finanzen.net

KUKA Roboter Automation

Seite 3 von 29
neuester Beitrag: 17.06.20 04:36
eröffnet am: 21.10.09 09:17 von: Energie Anzahl Beiträge: 705
neuester Beitrag: 17.06.20 04:36 von: tagschlaefer Leser gesamt: 224309
davon Heute: 41
bewertet mit 15 Sternen

Seite: 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 29   

07.11.09 09:11
4

15700 Postings, 4311 Tage ulm000Kursprung Kuka

Es ist ja schon ein wenig weit hergeholt, wenn man die UBS jetzt eines Insidershandels bezichtigen würde.

Wer Kuka schon seit ein, zwei Jahren verfolgt der hat auch zur Kenntnis genommen, dass die UBS mit ihren Gewinnprognosen bei Kuka immer die ersten waren, die die Gewinnprognosen entweder nach oben wie auch nach unten korrigierten. Damit lag die UBS immer richtig und es scheint so zu sein, dass die UBS einen guten Einblick zu Kuka hat und der Kuka-Analyst sehr wahrscheinlich ein recht fähiger Analyst ist. Also so sehe ich das. Bin aber kein großer Freund von Analysten. Zudem hilft es der UBS natürlich, dass man auch eine bestimmte Nähe zu ABB hat. ABB und Kuka sind bekanntermaßen die zwei größten Roboterhersteller in Europa. Dass die UBS gerade am Freitag ihre Analyse veröffentlichte ist eigentlich irgendwie auch nichts Außergewöhnliches. Kuka hat in dieser Woche ihre vollständiges Zahlenwerk auf den Tisch gelegt und es gab dazu noch eine Telefonkonferenz. Dazu dürfte wohl die UBS auch gewusst haben, dass eine Kapitalerhöhung bei Kuka schon durch ist. Als sehr große Bank weiß man so etwas.

Wenn ich mir den gestrigen Kursverlauf so anschaue, dann sind drei glückliche Umstände zusammengekommen. Erstens die Buy-Analyse der UBS, zweitens das Überwinden der 200-Tageslinie und drittens der starken Widerstand bei 12 ? wurde überwunden. Ich halte zwar von der Charttechnik nicht allzu viel, aber es reicht schon wenn sich einige daran halten und die Aktie kaufen. Schon deshalb sollte man die Charttechnik bei solchen gro0en Kurssprünge nie Außen vor lassen.
Zudem musste man auch feststellen, dass letzte Woche trotz der schwachen Q3-Zahlen (vor allem die miese Auftragseingang) der Kurs sehr stabil blieb. War angesichts des Q3-Ergebnisses nach meiner Meinung schon ein gewisse Überraschung war. Das zeigte aber auch die vorhandene Stabilität der Aktie.

Ich beschäftige mich gut drei Jahre mit Kuka und hatte die Aktie bis August letzten Jahres (ausgestoppt bei 19,80 ?) auch länger in meinem Depot, aber mir ist die Aktie bei einem Kurs um die 12 ? aktuell zu teuer aufgrund des schwachen Auftragseinganges in Q3, der lag sogar niedriger wie in Q2, der noch notwendigen  Restrukturierungskosten, die derzeit noch keiner richtig weiß, nur dass Kuka in Augsburg in diesem und im nächsten Jahr jeweils 100 Mitarbeiter entlassen wird, aber für mich stellt sich auch die Frage was Kuka in den USA tut, denn dort beschäftigt man ja auch nicht wenige Mitarbeiter und das KBV von 1,7 bei einem Kurs von 12 ? ist doch schon recht hoch.

Man wird sehen ob sich die Kuka-Aktie über der Marke von 12 ? halten kann. Die Aktie hatte gerade von Mai bis Anfang August schon mehrmals diese Marke wie auch die 200 Tageslinie kurzzeitig überwinden können, aber nachhaltig war es nie, wie wir ja alle wissen.  

08.11.09 08:17
1

164 Postings, 4055 Tage gorleoneAnmerkungen zur Charttechnik und 1 Frage

Also kurz nochmal zur Charttechnik:
Warum gibt es eine 200Tages- und 38Tages Kennlinie? Warum gibt es keine 111Tages- und eine 269Tages Kennlinie? Das haben sich doch irgendwelche Leute ausgedacht und viele Börsianer halten sich daran und deshalb funktioniert es (oft). So ist meine Meinung.

Und noch die Frage:
Ulm000. Wahrscheinlich kannst Du mir diese Frage beantworten. Du scheinst hier am meisten Know-How zu haben. Kuka will doch rund 2.5Mio neue Aktien auf den Markt werfen zu 10,50Euro. In der Adhoc Mitteilung steht aber auch was von 2,60Euro. Was ist denn damit gemeint?  

08.11.09 10:22
2

15700 Postings, 4311 Tage ulm000Kapitalerhöhung

Bei den 2,60 ? ist nur das Grundkapital gemeint. Ist für einen Anleger von untergeordneter Bedeutung. Diese 2,60 ? sind eine reine bilanzielle Zahl. Wichtig ist der Preis von 10,50 ?. Also sind Kuka rd. 28 Mio. ? neu in die Kasse zugeflossen. Diese Größenordnung von 10% an neuen Aktien konnte man auch so erwarten.  Übrigens "will" Kuka die 2,5 Mio. Aktien nicht auf den Markt werfen, sondern Kuka hat  es mit Hilfe der Berenberg Bank auch schon getan.

Was ich nicht so ganz begreife ist, dass Kuka ihre eigene Aktien, sie halten ja rd. 1,3 Mio. Aktien in ihrem Bestand, nicht verkauft haben. Hätte wohl zu wenig Geld eingebracht.

Also die Kapitalerhöhung ist jetzt durch und damit ein Fragzeichen bei Kuka weniger. Dass man anscheinend die neuen Aktien problemlos bei institutionelle Investoren untergebracht hat, könnte auch noch mit ein Grund für den fulminanden Kursanstieg vom Freitag gewesen sein. Es war ja jedem seit August klar, dass Kuka eine Kapitalerhöhung vornehmen wird. Somit ist diese Meldung positiv zu bewerten.

Beim Thema Charttechnik gebe ich dir völlig recht gorleone. Sehe das auch so. Da sich viele an die Charttechnik halten, hat sie zwangsläufig eine zumindest kurzfristige Wirkung. Im Endeffekt werden aber immer die fundamentalen Zahlen für den Kurs entscheidend sein.  

08.11.09 14:30
1

6470 Postings, 5060 Tage Vermeercharttechnik

nun ja, man kann allerlei Linien ziehen. Ich will halt wissen, wie ist der kurzfristige Durchschnitt, wie der langfristige.
Man kann statt einer 38 Tage-Linie auch eine 42-Tage Linie ziehen; die werden dann eben auch nicht weit auseinander liegen... Interessant ist immer, ob die kurzfristigen Durchschnitte anders verlaufen als die langfristigen, die Unterschiede sollten dann auch immer proportional zur gewählten Zeitspanne sein.
Man hat ja auch auf Tageskerzen-Basis eine 38-Tage-Linie und auf Wochenkerzen-Basis eine 38Wochen-Linie...die Relation ist es halt, was zählt.
Und mit dem Aufsetzen auf "Unterstützungslinien" muss man ja auch sagen, es handelt sich um Zonen der Unterstützung, nicht um exakt definierte Punkte...
-----------
* * *

"Die Menschen sind komische Leute."
Angehängte Grafik:
chart_quarter_kuka.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_quarter_kuka.png

08.11.09 14:36
1

6470 Postings, 5060 Tage VermeerPS

Eine Unterstützungslinie sollte wohl umso "fester" sein, je langfristiger der Durchschnitt ist, den sie repräsentiert. Das muss man also auch nicht auf den Punkt genau sehen, sondern durchaus in Form von kontinuierlichen Zonen.
-----------
* * *

"Die Menschen sind komische Leute."

09.11.09 00:01
1

164 Postings, 4055 Tage gorleoneDanke

Danke für die schnelle antwort ulm000. Sehr verständlich & kompetent.  

09.11.09 17:00
2

15700 Postings, 4311 Tage ulm000Wieder auf Tauchstation ?

oder nur Gewinnmitnahmen ?

Sehr schwer zu beurteilen. Aber die 12 ?-Marke ist doch schon ganz schön hartnäckig.  

10.11.09 12:39
1

164 Postings, 4055 Tage gorleoneDie Charttechnik ....

hat bestimmt die richtige Antwort :)  

10.11.09 13:47
2

141 Postings, 3993 Tage langieAlso wenn die Fundamentaldaten

zur Charttechnik passen würden, wie bsp.weise bei Drillisch oder Dialog, dann wäre hier sicherlich etwas für die Bullen zu holen gewesen, da der Ausbruch über die 12 doch ein eindeutiges Kaufsignal war.
So aber hat Kuka noch kein Potential, was an der Börse honoriert werden kann und daher sind die die nach der Charttechnik traden vorsichtig (wär ich auch). Erst wenn der AE nachhaltig steigt und weitere Projekte außerhalb der Automobilindustrie dazukommen, wird Kuka wieder mehr in den Focus rücken (auch charttechnisch). Ich gehe davon aus, dass sobald der Vorstand Ende des Jahres feststeht und dieser auch aus dem Maschinenbau kommt, wird man wieder Longposis aufbauen können bzw. nach Chartsignalen traden. Innovativ ist die Firma auf jeden Fall und befindet sich mM auch in einem Wachstumsmarkt. Aber bis dahin kann man hier schon noch ein wenig rumshorten :-) Die ersten 10% sind auch schon im Sack....jetzt bloß nicht gierig werden langie.........:-)  

10.11.09 14:29
1

297 Postings, 5746 Tage BFoierlkuka

Xetra-Orderbuch von KUKA AG
Stück    Geld  Kurs Brief     Stück  
           11,89       1.000  
           11,86       774  
           11,72       304  
           11,70       1.700  
           11,67       2.828  
           11,64       2.000  
           11,60       1.038  
           11,59       642  
           11,55       416  
           11,54       1.700  
 
Quelle: [URL] http://aktienkurs-orderbuch.finanznachrichten.de/KU2.aspx [/URL]  
 
1.055        11,51    
10.057        11,50    
1.700        11,49    
612        11,46    
4.526        11,44    
2.000        11,43    
100        11,40    
500        11,33    
296        11,32    
250        11,30    
 
Summe Aktien im Kauf    Verhältnis    Summe Aktien im Verkauf
21.096                   1:0,59          12.402  

13.11.09 08:59
1

141 Postings, 3993 Tage langiedas Interesse

an der Aktie ist scheinbar genauso schnell verflogen (kein Volumen mehr), wie sie gekommen ist. Bin zwar kein Chartspezialist, ich würde aber behauten, dass der Ausbruch (leider kläglich) gescheitert ist. Das damalig extrem hohe Volumen  bedeutet für mich, dass hier viele auf einen vermeindlich fahrenden Zug aufgesprungen sind, der aber nun gebremst hat :-) Im Umkehrschluss besteht hier mM die Gefahr/Chance, dass hier viele wieder abspringen wollen/werden - ergo noch weiter fallende Kurse. Ich bleibe erstmal mit dem Gewinn aus den letzten Tagen weiter short.  

13.11.09 10:52
1

37 Postings, 3901 Tage Mr. FibonacciKuka kaufen

Solange die 11,18 ? halten, bleibt mein persönliches Kurzziel 13,85? bis Ende des Jahres. Noch kann der Rücksetzer als Pullback angesehen werden, der dazu dient Marktteilnehmer aus ihren Positionen zu drängen, war bei der Allianz vor kurzer Zeit nicht anders. Zudem hat gerade der 10-Tage-Durchschnitt den 50-Tage-Durchschnitt geschnitten und somit ein Kaufsignal generiert. Ein unterschreiten der 11,18 wäre jedoch kritsch zu werten. Ich bleibe also vorerst klar auf der Long-Seite, zumal doch alles negative eingepreist scheint!  

13.11.09 12:22
2

15700 Postings, 4311 Tage ulm000@langie

Wie hast du denn Kuka geshortet ? Die Putscheine von Kuka sind doch mit einem sehr hohen Aufschlag versehen. Zumindestens die ich gefunden habe. Außerdem ist die Liquidiät doch sehr gering.

Also ich gebe Fibonatacci in so fern recht, dass eigentlich alles Negative in dem aktuellen Kurs um die 11,20 ? eingepreist sein sollte. Demnach könnte es eigentlich nur noch bergauf gehen.
Damit könnte ich mich anfreunden, auch auf fundamentaler Seite. Deshalb wird meiner Meinung nach ganz alleine der Gesamtmarkt entscheiden wo es mit der Kuka-Aktie hingehen wird. Deshalb ist für mich Kuka derzeit kein Kauf. Auf der Watchliste ja, aber nicht mehr. Die 12 ?-Marke ist schon ganz schön hartnäckig. Da kommt die AKtie nicht so einfach nachhaltig drüber. Haben wir ja in den vergangenen 7 Monaten oft genug erlebt.  

13.11.09 22:18
3

141 Postings, 3993 Tage langie@ulm000

ich hab den Turbo hier genommen: DE000CM5XLW3
Spread ist ok, die Liqui ist nat. nicht die höchste... gibt aber keine Probleme an der Scoach.

Warum sollte eigentlich ausgerechnet bei 11,20? alles eingepreist sein? Die Marktkapitalisierung ist nach der Kap.erhöhung immer noch um einiges zu hoch (mM). Warum sollte bei Kuka ein solcher Aufschlag gezahlt werden? Hier geht sicherlich irgend wann noch mal einiges als Longi. Das nächste Quartal wird hier evtl. die Richtung zeigen. Bis dahin würde ich hier mein Geld nur ungern länger als 2 Wochen parken. Da gibt es wesentlich bessere Betätigungsfelder auch/gerade im Maschienenbau

Ich wünsche euch viel Glück
langie  

14.11.09 14:12
2

15700 Postings, 4311 Tage ulm000Danke langie

Wirklich ein sehr interessanter Put.

Stimme deinen Einschätzungen zu Kuka im Großen und Ganzen zu.  

16.11.09 10:06
1

468 Postings, 4264 Tage Marco2512Kuka ist heute wieder sehr stark +4,78%

16.11.09 10:30
1

37 Postings, 3901 Tage Mr. Fibonaccimittlerweile 6,62%!

17.11.09 09:49
2

297 Postings, 5746 Tage BFoierlVeränderung im Vorstand

17.11.2009 09:44
KUKA erweitert Vorstand
Augsburg (BoerseGo.de) - Der Roboterhersteller KUKA erweitert seinen Vorstand und schafft zugleich effizientere Führungsstrukturen. Dr. Walter Bickel (50) werde mit Wirkung vom 17. November 2009 neuer Chief Operating Officer (COO) und Mitglied des Vorstands, teilte das Unternehmen mit. Wie bereits angekündigt, werde sich der neue COO auf die Weiterentwicklung und Umsetzung des laufenden Kostensenkungsprogramms konzentrieren.

"Wir haben einen klaren Fahrplan für KUKA. Wichtige Elemente sind die Umsetzung des Kostensenkungsprogramms mit Unterstützung durch einen erfahrenen COO, die Schaffung einer effizienteren Führungsstruktur, der erfolgreiche Abschluss der Finanzierung sowie die Weiterentwicklung von Produktinnovationen", sagte der Vorstandsvorsitzende Dr. Till Reuter.

KUKA schafft in den Führungsgesellschaften KUKA Roboter GmbH und KUKA Systems GmbH effizientere Strukturen. Beide Gesellschaften werden zukünftig von jeweils zwei Geschäftsführern mit klaren Verantwortlichkeiten und Aufgaben geführt.

"Das neu berufene operative Management unterstützt die strategischen Ziele des Vorstandes. In Verbindung mit der Implementierung schlanker Entscheidungsprozesse haben wir in den operativen Einheiten Voraussetzungen geschaffen, diese Ziele entsprechend umzusetzen", kommentierte Reuter.



Xetra-Orderbuch von KUKA AG
Stück    Geld  Kurs Brief     Stück  
           11,94       1.939  
           11,90       5.200  
           11,89       1.375  
           11,85       1.900  
           11,84       1.000  
           11,83       5.851  
           11,82       810  
           11,80       750  
           11,76       1.900  
           11,75       151  
 
Quelle: [URL] http://aktienkurs-orderbuch.finanznachrichten.de/KU2.aspx [/URL]  
 
1.900        11,73    
435        11,66    
200        11,65    
1.072        11,64    
1.248        11,63    
2.000        11,61    
6.203        11,60    
1.429        11,54    
300        11,52    
100        11,50    
 
Summe Aktien im Kauf    Verhältnis    Summe Aktien im Verkauf
14.887                   1:1,40          20.876



[img]http://x.onvista.de/...&TIME_SPAN=3Y&ID_NOTATION=154928[/img]  

17.11.09 13:44
2

15700 Postings, 4311 Tage ulm00012 ?-Marke

Mal sehen ob die Kuka-Aktie die 12 ? noch mal angreifen wird.  

23.11.09 17:36

15700 Postings, 4311 Tage ulm000Nicht sehr positiv

Was der neue Finanzvorstand Bickel in "Der Welt" so von sich gab hört sich alles andere als Positiv an.

Der Link dazu:

http://www.welt.de/die-welt/wirtschaft/...0-wieder-Gewinn-machen.html  

24.11.09 00:01
1

17 Postings, 4219 Tage cyclenicht sehr positiv - ja, aber immerhin:

Meiner Meinung nach die Probleme gut erkannt und sinnvolle Lösungsansätze erörtert.

Über einen Vorstand der nur schönredet und Vogel-Strauß-Taktik anwendet würde ich mir mehr Sorgen machen.

 

24.11.09 11:06
1

15700 Postings, 4311 Tage ulm000Da gebe ich dir Recht

Ja da hast du cycle volkommen recht, aber mich bestätigt diese Assage, dass man Kuka sicherlich auf der Watchlkiste haben sollte, aber nicht unbedingt in seinem Depot.  

27.11.09 09:26
1

468 Postings, 4264 Tage Marco2512Zun Glück bin ich

am Montag raus, es geht erstmal unter 10.  

10.12.09 14:37
1

15700 Postings, 4311 Tage ulm000Angriff auf 12 ?-Widerstand

Mal sehen ob es diesmal etwas wird.  

29.12.09 21:52

37 Postings, 3901 Tage Mr. FibonacciUpdate

Kuka bricht gerade aus bullischer Flagge aus! Lange hat's gedauert!  
Angehängte Grafik:
kuka.jpg (verkleinert auf 39%) vergrößern
kuka.jpg

Seite: 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 29   
   Antwort einfügen - nach oben

  5 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Leonardo da Vinci, Ornamentaner, Rubensrembrandt, TheLeo1987, warumist

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
BayerBAY001
Infineon AG623100
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Amazon906866
Lufthansa AG823212
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400
NEL ASAA0B733
CommerzbankCBK100