Amyris relaunch

Seite 28 von 33
neuester Beitrag: 30.07.21 07:31
eröffnet am: 02.07.12 15:53 von: Bursar Anzahl Beiträge: 803
neuester Beitrag: 30.07.21 07:31 von: derhexer Leser gesamt: 181175
davon Heute: 162
bewertet mit 8 Sternen

Seite: 1 | ... | 25 | 26 | 27 |
| 29 | 30 | 31 | ... | 33   

12.05.21 12:48

76 Postings, 268 Tage SenpaiVino@Mortadello

Danke für die Infos.
Ich hoffe es kommen bald mehr positive Posts/Nachrichten. Was ist eigentlich mit unseren Propheten "DerHexer" :). Er postet sonst immer was, wenn Neuigkeiten über Amyris gibt. Manchmal habe ich die Tage, "komm verkauf Amyris und schau nach was anderes um."  Ich hoffe es bleibt bei seitwärts Bewegung , aber Nasdaq will nicht hoch. Ich glaube die 11,40 $ hält diese Woche nicht, dann werden die supports 10,50 $, 9,20$. 8,40$ und zum Schluss 6,60 $ getestet. Okay, bin grad wieder pessimistisch drauf :D
 
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_2021-05-12_um_12.png (verkleinert auf 62%) vergrößern
bildschirmfoto_2021-05-12_um_12.png

12.05.21 14:08
1

242 Postings, 2110 Tage Sebboman@Mortadello

Danke für die Infos. Ich kann leider nicht nachlegen bin aber immer am überlegen noch mit Gewinn rauszugehen in der Hoffnung dann deutlich günstiger reinzukommen. Aber mir fehlt der letzte Kick es durchzuziehen. Ek 7,60.... :-(Hätte ich mal bei 18 machen sollen. lol


Stay strong and long  

17.05.21 09:38
3

1022 Postings, 6483 Tage derhexerich sitze das weiterhin aus...

story stimmt nach wie vor - wird eher besser. oben ist vieles gesagt. habe leider derzeit so gar keine zeit für aktien.

als quicky hier eine hübsche gegenüberstellung aus stockwits:

 
Angehängte Grafik:
amrse.jpg (verkleinert auf 42%) vergrößern
amrse.jpg

17.05.21 21:37

1 Posting, 3583 Tage sui3Ich habe im

Moment Angst das wir alle die 70er Jahre wiederholen die USA legt vor.
Bin gespannt wo Gold ende des Jahres steht  

18.05.21 10:34
1

118 Postings, 528 Tage MortadelloWie sagte ...

.. @derhexer mal: "Wenn ein Gegentor fällt, wird es ruhig in der Fankurve" :-)
https://www.ariva.de/forum/amyris-relaunch-465981?page=21#jumppos537.

Hier mal wieder eine Motivationsspritze von GreenAndGreen. Er schafft es immer wieder, der Community andere Blickwinkel aufzuzeigen. Hier mal die Bestellzahlen von Biossance:

"$AMRS #BiossanceOrderNumbers

[...]

We're exactly halfway through Q2. As such, I've decided to use a different format for this update which compares our halfway pace across the past six quarters.

The Reese effect is definitely showing up. What makes this quarter a potential blowout is the absence of sitewide sales since Reese was announced. Biossance has typically done 1/3 or more of its order volume during sitewide sales that range from 25% to 35% off. The extra revenue coming in without discounts make this 1048 daily orders the rough equivalent to 1150 as I'm adding 10% back in.

Q2-2021 pace = 95,378 orders
Q1-2021 = 106,567 orders
Q4-2020 = 138,151 orders
Q3-2020 = 83,717 orders
Q2-2020 = 82,770 orders
Q1-2020 = 61,892 orders
Q4-2019 = 57,122 orders

[...]"

Nachzulesen ist es hier: https://stocktwits.com/GreenAndGreen/message/331185930

Der Post hat 47 Likes bekommen, das ist erstaunlich viel für Stocktwits-Verhältnisse.

@sui3: ich habe keine Ahnung was Du mit Deinem Post meinst. Ende der 1970er bin ich noch mit der Trommel um den Weihnachtsbaum rumgelaufen.

@Sebboman: wir beide gehören doch zum @macSteve0702 Fanclub ;-)

Gruß
Mortadello  

18.05.21 12:00
2

38 Postings, 188 Tage sleepy01@mortadello @sebboman @hexer

Es freut mich, dass ihr eine der wenigen deutschsprachigen Seiten mit Amyris Informationen am laufenden hälts.

Ich bin seit dem Tipp von MacSteve auch in Amyris investiert. Bin bei 1,8$ eingestiegen, und mittlerweile ist Amyris meine größte Position im Depod.

Auf welchen Seiten bzw Foren hält ihr sonst noch so den Informationsaustausch am laufenden. Ich treib mich bei finance.yahoo.com, stocktwits und in der discord gruppe von gary1984 um. Seid ihr da auch vertreten? Hier erfährt man sehr viele Infos. Und es sind auch ?guy? von yahoo, wiffle,  green and green usw von stocktwits vertreten. Kann ich nur empfehlen.

Lg  

18.05.21 14:10
1

76 Postings, 268 Tage SenpaiVinopositive News heute

https://investors.amyris.com/...er-10,000-North-American-Retail-Doors

@sleepy kannst du mir den Link für discord server senden?  

18.05.21 14:17
1

1022 Postings, 6483 Tage derhexerdie news ist nicht spektakulär

zeigt aber wie stabil die ongoing story ist. 10.000 neue selling point im retail bereich ist schon mal was - wenn sie denn auch alle wieder aufmachen ;-) ... höhö.

@sleepy - das sind auch die foren, aus denen ich meine infos ziehe.  

18.05.21 14:25
1

1022 Postings, 6483 Tage derhexerich gebe das lob mal zurück

... ich war hier ja monatelang alleinunterhalter - inzwischen ist es hier deutlich belebter - zudem sind fast alle beiträge irgendwie von wert - da kennt man ja leider auch anderes  ...  

18.05.21 14:58

38 Postings, 188 Tage sleepy01senpai vino

Senpai Vino ich habe dir eine Nachricht geschickt.

@Der Hexer: ja ich bin selten mit dem PC online und am Handy die Tippserei ist nicht so meins.

 

18.05.21 16:13
1

118 Postings, 528 Tage Mortadello@Sleepy und @all

danke für die Blumen, den Hexer muss man ja irgendwie unterstützen :-)

Magst Du mir auch bitte den Link für den Discord schicken.

@all:

Zu den genannten Informationsquellen möchte ich noch Twitter ergänzen. Auch heute wieder:

Twitter: Amyris:
"Our plant-derived squalene can be used as a critical adjuvant for COVID-19 vaccines. Read on in @PharmaTechFocus to learn how plant-based squalene can save sharks from ecological disaster, paving the way toward a more sustainable future.

https://twitter.com/Amyris/status/1394335922024501251?s=20

Mit Verweis auf den Artikel, in dem Amyris genannt wird:

https://www.pharmaceutical-technology.com/...rnatives-shark-squalene/

Ich hatte es neulich ja schon mal geschrieben: "Nun, vermutlich landen [die Haie] trotzdem als Beifang im Netz, aber man hat einen Grund weniger, sie zu behalten und der eine oder andere Hai mag in Zukunft ungeschoren davonkommen." Siehe  https://www.ariva.de/forum/amyris-relaunch-465981?page=26#jumppos671

Und eine gewisse Stefanie Brendl bestätigt dies  im Artikel :-)

"Though it?s difficult to gauge just how many sharks are killed specifically for squalene, the UN?s Food and Agriculture Organization has estimated that it takes between 2,500 and 3,000 sharks to extract roughly a tonne of the product. Much of the world?s shark liver oil is obtained from those caught unintentionally as bycatch, but Brendl says the value of squalene incentivises the capture of sharks that would otherwise be freed."

==> Amyris Squalane macht es für die Fischer uninteressant, die Haie im Beifang zu behalten.

Wenn erstmal die Impfstoffgeschichte mit Amyris Squalane bei der (US-)Anlegergesellschaft ankommt, könnte das auch noch einen schönen Boost für die Aktie geben. Und Squalane ist nur eins von vielen Molekülen aus den Laboren. IMHO stehen wir hier am Anfang einer großartigen Geschichte. Consumer Produkte sichern den Umsatz und verschaffen die nötige Liquidität, um Substanzen zu entwickeln, die den Nerv der Zeit in Sachen Nachhaltigkeit treffen.

Gruß
Mortadello

P.S. Im November 2020 habe ich noch zu unfassbar günstigen 1,70 Euro nachgekauft, leider zu wenig. Aber ich mag nicht klagen.
P.P.S. Bin auch seit dem Tipp von MacSteve hier **** Danke, @MacSteve ****  Du schreibst ja meist im Enphase-Thread über AMRS.
 

18.05.21 17:03
3

242 Postings, 2110 Tage SebbomanMacSteve

gönnt sich sein verdiente Auszeit. Bin froh wenn er wieder zurück ist und uns wieder an seinen Informationen teilhaben lässt. Vor allem beruhig er zumindest mich immer wieder wenn es an den Märkten mal wieder rund geht.

Amyris ist inzwischen auch meine größte Position, wenngleich ich mal die doppelte Anzahl im Depot hatte. Ich sag mal so... wenn man für jeden Euro im Kurs einen Kleinwagen "verliert" ist das schon irgendwann ein Punkt bei dem man anfängt zu schwitzen. Umgekehrt macht es natürlich auch Spass, keine Frage. Mein Ziel bleiben hier die 100€, vorher verkaufe ich nicht.

Aktiv bin ich nur hier im Forum. Lese aber auch gerne bei walltreet online. Zu Gevo oder auch Firefinch (die geht btw auch gerade steil... wer will sollte jetzt noch einsteigen) ist dort einfach mehr los. Letztlich fehlt mir aber auch die Zeit mich in allen Foren umzusehen. Gerne gesehen sind auch die Beiträge von ULM via Facebook. Er ist bei Solaris und Windkraft echt immer stark im Thema.

Viel Erfolg allen! Immerhin sind wir jetzt mal wieder einige Tage Grün.  

18.05.21 18:39
2

38 Postings, 188 Tage sleepy01Mortadello

Gary1985 auf stocktwits ist einer der Admins. Am besten du schreibst ihn an. Da diese gruppe nur investoren von amyris beinhaltet, muss man es ihm gegenüber mit einem screenshot nachweisen, dass man investor ist. Und über linked in oder facebook ?ausweisen?, dass man eine reelle Person ist. Ich kann die Gruppe nur empfehlen. Hier werden diverse analysen verkaufszahlen der Produkte usw recherchiert.

 

19.05.21 00:14

118 Postings, 528 Tage MortadelloDie Instis haben aufgeladen...

nochmal auf die Schnelle gerade bei Stocktwits entdeckt:

https://stocktwits.com/hippomoimoi/message/331776856

Gruß
Mortadello

P.S. @Sleepy, danke für den Tipp

 

22.05.21 01:13

76 Postings, 268 Tage SenpaiVinomoin, Melo bekommt seine Bonus Prämie?

Seit der Ankündigung ist der Kurs um 1,5 % (After hours) gefallen, warum bewertet der  Markt es so "negativ". Verstehe nicht so nicht den Zusammenhang, wäre nett, wenn mir  einer das erklären kann. Wie viel bekommt er denn?

Wünsche euch schöne Pfingsttage ! :)

https://fintel.io/doc/sec-amyris-inc-1365916-8k-2021-may-21-18768-6172  

22.05.21 14:02

242 Postings, 2110 Tage SebbomanIch sehe

Hier keinen Zusammenhang. Würde eher sagen Gewinnmitnahmen vor dem langen Wochenende  

25.05.21 00:47
2

118 Postings, 528 Tage MortadelloSqualane und Covid19-Impfstoff

Moin zusammen,

wünsche frohe Pfingsten gehabt zu haben :-).

Man kann es gar nicht oft genug sagen: Squalane ist ein Bestandteil von Anti-Aging-Cremes. Ein Riesenmarkt für die 1. Welt und ihren Luxusproblemen. Bisher wurde Squalane aus Hailebern gewonnen - immer tödlich für den Hai. In anderen Worten, die Haie gehen drauf, weil sich die Schönen und Reichen der Welt, die ihr eigenes Altern wahrscheinlich nicht wahr haben wollen, was ins Gesicht schmieren wollen. Bisher? Amyris stellt aus Zuckerrohr Squalane her und rettet dadurch nach eigenen Angaben 2-3 Millionen Haie. Ist das nicht allein ein Invest wert?

Ich komme auf den Punkt: Bei Twitter gab es mal wieder einen Tweet, der Amyris? Squalane mit zukünftigen COVID19-Impfstoffen in Verbindung bringt. Bzw. es kommen immer mehr Tweets, die diesen Zusammenhang beschreiben:

https://twitter.com/TwistBioscience/status/1396884704960393216?s=20

Verwiesen wird auf einen Artikel von Davian Ho: ?In nature, everything is connected?: Can synthetic biology reverse the decline in our depleted marine ecosystem?

Hier ein Auszug:

?Recent advances in bioengineering have made it possible to make squalene made from sugarcane. Bio-based squalane, developed by synthetic biology company, Amyris, is now commercially available through major retailers like Sephora. How many sharks are now spared from ending up in moisturizers? According to John Melo, the CEO of Amyris, the company accounts for about 70% of the world?s market for squalane. ?[This saves] two to three million sharks [with only] about 20% of the land of Central Park worth of sugarcane,? says Melo.
[?]

Amyris? beauty line, Biossance, was launched in 2016. But squalene has gotten a new spotlight in the race to develop COVID-19 vaccines. In vaccines, an adjuvant is a component that strengthens the immune response. One of the most effective adjuvants comes from shark squalene.
The staggering leap in mRNA vaccines in the last year has also sparked research into adjuvants for these vaccines. When added as an adjuvant, squalene can ?turbo-charge? the efficacy of mRNA vaccines by helping carry the mRNA in the bloodstream, reducing the amount of mRNA required by a factor of 10.

It?s important to note that there are no squalene adjuvants in the current COVID-19 vaccines. But according to Melo, Amyris is betting on the future of mRNA vaccines and preparing to produce sugar-derived squalene at scale.?

Der vollständige Artikel ist hier zu finden:

https://geneticliteracyproject.org/2021/05/20/...ed-marine-ecosystem/

Es gibt ja den schönen Spruch:
Know what you own and know why you own it
Es ist ein weiteres Puzzleteil für eine wirklich vielversprechende Zukunft für unsere Amyris. Wenn erstmal (auf längere Sicht auch hinsichtlich Auffrischung) Impfstoff mit Squalane zugelassen wird, wäre das sicherlich nicht von Nachteil für Amyris :-D.

Gruß
Mortadello
 

25.05.21 00:59
4

118 Postings, 528 Tage MortadelloNoch ein Tweet...

...bei Twitter.

Eine Verstärkung für Amyris:

@Amyris is now entering the #Pharma sector and starts with #Adjuvants and #RNAVaccines by hiring Ryan Cox as ?Senior Director of Pharma Manufacturing?. The verified companies, using shark #Squalene, are the future customers of $AMRS.

https://twitter.com/ibioindex/status/1396822137252376580?s=20

Den wusa9-Link kann ich nicht öffnen. Vielleicht schafft es einer hier aus dem Thread. Ryan Cox ist bei Linkedin: https://www.linkedin.com/in/ryan-cox-a4627962/

Er war vorher über 16 Jahre bei CSL Behring, einem Pharmaunternehmen für spezielle Biotherapeutika. Sehr vielversprechend, diese Meldung, auch wieder die Verbindung von Squalane und COVID19-Impfstoff :-).

Gruß
Mortadello  

26.05.21 23:01
3

118 Postings, 528 Tage MortadelloChemical Week

Moin zusammen,

nicht viel los hier, Leute, wollte nicht zum Alleinunterhalter avancieren. Seit dem Tief am 13.5. hat Sebboman doch wieder drei weitere Kleinwagen als Buchwert dazubekommen (@Sebboman, kleines Späßchen am Rande ;-))

Wir haben neulich über die Quellen gesprochen. Linkedin lohnt sich auch:

https://www.linkedin.com/posts/...f-activity-6803393710521389056-OKdV

"Our Lab-to-Market platform is the key to moving the world to sustainable ingredients across major markets, like clean beauty, health and wellness, and flavor and fragrance. Learn more about our growth and where we?re headed via Chemical Week"

Wer nicht bei Linkedin ist: dort wurde der Beitrag "Amyris on the Upswing" im Magazin Chemical Week verlinkt. Hier ist der direkte Link zum Artikel: https://bit.ly/3fCCvK2

Er beleuchtet ganz gut den steinigen Weg vom einstigen BioFuel-Hersteller (der Hexer hatte es mal erwähnt, dass Amyris weit vor Gevo schon Biofuel machen wollte) zu dem, was Amy heute ist.

--------
Mal ein bißchen Offtopic:

Habe meine Kohle gerade in vielen Werten gebunden, die seit Januar/Februar runtergeprügelt wurden. Das Depot sieht ziemlich gerupft aus. Verkaufen und Umschichten ist gerade nicht, da ich einfach an die Stories glaube (insbesondere Enphase, SPWR, MAXN, Gevo, JKS und auch AMRS). Amyris war in Anbetracht der hervorragenden Aussichten auf einen Anlagezeitraum von >2 Jahren mit 8,70 Euro einfach unglaublich günstig, ich habe aber trotzdem nicht nachgelegt, weil mein Durchschnitts-EK bei 2,43 Euro liegt und eine z.B. Verdopplung des Bestands gut 3,5mal soviel gekostet hätte. Das blöde daran ist ja, dass alle Greentech- und Growth-Werte runtergeprügelt wurden, so dass man überall hätte nachkaufen können. Aber fast überall das gleiche (ich weiß) Luxusproblem, dass ich viel tiefer eingestiegen bin und der Nachkauf für die merkliche Bestandsveränderung einfach zu teuer für die monatliche Sparrate wäre. Bei Enphase (EK knapp über 20 Euro) juckte es immer wieder in den Fingern, bei unglaublich günstigen 88 Euro nachzulegen, aber wie gesagt, für meine Verhältnisse zu teuer für eine merkliche Bestandsveränderung.  Klar, ich hätte auch Enphase bei 175 Euro oder Amyris bei 19 Euro verkaufen können und hätte jetzt bei den aktuellen Tiefständen wieder einkaufen können und hätte jeweils den doppelten Bestand gehabt. Aber mit den jeweiligen Aussichten der Firmen (immer auf Sicht von >2 Jahre) war bei  Enphase bei 175 Euro und bei Amyris mit 19 Euro IMHO keineswegs das Ende der Fahnenstange erreicht. Man kann ja auch nicht wissen, dass die beiden und die anderen oben genannten um 50% einbrechen. Maxeon ist übrigens der einzige Wert der oben genannten, der bei mir im Depot rot ist. Eine Bestandsverdopplung wäre also billiger als der bisherige Einsatz. Aber das Pulver ist schon ziemlich leer geschossen.

Wie man es macht, ist eh immer falsch.  Hinsichtlich Moneymanagement war das letzte halbe Jahr wirklich suboptimal. Aber ich sitze auch nicht den ganzen Tag vor dem Rechner und verfolge die Kurse, irgendwann muss man ja auch mal seinen normalen Job auch erledigen. Da verpasse ich auch mal Hochs und Tiefs. Einsatz rausnehmen und Gewinne laufen lassen und in diesem Fall den rausgenommenen Einsatz wieder re-investieren, um den Bestand zu erhöhen, wäre auch eine Möglichkeit gewesen. Aber wer ahnt das schon..... .

Zumindest kann ich noch monatlich etwas abzwacken und in Aktien stecken. Das schreibe ich mit Demut, da es nicht allen so gut geht während dieser unwirklichen Coronazeit.

Sorry für diese persönliche Note. Würde mich mal interessieren, wie Ihr durch diese Berg- und Talfahrt gekommen seid.  Gerne auch als Boardmail.

Gruß
Mortadello  

27.05.21 06:22
1

1022 Postings, 6483 Tage derhexermortadello

kurze ermutigung: weitermachen mit posten - total nett. habe derzeit absurd viel zu tun, weshalb für aktien gerade so gut wie keine zeit bliebt - bin da ganz dankbar, von dir zu lesen - und ich damit auch den staffelstab kurzzeitig mal weitergeben kann ... bin immer noch voll dabei (und überzeugt)... bestes to all.
 

27.05.21 09:37
2

242 Postings, 2110 Tage SebbomanAlso ich muss

immer wieder feststellen Mortadellos Investments sind schon sehr ähnlich zu meinen :-)

Mir geht es leider genauso. Mei Geld sitzt fest, mein Depot ist rot und das wo der Zeitpunkt für die Werte die ich nachkaufen möchte nahezu perfekt wäre. Enphase ganz vorne weg.... Solaredge ist auch spottbillig. Aber ich kann es leider nicht ändern.

Mein Plan war eigentlich das TG sich nochmal verdoppelt ich dann verkaufe und bei Enphase wieder einsteige zu einem dann hoffentlich wieder günstigen Preis. Letzteres war der Fall.... nur erstes leider nicht :-(

 

27.05.21 10:59
3

32 Postings, 976 Tage MarmaloMortadello, Sebboman

Ich denke das geht wohl allen so. Ich hab es mitlerweile aufgegeben mich darüber zu ärgern das mit dem Timing nicht hinzubekommen. Ich bin 2020 zu Beginn der Coronakrise dick 6-stellig eingestiegen, nachdem der Markt nur ein bisschen gefallen war. Der richtig heftige Absturz kam dann erst... Das war zum heulen.
Ich hatte Nio im Depot und für 5$ verkauft, hatte Jumia und die Hälfte für 10$ abgestoßen. Amyris hab ich behalten und hab bei 21$ ernsthaft überlegt zu verkaufen... Wegen der Erlebnisse mit Jumia und nio hab ich gezögert. Hab dann 100 stück von meinen 5.000 verkauft. War also ein Tropfen auf den heißen Stein. Jetzt hab ich 200 Stück bei 14$ gekauft...
Ich kenn niemanden der das mit dem Markttiming schafft... Insofern: Kopf hoch, nicht ärgern und langfristig denken. :)  

27.05.21 18:44

11 Postings, 716 Tage kuesmannGeht mir ähnlich!

Ich lese hier öfters mal mit und sage mal danke für die Beiträge. So halte ich auch besser durch, denn Amyris halte ich auch mit einem EK von 2,73.
Da ich in den letzten 3 Jahren einige Erfahrungen bezüglich Kursschwankungen machen durfte ( Enphase 1 Tag vor dem Short Squeeze  aus Angst vor schlechten Zahlen verkauft..., Ausstieg  Wirecard verpasst...), bin ich gerade etwas gelassener und halte einfach. Sunpower hätte ich beinahe bei 44 verkauft..... hätte...
Egal, Wasserstoff hat mir gute Gewinne eingefahren, die ich glücklicherweise auch realisiert habe, auch wenn natürlich nicht zum Höchstkurs.
Momentan habe ich zwar noch Cash, aber zögere bei den Techwerten wegen der drohenden Zinsentwicklung.  Bei 88  ENPH wäre schön gewesen.
Ich habe in der heißen Phase von 10/20-02/21 auch viel zu viel Zeit mit dem Thema verdattelt.  Jetzt warte ich bei Cielo, Amyris und XTM  ab und schaue nicht täglich mehrmals in mein Depot.
Bei Amyris  bin ich überzeugt, dass die Eigenprodukte der Schlüssel zum Erfolg sind, gerade wenn sie in Asien angenommen werden. Dafür braucht es einen zügigen Fortschritt in der Produktion. Aber das wisst ihr ja auch schon!
Viel Erfolg mit euren Entscheidungen!
 

27.05.21 19:44

24 Postings, 187 Tage BesenstielDie Lösung: Diversifizieren

Hallo,

hatte nach dem Hype Anfang des Jahres dasselbe Problem.
Nur mal als Alternative, solange sich bei den genannten Titeln Enphase und  Amyris nicht so viel tut:
Kupfer-, Gold-und Silberminen sind in der Zeit alle sehr gut gelaufen und bieten noch viel Potential.
Und diversifizieren hat noch nie geschadet. Unabhängig von dem Thema Inflation.

Gruß
 

27.05.21 22:30

118 Postings, 528 Tage MortadelloDanke...

für Eure Rückmeldungen.



Geteiltes Leid ist halbes Leid (wo ist das Phrasenschwein?) wink.


@der Hexer, danke für Deine Motivationsspritze. Wir haben Dir hier auch viel zu verdanken, nicht ausgestiegen zu sein, als Amy im November 2020 nochmal abtauchte.



@Sebboman: ich sagte ja schon mal. Uns beiden ist MacSteve über den Weg gelaufen, daher haben wir soviel Überschneidung. TGTX habe ich auch noch. Wenn die Kühe erstmal alle fliegen, sehen wir beide uns 2-3 mal im Jahr auf den Aktionärsversammlungen in den USA cool



@Marmalo: fühl Dich gedrückt. Danke für Deine Ehrlichkeit. Finde es sehr informativ, dass einer mit 5000 Shares auch mal 100 oder 200 verkauft oder kauft. Manchmal denke ich in den Threads (nicht hier bei AMRS) "mein Gott, wo haben die Leute die Kohle her?"


@Kuesmann: ja Cielo habe ich auch. Hat Stockhakker Deinen Weg gekreuzt? Cielo ist eine ganz andere Nummer, auch eine ganz andere Strategie. Weniger als ein 10-Bagger bezogen auf den aktuellen Kurs in 3-4 Jahren wäre schon ein Ding. Die haben Gamechanger-Potential. Wobei, das hat Amyris auch laugthing. Wenn sie irgendwann mal 100$ erreichen, ist es für mich auch eine Multi-10-Bagger.


@Besenstil: ja, ich gehöre auch zu den Jägern und Sammlern. Du glaubst gar nicht, wie viele Werte ich neben den "MacSteve"-Aktien im Depot habe. Jenseits von Gut und Böse. Daher ist mein Depot im Vergleich zum Januar "nur" etwa 30% eingebrochen.  Z.B. kennen Daimler und Allianz gerade kein halten (meine ewigen Dividenden-Trüffelschweine). Vow Asa, Cielo, Gevo, Greenlane habe ich als Waste-to-fuel-Unternehmen. EIn paar Minenaktien habe ich auch, Ecograf (EK 4,5ct), Group Ten Metals (EK 9ct). Aber auch Touristik: Lufthansa und Tui (Tui gerade im Plus durch geschickte Nachkäufe). Wobei ich LH vermutlich als nächstes rauskegele (die dümpeln die nächsten 2-3 Jahre vermutlich immer noch in dem Bereich <15 Euro rum, während Enphase längst die 300$, Amyris die 50$ und CIelo die 4 $  geknackt haben. Mit der Tui-Dividende (vor Corona) habe ich meist den Mietwagen im Urlaub bezahlt innocent.



Sorry für den Offtopic.

Damit der Post dennoch einen Bezug zu Amy behält, poste ich noch eine Meldung vom geschätzten GreenAndGreen: Im Stundenchart von Amyris haben wir ein Goldenes Kreuz. Die MA50 durchbricht die MA200 von unten. Das hatten wir zum letzen Mal im November und da ging ja bekanntlich die Post ab smile.

https://stocktwits.com/GreenAndGreen/message/335973265

Quelle des Bildes, siehe Link

Gruß

Mortadello 

P.S. habe die HTML-Funktion entdeckt wink

 
Angehängte Grafik:
amygoldencross2.png (verkleinert auf 47%) vergrößern
amygoldencross2.png

Seite: 1 | ... | 25 | 26 | 27 |
| 29 | 30 | 31 | ... | 33   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln