Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie

Seite 309 von 361
neuester Beitrag: 06.05.21 00:10
eröffnet am: 25.11.20 12:01 von: 51Mio Anzahl Beiträge: 9002
neuester Beitrag: 06.05.21 00:10 von: HeiKe99 Leser gesamt: 1195317
davon Heute: 239
bewertet mit 44 Sternen

Seite: 1 | ... | 307 | 308 |
| 310 | 311 | ... | 361   

13.04.21 17:54

3211 Postings, 3138 Tage schattenquelleErgänzung

zum obigen Link.

Zitat: [...] das über einen handelsüblichen Inhalator, in diesem Fall den Pulmicort Turbohaler von Astra-Zeneca in einer Dosis von 800 µg appliziert wurde

Zitat Ende

Sollte dieses Präparat erfolgreich sein, könnte auch hier Astra-Zeneca profitieren, da sie diesen Inhalator herstellen  

13.04.21 18:04
2

1433 Postings, 1062 Tage gdchsBudesonid und andere Glucocorticoide

stehen schon lange als Generika zur Verfügung.
Handelsnamen und Generika dazu gibt es eine lange Liste , siehe
https://de.wikipedia.org/wiki/Budesonid

Aber da das Generika sind, wird nicht allzu viel daran verdient und es ist deshalb wirtschaftlich nicht besonders interessant und deshalb auch politisch eher ein Randthema (obwohl der Lauterbach jetzt mal dazu getwittert hatte).
Bei anderen Generika ist es ja ähnlich die haben auch keine große Lobby (siehe Ivermectin).
Es wird für Biontech keine Gefahr sein (aber wenn es ein paar Corona Patienten hilft dann ist es doch gut).  

13.04.21 18:54

3033 Postings, 7815 Tage PieterIch hab gestern mal bei dem Internetapoth. Doc..

gesucht nach dem Budesonit .  Das gibt es praktisch von jedem Generikahersteller angeboten.
Das sind zum größten Teil alles GmBH's . Denke da wird aktienmässig nicht viel zu holen sein.
Aber denoch, wenn das Zeug tatsächlich helfen sollte einen schweren Verlauf zu vermeiden dann wäre das richtig super für die, die sich vor Covid fürschten.
Denoch, ohne Impfung wird es nicht gehen die Pandemie zu besiegen und damit istbleibt Biontech weiterhin mächtig im Geschäft.  

13.04.21 19:40

209 Postings, 452 Tage Nachdenker 2030Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 14.04.21 12:00
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

13.04.21 22:49
4

501 Postings, 250 Tage ms_rockyKapillarlecksyndrom

tja ein User hatte Recht " es kann nur einen geben, highlander"

Es wird nicht lange dauern bis J&J auch in Zusammenhang mit Kapillarlecksyndrom in Verbindung gebracht wird. Vektorimpfung hat versagt!

https://www.rtl.de/cms/...bDyYYVIHPwA-tBCrL2e-HAMM#Echobox=1618217506  

13.04.21 23:11
3

567 Postings, 1266 Tage ItburnsBiontech

und Pfizer sind echt die einzigen die über den kompletten Globus mehr liefern als ursprünglich angegeben.

https://www.cnbc.com/2021/04/13/...of-may-than-previously-agreed.html

 

13.04.21 23:44

192 Postings, 181 Tage Ramto@51mio: Ingmar

Ich fand ihn sogar wohltuend zurückgenommen und durch den extremen gesundheitlichen Einschnitt sehr geerdet. Habe ihn anders in Erinnerung.  

14.04.21 08:23
1

3758 Postings, 3341 Tage 51MioRamto- Hoerr

Ich kannte ihn früher nicht, Krankheiten haben so manchen geerdet.
Ich denke seine Aussagen waren eher für die Aktionäre gedacht, dennoch respektlos.

@all: die Kursanstiege mit Gap, was meint ihr? Ist da ein großer Fond eingestiegen? Für den war noch nicht viel eingepreist. Ich meine die werden andere Kursziele haben.  

14.04.21 09:09
2

841 Postings, 2305 Tage Bernd-k@dstier

Das ist falsch!

Moderna Inc said on Tuesday that its COVID-19 vaccine still showed strong protection against the illness _six months after people received their second shot_, with efficacy of more than 90 percent against all cases of COVID-19 and more than 95 percent against severe COVID-19.

https://www.reuters.com/article/...-idUKKBN2C02TL?edition-redirect=uk

Also: Noch 6 Monate nach der 2. Impfung 90/95% Wirkung.  

14.04.21 09:14

65 Postings, 210 Tage dstier@Bernd

Sorry, das wurde dann offensichtlich falsch von der österreichischen Presse übersetzt.  

14.04.21 09:26
2

745 Postings, 6658 Tage Bonnerdstier : hier hat die deutsche Presse

was völlig falsch verstanden.
Moderna hat nicht seine Wirksamkeit bzgl. Covid  auf  90 % gesenkt, sondern
hat jetzt bei über 30.000 Probanden festgestellt, dass  die Wirksamkeit ihres Impfstoffes
nach 6 Monaten noch bei 90 % liegt.

Nach diesem Bericht von reuters bin ich mir jetzt noch sicherer, dass Biontech die Ausschreibung
von der   EU über die 1,8 Mrd. Dosen zu seinen Gunsten entscheiden wird.
Denn bei den kleinen Mengen, die Moderna bisher produziert und verkauft hat, wird klar,
dass sie es nicht sein können und über Curevac brauchen wir nicht zu reden.

Interessant auch zu welchen Preisen Moderna verkauft (ex USA ).
Da kann BNTX  noch gut zwei Schippen drauflegen. Wird auch bald kommen mMn.


........The Cambridge, Massachusetts-based company said that as of Monday it has delivered about 132 million doses globally, including 117 million doses for the United States. The company said it is on track to supply the nation with 300 million doses of the vaccine by the end of July.

Moderna said its supply chain outside the United States was established about a quarter behind the U.S. supply chain and continues to ramp up.

The company said its average U.S. selling price in the first quarter was around $15.40 per dose excluding a roughly $1 billion payment from the Biomedical Advanced Research and Development Authority, which is part of the U.S. Department of Health and Human Services.

Outside the United States, prices ranged from $22 to $37 per dose, it said.
https://www.reuters.com/article/...-idUKKBN2C02TL?edition-redirect=uk  

14.04.21 10:19
10

209 Postings, 452 Tage Nachdenker 2030Biontech-Wettbewerber: J&J und Astrazeneca, EU

+++ 09:51 EU will Verträge mit J&J und Astrazeneca nicht verlängern +++
Die EU-Kommission will einem Medienbericht zufolge die Impfstoff-Verträge mit Astrazeneca und Johnson & Johnson nicht verlängern. Brüssel wolle sich stattdessen auf die mRNA-basierten Covid-19-Vakzine wie die von Pfizer/Biontech und Moderna konzentrieren, berichtet die Zeitung "La Stampa" mit Verweis auf das italienische Gesundheitsministerium.

https://www.n-tv.de/panorama/...kontraproduktiv--article21626512.html  

14.04.21 11:20

3033 Postings, 7815 Tage PieterHola, die EU Kommision scheint doch lernfähig zu

sein. Dann sollen die jetzt aber mal richtig Gas geben mit dem Vertragsabschluss für die 1,8Mrd. Dosen für 22/23.

Andere Länder sind mit Sicherheit ebenfalls schon mit dem Bestellen im Gange. Die werden ganz sicher auch auf das Vektorzeug verzischten. Und es werden nun noch mehr Dosen Biontech und Moderna benötigt, da ja auch die wo schon Vektor bekommen haben auch auf mRNA umsteigen werden.  

14.04.21 11:34
3

113 Postings, 127 Tage simplehuman51mio #7708

Die Umsätze der letzten Tage deuten auf das Engagement von institutionellen Investoren.  Ebenso ist nicht auszuschließen,  dass shorties ihre Verluste begrenzt haben.
Über beide Gründe lässt sich viel spekulieren, wir werden es wahrscheinlich nicht erfahren.
Wie dem auch sei; wie von mir in meinem Chart im Post 7511 vermutet, wurde gestern -schneller als erwartet- das ath angekratzt und die Nachrichtenlage (siehe Posts von Merkel sowie EU) suggeriert Raum für weitere Umsätze und Kurssteigerungen.
Wir haben hier ein Premiumunternehmen, was uns und der Menschheit noch viel Freude bereiten wird.
Ich erwarte zeitnah keine nennenswerten Rücksetzer; mein nächstes Kursziel für die nächsten 4 Wochen ist 160,00 $.
Dies ist keine Kaufempfehlung,  nur meine Meinung.
So long  

14.04.21 11:35

113 Postings, 127 Tage simplehumanKorrektur

Posts von meikel  

14.04.21 12:02
4

678 Postings, 198 Tage meikel123Kursziele ?

eingepreist...?...der Kurs steigt...
und der Chart lügt nicht...

BioNTech hat in seiner Präsentation ankündigt:
Quelle: Präsentation Biontech
https://investors.biontech.de/static-files/...-44d3-8543-87c1ecad96a1

wir haben 2 superheiße Kandidaten
in der Pipeline (BNT 111 und BNT 122)
Seite 34 - Seite 41

BioNTech baut eine neue Produktionsstätte
für iNEST Produkte....Seite 41

Das Covid Geschäfts läuft sowieso !
da gibt es nach meiner Meinung
keine Fragezeichen mehr...
Entwicklung Impfstoff auf Pulverbasis
Seite 18

und Wiederholungsimpfungen wird
es auch geben ; als Beispiel...
https://www.pharmazeutische-zeitung.de/...offvariante-starten-124037/

warten jetzt einfach auf die nächsten Meldungen
auch die Oncologie Pipeline
wird einschlagen ! mRNA wird die Pharmaunternehmen
verändern, natürlich gibt es
Konkurrenzunternehmen,....aber die
MARKE BioNTech ...
wird ganz vorne dabei sein !

Quelle: https://clinicaltrials.gov/ct2/show/NCT03815058

BNT122 Study Design
Study Type : Interventional  (Clinical Trial)
Estimated Enrollment : 132 participants
Official Title: A Phase II, Open-Label, Multicenter, Randomized Study Of The Efficacy And Safety Of RO7198457 In Combination With Pembrolizumab Versus Pembrolizumab In Patients With Previously Untreated Advanced Melanoma
Actual Study Start Date : January 8, 2019
Estimated Study Completion Date : September 1, 2022
Responsible Party: Genentech, Inc.
ClinicalTrials.gov Identifier: NCT03815058     History of Changes
First Posted: January 24, 2019    Key Record Dates
Last Update Posted: March 30, 2021
Last Verified: March 2021

Letztes Update März 2021 !!!

Biological: BNT111
Biological: Cemiplimab Phase 2 BEGINN !!!
Melanoma Stage III Melanoma Stage IV Unresectable Melanoma
Quelle: https://clinicaltrials.gov/ct2/show/...m=BNT111&draw=2&rank=1
Estimated Enrollment : 120 participants
Official Title: Open-label, Randomized Phase II Trial With BNT111 and Cemiplimab in Combination or as Single Agents in Patients With Anti-PD1-refractory/Relapsed, Unresectable Stage III or IV Melanoma
Estimated Study Start Date : March 2021
Estimated Primary Completion Date : May 2022
Estimated Study Completion Date : December 2023


ZEIT ist der Freund von
herrausragenden Unternehmen!
Quelle: Zitat Warren Buffet  

14.04.21 12:29

501 Postings, 250 Tage ms_rockyEU will zukünftig nur mrna

Impfstoffe. Na das ist die Gelegenheit den Preis anzuheben.  

14.04.21 12:32

430 Postings, 2014 Tage skipper2004@ms_rocky

Woher weißt du, dass die EU zukünftig nur mehr mrna-Impfstoffe will?  

14.04.21 12:38
2

726 Postings, 330 Tage FashTheRoad@Skipper

MRNA + EUROPÄISCHE HERSTELLER !!

"Die Behörde legt sich auch technologisch fest: Wissenschafltichem Rat folgend setze man auf Impfungen, die
die mRNA-Technologie nutzen, heißt es in den Vorschlägen der Kommission. Damit ist der Kreis der möglichen
Lieferanten sehr begrenzt: Derzeit gibt es drei Impfstoffe, die diese Technologie nutzen: Die von Biontech/Pfizer
und Moderna sind in Europa bereits im Einsatz, der von CureVac ist noch im Zulassungsverfahren."

"Weitere Kriterien für die neuen Verträge engen die Zahl der Hersteller, die in Frage kommen weiter ein. Es sollen
Hersteller bevorzugt werden, die ihren Sitz möglichste in Europa haben und die in Europa möglichst geschlossene
und belastbare Lieferketten haben. Außerdem sollen sie rasch liefern können."


https://www.welt.de/wirtschaft/article230039059/...sen-bestellen.html  

14.04.21 12:39
1

209 Postings, 452 Tage Nachdenker 2030Zweitimpfungen erhöhen Nachfrage bei Biontech

Wegen Impfstoffmangel: Brandenburg will Erstimpfungen mit Biontech und Moderna stoppen
Business Insider Deutschland
11:57, 14 Apr 2021
? Brandenburg reagiert darauf nun als erstes Bundesland mit einem Stopp der Erstimpfungen für Biontech und Moderna.
?Wir werden keine Erstimpfungstermine mehr herausgeben, um wenigstens ? soweit es irgend geht ? mit den vorhandenen Biontech- und Moderna-Dosen die Kompensation der Zweitimpfungen zu Astrazeneca durchhalten zu können?, sagte Innenminister Michael Stübgen.
Hintergrund sind Lieferengpässe bei AstraZeneca und Moderna. Dazu kommt, dass unter 60-Jährige ihre Zweitimpfungen nicht mehr mit AstraZeneca erhalten sollen, sondern mit Biontech und Moderna.
https://www.businessinsider.de/politik/...ontech-und-moderna-stoppen/
 

14.04.21 12:50

678 Postings, 198 Tage meikel123#7705 ms_rocky

..Conner Mc Lloyd....  

14.04.21 12:59
1

209 Postings, 452 Tage Nachdenker 2030Biontech: Zweitimpfungen und Engpässe der Wettbewe


Meine Meinung: Die Zweitimpfungen (mit MRNA statt mit AstraZeneca) erhöhen die Nachfrage bei Biontech erheblich. Da die Wettbewerber (z.B. Moderna) nicht liefern können (und auch J & J ausfällt), wird Biontech immer begehrter. Dies sorgt auch für eine gute Verhandlungsposition bei der EU.
Bei wem soll man denn bestellen, wenn man eine verlässliche und sichere Versorgung benötigt und sich nicht nur auf Versprechungen (einiger anderer) verlassen will? Hier geht es um Menschenleben, da kann man nicht zögern oder pokern. Da muss man auf Nummer sicher gehen. Ich sehe da nur Biontech.

Und diese Verhandlungen sollte die EU jetzt schnell abschließen, bevor alle anderen am Tisch sitzen (z.B. neu, da jetzt zugelassen: Indien als Nachfrager mit seiner sehr hohen Bevölkerungszahl). In Kürze auch China und viele andere Länder, die jetzt merken, dass alles auf MRNA hinausläuft. Es geht darum, diesmal beim Abschluss der Verträge nicht wieder der Letzte zu sein. Jetzt kann man zeigen, dass man dazugelernt hat und nicht schon wieder die rote Laterne bekommt.
Da die Produktionszahlen und Liefermengen von Biontech stark ansteigen und alle Nachrichten derzeit sehr positiv für die Entwicklung von Biontech sind, gehe ich weiterhin davon aus, dass wir hier ?goldrichtig? liegen.

Keine Quelle verwendet. Meine persönliche Meinung.
 

14.04.21 13:08
7

726 Postings, 330 Tage FashTheRoadIndien ändert die Regeln für andere Impfstoffe !!

Bis zuletzt hatte Indien von ausländischen Impfstoffherstellern wie Biontech/Pfizer eine
eigene Verträglichkeitsstudie in Indien als Bedingung für eine Zulassung gestellt !!

Aufgrund der stark steigenden Corona-Fallzahlen, ändert die Regierung dies nun !!
Wichtig !! Eventuell erschliessen sich da neue Märkte für Bintech/Pfizer !! Knapp 1,4 Mrd Einwohner !!



"Indien soll von anderen Ländern zugelassene ausländische Impfstoffe für den Notfall freigeben"

"Indien hat am Dienstag angekündigt, dass Impfstoffen, denen von den US-amerikanischen, britischen
und japanischen Aufsichtsbehörden, einschließlich der von der WHO gelisteten, eine Notfallgenehmigung
erteilt wurde, in Indien eine Notfallgenehmigung erteilt werden kann."

"Mit der Änderung der Vorschriften teilte das Zentrum mit, dass die ersten 100 Begünstigten solcher
ausländischer Impfstoffe sieben Tage lang auf Sicherheitsergebnisse untersucht werden sollen, bevor sie
für ein weiteres Impfprogramm im Land eingeführt werden."



https://thekashmirwalla.com/2021/04/...r-countries-for-emergency-use/




 

14.04.21 13:16
2

29 Postings, 2296 Tage Matze71ATH voraus

Heute erreichen wir wohl neu ATH in USD und EUR. Mr. Burns würde "Ausgezeichnet" dazu sagen ;)  

Seite: 1 | ... | 307 | 308 |
| 310 | 311 | ... | 361   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln