mit über 170.000 Dollar dabei bin, und nicht mit dem Taschengeld von Oma, wirst Du sicher Verständnis dafur aufbringen, dass mich Dein Kleinkinderkram einen feuchten Kehricht interessiert, sondern andere Dinge wie z.B. die:

Niemand würde von nachstehender Entwicklung mehr profitierne als Internet Capital, die haben eine Reihe fertiger IPO's  in der Pipeline. 2007 wir ein ganz heißer Tanz.


BusinessWeek Online
The Return Of The Tech IPO
Friday December 29, 4:05 pm ET
By Spencer E. Ante


When the stock market reached the height of irrational exuberance in 2000, the bubble was filled largely with the hopes of technology startups going public. That year, 170 high-tech companies sold nearly $19 billion of stock to investors in initial public offerings.


Since then, new tech-stock offerings have been mired in a six-year hangover as mergers and acquisitions became the exit strategy of choice. In 2006 only 35 tech companies sold stock to the public, about the same as 2005. Rather than taking years to build a solid business and cash out via IPO, the fantasy for many Silicon Valley entrepreneurs and financiers has been to get snapped up by Internet kingpin Google Inc.GOOG

Text zur Anzeige gekürzt. Gesamtes Posting anzeigen...


Now it looks as if that could change. A steadying of interest rates and inflation, a recent rally in the tech-heavy NASDAQ, and exceptional performance of tech offerings since the summer of 2006 have given observers hope of a significant rise in technology IPOs this year. They point to a rise in IPO filings, usually a reliable indicator of growing interest: In 2006, 67 technology companies filed notice that they plan to go public, a 31% increase over 2005, according to Boston boutique investment bank America's Growth Capital.

As a result, bankers and investors say somewhere between 60 to 75 technology startups could make their debut on U.S. public capital markets in 2007, including such anticipated offerings as wireless broadband provider Clearwire Corp. and security software maker Sourcefire Inc. "(2007) will be the biggest year since 2000," predicts M. Benjamin Howe, chief executive of investment firm America's Growth Capital.

Another boost could come this spring when regulators are likely to ease some of the Sarbanes-Oxley Act rules that have scared many startups away from the public markets. Changes being considered by the Public Company Accounting Oversight Board, for instance, would remove audit requirements that are disproportionately costly for small companies. "For those companies that want to go public, it would make it easier," says Herbert S. Wander, a Chicago-based partner at law firm Katten Muchin Rosenman.

Optimists are hopeful that the improving climate will encourage a new class of quality startups to come off the sidelines. The CEOs of some of those companies will tell you that the classic Silicon Valley dream of building the next great tech company is far from dead. "Entrepreneurs don't found a company to make Google better," says Zachary A. Nelson, CEO of software provider NetSuite Inc., which recently chose an investment bank for an expected 2007 IPO. "They found a company to make a mark on the industry."

 

02.01.07 17:24

70500 Postings, 6905 Tage datschiOha Libuda hat die Hosen voll!

Dann zeig mir Milchzahnzocker doch was Sache ist, bin gerne bereit von Börsenprofis und Aktienspezialisten dazuzulernen. Oder bist du doch nur ein kleingeistiges Großmaul, das wenn es an seinen Aussagen gemessen wird den Schwanz einzieht und laut aufjault.
Wie schreibst du so schön im letzten Beitrag, "niemand würde von nachstehender Entwicklung mehr profitieren als Internet Capital, ...". Es scheint du glaubst deinem eigenen Geschreibsel selbst nicht über den Weg.  

05.02.07 15:47

68439 Postings, 6258 Tage Anti LemmingVerstehe, Libuda

Wenn Du jetzt für 170.000 Dollar Aktien (aktuell: 11 Dollar) von Internet Capital Group hast, dann bist Du bestimmt im März 2000, als die Aktie noch auf 3760 Dollar stand, eingestiegen mit einem EK von

170.000 x 3760/11 = 58 Milliarden Dollar.

Mit anderen Worten: Du bist Buffett und Gates in einer Person ;-))

EK von 58 Milliarden, Respekt. Ich bin beeindruckt.
 
Angehängte Grafik:
bigchart.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
bigchart.png

05.02.07 15:53

68439 Postings, 6258 Tage Anti LemmingFür Langzeitinvestoren

ist die Aktie von ICGE ein Kapitalvernichter reinsten Wassers, gegen den selbst noch etliche Neue-Markt-Klitschen geradezu Substanzwerte sind.
 

05.02.07 15:59

68439 Postings, 6258 Tage Anti Lemming58 Millionen muss es in # 279 heißen

Dass mit Buffett nehme ich zurück, dass mit dem Kapitalvernichter reinsten Wasser nicht.  

26.06.07 13:06

2109 Postings, 5154 Tage BrucknerKursverdreifachung wird definitiv noch kommen

Mal den richtigen Thread herholen.
Denn bald wird der Kurs dorthin getrieben,
wo er hingehört !
Jenseits der 30 Dollar !!!  

26.06.07 13:45

55194 Postings, 6022 Tage LibudaWenn man solche Beteiligungen besitzt schon

http://www.dmreview.com/article_sub.cfm?articleId=1086007

Internet Capital hält 41% an Metastorm. Und Metastorm ist nur die Nummer 5 unter vielen wertvollen Beteiligungen.  

30.06.07 14:46

2109 Postings, 5154 Tage BrucknerICGE - die Aktie die jetzt den Turbo einschaltet

Ich sehe Kurse von 20-25 Dollar bis Ende 2007 !!!
Danach 2008 wird diese Aktie getrieben mit fundamental hinterlegten News !!!
Es dürfte mindestens bis 40 Dollar gehen !!!
Es lohnt sich also noch einzusteigen - am besten sofort und in Amerika -
denn die Aktie ist kurz vor dem totalen Durchbruch !!!  

17.12.07 22:49

8485 Postings, 5361 Tage StöffenAutsch!

 
Angehängte Grafik:
autsch.png
autsch.png

15.07.08 23:56

2110 Postings, 4746 Tage BiomüllNeues LOW für Internet Captial Group

da kann man schon ein bisschen Toleranz mit Libuda walten lassen  

25.07.08 22:44

70500 Postings, 6905 Tage datschiDamit fing alles an

26.07.08 13:02

55194 Postings, 6022 Tage LibudaFehlinformation von Biomüll

denn das Low von Internet Capital ist $3,40. Vermutlich ist er dabei einer Meldung bei Yahoo aufgesessen, die eine solche Meldung verbreitet haben. Ansonsten hat biomüll aber durchaus den richtigen Thread ausgesucht, denn auf der Basis der momentanen Kurse - auch nach dem 30%-Anstieg in den letzten 5 Tagen, den der Biomüll Euch hoffentlich nicht vermasselt hat - sehe ich eine Verdreifachung auf Sicht eines Jahres auf Euro-Basis, wobei ich einen Euro-Kurs von 1,25 einkalkuliert habe.  

26.07.08 22:12

70500 Postings, 6905 Tage datschiDas Jahr ist längst um, Libuda


Deine Jahressicht endete am 03.01.06! Warum wird die Zeitschiene schon wieder um ein Jahr nach vorne gezogen. Dann sind doch fast 4 Jahre, immer die gleiche Leier und nix passiert. Im Jahr 20xx wird Libuda großkotzig vermelden; seht her ich habe es immer gewußt und niemand hat mir geglaubt. Nur wird dann nicht mehr dieser Libuda es sein, sondern sein Zivi im Altenheim, weil Libuda zu alt zum schreiben ist.  

27.07.08 18:35

55194 Postings, 6022 Tage LibudaWarum Verdreichfachung?

Allein die 65% an ICGCommerce sind 210 Millionen wert. Wie die neuesten Zahlen von Ariba, einem Konkurrenten von ICGCommcerce zeigen, der seine Quartalsumsätze gegenüber dem Vorjahre von 75 auf 85 Millionen steigern konnte, brummt das Geschäft mit Outsourcing. ICGCommerce wächst mit einer jährlichen Wachstumsrate von 30% noch schneller als Ariba und war auch beim Gewinnen neuer Großkunden (Hertz, Goodyear, Chiquita und andere) in den letzten Monaten noch erfolgreicher als Ariba.

Compare ICGCommerce and Ariba     27-Jul-08 06:51 am     The valuation of Ariba is now 4.5-times-revenues. Revenues of ICGCommerce in 2008 will be about 72 million. By same valuation like Ariba the worth = 324 million. Worth of 65% of Internet Capital = 210 million.

ARIBA INC(NasdaqGM: ARBA)
After Hours: 16.5006 0.03 (0.19%) 4:18pm EThelp
Last Trade: 16.47
Trade Time: Jul 25
Change: 0.33 (1.96%)
Prev Close: 16.80
Open: 16.75
Bid: 15.60 x 300
Ask: N/A
1y Target Est: 17.43
Day's Range: 16.11 - 17.02
52wk Range: 8.26 - 17.25
Volume: 2,642,297
Avg Vol (3m): 1,928,870
Market Cap: 1.41B
P/E (ttm): N/A
EPS (ttm): -0.51
Div & Yield:

Damit stellen allein schon die 65%, die Internet Capital an ICGCommerce hält, mehr als 60% der Marktkapitalisierung von Internet Capital von zur Zeit nur ca. 340 Millionen dar. Nimmt man noch die 230 Millionen cash/Wertpapiere dazu, stellen die 440 Millionen mehr als 130% der momentanen Marktkapitalisierung dar. Und umsonst bekäme man noch die folgenden Beteiligungen hinzu: 32% an Starcite, 32% an Freeborders, 46% an Channelintelligence, 48% an Vcommerce, 35% an Whitefence, 30% an Commerce360, 80% an Investorforce, 9% an Anthem Venture, 5% an Emptoris und weitere kleinere Beteiligungen.

 

01.08.08 16:46

2109 Postings, 5154 Tage Brucknerkaufen, schlafen, das doppelte und mehr haben-ICGE

So langsam begreifen es auch die Amerikaner,
daß die Zahlen gestern nicht schlecht, sondern ausgesprochen gut waren,
denn in so einem Umfeld noch durchschnittlich 31 % Wachstum bei allen Beteiligungen
zu generieren ist wirklich richtig FETT !!!

Und die Holding oder besser der Inkubator deckt momentan noch fast die komplette
Marktkapitalisierung durch Cash ab !!!

Unglaublich - bessere Käufe gibt es an der Börse selten !

Wenn die einmal Freeborders verkaufen sollten,
dann wird der Markt feststellen, daß ICGE doppelt so viel Cash wie MK hat und
noch dazu viele erstklassige schnellwachsende Firmen in sehr guten Nieschen,
die es zusätzlich noch umsonst hinzu gibt !!!

Was für eine absurde Unterbewertung - doch das Aktienrückkaufprogramm für 20 Millionen
wird Abhilfe schaffen -
selbst die Amerikaner stellen langsam die extreme Unterbewertung fest !
ULTRA STRONG BUY - ich kaufe alles unter 9 Dollar !  

01.08.08 18:07

2109 Postings, 5154 Tage Brucknerjetzt kommen sie dahinter-die Amerikaner

Hoffentlich kommt es nicht noch zu einer kompletten Übernahme von ICGE
für lachhafte 18 Dollar oder so -
denn ich habe nicht investiert, um unter 30 Dollar rauszugehen !!!

Langfristig kann dieses äußerst krass unterbewertete Teil in ganz andere Regionen laufen !

Schaut Euch nur mal den 7 Jahreschart an:
Sehr lange S-K-S- Formation,
d.h. wenn die Nackenlinie bei 13 Dollar genommen wird,
was bei diesem inneren Wert wahrscheinlich schon im Frühjahr 2009 der Fall sein wird,
dann triggern wir ein kräftiges Kaufsignal mit Mindestkursziele von 25 Dollar !

Und dann sieht es charttechnisch bei 25 Dollar natürlich nach sehr viel mehr aus !
Mal anschauen - aber vorher kaufen -
nicht daß Euch heute noch der Kurs wegzieht !  

02.08.08 19:43
1

107 Postings, 4766 Tage GastschreiberWenn Du lesen kannst Bruckner,dann verkauf schnell

"ICG reported a net loss of $(12.3) million, or $(0.32) per diluted share, for the second quarter of 2008, versus a net loss of $(4.0) million, or $(0.11) per diluted share, for the comparable 2007 period. ICG reported a net loss of $(18.8) million, or $(0.49) per diluted share, for the six months ended June 30, 2008, versus $(23.6) million, or $(0.63) per diluted share, for the prior year period."  

05.08.08 18:46

2109 Postings, 5154 Tage Brucknerauf zum inneren Wert - d.h. Kurse weit über 20 ?

Innerer Wert mindestens 1 Milliarde Dollar -
doch ICGE ist nur mit etwas über 330 Mio. Dollar bewertet -
obwohl das Unternehmen schon 230 Mio. Dollar in Cash hält !

Dieses Jahr kommt noch ein Börsengang von Metastorm - Jahresumsatz um die 50 Mio. Dollar !
ICGCommerce könnte verkauft werden - Jahresumsatz um die 50 Mio. Dollar !
Freeborders müßte nächstes Jahr an die Börse kommen - Jahresumsatz an die 50 Mio. Dollar !
Starcite wird auch noch veräußert oder an die Börse gebracht -  Jahresumsatz an die 50 Mio. Dollar !
Dann noch einige kleinere mit knapp 20 Mio. Dollar Jahresumsatz !

Kurz und knapp:
Es klingelt demnächst der Geldbeutel bei ICGE - und das nicht zu wenig -
wenn man sich mal ICGCommerce mit Ariba vergleicht - wo das Geschäft brummt !

ICGE sitzt auf Perlen, die jetzt zu Geld gemacht werden und es klingelt des öfteren im Geldbeutel
sowie im Kurs die nächsten Jahre !

HIER KANN MAN KAUFEN OHNE VIEL RISIKO NACH UNTEN -ABER MIT VIEL LUFT NACH OBEN !
Am besten heute noch in Amerika zuschlagen - auch charttechnisch sind wir wieder schwer nach oben gerichtet !

Auch die Amerikaner stellen momentan diese krasse Unterbewertung fest !
ALLE FIRMEN WACHSEN ZUSÄTZLICH NOCH MIT MINDESTENS 31 % PRO JAHR -
das muß man sich mal vorstellen !
 

05.08.08 21:39

107 Postings, 4766 Tage GastschreiberBringst Du hier bewusste Fehlinformationen Brucki?

ICGE hat 120 Mio Dollar in Cash und über 50 Mio Dollar Schulden. Siehe GEschäftsbericht. Also nix mit 220 Mio Cash  

05.08.08 23:30

2109 Postings, 5154 Tage Brucknerwenn Gastschreiber warnt - dann muß man kaufen !

Cash und Wertpapiere entsprechen um die 230 Mio. Dollar !
Wertpapiere mal heutige Kurse + Cash !

Gastschreiber,
wenn Du hier versuchst absichtlich die Tatsachen zu vernebeln und
von Schulden sprichst, obwohl keine mehr vorhanden sind,
da ICGE die restliche Wandelanleihe bereits zurückgekauft hat,
dann kann das unter Umständen gefährlich werden !

Spätestens Ende dieses Jahres, wenn Metastorm an der Börse ist und ICGE so langsam
die komplette MK als Cash mit Wertpapieren abdeckt und
wenn dann noch der Verkauf von der Perle ICGCommerce die Kassen sozusagen zum übersprudeln bringt,
dann verduftest Du hier von alleine !
Und wenn der Börsengang von Freeborders den nächsten großen Kurssprung auslöst,
dann hälst Du für alle Zeiten die Klappe !

Ich hoffe nur, daß sich Naive von einem Gastschreiber nicht blenden lassen,
und dem Gastschreiber die Papiere, die er gerne den Naiven wegkaufen möchte,
selbst wegkaufen !!!  

06.08.08 12:51

348 Postings, 7235 Tage w2505mal sehen, was daraus wird

@bruckner
es gibt da einen Spruch: "dikutiere nicht mit Idioten, sie ziehen dich nur auf ihr niederes Niveau herab"

Gastschreiber gibt es viele, die kommen und gehen, wie der Name schon sagt "GAST"  

06.08.08 16:31

107 Postings, 4766 Tage Gastschreiberaha

auf einmal also Cash und Wertpapiere. Warum nicht gleich so?  

12.01.13 09:08

348 Postings, 7235 Tage w2505die Verdreifachung seit 2005 dürfte bald

abgeschlossen werden, von 4$ auf 12$ ist doch was!  

01.05.14 15:05

55194 Postings, 6022 Tage LibudaZum 10-Jährigen Bestehen dürften wir die

Verdreifachung geschafft haben. Und dabei erfolgte die Ansage der Verdreifachung vor neun Jahren schon nach einer vorausgegangen Mehr-als-Verdoppelung.

ICG Announces First Quarter 2014 Financial Results: Company Reports Strong First Quarter Results
(ICGE) ("ICG") today reported its results for the first quarter ended March 31, 2014.

Revenue was $18.4 million for the first quarter of 2014, compared to $12.0 million for the first quarter of 2013. Net loss for the first quarter of 2014 was $(10.2) million, or $(0.27) per diluted share, compared to net income of $19.1 million, or $0.52 per diluted share, for the corresponding 2013 period. The first quarter of 2013 reflects the gains that ICG realized on the Channel Intelligence and Investor Force sales. Non-GAAP net income (loss) for the first quarter of 2014 was $(3.6) million, or $(0.10) per share, compared to a Non-GAAP net income (loss) of $(5.2) million, or $(0.14) per diluted share, for the prior year quarter.

"We were pleased to start 2014 with a strong first quarter," said Walter Buckley, chief executive officer of ICG. "We experienced excellent revenue growth across all of our businesses, demonstrating the success of our aggressive sales and marketing efforts, and we look forward to building on our positive momentum throughout the remainder of the year."

"We continue to drive growth at our existing businesses and we are also poised to capitalize on the power of the cloud to transform other industry-specific vertical markets," added Buckley. "As a reflection of ICG's evolution in our pursuit of this significant opportunity, we are engaged in a renaming and rebranding process and adopting a new ticker symbol. We are seeking stockholder approval for our new name, Actua Corporation, and look forward to unveiling our new brand in the coming months."  

25.04.21 02:39

10 Postings, 60 Tage GabrieleslnhaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:37
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10 | 11 | 12 | 12   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln