Infineon (moderiert)

Seite 1 von 1828
neuester Beitrag: 14.04.21 15:07
eröffnet am: 03.11.09 15:11 von: 1chr Anzahl Beiträge: 45690
neuester Beitrag: 14.04.21 15:07 von: Valuehunter Leser gesamt: 5323856
davon Heute: 43
bewertet mit 109 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1826 | 1827 | 1828 | 1828   

03.11.09 15:11
109

13213 Postings, 4181 Tage 1chrInfineon (moderiert)

Infineon hat am 1.10. sein neues Geschäftsjahr begonnen. Das letzte Geschäftsjahr glich einer Achterbahnfahrt mit Kursen weit unter 1? und sogar einem gewissen Risiko in finanzielle Schwierigkeiten zu kommen. Die Situation wurde fürs erste gemeistert, mittels einer gewagten Kapitalerhöhung und dem Verkauf einer Sparte. Auch der Platz im Dax den Infineon für 6 Monate verlassen musste, konnte zurückerobert werden.

hier soll es - konstruktiv -  um die chancen und Risiken im Geschäftsjahr 09/10 gehen. Ich hoffe auf rege Beteiligung.

chr1

p.s. der andere Thread steht vor der Löschung, weil Infineon kein Hot Stock mehr ist. Und leider denke ich dass das Ausperren gewisser Nutzer die einzige chance auf eine konstruktive Atmosphäre bietet.  
Angehängte Grafik:
chart_year_infineon.png
chart_year_infineon.png
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1826 | 1827 | 1828 | 1828   
45664 Postings ausgeblendet.

12.04.21 16:27

817 Postings, 213 Tage The_Uncecsorer@ 1chr

Ich sehe nichts was das veraltete KGV Argument stützen würde und warum kann Infineon langfristig verhandelte Preise nicht einfach in Marktkrisen ändern? Ach ja, weil der nur verwaltende CEO keine entsprechenden Verträge in der Vergangenheit abgeschlossen hat, welche dies zulässt? Und das es clevere CEOs als Herrn Ploss gibt, hat man nicht zuletzt bei der gescheiterten Übernahme von Wolfspeed damals gesehen und auch die Übernahme von Cypress war alles andere geschicktes Können sondern pures Glück wofür letztenlich auch noch viel zu viel bezahlt wurde.

@ Kernle

Einer der Kernprobleme von Infineon ist deren CEO, welcher einfach durch seine streng konservative Haltung und ohne Innovationskraft in der Vergangenheit schon genug Probleme verursacht hat, zuletzt dadurch, dass er in der Coronakrise den Ausbau des Werks in Villach zurückgefahren hatte anstatt dies ungehindert fortzusetzen. Nun wird dies knapp ein Jahr später wieder gemacht aber halt damit mit Verspätung und somit kann Infineon, statt jetzt, erst voraussichtlich im Herbst mit mehr Chips dienen und mehr Chips bedeutet auch eine Steigerung der Margen ohne das hierfür die Preise angehoben werden müssen, so wie von 1chr als einzige Möglichkeit der Margenerhöhung scheinbar angesehen.

Und das die Nachfrage nach Chips in der Zukunft extrem steigen würde und auch weiterhin wird, dass hätte jeder CEO mit genügend Weitblick erkannt. Aber was will man schon von einem CEO erwarten, der sich schon darüber freut, dass er vom Zulieferer der Zulieferer zum direkten Zulieferer der Automobilbranche aufgestiegen ist. Wenn das für Herrn Ploss schon ein Grund von Zufriedenheit ist, na dann ...

Ploss macht vielleicht eine grundsolide Arbeit, mehr aber auch nicht.  

12.04.21 16:42

817 Postings, 213 Tage The_Uncecsorer@ GrünerMann

Vielleicht solltest du noch ein weniger mehr herunterfahren, denn wo habe ich geschrieben das die meisten DAX - Unternehmen Staatshilfen bekamen und das IFX deswegen eine Sonderstellung besitzt? Vielleicht solltest du das lesen was ich schreibe und nicht so viel mehr in meine Postings reininterpretieren als dort drin steht.

Du bezeichnest also ein Kursziel von 40 Euro - 50 Euro schon als extrem? Na dann würde ich an deiner Stelle lieber jetzt schnell all deine Infineon - Aktien verkaufen, denn von extremen Aktienkursen kommen ja die Aktien meist sehr schnell und deutlich zurück, wie du wohl bei Plug Power schon selbst erfahren musstest.

Des Weiteren kannst du mir bestimmt auch zeigen, wo ich in meinen Posts Infineon mit Tesla, Amazon oder gar Plug Power verglichen habe. Aber auf meine Frage bezüglich DH bist du komischerweise nicht drauf eingegangen. Warum wundert mich dies nicht?

Und bezüglich deiner Meinung zu Tesla, ganz klar haben die mit ihren paar Prozent Anteil am weltweiten Automarkt eine absolut marktbehersschende Stellung und dies gleich so stark, dass sie von der MK so viel wert sind wie fast die gesamten weltweiten Autohersteller zusammen. Und ob es Plug Power in 10 Jahren noch gibt, das wollen wir erst mal noch sehen.

Im Übrigen ist Infineon Marktführer im Bereich von Chips für die Automobilindustrie, soviel zu deiner Aussage "IFX ist ein guter Halbleiterhersteller- nicht mehr und auch nicht weniger." Man merkt schon, du scheinst wirklich ein sehr gutes Wissen über Infineon zu haben.  

12.04.21 16:44

20248 Postings, 6453 Tage harry74nrwMit Anlauf und Ansage raus :(

12.04.21 16:51

817 Postings, 213 Tage The_Uncecsorer@ GrünerMann

Und oh welch Wunder, Infineon ist heute wieder einmal stark im Minus obwohl der Dax im Plus ist und pünktlich ab 15:15 Uhr ging es wieder einmal weiter kräftig bergab. Nun hätte ich gerne mal eine Eklärung aus welchem Grund Infineon schon seit einigen Tagen ununterbrochen fällt obwohl der DAX und andere Techwerte im Gegenzug nach oben ziehen? Hab ich irgendwelche schlechten Nachrichten nicht mitbekommen oder ist der Kurs evtl. doch manipuliert? Zu hoch kann er ja nicht sein, wenn man die ganzen Analysten so hört.  

12.04.21 17:57

108 Postings, 415 Tage ValuehunterSchluss bei 35,18 Euro mit mehr als 1 Mio. Aktien.

Also ich halte nicht viel von Stop-Loss oder Charttechnik wenns fundamental solide ist wie bei Infineon, aber muss jeder selber wissen.

Die Aktie ist nun 5 Tage gefallen. Vielleicht ist um 35 Euro ein Boden da.  

12.04.21 18:39

817 Postings, 213 Tage The_Uncecsorer@ harry74nrw

Ist echt nicht böse gemeint, aber meinst du das du mit solch einer Taktik bzw. Vorgehensweise richtig an der Börse bist und Infineon ist, wie von Valuehunter bereits schon richtig bemerkt, noch ein relativ schwankungsunanfälliger Wert.  

12.04.21 18:44

20248 Postings, 6453 Tage harry74nrwes nennt sich Money Management

Als Money Management bezeichnet man eine Wertsicherungsstrategie, die darauf abzielt, das Risiko eines Wertpapier-Portfolios durch Größenfestlegung der einzelnen Handelspositionen zu steuern. Beispiel: Ein Börseninvestor verwaltet ein Wertpapierdepot im Umfang von x. Euro.  

