Blockescence PLC Chance mit Blockchain und Gaming

Seite 5 von 38
neuester Beitrag: 27.10.21 08:19
eröffnet am: 11.06.18 19:52 von: Old_Tiu Anzahl Beiträge: 934
neuester Beitrag: 27.10.21 08:19 von: Maaaaxi Leser gesamt: 165078
davon Heute: 280
bewertet mit 4 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 38   

24.04.20 07:53

932 Postings, 955 Tage KüstennebelNaja...

irgendwie überzeugt mich die Aktie nicht. Ich habe jetzt schon länger welche im Depot und wollte diese auch langfristig behalten. Doch diese seitwärts Bewegung ist wie Kaugummi. Auf langer Sicht verliert man damit kaum Kohle. War bei Goldmoney genauso. 2 Jahr seitwärts zwischen 1,03 und 1,40 EUR und dann zuckt das teil ausm Nichts auf 2 EUR. Auf dieses Zucken habe ich zwei Jahre warten müssen. Hätte ich die Kohle in eine volatilere Aktie gesteckt, hätte ich ehr Geld verdient. Und hier scheint es genauso zu sein. Keine Frage, der Homm mag in einigen Punkten Recht haben, doch ich lebe keine 300 Jahre. Sorry.  

24.04.20 09:46

675 Postings, 635 Tage mumpilieproblem

Die wollten eigentlich den Sitz von Malta nach Irland im Mai wechseln. Das war auch ein Punkt, warum keiner groß eingestiegen ist. Dies sagte Homm GMI Ja auch, als sie Ihm zur Begutachtung ran gezogen hatten. Ich bleibe drinn  

24.04.20 09:46

675 Postings, 635 Tage mumpilie*ihn

04.05.20 18:51

120 Postings, 1961 Tage TraderderHerzenCash is King

Remco Westermann, CEO ?Ich freue mich über die guten Resultate der gamigo und die positiven Zukunftsperspektive. Wir befinden uns in einer interessanten Zeit, in der sich zeigt wie schnell Menschen und auch Unternehmen sich an neue Umständen anpassen können. Es freut mich zu sehen, dass unsere Produktivität unter der Homeoffice-Policy weiterhin stabil bleibt. Starke Veränderungen sehen wir derzeit auf der M&A Seite. Unternehmen, die nicht profitabel sind bzw. vor Finanzierungsherausforderungen stehen, werden sich im jetzigen Markt schwertun. Wir bekommen zunehmend Anfragen für Finanzierungen und Übernahmen und erwarten diesbezüglich eine weitere Steigerung in den kommenden Wochen. Mit einer gut gefüllten Kasse gehen wir davon aus, dass sich für uns gute Opportunitäten ergeben werden, wobei sich Due Diligence-Prüfungen, auf Grund der Umstände, etwas schwieriger gestalten.?  

04.05.20 20:09

675 Postings, 635 Tage mumpiliezukunft

Wie ich schon mal geschrieben hatte, daß dieses Unternehmen mein Geld über die Krise bringt. Aber in der Krise, die hier noch kommt, kann ich mir gut vorstellen, daß weiter wachsen und stark aus der Krise kommen. Hoffe nur, daß die keinem Zombie aufsetzen.  

11.05.20 12:44

143 Postings, 652 Tage stoamAnzahl Aktien

Das Unternehneb hat laut Börse Frankfurt 70.02 Mio Aktien.
Quelle: https://www.boerse-frankfurt.de/aktie/media-and-games-invest-plc
Ist das noch richtig?  

14.05.20 11:41

120 Postings, 1961 Tage TraderderHerzen@stoam

Ja ist noch aktuell.  

14.05.20 19:54

932 Postings, 955 Tage KüstennebelKurs

Das hin und her geier hier geht einem langsam voll auf die Nüsse.    

15.05.20 06:36

675 Postings, 635 Tage mumpilieHomm/ Westermann

Schönes Video vom 14.05.20 bei youtube  

16.05.20 14:56
1

120 Postings, 1961 Tage TraderderHerzenWebauftritt und CCM

Neue Homepage macht einen guten Eindruck. In der Hinsicht wurde also auch Fortschritt erreicht.

Zusätzlich ist die Stelle für einen Corporate Capital Markets Manager nicht mehr inseriert. Denke hier wurde auch jemand gefunden, der demnächst vorgestellt werden dürfte.

 

17.05.20 21:12

242 Postings, 1646 Tage shark23Sollte man dabei sein

Krisenfester Gesamtmarkt mit einem anscheinend kompetenten ceo. Da schwimme ich doch gern ein Stück mit. Dank an Herrn Homm für die Analyse  

17.05.20 22:25
2

1286 Postings, 2262 Tage Glatzenkogeldieser Wert

hat mich aus mehreren Gründen angezogen.
1. unglaubliche Boom-Branche: M&G kann man mit Rohertragsmargen über 70%, seit 3 Jahren Umsatzsteigerungen bei Gamingo über 30%/anno aufwarten. Man wächst deutlich stärker als der Markt und der wächst schon ziemlich stark
2. Börsennotierung im Vergleich zur PeerGroup ist irrwitzig klein
3. Aufgrund des Lizensierungsmodells und des dadurch nicht vorhandenen eigenen Games-Publishing sehe ich den Wert nach unten relativ gut abgesichert (sehr gutes Chance-Risiko Verhältnis). Bei der M&A Strategie hat man eine überraschend gute Trefferquote bzw konnte zu Spottpreisen zuschlagen und danach sehr effizient Restrukturieren und die Targets in die Holding einbetten. Allerdings erschwert es etwas den Überblick zu halten. Sehr sehr viele Titel (darunter wohl auch "Trash-Games", für die man aber im Ergebnis nix bezahlt und keine Publishing Kosten aufgewendet hat)
4. Tax Loss Carry Forward ca. 6Mio Q2/2019: die nächsten Jahre ist man also erstmal steuerfrei bzw mit geringer Steuerlast unterwegs
5. Phantasie im Bereich Blockchain Technologie (schwer zu bepreisen, aber netter Gimmick oben drauf)
6. Engagement von Homm!!! Der Maßnahmekatalog von ihm hat Hand und Fuß. Wird dieser abgearbeitet, dann kann man die Kuh hier durchaus zum fliegen bringen. Das kann bei Games Werten ganz schnell gehen (wie ich selber schon erfahren dürfte).

übliches Risiko eines relativ illiquiden SmallCaps. Muss man aushalten können. scheinbar nur Halbjahresberichte. auch nichts für Ungeduldige wie mich, nun ja.
Holdingstandort ist nicht sexy für die richtigen Ankerinvestoren, die es hier braucht.
Aber unter´m Strich aber ein deutlich unterbewerter Wert bei dem noch an den richtigen Stellschrauben gedreht werden muss.
Freue mich auf spannende 2-3 Jahre, denn die gebe ich diesem Invest.  
 

17.05.20 22:55

1286 Postings, 2262 Tage Glatzenkogelder CEO

hat auch schon was vorzuweisen:
https://boersengefluester.de/blockescence-raus-aus-der-probierkuche/

Ihm gehören derzeit 49,42% der M&G (über Bodhivas GmbH); Rest im Freefloat
 

18.05.20 09:57

1286 Postings, 2262 Tage GlatzenkogelGamigo

Anstieg Neuregistrierungen um 64% , Anstieg der täglichen Nutzer um 19%...Corona lässt grüßen....., dabei Reduzierung der Technikkosten um 30% (zunehmende Cloud basierte Lösungen, geringe Fix - höhere variable Kosten).
Da hat man eine grobe Vorstellung, dass das Jahr 2020 sehr erfolgversprechend verlaufen sollte.....

Quelle:
https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...trierungen/?newsID=1312653

Fair Value Bewertung ist sicher immer schwierig. Aber Homm hat ja nachvollziehbar dargelegt, dass die PeerGroup in der Regel aufgrund des Wachstums mit dem 50-100 fachen des Gewinns bewertet wird. Und hier geht er von Gewinnwachstum die kommenden Jahre von jährlich 30-70% aus. das hört sich auf den ersten Blick nach unrealistisch viel an. Wenn man aber sieht, dass viele Spieler eines Games diesem oft über eine Dekade hinweg treu bleiben, das Umsatzwachstum der letzten 3 Jahre, die erfolgreichen Restrukturierungen und Nutzungen von Synergieeffekten der gekauften und eingebetteten Unternehmen, dann hat man das eigentlich schon bewiesen. Keiner kann sagen, ob es so weiter läuft. Aber es spricht m.E. deutlich mehr dafür als dagegen. Bisher läuft es schon prächtig, obwohl man keinen wirklichen Blockbuster zu Tage gefördert hat. Und bei den ganzen Titeln ist es jetzt nicht abwegig, dass da einer dabei sein könnte (zusätzlicher Trigger).

Der Holdingstandort ist natürlich absoluter Käse. ich glaube, das haben die aber auch bereits gemerkt. UK, Irland, Scandinavien...da muss man hin, wenn man in dieser Branche in Europa die richtigen Investoren ins Boot holen will. ich glaube, dass alleine ein gescheiter Standortwechsel gepaart mit ein paar ordentlichen Roadshows für eine Neubewertung sorgen könnte. Da draußen sind noch genügend PE-Häuser, die auf Cash sitzen und sich nach solchen Werten umsehen. Man muss sich nur geschickt ins Rampenlicht stellen.
Auf den ersten Blick habe ich diesen Wert ja auch direkt beiseite gelegt, nach dem Motto: in eine Malta Bude investiere ich nicht.

M&G ist m.E. sehr profitabel und stark wachsend. Der Kurs tritt seit Jahren auf der Stelle. Ergo Kaufgelegenheit für risikofreudige. Aber Geduld und Spucke muss man mitbringen.
Alles nur meine Meinung und keine Anlageempfehlung



 

18.05.20 10:07

2677 Postings, 5960 Tage boersenjunkysolide

Bin seit nov 19 dabei.
So "kleine" Werte überleben Krisen meist nicht oder mit extremen Kursverlusten.
Die Performance von MGI kann sich daher sehen lassen.
Relativ unbekannter Wert. Ich lass die einfach liegen.
-----------
boersenjunky
-- reich wird man nicht durch das, was man verdient, sondern durch das, was man nicht ausgibt.--

Achtung! Postings sind KEINE Kauf-, Verkaufsempfehlung

20.05.20 22:47
1

1286 Postings, 2262 Tage GlatzenkogelInsiderkäufe

heute Insiderkäufe (OTC) für über insgesamt 1,3 Mio ? zum Kurs ? 1,2.
Die wissen, warum.....  

21.05.20 10:12

2677 Postings, 5960 Tage boersenjunkyStarkes Zeichen

Die Insiderkäufe werte ich als starkes Zeichen.
Wenn man bedenkt welche Summen hier investiert wurden.
Wenn der CEO oder andere von den Milliardenunternehmen Zukaufen dann erwarte ich solche Summen. Erst recht als Stützungskäufe in der Krise.

Aber wie gesagt, bei diesem Kurs und dem guten Geschäft jetzt bei MGI zuzuschlagen werte ich als sehr gutes Zeichen.
Drücken wir weiter die Daumen.  
-----------
boersenjunky
-- reich wird man nicht durch das, was man verdient, sondern durch das, was man nicht ausgibt.--

Achtung! Postings sind KEINE Kauf-, Verkaufsempfehlung

21.05.20 10:45

4301 Postings, 4312 Tage JulietteCharttechnisch

kann es jetzt schnell gehen. Nächstes Ziel erstmal das Xetra-Jahreshoch bei 1,40  

21.05.20 12:39

2210 Postings, 3578 Tage InVinoVeritas28bin auch mal dabei

wann, wenn nicht jetzt?  

22.05.20 17:12

143 Postings, 652 Tage stoambin auch dabei

Ich bin mir aber noch nicht sicher ob ich erhöhen soll oder komplett verkaufen werde.
1.) Mir gefällt die Kapitalbeschaffung nicht, investieren auf pump und hoffen dass die games es amortisieren.
2.)Die meisten Spiele sind total veraltet, der Mitbewerber Blizzard ist Führend.
3.)Neue Firmen drängen sich auf den Markt, wie Amazon, die haben Kapital ohne Ende.
4.) Florian Homm sehe ich eher als Negativ, da er nicht gerade bekannt ist für faires investieren von früher
5.) Gut finde ich Remco Westermann als CEO, Weitsicht und ist mit seinem eigenem Geld dabei.
6.) Die Gamebranche ist wachsend und MGI ist ja auch zusätzlich ein Medienunternehmen.


 

24.05.20 22:54

529 Postings, 637 Tage BurnetteHier solltet ihr auch mal reinschauen...

Unternehmen: Media central corp.

Dieses Unternehmen ist auch im Mediasektor mit einem Geschäftsfeld E-Sports-/E-Gaming tätig.

Es gibt noch weitere Geschäftsfelder.

Noch ist die Aktie billig: ca. 10 Millionen Euro Marktkapitalisierung.

Detaillierte Unternehmensinfo:

https://webfiles.thecse.com/sedar_filings/...673/2005081406598020.pdf  

25.05.20 16:01

1286 Postings, 2262 Tage Glatzenkogel#121

habe nur mal schnell den Link überflogen....
10 Mio Marktkap. für einen Laden, der 2019 166 tausend kanadische Dollar Umsatz gemacht hat?
Okay, Letzteres schafft auch die Frittenbude bei mir um die Ecke.
Klar können in solchen Werten ungemeine Hebel wirken, aber das scheint doch ein sehr riskantes Invest zu sein ?.wie gesagt, ganz oberflächlich betrachtet......

 

25.05.20 19:37

675 Postings, 635 Tage mumpilieGlatzenkogel

Genau das ist das Geschsftsmodell von MGI. Umsatzstarke kaufen die nicht. Kaufen, sanieren und Profit machen.  

25.05.20 20:35

1286 Postings, 2262 Tage Glatzenkogelmumpilie

ja, das habe ich schon verstanden.
Burnette zielt glaube ich auf ein Direktinvestment in Media Central corp ab, da börsennotiert. Weniger darauf, dass es ein potentielles M&A Target von MGI sein könnte. Die sind auch nicht im Segment Games Publishing aktiv. Ich will dass Unternehmen auch nicht pauschal abwerten. Man kann sich ja dort in Thread umsehen, wenn man möchte.
 

29.05.20 16:03
2

4301 Postings, 4312 Tage JulietteDer Gamigo-Geschäftsbericht zum Q1 ist

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 38   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln