Amyris relaunch

Seite 31 von 36
neuester Beitrag: 16.09.21 15:57
eröffnet am: 02.07.12 15:53 von: Bursar Anzahl Beiträge: 899
neuester Beitrag: 16.09.21 15:57 von: kuesmann Leser gesamt: 210009
davon Heute: 382
bewertet mit 8 Sternen

Seite: 1 | ... | 28 | 29 | 30 |
| 32 | 33 | 34 | ... | 36   

02.07.21 13:17

245 Postings, 2159 Tage SebbomanHehe

Da passt einer auf. Mein EK liegt bei 7,40€.
Ja einige Kleinwagen gehen schon :-)
Aber ziel ist es die 100€ zu knacken. Unsere Hütte muss auch noch abgezahlt werden. Bzw.ist der Wert dafür gerade in AMRS investiert. Ich hab also noch einige Ziele mit unserem Baby :-)

Danke euch für die Beiträge! Wie immer sehr fundiert. Ich lese immer im Stillen mit, mehrmals täglich.

Hoffen wir das unsere anderen Werte auch Gas geben.
Grüße und bleibt gesund!
 

03.07.21 23:56

123 Postings, 577 Tage MortadelloBarra Bonita

Moin zusammen,

ein kurzes Video mit ein paar Infos für den Standort Barra Bonita in Brasilien ist erschienen.

https://youtu.be/ii5BxkCFjys

Was mich am meisten wundert, ist, dass sie quasi autark produzieren wollen. 100% aus Renewable Sources und auch das verwendete Wasser wollen sie wieder aufbereiten und wieder verwenden. Und das ganze freiwillig. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das Land Brasilien derart hohe Auflagen hätte, dass sie es machen müßten. Letztlich ist alles eine Sache der Glaubwürdigkeit; wenn Amyris als Credo Nachhaltigkeit hat, können sie gar nicht anders.... Übrigens, April 2022 wollen sie dort produzieren.

Ich wundere mich eh immer noch, warum Tesla ein Werk in Brandenburg baut. DIe Auflagen sind so typisch deutsch, dass die Werkstraßen vermutlich sogar genormte Radwege haben müssen.

Gruß
Mortadello

P.S. Sebboman, 100 Euro wäre ein Traum, dann hätte ich einen 40-Bagger. Dann können sie gerne 2,5% Dividende ausschütten, das wäre mein Einsatz :-).  

05.07.21 08:50

1054 Postings, 6532 Tage derhexerIch finde es

total konsequent, dass die die Anlage so konzipieren. Auch wenn Sie ja auch wieder Teile der Anlage abgegeben haben, bevor sie fertig ist (das fand ich wirklich irgendwie ärgerlich) ... aber: es gibt keinen anderen Weg also solche Anlagen konsequent nachhaltig hochzuziehen. Wir haben sehr ernsthafte Herausforderungen, die auf uns zukommen. In der öffentlichen Debatte ist ein kompletter Kulturkampf ausgebrochen - der wird sich noch verschärfen. Daran sieht man - eine Lösung über Einsicht wird es nicht geben - und die Zeit läuft - jeden Tag schneller. Deshalb - so ärgerlich das ist - muss mensch sich auch mit technischen Lösungen herumschlagen: Gentechnik, Atomkraft (als Übergangstechnologie) und eben neue Materialien. Letzteres könnte entscheidend werden - für Plastik - in der Bekämpfung von Zoonosen etc. Ich bin davon überzeugt, dass die Plattformtechnik eine Schlüsseltechnologie ist. Aber eben auch ein Wettlauf gegen die Zeit. Deshalb ist der Vorsprung für Gingko etwa - den Melo ja inzwischen auf fast 10 Jahre taxiert (sicher ein wenig seiner Dampfplauderei geschuldet) nicht uninteressant. 100 Euro sind für mich deshalb auch alles andere als unrealistisch. Ich würde sogar noch andere Kurse nennen - das traue ich mich aber nicht ;-) ...  

05.07.21 09:11

1054 Postings, 6532 Tage derhexernachtrag:

... was auch leider so richtig Melo typisch ist: es hieß sehr lange Zeit, Brotas II wird im letzten Quartal 2021 produzieren - jetzt ist es still und heimlich aufs 2te Quartal 2022 verschoben worden - nicht schlimm aber auch nicht schön - dafür kommt ja offenbar diese Anlage in Nevada dazu - das Konzept habe ich aber n och nicht verstanden.
 

05.07.21 12:46

56 Postings, 651 Tage zen001Danke für das Update.

Du meintest bestimmt einen Vorsprung von zehn Jahren gegenüber Gingko?
Also zum Vorteil von am Amyris.  

05.07.21 13:12

1054 Postings, 6532 Tage derhexerja klar

VOR Gingko. Er meinte in einem der letzten Interviews, dass ihm das nun klar geworden sei, nachdem Gingko durch das GoingPublic etwas transparenter werde. Wie er da genau drauf kommt - das wir auf ewig sein geheimnis bleiben.
 

05.07.21 17:57
1

46 Postings, 1753 Tage asveNevada

Soweit ich das verstanden habe, soll die Anlage in Nevada zur Herstellung von Enprodukten dienen, also nicht zur Herstellung von Inhaltsstoffen mittels Fermentation. Hintergrund soll sein, dass nicht ausreichend CMOs (Auftragsfertiger) gefunden werden, um mit dem Angebot der hohen Nachfrage hinterherzukommen. Die Margen sollen sich nach Fertigstellung der Nevada-Anlage weiter verbessern. Quelle: Eines der letzen Melo-Interviews, weiß leider nicht mehr welches.  

05.07.21 18:05
1

46 Postings, 1753 Tage asveNevada

Quelle:Q1 2021 Earnings Call Transcript, https://seekingalpha.com/article/...-results-earnings-call-transcript

"I'm very pleased to announce today, our partnership with Renfield [ph] manufacturing. They are a proven manufacturer of cosmetics and beauty products. And we are investing with them in a manufacturing and fulfilment Centre for our consumer brands in Reno, Nevada, not far from the Tesla mega factory. We expect to start manufacturing there in the fourth quarter of this year.

We expect to evolve around 70% of our consumer products from various contract manufacturers into this location and expect this to reduce our consumer brands cost of goods by about 10%. Additionally, we expect to improve our speed to market and our flexibility and quickly adapting to the needs of our retail partners and consumers.

We have more demand today from our consumer business than what we've been able to supply over the last several quarters. And we want to structurally address this. We are very pleased to work with Renfield manufacturing and very excited to start delivering products from our Reno fulfilment Centre in the fourth quarter."

--- ÜBERSETZUNG

Ich freue mich sehr, heute unsere Partnerschaft mit Renfield [ph] manufacturing bekannt zu geben. Sie sind ein bewährter Hersteller von Kosmetik- und Schönheitsprodukten. Und wir investieren mit ihnen in ein Produktions- und Fulfillment-Center für unsere Verbrauchermarken in Reno, Nevada, nicht weit von der Tesla-Megafabrik entfernt. Wir gehen davon aus, dass wir dort im vierten Quartal dieses Jahres mit der Produktion beginnen werden.

Wir gehen davon aus, dass wir etwa 70 % unserer Verbraucherprodukte von verschiedenen Vertragsherstellern an diesen Standort verlagern werden und erwarten, dass dies die Warenkosten unserer Verbrauchermarken um etwa 10 % senken wird. Außerdem erwarten wir, dass wir unsere Markteinführungsgeschwindigkeit und unsere Flexibilität verbessern und uns schnell an die Bedürfnisse unserer Handelspartner und Verbraucher anpassen können.

Wir haben heute eine höhere Nachfrage aus unserem Verbrauchergeschäft als wir in den letzten Quartalen liefern konnten. Und das wollen wir strukturell angehen. Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit Renfield Manufacturing und darauf, im vierten Quartal mit der Auslieferung von Produkten aus unserem Fulfillment-Center in Reno zu beginnen.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)  

15.07.21 08:05

33 Postings, 1025 Tage MarmaloWeiß wer genaueres?

Zeigt an dass bei Amyris am 26.07 ein extraordinary shareholders meeting sei. Ich kann allerdings im Internet weiter dazu nichts finden. Insbesondere nicht auf der amrs Homepage. Weiß wer genaueres hierzu oder ist das nur eine Falschmeldung meiner trading software?  

15.07.21 12:23
1

10 Postings, 487 Tage Feyyaz92Shortquote

Ich weiß leider von dieser Veranstaltung nichts.

Ich vergleiche regelmäßig die Shortquote auf Shortsquezze.com und mittlerweile sind 13 Prozent der Aktien leerverkauft worden. Ich vermute, die Zahl ist veraltet und der aktuelle Prozentsatz liegt deutlich höher.  Um aktuelle Werte zu bekommen, muss man leider bezahlen. Hat jemand aktuelle Daten ? Bzw. wo kriegt ihr die Daten her?
Die allgemeine Marktschwäche und die Leerverkäufer haben den Kurs m. M. n.  in den letzten Tagen runtergedrückt.

Ich hoffe, Melo gibt mal wieder gute News bekannt, damit der Kurs sich stabilisiert oder die Leerverkäufer wieder rausgehen. Aktuell bei den derzeitigen Tagesumsätzen bräuchten die Leerverkäufer 7 Tage um sich einzudecken. Bei guten Zahlen oder Nachrichten könnte es den Kurs nach oben schicken. Genau so jedoch umgekehrt.....

 
Angehängte Grafik:
zwischenablage01.jpg
zwischenablage01.jpg

15.07.21 15:09

52 Postings, 485 Tage bubo100Shortquote

15.07.21 15:14

52 Postings, 485 Tage bubo100Shortquote

tohttps://financhill.com/most-heavily-shorted-stocks-day
hier steht Amyris bei 7,35% Quote , Update sollte vom 15.7.sein  
Angehängte Grafik:
amyris.jpg (verkleinert auf 37%) vergrößern
amyris.jpg

16.07.21 13:46

1054 Postings, 6532 Tage derhexerja gerade beschissene

kursentwicklung. nach vaccine meldung auch wirklich nicht nachvollziehbar. aber gut. ist so. das ausbleiben des terasana lounch ist unschön, aber allein wohl kaum verantwortlich zu machen.... in ca. 3 wochen sollten zahlen kommen, die nächste pressemeldung wird das ankündigen... das könnte den kurs stabilisieren, weil die zahlen zuletzt immer eher solide bis gut waren.

 

19.07.21 00:44
1

123 Postings, 577 Tage MortadelloPatent

Moin Leute,

ich gucke hier nicht auf Wochenbasis, der Rückgang ist auch kein Amyris-Spezifikum, viele Techwerte in meinem Depot haben einen kleinen Dämpfer bekommen (Enphase, SPWR, Gevo usw.). Nun, bei Moderna (leider nur eine  kleine Position) bin ich allerdings sprachlos, 50 Euro+ in einer Woche, auch wieder Wahnsinn, zeigt aber auch, wie nervös der Markt gerade mal wieder ist.

Zurück zu Amyris, hier bleibe hier sehr lange drin, da lass ich mich durch Buchwert-Rücksetzer nicht aus der Ruhe bringen. Die Party geht jetzt erst los (auf 1-3 Jahre Sicht). Wiffle hat mal wieder einen exzellenten Fund bei Stocktwits gepostet: Diesmal ein ganz besonderes  Amyris-Patent:

https://stocktwits.com/Wiffle1/message/357683268

"... wenn ein Unternehmen Selbstpflegeprodukte für Verbraucher herstellen möchte, die etwas aus biobasiertem Farnesen (wie Squalan) verwenden, können sie  dies aufgrund eines Amyris Patents nicht ? und es läuft 2036 aus. Die anderen Optionen wären der Erwerb weniger reinen und weniger nachhaltigen Materials, das aus Natur/Erdöl gewonnen wird, oder eben Amyris für eine Lizenz zu bezahlen..."

Das ist mal wieder eine weitere Sahnehaube für das Big Picture. Die Gesellschaft hat angefangen, über Nachhaltigkeit nachzudenken, angefangen hat es bei den Bioläden, die sind heute nicht mehr wegzudenken, mittlerweile ist bei den großen Supermarktketten Bio fast Pari mit dem Nichtbiogemüse und -Obst in der Auslage. Der Weg geht m.E. nicht mehr zurück. Die Gesellschaft wird immer mehr auf die Inhaltsstoffe schauen, ob Bio zum Essen oder Bio zum in die Haare oder ins Gesicht schmieren. Das Patent ist fantastisch -  aber eben nicht für das schnelle Geld für die nächsten 1-6 Monate.

Gruß
Mortadello  

19.07.21 01:00
3

123 Postings, 577 Tage MortadelloArtikel

Moin nochmal,

noch ein interessanter Artikel

https://www.barrons.com/articles/...isition-51626478742?mod=hp_LEAD_1

Da heißt es so schön:
?Amyris takes sugar, selling for under 50 cents per kilogram (22 cents a pound), and converts it into skin creams and other direct consumer-care products that retail for over $50 for a 50 milliliter bottle (1.7 ounces),? wrote HSBC analyst Sriharsha Pappu in initiating coverage of Amyris with a Buy rating and $20 price target."

Oder das hier:

"Randy Baron, a portfolio manager at Pinnacle Associates, believes that there is huge potential in Amyris. ?It could generate 35% top-line growth for the next decade-plus,? he says. Trading at a big discount to Ginkgo, Amyris could hit $30 by the end of this year and $75 by the end of 2022, he says."

Da hätte ich nichts dagegen :-).

Gruß
Mortadello
 

19.07.21 14:51

10 Postings, 215 Tage FinanzbebenHV Treff

Hört sich gut an. Vllt. sieht man sich dann ja ab 2023 auf der HV. ;-)  

19.07.21 16:45
1

1718 Postings, 1681 Tage Commander 82Also,ich muss mal sagen.....

bei diesem derzeitigen "Marktumfeld" so eine Performance!!! Das ist in meinen Augen, echt stark!!!!  

20.07.21 10:11
2

1054 Postings, 6532 Tage derhexerich muss mal ganz unbescheiden sagen

dass ich diese 20 Dollar kursziele irgendwie schräg finde - wenn amyris wirklich zu den peers bewertungsmäßig aufschließen will - kommt man fast in die nähe zu dreistelligen kursen. aber das auszusprechen - zumal von einem analysten - klänge schon ein wenig unseriös. wobei - vor einem jahr standen wir bei 2 dollar. da wurde eine drohende pleite gehandelt.  vor zehn jahren stand amyris bei 500 Dollar - da wurde die zukunft gehandelt. schauen wir mal.  

20.07.21 12:57
2

4116 Postings, 3117 Tage MoneyplusKursziele

auf Analysten kann man ehe nicht viel geben. Letztendlich sind die auch nicht viel schlauer als wir.

Ich gehe von kommenden guten Q-Zahlen aus, sofern nichts dazwischen kommt geht Nevada in Q 4 an den Start und nächstes Jahr Barra Bonita (Brasilien).

All das und ein weiter gut laufendes Geschäft wird den Kurs treiben (zzgl. zukünftiger Molekülverkäufe sowie den Squalene-/Impfstoff-Bereich).

Einfach halten, Schwächen zum Nachkauf nutzen und die Ernte einfahren (mittelfristig dann auch 3-stellig ? Why not)  

20.07.21 13:39
1

1054 Postings, 6532 Tage derhexerich habe mich auch aufs

regelmäßige Nachkaufen verlegt. Auch weil ich mit dem Traden in der Vergangenheit wirklich häufig derbe daneben gelegen habe. Allerdings bin ich auch ein fast perfekter Nachkaufkontraindikator. Demnach müsste es heute Nachmittag in den USA wieder runter gehen :D  

20.07.21 23:06

1718 Postings, 1681 Tage Commander 82Also,ich muss schon sagen....

Zum Schluß sind an der Nasdaq nochmal gut 3350000 Stücke über den Tisch gegangen!Wer kauft sich hier ein bzw. stockt auf, ein Fond oder vielleicht doch ein Insider!?  

20.07.21 23:08

1718 Postings, 1681 Tage Commander 82Korrektur.....

Es waren keine "3350000"..eine Null zuviel ;), Sorry! Ich meinte 335000!!!  

21.07.21 07:07

1054 Postings, 6532 Tage derhexerdie umsätze sind insgesamt vergleichsweise

moderat auch wenn es in den letzten Tagen etwas angezogen hat. Aber man hat es ja in den letzten Listen gesehen, dass sich die Großen hier langsam einkaufen. Und wenn es sich bewahrheitet, dass die Bio-Plattformtechnologie von Amyris und Gingko langfristig die klassische Chemieindustrie ersetzen, dann werden werden da noch einige einsteigen. Ich glaube im übrigen, dass da im Hintergrund längst ein erbitterter Kampf um Marktanteile läuft - Zumal auch die Vergleiche in größeren Magazinen nix scheuen - das Internet in der Frühphase - Amyris like Apple usw. Hier zum Beispiel in Barrons...

https://drive.google.com/file/d/1388Xb4Ah5FrDlIL6wXvypc72OfY9rc1y/view

demnach könnte Amyris dann in 10 Jahren bei 1000 Dollar stehen. Wenn es uns denn dann noch gibt ... höhö.

 

21.07.21 11:53

123 Postings, 577 Tage MortadelloSchlussgong

Moin zusammen,

ja, zum Schlussgong wurden diese 335.000 Shares gehandelt, es kann aber an folgendem liegen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Schlussauktion

Ob ein Insti da reingegangen ist, werden wir wohl nicht erfahren, da es nur etwa ein Promille der MK von Amyris war.

@derhexer : den Barrons Artikel hatte ich ein paar Posts vorher gepostet, aber gut, ihn nochmal als pdf zu haben.

Gruß
Mortadello

Quelle des Bildes: wallstreet-online  
Angehängte Grafik:
amyrisschlussgong200721.png (verkleinert auf 50%) vergrößern
amyrisschlussgong200721.png

21.07.21 11:58

123 Postings, 577 Tage MortadelloZu schnell geklickt

...noch eine Ergänzung:

der Kurs hat sich durch diesen 5 Mio- US-$-Einkauf (oder Verkauf) keinen "Millimeter" bewegt. EIn weiterer Hinweis für eine mögliche Schlussaktion wo Käufer und Verkäufer pari stehen.

Gruß
Mortadello  

Seite: 1 | ... | 28 | 29 | 30 |
| 32 | 33 | 34 | ... | 36   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln