Raptor Technology AG! Break Even 2011! Penny 2013!

Seite 219 von 225
neuester Beitrag: 19.09.16 12:38
eröffnet am: 11.12.12 15:20 von: Weißer Ritt. Anzahl Beiträge: 5616
neuester Beitrag: 19.09.16 12:38 von: body_fan Leser gesamt: 439925
davon Heute: 64
bewertet mit 21 Sternen

Seite: 1 | ... | 217 | 218 |
| 220 | 221 | ... | 225   

11.02.14 07:48
2

348 Postings, 2783 Tage afghansniperIch

bin da ganz entspannt,denn hier kanns in ein paar Monaten nur aufwärts gehen.  

11.02.14 08:33

3562 Postings, 3560 Tage body_fanantwort der fenice

die antwort wurde mir vom user LGDFLI zur verfügung gestellt, Danke dafür :-D

hört sich vielversprechend an, macht mut und schon freude auf das, was kommen wird

es scheint weiter zu gehen
--------------------------------------------------
Dear mr

at the moment the Fenice Rainbow fund is still owning over 10m shares of Raptor.

The Fenice Sicav HAS NOT a role in the managemetn of the company, just is a shareholder
like other investors.

I am in contact with some other shareholders and as far as i know there is in this
moment a restructuring action aimed at

- recoup credits toward a counterparty
- re-estimate the patents and license capital

to be able to relist the firm with a fresh business plan to relaunch it.

i think it will be listed again in the first half 2014 and the business plan should be
good enough to recoup losses in value, mainly due to lack of buyers and selloff
not supported by the market maker specialist.

I think in a couple of weeks i will be able to have more details, i save your email
and will revert as i know more.

as a last answer

no, do not consider this as a total loss, due the fund bought it under the book value.

I hope that the Fenice Rainbow unit and all the other shareholder can have good
news and the stock is relisted and regain value.

i will keep you informed

marco  

11.02.14 08:36

1925 Postings, 3308 Tage CCCP30.... klingt ja mal nicht schlecht

11.02.14 10:58
1

2541 Postings, 3876 Tage München13@body_fan

Danke für die Info.

Hört sich allerdings irgendwie nicht nach dem an, was von anderer Seite aus für Informationen kommt. Es würde mich wirklich mal interessieren, mit welchen Shareholdern der Funds in Kontakt ist. Denn diesen Optimismus kann ich irgendwie nicht teilen. Würde mich wundern, wie es eine Raptor AG ohne richtiges Management schaffen soll, die noch ausständigen Zahlen aufzubereiten und zu veröffentlichen und dann ein Relisting herbeizuführen - in 4,5 Monaten... Meiner Meinung nach nicht möglich.

Ich würde ja gern den Optimismus des Funds teilen, aber meiner Meinung nach sieht es derzeit nicht danach aus.  

11.02.14 18:17
5

248 Postings, 6436 Tage Supergoose@München,

mir persönlich ist es egal ob es 4,5 oder 9,5 Monate sind.

Fakt ist,
- dass von Seiten der AG "Neuerungen" versprochen wurden.
"Es stehen in den nächsten Monaten viele wichtige Ereignisse an" ( http://raptor-technology.org/ )
- dass keine Insolvenz angemeldet wurde und DMH im Geschäftsjahr 2012 mit kleinem Jahresüberschuss ( https://www.bundesanzeiger.de )
- dass immernoch reichlich Produkte verkauft werden  (http://www.amazon.de/...H&index=video-games-de&search-type=ss )
- dass Fenice laut einigen Usern noch dabei ist und gute Laune versprüht.

Wir drehen uns hier immer wieder im Kreis und können meiner Meinung nach nur die Homepage im Auge behalten und auf die versprochenen Neuigkeiten der AG warten.

Schönen Abend.
 

11.02.14 18:50
2

4744 Postings, 3418 Tage einstegerVielen Dank für die ausgestellte Info.

Komme letzte Zeit so gut, wie garnicht dazu, etwas zu schreiben. Bin sehr viel unterwegs, daher gibt es wenig Zeit, um hier meine Meinung zu äußern.

Allerdings, bringen unsere Meinungen jetzt nicht viel-da müssen die Taten von Raptor folgen. Und da ich immer noch mit einem Ohr und einem Auge bei Raptor dran bin, kriege ich schon mit, dass es dort fleißig "gewerkelt" wird... Ich bin ein Optimist, daher bleibe ich sehr zuversichtlich, was die AG betrifft.  

24.02.14 08:58
4

4253 Postings, 3420 Tage Weißer RitterNeue Produkte im März

24.02.14 09:31

3562 Postings, 3560 Tage body_fandanke für die info

neue produkte werden vertrieben, der fonds äußert sich auch optimistisch

was fehlt, ist mal wieder ein statement des unternehmens

raptor, sag uns bitte, wie ist die lage??????????????  

24.02.14 09:37

2541 Postings, 3876 Tage München13neue Produkte

Die Frage ist nur, was uns hier die neuen Produkte bringen, wenn die Geschäftsbeziehung und die Art der Beteiligung mit der DMH noch überhaupt nicht klar ist. Hierzu gab es bislang ja leider noch überhaupt keine Äußerung.

 

24.02.14 09:41

3562 Postings, 3560 Tage body_fandas ist ja das hauptproblem

ein fundamentales statement seitens raptor wäre jetzt mehr als wichtig

haben die kein fingerspitzengefühl, was uns aktionäre genau jetzt brennend interessiert und ggf auch verunsichert/verängstigt????

so viel weitblick muss doch vorhanden sein...

 

24.02.14 09:55

2541 Postings, 3876 Tage München13@body_fan

ich würde hier eher auf eine Art "Hilflosigkeit" tippen. Einfach nur, weil niemand von den bei der AG beschäftigten Mitarbeitern meiner Meinung nach in der Lage ist, das ganze Vertragskonstrukt und vor allem die grenzüberschreitende Gesetzeslage zu blicken, wenn diese ganzen Dinge in der Vergangenheit von anderen Personen übernommen wurden. Und sollte nun die AG in irgendeiner Form tatsächlich von anderer Seite hintergangen worden sein (wie auch immer), so dürfte der aktuelle CEO mit seinen "Helfern" ersthafte Schwierigkeiten haben, das ganze Geflecht so zu entwirren, dass die AG weiterhin als eigenständiges Unternehmen und vor allem als Anteilseigner der DMH agieren kann. Und dass hier was falsch gelaufen ist dürfte jedem spätestens da klar geworden sein, als die über das Jahr gepushten Zahlen der DMH doch nicht so rosig aussahen, wie vorhergesagt, bzw. Deals, wie CorsAir überhaupt keine Rolle spielten.

Habe mein Invest allerdings noch nicht abgeschrieben, allerdings nervt mich diese "Funkstille" schon ganz gewaltig.  

24.02.14 10:14
1

4744 Postings, 3418 Tage einstegerEs interessiert mich auch zwar brennend, was jetzt

alles in Hintergrund läuft, ABER...
...sollte man jetzt irgendwelche News/Pläne/Zahlen/Prognose usw. rausbringen, so wäre es eigentlich "um sonst verbranntes Holz".

Bevor, jetzt nicht eindeutiges klar ist (im Bezug auf DHM), bevor keine Strategien für Zukunft ausgearbeitet sind, bevor es keine endgültige HP steht und eine Wiederaufnahme an der Börse erfolgt, werden auch alle News und NICHTS bringen.

-Also soll man diese lieber (m.M.n.) für die Zeit "zurücklegen", wo Diese eventuell einen Börsenkurs positiv beeinflussen können.  

24.02.14 10:15

4744 Postings, 3418 Tage einsteger...uns NICHTS, sollte es heißen. Sorry-Handy )

24.02.14 10:20
1

3562 Postings, 3560 Tage body_fanstatement an aktionäre

geschäftliche news können die gerne zurückhalten, um nach erneuter börsenaufnahme diese zu nutzen

mir würde ein "hallo werte aktionäre, an einem neulisting wird hart gearbeitet, probleme mit der dmh wurden geklärt etc..."

3-4 zeilen wären ausreichend und wir alle würden einigermäßen glücklich drein schauen

leider sind wir nicht bei "wünsch dir was"...  

24.02.14 10:32

4744 Postings, 3418 Tage einstegerNa ja... ) Situation mit DMH ist schon...

zu "geschäftlichen News" ein zu ordnen. Es könnte sogar so etwas wie ein "Ass in der Ärmel" werden.  

25.02.14 08:29
2

2541 Postings, 3876 Tage München13@einsteger

Guten Morgen!

Ich sehe es ähnlich wie body_fan. Es ist klar, dass man derzeit kaum Informationen rausrücken will, wie der aktuelle Stand ist (würde ich auch nicht machen). Allerdings wird immer wieder davon geredet, dass die Gelder aufgebraucht sind, etc. etc.

Daher sollten doch eigentlich wenigstens mal die grundlegensten Fragen wenigstens kurz erklärt werden (ggf. auch per persönlicher Mail), wie man sich hier ein weiteres Vorgehen vorstellt und wie dieses überhaupt finanziert werden kann.

So gibt es ja weiterhin laufende Kosten, auch wenn die AG derzeit produktiv nicht wirklich arbeitet (die DMH lasse ich mal aussen vor, da hier ja erst einmal geklärt werden muss, ob es diese 95% Beteiligung überhaupt gibt und wenn, ob sie der AG überhaupt was nutzt).
Ich frage mich eben auch (und hier hatte ich bisher noch keine Antwort bekommen), wer zahlt einen Herrn Megna, wer zahlt den Briefkasten in Zug, etc. etc. Gibt es noch Rücklagen bei der AG? Wieso ist nie jemanden aufgefallen, dass die Beteiligung doch nicht so zu sein scheint, wie immer vermutet wurde.

Dann die Problematik mit der DMH... Warum wird hier immer von einem erneuten Börsenhandel gesprochen? Wenn an dem Deal mit der DMH irgendwas faul sein sollte, so gibt es für die AG eigentlich kein Geschäft mehr, mit dem es an die Börse gehen könnte (dies gab es ja eigentlich anscheinend vorher auch schon nicht, wenn man bedenkt, dass die AG keinerlei Mitwirken an der geschäftlichen Tätigkeit der GmbH hatte und nur ihre 95% hielt...)

Entschuldigt, meine negative Einstellung, aber eigentlich sprechen wir hier von einer AG, die eigentlich führungslos dahingedümpelt ist und wo das Management seine Aufsichtspflicht eigentlich nicht wahrgenommen zu haben scheint... Diesen Anschein macht zumindest die derzeitige Situation auf mich.

Sollte jemand andere Informationen haben, darf er die mir gern per BM mitteilen, sollte er sie hier nicht veröffentlichen wollen.

In diesem Sinne wünsche ich allen einen schönen Tag!

Gruss aus dem sonnigen München  

05.03.14 20:06
1

1297 Postings, 4626 Tage Mehr WissenRaptor & Fenice Rainbow

Wer daran glaubt, wird zwar selig; aber Geld gibt's nicht zurück. Achten Sie doch einmal auf den Text der angeblichen Fenice-Mail: dauernd "Ich" in englischer Sprache mit "i" zu schreiben. So schreibt kein englischsprachiger Fondsmanager. Ich halte alles für "gefaked".  

10.03.14 11:43
1

2541 Postings, 3876 Tage München13@M.W.

Hallo! Lange nichts mehr gehört...
Ich teile durchaus Deine Skepsis, bin mir auch im Moment nicht sicher, was hinter der ganzen Sache steckt. Ich hatte ja bereits mit meinem Beitrag 5454 darauf hingewiesen, dass die Aussagen des Herrn Fondsmanagers irgendwie nicht mit den Aussagen und Aktionen zusammenpassen, die angeblich im Hintergrund laufen. Ich hatte bereits bei der aGV ein komisches Gefühl bei der Aussage des Fondsmanagers, da es eigentlich doch recht ungewöhlich ist, dass ein Fonds einen Wert so pusht (was es ja definitiv durch die Aussagen war).

Hat denn in den letzten Wochen jemand was von Zanetti gehört? Ich habe leider auf ein paar Fragen per Mail bisher keine Antwort bekommen.  

14.03.14 07:27
1

4744 Postings, 3418 Tage einstegerIch bin jetzt länger weg gewesen, aber ab Montag

bin ich wieder einsatzbereit und werde auch einige Punkte aufarbeiten.  

14.03.14 07:54

3562 Postings, 3560 Tage body_fanmit raptor muss doch noch was gehen

wäre ja voll für´n arsch, wenn da das ende eingetreten sein sollte

 

14.03.14 09:10

1336 Postings, 4673 Tage miraculaDa bin ich ja mal gespannt auf Montag,

lange genug wurden ja unsere Nerven strapaziert!  

19.03.14 10:09

820 Postings, 3515 Tage HerrSvenssonMoin!

Die positiven Signale bleiben wohl doch aus oder?

So langsam können wir unser Invest hier scheinbar abschreiben.

Naja, wir werden sehen...
 

19.03.14 15:37

27 Postings, 3784 Tage fletschergeduld

etwas anderes wie warten bleibt uns nicht übrig
gute news nützen uns zum jetzigen zeitpunkt auch nicht  so lang an keiner börse gehandelt werden kann  

22.03.14 22:10

347 Postings, 6097 Tage Samygeduld

das braucht Zeit. Positiv ist ja, dass sie wieder da sind. Also könnte es noch was werden.
Abwarten.  

23.03.14 11:46
1

1806 Postings, 3239 Tage joey2011Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.03.14 10:27
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Löschung auf Wunsch des Verfassers

 

 

Seite: 1 | ... | 217 | 218 |
| 220 | 221 | ... | 225   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln