mwb fairtrade Wertpapierhandelsbank, WKN: 665610

Seite 32 von 34
neuester Beitrag: 12.05.21 12:05
eröffnet am: 02.03.18 09:17 von: Bcon Anzahl Beiträge: 836
neuester Beitrag: 12.05.21 12:05 von: SmartieHH Leser gesamt: 140401
davon Heute: 23
bewertet mit 4 Sternen

Seite: 1 | ... | 28 | 29 | 30 | 31 |
| 33 | 34  

05.03.21 14:44
2

32 Postings, 1582 Tage MetalmanZur Erinnerung....

Meldung vom 18.1.21,  Vorläufige Geschäftszahlen für 2020 :

Jahresüberschuss nach der Zuführung zum Fonds für allgemeine Bankrisiken nun: TEUR 16.880 nach 9340 im HJ.
EPS´20 beträgt 2,26 Euro.

Damit läst sich doch wahrscheinlich eine Dividende von > 0,90 eur (Ausschüttungsquote 40 %) locker bezahlen.

Divi rendite kann sich ja jeder selbst ausrechnen...... Also warum jetzt verkaufen ?

Ich glaube auch nicht, das es dieses Jahr so viel schlechter laufen wird als in 2020.

Am 14.7.21 kommen dann ja die Zahlen zum 1. Halbjahr 2021......
 

06.03.21 18:42

4942 Postings, 6632 Tage Klei@Metalman

Aber bei einem EPS von 2,26 müsste doch bei einem KGV von NUR 10 (was bei den Wachstumsraten lächerlich wenig ist) doch der Kurs mindetens schon mal bei ? 22,60 stehen..... dies würde bedeuten aktuell 100% Kurspotential bei geringem Risiko und einer ansehnlichen Dividendenrendite.

Auch bei 22,60 wären 90 Cent immer noch lockere 4% ....  

07.03.21 07:16

1310 Postings, 2013 Tage Trader1728Bin

bei 12,70? mittlerweile raus.
Nachdem die 14? nicht nachhaltig überwunden werden konnten, ist es mir zu heiß geworden bei dem Korrekturen am Markt. Da habe ich lieber den Gewinn mitgenommen.
Hier kommen halt auch zu wenig News um dem Kurs zu helfen. Der Jahresabschluss kommt auch erst im Mai und die H1 Zahlen im Juli. Bei dem turbulenten Markt ohne nennenswerte News, kann es schnell weiter runter gehen. Erstmal Watchlist. Muss hier aber auch nicht wieder rein. Allen anderen weiterhin viel Erfolg.  

08.03.21 12:18

322 Postings, 1193 Tage MänkUnterbewertet

Bei leichtem Wachstum - welches ich mir für 2021 vorstellen kann - sehe ich MWB als einen Top-Pick, der mit einer möglichen Dividende von annähernd 10% aufhorchen lässt.
Zudem ist kurstechnisch auch weiteres Potenzial vorhanden....

 

31.03.21 10:18

761 Postings, 2109 Tage CDee....

wahnsinn, was eine dividende... wer jetzt nicht kauft, ist selbst schuld!  

31.03.21 10:33

761 Postings, 2109 Tage CDee...

2020er kgv zudem unter 5 ... wird sich 2021 wohl eher nochmal weiter verringern... würde mich wundern, wenn die nicht demnächst richtung 20 EUR läuft oder sogar drüber  

31.03.21 10:41

5395 Postings, 5068 Tage ObeliskGibt es da

Sondereffekte, oder kann man nächstes Jahr eine ähnliche Dividende erwarten?  

31.03.21 10:46

761 Postings, 2109 Tage CDee...

keine Sondereffekte... denke dieses Jahr wird ähnlich, wenn nicht noch besser...  

31.03.21 10:56

3424 Postings, 5446 Tage ablasshndlerscheint attraktiv

divi im juli ca. 1.80 und näxtes jahr -
mal angenommen nur 1.00 euro -
allein das wäre ja schon eine attraktive
verzinsung innert 16 monaten.  

31.03.21 11:27
1

325 Postings, 395 Tage gofrandas ist natürlich wahnsinn..

..vermutlich 1.8 EUR Dividende bei einem Kurs von 14 EUR entspricht 13% Dividendenrendite!

Ich hatte ja immer mit einer Dividende von ca. 1.5 EUR (mind. 1.25 EUR) gerechnet. Aber so kommt das phänomenale Jahr 2020 natürlich noch viel mehr zum Tragen.

Ich hoffe nun stark, dass 2021 ähnlich gut wird. Wenn MWB nun soviel ausschüttet, deutet das auch ein wenig an, dass die Geschäfte aktuell zumindest nicht schlecht laufen. Ich bleibe bei meinen EUR 20 als Kursziel dieses Jahr.  

31.03.21 14:45

325 Postings, 395 Tage gofranich glaube, wir hatten auch noch nie so hohe

Umsätze an einem Tag...  

31.03.21 15:14

205 Postings, 1571 Tage pikbube@ gofran doch

01.04.21 13:22
1

5395 Postings, 5068 Tage Obeliskmwb dürfte

Dividendenmeister in Deutschland sein. Mir ist jedenfalls keine Aktie derzeit bekannt, die ohne Sondereffekte solche Dividenden ausschüttet. Folgerichtig war ich gestern früh auf der Käuferseite.
Zudem KGV von 5.
Die Frage ist jetzt, können sie das Niveau halten? Das Handelsvolumina an der Börse in Q1 hatte Rekordniveau. Es strömen immer noch Privatanleger mangels Alternativen an die Börse. Inwieweit sich das bei mwb niederschlägt, werden wir noch sehen. Ich glaube, die werden das Niveau mindestens halten. Tendenziell eher noch steigern. Wenn auch nicht mehr in diesem Maße.  

03.04.21 19:48
1

325 Postings, 395 Tage gofrandie IR Abteilung hat mir bestätigt, dass hohe

Umsätze an der Börse sehr wichtig für das Geschäft von MWB sind. Das ist für mich insofern wichtig, als dass damit klar ist, das MWB nicht unbedingt krasse Kursbewegungen wie 2020 braucht, um ein gutes Ergebnis zu erzielen. Und die Umsätze sind ja auch 2021 bisher sehr gut.

Ich habe ehrlicherweise aktuell keine Ahnung, wie es bei MWB weiter geht. Vorerst sehe ich einen Kurs von ca. 20 EUR. Ganz einfach schon allein deswegen, als dass ich noch nie eine Dividendenrendite weit über 10% gesehen habe (auch bei Dividendenperlen nicht). Ich rechne mit einer mittleren Dividende von 1.80 EUR/Aktie und sehe daher bis Juli einen Kurs von ca. 20 EUR. Keine Ahnung, ob sich das Ergebnis von letztem Jahr wiederholen lässt. Dafür spricht aus meiner Sicht, dass auch das Ergebnis im 2. HJ 2020 gut war - und dort gab es keine so krassen Schwankungen mehr wie im 1. HJ. Ich sehe MWB nun erstmal bis zur HV bei 18-22 EUR.

Wenn dann das HJ 1 Ergebnis feststeht, werden wir weitersehen.

 

06.04.21 08:22

322 Postings, 1193 Tage MänkDividende über 10%

Mit einer Dividende von > 10% kann sich der Aktionär von MWB nicht beschweren.
Da solch eine hohe Dividendenrendite nicht einmal sogenannte Dividendenperlen auszahlen, wird sich der Kurs peu a peu entsprechend anpassen. Bis Mitte Jahr sehe ich auch plausible Kurse von ca. 20 EUR.  

06.04.21 10:48

325 Postings, 395 Tage gofranja, der Kurs passt sich jetzt der Dividende an.

Bis zu 2 EUR Dividende ist natürlich absolut jenseits der meisten Vorstellungen (auch meiner) gewesen. Das allein würde schon Kurse um die 30 EUR rechtfertigen. Und auch wenn ich nun im Juli die Reisekasse für die nächsten 5 Jahre erhalte, ist für mich wichtiger, wie die Geschäfte aktuell laufen. Von L&S kommen sehr gute Signale. Von Tradegate zumindest gute.  Aber das Geschäftsmodell von MWB ist etwas anders -  hier wird das Geld nicht nur mit Umsatz (wie bei Börsen) gemacht, sondern mit Handelsgewinnen etc. MWB stellt für verschiedene Unternehmen die Liquidität des Handels sicher. Keine Ahnung, ob man da auch am reinen Umsatz verdient (das wäre ja dann sehr gut). Daher bin ich vorsichtig -  die Dividende spiegelt die Vergangenheit wieder. Mir wäre eine Einschätzung der Zukunft natürlich lieber.  

06.04.21 13:42

5395 Postings, 5068 Tage Obelisk@gofran

ich denke, je größer der Handelsumsatz, desto größer die Möglichkeit für mwb Geld zu verdienen. Also ein Zusammenhang besteht sicher. Wenn man ihn auch nicht 1:1 übertragen kann. Und wenn mwb dieses Jahr so viel Divi ausschütten kann, dann brauchen sie wohl nicht viel zusätzliches Kapital, so dass bei anhaltend hohen Umsätzen ähnliche Dividenden die nächsten Jahre möglich sein könnten.  

06.04.21 14:25

322 Postings, 1193 Tage MänkAuschüttungsquote Dividende

Die Ausschüttungsquote liegt bei ca. 60% -> Nettoergebnis von 23,4 Mio. ?
Wenn MBW das Jahr auf ähnlichem Niveau abschließt wird die Dividende bestimmt konstant bleiben.  

06.04.21 22:39
1

146 Postings, 3718 Tage ApokalypseNachkaufen

Habe noch etwas Kohle zusammengekratzt und 100 nachgekauft zu 14 Euro 10 heute morgen. Na ging doch gleich danach ab. Sehe die 20 als Minimum. Und wenn nicht gibt es üppige Dividende. Wer hier nicht nachkauft ist selber schuld meine Meinung und an all die zittrigen ich bin der festen Meinung es läuft bei mwb. Punkt.  

07.04.21 11:08

325 Postings, 395 Tage gofranja, angenommen, das Ergebnis kann

mindestens gehalten werden, dann haben wir ein Unternehmen mit einem KGV von ziemlich genau 5 (!), dickem Eigenkapital, hoher Ausschüttungsquote (da wohl kein weiterer Liquiditätsbedarf) und ...unabhängig von der aktuellen Umsatzflut an den Märkten...immerhin stetig ausgebautem Geschäftsmodell (siehe Anzahl der betreuten Unternehmen/Konten als Skontroführer und der Bereich Corporate).  

08.04.21 22:02

146 Postings, 3718 Tage Apokalypsekeiner kennt mwb

daher danke den wenigen die hier posten. Unter 16 werde ich sobald ich kann nachkaufen. Vielleicht BEG verkaufen oder andere denn mir gehts um die Dividende hoffentlich dauerhaft.  

13.04.21 23:00

146 Postings, 3718 Tage ApokalypseNachkauf

Leider nur 100 Stück doch langsam summiert es sich. Bis 20 mindestens ein absolutes Dividendenschnäppchen. Sobald ich was frei habe kaufe ich nach.  

14.04.21 22:24

146 Postings, 3718 Tage ApokalypseDie 100 heute morgen zu 15,5 auf xetra waren meine

Das ist ja lustig die Umsätze sind ja hier bombastisch. Also noch mal 100 morgen früh zu 15,2 oder so. Allemal besser als wenn das Geld auf nem Sparkonto vergammelt oder?  

14.04.21 22:52

146 Postings, 3718 Tage Apokalypsehabe nochmal alles nachgelesen

Gofran halte deine Anteile bis 20 da treffen wir uns als Verkäufer es sei denn es gibt weitere positive Perspektiven bei mwb. Trader1728 bist bei 12,7 raus das war wohl echt Pech. Ich hoffe mal das alle anderen die gepostet haben dabei sind.  

15.04.21 09:53

5395 Postings, 5068 Tage ObeliskMal sehen, ob eine

Meldung zum Q1 kommt. Wahrscheinlich nicht. Eine Pflicht besteht ja nur, wenn das Quartal stark vom Vorjahresquartal abweicht. Und das dürfte nicht der Fall sein. Falls doch, habe ich zuwenig Stücke.
Bei L&S besteht eine höhere Transparenz und die Wachstumsraten sind höher. Wer allerdings auf eine hohe Dividende Wert legt, ist hier durchaus richtig.  

Seite: 1 | ... | 28 | 29 | 30 | 31 |
| 33 | 34  
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln