Starke Zukunft für P7Sat1

Seite 608 von 626
neuester Beitrag: 08.03.21 15:15
eröffnet am: 21.12.10 10:40 von: Salim R. Anzahl Beiträge: 15632
neuester Beitrag: 08.03.21 15:15 von: NullPlan520 Leser gesamt: 2764662
davon Heute: 2225
bewertet mit 31 Sternen

Seite: 1 | ... | 606 | 607 |
| 609 | 610 | ... | 626   

08.12.20 11:36

586 Postings, 1902 Tage ExxprofiStimmungsaufhellung in der Branche

Auch RTL profitiert von den verbesserten Aussichten der Branche, das ist keine spezielle P7 Situation.

Ansonsten bleibe ich bei meiner Meinung #15166.  

08.12.20 13:22

1662 Postings, 2698 Tage henri999OK Exxprofi. Dann schauen wir mal, ob ....

.... (bzw. hoffen wir, dass) die 13-er-Marke diesmal hält. War ja schon oft zu beobachten, dass nach einem fulminaten Start am Nachmittag ein Großteil des Gewinns wieder abgebröckelt ist.

Dass RTL auch steigt, kann für PSM777 nur gut sein. Das sieht ein wenig nach Branchen-Rotation aus. Medienaktien sind jetzt offenbar wieder gefragt.  

08.12.20 14:32

368 Postings, 533 Tage DarkyDividende

Wird es kommendes Jahr wieder eine Dividende geben??  

08.12.20 14:47

1662 Postings, 2698 Tage henri999Mit hoher Wahrscheinlichkeit JA

Zitat (siehe Link unten):

Ursprünglich hatte die Gesellschaft angekündigt, der Hauptversammlung eine Dividende in Höhe von EUR 0,85 je Aktie vorzuschlagen. Um jedoch die Liquidität auch in einer möglicherweise länger andauernden COVID-19-Krise zu schützen, haben Vorstand und Aufsichtsrat entschieden, der Hauptversammlung vorzuschlagen, für das Geschäftsjahr 2019 keine Dividende auszuschütten. Die Aktionäre stimmten dem Vorschlag des Vorstands und Aufsichtsrats zu, den Bilanzgewinn in voller Höhe auf neue Rechnung vorzutragen und somit für das Geschäftsjahr 2019 keine Dividende auszuschütten. Die Gruppe ergreift diese einmalige Maßnahme, um eine zusätzliche Liquidität in Höhe von 192 Mio Euro zu sichern. Gleichzeitig bestätigt der Konzern seine bisherige Dividendenpolitik mit einer Ausschüttungsquote von 50 Prozent des bereinigten Konzernjahresüberschusses der Gruppe.


https://www.prosiebensat1.de/investor-relations/aktie/dividende

 

08.12.20 15:31

1662 Postings, 2698 Tage henri999Aufbau einer eigenen zentralen Nachrichteredaktion

Seven.One Entertainment Group teilte am Dienstag mit, dass sie die Nachrichten für ProSieben, Sat.1 und Kabel eins ab 2023 über alle Plattformen hinweg selbst produzieren wolle.

https://www.infosat.de/entertainment/...rale-nachrichtenredaktion-auf

Das wird aber erst 2023 wirksam und zu den Motiven (Vorteile der neuen Lösung?) gibt es derzeit auch noch keine Aussagen.  

08.12.20 22:27

586 Postings, 1902 Tage ExxprofiRegelkonformer Ausbruch aus der Flagge mit einem

Schlusskurs von 13,18 bei erheblichem Kaufinteresse von über 500k, Gesamtumsatz 1,8 Mio. Der Kurs hat damit wieder ein Niveau vom Januar 2020 erreicht.

Dividende ganz klar ja, aber bezogen auf das Geschäftsergebnis 2020. Daher sollte sich die Ausschüttung zwischen 0,5 - 0,6 Euro bewegen. Umsatz ca. 4 Mrd, Gewinn je Aktie ca 1 Euro.  

09.12.20 10:42
1

193 Postings, 307 Tage NullPlan520Commerzbank sieht 20 Euro

Nachdem JPMorgen die 19.50 für angemessen sieht, kommt die Commerzbank nun heute mit einer Einschätzung von 20 Euro. Daher sollte der Tag heute auch grün enden. https://www.onvista.de/news/...osiebensat-1-auf-20-euro-buy-418375235  

09.12.20 14:03

19775 Postings, 6415 Tage harry74nrwChart will ausbrechen

Love it

14 im Januar, mit guten Nachrichten gerne mehr :)

 

09.12.20 14:06

1662 Postings, 2698 Tage henri999Diesmal nur von 14 auf 16, aber die Tendenz stimmt

09.12.20 16:05

109 Postings, 695 Tage Dafra69Bin sehr froh,

dass wir die 13EUR nachhaltig geknackt haben. Aus meiner Sicht ist nun Platz bis 14,50EUR. Irgendwie rechne ich in den nächsten Tagen mit einer weiteren Aufwärtsbewegung. Die Analysten erwachen jedenfalls mit erhöhten Kurszielen. Und dann haben wir am 18.12. noch großen Verfallstag. Warum dann nicht über die 14EUR hüpfen?!?
Hätte auch nix dagegen.  

09.12.20 23:00

1662 Postings, 2698 Tage henri999Dafra69: Um 16:05 Uhr war ich auch noch happy ....

.... und hätte darauf gewettet, dass die 13 endlich nachhaltig übersprungen wurde. Nachdem es vor bzw. seit dem Start des Absturzes (um 16:28 Uhr) keine negativen Nachrichten gab, hat uns wohl wieder einer der Big Player in die Suppe gespuckt.  

10.12.20 09:05

193 Postings, 307 Tage NullPlan520Mal abwarten,

wie nachhaltig das Kaufinteresse wird. Wer sich gegen den Trend stellt, verliert Geld! Sollten in den nächsten Tagen weitere Empfehlungen die Runde machen wird der Kurs steigen.  

10.12.20 09:29

586 Postings, 1902 Tage ExxprofiFehlausbruch?

Nachdem der Kurs am 8.12. mit einer langen weißen Kerze regelkonform  den Ausbruch geschafft hatte, war die Bestätigung am Mittwoch mit dem Tageshoch bei 13,43 und abschließenden "Abverkauf" aus technische Sicht schon enttäuschend. Der außerbörsliche Handel gestern abend bis 12,95 wird jetzt gerade bestätigt. Ein Kursrückgang bis 12,70 wäre noch akzeptabel, wenn das wieder die Startrampe darstellt.

Aktuell ist das Sentiment unter den Analysten sehr positiv. Wer will noch nachlegen?

Wir müssen Geduld haben, der 18.12. könnte auch noch spannend werden. Es werden einige Tausend Puts mit Basispreisen über 12 zur Ausübung kommen können ...  

10.12.20 14:17

721 Postings, 451 Tage Funatic"Ausbruchsversuch"

Lag das nicht einfach nur an den hohen Analystenschätzungen? Ich denke es gibt inzwischen einfach auch viele Neulinge an der Börse, die auf so was gleich anspringen. Habe das in letzter Zeit häufig beobachtet. Vor allem, wenn dann auch noch "der Äktionär" mitspielt, die P7 auch gepusht haben. Es fällt mir noch wahnsinnig schwer, aber ich werde mich zwingen, beim nächsten Anstieg nach einer Analystenempfehlung erst mal auf "Verkaufen" zu drücken und dann kurz danach wieder weiter unten zurück zu kaufen.  

10.12.20 15:34
1

734 Postings, 311 Tage DaxHHBin wieder drin und bereue es keine 10 Min

schon wieder  

11.12.20 18:46

1662 Postings, 2698 Tage henri999Insider-Kauf beim Kurs von knapp 13 Euro

"Nur" ein Volumen von 31.144 Euro. Trotzdem: Ein Vertrauensbeweis.
Prof. Dr. Rolf Nonnenmacher ist seit Mai 2015 Mitglied des Aufsichtsrates der ProSiebenSat.1 Media SE.

https://www.finanznachrichten.de/...bensat-1-media-se-deutsch-022.htm  

12.12.20 14:29

1662 Postings, 2698 Tage henri999Doch eigener Nachrichtensender? Sh. letzter Absatz

13.12.20 11:46

734 Postings, 311 Tage DaxHHLockdown ab Mittwoch,

na toll das war es erstmal mit der Erholung.  

13.12.20 12:31

18 Postings, 1105 Tage Markus9436Lockdown

Bin gespannt ob Montag der Kurs wieder starkt fällt? Hoffe zumindest das der Lockdown zumindest weitestgehend die Zahlen wieder senkt. Auch wenn die Zeit jetzt wieder hart wird ist doch schon wieder Licht am Tunnel ( auf Sicht der Nächsten 3-4 Monate) . Hoffe mal das die Anleger nicht so panisch reagieren wie Anfang des Jahres .    

13.12.20 13:09

151 Postings, 144 Tage Oskar2020Naja

auch wenn es nicht überraschend kommt. Zusammen mit dem harten Brexit wird es kurzfristig für 10% mindestens reichen meiner Meinung nach, aber vielleicht sind ja alle besonnen und schauen weiter in die Zukunft.  

14.12.20 09:46

18 Postings, 1105 Tage Markus9436DAX Lockdown

Dax steigt wird vermutlich von den guten Impstoff -News aus Amerika befeuert, der Dow Jones ist in der nähe des  Höchststandes. Für Prosieben ist ja der Lockdown im Dezember nicht gerade positiv im Monat mit den größten Werbeeinnahmen aber anscheinend spielt das heute keine Rolle. Bin ja gespannt ob wir noch mal  einen kleinen Rücksetzer bekommen.  

14.12.20 10:03

1662 Postings, 2698 Tage henri999Heute sind die Kostolany-Schüler aktiv, die ....

.... "kaufen, wenn die Kanonen donneren".

Ich hätte den heutigen Anstieg auch nicht erwartet, aber: Umso schönere Überraschung.
Offenbar geht "der Markt" davon aus, dass der harte Lockdown die bessere Alternative für die Wirtschaft sein wird und das Schlimmste hinter unss liegt. Bin gespannt, wie lange dieser Optimismus anhält.  

14.12.20 10:27

151 Postings, 144 Tage Oskar2020Tja

so kann man daneben liegen. Lockdown juckt heute niemanden. Uschi und Boris schließen sich in ein Kämmerchen bis Silvester und alles ist in bester Ordnung. Wie sagte bereits ein berühmter Philosoph vor langer Zeit: Ich weiß, das ich nichts weiß  

14.12.20 12:10

40 Postings, 1440 Tage FloHH88völlig verrückt

Es ist zurzeit völlig verrückt hatte auch auf fallenen Kurs gesetzt! Der Vorteil für Prosieben ist die Leute sind Zuhause und gucken TV und Online Shopping ist ja auch möglich mit prosieben.  

14.12.20 12:19
1

586 Postings, 1902 Tage ExxprofiCharttechnik im Vordergrund

Dazu haben die Godmode-Analysten auch wieder ins Horn geblasen.
https://www.godmode-trader.de/analyse/...-gefaellt-den-bullen,9059412

Soll uns recht sein.

Bei 14,40 kann der Kurs kurzfristig sein 15 Monate Hoch erreichen.

Der Verfallstermin am 18.12. dürfte nur bedingt Einfluß haben. Insgesamt sind 11.290 Calls und 14.050 Put offen. Bei 14, 16, 18 und 20 liegen nennenswerte Positionen, die aktuell noch nicht im Geld sind (5.400). Mit 12 sind immerhin 2.781 Calls abrufbar.

Im Put Bereich dürften die Stillhalter in Geld teuer zukaufen, 1.168 bei 18, 2.952 bei 20, 1.620 bei 22, 1.075 bei 24 und noch einmal 1.200 bis 44 hoch. Die Konttrakte scheinen wohl schon lange zu bestehen aufgrund der hohen Strike Preise. Ggf. wird ein Großaktionär ein paar Stücke teuer zukaufen, sollte er der Stillhalter sein. Macht summa summarum 8.000 Kontrakte = 800.000 Aktien, ca. 0,3% des Grundkapitals.  

Seite: 1 | ... | 606 | 607 |
| 609 | 610 | ... | 626   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln