Die besten Gold-/Silberminen auf der Welt

Seite 1088 von 1161
neuester Beitrag: 12.04.21 19:28
eröffnet am: 07.08.19 22:45 von: Bozkaschi Anzahl Beiträge: 29001
neuester Beitrag: 12.04.21 19:28 von: Bavarese Leser gesamt: 3144886
davon Heute: 7899
bewertet mit 43 Sternen

Seite: 1 | ... | 1086 | 1087 |
| 1089 | 1090 | ... | 1161   

04.03.21 19:25

1599 Postings, 274 Tage grafikkunstSteigender Dollar, steigende Zinsen

was treibt den Mann? Der macht doch damit den Staat kaputt. Und das schneller, als er es mit einer Beschwichtigung und Zinsdeckel hinbekommen würde.  

04.03.21 19:35
1

91 Postings, 52 Tage AlgeaVon Silberminen hab ich keine Ahnung ...

... aber Goldminen bei der Bewertung verkaufen, bei den Fundamentaldaten, bei der polit-ökonomischen Situation. Da muss man schon ein super Trade sein, wenn man da noch mehr rausholen will (würd ich natürlich auch gerne).

Gold 1400, Gold 1200, Gold tot. Das seh ich wie der Bussler. Die Analysten agieren fast alle prozyklisch. Als Gold 2015 unter 1100 stand, da machten auch Kursziele von 800 und 400 die Runde. Noch Anfang 2019 sah niemand (!) Gold aus der Range über 1370/80 ausbrechen. Und dann 2019/2020, NACHDEM wir drüber waren, kamen plötzlich die Kursziele 2500, 3000, 10000 ...

Klar kanns noch weiter Runtergehen, aber das Chance-Risiko-Verhältnis hat enorme Schlagseite!  

04.03.21 20:07

2816 Postings, 411 Tage Gold_GräberJa jetzt cash aufbauen macht wohl keinen Sinn

mehr. Die Minen sind eh schon im lächerlichen Bewertungsbereich angekommen. Die Entscheidung hätte im August fallen müssen. Werde meine Bestände jetzt auch nicht mehr verkaufen. Ist ja bald Herbst oder so ähnlich.  

04.03.21 20:21

20583 Postings, 4022 Tage Balu4uGeneration Mining geht auch runter...

und das trotz der News. Zum Kotzen, weiß echt nicht ob ich die auch noch verkaufen soll. Auf der anderen Seite hab ich bereits 30 Prozent Cash.

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...ar-open-pit-mine-9881497  

04.03.21 20:22

1599 Postings, 274 Tage grafikkunstNew interview with geraldcelente

he says America is heading for Economic Doomsday & likens it to The Greatest Depression ever. He shares his most important trends to watch for in 2021. You can check it out here
https://youtu.be/tBQCNFhk2ZA  

04.03.21 20:26

1887 Postings, 544 Tage GoldkinderAlso der Powell

ist mit Sicherheit kein Dummkopf. MMn zeigt sein zögerliches Verhalten, dass er selbst daran zweifelt, dass die FED das QE unendlich fortsetzen kann, ohne den Dollar ins Bodenlose fallen zu lassen und die Inflation in den Himmel zu schießen. Worauf er hofft, ist ein schneller wirtschaftlicher Aufschwung und das die Preise nur relativ kurz anziehen. Und hoffen kann man dies schon.  

04.03.21 20:36

1599 Postings, 274 Tage grafikkunstFugmann Kommentar

04.03.21 20:41

3460 Postings, 5926 Tage bradettiZumindest die großen

Goldminen wie zB Barrick, Newmont, Kinross, Kirkland alle grün.  

04.03.21 20:46

736 Postings, 6374 Tage TothoJa, das verwundert mich. Ein gutes Zeichen

04.03.21 20:50
1

5359 Postings, 5522 Tage BozkaschiVielleicht brauchten sie das um den EM den letzten

Punch zu verpassen. Gold ist jetzt am 61,8 Fibo und Silber miss noch einen Move runter dann war es das , wenn wir davon ausgehen das wir uns in einem Bullenmarkt befinden. Die Goldminen zeigen an das es das gewesen sein müsste.
-----------
Silversqueeze

04.03.21 20:54

707 Postings, 2871 Tage leilei1Die 1700 sollten halten.... ;))

Das war heute der Finale Ausverkauf  

04.03.21 20:57

1599 Postings, 274 Tage grafikkunstleilei1, wirklich?

Die Zinsen werden weiter steigen. Wie Fugmann sagte, der Markt testet die Schmerzgrenze der FED aus.
Was spricht also für die EM bei 1,8 oder 2% für die 10-jährigen? Was wenn der nächste overnight-squeeze am Repo Markt kommt?


 

04.03.21 20:59

2816 Postings, 411 Tage Gold_GräberDie 25 scheint heute zu halten und die 1700

holen wir uns auch zurück. Ist zwar immer noch ein fettes Minus aber immerhin. Hier lernt man ja Bescheidenheit.  

04.03.21 21:00

5359 Postings, 5522 Tage BozkaschiDann wird Powell aktiv

aber für heute leiden erstmal nur EM ! Der Dow hält sich aktuell auf dem Niveau , die EM spielen keine Rolle bei der FED oder vielleicht doch und es war so gewollt.
-----------
Silversqueeze

04.03.21 21:13
1

972 Postings, 2160 Tage steve2007Was Powell

Ist schwer zu beurteilen. Nur wenn ich mich an Ende 2019 erinnere da hat er auch von starker Wirtschaft gefaselt und das die Zinsen von damals 2,75% deshalb kein Problem seien. Dann kamen innerhalb von kürzester Zeit 3 Senkungen auf 2,00. Als Corona eigentlich noch gar nicht das Thema war, waren sie Anfang 2020 ratfatz auf 0. Aber das war natürlich kein Zinssenkungszyklus und nur aus Vorsicht. Jetzt Zinshöhungen überhaupt in Betracht zu ziehen und von einer sich stark erholenden Wirtschaft zu träumen nunja. Bliebe hier schon mal die Frage warum ein Wirtschaftsboom wegen Wiedereröffnung normal ist, die daraus resultierende Inflation aber ein Einmaleffekt sein soll.
Doof ist er wahrscheinlich nicht, er versucht aber wiederholt die Menschheit für dumm zu verkaufen.  

04.03.21 21:20

91 Postings, 52 Tage AlgeaGold unter 1700 aber GDX im Plus

gefällt mir!
Vermutlich testen die Asiaten heute Nacht die 1670/1680 und morgen gehts dann endlich aufwärts (oder es gibt ein böses Erwachen).  

04.03.21 21:25

267 Postings, 115 Tage goldtrustMann o Mann

Es braucht einen neuen Markt Umschwung , sonst brennt es  rot. Nasdaq wieder stark im Minus, Gold Silber sollten uns doch retten. Aber wenn Martin calls kommen, sodann  wird verkauft in allen Segmenten.  

04.03.21 21:36

5359 Postings, 5522 Tage Bozkaschi@Goldtrust

soll der Nasdaq mal brennen ohne Reaktion am Standard Aktienmarkt (DOW) gibt es keine Reaktion der FED. Die gucken wie weit sie gehen können und wie die Märkte reagieren.
Dann greifen sie ein, wenn es fast zu spät ist.
-----------
Silversqueeze

04.03.21 22:02
1

91 Postings, 52 Tage AlgeaMarkus Koch

gibt Powell ne 5 für seinen Vortrag heute
https://www.youtube.com/watch?v=aZIqh38QcPg  

04.03.21 23:41

1887 Postings, 544 Tage Goldkinder@Goldgräber - Cash for the crash

und dem sind wir in den letzten Tagen und heute doch zumindest wieder näher gekommen - oder? Und seit wann kommt es bei der Aktienanlage wieder auf value an? Diesem dinosaurischen Fehlschluss sitzen wir hier doch schon seit Monaten erfolglos auf. Gut, die Goldminen waren heute robust, aber relative Stärke geht übergangslos in relative Schwäche über - auch das meine Erfahrung aus dem letzten Jahr. Z.B. hat der "Dauersteher" Impact Silver heute richtig was auf die Mütze bekommen.
Wie immer nur meine bescheidene und völlig inkompetente Meinung!  

05.03.21 00:28
1

4043 Postings, 4576 Tage Alfons1982Powell Aussagen

hat Er bewusst so getätigt. Noch ist der Zins nicht im kritischen Bereich und so lange das so ist wird alles heruntergespielt werden, mit dem Ziel das der Markt nicht mehr weiter die Zinsen hochschraubt.
Desweiteren erfolgt aktuell eine Marktbereinigung bei den Techwerten. Die Überbewertung wird langsam abgebaut werden und das von ganz alleine ohne das die FED was machen muss. Das ist schon clever gemacht aber aktuell nicht zu Ende gedacht, den der Zins wird weiter steigen bis die FED doch eingreifen wird, um die Finanzierungsbedingungen nicht zu schlecht werden zu lassen. Ziel hier meiner Meinung nach 1,80-2%. Ab hier wird es für die überschuldete Wirtschaft schwierig werden. Erst danach wird Gold mit weiter anziehender Inflation wieder steigen. Bis dahin muss man mit weiteren Verlusten rechnen, außer das Stimulti wird bis dahin verabschiedet bzw wenn die FED vorher die Bilanz massiv ausbauen muss.
Mein Denkfehler hier war gewesen das ich nicht dachte das Gold trotz noch realen Negativrenditen so stark abverkauft wird und real sind die 10 jährigen immer noch nicht und die 30 jährige ist nur leicht im realen Bereich.
Dementsprechend könnte es noch Richtung 1600 US Dollar gehen, sollten die Zinsen in den Bereich von 1,80-2% weiter schnell ansteigen. In 2 bis 3 Monaten sehe ich darin kein Problem mehr, da bis dahin der Zins gedeckelt werden wird bzw die offizielle Inflation höher als 2 % betragen wird.  

05.03.21 06:47

10019 Postings, 2040 Tage ubsb55Alfons1982

"Ziel hier meiner Meinung nach 1,80-2%. Ab hier wird es für die überschuldete Wirtschaft schwierig werden."

Das ist richtig. Man sollte aber auch die Schulden des Staates betrachten. Bei 4-5% frißt der Schuldendienst quasi das gesammte Steuereinkommen auf.  

Seite: 1 | ... | 1086 | 1087 |
| 1089 | 1090 | ... | 1161   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln