finanzen.net

Viscom AG übertrifft eigene Erwartungen!

Seite 11 von 18
neuester Beitrag: 12.11.19 22:47
eröffnet am: 30.03.11 12:27 von: TTT83 Anzahl Beiträge: 444
neuester Beitrag: 12.11.19 22:47 von: Vermeer Leser gesamt: 136322
davon Heute: 11
bewertet mit 3 Sternen

Seite: 1 | ... | 8 | 9 | 10 |
| 12 | 13 | 14 | ... | 18   

03.11.17 09:42
1

128 Postings, 2708 Tage leinebärrSägezahn

Ja, das ist schon etwas eigenartig, was sich da in den letzten Tagen tut. 10% rauf und runter sind ja keine Seltenheit. Der Free-Float ist natürlich sehr gering, da machen Empfehlungen in die eine oder andere Richtung bei den Umsätzen richtig Power.
Viscom wird ja gern mal mit IsraVision verglichen- auch wenn das nicht ganz passend ist. Das Multiple (KGV) für IV liegt mit 32 estd. für 2018 ca. 50% über der Schätzung von Viscom. Von daher wäre also noch Paltz nach oben.
Einer der gravierenden Unterschiede ist aber die Verlässlichkeit und Stetigkeit der Ergebnisse, da stellt IV alles in den Schatten. Viscom alterniert(e) extrem.
Letztlich hilft hier nur das Abwarten der Zahlen. Am 14.11. werden wir wissen, ob der Trend sich verstetigt und ob aus dem grandiosen Auftragsbestand gute Ergebnisse erzielt wurden. Wichtiger ist aber möglicherweise noch der Auftragseingang in Q3/17 - so, let's wait and see.    

10.11.17 11:39

574 Postings, 2501 Tage milkyMontag, Dienstag, Mittwoch

dürfen wir dann wohl der großen Einstiegswelle entgegensehen, bei erneut guten zahlen...  

14.11.17 09:27
5

2581 Postings, 3598 Tage JulietteWieder blitzsaubere Zahlen

Mal abgesehen, daß Viscom im Vergleich zum letzten Jahr (vor allem ergebnismäßig) die Zahlen pulverisiert, kann man auf diesem hohen Niveau auch in diesem Jahr wunderschön weitere Steigerungraten der Kennzahlen von Quartal zu Quartal erkennen. Selten so ein blitzsauberes Wachstum gesehen.
Ich habe die einzelenen Quartale aus diesem Jahr mal aufgedröselt, um dies zu verdeutlichen:

Auftragseingang:
Q1: 20,1
Q2: 22,1
Q3: 23,6

Umsatz:
Q1: 19,5
Q2: 20,4
Q3: 24,6

EBIT:
Q1: 2,66
Q2: 3,04
Q3: 3,93

EBIT-Marge:
Q1: 13,6%
Q2: 15,0%
Q3: 16,1%  

14.11.17 09:58
4

15179 Postings, 4069 Tage ulm000Wieder blitzsaubere Zahlen - Teil 2

Genau so kann man die Viscomzahlen beschreiben Juliette.

Ich denke mal, dass die Zahlen in etwa so rein gekommen sind wie man es erwarten konnte. Viscom ist und bleibt ganz klar auf Wachstumkurs und die managen das Wachstum auch richtig gut was man an den Gewinnmargen wie auch an den Cash Flows sieht.

In den ersten 9 Monate konnte der Umsatz um 27% auf 64,5 Mio. ? gesteigert werden, das EBIT konnte mehr als verdoppelt werden auf 9,6 Mio. ?, die EBIT-Marge liegt bei richtig guten 14,9% und der Nettogewinn legte um mehr als Doppelte zu auf 7 Mio. ? bzw. ein EPS von 0,79 ?. Der Auftragseingang legte um 15% zu auf 65,8 Mio. ?.

Interessant ist, dass Viscom in Europa nicht gewachsen ist, sondern in Amerika und Asien. In Amerika um 3,4 Mio. ? bzw. 47% und in Asien konnte der Umsatz verdoppelt werden um satte 10,6 Mio. ? auf 21 Mio. ?.

Noch ein kleiner Blick auf die Q3-Zahlen. Umsatz bei sehr guten 24,6 Mio. ? mit einem EBIT von 3,9 Mio. ? und einer richtig starken EBIT-Marge von 15,8%. Q3 EPS damit auch richtig gut mit 0,33 ?. Dass Viscom in diesem Jahr ein EPS über 1 ? erreichen wird ist klar. Ob das EPS auch über 1,10 ? gehen wird bleibt abzuwarten.

Über die Unternehmensbilanz bei Viscom muss man ja nichts großartiges schreiben, denn die ist einfach klasse. Weiterhin gute Cash Flows trotz kräftigen Wachstums und weiterhin keine Bankschulden und die Eigenkapitalquote liegt bei hervorragenden 80,5%.

In den kommenden Tagen beginnt in München die Weltleitmesse productronica. Das Viscom Higlight wird dort das automatische 3D-Röntgeninspektionssystem X7056-II sein mit sehr guter Bildqualität und etrem hohen Durchsatz inkl. einer präzisen Inspektion.



 

14.11.17 14:00
4

23 Postings, 894 Tage abstraktoWieder blitzsaubere Zahlen - Teil 3

nimmt man mal die die letzten 4 Quartale zusammen ergibt das

Umsatz 91 Mio
Ebit 16 Mio
Marge 17,6%
Netto 11.453 Mio
EpS 1.29

das EK wird sich richtung 60 Mio bewegen...sowie auch nettoguthaben auf ca 27 Mio steigen, da kann man sich auf eine deutiche dividendensteigerung einstellen...bei 50% ~0.65 ?
in früheren jahren hat man den hohen Cashbestand auch für eine Sonderdividende genutzt, lieber wäre mir natürlich man könnte weiter in das funktionierende geschäftsmodell investieren  

23.11.17 10:59
3

15179 Postings, 4069 Tage ulm000EPS in diesem Jahr 1,23 ? ?

Diese Rechnung macht EQUITS auf (abstrakto hat das ja auch gemacht) insofern Viscom das hervorragende Q4 2016 in Q4 2017 wiederholen könnte mit einem EBIT von 6,4 Mio. ?, denn das würde einem 2017er Jahres-EBIT von 16,1 Mio. ? entsprechen was gleichbedeutend ein EPS von 1,23 ? wäre. So weit hängt sich EQUITS mit ihren Schätzungen aber nicht vom Fenster hinaus und geht dieses Jahr bei Viscom von einem EBIT von 14,3 Mio. ? (Marge: 19,6%) und einem EPS von 1,09 ? (+ 36%) aus. Die obere EBIT-Guidance von Viscom liegt ja bekanntermaßen bei 14,7 Mio. ? und an die hält sich auch EQUITS. Ein EPS von etwas über 1,10 ? in diesem Jahr halte ich nach den Q3-Zahlen mit der EBIT-Marge von 15,8%, dem Auftragseingang wie auch dem Auftragsbestand absolut für sehr realistisch.

Für 2018 ist EQUITS natürlich weiter optimistisch und schreibt: Möglicherweise ergibt sich für Viscom die Chance auf einen Quantensprung mit den Nachfragetreiber Digitalisierung und E-Mobility, die sich bei Viscom zusehends bemerkbar macht, und von der Unternehmensseite die Bestätigung des eingeschlagenen Weges als Innovations- und Qualitätsführer voranzutreiben wie auch die Internationalisierung.

Die 2018er Schätzungen von EQUITS sehen momentan (noch) so aus: Umsatzanstieg von 9%, EBIT-Anstieg von 15% und einem Nettogewinnwachstum beim EPS von 18% auf 1,30 ?. Wichtig für diese Schätzungen ist so EQUITS der Produktmix und die im 1. Halbjahr übliche schwächere Auslastung zu erhöhen. Habs vor ein paar Monaten hier schon mal geschrieben. Bei Washtec war genau die Erhöhung der 1. Halbljahresproduktionsauslastung mit einer der Schlüssel, dass sich die Aktie in den letzten drei Jahren verfünffacht hat. Neben den 2 Punkten ist nach EQUITS sehr wichtig die Verkaufsentwicklung der AOI-Systeme 3088 wie die Marktdurchdringung des Röntgeninspektionssystem 7056-II (= schnellere Prüfzeiten), denn diese HighEnd-Produkte versprechen noch höhere Margen, bei der Software die Entwicklung der Prozesssteuerungsfragestellungen in der ja die Viscom Prüfsysteme eingebettet werden müssen, die ja für die Industrie 4.0 in ihrer Bedeutung rasch steigen wird, und das gut wachsende Service und Upgradegeschäft.  

Alles in allem hier sieht es wirklich richtig gut aus und das kleine Sahnehäubchen hier ist noch, dass Viscom trotz wunderschönen Wachstums gute Cash Flows generiert, ist ja bei Wachstumsunternehmen nicht immer so, und null Bankschulden hat und somit über eine blitzblanke Unternehmensbilanz verfügt.

Hier der Link zum ausführlichen EQUITS-Research, der auch die Q3-Zahlen recht genau beleuchtet:

http://docs.wixstatic.com/ugd/...dd5b531937a046b0976672f7373a17fd.pdf
 

23.11.17 12:05
3

23 Postings, 894 Tage abstraktodanke Ulm für deine Interpretation

grundsätzlich liegt equits mit der analyse mmn ziemlich nah am IST zustand, mit den zahlen ist man (noch) deutlich zu vorsichtig, ist aber auch nicht wirklich schlimm, denn in ein paar wochen wird man ja fakten präsentieren.Und sollte der deutlich positive trend sich verstetigen wird das auf die folgejahre auswirkungen haben, die dann eben auch den kurs beeinflussen

Nach 6 monaten des jahres war das mmn noch nicht so deutlich ablesbar, jetzt bekommt das ganze doch konturen und der starke kursanstieg war nicht das ergebnis einer temporären konjunktur/umsatzspitze....die Branche brummt und investiert Viscom profitiert ...  

11.12.17 15:01
2

15179 Postings, 4069 Tage ulm000Man glaubt es fast nicht

was so ein kleiner Artikel von Börse Online an positiven Auswirkungen hat. Börse Online erhöht ihr Kursziel von 33 auf 35 ?: "Hält man sich diese Fakten vor Augen, ist die Aktie mit einem 2018er-KGV von 21,8 günstig zu haben". Wobei das kleine Interview mit dem Viscom Finanzvorstand gar nicht so uninteressant ist:

- "Wir haben uns frühzeitig in Zukunftstrends wie Elektromobilität eingeklinkt und arbeiten mit namhaften Herstellern zusammen"
- "Was für uns umgekehrt bedeutet, noch mehr Fachkräfte für Software und Services einzustellen, ohne die Kosten aus den Augen zu verlieren."
- "Darüber hinaus bietet Asien im Vergleich zu Europa, wo wir uns in weitgehend gesättigten Märkten behaupten, mit der zunehmenden Standardisierung von Seriensystemen noch das größte Potenzial für unsere Prüfsysteme."
- "So können wir mit Kombigeräten für die optische Prüfung und Röntgenprüfsysteme höhere Durchsatzmengen erzielen. "

Warum der 'Hidden Champion' ins Depot gehört: http://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/...ehoert-1010351065/1  

11.12.17 19:00

23 Postings, 894 Tage abstraktoder Börse-Online Artikel

erschien in der Print ausgabe vom 30.11......ist also schon älter und damit ganz sicher nicht auslöser für den heutigen Kursanstieg, für den ich allerdings auf die schnelle auch noch keine erklärung gefunden habe....bei steigenden Kursen ja auch nicht so schlimm  

18.12.17 11:48

15179 Postings, 4069 Tage ulm000Spannende Halteposition

So sieht es der Frankfurter Börsenbrief bei Viscom. Neben dem guten operativen Geschäft inkl. eines profitablen Wachstums spekuliert der Frankfurter Börsenbrief vor allem auf den geringen Free Float von 29,4%:

http://www.finanznachrichten.de/...echste-sprintetappe-viscom-118.htm


 

19.01.18 10:01
1

1581 Postings, 840 Tage LupinAllianz erhöht

Ich wusste gar nicht, dass die Allianz hier drin steckt. Und dann noch so eine große Beteiligung. Das erklärt zumindest die gute Kursentwicklung.

Ich glaube Viscom ist noch für Überraschungen gut.  

19.01.18 10:20

1581 Postings, 840 Tage LupinJetzt ist mir auch klar...

...warum Allianz von den Analysten so hohe Kursziele bekommt, wenn die in Viscom investieren profitiert natürlich auch der Allianz Aktienkurs ;-)  

19.01.18 14:43

2 Postings, 663 Tage PeterPaneViscom

Seit November wird im Handelsblatt die Viscom Aktie auch erwähnt und zum Kauf empfohlen. Und da sind es 500K Leser, die das sehen.

Das Allianz investiert ist, finde ich gut.  

19.01.18 20:30
5

1581 Postings, 840 Tage LupinEin super Laden

Ich bin beruflich viel bei diversen Elektronik Produzenten zur Inbetriebnahme (ich mache Testapplikationen für SPEA Anlagen, auch ein hidden Champion aber leider keine AG). In fast jeder Fertigungslinie steht ein Viscom AOI. Ab und zu sieht man noch Anlagen von Göpel aus Jena, aber Viscom ist imho schon Marktführer in Deutschland.

Meine Hoffnung ist dass SPEA auch irgendwann mal an die Börse geht, der Chef ist schon relativ alt vlt. geht der Laden an die Börse wenn der Chef abdankt.

Leider habe ich schon im Juni gekauft und nach 15% Gewinn schon geschmissen, weil das meine erste Aktie überhaupt war und ich noch keine Erfahrung hatte. Gab eigentlich keinen Grund... bin zu einem schlechteren EK wieder eingestiegen und werde  jetzt halten, vlt irgendwann mal einen SL setzen.  

20.01.18 16:22

2 Postings, 663 Tage PeterPaneViscom halte ich lange

Interessant, das von einem Insider der Branche zu hören. Langfristig kann man mit dem Wert nichts falsch machen, da dass Management ja auch Hauptanteilseigner ist. Diese werden sicherlich den Laden nicht gegen die Wand fahren.

 

20.01.18 19:28

2012 Postings, 1969 Tage Kater Mohrle#264 Ein super Laden

wenn man die Bilanz sieht auf alle Fälle.
Ich bin auch mal Donnerstag rein.
Freitag fast 6% plus.

Ich denke, sehr zu vergleichen mit Isra Vision.
Da bin ich bei 152? Euro raus und jetzt haben wir 220?.

Viscom ist vom KGV nur etwa halb zu teuer, das lässt hoffen.

Beide spielen voll in Industrie 4.0 rein.
Und das ist der Zündstoff für Kursgewinne.  

20.01.18 19:34

2012 Postings, 1969 Tage Kater Mohrlehalb so teuer natürlich

23.01.18 00:56

1998 Postings, 4943 Tage hello_againMünchen heute 40,00?

Meinen Text wollte ich beginnen, dass ich mir Gedanken um den Kurs mache, weil 40? = 360Mio Marktkapitalisierung schon ziemlich viel ist. Zumindest, wenn ich meine Beiträge von Anfang 2017 und 2016 betrachte.

Habe dann jedoch die letzten 4. Quartale herangezogen
21 Mio?, 22Mio?, 27Mio? Umsatz, jeweils in Q4, 2014,2015,2016.
Auf 2017 übertragen heißt das, Viscom kratzt an der 100Mio? Umsatz Marke.
Die letzten Jahre wurden Ebit-Margen von 14% erzielt, das Periodenergebnis war 2016 grob 70% vom EBIT.
Überschlägig landen wir für 2017 beim KGV von 35 (mit etwas über 10mio Ergebnis), bei einem Wert mit Wachstumsraten von 20%, im Technologiesektor und 80% EK Quote.
Nicht billig, aber zum Halten vertretbar.
Für 40? würde ich wohl nicht mehr kaufen.

 

23.01.18 09:34

2012 Postings, 1969 Tage Kater Mohrlees ist Goldrausch

bei Industrie 4.0; autonomem Fahren; smart home und überall werden elektonische Baugruppen gebraucht, in rauen Mengen.
Diese müssen alle geprüft werden in der Zwischen- und Endkontrolle.

Wenn Goldrausch ist, verkauft man Hacken und Schaufeln, anstatt selbst zu buddeln.

Viscom hat eine traumhafte Eigenkapitaldecke, ständig steigenden cashflow.
Das läuft weiter und ist keine Blase.

Rücksetzer sind natürlich immer drin und laden zum Nachkauf ein.  

11.02.18 11:54

1581 Postings, 840 Tage LupinNachkaufgelegenheit

Im Moment sehen wir (hoffentlich) eine Nachkaufgelegenheit. Wir befinden uns 1 Euro vor der 100 Tage linie bei 30 Euro, die auf Jahressicht zwar öfters berührt aber nie unterschritten wurde (gute Leistung bis jetzt!).

Im Moment geht es turbulent her, daher ist das nicht ganz ohne Risiko, wenn der Gesamtmarkt weiter so mies läuft kann natürlich auch die 100 Tage linie brechen. Aber wer von Viscom überzeugt ist hat jetzt die Möglichkeit nochmal nachzulegen.  

28.02.18 18:50

1581 Postings, 840 Tage LupinRally vorbei?

Ich glaube die Rally bei Viscom ist vorerst gelaufen. Ist schon leicht überbewertet die gute Viscom.

In den nächsten Tagen wird es spannend ob gd100 hält.

Ich bleibe investiert, aber viel Potential sehe ich beim Kursverlauf der letzten Tage nicht mehr und kaufe dementsprechend nicht nach.

Andere Meinungen?  

28.02.18 18:55

1581 Postings, 840 Tage LupinQ4/17

Am 21.03.18 kommen die q4 Zahlen. Ich glaube es steht außer Frage dass diese gut werden.

Eventuell kurz davor nachlegen wäre eine Option. Aber aufgrund der Überbewertung kann es auch zum sell on good news kommen.  

28.02.18 19:56

4347 Postings, 4517 Tage Obelisk@Lupin

wenn du eine Behauptung wie " Viscom ist überbewertet " in den Raum wirfst, solltest du diese auch begründen.  

01.03.18 00:32

1581 Postings, 840 Tage LupinKGV

Auf Jahressicht hat sich viscom verdoppelt, geschätztes KGV liegt für 2017 bei 27 - das reicht mir um zu behaupten dass viscom überbewertet ist.

Ich bin und bleibe längerfristig mit einer kleinen summe investiert, wird schon alles gut werden.  

01.03.18 20:00

4347 Postings, 4517 Tage Obelisk@lupin

2017? Börse schaut nach vorn. KGV auf Basis der erwarteten Gewinne für DIESES Jahr liegt bei 23. Nicht zuviel für einen soliden Wachstumswert.  

Seite: 1 | ... | 8 | 9 | 10 |
| 12 | 13 | 14 | ... | 18   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Infineon AG623100
Daimler AG710000
EVOTEC SE566480
Deutsche Bank AG514000
Deutsche Post AG555200
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
BASFBASF11
Allianz840400
Amazon906866
Siemens AG723610
TeslaA1CX3T