Infineon (moderiert)

Seite 1816 von 1821
neuester Beitrag: 09.10.20 20:42
eröffnet am: 03.11.09 15:11 von: 1chr Anzahl Beiträge: 45507
neuester Beitrag: 09.10.20 20:42 von: donleut Leser gesamt: 5187673
davon Heute: 168
bewertet mit 109 Sternen

Seite: 1 | ... | 1814 | 1815 |
| 1817 | 1818 | ... | 1821   

18.05.20 20:30
1

24 Postings, 230 Tage darkidgroßen dank

großer Dank geht an Weltenbummler. Ohne diese massiven Leerverkäufe hätte ich nie billiger nachkaufen können. Jetzt fahren wir alle Gewinne ein dank ihm!! Und er hält uns auch immer auf dem Laufenden  

18.05.20 21:07

13171 Postings, 4006 Tage 1chrEin echtes

Schätzchen, dieser Weltenbummler. Und er freut sich ja auch immer, wenn er uns was verkauft.  

19.05.20 16:44
1

13171 Postings, 4006 Tage 1chrHabe heute

meine Aktien (abgesehen von den 1000 Infineon die bleiben) Richtung Öl+Gas+Versorger umgeschichtet.
Mal sehen, wie sehr sich das zieht, aber ich bin eigentlich optimistisch gestimmt, dass spätestens in 1 Jahr Normalität herrscht und hoffe dass die Börse die kommenden zwei Jahre einpreist. Ist natürlich eine Wette auf den Impfstoff.  

19.05.20 19:31

290 Postings, 4146 Tage GrünerMannWelche Werte sinds denn wenn man fragen darf?

Oder bist du mit ETFs rein?  

19.05.20 19:53

13171 Postings, 4006 Tage 1chrGazprom, Exxon, Eon

ist aber eine Wette, also vorsicht  

19.05.20 20:28

290 Postings, 4146 Tage GrünerMannDanke...

war nur Neugierde. Bin mit meinen 2 ETFs, einer größeren Portion IFX, Festgeld und meiner BAV zufrieden.
Aktuell kann man z.B. mit weitgestreuten ETFs nicht viel falsch machen, als Langfrist-Anleger. Denke ich.  

20.05.20 10:35

569 Postings, 4283 Tage sachlicherIFX Profiteur der Krise

Offensichtlich will die Aktie nach oben!
Egal wie, ob elektro Mobilität oder andere Segmente in denen  IFX engagiert ist, alles steht auf dunkelgrün. Dazu kommt, dass IFX keine Staatshilfen braucht>> das ist schon ein Brett!!!!
Die Akquisition der Griechen schein auch wieder mal ein idealer Zug gewesen zu sein anscheinend war das Ganze doch nicht "zu teuer" siehe Staatshilfe nötig nach dieser Sache immer noch Fehlanzeige.
Wenn das so weiter geht und erst die Trendies auf den Zug aufspringen sehe ich da noch viel Kurspotential nach oben. >> Meine Meinung<<<  

20.05.20 10:46

13171 Postings, 4006 Tage 1chrCypress

Kommt von der Zypresse, nicht von Zypern ;-)  

20.05.20 13:20

13171 Postings, 4006 Tage 1chrNed Schlecht

Also ich wurde ja bisher auch manchmal "A bisserl zu optimistisch" gesehen, aber dass wir so schnell die 19 knacken, hätt ich nicht erwartet.....

Aber: soll mir recht sein.    

20.05.20 15:50

290 Postings, 4146 Tage GrünerMannTrau meinen Augen kaum,

wer da alles "zulädt".
Vom Schwachkopf hört man nun nichts mehr...
von den geistlichen Bedenkenträgern/Rattenfängern auch nicht.  

20.05.20 19:55
1

155 Postings, 701 Tage donleutTja...

Wenn der Poolboy ablädt, gehts halt ein paar Tage später hoch. Praktisch ein Naturgesetz, aber Fundamental auch nicht unbegründet.  

20.05.20 21:23

595 Postings, 3577 Tage marathon400Läuft

26.05.20 10:22
1

13171 Postings, 4006 Tage 1chrGuter Artikel

https://www.handelsblatt.com/technik/it-internet/...KIxds9bjaPJo2-ap2

bin sicher, das war hier den meissten eh klar, aber wenns natürlich das Handelsblatt gross berichtet, hat das schon was.

 

26.05.20 11:34

290 Postings, 4146 Tage GrünerMannFelix Haupt

hatte ja vor diesem jetzigen "Kursabsturz" gewarnt.
Dödel?  

26.05.20 18:26
1

155 Postings, 701 Tage donleutKapitalerhöhung

Das Grundkapital der Gesellschaft wird dabei unter Ausschluss der Bezugsrechte der Altaktionäre durch Ausgabe von neuen, auf den Namen lautenden Stückaktien gegen Bareinlagen um etwa 4% erhöht, wobei Bruttoemissionserlöse in Höhe von etwa EUR 1 Mrd. angestrebt werden.

[...]

Der erwartete Nettoemissionserlös aus der Kapitalerhöhung soll zur teilweisen Refinanzierung des Kaufpreises für die am 16. April 2020 abgeschlossene Akquisition der Cypress Semiconductor Corporation genutzt werden, indem damit ein Teil der Darlehen, die zur Finanzierung der Akquisition aufgenommen wurden, abgelöst wird.

https://www.dgap.de/dgap/News/adhoc/infineon-beschliesst-kapitalerhoehung-gegen-bareinlagen-wege-eines-accelerated-bookbuilding/?newsID=1340273

 

26.05.20 18:32

290 Postings, 4146 Tage GrünerMannWird die immer so abrupt bestraft

auf kurze Frist?  

26.05.20 20:13

92 Postings, 4167 Tage SnowstormNeue Aktien

Kann mich mal bitte jemand aufklären, wer für die neuen Aktien bezugsberechtigt ist? Wird der Kurs verwässert?  

26.05.20 20:14

1120 Postings, 3805 Tage pebo1Frechheit hoch 10

ohne Altaktionäre.Das schätz ich wieder so.  

26.05.20 21:07
1

155 Postings, 701 Tage donleutSnowstorm

Aus der ad hoc:

Die neuen Aktien werden ausschließlich institutionellen Anlegern im Rahmen einer Privatplatzierung mittels eines beschleunigten Platzierungsverfahrens (Accelerated Bookbuilding) angeboten. Die Privatplatzierung wird unmittelbar nach dieser Mitteilung eingeleitet.

Wurde bei der HV auch ordentlich kritisiert, dass sie letzten Sommer die Aktien noch mal deutlich mit Abschlag an die Institutionellen Investoren verkauft haben. Bin mal gespannt wie viel sie dieses mal abschlagen.

Aber: Der derzeitige Abschlag ist deutlich geringer als die 4% Verwässerung. Und es tut zumindest mir weniger weh als die Aktien im letzten Sommer für 13? verschleudert zu sehen.

 

26.05.20 23:41
1

782 Postings, 606 Tage setb2609der grund

warum ifx diese ke macht steht auf seite 17 :

https://www.infineon.com/dgdl/...eId=5546d46171bf52ac01724ad990850047

damit drücken sie nicht midterm - sondern defakto _jetzt_ ihre ebitd/net debt quote auf <=2

gross cash 2.9+1mrd (letzteres aus dieser ke)

gross debt (post cypress merger) : 8.5mrd

-> 4.6mrd

ebitda march 2020 : 2.3mrd

-> ebitda/net debt = 2

frage ist wie ebitda im weiteren aussieht  und wieviel fcf sie generieren können in nächster zeit - aber der will das convenan/target auf seite 16 einzuhalten :

Deleveraging: return to target level ? 2x gross debt / EBITDA over mid-term

ist da ...

wenn sie die mittel wirklich entsprechend (seite 16) einsetzen :

Liquidity: keeping gross cash target of ?1bn plus at least 10% of combined revenue

dann dürften sie fast 3 mrd an verbindlichkeiten zurückführen in nächster zeit und gross debt in richtung 5-6 mrd senken ...

ek dürfte nach ke richtung 12 mrd liegen - also würde ich auf eine ek-quote von richtung 70% kommen - right ?




 

26.05.20 23:58
1

782 Postings, 606 Tage setb260919.30 per share - 1.06mrd

tatsächlich hat ifx noch einen schnaps mehr als die 1mrd eingenommen :

https://www.marketscreener.com/...ros-with-capital-increase-30674496/

gut macht den kohl nicht wirklich fett (abr 6% sind 6% mehr ...) - aber die 19.30 dürfte erstmal eine absicherung nach unten darstellen imho ...

im weiteren dürfte wohl dieser satz aus der präsi von gestern interessant sein :

Refinancing of acquisition facility with maturities from March 2022 to June 2024 through capital markets

... also die frage der maturity - und die aussage dass man das nicht aus dem operativen cashflow machen will sondern über die kapitalmärkte ...

wenn ich das :

This included as of 31 March 2020 credit lines agreed on 3 June 2020 with various national and international banks to finance the acquisition of Cypress (see note 2).

The unsecured and non-subordinated financing comprised four tranches as of 31 March 2020:?a bridge facility of ?3.9 billion with maturity of up to two years and nine months from the date of the loan commitment,

and?three tranches, each amounting to US$1.1 billion, with maturities of three, four and five years from or three month after the date of the loan commitments.

auf Seite 29

https://www.infineon.com/dgdl/...eId=5546d46171bf52ac017203e081dd002a

damit in Verbindung bringe, dann wollen geht es bei den acquisition facilities die bis 2024 fällig werden im wesentlichen um die 3.9 mrd bridge loan ...

... wenn sie nun 2.9 cash + 1mrd ke haben - davon aber 1mrd liqui behalten wollen - dann steht die frage im raum - ob da noch eine weitere ke bis 2024 über 1mrd kommen könnte - für mich liest sich das so - andere meinungen ?

man könnte natürlich auch die divi streichen bis 2024 - falls die ähnlich hoch ausfallen würde wie bisher - dann ginge sich das auch aus ;)

wie gesagt - da steht nix von finanzierung des spasses bis 2024 aus dem fcf ...

... im weiteren dürfte klar sein - das ebitda/net debt target dürfte sich sehr limitierend auf weitere aquisitionen bis 2024 auswirken - wenn man sie nicht nebenbei aus dem fcf finanzieren kann (was bei der derzeitigen marktlage und/oder einem wachsenden markt mit steigendem bedarf an working cap, ... schwierig werden dürfte ...



 

27.05.20 08:20

13171 Postings, 4006 Tage 1chrso wie der Kurs...

... die letzten Tage lief, glaube ich dass jeder der will für 19,30? nochmal kaufen darf. Das ist selbst mir schon unheimlich gewesen...

@setb: gute Analyse, sehe ich auch so. Der Grund dass man die EK Quote dorthin bewegt hat liegt an den Rating Agenturen die das mittelfristig zur Bedingung gemacht habte um ein BBB Rating zu halten. Das muss Infineon unbedingt behalten, sonst springen die ganzen Fonds und Rentenkassen ab, das wär unschön. Ob man noch Kapitalerhöhungen macht oder was anderes (z.B. Anleihen, wird man sich wohl in Ruhe ansehen und spontan entscheiden, ich glaube sogar dass diese KE durch den letzten Kursanstieg getriggert wurde und nicht lange geplant war, daher auch Ausschluss der Altaktionäre)

 

27.05.20 15:33

13171 Postings, 4006 Tage 1chrMehrfach überzeichnet

" Die Emission, die innerhalb von fünf Stunden abgewickelt wurde, sei mehrfach überzeichnet gewesen"

https://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/...uro-ein-1029235954  

27.05.20 15:56
1

13171 Postings, 4006 Tage 1chrAlso, jeder

der sauer ist, dasss er gestern bei der KE nicht zeichnen durfte, bitte jetzt billiger zuschlagen. Es ist angerichtet :-)

Ne im Ernst, ich glaub das kann auch noch auf 18 gehen oder tiefer.... Und das wäre immernoch eine gesunde Konsolidierung  

27.05.20 16:31

290 Postings, 4146 Tage GrünerMannSehen auch andere so

Seite: 1 | ... | 1814 | 1815 |
| 1817 | 1818 | ... | 1821   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Konjunktur/Wirtschaft
08:50 Uhr
Corona-Pandemie lässt Konsumklima sinken
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTechA2PSR2
TeslaA1CX3T
JinkoSolar Holdings Co Ltd Sponsored Amercian Deposit Receipt Repr 2 ShsA0Q87R
NEL ASAA0B733
BayerBAY001
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Amazon906866
Apple Inc.865985
Plug Power Inc.A1JA81
CureVacA2P71U
Lufthansa AG823212
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
Compleo Charging SolutionsA2QDNX
XiaomiA2JNY1