CORESTATE Capital Holding S.A

Seite 285 von 291
neuester Beitrag: 26.07.21 13:36
eröffnet am: 26.10.15 15:15 von: Zuckerberg Anzahl Beiträge: 7273
neuester Beitrag: 26.07.21 13:36 von: crunch time Leser gesamt: 1651417
davon Heute: 905
bewertet mit 18 Sternen

Seite: 1 | ... | 283 | 284 |
| 286 | 287 | ... | 291   

23.04.21 14:08
5

12468 Postings, 3772 Tage crunch time@ Obelisk #7100

#7100 "...Beim aktuellen Kurs muss man immer bedenken, dass wir jetzt durch die KE 20% mehr Aktien haben. Die akt. Bewertung entspricht also eher einer Bewertung von 15,50 vor KE.
===========
Es gibt aber nicht nur mehr Aktien, sondern auch eine entsprechende Mittelverwendung. Denn man hat ja nicht nur die höhere Aktienzahl, sondern auf der Gegenseite auch mit dem erzielten frischen Geld Dinge gemacht die wertsteigernd sind. Von daher gleicht sich das aus.

https://corestate-capital.com/de/2020/09/...oehung-gegen-bareinlagen/   "....Ausgabe von 4.186.382 neuen Aktien erhöht Grundkapital um rund 19,5%...........Emissionserlös in Höhe von ? 74.601.327 soll vorrangig zur kurzfristigen Reduzierung der Nettofinanzverschuldung genutzt werden


Das große Problem ist aber, dass es trotz dieser Auffrischung mittels der letzten KE noch immer eine anlegerabschreckende Verschuldung gibt und entsprechend hohe Risiken für den Fall es gelingt nicht diese hohe Zahl so deutlich  wieder zu reduzieren wie man gerne in Präsentationen reinmalt. Die letzten Jahre war Corestate in erster Linie  dafür bekannt immer wieder zu optimistische Prognosen krachend zu verfehlen. Hier wurde sehr viel Vertrauen zerstört. Der große Kursrutsch begann daher ja auch schon deutlich bevor der Corona-Zeit. Ob die neue Führung wirklich den Umschwung in der nächsten Zeit hinbekommt muß daher erst mal bewiesen werden in den nächsten Quartale. Die äußeren Umstände sind weiterhin nicht  wirkich vorteilhaft für Unternehmen, die in Bereichen agieren wie Corestate. Wenn man dann noch unter Druck steht größere Summen an Fremdkapital in nicht zu ferner Zukunft zu refinanzieren bei weiter eher angespannter EK Decke, dann bekommt man sicherlich nicht überall die Türen bei möglichen Geldgebern freudig geöffnet und bekommt nicht die besten Konditionen angeboten. Von daher könnte ich mir eben vorstellen, daß man hier nochmal in den nächsten Monaten eine weitere KE machen wird, um so die Nettoschulden nochmal ein gutes Stück zu reduzieren. Wenn das instit. Anleger antizipieren (bei alleine dieser Investorengruppe wurde ja auch die letzte KE platziert), dann sehen diese Anleger momentan wohl keinen Grund vorher die Aktie am "normalen" Markt zu kaufen.

https://m.aktiencheck.de/exklusiv/...lerhoehung_Aktienanalyse-1193297 "....CORESTATE: Verschuldungsabbau durch Kapitalerhöhung - 23.09.20 (www.aktiencheck.de) - .....CORESTATE habe am 11.09.2020 angekündigt, dass die Gesellschaft ihr Grundkapital gegen Bareinlagen erfolgreich um etwa 19,5% erhöht habe..... Erlös von 74,6 Mio. Euro entspreche. Der Mittelzufluss aus der Kapitalerhöhung werde vor allem zum kurzfristigen Schuldenabbau verwendet. ....... Nach wie vor seien die Analysten skeptisch, ob der hohe Verschuldungsgrad kurzfristig gesenkt werden könne .....Aufgrund der Kapitalerhöhung hätten die Analysten ihr Modell angepasst. Zwar erhöhe sich das Grundkapital, aber die größere Anzahl an Aktien verwässere die Kapitalaufstockung. Daher würden die Analysten ihr Kursziel bei 10,00 Euro pro Aktie behalten und würden aufgrund der hohen Verschuldung und der Abhängigkeit des Geschäftsmodells vom wachsenden Markt pessimistisch bleiben..."

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...nissen-fuer-2020-9846579 24.02.2021- AKTIE IM FOKUS: Corestate vergrätzen mit 'fürchterlichen' Ergebnissen  (dpa-AFX) - Verfehlte Ziele und ein deutlicher Rückgang der Barmittel im vierten Quartal haben am Mittwoch die Anteilsscheine von Corestate Capital auf Talfahrt geschickt. ....Börsianer sprach von "fürchterlichen Zahlen" und verwies darauf, dass Corestate mit seinen Aussagen schon des Öfteren deutlich enttäuscht habe. Nun habe Corestate 2020 sogar die eigenen Erwartungen verfehlt und zugleich statt eines Gewinns einen Verlust eingefahren, obwohl die Jahresziele für 2020 zur Vorlage der Neunmonatszahlen bestätigt worden waren..... Sorgen bereiteten vor allem die steigende Verschuldung, gemessen an den Nettoschulden im Verhältnis zum operativen Ergebnis (Ebitda), sowie die stark rückläufige Barmittelentwicklung im Schlussquartal. Zudem kämen nun weitere Herausforderungen auf Corestate zu,.....Denn auch wenn die Pandemie ein unvorhersehbares Ereignis gewesen sei, müsse nun die höchste Priorität des Managements sein, dass schwache Finanzprofil zu reparieren. "Das aber dürfte nicht einfach werden", da nach dem überraschenden Chefwechsel Ende des vergangenen Jahres und dem zuvor erfolgten großen Umbruch im Aufsichtsrat weiterhin Skepsis über die Unternehmensführung herrsche......"

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...old-ziel-14-euro-9889017 (dpa-AFX Broker ...Corestate müsse erheblich Schulden senken. Im kommenden Jahr würden 200 Millionen an Verbindlichkeiten fällig. Die finanzielle Entwicklung lasse sich derzeit nur schwer vorhersehen.."

 

24.04.21 02:25

9 Postings, 95 Tage MartinatxkdaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.04.21 10:28
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer
Kommentar: Doppel-ID

 

 

01.05.21 02:35

15 Postings, 88 Tage gaudimax2021Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 02.05.21 09:25
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

05.05.21 19:38

569 Postings, 771 Tage LuxusasketGespannt

Ich bin mal gespannt, ob die Unterstützung bei 12,20 Euro getestet wird. Da keine erheblichen Neuigkeiten zum Schuldenabbau zu vernehmen sind, kann man von einem Test schon ziemlich sicher ausgehen. Ich bin noch am überlegen, ob ich da noch Nachkaufen soll oder einfach die Investition mal für längere Zeit liegen lassen sollte. Kein gutes Gefühl für einen nahen Rebound...  

05.05.21 20:02

759 Postings, 416 Tage Zerospiel 1Kein gutes Gefühl für einen nahen Rebound.

Wozu dann Nachkaufen, macht nicht wirklich Sinn.
Ich lass meine Anteile einfach liegen, in Gedanken ausgebucht habe ich die schon.
VG  

05.05.21 20:10
1

569 Postings, 771 Tage LuxusasketGenau

Wird wahrscheinlich darauf hinauslaufen, dass ich einfach mal liegen lasse. Werde das aber wohl erst entscheiden, wenn die Unterstützung getestet wird. Ein bisschen Hoffnung lebt ja noch...  

06.05.21 11:52

123 Postings, 232 Tage DangliAbwärts

immer, aufwärts nimmer. Unglaublich  

06.05.21 13:29
1

46 Postings, 783 Tage KIEZ QLIHallo ihr Lieben!

Puh, raucht heut schwer ab...

hab mal nach Infos gesucht und dabei diese 3 Artikel zu Corestate gefunden :

Vom 21.04.21
https://www.giessener-anzeiger.de/lokales/...tten-in-giessen_23555376

Vom 22.04.21
https://www.htr.ch/story/...bernachtungsangebot-in-zuerich-31190.html

Vom 05.05.21
https://www.diepresse.com/5975634/...-drei-triiiple-turmen-ist-fertig

Klingt alles gut, nichts wirklich Schlechtes gefunden, bin gespannt auf Zahlen.....

Viele Grüße an alle Leidensgenossen/innen  

06.05.21 13:30
1

1562 Postings, 1359 Tage mcbainJunge, Junge

also bei fast -10% intraday wuerde ich mal sehr stark davon ausgehen, dass hier mal wieder jemand mehr weiss und gehoerig ablaedt. Anders kann ich mir den Kursverfall heute nicht wirklich erklaeren...  

06.05.21 14:11

67 Postings, 1251 Tage Entspannter_Zockerder Kursverfall ist aus meiner Sicht...

...mit dem Bekannten nicht nachvollziehbar - bin auch gespannt, ob wirklich jemand wieder mehr weiß oder ob es Anleger gibt die kurz vor den Quartalszahlen zuviel bedenken haben. Das Unterschreiten von Stopp-Loss-Grenzen kann natürlich bei dem dünnen Handel auch schnell große Effekte nach sich ziehen. Leider habe ich ein bisschen zu früh nachgekauft...  

06.05.21 14:13
1

1228 Postings, 1537 Tage PaulM78News sind doch da

Einfach auf der offiziellen Seite nachsehen ;-)

Der Kurs hat damit aber nichts zu tun, das sind andere die hier mitspielen

https://corestate-capital.com/de/2021/05/...quartiere-in-deutschland/  

06.05.21 14:46

1849 Postings, 6323 Tage Cadillacund ich hatte bei 13,80 ? nachgekauft

falsches Pferd, würde ich sagen.

5 Jahres Tiefstand

wird das wie wirecard?  

06.05.21 14:54
2

1562 Postings, 1359 Tage mcbainhier stinkts doch bis zum Himmel

gleich unter 11 EUR. Man koennte annehmen, dass hier bald die Insolvenz verkuendet wird...  

06.05.21 15:05

1 Posting, 83 Tage rbrbecht komisch

finde auch nix negatives ... gerade mal ein wenig nachgekauft ... no risk no fun  

06.05.21 15:06
1

2780 Postings, 4409 Tage ExcessCashHier wurde in der Vergangenheit

viel Mist erzählt, z.B. von weitgehend wiederkehrenden und erfolgsunabhängigen Fees gesprochen. Zudem wurden irre Kostenstrukturen aufgebaut, Gehälter, Boni, in der Spitze über 40 Standorte, R.W. hatte schon 100 Mrd. AUM in Aussicht gestellt, fette Dividenden wurden bezahlt...

Jetzt boomt die komplette Immobilienbranche nur Corestate nimmt es den Hut weg... ???
Entweder die verbrennen Geld oder Corestate hat ein Loch.
Echt übel.

11,34

 

06.05.21 15:15
1

1849 Postings, 6323 Tage Cadillac11,01 ? 14:51 Uhr auf Tradegate gesehen

14:46:34 18.806 Stück zu 11,15 ? auf den Markt geschmissen ...
  14:12:26§10.057 Stück zu 11,50 ?

hier wissen Insider mehr als veröffentlicht wurde!

PPF Holdings B.V. Amsterdam, Strawinskylaan 933, 1077XX, the Netherlands, insbesondere die PPF Cyprus Management Limited hat vorgestern, am 04.05.2021 die 5% Meldschwelle überschritten: Total number of voting rights 1,283,547 von insgesamt 25,666,025.

Done at Prague On 05/05/2021: https://corestate-capital.com/wp-content/uploads/.../PPF-Holdings.pdf
 

06.05.21 15:17

2 Postings, 83 Tage Peter Holland04-05-2021 PPF Holding BV

corestate-capital.com/wp-content/uploads/2019/05/PPF-Holdings.pdf­

5%  seit 04-05-2021  

06.05.21 15:23

2 Postings, 83 Tage Peter HollandPPF Holding BV

Sorry gleichzeitig  

06.05.21 15:46
2

678 Postings, 1667 Tage Gipfel71Ende Februar

im Rahmen der Vorankündigung der verfehlten Jahreszahlen schrieb Schniedig

Lars Schnidrig, CFO, ergänzt: "Wir sind auf Kurs, zum Jahresende 2021 den Financial Leverage nachhaltig unter 3x zu senken. Mit unserer letztjährigen Kapitalerhöhung und dem zusätzlichen EBITDA aus der AFS-Akquisition haben wir schon erste wichtige Schritte hierfür erfolgreich vollzogen".

Damals dachte ich noch,das lässt Interpretationsspielraum in alle Richtungen offen.
An eine Insolvenz glaube ich hier nicht,aber an eine weitere Kapitalmaßnahme um das Ziel unter 3 zu erreichen schon.Mich würde es nicht wundern,wenn sie sowas heute nach Börsenschluss verkünden.

Der Kursverlauf ist schon extrem,nachdem der Gesamtmarkt so stark performt.
Dass wir hier so kurz vor den Q1 Zahlen so abschmieren ist einerseits das so starke Misstrauen der Marktteilnehmer,welches man sich absolut selber zuzuschreiben hat,aber auch das Reißen des Allzeittiefs,was die Dynamik nochmals beschleunigt.

Rückblickend muss man sagen,sehr traurig was hier passiert  

06.05.21 15:48
1

569 Postings, 771 Tage LuxusasketBin gespannt

Ich bin gespannt, was da in den nächsten Tagen so an Informationen kommt. Werde die nächsten Tage mal die Leerverkaufspositionen näher betrachten. Wenn dort kein relevanter Anstieg zu vernehmen ist, dann hat vermutlich ein Insider seine Positionen abgestoßen. Als Kleinanleger darf man dann solche Nettigkeiten immer ausbaden, Konsequenzen für diese Finanzexperten gibt es meist sowieso fast nie. Aber warten wir mal ab, vielleicht war es ja wirklich nur ein zufälliger Leerverkauf. ;-)  

06.05.21 15:51

194 Postings, 1296 Tage JohnnyutahUnter 11 jetzt

Kleinanleger scheinen gierig zuzugreifen?  

06.05.21 16:06
1

316 Postings, 952 Tage Turbocharlotte@Gipfel71

... das Zitat des LS zeigt doch ganz deutlich, dass es keine brauchbare Investitionsgrundlage gibt

... warum?
1.  "Auf Kurs" besagt überhaupt nichts, bereits die kleinste Annäherung von der Ausgangsbasis in Richtung Ziel erfüllt diesen Tatbestand
2. Die AFS Übernahme bedarf der Genehmigung, die allerdings z.Zt. der Aussage noch nicht vorlag; es wird also wie schon in der Vergangenheit, ohne Grundlage unzulässig mit EBITDA- Beiträgen einer nicht abgeschlossenen Übernahme gerechnet
3. "Erste Schritte" bedeutet, dass es weiterer Schritte noch bedarf (wer a sagt, muss auch b sagen), welche das sein sollen, sagt er nicht (etwa wöchentliches Beten o.ä.?)

Für mich ist LS ein Kontraindikator.

VG  

06.05.21 16:26
1

2 Postings, 315 Tage value20Infos zur HV

Die HV sollte am 28.04.21 statt finden. Habe keine Infos gefunden. Weiß jemand etwas?  

06.05.21 16:32
1

12468 Postings, 3772 Tage crunch timeKurse Richtung Einstelligkeit?

Noch ca. 80 Cent tiefer und der Kurs wäre sogar einstellig. Weitere wichtige  stützende Marken wurden im Chart  gebrochen, neues Allzeittief  sogar erreicht und weiterhin keine überzeugende Meldung des Managements, daß man die zweifelsohne großen Finanzprobleme endlich abschließend in den Griff bekommen hätte und daher dafür keine weitere KE mehr nötig wäre. Da ist sicherlich bis zum 19.5. ( nächster Zahlentermin) die allgemeine Kaufbereitschaft  erstmal weiter überschaubar, weil man nicht in ein fallendes Messer greifen möchte und das Vertrauen in die Firma ( und deren Aussagen) in den letzten Quartalen  deutlich gelitten hat durch zuviele Beschönigungen vorher und den dann doch immer wieder folgenden Verfehlungen.  
Angehängte Grafik:
chart_free_corestatecapitalholding.png (verkleinert auf 43%) vergrößern
chart_free_corestatecapitalholding.png

06.05.21 16:48
2

12468 Postings, 3772 Tage crunch time#7123

#7123 value20:  "..Die HV sollte am 28.04.21 statt finden. Habe keine Infos gefunden. Weiß jemand etwas?.."
====================
Gibt da sowas ganz Neues. Nennt sich Gockel (oder so ähnlich). Wird sich sicherlich nicht etablieren. Aber wenn man dort die Wörter : "Corestate" und "Finanzkalender" eingibt in die Suchmaske ,dann bekommt man als obersten Punkt  sowas angezeigt :

https://corestate-capital.com/de/aktionaere/finanzkalender/

Da steht der momentan vorgesehene HV Termin  => 28.6.

 

Seite: 1 | ... | 283 | 284 |
| 286 | 287 | ... | 291   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln