finanzen.net

Vtion Wireless Technology AG WKN: CHEN99

Seite 3 von 166
neuester Beitrag: 13.10.17 13:09
eröffnet am: 07.11.09 11:04 von: kleinerschatz Anzahl Beiträge: 4132
neuester Beitrag: 13.10.17 13:09 von: Terminator10. Leser gesamt: 374160
davon Heute: 11
bewertet mit 24 Sternen

Seite: 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 166   

23.12.09 14:29
1

902 Postings, 4411 Tage Purzl80in der heutigen meldung

..., dass man zu jetzigen kursen einsteigen solle ......

http://www.ariva.de/news/...hen-7-und-8-EUR-kaufen-BetaFaktor-3168999  

23.12.09 21:57
2

1308 Postings, 4200 Tage totopoffKursziel 10? im Januar

wäre unter "normalen Umständen" auch mehr als gerechtfertigt.
Eigentlich müsste die Aktie längst zwischen 10-12? liegen.
Doch der Markt wollte dies bis jetzt noch nicht oder sollte man eher
sagen, die großen Investoren wollten lieber short gehen.
Wie auch immer. Wichtig ist, dass wir optimistisch bleiben,
denn 10? ist die Vtion Aktie mindestens Wert, doch wie lange
es noch dauert, bis der Markt dies zulässt, dass weiß leider niemand.
Glaube jedenfalls an Vtion und nutze die schwachen Tage
für Nachkäufe.  

23.12.09 22:41
2

1482 Postings, 7046 Tage BörsenmonsterVtion

"Ob die Unternehmensstory langfristig aussichtsreich sei, sei von den Experten in Anbetracht der schnelllebigen Branche und tendenziell fallender Preise kaum einschätzbar."

Man sollte zumindest mal über die Nachhaltigkeit nachdenken.  

29.12.09 14:00

97491 Postings, 7290 Tage Katjuschaund über die sinkenden Margen

Vtion scheint mir gut aufgestellt zu sein, und unter der Voraussetzung, dass es hier nicht rechten Dingen zugeht, kann man wohl von weiterem Wachstum von mindestens 20% in 2010 ausgehen. Die Frage ist nur, bei welcher Margenentwicklung.
Zudem ist die Nachhaltigkeit langfristig ein mögliches Problem und man muss natürlich auch die wesentlich höhere Aktienanzahl in 2010 bedenken.

Sollte man die Ebit-Marge des 3.Quartals beibehalten und 2010 etwa 20-25% wachsen, kann man mit einem EPS von 1,5 ? rechnen. Aber eben alles unter Vorbehalt wegen der Margentendenz. Hat hier jemand eine Meinung dazu, wie sich die Problematik entwickeln wird?  

29.12.09 15:19

902 Postings, 4411 Tage Purzl80Kennzahlen

2009e          2010e
Dividende            - - -               0,31
Dividenden-
rendite (in %)     - - -                3,86
KGV                     6,45              5,39
Ergebnis/Aktie    1,24              1,48


http://www.finanzen.net/aktien/Vtion_Wireless_Technology-Aktie

WELCHE problematik meinst du ?  mobiles internet hat dort erst angefangen .
das unternehmen gehört zu den top 3 dieser branche  .
wachstumszahlen werden weiter gut sein  .  von oktober auf november also 1 monat 20% plus  .

zeig mir ein asiatisches /teilasiatisches unternehmen in einer technologiebranche ,dass so
wachstumszahlen hat und so günstig bewertet wird.  

hier hat man die chance vom börsengang weg, nun mit 20-30 % billiger einzusteigen als
der emissionspreis .  und das neue jahr steht vor der tür und einige leute oder gesellschaften
werden auf schnäppchenjagd gehen .

spätestens nach dem ersten quartalsbericht 2010  geht hier die post ab .  

29.12.09 15:41
2

97491 Postings, 7290 Tage KatjuschaPurzl80, hast du dir mal die letzten Zahlen und

den 9m-Berichte angeschaut, und dort den Margenrückgang nicht bemerkt? Die Bruttomarge ist im Jahresvergleich trotz deutlich höherem Umsatz um 4 Prozentpunkte zurückgegangen, und der Effekt hat sich zuletzt verstärkt. Das muss nicht bedrohlich sein, wenn man diese Tendenz jetzt stoppen kann, aber man sollte wenigstens auch als investierter Anleger darüber reden, um unangenehme Überraschungen zu vermeiden.
Und vergiss nicht die auf 16 Mio Stück erhöhte Aktienanzahl! Nach 9 Monaten in 2009 wurde noch mit 10,9 Mio Stück gerechnet.
Problem ist der fallende Durchschnittspreis pro Datenkarte, zumindest bei einzelnen Vertragspartnern, wie China Unicom. Man sollte deshalb verstärkt darüber diskutieren, wie sich der Mobilfunkmarkt in China insofern entwickelt, dass dort mit mehr Margendruck gerechnet werden muss. Ich kann dazu nichts sagen, weil ich den chinesichen Telekommarkt nicht kenne, aber irgendwer sollte es mal tun, sonst ist das hier eine überflüssige Diskussion im Thread, denn die Aktienkennzahlen kennen wir alle. Wichtig ist, wie es zukünftig weitergeht, und zwar nicht nur beim Umsatz.  

29.12.09 15:53

902 Postings, 4411 Tage Purzl80pff

also wenn das für dich bedrohlich ist, wenn man von  über 30 % marge nun auf zb 27,5 % runtergekommen ist,
dann hast du eine phobie .  
wenn ein produkt länger am markt ist, wirds mit der zeit billiger,  vtion hat mehrere produkte, und eine
entwicklungsabteilung die mehr als 1 drittel der gesamtbelegscaft darstellt .
ein produkt wird billiger, ein neues kommt , zb durch einen neuen netzstandard oder neue schnittstellentechnik.
und so gibts einen übergang, und wenns paar wochen oder monate paar % im wachstum, marge ,verkauf runter geht das normal, schwankungen gibts,  aber von 30 auf 28%  ist nüsse .

ich wart ja nur bis die ein modul haben bzw in einer weiteren nische wie zb   netbook-umts-module
anfangen was zu machen, dann verstummt auch der letzte  margen von 30 auf 28%-schreihals .

wenn du mir mehr negative belegbare punkte entgegen vollgenden positiven punkten
darlegen kannst, hast du teilweise recht  :

cashbestand  : 45 mio eur
MK: 120 mio
hauptmarkt  :  china ( nach eu 2.größter)
wachstumszahlen   umsatz  hoch 2-stellig ,anfangs 3-stellig (genaue zahlen sollen sich leute von der vtion-seite oder von meldepflichtigen finanznews anschauen)
margen schwankung bisher 27-35%  
keine marktsättigung wie in gewissen ländern europas (österreich , englang, deutschland,frankreich)

ALSO nenne 6 negativ-gründe um den positiven ausblick in einen neutralen zu verwandeln ...  

29.12.09 15:59

902 Postings, 4411 Tage Purzl80hauptmarkt china, aber auch woanders

und selbst im weniger interessanteren australischen markt scheinen die  verkauf oder für kompatibilität zu sorgen.  

http://www.dynalink.co.nz/cms/index.php?page=3g-compatibility-list-3  

29.12.09 16:02

902 Postings, 4411 Tage Purzl80obiger eintrag

9te zeile von unten  , also geräte nicht nur für china bzw asien tauglich  

29.12.09 16:06
2

97491 Postings, 7290 Tage Katjuschadu liest nicht richtig, was ich schreibe

Ich hab nicht geschrieben, es wäre bedrohlich, sondern nur wenn die Tendenz sich fortsetzt.

Auch ich halte Vtion für ein sehr interesantes Unternehmen, weil es bilanziell sehr solide ist und gutes Wachstum zeigt. Die Aktienkennzahlen sind auch ziemlich günstig, wenn es bei der aktuellen Marge bleibt.

Aber ist es denn zu viel verlangt, auf mögliche Risiken hinzuweisen und darüber diskutieren zu wollen?

Deine positiven Punkte sind allesamt korrekt, aber sie sind nunmal der gegenwärtige Zustand. Die Tendenz bei der Bruttomarge ist ebenfalls Gegenwart. Es geht jetzt darum herauszufinden, ob die Tendenz anhält oder man den Margenrückgan stoppen kann. Deshalb muss man über die Gründe diskutieren. Das hast du wiederholt nicht getan. Ich versuch mich hier lediglich abzusichern, in dem ich Fragen stelle. Und es geht bei einem Investment nicht darum, eine Pro/Contra-Liste zu erstellen und wenn die Anzahl der PRO überwiegt, steigt man ein. Daher werd ich auch nicht darauf eingehen, dir 6 negative Punkte zu nennen. Wenn ein negativer Punkt entscheidend ist, kann man auch 10 positive Punkte haben.
Ganz abgesehen davon stimme ich dir zu deinen Punkten völlig zu. Also bleib mal ganz locker! Vtion ist sehr interessant. Risiken sollte man aber ansprechen und darüber diskutieren. Da du dich scheinbar mit dem chinesischen Telekommarkt auskennst, wäre es nett, wenn du zu dem Thema Durchschnittspreis pro Datenkarte etwas sagen könntest. Also welche Marktmacht haben die Anbieter wie China Unicom oder China Mobile gegenüber Vtion? Wie kann sich das auf die Margen von Vtion auswirken? Wo dürfte sich der Durchschnittspreis einpendeln? Und welche Rolle spielt die Währung dabei?

Grüße  

29.12.09 16:07
1

902 Postings, 4411 Tage Purzl80zu deiner aktienanzahl und rechnung

finanzen punkt net und andere haben das alles seit wochen berücksichtigt .
kgv und andere werte mehr als günstig  sihe finanzen link oben .
außerdem ist das cash da  ,die werden schon wissen, ob produkneuentwicklung, übernahme
oder reserve vorrang hat .
kgv unter 7 ,mk unter 128 mio  ,und dividende, welches schlitzaugen-unternehmen ist das günstiger
und interessanter ?  china mobile ?  mit 200 mrd eur MK , weniger dividende, höhere kgv ?  
nein, die kommen maximal als übernahmeriese bei vtion in frage .  

29.12.09 16:16
1

902 Postings, 4411 Tage Purzl80nein

1 grund nannte ich, neues produkt publik machen, einreihen ,  vorgägner modelle billiger, das muss so
sein und ist in jeder branche normal . was wäre börse ohne schwankungen ?   aber diese hier zu erwähnen
,also dann musst du auch apple nennen , die bestimmt auch eine schwankung von altmodell-neumodell-übergang
hatten .und bei hohen wachstumszahlen ist es normal ,dass es irgendwann langsamer wird , oder glaubst du andere firmen haben dauerd 30 oder 100 %  umsatz plus oder margenplus .

und wenn der paar % margenrückgang teilweise auf produktwechsel und wirtschaftskrise  nachweisbar ist.
tja, dann sollte man frohlocken, dann hast du hier eines der besten krisen-immun-unternehmen gehabt.
zhongde waste bin ich auch drin, die hatten ähnliche wachstumszahlen, haben trotz wichtigster produkte
in müll und umwelttechnologie einbruch erlitten, sind aber leicht in plus geblieben.  

vtion sind von hohen niveau auf hohen niveau fast gleich geblieben.     AMEN   und ich hoffe es sind
nicht nur so zitterhände wie du in den interessantesten werten mit kurspotenzial, sonst müsste
ich mir wirklich sorgen machen .  

29.12.09 16:29
2

902 Postings, 4411 Tage Purzl80zu deiner anmerkung

ich bin kein china profi, bin in 2 werten drinnen   1 mal müll-anlagen,  und 1 mal mobiles internet .
china mobile ist ein provider  und kein hard-u.software entwickler wie vtion .  china mobile ist
das wasser, vtion der wasserhahn .

china ist ein umweltverpester, müllgigant, deshalb mein invest in zhongde waste .

china hat die größte einwohnerzahl   und den stärksten trend zur urbanisierung, also städtebildung.
weg von den bauern-nestern .

in städten braucht man infotechnologie ,in städten gibts auch eher eine produkt-kettenreaktion
" 1 chinese sitzt im bus und surft mobil mit dem netbook , paar andere sehen, der list die news und tagesmeldung nicht mit der papierzeitung sondern am netbook mit mobilen internet  also werden sich
andere auch sowas zulegen wollen "  (da es keine marktsättigung wie in europa gibt)  

vtion seh ich nicht als mittelfristig von andere überollt ,entweder 3 topunternehmen, oder es gibt
konsolidierung (die noch jahre dauern wird) und zum jetzigen zeitpunkt ist vtion billig, gesund ,vital
im wachstum und übernahmekandidat, die ich nicht will, einmal abcahsen ist weniger interessant als eine positive langfriststory zu haben .

ich vertraue meinen 2 chinesenunternehmen, beide haben marktreife produkte ,wachstumszahlen, mögliche innovationen in der hinterhand . und sind für mich wichtige player oder marktführer in ihrer jeweiligen branche.
und für mich ist müll-entsorgung , müll zu energie (zhongde waste) , und  drahtlose breitbandvrsorgung und hardware-software-entwicklung   ,die wichtigsten märkte in china , weils sie nicht fürs ausland billig produzieren in lizenz sondern
fürs eigene land innovatoren sind, die den menschen vor müll bewahren oder ihnen mobilität ,jederzeitige informationsmöglichkeit(VTION) bieten .

mehr interessiert mich derzeit an china nicht,  der rest ist bekannt, also nachahmungsfirmen  ,billigproduzenten für eu oder usa .  

29.12.09 16:37
2

902 Postings, 4411 Tage Purzl80mich

mich wundert dass leute dir für sätze wie  "Und vergiss nicht die auf 16 Mio Stück erhöhte Aktienanzahl! Nach 9 Monaten in 2009 wurde noch mit 10,9 Mio Stück gerechnet"  interessant oder gut analysiert ,geben.
das ist ein alter hut  und wird seit ende drittes quartal in jede analystenseite eingerechnet und dargestellt.
das ändert nix an zahlen wie kgv 7 oder dividende  3,.. %  .
und dafür wurde cash generiert, das von heute auf morgen nicht weg ist sondern für wachstum sorgen wird.
weg wird es nur sein wenn ein e firma minus macht,  hier gibts hohe wachstumszahlen und kein minus.

für mich sagt das nichts aus, wenn man das benennt, was nie geheim war oder in zahlen nichteingerehnet
wurde oder wird .
wenn man es so sieht müsst ihr jede firma die mal KE machte an den pranger stellen,  dann darf man auch nie mehr alte großfirmen anschauen oder kaufen wie siemens,  bayer usw .

wer zu feige ist einzusteigen sollte nicht herumeier oder bashen wo es nix zu bashen gibt  .
30 auf 27 % bei vtion und ?  sind wir am abgrund ?  NEIN

siemens auftragseinbrüche im jahr 2009,  gibts siemens noch, kaufen die leut siemens  ? JA

feige leute geht zu anleihen oder sparbuch....  

29.12.09 17:00
1

97491 Postings, 7290 Tage KatjuschaPurzl80

Letztlich vertraust du also auf Gewinnprognosen von Finanzseiten, oder wie soll ich das verstehen, wenn du darauf hinweist, dass diese Finanzseiten bereits mit 16 Mio Aktien rechnen?

Ich hab mal vorausgesetzt, dass diese Seiten dies tun. Und falls es dir nicht aufgefallen ist, hab ich in meinem ersten Posting heute bereits ein EPS von 1,5 ? anvisiert für 2010. Insofern versteh ich deine Aggressivität gar nicht. Ich bin ja stark am überlegen, hier einzusteigen. Deshalb stell ich ja diese Fragen. Also erspar mir solche Sprüche, ich solle doch in Anleihen oder Sparbücher gehen!
Nur berechne ich solche Dinge wie Gewinn- und Cashflowentwicklung selbst und verlass mich da nicht auf irgendwelche Analysten oder Finanzseiten. Die Frage ist doch, ob die EPS-Prognosen von den Analysten als auch meine eigene Prognose stichhaltig ist. Und darüber würde ich gerne diskutieren, in dem wir die Margenproblematik unter die Lupe nehmen.

Im übrigen gibt es einige chinesische Unternehmen mit ähnlichen Bewertungen, wie Passion oder Asian Bamboo. Gerade aus dem Grund versuch ich ja herauszufinden, welche am risikoärmsten ist. Vtion ist bei mir in der engeren Wahl für 2010, aber wenn mir Risiken auffallen, sprech ich sie auch an.

Ich hab übrigens Vtion nicht wegen der KE an den Pranger gestellt. Wo hast du das gelesen? Die KE befürworte ich sogar, denn sie hat die Bilanz nochmals gestärkt. Mal sehn, was man mit dem Cash anfangen wird. Zudem hab ich Vtion bezüglich Geschäftsmodell nicht mit China Mobile oder Unicom gleichgesetzt. Auch da scheinst du nicht richtig zu lesen. Es ging darum ob diese Handelspartner von Vtion Margendruck ausüben könnten. Nach wie vor hab ich zu meinen eigentlichen Fragen bezüglich Durchschnittspreis pro Datenkarte nichts von dir gelesen. Ich hoffe das kommt noch von dir. Mir ist hier nicht an persönlichen Diskussionen gelegen. Ich will mehr über Vtion erfahren.  

29.12.09 17:10
1

97491 Postings, 7290 Tage Katjuschanur mal zu Erklärung, falls du es mit Zahlen

unterlegt haben willst, um was es mir geht.

Guck dir mal den Rückgang der Bruttomarge im Vergleich zu 2008 an, und unterstell mal bei gleichbleibenden Fixkosten einen ähnlichen Rückgang für 2010! Und dann rechne dir aus, was das für die Vorsteuermarge (hier ja faktisch Nettomarge) bedeutet! Dann verstehst du vielleicht, wieso ich vor einem Investment in Vtion mich noch durch Fragen zum Gschäftsmodell absichere und nicht blindlinks das glaube, was man auf Finanzseiten findet.

Um das klarzustellen! Ich unterstelle diesen Rückgang der Bruttomarge in 2010 nicht. Ich würd ihn aber gerne durch eine Diskussion bzw. Analyse ausschließen. Nur darum geht es hier.  

29.12.09 18:14
1

5248 Postings, 4338 Tage kleinerschatzMomentan gibt es nur wenig Interesse für die

Aktie,Nachrichtenlage sehr dünn keiner will auf den falschen Fuß erwicht werden.  
Angehängte Grafik:
chart_year_vtionwirelesstechnologyag.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_year_vtionwirelesstechnologyag.png

29.12.09 18:30
1

97491 Postings, 7290 Tage KatjuschaIst schon echt merkwürdig. Auch bei w:o find

ich in dem dortigen Threads keine Postings, wo mal selbstständig analysiert, geschweige kritisch hinterfragt wird. Alle User rechnen da schlichtweg Quartalsergebnisse hoch, teilweise sogar ohne Sonderfaktoren wie in Q3 zu berücksichtigen.
Da wundert mich nicht mehr, wieso so viele Anleger auf die Schnauze fallen. Sorry für die Ausdrucksweise!

Die Aussagen im Q3-Bericht und in der Meldung zu den Oktoberzahlen bezüglich der fallenden Durchschnittspreise werden nicht mal von den Usern erwähnt.

Na ja, trotzdem scheint Vtion sehr interessant zu sein. Für manch einen Anleger wird es dennoch einige negative Überraschungen geben, vor allem für dejeinigen, die tatsächlich das Q3/09 auf 2010 hochgerechnet haben. Unfassbar!  

29.12.09 18:38

5248 Postings, 4338 Tage kleinerschatzVtion nimmt das iPhone ins Vertriebsportfolio auf

Vtion nimmt das iPhone ins Vertriebsportfolio auf

Frankfurt, 21. Dezember 2009. Die Vtion Gruppe, einer der drei führenden Anbieter von Mobilfunk-Datenkartenlösungen für die mobile Computernutzung in China, hat mit China Unicom eine Vereinbarung für den Vertrieb des iPhones, den Ausbau der Kundenbasis und After-Sales-Services für die Provinz Fujian unterzeichnet - eine große und schnell wachsende Provinz an der Südostküste Chinas. Im Rahmen der Vereinbarung wird Vtion in Fujian Vertriebspakete mit einem iPhone, einem 2G/3G Netzwerkdienst sowie einer Vtion-Wireless-Datenkarte anbieten. Darüber hinaus werden in Fuzhou, Quanzhou and Xiamen 'Vtion iPhone Sales Centers' eingerichtet. Die operative Umsetzung des Konzepts umfasst auch ein Co-Branding und zeigt die enge Zusammenarbeit von Vtion mit den regionalen Niederlassungen der Netzbetreiber, um den lokalen chinesischen 3G Markt weiterzuentwickeln.

Ebenso wie AT&T in Amerika oder T-Mobile in Deutschland ist China Unicom der exklusive Anbieter des iPhones in China. Derzeit verzeichnet China Unicom 144 Millionen Nutzer in ganz China. Die Vereinbarung zwischen Vtion und China Unicom für die Provinz Fujian garantiert Vtion die exklusiven Rechte für den Vertrieb seiner drei maßgeschneiderten 'Pakete': das diamond package, das platinum voice package und das platinum data package. Alle Angebote enthalten die gleichen Kernelemente - ein iPhone, einen Netzwerkdienst und eine Vtion-Datenkarte für Laptops. Die Ausführungen der 'Pakete' unterscheiden sich durch die jeweilige Auswahl der Service-Leistungen, für die sich der Kunde entscheidet. Vtion arbeitet seit vielen Jahren erfolgreich mit China Unicom zusammen und war einer der Haupt-Lieferanten von China Unicoms CDMA 1X Datenkarten. In sechs aufeinander folgenden Jahren hat der Netzwerkbetreiber Vtion als einen 'Top-tier Qualified Supplier', einen der besten Zulieferer, ausgezeichnet.

'Als der ,Top-tier Qualified Supplier' ist China Unicom bestens mit Vtions Kompetenzen vertraut, insbesondere mit unserem Ruf im After-Sales-Service', erläutert Chen Guoping, CEO von Vtion. 'Die Entwicklung des 3G Netzwerkes in China hat für Vtion zahlreiche neue Chancen eröffnet, mit den Netzbetreibern mit beiderseitigem Nutzen zusammenzuarbeiten. Unsere enge Verbindung zu China Unicom hat uns die Möglichkeit gegeben, einen Geschäftsbereich mit höheren Margen auszubauen, indem wir unsere Kernkompetenzen mit einem attraktiven Produkt wie dem iPhone kombinieren. Ziel ist es, diesen bedeutenden Markt zusammen mit China Unicom weiterzuentwickeln.'

Über Vtion Die Vtion Gruppe ist einer der drei führenden Anbieter von Mobilfunk-Datenkarten und verwandten Dienstleistungen für die mobile Breitband-Computernutzung über Mobilfunknetze in der Volksrepublik China. Die Vtion Gruppe beschäftigt sich hauptsächlich mit der Entwicklung und dem Vertrieb von Mobilfunk-Datenkarten, wozu auch die Bereitstellung entsprechender After-Sales Services gehört. Daneben bietet die Vtion Gruppe auch Internet-basierte Daten-Service Lösungen an. Das Unternehmen beschäftigt rund 150 Mitarbeiter. Im Jahr 2008 erzielte die Vtion Gruppe einen Umsatz von 39,2 Mio. Euro und einen Netto Gewinn von 12,4 Mio. Euro. Die Aktien der The Vtion Wireless Technology AG werden im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse unter der ISIN DE000CHEN993 gehandelt. Das Ticker-Symbol des Unternehmens lautet V33.  

29.12.09 21:02
1

902 Postings, 4411 Tage Purzl80katjuscha

china unicom hat mit vtion gegenseitiges abkommen gemeinsam vertriebswege zu erschließen ,das heißt shops und produkt-pakete zb iphone zusammen mit zb breitband-stick .  da seh ich keinen margendruck , und bei allen firmen ist es meist so ,wenn umsatz steigt, sinkt die marge .aber im nachhinein kann, auch wieder mehr zurückkommen, da vtion ein premium-datenpaket anbietet, und datenvolumen-pakete bringen rückwirkend und nachträglich cash ohne viel aufwand .

zu deiner preisfrage... da ich nicht in china lebe weis ich das nicht , aber je jünger ,unverbreiteter eine branche ist, desto teurer ist sie, also dass alles günstiger wird mit der zeit geb ich ja zu.

zu deiner sache asian bamboo , für mich chart und bewertungsmäßig gelaufen ,  zhongde waste fast tiefstpunkt beim chart, ebenso vtion , ich seh hier mutig viel mehr potenzial  ,im übrigen machen beide gewinn und nicht verlust, und zhong de wird bei dem infrastruktur und umweltprogramm von china profitieren können .
vtion wird als partner gesucht wie du an der meldung mit china unicom sehen kannst.

und ich denke geringere gerätepreise zb in so einem paketangebot mit iphone und vtion stick , können durch datenprodukte ausgeglichen werden  .  wie gesagt   bei einer abstimmung bei ariva.

würde das duett zhongde waste / vtion  gegen  asian bamboo /passion   (dein vorschlag) um einiges vorne liegen, da viele leute  kursfantasie wollen, wo zahlen, chart und bewertung  und branche stimmen  .

nach dem 1.quartal 2010 können wir ja mal scchauen um wieviel sich vtion und zhongde erholt haben zum jetzigen tiefststand ,trotz positiver aussichten und kennzahlen  .  
im übrigen will ich nicht über bilanzkennzahlen herumdichten,  ob zb im märz ein 3 % margenrückschlag
vorhanden war .
und würdest du dagegen sein, wenn durch eine partnerschaft zb 30 % mehr umsatz im jahr generiert würden, aber die marge sich dadurch verschlechtert ?  UMSATZ ist bei dir was ganz böses  .  umsatz ist für mich
ein bekannterwerden der firma und deren produkte  .   und margen macht jede firma nur höhere wenn sie was neues auf den markt bringen  . ich verkauf eine aktie nicht, weil wo ein hofnarr schreibt " uhh umsatz gestiegen, produkte werden angenommen, verkauft, aber marge paar % runter  uhhh sowas böses, insolvenzalarm "  

meine chinesenbuden sind günstig, haben kurs- produkt -dividenden-u.-übernahme-fanatsie .
man soll kaufen wenns still ist um einen wert, wenn der chart tief steht  .  und wer jetzt aussteigt
also der verkauft dann auch sein auto um 5000 eur trotz listenpreis 10000 .  wenn man umschichten will ok ,
wenn man etwas besseres gefunden hat markt oder produktmäßig  ,  aber aus angst und unsicherheit,hätte
derjenige garnicht einsteigen sollen   ,zitterhände im kauf und verkaufbereich gibts im moment, ich hoff
die sind bald geschichte .  

29.12.09 21:26

5248 Postings, 4338 Tage kleinerschatzAktionärsstruktur Freefloat 28,37%

Aktionär in %

Awill Holdings Ltd. 46,81%  
SCGS Capital Holding Company 10,64%  
Hong Kong Vtion Wireless Technologie Ltd. 6,30%  
Besto Holding Ltd. 3,10%  
Sunshine Century Investment Ltd. 2,88%  
CIVC Investment Ltd. 1,90%  
Freefloat 28,37%  

30.12.09 02:39
2

97491 Postings, 7290 Tage Katjuschaokay Purzl80, danke für deine Meinung. Ist ja mal

ein Anfang.

Allerdings rate ich davon ab, das Potenzial anhand des aktuellen Charts festzumachen, wie du es bei Asian Bamboo im Vergleich zu ZhongDe und Vtion tust.
Im Gegenteil, Asian Bamboo ist in einem Aufwärtstrend, hat ein funktionierendes Geschäftsmodell und ist mit KGV von 8 und KBV von 1,3 bewertet, und zwar bei etwa 35% Wachstum p.a. über einige Jahre hinweg. Nur weil der Kurs schon gut gestiegen ist, muss die Rallye noch lange nicht vorbei sein, schon gar nicht innerhalb eines soliden intakten Aufwärtstrends.
ZhongDe beispielsweise mag am Boden liegen, aber das ja nicht ohne Grund. Das KGV liegt irgendwo bei knapp 25 und derzeit sogar Umsatzrückgang sowie stark sinkenden Margen. Dort sichert nur der hohe Cashbestand ab.
Also wenn ich mir die 4 derzeit am bekanntesten China-Aktien in Deutschland so anschaue, würde ich folgende Reihenfolge beim Chance/Risiko-Vehältnis sehen.

1. Asian Bamboo + Vtion
3. Passion
4. ZhongDe

Ersteren würde ich ein CRV von 3,5-4,0 zubilligen. Passion von 2,5-3,0 und ZhongDe von 1,5-2,0.  

30.12.09 14:55

902 Postings, 4411 Tage Purzl80katjuscha

ich habe kgv 7 zu vtion geschriebn obwohls darunter liegt,  du schreibst bei zhongde was von 25 obwohls drunter liegt, das ist der unterschied zwischen uns,  ich sehe branchen und chancen, du margen und zahlen .
und versuchst auch noch schön aufzurunden um zb gleich 5 punkte .

alles gute und gesunden unternehmen, aber krise spürten die alle auch ein bischen . wann wenn nicht jetzt einsteigen ?  

ich hoff ja nur die beißt dich im neuen jahr nach paar wochen und monate in den arsch und versäumst auf ganzer linie die sich erholenden niedergeprügelten werte . dann wirst vielleicht nächstes mal keine dissertation wochen und monatelang über 1 oder 2 unternehmen hier schreiben.  

Seite: 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 166   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Ballard Power Inc.A0RENB
Lufthansa AG823212
Apple Inc.865985
PowerCell Sweden ABA14TK6
Daimler AG710000
BASFBASF11
Allianz840400
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Amazon906866
SteinhoffA14XB9
BayerBAY001