12.04.21 19:01

817 Postings, 213 Tage The_Uncecsorer@ harry74nrw

Dein Money Management scheint ja super zu klappen. ;-)  

13.04.21 07:43
2

1037 Postings, 4270 Tage Kernle@The Uncecsorer

Ich bin bezüglich Ausbau und Weitblick nicht ganz Deiner Meinung. Die Fabrik in Villach wurde bereits geplant und vorangetrieben, da war der E-Autoboom zu diesem Zeitpunkt noch nicht absehbar das hat sich erheblich beschleunigt. Die vorausschauende Strategie ist bei Infineon exzellent!!
Da hat Ploss und Co. echt was drauf. Aber sie sind nicht in der Lage Geld zu verdienen, das machen andere durch die Bank erheblich besser. Habe auch den Eindruck, dass Ploss und Co. die Rendite und somit den Aktienkurs nicht so wichtig ist, wie es sein sollte. Da sollten die großen Aktionäre stärker Einfluss nehmen. Da ist die große Schwachstelle und somit kann der Aktienkurs derzeit nicht weiter steigen.
Würde mir Wünschen, dass die Presse und Analysten,
wie „Der Aktionär“ dies mal stärker beleuchten würden, anstatt ständige Lobes Hymnen auf Wachstumschance an zu stimmen.
 

13.04.21 10:21

66637 Postings, 7840 Tage KickyInfineon Lynxanalyse heute

".... Alles in allem eine schöne Aufwärtsbewegung. Zuletzt haben die Kurse erneut am bisherigen Allzeithoch gekratzt, doch war der jüngste Kursanstieg wohl zu verlockend, um bei neuen Hochs die Gewinne der letzten Wochen mitzunehmen. Aktuell bildet sich gerade eine kleine Zwischenkorrektur. Gerade diese Zwischenkorrektur könnte eine erneute attraktive Einstiegschance liefern. Wichtig ist jetzt, dass vor allem die 50-Tage-Linie nicht deutlich nach unten verletzt wird. Kurse im Bereich des gleitenden Durchschnitts könnten die Bullen wieder motivieren, den Kaufdruck zu erhöhen. Das Risiko wäre bei einer Umkehr nach oben gut begrenzbar.....Wir belassen unserer Bewertung von Infineon vorläufig auf der bullischen Seite.  "
https://www.lynxbroker.de/boerse/boerse-kurse/...91792&utm_source
Chart https://www.lynxbroker.de/wp-content/uploads/2021/...768x427.png.webp  

13.04.21 12:41
1

817 Postings, 213 Tage The_Uncecsorer@ Kernle

Dies darfst du ja auch gerne sein und dazu ist ja auch ein Forum da um sich über unterschiedliche Meinungen auszutauschen oder darüber zu diskutieren.

Für mich gehört zu einem CEO mit Weitblick, worin ich Herrn Ploss u. a. kritisiere, dass er etwas sieht was zu einem früheren Zeitpunkt nicht für jederman ersichtlich ist bzw. war und wenn sogar ich schon vor einigen Jahren gesehen habe, auch wenn ich in diesem Bereich studiert habe, dass sowohl die (teilweise) Automatisierung von Fahrzeugen sowie die voranschreitende Elektronisierung deutlich mehr Chips benötigt, dann hätte dies auch ein Herr Ploss sehen müssen.

Und es ist ja auch nicht so, dass Infineon erst jetzt mit einer zu 100% vollausgelasteten Produktion zu kämpfen hat, dies war ja auch schon teilweise in den letzten Jahren so, vor allem in Dresden.

Und du darfst nicht übersehen, wir befinden uns erst am Anfang der ganzen "Digitalisierung" u. a. der Fahrzeuge und nach wie vor auch noch auf einem sehr niedrigen Niveau und selbst wenn sich die E-Autos nicht in dem erhoffeten Maße durchsetzen sollten wie von den meisten derzeit erwartet, was ich im Übrigen nicht erwarte, dann wird doch die Digitalisierung u. a. der Fahrzeug ungemein voranschreiten.

Und Infineon macht ja auch nicht alles falsch bzw. nur relativ wenig und was auch sehr leicht zu korrigieren teilweise wäre, aber ich kann doch nicht, nur wegen einer solchen Pandemie wie derzeit den Ausbau des Werks in Villach von 1,5 Milliarden auf 1,2 Milliarden runterfahren um es jetzt wieder, also immer noch während der Pandemie, wieder auf 1,5 Milliarden hochfahren. Da fehlte es mir an Weitblick, ganz ehrlich. Aber da muss man auch ehrlicherweise sagen, ist dies nicht nur bei Infineon ein Problem.

Und gerade wegen dem enormen zukünftigen Potential von Infineon sehe ich, im Gegensatz zu dir, Potential für einen steigenden Aktienkurs auf mindestens 50 Euro in diesem Jahr noch, denn an der Börse wird ja stets die Zukunft und nicht die Gegenwart oder gar Vergangenheit gehandelt und genau diese Zukunft an der Börse zu verkaufen, da fehlt es dem CEO von Infineon.

Bitte versteh dies nicht falsch, ich halte Infineon für eine sehr gute Firma, denn nicht umsonst wäre ich sonst in dieser schon seit mehr als einem Jahrzehnt durchgängig investiert, aber ich sehe halt deren volles Potential, vor allem nicht an der Börse, nicht als ausgeschöpft an und man muss ja auch mal Kritik äußern dürfen, denn nur so kann etwas verbessert werden was ohnehin schon gut ist.  

13.04.21 13:15

1141 Postings, 799 Tage Hitman2Aktuelle Analyse der Infineon Aktie

13.04.21 17:44

817 Postings, 213 Tage The_Uncecsorer@ GrünerMann

Und kurz vor 15:30 Uhr ging der Aktienkurs von Infineon mal wieder stetig und rapide bergab, aber ich weiß schon, dies ist keine Manipulation des Aktienkurses.  

13.04.21 17:56
1

13213 Postings, 4181 Tage 1chrNein, das ist die Wallstreet....

die zu dieser Zeit eröffnet und alle Information aus Asien und Europa mit amerikanischem Geld bewertet und mit hohem Volumen ... Das ist nichts geheimnisvolles und auch nicht das Werk einiger weniger.  

13.04.21 17:58
2

13213 Postings, 4181 Tage 1chrUnd vor 15:30

... versuchen Europäer dieses amerikanischen Marktbewegungen zu antizipieren, wetten dagegen oder laufen mit....  

13.04.21 18:02
1

13213 Postings, 4181 Tage 1chrUnd dann schau dir....

.... mal den Dollarkursverlauf heute an. Firmen die Halbleiter global produzieren und verkaufen hängen massiv in Ihrer Kostenstruktur und Verkaufserlösen vom Dollar ab.  Da gibst bestimmt einiger die Dollarkurse 1:1 in Spekulationen von Halbleiterwerten umsetzen.
Langfristig hedgen sogar firmen selbst den Dollarkurs, Infineon auch, das beudeut dass sich Kursschwakungen direkt in die GuV fortfplanzen und den Gewinn beinflussen.

Und schon sind wir wierder in der KGV diskussion  

13.04.21 19:20

817 Postings, 213 Tage The_Uncecsorer@ 1chr

Ach ne, was du nicht sagst und gerade die Amis manipulieren natürlich überhaupt keine Kurse, gelle? Ich hab immer gedacht der Kurs einer Aktie wird an der Heimatbörse gemacht?!?

Und falls es dir noch nicht aufgefallen ist, in den letzten Wochen findet bei Infineon ab ca. 15:30 Uhr immer eine starke Bewegung statt, egal ob jetzt nach oben oder nach unten, aber komischerweise ist dies nicht bei allen Aktien so.

Und selbst wenn ich den Dollarkurs, so wie von dir angeraten, als Vergleich heranziehe sehe ich da keinen Zusammenhang bzw. was einen erneuten Kurssturz ab 15:30 Uhr erklären bzw. gar rechtfertigen würde.  
Angehängte Grafik:
unbenannt.jpg (verkleinert auf 47%) vergrößern
unbenannt.jpg

13.04.21 19:26

13213 Postings, 4181 Tage 1chrUnd deswegen.....

MUSS es manipulation sein?

 

13.04.21 19:38

817 Postings, 213 Tage The_Uncecsorer@ 1chr

Ich hab niemals gesagt das es Manipulation sein MUSS, ich sehe darin jedoch eine derzeitige Manipulation und habe dies lediglich zur Diskussion gestellt, woraufhin ich gleich mit Verschwörungstheoretiker, Neuling der noch von anderen was lernen müsste, etc. abgewertet wurde.

Und es ist halt nun mal sehr auffällig, wenn Infineon jedes Mal pünktlich ab ca. 15:15 Uhr extrem in die eine oder andere Richtung getrieben wird ohne schlüssige Erklärung. Wie würdest du denn so was bezeichnen? Als normalen unauffälligen Kursverlauf?  

13.04.21 20:00

13213 Postings, 4181 Tage 1chrNa dann

such Dir jemanden der die Muße hat das auszudiskutieren. Was ich davon halte hast Du zwischen den Zeilen bestimmt herausgelesen  

13.04.21 20:24

322 Postings, 4321 Tage GrünerMannNicht schlecht,

mit dem 15:30 Uhr-Wissen kann man ja dann prima traden. wink

 

14.04.21 02:03

817 Postings, 213 Tage The_Uncecsorer@ 1chr

Falls du es noch nicht mitbekommen hast, habe ich mit dir bisher noch keine Diskussion angefangen und ich habe auch schon bei dir gemerkt, dass du ein Forum als Nachrichtenkanal und als nichts weiteres ansiehst.

@ GrünerMann

Das merkst du aber schnell, aber ich bezweifle mal ganz stark das du mit Shorts traden kannst, denn dazu reicht dein Wissen als Börsenneuling, der noch viel lernen muss, wohl noch nicht aus.  

14.04.21 08:38

13213 Postings, 4181 Tage 1chrHm

Du warst beleidigt als man Dich als Neuling und Verschwörungstheoretiker (jedenfalls in Deiner Interpretation) betrachtet hat.... und jetzt stellst Du Mutmassungen über meine Börsenerfahrung an.

Ich weiss nicht ob das eine kluge Strategie ist.


Ich würde den Thread gerne faktenbasiert führen, richtig. Nachrichten sind dazu eine gute Grundlage, aber auch Analysen oder HintergrundWISSEN.
 

14.04.21 10:13

322 Postings, 4321 Tage GrünerMannNix begriffen?

Ich halte dein Geheimrezept für Anfänger-Unsinn...deshalb der Smilie. Danach tradest - wenn überhaupt...nur du.
Wenn du damit erfolgreich bist...warum das Gejammere über schlechte Performance?

Ich finde, die IFX schlägt sich mehr als super und ist gut bewertet. Allen realen Anlegern weiterhin viel Erfolg.  

14.04.21 15:07
1

108 Postings, 415 Tage ValuehunterThink positive! 50 Euro sind mein Kursziel.

Leute, haut Euch nicht die Köpfe ein.

Generell sehe ich bei deutschen Firmen das Problem, dass sie sich unter Wert verkaufen und die Themen Investor und Public Relations sowie Investor Marketing nicht gut beherrschen. Da sind die Amis meilenweit voraus. Man muss sich das eigentlich nur bei den Amis abschauen, es ist ja alles öffentlich einsehbar wenn man Englisch lesen kann. Aber vielleicht ist es einfach eine gewisse deutsche Steifheit oder Verklemmtheit die in der Kultur verankert ist und das verhindert....Meine Meinung.

Es fängt ja schon beim Schreiben einer Pressemeldung an. Auf die Sprache kommt es auch an - warum nicht mehr Superlative verwenden wenn die Aussichten rosig sind? Das ist doch völlig legitim...

Noch ein Thema das die Kurse generell antreiben wird: Die ganze Gelddruckerei weltweit wegen der Corona-Pandemie. Die Inflation wird sich meiner Meinung nach nicht im Supermarkt abspielen, die Milch wird nicht teurer, sondern an der Börse sehen wir die Aktienpreis-Inflation. Wir haben es ja schon gesehen - DAX, DOW und S&P sind auf Rekordhochs...das geht wohl erstmal weiter.

Das Geld wird weiter gedruckt, sind ja nur ein paar Tasten am PC für die EZB, FED, usw.  

Drucken, Drucken, Drucken!  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1826 | 1827 | 1828 | 1828   
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: heavymax._cooltrader, Weltenbummler

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln