finanzen.net

NEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen

Seite 6 von 414
neuester Beitrag: 12.12.19 14:29
eröffnet am: 01.05.19 10:58 von: na_sowas Anzahl Beiträge: 10347
neuester Beitrag: 12.12.19 14:29 von: brunobaer Leser gesamt: 1691565
davon Heute: 4304
bewertet mit 36 Sternen

Seite: 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 414   

02.05.19 15:26

52 Postings, 225 Tage Silver15Neues vom Aktionär über Nel und Powercell

02.05.19 15:34

3387 Postings, 660 Tage na_sowasMan darf gespannt sein auf den 27/28 Mai

https://twitter.com/hydrogenno/status/1123902713711026177?s=19


Herzlichen Glückwunsch an unser Mitglied @nelhydrogen mit einem Vertrag über die Lieferung von sechs neuen Stationen in Korea - etwas, das unserer Meinung nach der Start für etwas viel Größeres sein wird!  Weitere Informationen über die internationalen Pläne von NEL und das Wachstumspotenzial von Norwegen


Gratulerer til vårt medlem @nelhydrogen med kontrakt på levering av seks nye stasjoner i Korea - noe vi tror blir starten på noe mye større! Du kan høre mer om NELs internasjonale planer og vekstpotensialet også i Norge på https://t.co/P7z1PZB5MY 27. og 28. mai på Oslo Plaza https://t.co/movkXGc9KL

 

02.05.19 16:05

3066 Postings, 3724 Tage tolksvarna-sowas fährst

du hier 2 gleisig oder , auf beide treads, nicht verboten, aber anrüchig, nur so, du gibst gute treads, aber nicht von einem tread zum anderen lästern  

02.05.19 16:28

157 Postings, 315 Tage Caepten_tom@na_sowas

der tolksvar kennt dich aber gut , anrüchig ( von sehr zweifelhaftem Ruf ), ich schmeiße mich weg Typen gibt es.

Hab grad die Stellenangebot bei Nel durchgestöbert ein paar Jahre früher und ich hätte mich beworben das gibt schön Auslöse bei den vielen Auslands Montagen :-)  

02.05.19 16:53
1

3387 Postings, 660 Tage na_sowasHääääää, was will er nur

versteh nur Bahnhof  :-)))

anrüchig,  zweigleisig,  lästern....mal überlegen über was...mhhhh

echt....Typen gibt es :-)))  

02.05.19 17:03

81 Postings, 224 Tage MC_JaggerBin mit ein paar

tausend Stück eingestiegen, viel Erfolg uns allen. ;)  

02.05.19 17:03
1

3387 Postings, 660 Tage na_sowasKogas,der Auftraggeber von den 6 Stationen

plant gigantische Investitionen im H2 Bereich!
Da fällt noch einiges für NEL ab, dass wird gigantisch! Auch Elektrolyseure werden da sicher viele gebraucht.
Bis 2022 310 Stationen und bis 2040 sollen es 1200 sein!
Heute sind es 14 Stationen in Korea, viel Arbeit für NEL bis 2022!

**********

Korea Gas investiert im nächsten Jahrzehnt 4 Mrd. USD in die Wasserstoffproduktion und -verteilung.

Die Korea Gas Corporation (KOGAS), Südkoreas staatlicher Erdgasversorger, plant, eine Investition in die Produktion von Wasserstoff in Milliardenhöhe zu tätigen, mit der bis zum Jahr 2030 Anlagen gebaut werden, die Wasserstoff produzieren . Auch ein bedeutender globaler Importeur von LNG (Liquefied Natural Gas) ), Will KOGAS 4,7 Billionen Won (4 Mrd. USD) für den Bau der Anlagen ausgeben.

Bis zum Jahr 2030 erwartet Korea Gas, jährlich 1,73 Millionen Tonnen Wasserstoff zu liefern.

Ein Teil der Investitionspläne für die Wasserstoffproduktion des Unternehmens besteht im Bau von 25 Anlagen und Pipelines zur Erzeugung von Wasserstoff, die insgesamt 700 Kilometer für den Transport des Gases in Südkorea betragen werden.

Mit dem Ziel bis 2030 rechnet KOGAS mit einem jährlichen Verteilungsvolumen von 1,73 Millionen Tonnen dieses sauberen Kraftstoffs und einer nationalen Nachfrage von 1,94 Millionen Tonnen pro Jahr. Nach Schätzungen des Versorgungsunternehmens wird dieser Bedarf bis 2040 auf 5,25 Millionen Tonnen steigen.

Darüber hinaus geht KOGAS davon aus, dass der Preis pro Kilogramm aufgrund der gestiegenen Produktion von derzeit 6.500 auf 7.500 Won (5 bis 6 USD) auf 4.500 Won (3,80 USD) sinken wird. Abgesehen von derinländischen Verwendung von Wasserstoffplant KOGAS auch umfangreiche Exporte.

KOGAS 'Investitionspläne für die Wasserstoffproduktion umfassen auch Forschung und Entwicklung.

Über die Produktionsanlagen hinaus plant Korea Gas, geschätzte 300 Milliarden Won (257 Millionen US-Dollar) in Forschung und Entwicklung für die technologische Unabhängigkeit der gesamten Wertschöpfungsketten der Wasserstoffindustrie zu investieren. Ziel des Versorgungsunternehmens ist es, die Lokalisierung der Schlüsselgeräte bis 2030 abzuschließen.

Es wird auch zukünftige Technologien unterstützen, einschließlich der Elektrolyse von Wasser in Zusammenarbeit mit Industrie und Wissenschaft.

"Durch die Roadmap erwarten wir bis 2030 50.000 Arbeitsplätze zu schaffen und die Wasserstoffindustrie als Schlüsselbranche der Nation auszubauen", sagte Kim Young-doo, CEO von Kogas, berichtete der Korea Herald .

Die Investition in die Wasserstoffproduktion wird die koreanische Regierung beim Aufbau einer nationalen Wasserstoffwirtschaft unterstützen. Das groß angelegte Expansionsprojekt des Landes wird unter anderem eine deutliche Steigerung der Anzahl der in Südkorea produzierten Brennstoffzellenfahrzeuge erfordern. Während im vergangenen Jahr nur etwa 2.000 FCV gebaut wurden, wird erwartet, dass diese Zahl bis 2025 auf 100.000 und bis 2040 auf 6,2 Millionen ansteigen wird. Im selben Zeitraum plant die Regierung des Landes, die Anzahl der Wasserstofftankstellen von derzeit 14 auf 310 zu erhöhen bis 2022 und 1.200 bis 2040.

http://www.hydrogenfuelnews.com/...gen-production-investment/8537448/  

02.05.19 17:10
1

3387 Postings, 660 Tage na_sowasBosch setzt klar auf Wasserstoff

Bosch entwickelt Schlüsselkomponenten für Wasserstoff-Brennstoffzellen (HFCs), die für den Antrieb von Lkw und PKW konzipiert sind.

Bosch, der weltgrößte Autoteilehersteller, hat seine Partnerschaft mit Powercell Sweden AB bestätigt, um gemeinsam die HFC-Technologie zu entwickeln, die in Lizenz für den globalen Automobilmarkt produziert werden soll.

Bosch ist der Ansicht, dass der Nutzfahrzeugmarkt die besten Chancen für eine breite Anwendung der Brennstoffzellentechnologie bietet.

Bosch, der sich früher ausschließlich dem Bau von Elektrobatterien widmete, stellt sein Gewicht hinter die HFC-Technologie und wird zusammen mit Powercell Sweden die Polymer-Elektrolytmembran (PEM) -Brennstoffzellen herstellen, um sowohl Lkw als auch Autos mit ihrer aufstrebenden Antriebstechnologie anzutreiben.

Powercell Sweden AB ist ein schwedischer Hersteller von Brennstoffzellenstapeln. Diese Stapel bilden das Herz einer Wasserstoff-Brennstoffzelle und wandeln das Gas in Elektrizität um.

Zunächst werden die beiden Unternehmen daran arbeiten, die Technologie mit schweren Lastkraftwagen zu kombinieren, bevor sie zu Personenkraftwagen übergehen . Bosch geht davon aus, dass Lastwagen in Europa nur in der Lage sind, der Forderung der Europäischen Union nach einer Verringerung der CO2-Emissionen um durchschnittlich 15% bis 2025 und um 30% bis 2030 nachzukommen, indem der Antriebsstrang stärker elektrifiziert wird.Bosch-Brennstoffzellen spielen bei der Erreichung dieses Ziels eine wichtige Rolle.

Wenn sich die HFC-Technologie in schweren Nutzfahrzeugen bewährt hat, wird sie zunehmend in den Personenkraftwagen gelangen.

Nach Ansicht von Bosch muss der zunehmende Einsatz von Wasserstoff in Pkw zunächst in schweren Nutzfahrzeugen nachgewiesen werden und die Kosten für Brennstoffzellensysteme müssen gesenkt werden. Das Unternehmen bezeichnet den ?Stack? als den teuersten Teil einesWasserstoffbrennstoffzellensystems . Sie macht laut Bosch fast zwei Drittel der Kosten aus.

"Durch die Kommerzialisierung und die umfassende Vermarktung dieser Technologie wird Bosch Skaleneffekte erzielen und Kosten senken", sagte Truckinginfo, Vorstandsmitglied von Bosch und Vorsitzender des Geschäftsbereichs Mobility Solutions von Bosch .

?Bosch hat im Brennstoffzellenbereich bereits eine starke Hand und wird durch die Allianz mit Powercell noch stärker. Kommerzialisierung von Technologie ist eine unserer Stärken. Wir werden diese Aufgabe nun mit Entschlossenheit annehmen und diesen Markt ausbauen ?, fügte Hartung zur Ankündigung der Bosch-HFC-Technologie hinzu.

http://www.hydrogenfuelnews.com/...c-technology-for-vehicles/8537444/  

02.05.19 18:01
2

3387 Postings, 660 Tage na_sowasSchaut euch das an!

Ich reibe mir ja die Augen, nicht zu glauben.
Deutschland wacht im Norden auf und setzt geballt auf Wasserstoff.

Yeahhhhh

Filme anschauen!

https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/...Wasserstoff,treffen138.html  

02.05.19 18:19

183 Postings, 224 Tage calaioooNel und die F&E-Ausgaben in Mrd-Höhe d. Konkurrenz

Liebes Nel-Forum, ich lese hier schon seit Beginn meines Investments in Nel vor fast zwei Jahren mit und bin ebenso wie ihr vom H2-Potential überzeugt. Trotzdem frage ich mich immer wieder, wie es NEL schaffen möchte, seinen offensichtlich vorhandenen Technologievorsprung bei Elektrolyseuren auch in den nächsten Jahren zu halten, schließlich investiert die Konkurrenz Hunderte von Millionen EUR in Forschung und Entwicklung im Wasserstoff-Sektor (wie z.B. die von na_sowas vorhin erwähnten Koreaner). Ob man da als Mittelständler gegen anstinken kann? Hoffen wir gemeinsam, dass es NEL nicht so ergeht, wie der deutschen Solarindustrie, die vor der chinesischen Übermacht in die Knie ging...

Viele Grüße
calaiooo  

02.05.19 18:33

1237 Postings, 562 Tage telev1nel

da müssen wir uns wohl auf eine deftige korrektur einstellen. einfach sehr heiß gelaufen. aber keiner kann sagen was kommt.  

02.05.19 18:39

313 Postings, 1683 Tage west263@na_sowas

Hamburg hat vor nicht all zu langer Zeit seine Daimler Brennstoffzellen Busse aussortiert und wenn ich sehe, das das VW Aufsichtsrat Mitglied Weil, Ministerpräsident Niedersachsen, bei dem Thema Wasserstoff nett in die Kamera lächelt, das ist von ihm so unglaubwürdig.
Der soll mal VW Chef Elektro Diess sagen, Wir im Norden sind für Wasserstoff, da wäre dann gerne Mäuschen.  

02.05.19 18:49

166 Postings, 669 Tage chrischek@ calaiooo

guck mal, wer im hydrogen council dabei ist.
ich denke mal, dass eine dieser firmen nel (teil-) kaufen wird, wenn H2  Mainstream angekommen ist.
Mein Tipp: Air Liquide, Linde oder Shell.
Zeitraum: 2-5 Jahre  

02.05.19 18:52
2

3387 Postings, 660 Tage na_sowas@west263

Hamburg hat nur die Daimler Busse aussortiert weil Daimler die neuen einfach nicht liefern kann.
Aber der Fokus bleibt klar auf H2 Busse wenn diese dem Markt zur Verfügung stehen.

Hier löst der OB die "Ente" mit der Abschaffung auf:

https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/...se,wasserstoffbusse100.html

Für den Herrn Dies wird das BEV noch zum Alptraum wenn er nicht schnell zur Besinnung kommt.  

02.05.19 19:14
1

38 Postings, 275 Tage axelhorst@ na sowas

Herr Diess muss jetzt schon Alpträume bekommen, da ihm klar sein muss, das die ganzen Vertreter Passats künftig alle Hyundai Logos haben  

02.05.19 19:40

1244 Postings, 1513 Tage Tommy2015nabend allen.. wow.. hält sich auf hohem Niveau..

dachte ich mir... Korrektur kann man vergessen, zumindest nicht in der Range die manche sich erhoffen.. günstige EK´s sind passe.. wenn wir noch am TH kratzen kann es sogar nochmal ein Stück darüber gehen heute und eventuell auf einem höheren TH schließen, die 0,90 ? wären dann sogar möglich morgen.. wären dann auf Niveau der unteren Aktienanalyse Einstufung, siehe post´s heute morgen.
Sieht gut aus, wird fleißig aufgekauft :-)
Dane nochmal an na_sowas für die ganzen Infos.. bin etwas eingespannt und schaue daher ab und an nur auf den Kurs, der sehr erfreulich ist.. und die ganzen Infos kommen dann am WE dran, hab soweit alles nur mal überflogen, also danke nochmal !!!
Gruß und schönen Abend allen..
Tommy
 

02.05.19 19:50

54 Postings, 227 Tage wwutzMein Investitionsgrund

Hallo zusammen,
eines Morgens, es ist ungefähr 1,5 Jahre her, las ich durch Zufall diesen Artikel hier:
https://www.waz.de/region/sauer-und-siegerland/...is-id213714717.html
Meine Gedanken waren dann:
1. Wenn hier nicht Batterie-elektrisch geht dann geht das anderswo auch nicht und man braucht Wasserstoff.
2. Dann habe ich nach Firmen gesucht die mit Wasserstofftechnologie herstellen und bin auf NEL gestoßen.
Wenn nicht übermorgen die Wunderbatterie erfunden wird oder eine andere Technologie am Horizont erscheint, dann wird sich H2 wohl oder übel durchsetzen.
 

02.05.19 19:50
1

51 Postings, 1687 Tage sporadi@ na_sowas

VW ist ein Konzern, darin ist auch Audi enthalten und wenn man sieht wie im Automobilbereich die Verflechtungen sind, mit Joint Venture, Teilelieferungen usw. dann wird auch der "Golf" rechtzeitig dabei sein.
Hier ein Link zu Audi und Hyundai:
https://www.audi-mediacenter.com/de/...nstoffzellen-technologie-10374.

Aus dem Jahre 2003 gab es mal eine Übersicht, wer mit wem und mit was und wie verbundelt ist. Ist unter Automobil Produktion Verlag moderne Industrie 2003 schön angeführt. Sind zwar schon ein paar Jahre her, aber die Konstellationen werden mehr oder weniger immer noch stehen.


Wasserstoffreiche Grüße

 

02.05.19 20:09

3066 Postings, 3724 Tage tolksvarnel

Norne Securities hat die Aktie sehr hochgelobt und ist auch ein verkaufsagent von nel, gibt mir zu  denken  

02.05.19 20:15

75 Postings, 386 Tage Weitsicht12Weisser Rauch

Bin aktuell auf Sizilien. Ätna in 10 km Entfernung. Es steigt den ganzen Tag weisser Rauch auf. Ein besseres Omen gibt es ja nicht. Grüsse u.a. nach Norge
 

02.05.19 20:17

3387 Postings, 660 Tage na_sowasForschungsleiter von SINTEF.NO im Radio

Forschungsleiter bei Sintef Steffen Møller Holst sagt, dass das Wasserstoffauto auf dem Markt sein muss, wenn wir die Klimaziele im Jahr 2025 erreichen wollen. Er sagt dies heute Morgen dem NRK P1 + und dem Frühstücksradio.  - Dafür gibt es zwei Gründe. Zum einen kann das Stromnetz nicht groß genug sein, um alle zu versorgen, wenn alle mit einem Batterieauto fahren, und viele, die heute ein fossiles Auto betreiben, benötigen mehr Reichweite als das, was das Batterieauto heute bieten kann  .  Schauen Sie sich NRKs Radio-App an - Die Sendung "Frühstücksradio" und 50 Minuten in die Sendung spulen, damit das ganze Interview mit Møller Holst kommt.

https://radio.nrk.no/serie/frokostradio  

02.05.19 20:42
1

3387 Postings, 660 Tage na_sowas@calaiooo

Habe ich gerade gelesen und passt zu deinen Bedenken.

Vestas der Windturbinenbauer aus Dänemark Kurs 2013 bei 3? heute bei über 80? so kann es gehen.

NEL ist in Bezug auf Hochtechnologie mit den Windturbinenhersteller Vestas vergleichbar. 

Dänisch Vestas war 1997/98 an der Börse mit einem Marktwert von einigen Milliarden NOK notiert und wurde von vielen "klugen" als Maschinenwerkstatt bezeichnet, die jeder kopieren könnte ... 
heute sind sie die weltweit größten Windturbinenhersteller, Marktwert liegt bei rd. 150 Mrd. NOK und sie erwirtschaften einen Jahresumsatz von rd. 100 Milliarden NOK. 

Und dies ist geschehen, obwohl große Wettbewerber wie Siemens, GE, Gamesa und Indian Suzlon aufgetaucht sind. Plus einige chinesische Hersteller. 

So können auch "Low-Tech-Unternehmen" zu gigantischen Erfolgen werden. Und ehrlich gesagt, selbst in einer Windkraftanlage gibt es viele fast unsichtbare Spitzentechnologien und Patente wie auch in einer Elektrolyseanlage / H2-Tankstelle.

Es kann also auch hier etwas entstehen woran heute nur die wenigsten von träumen.  

02.05.19 20:53
1

3387 Postings, 660 Tage na_sowasAlles kleine Mosaiksteine zu einem großen ganzen

Erste Stadt Deutschlands ruft den Klimanotstand aus.


https://www.badische-zeitung.de/suedwest-1/...and-aus--172465255.html  

02.05.19 21:02
1

3387 Postings, 660 Tage na_sowasWeitere Aussagen aus dem Sintef Interview

Nochmal zu dem Sintef Interview von weiter oben.

Und Sintef ist nicht irgendwer, es ist die europäische Forschungsanstalt

https://www.sintef.no/en/


"Alle führenden Automobilhersteller haben jetzt Wasserstoffautos in der Pipeline" 

und 

"Die Mehrheit der Automobilunternehmen sieht den endgültigen Durchbruch für die Elektrifizierung des Verkehrs zum Wasserstoffauto". 

Es reiht sich ein Experte an den nächsten der in Wasserstoff die Lösung sieht.  

Seite: 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 414   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Aramco (Saudi-Aramco)A2PVHD
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
EVOTEC SE566480
NEL ASAA0B733
Microsoft Corp.870747
Infineon AG623100
Apple Inc.865985
Amazon906866
BASFBASF11
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Telekom AG555750
Varta AGA0TGJ5
CommerzbankCBK100