TeamViewer AG - Hype oder echte Kursrakete?

Seite 1 von 30
neuester Beitrag: 24.11.20 08:07
eröffnet am: 13.09.19 22:24 von: TheseusX Anzahl Beiträge: 736
neuester Beitrag: 24.11.20 08:07 von: Delirion Leser gesamt: 151757
davon Heute: 382
bewertet mit 11 Sternen

Seite:
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 30   

13.09.19 22:24
11

1020 Postings, 1377 Tage TheseusXTeamViewer AG - Hype oder echte Kursrakete?

Das Unternehmen:
TeamViewer ist eine Fernwartungssoftware für Screen-Sharing, Videokonferenzen, Dateitransfer und VPN. Die Software arbeitet als Online-Dienst durch Firewalls und NAT sowie Proxy-Server hindurch. TeamViewer funktioniert nur mit der Internetprotokoll-Version 4 (IPv4). Im Gegensatz zu VNC nutzt es ein proprietäres Protokoll. Für Privatnutzer ist TeamViewer als Freeware verfügbar.

Die Software wurde erstmals 2005 durch die Göppinger TeamViewer GmbH vorgestellt. Derzeit arbeiten mehr als 700 Mitarbeiter in Niederlassungen in Deutschland, USA, Australien, Großbritannien und Armenien für das Unternehmen.

Die Homepage:
https://www.teamviewer.com/de/

Der Börsenstart:
Seit gestern können Aktien gezeichnet werden - die Spanne beträgt 23,50 Euro bis 27,50 Euro. Daraus würde sich eine Marktkapitalisierung von etwa 4,7 bis 5,5 Milliarden Euro ergeben. Der Börsenstart ist für den 25. September geplant. Es dürfte Deutschlands größter Börsengang eines Technologieunternehmens seit dem Platzen der Dotcom-Blase werden - bei einigen werden sicherlich die Alarmglocken klingeln. Die Umsätze dürften heuer bei nur etwa 320 Millionen Euro liegen (extrem niedrig gemessen an der erwarteten Marktkapitalisierung) - die Ergebnismarge liegt etwa bei traumhaften 50 %. Auch das Umsatzwachstum ist bombastisch. Die Software des Unternehmens wird gegenwärtig auf sage und schreibe 340 Millionen Geräten aktiv eingesetzt.

-> wie immer freue ich mich auf interessante, spannende und offene Diskussionen
-> bitte keine Pusher und Basher - versucht bitte realistisch zu bleiben in alle Richtungen  

14.09.19 07:54
8

2706 Postings, 3946 Tage ZeitungsleserIch lasse die Finger davon. Gefällt mir nicht.

Für mich sieht das nach Hype aus. Da gefallen mir die Bilanzrelationen und Ertragskennzahlen unseres regionalen Müllentsorgers besser.

Permira hat vor 5 Jahren 840 Mio. Euro bezahlt und nun soll es 5,5 Mrd. wert sein. Am Ertrag kann es wohl nicht liegen. In den jüngsten Geschäftsjahren 2016-2018 wurden Verluste erzielt. Man weist ein negatives Eigenkapital in Höhe von - 216 Mio. Euro zum 31.12.2018 aus und von der Bilanzsumme in Höhe von round about 900 Mio. Euro sind auf der Aktivseite 584 Mio. Euro Goodwill, auf der Passivseite alles fremdfinanziert. Trotz der Finanzlast geht der Emissionslös an Pemira und das Unternehmen hat nichts davon. Dividenden will bzw. kann man nicht zahlen. Dass der Wert in der Presse zusammen mit SAP und der Software AG genannt wird, finde ich schon ein wenig frech.

 

15.09.19 10:24

1020 Postings, 1377 Tage TheseusXZeitungsleser

Danke für die Einschätzung. Ist sehr nachvollziehbar. Einfach krass, was hier passiert. Das KGV dürfte, gemessen an den Gewinnprognosen für die Zukunft (2020 / 2021) und der Zeichnungsspanne, bei deutlich über 50 liegen.

Andererseits ist die Kundenbasis immens - auch in den USA gibt es extrem viele Kunden, auch unter den ganz großen Unternehmen. Einige Börsenbriefe sprechen derzeit von der nächsten Wirecard - sogar Vergleiche mit Hypoport werden schon angestellt. Das dürfte allerdings Quatsch sein weil v.a. Hypoport einen viel stärkeren Burggraben hat (einzigartiges Produkt-/Kundenportfolio) während TeamViewer mit Cisco, Skype und Co. Wettbewerber hat die auch nicht von schlechten Eltern sind. Auf der anderen Seite - Börse ist selten rational - und es dürften künftig um die 50 % vom Umsatz als Gewinn übrig bleiben, fette Marge...  

15.09.19 20:59
1

330 Postings, 1400 Tage Borussia01man wird wachsen müssen, und ob

dann die sicherliche Draummarge hält bezweifle ich -> zu teuer  

16.09.19 19:56

1020 Postings, 1377 Tage TheseusXOh ja

Ohne weiterhin bombastisches Wachstum wird es schwierig...andererseits gibt es viele andere Aktien mit ähnlich hohen Kennzahlen aus dem Software- / Internetsektor...ich beobachte das erstmal von der Seitenlinie aus glaube ich...kennt von euch jemand TeamViewer? Ich hatte paarmal das Vergnügen damit zu arbeiten und es war tatsächlich ein Vergnügen, war einfach und intuitiv zu bedienen, keine Probleme gehabt...  

18.09.19 08:52

231 Postings, 7367 Tage EukalyptusZeichnung bei Comdirect

Weiß jemand, ob und wenn ja wie man bei comdirect TeamViewer zeichnen kann?  

19.09.19 11:41

179 Postings, 5713 Tage southcol#6

Hallo Eukalyptus, nein,  man kann nicht bei comperfect zeichnen  

19.09.19 13:53

952 Postings, 4931 Tage CullarioZeichnung

Kann man überhaupt irgendwo zeichnen außer bei Exoten?  

19.09.19 20:16

231 Postings, 7367 Tage EukalyptusDanke Southcol!

20.09.19 10:48
5

45 Postings, 1225 Tage stwwFinancial Engineering statt Wachstumsfinanzierung

Ich habe mich natürlich auch gefragt, ob TeamViewer vielleicht ein geeigneter Kandidat für die von mir betreuten Portfolios sein könnte. Mit hohen Erwartungen habe ich als Software-Unternehmer mit Herz und Seele den größten Tech-Börsengang in Deutschland seit vielen Jahren angesehen. Nun bin ich ziemlich ernüchtert und auch etwas traurig... denn das ist Financial Engineering statt Wachstumsfinanzierung. Hier meine ernüchternde Analyse: https://thedlf.de/teamviewer-aktie-ipo/

 

20.09.19 18:44

1020 Postings, 1377 Tage TheseusXWer es wagen will

sollte mindestens hier zeichnen können:

DZ Bank
Consors
s-broker



Interessante weitere News / Aspekte / Analysen gibt es hier:
https://www.goingpublic.de/...r-profitabel-und-nicht-ganz-guenstig/2/

Und hier:
https://www.fool.de/2019/09/19/...rdiges-seltsames/?rss_use_excerpt=1  

22.09.19 20:32
3

58 Postings, 4814 Tage daxerVerstehe ich nicht..

ein Unternehmen, hoch verschuldet, macht nur Verluste und der Investor will Kasse machen (zieht sich zurück) und alle wollen zeichnen ??
Es gibt viele Unternehmen die Gewinn machen, Dividente zahlen und die hängen durch ???  

23.09.19 00:19
1

529296 Postings, 2338 Tage youmake222TeamViewer plant größten Tech-Börsengang seit Dotc

An diesem Mittwoch (25. September) wagt sich das Technologieunternehmen TeamViewer in Frankfurt am Main an die Börse. 22.09.2019
 

23.09.19 21:24

1020 Postings, 1377 Tage TheseusXSuperspannend wird auch

wie die Gesamtsituation am Markt sich diese Woche entwickelt...das hat ja auch häufig einen großen Einfluss auf Neulinge am Parkett...was man so hört scheinen viele zu zeichnen...ich beobachte das erstmal weiter von der Seitenlinie aus - wobei die Finger schon jucken, trotz aller Warnungen...  

23.09.19 21:27

1020 Postings, 1377 Tage TheseusX@ DAXER #12

Dividenden wurden ab Geschäftsjahr 2020 in Aussicht gestellt - würden dann 2021 erstmalig ausbezahlt werden...das mit den Verlusten in der Vergangenheit ist auch so eine Sache - hier wurde sehr viel in die Zukunft investiert. Margen bei rund 50% aktuell!  

24.09.19 21:28
2

264 Postings, 653 Tage PhotonXTSo eine Sache

Ich nutze Teamviewer selbst privat und ich kenne auch einige Firmen, die dies tun.

Der IPO-Preis wurde am oberen Ende gewählt. Auf L&S hat man am So. Abend die 30,20 € gesehen, von so einem richtigen Hype war aber nichts zu spüren, das war bei Beyond Meat eine andere Nummer (ja wohl schwer zu vergleichen).
Jetzt steht der Kurs bei 29,500 €, viel Phantasie scheint nicht drin zu sein.
Kurz um, es fehlt mir einfach das Setup, wieso die Aktie jetzt steigen soll.

Das Risiko ist viel zu groß im Verhältnis zur Chance (aktuell).  
 

25.09.19 09:46

165 Postings, 464 Tage Vania1973viel

zu teuer . Realistisch wären Euro 20 denke ich  

25.09.19 10:05
1

13159 Postings, 2964 Tage H731400abenteuerliche Bewertung

Kein Kauf ! Muss man nicht einmal erklären.......eindeutig!  

25.09.19 10:48
4

58 Postings, 3611 Tage wanningoDZ Bank

hat nur Call-Optionscheine aufgelegt.Bedeutet für mich ,fallendes Kursziel.  

25.09.19 11:45
1

152 Postings, 632 Tage finanzhansSollen erstmal die anderen ran

Verfolge den Börsenstart mit Spannung. Bin zwiegespalten. Einerseits sage ich immer, bei der der derzeitigen FED/EZB Politik ist eine hohe Fremdkapitalquote nichts negatives, sondern sogar eher eine Investition in schnelles Wachstum. Umsatz- und Gewinnwachstum sehen ja soweit auch vielversprechend aus, denn wenn es so weiter läuft, ist TV in den kommenden Jahren im zweistelligen Plus. Andererseits ist aber Fremdkapital das einzige (!) was in der Bilanz überhaupt da ist. Negatives Eigenkapital, Wachstum auf Pump? TV ist ja schon ne ganze Weile am Markt, auch ich habe es früher selbst genutzt und war auch sehr zufrieden. Der Markteintritt sollte schon vollzogen sein, wenn ein solcher Kursvorschlag ausgerufen wird. Ist insgesamt für mich ein zu großes Risiko und auch nach Betrachtung der Bilanz ein Fragezeichen, wann und wie die freie Preisfindung ausfällt.  

25.09.19 12:07
1

2269 Postings, 595 Tage Aktien_NeulingGrüßt Euch

Teamviewer hat Zukunft
Lasst euch nicht durch negative Nachrichten verunsichern.
Jeder Börsenstart eines Unternehmens hat es anfangs schwer, aber entweder glaubt man als Aktionär an das Produkt oder eben nicht.
Auf das wir Jahresende gut im Plus stehen...  

25.09.19 12:38
1

329 Postings, 1146 Tage Graf Zahl83Seit

etwa drei Jahren warte ich auf den Börsengang der Firma. Endlich kann man sie kaufen! Die darf aber ruhig nochmal tiefer sinken, bis auch der letzte begriffen hat, wie gut die Firma ist. :D

 

25.09.19 13:18
1

13159 Postings, 2964 Tage H731400NTV.de

12:38 Uhr
Anleger verlieren mit Teamview - Finanzinvestor verdient Milliarden
Für Teamviewer geht es nach dem Börsenstart abwärts.
Nachdem der Eigner der Firma, der Finanzinvestor Permira, mit dem Verkauf der Aktien gut 2,2 Milliarden Euro eingenommen hatte, ging es nach dem Handelsstart in einem schwachen Marktumfeld erst einmal abwärts. Am Vormittag kosteten die Papiere kurzzeitig sogar weniger als 25 Euro und lagen damit unter dem Angebotspreis. Den hatte Permira am Vorabend auf 26,25 Euro festgelegt.

WIRTSCHAFT§25.09.2019 | 01:39 min

Größter deutscher Neuling 2019
Teamviewer feiert milliardenschweres Börsen-Debüt
Nichtsdestotrotz ist Teamviewer der größte Tech-Börsengang seit dem Platzen der Dot-Com-Blas  

25.09.19 13:26
1

16688 Postings, 3782 Tage duftpapst2aktuell

ist Eile beim Aktienkauf ein schlechter Berater.
 

25.09.19 15:19
1

165 Postings, 464 Tage Vania1973H731400:

genau viel zu teuer . Ist halt scheisse , wenn Aktien zu teuer auf den Markt geschmissen werden .  Ber Permira und Co lachen sich ins Fäustchen. Richtig abkassiert .

Die hätte eigentlich unter ? 20 an den Markt kommen müssen . Aber diese Kurse sehen wir bestimmt noch im Oktober  

Seite:
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 30   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln