Griechenland Banken

Seite 1997 von 2012
neuester Beitrag: 20.04.21 21:28
eröffnet am: 29.01.15 07:08 von: 1ALPHA Anzahl Beiträge: 50287
neuester Beitrag: 20.04.21 21:28 von: Dividendius Leser gesamt: 9050846
davon Heute: 347
bewertet mit 54 Sternen

Seite: 1 | ... | 1995 | 1996 |
| 1998 | 1999 | ... | 2012   

27.02.21 10:15

4265 Postings, 691 Tage immo2019Dividendius Abschlag zum Buchwert

sollte geringer werden je weniger NPL man hat

z.b.  ?5 Buchwert bei 90% Abschlag oder ?3 Buchwert bei 50% Abschlag!
 

27.02.21 11:33
1

170 Postings, 154 Tage DividendiusALPHA BANK / & @ immo2019

Ich finde den Buchwert auch immer eine interessante Größe. In Griechenland wegen der Überschuldungen allerdings mit Vorbehalt. Darum glaube ich, dass es für viele Investoren - im konkreten Fall - nicht so sehr ein Thema ist, wenn der Buchwert sich durch das Verkaufen der NPLs ändert  Für mich beispielsweise bedeutet so ein Verkauf zwar rasche Liquidität, aber auch der Verlust von Positionen, die vielleicht doch zu etwas mehr Geld (wenn natürlich auch ohne Gewinn) verwertet werden könnten. Wärs nicht so, dann würden die NLPs ja auch nicht von jemand anderen gekauft werden.....
Sprich: ich finde, unterm Strich ist der Verkauf ein Verlust, der die Bank ärmer macht. Ist nur der Vorteil, dass kurzfristige Liquidität kommt (schon wieder traurig, dass man die als Bank braucht. .) und, dass die Bilanzen optisch ansprechender sind, weil man dann wieder besser aussieht. Aber OK, irgendwann muss man die Vergangenheit abschreiben und Verluste "realisieren". Macht letztlich auch unsere Wertpapiedepots nicht "wahrer", oder wertvoller,  nur weil man allfällige Verluste nach deren Realisationen nicht mehr sieht....

Was bleibt ist die Frage, wie sind die Aussichten für die nähere Zukunft. Das hat mit den NPLs (aus Sicht der Investoren ) wohl nichts zu tun. Darum gingen die Kurse nach dem Verkauf der NPLs nicht durch die Decke - was dich ja irgendwie enttäuscht hat.

ABER: die Alphas Kurse steigen ja. Denke, der Markt sieht die Bank durchaus positiv. Wenn die Zahlen der Eurobank im März ansprechend sind (was ich - mit Covidabschlag - glaube), sollte das auch für AB ein Proteinschub sein.

Sollte der Tourismus im Sommer halbwegs möglich sein, sehe ich Alpha im Dezember bei 1,50. Andernfalls allerdings (noch) nicht.
 

27.02.21 22:42

4265 Postings, 691 Tage immo2019Verbietet die EZB den Wipeout der PB?

https://www.bankingnews.gr/index.php?id=548905

kann man wie immer kaum verstehen was da genau gesagt wird aber der EZB wird es kaum schmecken das GR Millarden in die Banken steckt um dann einen Wipeout für lau zu machen
 

27.02.21 22:46

4265 Postings, 691 Tage immo2019PB Wipeout gestorben?

Die Desinvestition, wenn sie nicht zu Preisen durchgeführt wird, die höher sind als bei früheren Kapitalerhöhungen, ist das öffentliche Interesse nicht garantiert.


ich verstehe das so das GR nicht für ?6 Aktien kaufen kann um die dann für 30 cent weiter zu verkaufen

THC muss also wohl mind ?6 verlangen  

oder?

sind die GR Bnaken deswegen angesprungen am Freitag?  

28.02.21 13:24
1

170 Postings, 154 Tage Dividendius@ immo2019 - PB wipeout und Auswirkung auf andere

Hi Immo2019, bin nicht sicher, ob ich den den Begriff von dir mehrmals verwendeten "wipeout" im Zusammenhang mit PB richtig verstehe. Kannst Du verdeutlichen ? Meinst Du eine KE und Folgen ? Wer soll "outgewiped" werden ?

Zu Deiner Frage, ob der "wipeout" bei PB der Grund sein könnte, dass am Freitag die GR Banken ansprungen seien, wäre zu sagen, dass am Freitag die NBG mit - 0.33 und die Eurobanj mit - 2,29 (jeweils in Athen) aus dem Handel gingen.

Glaub auch nicht, dass eine Kapitalmaßnahme bei einer Bank Kursauswirkungen bei anderen Banken hätte. Warum auch ? Würdest Du ERSTE Bank kaufen oder verkaufen, wenn Raiffeisen eine Kapitalmaßnahme setzt ?

Hingegen glaube ich, dass, wenn in Zeiten einer Pandemie UND der schwierigen wirtschaftlichen Bedingungen, die alle Banken berühren, EINE Bank - relativ - gute Zahlen vorweisen kann, dass dies Auswirkungen auf alle Branchenteilnehmer haben kann (insiferne keine speziellen Ausschließungsgründe vorliegen).

 

28.02.21 13:39

4265 Postings, 691 Tage immo2019Banking news hatte ja den Wipeout der PB

schon als 100% sicher angekündigt

wipeout ist da der reverse split mit kapitalherabsetzung und danach die KE

bei der PB wurde der Wipeout ja schon 2x gemacht dies wäre dann der 3x Wipeout


 

28.02.21 13:43

4265 Postings, 691 Tage immo2019Banking News hat ja einen 100:1 reverse split

angekünigt

bei wäre das ich habe ja 80k PBB

danach hätte ich noch  800 PBB  und danach kommt die monster KE mit 1,3 mrd

https://www.bankingnews.gr/index.php?id=547077

Die Zahl der Erwerbstätigen ist um 1,1 Milliarden Dollar gestiegen. bis zu 1,3 Mrd. EUR.
Reverse Split 100 auf 1 mit einer Reduktion des Nennwertes von 6 auf 0,06 Euro und dann einer Erhöhung des Nennwertes auf 0,30 Euro.
Erhöhen Sie den Preis vor reverse split etwa 0,30 Euro auf 0,40 Euro, aber seien Sie vorsichtig, nach umgekehrter Teilung wird es spürbare Abweichungen geben.
Die Wachstumszeit wird Ende Februar bis Anfang März angekündigt und bis Ende April 2021 umgesetzt.
 

28.02.21 14:17

170 Postings, 154 Tage DividendiusAn Immo2019 / PB

?????

Ist das ein Börsenbericht zu PB, oder ein verlorengegangener Film von Hitchcock ?

Reverse split ? Müsste das nicht zu weniger Aktien (in Deinem Fall zB 800 oder 8.000 Stk statt 80.000) bei HÖHEREM Kurs also z,B 7,69 bzw. 76,9 anstatt der aktuellen 0,769 führen ?

Wie darf ich "wipeout" verstehen ? Dein Beispiel wäre eigentlich Enteignung (800 Stk zu 0,30).

Nochmals zu Deiner Frage bzgl. Freitag: warum glaubst Du, dass obige Story zum Anziehen der GR Banken führen könnte - noch dazu, wo zwei der Banken (NBG und EB) gefallen sind und ausgerechnet die Bank, die mit Enteignung droht, Piraeus nämlich, gestiegen ist ???

Muss gestehen, Deine Postings zu PB irritieren mich zur Zeit. Wäre für Interpretation dankbar.  

01.03.21 08:27

4265 Postings, 691 Tage immo2019pb

und Piräus voraussichtlich am 16. März Ergebnisse und eine Kapitalerhöhung bekannt geben wird.
 

01.03.21 10:26

170 Postings, 154 Tage DividendiusSchöner Wochenbeginn

01.03.2021, 10.20 Uhr. Keine einzige rote Zahl im Athener prime market. Alles grün und die Banken sogar sehr grün. Wird zwar nicht so bleiben, weil man ja auch Gewinne minehmen möchte - oder in der großen weiten Welt jemand hustet - aber es ist ein schöner frühlingshafter Wochenbeginn, dessen Freude nun mal nichts (extra) kostet. Wünsche allen einen sonnigen Tag  

01.03.21 10:50

4265 Postings, 691 Tage immo2019PB ist in meinen Augen völlig unklar

Bankingnews trommmelt jeden Tag das am 15.3 der Wipeout verkündet wird und der Markt ignoriert das

 

01.03.21 11:42

18 Postings, 1363 Tage seekeyHallo Immo 2019

Hast du schon alle deine Anteile verkauft?
Das ist die Antwort für die Kleinanleger.
Die großen Fische würden mit wenigen Verkaufspaketen die kleinen Mitinhaber verschrecken und den Kurs ohne relevante Gewinne einbrechen lassen.  Das ist schlecht für den Ruf und sorgt für zu viel schlechte Aufmerksamkeit.
Nur meine Meinung  

01.03.21 12:09
2

1091 Postings, 302 Tage slim_nesbitnoch 5-6% bis zum nächsten Hopser


der NBG fehlen nur noch wenige Schritte, um den nächsten Upmove zu lösen.
Der nächste Retracelevel ist sowohl Hürde als auch Boden.
 
Angehängte Grafik:
nbg_-03-2021.png (verkleinert auf 19%) vergrößern
nbg_-03-2021.png

01.03.21 12:13

170 Postings, 154 Tage DividendiusPB Stress

Ja, Immo2019. Panik könnte ein Element sein / werden. Ich hab für meinen Teil, aber das ist einfach mein persönlicher Lösungsansatz, die spezielle Situation in Griechenland so gelöst, dass ich bis auf 500 Stk PB (Gegenwert rund 350 Euro :o) alles verkauft habe und den gesamten Erlös hab ich dann in ALPHA und EUROBANK gesteckt (NBG hab ich schon genug Aktien, das passt dort).

Wenn sich die Bankenlandschaft in Hellas erholt, was ich ja glaube, bin ich dabei. Beim Risiko natürlich auch. Aber PB kann machen was sie will....

Wie gesagt, keine Empfehlung, nur meine Lösung.  

01.03.21 12:19

4265 Postings, 691 Tage immo2019hab noch alles in Gr Aktien

300k ALPHA
80K PB
20K NBG


hal allerdings nichts mehr nachgelegt seit dem Bankingnews jeden Tag neue Nebelkrezen wirft  

01.03.21 16:00

170 Postings, 154 Tage Dividendius@immo2019

..... na dann gibt's ja nur noch die Divisen
A) Augen zu und erst Ende Dezember die Kurse ansehen
B) verkaufen und von der Seitenlinie zusehen
C) halten und den Grusel der Hochschaubahn täglich neu genießen.
Drück Dir die Daumen, für die richtige Entscheidung !!  

01.03.21 16:25

4265 Postings, 691 Tage immo2019pb 16.3.

Piräus wird am 16. März 2021 seine Pläne für eine Kapitalerhöhung von 1,1 bis 1,3 Milliarden mit einem Kapitalerhöhungspreis vor den notwendigen Anpassungen des Nennwerts... EUR 0,30.

keine Ahnung warum PB nicht auf 30 cent fällt  

01.03.21 18:05

78 Postings, 1205 Tage EuropeanOppPB KE

Bin auch gespannt wie das jetzt kommt. Kann mir schon vorstellen dass der Markt aktuell so algo/ETF/nicht fundamental getrieben ist, dass solche Nachrichten durchsickern. Zudem ist bankingnews auch keine Financial Times. Also ich warte jetzt erstmal auf den 16.  

02.03.21 10:09

4265 Postings, 691 Tage immo2019ALPHA post Galaxy Bewertung

https://www.bankingnews.gr/index.php?id=549201

bankingnews hat sich das mal angesehen und ich muss gestehen das ich nach dem lesen keinerlei Plan habe wie nun ALPHA zu bewerten ist?

Vorschläge?  

02.03.21 13:20

4265 Postings, 691 Tage immo2019Alpha vs PB

ALPHA scheint nun zu steigen und würde mich nicht wundern richtung ?2 zu laufen

PB scheint nicht zu fallen obwohl ja am 16.3. der Wipeout verkündet wird

NGB ist in meinen Augen der beste Wert aller GR banken und hat sich nun schon verdoppelt

leider habe ich von NBG nur wenig gekauft  

02.03.21 13:43
1

170 Postings, 154 Tage DividendiusEuro Bank / PB

Spannend. Wenns so weitergeht, wird PB von der viel kleineren Eurobank überholt. Bin gespannt, wann das erste Mal wieder Gerüchte / Meinungen / Forderungen nach Bankenzusammenlegungen kommen.

@ Immo2019: verstehe, du bist stark investiert (ich auch - wenngleich ich mir nicht so hohe Stückzahlen leisten kann). ICH würde einfach für ein paar Tage keine "bankingnews" mehr lesen.... Umschichtung könnte langsam riskant werden, weils bei Alpha aber auch bei Eurobank irgendwann Rücksetzer und Gewinnmitnahmen geben wird.  

02.03.21 13:46

170 Postings, 154 Tage Dividendius@immo2019 - wipeout

.... vergessen: komm noch immer nicht mit dem Begriff "wipeout" klar, auf den du dich oft bei PB stützt. Wie ist das zu verstehen ?  

02.03.21 18:51

170 Postings, 154 Tage DividendiusCBK

... aber Immo, das war vor bald 10 Jahren. Danals konnte sich Deutschland das leisten. Die Griechischen Banken hatten das letztlich ja auch gemacht um gleich danach wieder Hauptwohnsitzbewohner im Pennystock zu sein. Die Verbesserung der Ertragslage oder der Eigenkapitaldeckung war bei PB (und Kollegen) nicht umwerfend.

 

02.03.21 20:01

4265 Postings, 691 Tage immo2019PB will das genau so machen!

Seite: 1 | ... | 1995 | 1996 |
| 1998 | 1999 | ... | 2012   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln