Drillisch AG

Seite 1055 von 1060
neuester Beitrag: 02.03.21 08:59
eröffnet am: 23.07.13 13:31 von: biergott Anzahl Beiträge: 26488
neuester Beitrag: 02.03.21 08:59 von: muppets158 Leser gesamt: 6261627
davon Heute: 1577
bewertet mit 76 Sternen

Seite: 1 | ... | 1053 | 1054 |
| 1056 | 1057 | ... | 1060   

21.01.21 11:29
1

184 Postings, 2701 Tage MrWolfFörderung

Ja, sicher.
Wenn der Staat aber schon diese Technologie fördert, käme er, meiner Ansicht nach, nicht drum herum auch einen Anbieter zu fördern, der hier mit einem gewissen first mover Risiko Pionierarbeit leistet.
Mal sehen, wie die Achse Höttges-Homann-Scheuer hier versuchen wird ihr Ding durchzuziehen...  

21.01.21 14:49
1

1779 Postings, 5114 Tage pegeha#26351 Förderung

Eine Förderung müsste IMHO anteilig zu den Ausbauverpflichtungen der Mobilfunk-Anbieter hinsichtlich 5G aufgeteilt werden oder - wenn auch ältere 4G-Technik ausgetauscht werden soll - entsprechend den dann durch umzusetzenden Funk-Kapazitäten. Für DRI ist das jedenfalls ein Vorteil, weil die keine Technik austauschen müssen und alles in den Neuaufbau fließen kann.
-----------
"Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann." #XRP & #BTC long!

22.01.21 06:17
7

4630 Postings, 4369 Tage Diskussionskultur#26342

"Denke zurecht muss RD befürchten, dass TefDe 1&1 in 10 Jahren ausbluten lassen wird... Natürlich muss er hier langfristig denken."

Der hätte hier inkl. Verlängerungsoption bis 2034 Zeit gehabt, Geld aufzuheben. Mag sein, dass das Geschäftsmodell dann ausgelaufen wäre - nicht so wahrscheinlich im übrigen, wenn man es aus Sicht der EU-Behörden sieht - , aber irgendjemand hätte ihm auch noch einen Batzen Geld für die Vertragskunden hingelegt.

Er hätte 15 Jahre Zeit gehabt, endlich mal ein richtig großes Ding aus dem Internet zu machen: Bezos, Zuckerberg & Co. fiel das nicht mal in der Hälfte der Zeit ein und die Aktionäre haben ausgesorgt.

Hier wird stattdessen m.E. und für meinen Geschmack, schon seit langem, viel zu viel intellektuelle und kreative Energie auf verschachtelungen und Winkelzüge verwendet, anstatt ein Geschäft glasklar aufzurollen und durchzuziehen (wie es unter den Brüdern üblich war).

Und ob jetzt überhaupt noch jemand durchblickt, bezweifle ich manchmal.

Trick 17 mit Selbstüberlistung, hieß das früher in unserer Kinderzeit.

Wenigstens ist es spannend.

Aber ein Jammer für die kleinen Aktionäre.  

22.01.21 08:49
1

184 Postings, 2701 Tage MrWolfSichtweise

Das ist sicher eine legitime Sichtweise, Diskus; an dem Punkt der Diskussion waren wir ja auch schon im letzten Jahr. Aber auch in deiner Darlegung ist ziemlich viel "hätte" enthalten. Ich halte den Plan, zu einem Netzbetreiber aufzusteigen, schon für ziemlich "glasklar", visionär, und nachvollziehbar.
Und wenn die EU wirklich mehr und fairen Wettbewerb möchte, hat sie nun eine große Chance, das auch zu zeigen.
Ja, das Ganze ist ein absoluter Jammer für uns Aktionäre - gerade im Vergleich zur Entwicklung des Gesamtmarktes - volle Zustimmung!
 

26.01.21 12:10

331 Postings, 5733 Tage wincorinternet der zukunft

moin, wie seht ihr eigentlich das thema internet aus dem weltall, sprich über satelliten. da tut sich ja in den usa einiges und wie wir alle wissen ist elon musk jemand, der nägel mit köpfen macht und somit das geschäftsmodell vieler telekomfirmen zukünftig in frage stellen kann. meinungen?  

26.01.21 12:53
3

2169 Postings, 4387 Tage niovssehe das als Randloesung an

wegen Latenz. Bezweifle die 20 Millisekunden stark
Shared Medium, heisst Bandbreite schnell am Ende.
Wetteranfaellig.
Glasfaser ist sowieso Konkurenzlos

Elon Musk ist gut in Marketing, aber alles kann er auch nicht, so wie es manchmal hingestellt wird.

Aber fuer entlegende Gebiete sicherlich ne gute Loesung, davon haben wir in Europa aber nicht so viel, auch wenn man gerne so tut.

Das wird also in Deutschland keine Geschaeftsmodelle gefaehrden.

Interessanter ist da eher, dass man mit 5G die Internetleitung fuer den "normaluser" ersetzen kann.
Hier sollte UI auch stark versuchen ihre Gebiete mit vielen Kunden primaer zu versorgen, wenn denn irgendwann man mit dem Ausbau begonnen wird, denn dann koenne man sich die Kosten fuer die Letzte Meile sparen, was ordentlich Marge bedeutet.
Aber nur meine Meinung  

02.02.21 18:37
1
https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/...64-aa4c-b53d19f69093

ich habe mich gerade ein bißchen in alten beiträgen (2017/18)  festgelesen, als ich danach suchte, wann hier im forum der wind gegenüber HP drehte (im nachhinein für mich eine der drei, vier red flags).  

02.02.21 22:09

1779 Postings, 5114 Tage pegehaworum ....

...geht's in dem Artikel und was hat HP zu bedeuten?
-----------
"Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann." #XRP & #BTC long!

03.02.21 08:46
1

2169 Postings, 4387 Tage niovshp

heike pauls, die macht gerade schlagzeilen  

04.02.21 03:43

101511 Postings, 7658 Tage KatjuschaNa das passt ja

Nicht nur inkompetent, sondern offenbar vielleicht auch noch korrupt, die liebe Frau Pauls.
-----------
the harder we fight the higher the wall

04.02.21 10:01

2169 Postings, 4387 Tage niovssie koennte glatt in die Politik ;)

Verkehrsministerin oder so :)

Nun ist schon Februar und noch immer nix, meint ihr wir machen die 2 Jahre von der Versteigerung an voll ohne das was passiert ist?

Ich befuerchte es langsam  

04.02.21 16:10
2

3368 Postings, 3763 Tage bagatelaNiovs

Mach dir doch keinen kopf 👇
 
Angehängte Grafik:
screenshot_20210113-152545_guidants.jpg (verkleinert auf 70%) vergrößern
screenshot_20210113-152545_guidants.jpg

04.02.21 16:39

314 Postings, 3007 Tage taterDivi

ob es eine Überraschung gibt, denke eher nicht.  

04.02.21 17:25
1

2169 Postings, 4387 Tage niovshier wirds pauschal 5 Cent geben

wenn du das zehnfache oder so haben willst brauchst du UI aktien.

Hier wirds nicht mehr viel geben auf lange sicht  

04.02.21 20:00

1879 Postings, 5538 Tage muppets158Hallo Tater,

eine Überraschung bei der Dividende kann es nur geben, wenn man in Sachen NR voran kommt und erkennt, dass man den Cash nicht braucht zum Netzaufbau (das wäre ein Statement). Ich vermute aber, dass wir weiter zum Nullzins Darlehen an UI geben, die davon eine Dividende an Ihre Aktionäre machen.

Alles andere als 5 Cent als Mindestdividende würde mich überraschen.

Deshalb noch mal der Tipp an UI und RD.

Die Mindestdividende sind 4% vom Nennwert der Aktie. Der Nennwert sind 1,10 EUR. Also reichen de facto auch 4,4 Cent als Dividende um die Aktionäre nach dem Gesetz zu befriedigen. 0,6 Cent für 176 Mio. Aktien sind auch 1 Mio. EUR. Und die haben oder nicht haben ist ein Unterschied (Achtung Sarkasmus im Stile von Bagatela).  

04.02.21 23:23

2224 Postings, 1548 Tage Roggi60Muppets

RD wollte damit zeigen dass er zumindest in 2020 großzügiger, oder besser?, ist als Freenet!

Möglicherweise hat Drillisch am Ende von 2020 mehr Cash als Freenet. Mal sehen was die Zahlen so hergeben.    

05.02.21 11:54
3

12350 Postings, 3624 Tage crunch timeneuer Versuch die Region 21,50/22,00 anzulaufen?

DRI  hat die letzten Tage ja wieder angezogen . Heute auch wieder einer der besseren Werte im TecDax und der seit August fallende Abw.trend wurde auch geknackt.  Könnte es in den nächsten Tagen also wieder einen neuen Anlauf geben die Region 21,50/22,00 zu attackieren?  Wäre natürlich einfacher, wenn endlich mal eine etwas gewichtigere News  hier zur Hilfe käme, sei es aus dem eigenen Haus oder durch eine Behörden-Entscheidung.  
Angehängte Grafik:
chart_free_11drillisch.jpg (verkleinert auf 37%) vergrößern
chart_free_11drillisch.jpg

05.02.21 16:06

1879 Postings, 5538 Tage muppets158Hallo Roggi,

also mehr Cash als FNT hatten wir davor auch regelmäßig.

Aktuell bin ich mir da wegen der 300 Mio. extra bei FNT nicht ganz sicher. Die haben ja ca 750 Mio. auf dem Konto, aber auch noch 1.200 Mio. Schulden.

Bei DRI wird der Kontostand zwischen 1 und 10 Mio. zum Jahresende sein. Es ist die Frage, wie hoch das zinslose (0,1 oder 0,01% ist für mich zinslos) Darlehen an UI ist. Da man ja die teure Rechung für Juli und August 2020 zum 30.09.2020 noch nicht bezahlt hat, wird man ca 450 Mio. als Darlehen an UI haben. Der CF wird 100 Mio. betragen, aber der Kontostand wird sich wegen der Veränderungen von Forderungen und Vbl. nur um 30 Mio. erhöhen.

Also ich denke mit 450 zu 750 Mio. liegen wir bei der Summe von Cash und Forderungen gegen verbundene Unternehmen hinten  

05.02.21 18:03
2

3368 Postings, 3763 Tage bagatela,,,,

 
Angehängte Grafik:
screenshot_20210205-180306_guidants.jpg (verkleinert auf 70%) vergrößern
screenshot_20210205-180306_guidants.jpg

05.02.21 18:21

330 Postings, 2022 Tage WollensteinJo,

United Internet AG: Verbessertes Telefónica-Angebot für National Roaming und MBA MVNO-Leistungen für 1&1 Drillisch; Prüfung durch EU-Kommission beendet
Ein Vertragsschluss, den das Telefónica Angebot bis ca. Mitte Mai 2021 vorsieht, hätte für 1&1 Drillisch und damit auch United Internet einen positiven Ergebniseffekt von ca. 30 Mio. EUR im Geschäftsjahr 2020, der als periodenfremder Ertrag im Geschäftsjahr 2021 gebucht würde.

Außerdem würde eine wesentliche Voraussetzung für den von 1&1 Drillisch geplanten Aufbau eines leistungsfähigen 5G-Netzes eintreten.  

05.02.21 18:35

6 Postings, 439 Tage alwaysonthroadNews

Schade das HP das nicht mehr in Funktion miterleben durfte . Auf ihr Update wäre ich gespannt gewesen.
Auch ob RD den Finger hebt oder senkt bleibt ja noch offen. Aber der nächste Schritt ist gemacht.  

05.02.21 19:07
2

2224 Postings, 1548 Tage Roggi6030 Mio

sind ja schön, aber laut dieser Meldung wurde das EBITDA in 2020 um 83,5 Mio nach unten angepasst.
https://www.dgap.de/...mp;a=10&sprache=de&v=de&id=1398873

Oder sehe ich da was nicht richtig?

Mal sehen, ob RD diese Kröte schluckt. Immerhin scheint sich was in Richtung NR zu bewegen. Drillisch ist ja auch aus der Vermarktung von Vodafone-Tarifen ausgestiegen. Als zusätzliches Friedensangebot zu werten?

 

05.02.21 19:15
1

1416 Postings, 4236 Tage mh2003@Roggi

War ein Teil der in dem Link genannten Reduzierung nicht aufgrund der Preiserhöhungen die weiterhin im Rahmen der Price Reviews offen sind (siehe letzter Absatz in der Ad-hoc).

Wenn ich mir den Chart anschaue, dann hätte ich mir bei der Nachricht eine größere Gegenbewegung erhofft. Aber mal schauen wie sich das ausspielt. Jetzt muss RD das Angebot auch erstmal annehmen. Ich hoffe, dass die ganze 5G Nummer jetzt Fahrt aufnimmt und wir endlich einen klaren Plan für die nächsten Schritte haben.

Daher gibt es für heute Abend erstmal nur ein kleines Prost!  

05.02.21 19:28

6 Postings, 439 Tage alwaysonthroadRoggi

Die ca. 30 Mio werden ja als periodenfremder Ertrag gebucht und somit nicht vergleichbar mit der EBITDA Korrektur (geschätzt)  

05.02.21 19:48
15

2952 Postings, 5670 Tage cidarAlso

das verstehe wer will.

Das ist doch die Nachricht, auf die wir gewartet haben. Also ich jedenfalls. Und der Kurs ist nachbörslich auch schon deutlich angesprungen.

Das erste Angebot von Telefonica, welches uns bereits Kosten eingespart hätte, war ja seit dem letzten Analcall bekannt. RD hat es als zu schlecht und nicht vertragskonform auf Grund der damaligen Auflagen abgelehnt.

Dem ist die EU Komission gefolgt. Man muss jetzt nicht zum Dommifan mutieren, aber er hat Recht gehabt. Also, der Punkt geht an ihn.

Und die Einsparungen sind doch beachtlich - und das auf Jahre hinaus. Dazu kommt: alle noch offenen Pricereviews können bekanntlich nichts mehr für uns verschlechtern, nur noch verbessern.

Aber: die eigentliche Nachricht ist doch die Nachricht dahinter !  Wir bekommen NR ! Ich weiß nicht, wie man das nicht gut finden kann, um das Mal moderat auszudrücken. Und aus meiner Sicht genau zum richtigen Zeitpunkt. Denn bislang ist 5 G so gut wie nicht verbreitet , die Endgeräte kommen erst langsam und die Hardware für den Netzausbau ist inzwischen billiger und besser geworden, RAN lässt grüßen. Und dazu sind inzwischen viele Verträge zu den Anschlüssen erfolgt.

Dann haben wir durch den Wegfall der Divs viel Kohle, müssen die Lizenz später bezahlen , kaum Kredite oder Schulden. Wenn ich an die ganzen Schreiber oder Wehklager denken, wir würden gar kein Netz bauen oder die Lizenz zurück geben,  lol, Jesus.

Es wird noch ein Weg, aber jetzt ist die Ampel von rot auf gelb gesprungen und ich bin mir sicher, die nächsten Jahre werden für die anderen 3 Netzbetreiber nicht so erquicklich. Denn wir werden preiswerter sein und viele Kunden gewinnen. Wer ihn noch kennt: lireking würde sagen, sein linkes Ei juckt .-))

Die steuerfreien Teile im Depot werden sich doppelt freuen. Irgendwann wird hier der Eingang wieder enger, dann geht es schneller, weil keiner mehr rausgeht, hatten wir alles schon mal. Die  Zweifler sind eh raus. Keine Ahnung wann, aber die Zahlen werden sich auch Besserung ich habe weiter einen langen Atem.  

Seite: 1 | ... | 1053 | 1054 |
| 1056 | 1057 | ... | 1060   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln