Boeing im Sturzflug

Seite 73 von 76
neuester Beitrag: 28.05.21 18:35
eröffnet am: 13.03.19 08:42 von: deadline Anzahl Beiträge: 1894
neuester Beitrag: 28.05.21 18:35 von: neymar Leser gesamt: 280060
davon Heute: 65
bewertet mit 8 Sternen

Seite: 1 | ... | 70 | 71 | 72 |
| 74 | 75 | 76  

30.04.20 11:25

5123 Postings, 4531 Tage deadlinein Europa geht keiner von

einer Wiederzulassung aus.

Wenn an der Aerodynamic herumgeschraubt wird, sprich neues größeres Höhenruder, ist eine komplette Neuzulassung nötig. Wir sprechen hier von Jahren, nicht Monaten.

Das wissen alle, nur keiner hat eine Lösung.

Software ist in meinen Augen nur reine Schutzbehauptung.

Es geht ja nicht nur um die Wiederzulassung, sondern um Schadensersatz in 2 stelliger Milliardenhöhe.
Diese Kosten kommen, dauert natürlich.

737max ist Geschichte, nur meine Meinung

deshalb kann man Boeing ruhigen Gewissens shorten. Natürlich mit entsprechenden Laufzeiten.
Die gehen gegen Null, Defense wird ausgegliedert, der Rest chapter 11...
Dafür braucht man keine Glaskugel

 

30.04.20 14:17

3240 Postings, 1221 Tage neymarBoeing

Years of ?significant retrenchment? ahead for aviation mean a cautious outlook for Boeing: Analyst

https://www.cnbc.com/video/2020/04/30/...ution-on-boeing-analyst.html  

30.04.20 15:09

5123 Postings, 4531 Tage deadlineDann bin ich seit 1 Jahr Boeing Analyst mit

100% Trefferquote.

Chapter11 kommt.

Die müssen irgendwann die 40 mrd. Rückkaufprogramm bedienen...

Dann sind die Lichter über nach aus... wie lange Banken sich in der jetzigen Situation noch hinhalten lassen, ist fraglich...
Muss ja nicht mal mit Boeing anfangen. Da sind genug draussen die den Kurs mit Krediten hochkaufen...

Bestes Beispiel Tesla, das Kartenhaus bricht auch zusammen...  

30.04.20 15:14

5123 Postings, 4531 Tage deadlineGE... warum sollte es Boeing nur einen Cent besser

01.05.20 09:08

5123 Postings, 4531 Tage deadlineBoeing holt sich über Anleihen 25 Mrd...

Sie können nicht mal die Zinsen zahlen...

Das Kerngeschäft liegt für die nächsten Jahre brach... Aller höchstens Transportflugzeuge werden vielleicht noch gebraucht.
Alle Fluggesellschaften streichen ihre Flotten zusammen.
Nicht mal mehr die Wartung bei Boeing verdient Geld...
Wahrscheinlich missbrauchen sie den Kredit um ihre Verluste durch das Aktienrückkaufprogramm zu decken...

Heisst, sie nehmen Kredite für Kredite für Kredite für... auf...

Den Zinssatz möchte ich garnicht wissen...
bei wieviel Mrd Fremdkapital sind wir... 2020 wird Boeing über 200 Mrd. gehen... meine Prognose...

Das ist ein Offenbarungseid von Boeing und keine gute Schlagzeile...  

01.05.20 09:09

5123 Postings, 4531 Tage deadlineGar nicht sorry

01.05.20 13:38

5123 Postings, 4531 Tage deadlineQ1

New borrowings17,433 mrd...
sind dazugekommen, ohne die 25 Mrd von gestern....

alles nur Zufall, das man 1 Tag nach Q1 nochmals 25Mrd schulden aufnimmt...

das sind bis zum 30.04. 42 Mrd US $ neue Schulden

und bis Ende Jahr kommen noch wieviel dazu?

Zinsen wahrscheinlich bei 10+ %, wer ist so verrückt und gibt diesem Mangement noch Geld.... das kommt doch nie mehr zurück oder kann ich nicht rechnen.

In 2018 haben sie 10 Mrd Gewinn gemacht... Jetzt zahlen sie mit allen anderen Schulden 4+ Mrd Zinsen

Boeing ist doch durch  

01.05.20 19:04

6392 Postings, 4465 Tage kbvlerso verrückt?

Warren Buffet.

EIne nette Wandelanleihe über 10 Milliarden mit hohem Zins, natürlich SENIOR mit diversen Absicherungen.

Da kann man sich die Dividende der nächsten 5 Jahre hochrechnen, selbst wenn die Max wieder fliegt.

So nebenbei - wieviel Schulden hat Airbus? wenn ich es richtig in Erinnerung habe über 50 Milliarden

Finde die Nachricht gut. da kann ich in Embraer versuchen einzusteigen. Die haben jetzt wenigstens Chancen bei einem Gerichtsbeschluss oder Vergleich wenigstens Kohle zu sehen

 

01.05.20 19:49

5123 Postings, 4531 Tage deadlineverrückt?

nö niemand würde so einem Schuldner Geld leihen...

nur wenn die Zinsen jenseits von gut und böse sind, oder Du musst weil der Laden soviel Schulden bei Dir hat, dass Du mit dran glaubst....

anders kann man das nicht merh erklären. Bei Verstaatlichung steht auch ein Buffet mit leeren Taschen da...

Deshalb sind auch Goldmänner, schwarze Felsen noch bereit Geld nachzuschiessen...

Den Teufelskreislauf wird keiner verlassen können ohne riesen Verluste einzufahren.

Nur meine Meinung...  

01.05.20 19:52

5123 Postings, 4531 Tage deadlineAktiencheck- Befreiungsschlag...

wieviel bekommt man für so einen flachen Bericht...

einfach nur peinlich  

01.05.20 20:53

6392 Postings, 4465 Tage kbvlerDeadline

sehe ich etwas differenzierter.

Luftverkehr wird wachsen die nächsten 20 Jahre - wieviel ist eine andere Sache, aber ich denke auch an Asien.

Bufffet gehört jede Menge an Airline Aktien - abhängigkeit nur von Airbus wäre fatal langfristig.

Buffet hat genug Geld um auch eine single aisle Neuentwicklung für 20 Mrd zu finanzieren.

Er hat auch Zeit UND a la Mallinkrodt - vlt wird Boeing nur für die Civil sparte chapter beantragen.

Dumm ist der Mann nicht und falls er eine Anleihe gemacht hat, dann vlt mit dem Service part als Absicherung.

ANleiheglübiger in solchen SItuationen in der Grösse haben doch die Möglichkeit ihre Anleihen schön abzusichern.  

01.05.20 20:58

5123 Postings, 4531 Tage deadlineschaun wir mal

die Schulden die Boeing allein in den letzten 12 Monaten gemacht hat, lassen nichts Gutes erwarten...

die Zinslast wird Boeing erdrücken...

Meine Meinung  

01.05.20 21:15
1

12 Postings, 1412 Tage pajmoneyZu den Zinskonditionen:

Laut dem Finanzdatenanbieter Refinitiv war die Emission innerhalb des sicheren "Investment Grade"-Bereichs die sechstgrößte Unternehmensanleihe aller Zeiten und die größte in diesem Jahr. Die Anleger fanden die Konditionen attraktiv. Mit 75 Milliarden Dollar war die Nachfrage einem Insider zufolge dreimal so hoch wie das Emissionsvolumen.
Boeing begab sieben Tranchen mit Laufzeiten von 2023 bis 2060. Eine zehnjährige Anleihe etwa wurde dabei nach Daten von Refinitiv IFR mit einer Verzinsung von 5,15 Prozent angeboten. Im Juli 2019 hatte der Konzern für ein Papier mit ähnlicher Laufzeit 2,96 Prozent gezahlt.

Falls Boeing später seinen "Investment Grade"-Status verlieren sollte und die Anleihen von den Ratingagenturen als "Ramsch" eingestuft werden, bekommen die Anleger einen Risikoaufschlag.
Bei S&P wird Boeing seit Mittwoch nur noch eine Stufe über dem "Ramsch"-Status klassifiziert.

Arrangiert wurde die Emission von den Investmentbanken Citigroup, Bank of America, J.P. Morgan und Wells Fargo.  

03.05.20 20:52

5123 Postings, 4531 Tage deadlinedanke sehr informativ

aber bestätigt meine Befürchtungen, dass sie nicht mal mehr die Zinsen zahlen können.

Die Leute die diese Anleihen in die Wege geleitet haben sind in ein paar Jahren nicht mehr da...

Boeing ist für mich der Pleitekanidat no. 1 in USA  

04.05.20 10:08
1

10 Postings, 478 Tage Pascal129Short läuft bis zum 19.6

Was denkt Ihr wie weit fällt Boeing bis zu diesem Tag? (Ich war der Meinung, dass die Q1 Zahlen einen negativen Einfluss auf den Kurs hätten - war leider nicht so..  

04.05.20 17:29

5123 Postings, 4531 Tage deadlinebist Du sicher, dass du Boeing meinst

die krachen weiter runter
das ist nix mehr nur noch Kosten  

05.05.20 07:21
2

10 Postings, 478 Tage Pascal129JA,

die Liste der negativen Umständen zudem die riesigen Kosten und Stornierungen und dennoch bleibt der Kurs seit Wochen bei 120-150... Beim Kauf meiner Short Position war ich der festen Überzeugung dass nach den Q1 Zahlen Boeing einbrechen wird. Nun muss ich fürchten, dass mein Anlagehorizont bezüglich dieser Short Position mit dem 19.06 zu kurz ist...  

05.05.20 15:24

843 Postings, 1655 Tage Fr777Boing

Kann nicht pleite gehen...die sind system relevant für die USA... Letztendlich ist es auch ein rüstungsunternehmen...der Staat wird sie norfalls retten... Aber meistens ist es dann so, dass dann nur noch unterdurchschnittliche Renditen drin sind, wenn der Staat im Boot sitzt  

05.05.20 17:12

5123 Postings, 4531 Tage deadlineja so wie Lufthansa, die stehen bei 6 ?...

können auch nicht pleite gehen, oder doch.
Verstaatlichung ist nichts anderes als Pleite...  

06.05.20 09:04

5123 Postings, 4531 Tage deadlineautsch die Katastrophe nimmt ihren Lauf

AirAsia hat die Lieferungen aller für 2020 geplanten Flugzeuge gestoppt. Sechs A320neo und A321neo aus dem AirAsia-Los kommen jetzt unter den Hammer.
 

06.05.20 09:09

5123 Postings, 4531 Tage deadlineja ja und Boeing fängt wieder an zu produzieren

man muss ja nicht mal mässig intelligent sein um zu sehen, dass dieser Calhoun lügt.

Der sollte wegen wissentlich und vorsätzlicher falschen Angaben angeklagt werden. Täuschung der Anleger

Airbus kann wenigstens Flugzeuge bauen und denen geht es schlecht...boeing kann nichts, gar nichts versagen auf ganzer Linie.

Und wer glaubt denn noch an eine Wiederzulassung von 737max, ist doch absolut lächerlich
Während auf politischer Ebene über Staatshilfen für Lufthansa verhandelt wird, sind die ersten LH-A380 zum Einlagern nach Spanien geflogen - Rückkehr ungewiss.
 

07.05.20 20:03

6392 Postings, 4465 Tage kbvlerstille Verstaatlichung?

kauft die FED Boeing Aktien oder warum gehen die heute über 6% hoch?  

07.05.20 21:22

5123 Postings, 4531 Tage deadlinewarte mal bis morgen

es gibt einen kleinen Tsunamie an den Börsen...

schaun wir mal  

08.05.20 19:56

1874 Postings, 5991 Tage langen1@deadline: wenn das der Tsunamie war,

bekommt man vor schönem Wetter ja fast Angst..  :-)  

11.05.20 12:07

5123 Postings, 4531 Tage deadlineder Tsunamie läuft schon längst

Wenn die Welle kommt bist weg vom Fenster.
Must halt mal schauen was gerade in der Welt los ist...
Argentinien...
schau mal wann die das letzte mal über die Klinge gesprungen sind und was zu der Zeit passiert ist...
Der Tsunamie ist längst unterwegs und trifft Europa in sehr naher Zukunft  

Seite: 1 | ... | 70 | 71 | 72 |
| 74 | 75 | 76  
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln