Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Seite 4758 von 5109
neuester Beitrag: 18.10.21 22:10
eröffnet am: 23.06.11 21:37 von: Tony Ford Anzahl Beiträge: 127722
neuester Beitrag: 18.10.21 22:10 von: minicooper Leser gesamt: 20941753
davon Heute: 1315
bewertet mit 184 Sternen

Seite: 1 | ... | 4756 | 4757 |
| 4759 | 4760 | ... | 5109   

25.06.21 18:33

2779 Postings, 886 Tage SEEE21Der Höchstkurs der Nasdaq war

2020 vor dem Einbruch ca. bei 10.000. Heute über 14.000! Glaubst du das Wirtschaftwachtum lag in einem Jahr bei 40%? Schau dir die Geldmenge an, oder Margin dept.  

25.06.21 18:35

1113 Postings, 703 Tage Ediblehm

Wie sinnvoll ist es vollmundig von "Staaten" zu reden, wenn es eigentlich nur einer ist. Sind hier keine Muttersprachler am Werk oder ist es die bewusste Verbreitung von Falschinformationen? Und selbst in El Salvador läuft die Implementierung nicht so rund. (siehe Artikel)  

25.06.21 18:38

8956 Postings, 4838 Tage Motox1982gibt

schlimmeres lol  

25.06.21 18:46
1

1113 Postings, 703 Tage EdibleDie Angst treibt sich rum?

"Solange diese Spekulationsblase Bitcoin ein auf Schlaffi macht, mache ich mir um den Gesamtmarkt keine großen Sorgen."

Ihr müsst ja wieder echt verzweifelt sein, wenn solche Aussagen gemeldet werden. Und das ist keine unbelegt Aussage! Der Bitcoin (Spekulationsblase) hat in 3 Monaten fast 40 Prozent verloren. Ja, die Spekulationsblase ist schlaff.  Und wenn sich andere um den Gesamtmark Sorgen machen, kann ich mir keine Sorgen machen. So ein Bullshit!  

25.06.21 19:01

25612 Postings, 3083 Tage Max84Akkumulationsphase oder wie?

25.06.21 19:01
2

8956 Postings, 4838 Tage Motox1982Edible

wer ist ihr? du grenzt dich immer selbst aus, von einer scheinbaren gruppe
 

25.06.21 19:19

1113 Postings, 703 Tage EdibleGenau

Das ist in der deutschen Sprache fest verankert. Was soll ich denn sonst schreiben? Ich habe meinen Kommentar selbst nicht gemeldet. ^^ Also muss es ja einer von euch gewesen sein, also nutzt man instinktiv ein "ihr". Hätte ich einen Namen benutzt, dann hätte ich eine Unterstellung gemacht. Es ist am Ende aber auch egal. Hier muss jeder selbst entscheiden, wie er mit einer anderen Meinung umgeht. Aber du kannst dich ja über die derzeitige Entwicklung freuen. Mit ein bissel Glück kannst du am Dienstag günstig einkaufen. :D Und die lyrische Hyperinflation hat letztens noch geschrieben "So kann es weiter gehen" Na dann ^^  

25.06.21 19:58

Clubmitglied, 29271 Postings, 5685 Tage minicooperLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.06.21 10:05
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

25.06.21 20:06
1

2779 Postings, 886 Tage SEEE21Das sieht nicht so gut aus!

Die letzten 14 Stunden nur kleine rote Kerzenkörper. Wenn der Kurs nicht irgendwie dreht und es zu einem weiteren Sell off kommt sehen wir eventuell ein neues Tief und sicher eine wei5ere Verunsicherung !  

25.06.21 20:44
3

1747 Postings, 3948 Tage leonardo50618So das war es

Jetzt gehts hoch  

25.06.21 21:28

2779 Postings, 886 Tage SEEE21Schon wieder gekauft?

Trotzdem rechne ich erst mal weiter mit seitwärts. Der Chart ist nicht eindeutig bullish.  

25.06.21 21:54
2

1113 Postings, 703 Tage Edible.,-

"nicht eindeutig bullish"? Der Chart ist nicht mal auf dem zweiten und dritten Blick bullish.  

25.06.21 21:59

8956 Postings, 4838 Tage Motox1982Edible

doch auf den ersten Blick bullish, außer du siehst kurzfristig drauf was bei Bitcoin keinen Sinn macht  

25.06.21 21:59
1

3291 Postings, 4274 Tage ZeitungsleserLangfristchart ist vielleicht bullish

 
Angehängte Grafik:
chart.jpg (verkleinert auf 35%) vergrößern
chart.jpg

25.06.21 23:11

8956 Postings, 4838 Tage Motox1982wenns

bei bitcoin kurzfristig nicht so läuft, einfach den trend anschauen, das ist der log. langfristchart.

darin sind alle kritiken enthalten alle tode, man muss nur sehr sehr genau schauen um das zu erkennen ;)

jetzt knapp am ath ist bitcoin wieder sowas von schlecht, unglaublich!

also durchalten bitcoin macht schon wieder sein neues ath, und bestimmt noch dieses jahr, mein kursziel 100K steht noch immer, die instis haben die kohle sie müssen es nur locker machen ;)  

25.06.21 23:19
1

8956 Postings, 4838 Tage Motox1982hier

waren schon so viele schlauhälse unterwegs die bis ins letzte detail erklären konnten warum bitcoin scheitern wird...

und dann sieht der chart so aus wie er heute eben aussieht.

da reibt sich manch einer verwundert die augen, es gibt ja mittlerweile eine lange liste von kritikern die nie wieder gesehen wurden hier, obwohl man den eindruck hatte sie wüssten wovon sie sprechen, als sie sich hier austobten.

 

26.06.21 00:59

223 Postings, 152 Tage CoinkeuleDas Duell

https://de.cointelegraph.com/news/...latest-cointelegraph-crypto-duel

Genauso läuft das hier im Forum auch. Da ist sogar ein alter Mann mit Piratentuch abgebildet. :-)
-----------
You got to know when to hold 'em, know when to fold 'em
Know when to walk away and know when to run
[Kenny Rogers - The Gambler]

26.06.21 06:49

1113 Postings, 703 Tage Edible.,-

Diese Duelle gibt es vermutlich in viele Threads zu ganz unterschiedlichen Assets. Nur hier hat es fast religiöse Züge angenommen. Daher ist es schwer und auch total aussichtslos gegen diese Befürworter zu argumentieren.  Es braucht eigentlich gar nicht viel Aufwand, um ihre Argumente komplett zu zerstören - aber ihr Glaube ist unerschütterlich! Und selbst wenn die Realtität diese Leuten mal wieder auf die Stirn küsst, kommt das ewig währende mantrahafte: "es ist in den letzten 12 Jahren gestiegen, also wird es weiter steigen." Dass sich die Zeit wandelt und die Rahmenbedingungen ändern, wird total ausgeblendet. Das Ziel ist klar definitiert und befindet sich irgendwo zwischen Mars und Saturn. Bitcoin hat sich vermutlich längst von der Realität abgekoppelt und exisiert nur noch als großes Heilsversprechen in den Köpfen der Gläubigen. Irgendwann werden wir vermutlich klarer sehen, dass Bitcoin nicht die Lösung aller Problem war, sondern nur ein Zwischenschritt. Die klugen Köpfe werden das zeitig genug erkennen und abspringen. Die kleinkarierten Kleinanleger, mit dem letzten ATH vor Augen, werden den Gaul vermutlich bis zum Schluss versuchen zu reiten.  

26.06.21 07:16
3

749 Postings, 306 Tage mtsonline@edi

genau: "Das Ziel ist klar definitiert" ;-)
du hast sogar recht, dass sich die Rahmenbedingungen geändert haben. Du hast nur nicht verstanden, dass sie sich positiv für den BTC geändert haben.
Und ja, es ist sinnlos, also lass es doch einfach bleiben und such dir einen Thread wo es noch Sinn macht und du jemanden retten kannst, hier ist Hopfen und Malz bereits verloren - wir gehen gemeinsam mit dem Schiff in den unendlichen Weiten des Weltalls verloren ;-)  

26.06.21 07:54

1113 Postings, 703 Tage Edible.,-

Weil es da nichts positives gibt.

In China fliegen die Miner raus.
In einem strukturell schwachen Land wird er experimentell mit der Brechstange eingeführt.
Die größten Institutionen (IWF, EZB und Co) der Erde lehnen den Bitcoin weiterhin ab.
Das mit dem Etf in den USA zieht sich auch in die Länge.
Die größten Volkswirtschaften der Erde tüfteln an ihrem eignem Kram.
Der Derivate-Handel hebt das Spekulationsobjekt auf ein ganze neues Level.
Der Weltuntergang will nicht ganz so gelingen, wie man es erhofft hat.

Das Einzige, was man dem gegenüberstellen kann, ist die Hoffnung auf astronomische Kurse. Diese Hoffnung wird durch Prognosen genährt, die alle samt aus der Bitcoin Filterblase stammen. Bereits Investierte, also von steigenden Kursen Profitierende, zünde ein utopisches Ziel nach dem nächsten. (Interessenskonflikt) Was sollen sie auch anderes machen? Dass der Kurs nicht komplett abschmiert, liegt auch nur daran, weil man durch diese Art und Weise permanent frisches Kapital anlockt. Aber eben nicht soviel, dass die Kurse steigen.

Was gibt es denn positives zu berichten?

Das es bald grünes Mining geben könnte?
Dass das Experiment gelingen könnte?
Das die größten Institutionen freiwillig ihre Macht abgeben?
Der Etf von der SEC genehmigt wird?
Das Schreckgespenst Inflation hart zuschlägt?

Wenn ja, dann ist es in der Tat ein Kampf von Fakten gegen kontrafaktische Annahmen. (was wäre wenn)    

26.06.21 08:31

2500 Postings, 7937 Tage Vmaxna dann sieh Dir mal das an

26.06.21 08:32
2

290 Postings, 1600 Tage ErfsEdible

Du hast nun deine Skepsis zur genüge kundgetan. Schone doch deine und unsere Nerven, geh einfach Urlauben und komm in 4 Jahren zurück.
Wenn Du dann recht behalten haben solltest ernennen wir dich zum Master of Finances.  

26.06.21 08:34

8956 Postings, 4838 Tage Motox1982Edible

ja man kann sich alles schlecht reden, ist auch eine kunst für sich :)  

26.06.21 08:48
1

2500 Postings, 7937 Tage Vmaxvor alem was ist die Alternative ?

dazu habe ich von Dir noch gar nichts gehört...Strafzinsen auf dem Sparbuch wie bei unserem Superscholz ?  

Seite: 1 | ... | 4756 | 4757 |
| 4759 | 4760 | ... | 5109   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln