Schutz von Anlagebetrügern

Seite 1 von 11
neuester Beitrag: 28.11.12 08:52
eröffnet am: 18.01.11 08:33 von: störtebeker Anzahl Beiträge: 265
neuester Beitrag: 28.11.12 08:52 von: störtebeker Leser gesamt: 59781
davon Heute: 4
bewertet mit 21 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
8 | 9 | 10 | 11 | 11   

18.01.11 08:33
21

1416 Postings, 4064 Tage störtebekerSchutz von Anlagebetrügern

Angesichts der manchmal sehr merkwürdigen und unterwürfigen Art der Moderation und der Praxis der Löschungen stelle ich die Frage:

Wie ist es um den Schutz der Anleger bestellt?
Wieweit geht dagegen der Schutz der Anlagebetrüger?
und zwar ganz konkret in diesem Forum.

Die Überschrift lautet daher : Schutz von Anlagebetrügern
und nicht: Schutz vor Anlagebetrügern

Anlagebetrüger nutzen alle Winkelzüge, um Warnungen niederzumachen.
Die "Unschuldsvermutung" ist in aller Regel Spott und Hohn für die Betrogenen.
Aber die Betrüger können fröhlich und "erfolgreich" weitermachen.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
8 | 9 | 10 | 11 | 11   
239 Postings ausgeblendet.

16.11.12 16:38
2

52 Postings, 3592 Tage mollundhabenNun sind faktisch alle pleite

man hat also nicht genügend Interessenten und "Investoren"gefunden.

Die Story war demnach nicht so überzeugend, wie auch hiesige Kommentatoren schon beim Start.up anmerkten.  

16.11.12 16:42
2

52 Postings, 3592 Tage mollundhabenIrgendwer stänkert und droht

und unternimmt Einschüchterungsversuche - erfolgreich.

Könnte das nicht endlich offen gelegt werden.
Wer hat was behauptet, wer hat womit gedroht.  

16.11.12 16:51
5

52 Postings, 3592 Tage mollundhabenARIVA als Marionette von Gaunern

- der Eindruck könnte entstanden sein!

wenn man die Sonderbehandlung und Überempfindlichkeiten bei gewissen Themen bzw. Personen bewertet.

Am auffälligsten ist das bei Schatzssuchern und Pyramidenheinis, bei dem enttarnten KABE.  

16.11.12 16:53
6

52 Postings, 3592 Tage mollundhabenARIVA hat sich vorführen lassen von KABE

und zensieren lassen, wie es lächerlicher kaum sein kann.  

16.11.12 16:55

52 Postings, 3592 Tage mollundhabenFaradayscher Käfig für die Schatzsucher

also ein "spannungsfreier Raum".

Wieviel Zeit der Moderatorenarbeit wird dafürabsorbiert??  

16.11.12 17:00
4

1416 Postings, 4064 Tage störtebekerKommentare mit Zulassungszertifikat

ja, wo  gibbet es das sonst!!  

16.11.12 17:10

52 Postings, 3592 Tage mollundhabendann tschüüssss

17.11.12 20:36
4

279 Postings, 3781 Tage cutsetKäfig für die Schatzsucher-Moderatoren

wäre eher notwendig.
Auch im Knast kann man an seiner Vervollkommnung arbeiten.
Lesen lernen.
Das Gelesene verstehen lernen.
Handelsregister lesen.
Bilanzen lesen.
Bonitätsauskünfte lesen.

was Schatzsucher so weltweit getrieben haben.
Wo sie Schätze gehoben und
wo sie Geld versenkt haben.  

21.11.12 22:12
3

279 Postings, 3781 Tage cutsetHeftig umstritten sind alle vier Redner.

nein, es ist unbestreitbar, daß sie nur saudummes Geschwätz abgelassen haben, die sogenannten "Pyramidenforscher"!  

21.11.12 22:14
3

279 Postings, 3781 Tage cutsetSchwachsinn unter Artenschutz bei ARIVA

was die Energie aus den Pyramiden angeht!
Weniger als dummer Hokuspokus.
Das allein ist krank, aber ganz übel, Leuten mit diesem Unfug Geld aus der Tasche zu ziehen.  

21.11.12 22:30
1

1416 Postings, 4064 Tage störtebekerdasachstewas!!

21.11.12 23:05
4

10765 Postings, 5595 Tage gate4shareMan musste den Eindruck haben das seinige Moderato

eher die Puscher unterstützen, als die Fakten postenden normalen User!

Da lügt ein user ständig, eine AG würde neue Mitarbeiter einstellen und leitet zu einer Gmbh weiter die den gleichen Namen hat.

Dann kommt ein anderer user und sagt, dass diese Gmbh nichts mti de rAG zu tun hat, wie es ist und wird gelöscht. Auch sein Löschungsantrag der falschne Schildung, die AG würde leute einstellen, wird zurück gewiesen!

Es ist also so, dass die Mods besonders für die Manipulatoren arberiten und gegen vernünftige normalen User, die Wert auf die Wahrheit liegen.

Wir müssen aber auch immer wieder sehen, dass ariva geradae auch Moderatoren einstellt, die sonst keine Chance auf dem normalen Arbeitsmarkt haben.
Also man gibt denen eine Chance, die sonst niregendwo, wegen mangelnder Kompetenz eine chance erhalten.
Schlicht, Arvia stsellt die ein, die sonst keiner nimmt!  

23.11.12 08:40
1

279 Postings, 3781 Tage cutsetKonferenz der außergewöhnlichen Forscher

wer erinnert sich noch daran? 
Unter diesemTitel wurde eine sogenannte Pressemeldung über die gängigen Dienste im Internet verbreitet. 

http://www.google.de/search?

liefert immer noch eine Fülle davon, einige Fundstellen sind jedoch inzwischen gelöscht. Seht mal den Erguß an.

Worauf es ankommt? 

a) Der Firmenname (steht unten am  Ende der Verlautbarung) und die, die dafür verantwortlich zeichnen. 

b) Der genannte "Pressekontakt" onlinerclub / Olaf Kaul (rein als Faktum)

Die Nennung dieses Firmennamens als AG sowie des wortgleichen Firmennamens mit dem Zusatz "plc" löst bei ARIVA befremdliche Reaktionen aus. 

Immer noch. Weshalb? Gründe wurden offiziell nicht verständlich dargelegt.

Die damit befaßten Moderatoren löschen die Beiträge mit Begründungen, die nur noch Kopfschütteln auslösen können. Bei den neueren Wegmoderationen erweckt es den Anschein, daß diese Moderatoren (vgl. weiter oben) absolut sachunkundig sind, nicht einmal die angegebenen Referenzen richtig lesen und verstehen (können).

Mann, mann, mann.....

 

25.11.12 21:41

155 Postings, 3793 Tage javieraFalschmeldungen

 eben. 

Es wurde NICHT gesagt, dass diese Falschmeldungen NICHT VON ARIVA kämen.

vastehste

 

27.11.12 08:33
1

52 Postings, 3592 Tage mollundhabenSOLARbetrug - mal wieder

 http://www.photovoltaikforum.com/sonstiges-f13/...05-2009-t27810.html

Wie bitte?
Die Staatsanwaltschaft München 1 Herr Oberstaatsanwalt Anton E. Winkler sucht noch Geschädigte...

Da sind welche:

http://www.tz-online.de/aktuelles/muenchen/...ren-energie-308752.html

Aber es blitzen nur ein paar schlichte Metallgestelle im Sonnenlicht. „Seit Monaten warten wir nun auf die Montage – aber die Firma tut nichts“, sagt die 53-Jährige traurig. Rund 120 000 Euro hat sie in Vorkasse schon bezahlt. Per Kredit. Wieder blickt die Frau aus Tandern (Kreis Dachau) nach oben: „Wenn die mich betrogen haben, bin ich ruiniert.“

Vorkasse ist immer gefährlich für Kunden, andersrum ist der Lieferant geprellt.

 

27.11.12 08:47
1

52 Postings, 3592 Tage mollundhabensuperdolles Angebot

http://www.skylight-ag.de/

Sie können die Domain skylight-ag.de kaufen!  

27.11.12 09:40

1416 Postings, 4064 Tage störtebekerIrrenwärter gesucht

Einen Hauch von Irrenhaus hat die Pyramidenaffäre schon. Wer die angeblichen "bosnischen Pyramiden" und die Geschäftsmodelle, die darauf aufbauen, nicht kennt, möge nachschlagen z. B. bei

 http://www.ariva.de/forum/...Anlagebetruegern-430867?page=0#jumppos15

http://www.ariva.de/forum/...Anlagebetruegern-430867?page=0#jumppos24

und folgende sowie bei 

http://www.ariva.de/forum/World-Wide-Search-PLC-Aktie-437002

Erkennbarer Unfug, aber das hat Geschichte. s. u.

 

27.11.12 09:44
1

1416 Postings, 4064 Tage störtebekerFalschaussage oder sinnfreier Blödsinn

 die Frage muß man stellen. 

Sam Osmanagich wurde aufgebaut als "außergewöhnlicher Forscher", um mit dem Phantasieprodukt "Energiestrahl aus der Pyramide"
 Reisende anzu locken. 
 
Zu dem "außergewöhnlichen Forscher" ein Auszug aus Wikipedia
http://de.wikipedia.org/wiki/Bosnische_Pyramiden
 

Kontroverse 

Die „Affäre Izmo Guglić“ ist ein Hoax eines als Izmo Guglić bekannten Bloggers.[13] Im Februar 2008 sandte Guglic zwei inhaltlich sinnfreie, jedoch mit pseudowissenschaftlicher Sprache durchsetzte Arbeiten - unterzeichnet als Dr. phil. Amer Kovačević - zur Veröffentlichung an die Website von Semir Osmanagić [14]. Nach der persönlichen Empfehlung von Semir Osmanagić wurden beide Arbeiten sofort veröffentlicht. [15] Eine Arbeit wurde von einem Mitglied seines Teams ins Englische übersetzt.[16] Kurz darauf folgte die Veröffentlichung eines ähnlich geschriebenen Artikels von Osmanagićs Mitarbeiter Davorin Vrbančić. Dieser war sichtlich inspiriert von den Veröffentlichungen des „Dr. phil. Amer Kovacevic“.[17]

Auch nachdem Izmo Guglić in seinem Blog bekanntgegeben hatte, dass beide Artikel ein Hoax seien und dass „Dr. phil. Amer Kovacevic“ eine erfundene Person ist, wurde der Artikel von der Website des Projekts von Semir Osmanagić nicht entfernt.

Das Projekt „Die bosnische Pyramide“: die Affäre Izmo Guglić“ gehört in die gleiche Kategorie wie die „Affäre Sokal“ oder das „James Randi-Projekt Alpha“, die erfunden wurden, um pseudowissenschaftliches Vorgehen zu enttarnen.

 

27.11.12 09:47

52 Postings, 3592 Tage mollundhabenHilfe Schadensersatz

hab das eben gelesen und bin vor Lachen vom Stuhl gefallen.
Zwerchfellerschütterung und Rippenprellung!  

27.11.12 14:11
1

1416 Postings, 4064 Tage störtebekerPanik bei Moderatoren

oder vielleicht auch "nur" notorische Begriffsstutzigkeit der Moderatoren.

Eine aktuelle und hochoffizielle PR-Meldung, für die Herr Sauer als Kontakt angegeben ist, aufrufen

Tourismus_nach_Bosnien_und_Herzegowina_77954

dann klicke man auf den offiziellen aktiven link oder man gebe für das Unternehmen diese eindeutige URL manuell ein. Dann wird die zugehörige Seite aufgerufen und dargestellt, und verwundert (Screenshot im Anhang -  man beachte die oben URL und den abweichenden Seitentitel + Grafik ) . Aber das ist ein Faktum, welches die ARIVA-Jung-Moderatoren in totale Verwirrung stürzt!  

Das Faktum kann man auch nicht durch permanentes unbegründetes Löschen bei ARIVA aus der Welt schaffen! Die Youngsters sind damit vollkommen überfordert!

Die Reaktion der Moderatoren darauf in vorausgegangenen Postings:

Panik. Posting löschen mit der Begründung: 

"Ein Zusammenhang mit dem Unternehmen ist nicht erkennbar"

Viel Verstand braucht es eigentlich nicht, um die Situation zu erkennen. 

 

 
Angehängte Grafik:
screenshot2012.jpg (verkleinert auf 80%) vergrößern
screenshot2012.jpg

27.11.12 14:29

1416 Postings, 4064 Tage störtebekerVolltreffer

 auch bei der verschwisterten Schweizer AG.  
Die Daten / URL entnehme man z. b. dieser Veröffentlichung oder jener 

Nach Anklicken bzw. Eingabe der Firmen URL sieht man eine hübsche Seite 

Will das die Moderation wegleugnen? Das könnte eine Falschaussage sein, und sowas wollen wir alle doch nicht, oder?

 
Angehängte Grafik:
screenshot2012.jpg (verkleinert auf 64%) vergrößern
screenshot2012.jpg

28.11.12 08:12

1416 Postings, 4064 Tage störtebekerKapitalgesellschaften - Publikumsgesellschaften

http://de.wikipedia.org/wiki/Kapitalgesellschaft

Die Kapitalgesellschaft ist eine auf einem Gesellschaftsvertrag beruhende Körperschaft des privaten Rechts, deren Mitglieder einen gemeinsamen, meist wirtschaftlichen, Zweck verfolgen. Sie ist eine juristische Person. Kapitalgesellschaften sind durch gesetzlich festgelegte Kapitalaufbringungs- und -erhaltungsvorschriften gekennzeichnet.

weiter unten

 

 und weiter

Vereinigtes Königreich 

Im Vereinigten Königreich von Großbritannien und Nordirland gibt es eine private und eine „öffentliche“ Variante der Kapitalgesellschaft, die mit der Deutschen GmbH bzw. AG verglichen werden können: Die Private Company Limited by Shares (Ltd.) ist einem kleineren, privaten Kreis von Gesellschaftern vorbehalten, während die Public Limited Company (PLC) auch an der Börse notiert sein kann. Das Management der Ltd. besteht aus einem oder mehreren Direktoren. Zwingend notwendig ist zudem die Benennung eines Sekretärs. Beide Organe können durch eine andere Gesellschaft repräsentiert werden, was von kleineren Ltd.s insbesondere für den Sekretär häufig gemacht wird. Bei der PLC wird für den Sekretär eine Mindestqualifikation (z. B. als Anwalt oder Wirtschaftsprüfer) gefordert. Das Mindestkapital der Ltd. beträgt ein Britisches Pfund (GBP), das der PLC 50.000 GBP.[7]

da sehe ich nichts bei den Gesellschaften, die auf Schatzsuche sind.

 

28.11.12 08:25
1

1416 Postings, 4064 Tage störtebekerPublizitätspflicht

Publizitätspflicht bei Wikipedia

Zitate

Die Publizitätspflicht, auch Offenlegungspflicht, ist die in § 325 HGB geregelte Pflicht, den kaufmännischen Jahresabschluss – ggf. nebst Bestätigungsvermerk – im Elektronischen Bundesanzeiger zu veröffentlichen. Diese Pflicht gilt für alle Kapitalgesellschaften und Personenhandelsgesellschaften ohne natürliche Person als persönlich haftendem Gesellschafter, z. B. die GmbH & Co. KG.

Zweck der Regelung ist es, den Stakeholdern des Unternehmens, etwa Geschäftspartnern, Angestellten und Anteilseignern, zu ermöglichen, sich über dessen wirtschaftliche Lage zu informieren. Die Publizitätspflicht korrespondiert mit der Haftungsbegrenzung der Kapitalgesellschaft.

da bleibt nur festzustellen, daß der Publizitätspflicht eben weitgehend nicht Folge geleistet wird, insbesondere bei bei Schatzsuchern, z. B. die Nautik Recovery Unternehmen und ähnliche.

 sowie

Ein Wechsel in eine ausländische Rechtsform, bspw. eine britische Limited, bedeutet nach Ansicht von Experten den Unternehmen keine Vorteile, da diese in Großbritannien ebenso streng publizitätspflichtig sind und der dortige Abschluss zusätzlich noch im Bundesanzeiger veröffentlicht werden müsse.

Sehr bemerkenswert. Aber welche der hier interessierenden Firmen publiziert außer nebulösen PR-Meldungen überhaupt Fakten, die eine Analyse und Bewertung erlauben?

 

28.11.12 08:49
1

1416 Postings, 4064 Tage störtebekerVertuschung nach Pleite

(oder auch schon vorher) seitens der Verantwortlichen ist immer wieder festzustellen, auch Gegenstand von Diskussionen in diesem Forum.

Dauerbrenner sind bestimmte Schatzsucher.

Alle Aufklärungsversuche waren bisher erfolglos. Und ARIVA erklärt nicht konkret den Vorbehalt der "Freigabe".

 

28.11.12 08:52

1416 Postings, 4064 Tage störtebekerArbeitsplatzsicherung bei ARIVA

oder "Beschäftigungsmaßnahmen" durch verhängte "Freigabe erforderlich"?

Eine nervtötende Tätigkeit ...............  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
8 | 9 | 10 | 11 | 11   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln