CORESTATE Capital Holding S.A

Seite 287 von 291
neuester Beitrag: 26.07.21 13:36
eröffnet am: 26.10.15 15:15 von: Zuckerberg Anzahl Beiträge: 7273
neuester Beitrag: 26.07.21 13:36 von: crunch time Leser gesamt: 1657019
davon Heute: 1054
bewertet mit 18 Sternen

Seite: 1 | ... | 285 | 286 |
| 288 | 289 | ... | 291   

21.05.21 19:11

37 Postings, 267 Tage AndiBCorestate...

Jetzt geht es ab. Bin gespannt in welche Richtung. Hatte die Tage schon die Finger am Abzug, hab mich aber nicht getraut. Bin gespannt wie es weiter geht. Meine Meinung: Es bleibt spannend!  

27.05.21 20:50

3 Postings, 832 Tage hmschroederArtikel auf Fixed Income

Hier geht es um die Übernahme der Aggregate Financial Services.

"Corestate rechnet nunmehr für das laufende Jahr mit einem positiven Beitrag aus der Akquisition von über 15 Mio. Euro Umsatzerlösen und rund 10 Mio. Euro auf EBITDA-Ebene."


https://www.fixed-income.org/...=154&tx_ttnews%5Btt_news%5D=10842  

28.05.21 08:02
1

55 Postings, 884 Tage WaldschleicherLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 28.05.21 11:02
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 12 Stunden
Kommentar: Werbung

 

 

28.05.21 12:39

316 Postings, 956 Tage TurbocharlotteGesamtstimmrechte

seit 25.05.2021:

34.166.025

... ergibt aktuell eine MK i.H.v. ca. 436 Mio EUR bzw. einen EV von ca. 985 Mio EUR

VG
 

30.05.21 22:05

56 Postings, 1467 Tage ElmuteCFO Lars Schnidrig

CFO Lars Schnidrig verlässt auf eigenen Wunsch die Corestate Capital Holding S.A.

Frankfurt am Main, 30. Mai 2021. Der Aufsichtsrat der Corestate Capital Holding S.A. (Corestate) hat sich mit Vorstandmitglied und Chief Financial Officer (CFO) Lars Schnidrig über die Auflösung seines Dienstvertrags zum 31. Juli 2021 verständigt. Die Trennung geschieht auf Wunsch von Herrn Schnidrig, aus persönlichen Gründen, im besten Einvernehmen. Der Prozess der Nachfolgesuche wird umgehend eingeleitet. Herr Schnidrig hat zum 31. Mai 2021 sein Vorstandsamt niedergelegt. Die Aufgaben des CFO übernimmt ab sofort kommissarisch der Chief Executive Officer von Corestate, Herr René Parmantier.

Der Aufsichtsratsvorsitzende Friedrich Munsberg erklärte: "Mit großem Bedauern haben wir dem Wunsch von Herrn Schnidrig zugestimmt, sein Dienstverhältnis mit Corestate aus persönlichen Gründen zu beenden. Herr Schnidrig ist seit Juli 2017 als Mitglied des Vorstands für unsere Gruppe tätig und hat in dieser Zeit die Entwicklung der Corestate Gruppe mit großem persönlichem Engagement maßgeblich gestaltet und geprägt. Besondere Akzente setzte er in den Bereichen Kapitalmarktfinanzierung, Investor Relations und Nachhaltigkeit/ESG. Im Namen des gesamten Aufsichtsrates danke ich Herrn Schnidrig herzlich für die vertrauensvolle Zusammenarbeit und wünsche ihm für die persönliche und berufliche Zukunft alles Gute. Wir sind zuversichtlich, den Prozess der Nachfolgesuche zügig vorantreiben zu können und wissen in der Zwischenzeit die Führung des CFO-Ressorts bei Herrn Parmantier in den besten Händen." / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

31.05.21 10:53
2

1562 Postings, 1363 Tage mcbainVerlassen die Ratten

jetzt das sinkende Schiff?!  

31.05.21 10:57
2

1849 Postings, 6327 Tage Cadillacfreier Fall, -6,32%

11,935 ? -6,32% -0,805 ?

irgendwie habe ich kein Vertrauen in diesen Laden, bin straff im Minus.  

31.05.21 11:21

85 Postings, 1825 Tage highjumper214@mcbain

die unfähigen werden gegangen...!?  

31.05.21 11:42

1330 Postings, 2677 Tage OGfoxfür alle investierten

heißt es weiter Buy & Hold & Hope

bin sehr gespannt, ob die nächsten Quartalszahlen endlich die Befreiung liefern. Ich bleibe weiter an der Seite bis mal geliefert wurde.

Gibt es dann wieder rote Zahlen steigt die Wahrscheinlichkeit, dass es (zurecht) einstellig wird.  

31.05.21 12:01

5537 Postings, 5144 Tage Obelisk@OGFox

meinst du wirklich, dass der CFO gehen würde, wenn die nächsten Zahlen positiv werden und die " Befreiung" ansteht?
Ich bin hier bei 23 mit größerem Verlust ausgestiegen. Mittlerweile haben wir deutlich mehr Aktien und stehen bei 12.
 

31.05.21 12:11

22371 Postings, 2799 Tage GalearisObergefreiter Fox, ich steig erst gar nicht ein

nur meine Meinung, kein  Rat.  

31.05.21 12:16
2

7936 Postings, 7240 Tage gvz1Der war schon mal so gut wie weg!

Mit Schnidrigs Ausscheiden als Finanzchef setzen sich die jüngsten überraschenden Veränderungen im Management des Konzerns fort. Erst im vergangenen Oktober hatte das Unternehmen Schnidrigs Ausscheiden aus dem Vorstand zum Jahresende 2020 verkündet, ehe es dann Anfang Dezember plötzlich hieß, dass der vorherige Konzernchef doch als Finanzvorstand an Bord bleiben werde. Seine Amtszeit sollte eigentlich drei Jahre betragen.

Ursprünglich hatte laut Mitteilung aus dem Herbst eigentlich Klaus Schmitt Schnidrigs Nachfolger als Vorstandsvorsitzender werden sollen. Doch dazu kam es nicht, Schmitt trat den Posten gar nicht erst an. Stattdessen wurde Anfang Dezember René Parmantier zum neuen Konzernchef ernannt und Schnidrig mit den Aufgaben des Finanzchefs betraut.

Bei Corestate hatte es vor den Planänderungen im Management einen großen Umbruch bei den Aktionären und im Aufsichtsrat gegeben. Ende November waren drei Großaktionäre fast komplett ausgestiegen, zudem wurde mit Vestigo Immobilien ein neuer Ankeraktionär gefunden. Im Zusammenhang mit dem Einstieg von Vestigo Immobilien sowie von weiteren Investoren hatten sämtliche damalige Mitglieder des Aufsichtsrats ihr Amt mit sofortiger Wirkung niedergelegt. Neuer Chef des Kontrollgremiums wurde Friedrich Munsberg, der Parmantier bei dessen Antritt lobte und erwartete, dass Corestate unter dessen Führung in den kommenden Jahren seinen Wachstumskurs wieder beschleunigen kann.
-----------
Grüne Sterne beruhen auf Gegenseitigkeit!

31.05.21 12:31

88 Postings, 2730 Tage Snoperdas hier immer noch einige ...

glauben, das das Investment sich lohnen könnte.
Es sollte doch mittlerweile jeder dieses sinkende Schiff verlassen haben..
Der CFO Schnidrig vollmundig und dann..
Um die Verluste wieder rein zu holen, wäre ev. ein Investment in L&S sinnvoll..
Kann ja jeder mal nachschauen und überlegen..
 

31.05.21 12:34

12469 Postings, 3776 Tage crunch time#7156

mcbain:#7156 Verlassen die Ratten jetzt das sinkende Schiff?!
=================================
Es muß nicht  sinken, wenn ständig weiter genug Geld eingetrieben wird ( z.B. via KE), um die Pumpen mit ausreichend Treibstoff am laufen zu halten.  Das sich ein CFO in der weiterhin finanziell  angespannten Situation  aus dem Staub macht, ist jedenfalls wenig vertrauensbildend. In nicht wenigen Fällen wo ähnliches geschah, hat es meist nicht lange gedauert bis dann auch entsprechende "bad news" nachträglich den eiligen Abgang erklärten. Daher wenig verwunderlich, daß der Chart jetzt erstmal wieder in den Korrekturmodus nach unten abdreht. Lassen wir uns mal überraschen, wie man den Abgang mit einiger Zeit Abstand dann rückblickend einordnen wird.

 
Angehängte Grafik:
chart_year_corestatecapitalholding.png (verkleinert auf 41%) vergrößern
chart_year_corestatecapitalholding.png

31.05.21 13:43

1330 Postings, 2677 Tage OGfox@obelisk

ich schreib hier seit über einem jahr kritisch und ich traue dir zu die aussagen "buy & hold & hope" zu deuten ;)

Ebenfalls hab ich lange vor den schulden und einer möglichen ke gewarnt (bevor diese kam). dafür wurde ich damals von vielen kritisiert (orjane, unbekannter manager,...) von alle diesen user die bei 17 € Schnäppchenpreise ausgerufen haben ließt man hier schon lange nichts mehr.

Investiert bin ich übrigens auch schon sehr lange nicht mehr, trotzdem gibt es auch bei Corestate mögliche Szenarien die zu einem positiven Chance Risikoverhältnis führen würden. Das ist auch der Grund warum ich die Aktie von der Seitenlinie begleite.

Wenn diese Szenarien nicht eintreten steige ich halt niemals ein, was auch nicht schlimm ist, da es zum Glück mehr als genug Aktien gibt.  

31.05.21 16:12

3363 Postings, 5262 Tage tausendprozentDie Frage ist doch...

...wie schlimm schaut es wirklich bei denen aus?

Wie groß ist tatsächlich das finanzielle Loch und eine evtl. Schieflage im Bereich des Möglichen?

 

31.05.21 22:28
2

4437 Postings, 7570 Tage Nobody IIBin selbst auch noch drin

Kann die Lage aber nicht einschätzen, was ich persönlich denke ist, dass Schnidrig weg geht, weil er erst kastriert wurde und jetzt bestimmt das neue Management in menschlich immer als den für die Situation Verantwortlichen darstellt, was ja auch nicht von der Hand zu weisen ist.
Die Gretchenfrage ist, ist man auf dem Weg, ist man über dem Berg oder kommt nicht voran.

Mein Bauch sagt, es geht um die menschliche Komponente und die kommen nicht miteinander klar.  
-----------
Gruß
Nobody II

01.06.21 11:07

772 Postings, 3744 Tage Nenoderwohlitutich finde...

wird interessant hier...  

03.06.21 22:52
1

123 Postings, 236 Tage Danglicorestate

verlässt S Dax.
Sag doch - Bumsbude.  

04.06.21 07:38

762 Postings, 420 Tage Zerospiel 1@ Dangli:

Quelle?
Corestate verlässt S Dax  

04.06.21 08:36
1

12469 Postings, 3776 Tage crunch time#7169

Wäre wenig überraschend, wenn man sich die zusammengeschmolzene MK anschaut und das Ranking im SDAX. MIt ca. 290 Mio. ? MK weit abgeschlagen auf dem letzten Platz im SDAX. Und die für die Indexzugehörigkeit relevante Streubesitz-MK liegt nochmal deutlich niedriger. Entsprechend fliegt man auch am schnellsten raus, wenn andere Unternehmen mehr relevante KM zu bieten haben. Und da kommen einige Aktienwerte von unten nach.  
Angehängte Grafik:
unbentnt.png (verkleinert auf 74%) vergrößern
unbentnt.png

04.06.21 08:45
2

12469 Postings, 3776 Tage crunch time#7170 Quelle?

04.06.21 09:07

762 Postings, 420 Tage Zerospiel 1Danke

Dann fehlt ja nur noch ein Delisting und alles ist perfekt.
VG  

04.06.21 10:48

5 Postings, 58 Tage corianderAccentro

Ist es ein Zufall, dass am 3.6.21 bei Accentro (wo Vestigo ein Mehrheitspaket hält) der  Hans-Peter Kneip (CFO) auch sein Amt niedergelegt hat? Kleine Wette, dass er bei Corestate einsteigt?  

04.06.21 15:00
1

7 Postings, 208 Tage ScromeeCFO

Solange er seinen Job gut macht, ist es mir relativ egal  

Seite: 1 | ... | 285 | 286 |
| 288 | 289 | ... | 291   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln