Die große Comroad-Informationsseite !

Seite 2 von 5
neuester Beitrag: 20.02.02 11:43
eröffnet am: 21.02.01 19:16 von: KINI Anzahl Beiträge: 124
neuester Beitrag: 20.02.02 11:43 von: taos Leser gesamt: 9921
davon Heute: 1
bewertet mit 3 Sternen

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5  

05.03.01 17:07

4925 Postings, 7628 Tage KINI@Make

Hab heute ein Interview auf N-TV mit dem Vorstandschef von OHB gesehen. Ein kleiner Telematik Dienstleiter der sich auf gewerbliche Telematik und den B2B- Bereich konzentriert. Der Chef sagte das sie bereits jetzt schon leichte Gewinne schreiben und der Umsatz bis jetzt sich von Jahr zu Jahr verdoppelt hat. Dieses Jahr soll es aber mit dem Umsatz nicht mehr so steil nach oben gehen, dafür soll der Gewinn ausgebaut werden. Muss mich aber selber noch Kund machen!


Grüsse KINI  

05.03.01 18:08

878 Postings, 7695 Tage Makelohabe mich mal grob informiert...

Schau mal bei WO im Forum vorbei, denn sonst gibt es kum fundierte Aussagen über das Unternehmen.
Also das ganze riecht mir wieder stark nach IPO- Abzocke der Banken.
Es stellt sich die Frage wie man nach Abzug der Kosten des Börsengangs von den Euros:
* UMTS und GPS Techniken weiterentwickeln
* Vertrieb verstärken
* und einige kleine Firmen zukaufen kann
und sich somit strategisch globaler ausrichten will. Die OHB war bisher fast ausschliesslich in Dt. tätig.
Auch die bisherigen Umsätze und Gewinne sind recht dürftig.
Also als Wettbewerber für Comroad kann das ganze nicht angesehen werden.

Hier würde jetzt der Ausspruch des allseits beliebten @Taos treffend passen.
"... ein Nichenanbieter..."
Wenn man sich mal überlegt wie lange dieses Unternehmen schon am Markt ist und jetzt erst aus den Püschen kommt... Schlafmützen!!!

MfG Make  

06.03.01 10:50

4925 Postings, 7628 Tage KINIDie 40 sind wirklich hartnäckig, aber

wir müssen sie heute knacken. Momentan bewegen wir uns bei 39,80 bis 39,95.
Wird diese Hürde genommen sieht es sehr gut aus!

Grüsse KINI  

06.03.01 13:46

706 Postings, 7764 Tage WestiNa, ob das heute noch was wird ?? o.T.

06.03.01 14:43

878 Postings, 7695 Tage MakeloWir sollten diese Seite ...

nicht zur reinen blabla Konversation zu Kursfestellungen usw. verkommen lassen. Dafür hat sich KINI zuviel Mühe gegeben.
Am besten wir stellen nur neue Infos, Analysen und chartechnische Überlegungen rein.

OK!?

MfG Make  

06.03.01 16:40

4925 Postings, 7628 Tage KINIDer Tag heute lässt mich ein wenig schmunzeln!

Die Umsätze sind hoch aber es besteht ein starker Abgabedruck. Wenn man die Performance vom Nemax 50 sieht , wirk Rd4 wirklich blass heute. Sehr seltsam. Die 40er Marke kann nicht deutlich überwunden werden. Sogar ein super Marktumfeld zieht die Aktie hoch. Bin gespannt auf die nächstem Tage.
Und hier noch eine Empfehlung:

06.03.2001
ComROAD "Strong Buy"
neue märkte  


Die Analysten von neue märkte stufen die Aktie von ComROAD (WKN 544940) mit ?strong buy? ein.

Das Unternehmen sei weltweit der einzige Anbieter, der eine funktionsfähige, global einsetzbare Telematik-Komplettlösung mit den entsprechenden Software- und Hardware-Komponenten anbieten könne. Dabei basieren die ComROAD-Lösungen auf Weltstandards wie GPS, GSM und Internet.

ComROAD habe einige interessante Beteiligungen erwerben können. Dazu gehöre auch die in Seattle beheimatete InfoMove.com Inc.. Diese Firma verfolge das Ziel, neue Telematik-Technologien zu entwickeln, um die Standardisierung in der Telematik-Industrie voranzutreiben. InfoMove sei in den USA ein führender Anbieter von Internet basierenden Applikationen und Diensten für die Telematik-industrie. Im Januar habe ComROAD eine 33% Beteiligung an der Esemde Inc. USA bekannt gegeben. Durch die Beteiligung wolle ComROAD die Esemde-Technologie im Rahmen der Gewinnung und Unterstützung von GTTS-Partnern weltweit an Mobilfunkbetreiber vermarkten. Dadurch solle eine schneller und optimierter Einsatz von Datendiensten ermöglicht werden.

Die Ergebniszahlen für das Jahr 2000 seien über den Erwartungen ausgefallen. Mit einem EBIT-Gewinn von EUR 9.2 Mio. und einem Umsatz von EUR 43.8 Mio. habe ComROAD die bereits zweimal erhöhten Planzahlen übertroffen. Positive Impulse erwarte man auch vom US-Markt. Bis zum Jahr 2004 sollen in diesem Markt 14 Mio. Fahrzeuge mit Telematik-Systemen ausgestattet sein. Das Unternehmen wolle dort den derzeitigen Umsatzanteil von 5% auf 30-40% erhöhen.

Die Marktführerschaft, das Übertreffen der Planzahlen und die weiterhin exzellenten Wachstumsaussichten seien drei wesentliche Gründe, wieso die Experten die Aktie mit ?strong buy? einstufen.


Hoffe auf ein SK über 40
Grüsse KINI

 

06.03.01 16:42

878 Postings, 7695 Tage MakeloTelematik- Elektronicboom hält an

Telematik - Elektronik-Boom im Auto hält an
 

... Die weitere Entwicklung kristallisiert sich in den drei Bereichen Sicherheitssysteme
Telematik
Infotainment
Mechatronik. ...

Den Telematik- und Infotainment-Systemen wird eine besonders hohe Wachstumsrate vorhergesagt. Das On-Star System von General Motors und TeleAid von DaimlerChrysler sind nur einige bekannte Markennamen. Solche Systeme beinhalten Mobilfunk-Geräte und GPS-Systeme, so dass jederzeit die Position des KFZs ermittelt werden kann. Die Brücke zur aktiven Sicherheit wird dadurch geschlagen, dass im Falle eines Unfalls automatisch Notdienste alarmiert werden. Solche Systeme können außerdem vor Staus warnen und Umleitungen empfehlen. Bei solchen elektronischen Einheiten, die meist recht eng mit Radio und CD-Spieler verknüpft sind, handelt es sich um leistungsfähige, multimediafähige Rechner, die stationären PCs in ihrer Austattung bald kaum noch nachstehen.

Die Analysten von Allied Business Intelligence taxieren den Markt für elektronische Bauteile in diesem Anwendungsbereich auf etwas mehr als eine Milliarde $ im abgelaufenen Jahr. Im Jahr 2005 sollen hier schon an die 8 Mrd.$ umgesetzt werden.

Konzerne wie Intel haben die Nische erkannt. Der Chip-Weltmeister sieht mit seiner XScale-Prozessorreihe interessante Möglichkeiten. Und auch traditionelle IT-Konzern wie IBM wollen in diesen Markt vorstoßen. Die am Neuen Markt notierte ComRoad ist reinrassig auf Telematik spezialisiert und hier sehr erfolgreich.

Dataquest rechnet damit, dass die europäische Großraum bei den GPS-Systemen seinen weltweiten Marktanteil von 22% in 1999 auf über 40% der 16 Millionen Systeme des Jahres 2004 steigern wird. Automobile GPS-Navigationssysteme sollen hier dann rund 900 Mio.$ an Halbleitern verbrauchen. ...


Autor: Klaus Singer, 15:59 06.03.01
 


 

06.03.01 16:48

4925 Postings, 7628 Tage KINIHier mal die Charttechnische Situation!

06.03.01 16:50

4925 Postings, 7628 Tage KINIHab was vergessen!

06.03.01 16:55

4925 Postings, 7628 Tage KINIBeim MACD sieht es interessant aus!

Dieser könnte seit langen mal wieder ein Kaufsignal liefern. RSI ist auch ziemlich überverkauft und sollte bald nach oben drehen. momentum weiter leich negativ und Fast Stochasik wieder auf dem Weg nach unten.

Der Kurs zur Zeit 39,40 !!  

06.03.01 17:06

51 Postings, 7966 Tage MajauwalKini

Könntest Du mir ( einem "Nicht-Charttechniker" ) Dein letztes Posting bitte erklären?
Danke.  

06.03.01 17:15

878 Postings, 7695 Tage MakeloCharttechnik und mögliche Neue Impulse...

Der Widerstand von 40 E zeigt sich sehr stark. Nach überwinden besteht erst bei 45 E ein neuer charttechnischer Widerstand, was immerhin eine weitere Performance von 12,5% entspräche. Das der Kursverlauf heute stagniert, würde ich nicht als negativen Indikator sehen, da der Anstieg der letzten Tage überpropartional hoch war und ein weiterer schneller Anstieg m.M nach sogar ein Kaufsignal genieren könnte. (siehe auch WO)

Termine für neue Kursimpule laut www.comroad.com (Events)

CeBit 2001, Hannover,
22 - 28. März 2001, Hannover, Germany - Halle 26, Stand C63

ITS America,
05 - 06. Juni 2001, Miami, USA - Stand 935

IFA, Berlin,
25. August - 02. September 2001, Belin, Germany

IAA, Frankfurt PKW und Motorrad,
13 - 23. September 2001, Frankfurt, Germany

ITS World Congress,
30. September - 04. Oktober 2001, Sydney, Australia - Stand 78


MfG Make


 

06.03.01 17:29

4925 Postings, 7628 Tage KINI@majauwal

Hier sind ein paar Indikatoren sehr gut erklärt!

http://www.chartanalysen-trading.de/

Gehe dann auf Indikatoren!
Hoffe dir damit geholfen zu haben!



Make was sagst du denn zu den sehr hohen Umsätzen auf Xetra und Frankfurt?
Kommt mir vor als will jemand den Kurs noch drücken. Glaube das wenn der Markt fällt oder stagniert Comroad wieder stark steigen wird. Aber die 40 sind wirklich wie ne Mauer.
 

06.03.01 18:47

878 Postings, 7695 Tage MakeloAbgabedruck lässt bereits nach...

sind auch keine riesigen Ordervolumen die einem zu denken geben müssen. Die 40E Marke ist sehr fest, was sich auch die starken Kurstanstiege der letzten Tage zurückführen lässt.

Chartechnisch sieht es gar nicht so schlecht aus. Man könnte von einem Kaufsignal sprechen, was sich bei Kursen über 40E sogar extrem verstärken würde. Am heutigen Tagen ist nur ein Schlusskurs im Plus wichtig. Ideal wäre kurz über der 39E gegen 40E. Dann sind die wankelmütigen Gewinnrealisierer raus und es kann wieder aufwärts gehen.

Schau dir mal D. Logistics an, das selbe Bild unter gleichen Vorzeichen.
Allerdings denke ich das hier die 50E nach überwinden der 45E noch schneller zu erreichen sind.

MfG Make  

07.03.01 14:02

51 Postings, 7966 Tage MajauwalKini - danke!

War wirklich ein guter Tip, eine recht informative Seite.
 

07.03.01 14:16

4925 Postings, 7628 Tage KINI@majauwal

Keine Ursache! Ich finde es auch gut erklärt und sehr anschaulich !
Hoffen wir das Comroad sich wieder berappelt!  

07.03.01 15:26

51 Postings, 7966 Tage MajauwalComroad wird sich wieder berappeln - nur wann?

Der Markt hat doch gedreht - das sollte Comroad über die 40 Euro hinweg helfen (warum das so schwer ist verstehe ich nicht ganz).
Langfristig bin ich aber weiterhin guter Dinge.  
 

07.03.01 16:03

87 Postings, 7826 Tage ZIEGEDanke Kini für den Tipp o.T.

07.03.01 16:07

878 Postings, 7695 Tage Makelo@maja und walter (!?)

Ich würde das so interpretieren. Es sind innerhalb der letzten Tage hohe Umsätze gemacht wurden. D.H. die Scheine sind innerhalb der letzten Tage  bereits durch die Hände vieler interessierter Anleger gelaufen. Wer von Comroad und dem Geschäftsmodell überzeugt ist, hat den Wert also im Depot oder hatte ihn innerhalb der letzten Tage im Depot.
Es gibt aber auch einige die dem Markt nicht trauen und lieber auf weitere Kaufsignale warten. Eines wäre zum Beispiel das der Kurs über die 40E Marke läuft. Zu viele rechnen mit weiteren Kursabschlägen am Gesamtmarkt und sind nicht sicher ob das wirklich ein kleine Wende in noch intakten Abwärtstrend ist oder nur eine kurze technische Reaktion. Ich weiss es auch nicht!

Schaut euch mal die von capBlaubaer schon mal erwähnte Analyse an und beurteilt sie und euer Investment ganz kritisch.
http://www.performaxx.de/...tml?topic=magazin&content=full&wkn=544940
(vom 26.02.01)
Sie ist sehr kritisch auf Comroad und seine Chancen aufgestellt und weisst auf viele Risiken aber auch Chancen hin. Manchmal widersprechen sich die Analysten zwar selber ein wenig, aber wer nach dieser Analyse weiter von Comroad und seinem Geschäftsmodell überzeugt ist, kann ohne weitere Zweifel in die Zukunft blicken.
Eigentlich sollte man froh sein, wenn sich Analysten auch mal kritisch und auführlich mit einem relativ kleinen Wert auseinandersetzen.


MfG Make  

07.03.01 16:54

87 Postings, 7826 Tage ZIEGEDanke Make für den Hinweiss

aber wenn man sich bei ComROAD auskennt und die Analyse studiert, stellt man fest, das die Leute dort das Businessmodel nicht ganz verstanden haben. Die Analyse ist in Ansätzen richtig, aber hat auch gravierende Fehler.
Ich habe nur mal das Fazit mir vorgenommen und will ein paar Fehler aufzeigen:


Comroad auf einen Blick  
Wertpapierkennummer 544940  
Stärken                        Schwächen
Relativ stark wachsender Markt Insbesondere im angestrebten Massenmarkt
                               gibt es starke Konkurrenz durch etablierte
                               größere Anbieter von Navigationssystemen
                                sowie durch Automobilhersteller
Günstig bewertet, wenn          Sehr dynamische Technologieentwicklung
                               birgt Risiken

planmäßiges Wachstum erreicht wird
Große Zahl internationaler Kunden                                    

Marktkapitalisierung 697,7 Mio. Euro
Letzter Kurs (05.01.01) 34,80 Euro
Internet www.comroad.de
KGV 01 53 CAGR 03-05 78,00%
KGV 02 26 PEG-Ratio 02 0,33
KUV 01 8,3 Fairer Wert nach PEG 105,45 Euro
KUV 02 4,5 Fairer Wert nach Ertragswert 48,00 Euro
Unser Urteil übergewichten

Es wurde bestimmt schon 1000 mal geschrieben, dass ComROAD nicht den Massenmarkt bedient (das machen "STARKE PARTNER" á la Vodafone, Voicestream, Casio, Compaq, HP, Avis, Hutchinson usw.) sondern nur die Technologie anbietet, damit die Partner den Massenmarkt bedienen können. Diese Partner dürften stark genug sein, um sich gegen "Global Player" durchzusetzen.

Desweiteren werden als Konkurrenten Automobilhersteller und Navigationssystemeanbieter genannt.
Das ist so auch nicht ganz richtig, ComROAD arbeitet mit den Automobilherst. zusammen, das sind keine Gegner und ComROAD baut auch keine Navisysteme á la VDO, Bosch o.ä. wie im Bericht vermutet wird.

Man sollte sich im Vorfeld eines Aktienkaufs mit dem Unternehmen befassen, aber nicht mit so einer schlechten Studie.

Gruß
Ziege
 

08.03.01 14:27

878 Postings, 7695 Tage MakeloBörse-online- Comroad kaufen

ComRoad: Kaufen (Boerse-Online)
Einer der Top-Performer am Neuen Markt ist der Telematikanbieter Comroad. Trotz der Berg- und Talfahrt des letzten Jahres habe die Aktie seit Börsengang im November 1999 um 650% zulegen können. Die Experten der Zeitschrift Börse Online empfehlen, auch weiterhin zu kaufen.

Die Zahlen seien spektakulär, das Unternehmen habe den Umsatz im Vergleich zum Vorjahr auf 43,8 Mio. Euro vervierfachen können. Der EBIT sei im gleichen Zeitraum um 660% auf 9,2 Mio. Euro angestiegen. Damit habe das in München ansässige Unternehmen seine bereits zweimal angehobenen Prognosen sogar noch übertreffen können. Kernkompetenz der Firma sei die Bereitstellung von Telematikservicezentralen an Kooperationspartner. Dies sei vor allem für Betreiber von GSM-Netzen interessant, die auf diese Weise ihr Angebot um Navigationshilfen, Pannendienste oder das Management grosser Fahrzeugflotten erweitern. Der Vertrieb von Telematikendgeräten sei mit 70% Umsatzanteil das bisher grösste Geschäftsfeld.

Technologisch verstärke sich das Unternehmen durch Beteiligungen an anderen Telematikanbietern. Derzeit verhandele Vorstandschef Schnabel über Investments in zwei deutschen Firmen. Eine davon sei im Bereich Logistiksoftware anzusiedeln, die andere im reinen Telematiksektor. Mit einem 2002er KGV von 32,3 sei der Nemax 50-Titel angesichts der sehr guten Perspektiven günstig bewertet. Zwar könne das Fehlen einer Vertriebsmannschaft das Neugeschäft lähmen, aber das schlüssige Geschäftskonzept könne überzeugen.


So richtig haben die es wohl auch nicht verstanden!

MfG Make
 

08.03.01 14:39

111 Postings, 8168 Tage nsr1comroad


COMROAD (544 940); 38,70 E.) muß man beobachten.

Der Kurs hat sich in den letzten Wochen relativ gut gehalten. Nach der Spitze bei 66 E. fiel er auf 26 E zurück, erholte sich aber immer wieder auf 54 E. und liegt derzeit bei 40,50 E. Das entspricht einer Börsenkapitalisierung von 780 Mio E Ist das teuer? Im Geschäftsjahr 2000 legte der Gewinn vor Zinsen und Steuern auf 9,2 Mio E. zu und lag damit über den Planzahlen von 8 Mio E. Beim Umsatz wurden statt der erwarteten 40,4 Mio E. 43,8 Mio E. erzielt. Das entspricht mehr als einer Vervierfachung gegenüber 1999. Gemessen am Umsatz ist COMROAD viel zu teuer. Schaut man auf den Gewinn je Aktie von 3 E. für 2001 und 3,6 E. für 2002, ergibt sich aber ein KGV von nur 12,4 bzw. 10. Dies ist also ein widersprüchliches Bild. Dennoch: Vor dem o.g. Hintergrund halte ich eine Position für vertretbar. Allerdings nur, wenn gleichzeitig bei 35 E. eine Stop Loss-Verkauforder gesetzt wird
 

08.03.01 15:30

87 Postings, 7826 Tage ZIEGE@ Makelo

Du bekommst einen grünen Stern von mir, wenn Du eine Analyse oder Bericht von ComROAD findest, der richtige Angaben zum Unternehmen und zum Geschäftsmodell beinhaltet.

Gruß
Ziege  

09.03.01 16:29

4925 Postings, 7628 Tage KINIHeute wieder ein erfreulicher Tag!

Während der Gesamtmarkt nach unten treibt bildet sich bei 36 eine solide Unterstützung aus. Ich bin nun doch wieder zuversichtlich für die nächsten Tage und wenn der Markt nicht noch neue Tiefsstände ausbildet, werden wir wieder steigende Kurse sehen. Die letzten Tage waren sehr schleppend, aber heute wieder relative Stärke.

Grüsse KINI  

09.03.01 21:55

4925 Postings, 7628 Tage KINIWie schon oben erwähnt hält die 36 sehr fest!

Genauso fest wie der Widerstand bei 40! Es war eine Woche der Gewinnmitnahmen und ich rechne weiterhin mit einer freundlichen Entwicklung. Die Indikatoren weisen nichts aussergewöhnliches auf! Die Nasdaq ist natürlich brutal abgeschmiert heute, desshalb ist wieder Alarmstimmung am Neuen Markt. Montag werden wir bestimmt leichter eröffnen, kann mir aber wirklich nicht vorstellen wie tief es noch an der Nasdaq gehen soll. Ich glaube wir sind nun wieder in den  kurzfristigen Abwärtstrend, den wir vor 3 Tagen noch verlassen haben, zurückgekert. Zu Comroad kann ich nur sagen das es unter 35 nicht gehen sollte , sonst sind alte Tiefsstände wieder denkbar.

Grüsse und schönes Wochenende KINI  

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5  
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln