Megatrend Solar die II.

Seite 10 von 10
neuester Beitrag: 25.06.23 19:49
eröffnet am: 23.01.13 11:46 von: beatthedeale. Anzahl Beiträge: 232
neuester Beitrag: 25.06.23 19:49 von: mrmoney143 Leser gesamt: 103938
davon Heute: 57
bewertet mit 4 Sternen

Seite: 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ...  

16.05.13 23:23

1410 Postings, 4562 Tage beatthedealerGuter Artikel!!

wirklich lesenswert! Genauso ist es!

Die politischen Entscheidungen in Deutschland und in der EU sind in einem hohem Maße das Ergebnis von erfolgreichem Lobbyismus, ob bei der Ausbreitung von monopolitistischem Saatgut von Konzernen (nach dem Muster wie in den USA) oder auch im Bereich Photovoltaik. Das zeigt sich schon daran, dass normalerweise Cadmium in der EU verboten ist, aber PV-Dünnschicht-Module mit giftigem Cadmium-Tellurid als Ergebnis von Lobbyarbeit im großen Stil verkauft werden durften und verbaut wurden und werden. Ein Bericht von Ralf Stegmaier.

Zu Beginn soll gezeigt werden, dass der Artikel sich keinesfalls gegen bestimmte Parteien richtet, sondern es um die Sache geht. Bis 2003 waren in Deutschland Hedge-Fonds verboten. Im Fernsehen wurde dann das neue Wort Hedge-Fonds den Menschen über eine Bankwerbung täglich ins Bewusstsein gebracht, um dann unter der SPD-Regierung Schröder II eingeführt zu werden. Den Gesetzestext dazu schrieb der Bankenverband.......

http://www.photovoltaik-guide.de/...ielt-eu-kommissar-oettinger-26116

 

16.05.13 23:45

1410 Postings, 4562 Tage beatthedealerGT Advanced Techn. BIG News!!

Wieder eine Übernahme durch GT!

Das wird die Party morgen weiter anheizen!!

GT Advanced Technologies Acquires Thermal Technology for 3.4M Shares of Stock

GT today announced that it has acquired substantially all of the business of  Thermal Technology LLC for purchase consideration consisting of approximately  3.4 million shares of GTAT common stock and an earn out. Located in Santa Rosa,  CA, Thermal Technology develops and sells a wide range of high temperature  thermal and vacuum products used in the fabrication of advanced materials that  are deployed across multiple industries including smartphones and touch screens,  LED, medical devices, oil and gas and automotive to name a few. Thermal  Technology has delivered over 3,000 products to customers in over 40 countries  since it was founded 60 years ago.

GT has acquired several key products and technologies that will allow GT to address new markets with a range of production equipment options that can be optimized around customers' specific needs. This includes annealing technology that the company believes will be important in the manufacturing of sapphire cover screens; crystal growth technology based on the Kyropoulous (KY) growth method and edge defined film growth (EFG) technology for large surface area sapphire. The company has also acquired Spark Plasma Sintering (SPS) technology, which allows dense ceramics to be obtained under uniform heating at  relatively low temperatures and in short processing times. The SPS technology is  expected to have a wide range of applications including with medical  applications, sputtering targets, space applications and thermoelectric  convertors for hybrid electric cars.

"The acquisition of the Thermal Technology business adds a number of innovative and important products and technologies to our rapidly diversifying portfolio that will, we believe, allow us to accelerate our entrance into new markets," said Tom Gutierrez, GT's president and CEO. "The acquisition expands our served markets and complements several of our current product lines. In areas such as sapphire crystal growth, we can now offer customers a wider range  of product options best suited to their specific production environments. This  will enable us to compete for incremental business in areas where we would have  previously been unable to offer a product."



Read more: http://www.benzinga.com/news/13/05/3597649/...-of-stock#ixzz2TUiupQTJ

Read more: http://www.benzinga.com/news/13/05/3597649/...-of-stock#ixzz2TUiU6vxE

 

17.05.13 11:41

1410 Postings, 4562 Tage beatthedealerKritik zu Strafzöllen

http://www.manager-magazin.de/unternehmen/energie/...900171-2,00.html

"Die Zölle hätten vor fünf Jahren kommen müssen"

 

"Es ist jetzt einfach zu spät, um noch Weichen zu stellen", sagt eine  Solar-Investorin. Inzwischen hätten sich die Chinesen am Markt  etabliert und viele europäische Hersteller verdrängt. "Zölle hätten vor  fünf Jahren kommen müssen."

 

BGA-Chef Börner weint der Solarindustrie kaum eine Träne nach. "Wir  müssen uns fragen, ob Europa überhaupt noch der richtige Standort für  die Produktion von Solarmodulen ist." Solarmodule seien keine  Hochtechnologie, sondern ein relativ einfaches, kopierbares Produkt, das  in guter Qualität anderswo zu günstigen Preisen hergestellt werden  könne. "Das ist eine Frage der weltweiten Arbeitsteilung; die  Textilindustrie produziert ja ebenfalls überwiegend in Asien."

 

Sogar die europäische Solarbranche selbst ist keineswegs einhellig  begeistert von dem Brüsseler Vorstoß. "Die Zölle sind nicht im  europäischen Interesse", sagt Vertriebsmanager Luc Graré vom größten  europäischen Solarkonzern REC (Norwegen) gegenüber manager magazin  online. "In Europa ergeben sich gewisse Vorteile für uns. Doch in Asien  werden stattdessen viele chinesische Module auf den Markt geworfen und  können zu mehr Preisdruck führen."

 

Das Beispiel REC zeigt, wie heikel die Sache mit den Zöllen ist. Für  das Unternehmen sind die Chinesen einerseits gefürchtete  Billig-Wettbewerber. Und REC unterstützt durchaus die Sichtweise, dass  der chinesische Staat den heimischen Firmen auf unzulässige Weise unter  die Arme gegriffen hat. Doch auf der anderen Seite sind die Chinesen  wichtige Kunden für Silizium - und davon brauchen sie weniger, wenn sie  ihre Module in Europa nicht verkaufen können.

 

Verhandlungslösung in letzter Minute?

 

Damit ist REC in einer ähnlichen Lage wie der deutsche Konzern Wacker  Chemie. "Strafzölle bremsen die Entwicklung der Solarindustrie und  verteuern die Energiewende", sagt Konzernchef Rudolf Staudigl.

 

Um die Frage, ob die Zölle der europäischen Branche insgesamt mehr  nützen oder schaden, ist inzwischen ein Papierkrieg ausgebrochen. Eine  Studie von Pricewaterhouse Coopers besagt ersteres, eine  Prognos-Untersuchung letzteres.

 

So oder so, will die Europäische Union eine Eskalation offenbar in  letzter Minute verhindern. Es liefen bereits Verhandlungen mit China,  heißt es in Kreisen, die mit der Sache vertraut sind. Ein Szenario, das  gegenwärtig gehandelt wird, sieht demnach so aus: Die EU setzt die Zölle  in Kraft, um sie kurz darauf wieder auszusetzen. Im Gegenzug  verpflichten sich die Chinesen, ihren Herstellern den Export nicht mehr  so zu erleichtern wie bisher.

 

Eine in der Solarbranche dringend benötigte Zutat enthält dieses  Szenario allerdings nicht: Echte Planungssicherheit. Und so werden die  Zeiten für die Industrie so schnell nicht wieder besser. Das Gespenst  eines allgemeinen Handelskrieges verlöre dabei aber deutlich an  Schrecken.

 

17.05.13 12:40

1410 Postings, 4562 Tage beatthedealerLDK Solar

In 2012 mehr Verlust als Umsatz!

LDK Solar hat den Geschäftsbericht für das abgelaufene Jahr  vorgelegt. Der Verlust belief sich nach eigenen Angaben auf 1,05  Milliarden US-Dollar, umgerechnet rund 815 Millionen Euro. Der Umsatz  sei hingegen massiv zurückgegangen und habe bei nur noch 670 Millionen  Euro gelegen. Im Jahr davor seien es noch knapp 1,7 Milliarden Euro  gewesen. Die Gesamtschulden des chinesischen Photovoltaik-Unternehmen  haben zum Jahresende bei mehr als 4,0 Milliarden Euro gelegen, wie es  weiter hieß. Kurzfristig fällig würden davon rund 1,8 Milliarden Euro.  Einen kurzfristigen weiteren Anstieg der Verschuldung schloss LDK Solar  nicht aus. Insgesamt seien die Kapazitäten des Herstellers nur wenig  ausgelastet gewesen. Der Umsatz im Waferbereich sei im Gegensatz zu Jahr  davon um mehr als die Hälfte eingebrochen, bei Modulen war der Rückgang  noch viel stärker. Dies sei nicht nur auf den sinkenden Absatz, sondern  die weiter gefallenen Preise zurückzuführen.

LDK Solar  bemüht sich derzeit in Verhandlungen mit den Banken und staatlichen  Stellen um die Restrukturierung seiner Finanzverbindlichkeiten. Ende  April legte der Photovoltaik-Hersteller zudem ein Aktienkaufprogramm  auf, um frisches Kapital zu generieren. Kurz zuvor verkaufte LDK Solar  seine Tochtergesellschaft LDK Hefei an die Regierung der chinesischen  Provinzhauptstadt Hefei. Außerdem konnte das Unternehmen eine fällige  Wandelanleihe über mehr als 24 Millionen US-Dollar nicht fristgerecht  zurückzahlen.


Read more: http://www.pv-magazine.de/nachrichten/details/...11070/#ixzz2TXs7Fozu
 

 

20.05.13 16:39

1410 Postings, 4562 Tage beatthedealerGT Advanced Tech. GTAT

Hieraus können schon bald Aufträge resultieren!

 

 

NASHUA, May 20, 2013 (GLOBE NEWSWIRE via COMTEX) -- GT Advanced Technologies                                                             GTAT                             +1.11%                                      is participating in the 2013 Society for Information Display's Display  Week event May 20-24 in Vancouver, BC. The company will be showcasing  sapphire cover screens for smartphones and other mobile devices  including touch panel demonstrations with sapphire screens developed by  Atmel and Ocular that highlight sapphire touch sensitivity when  integrated into a touch module. In addition, the company will be  delivering presentations during Monday's Business and Touch Gesture  Motion conferences. The presentations will highlight results of recent  sapphire material testing and provide an update on the progress being  made in the development of an optimized fabrication value chain for  delivering low-cost and high volume sapphire screen material.

                                       

GT is developing and investing in a number of innovative technologies  that, when commercialized, will help to lower the cost of sapphire cover  screens to levels that are competitive with reinforced glass material.  GT continues to advance its ASF(R) sapphire growth furnace for the  production of high volume, high quality sapphire material. In addition,  the company's recently announced acquisition of Thermal Technology  broadens its sapphire equipment offerings with a sapphire annealing  furnace that the company believes will be important in the manufacturing  of sapphire cover screens. GT is also developing its Hyperion implant  technology, which it expects could significantly lower the cost of  sapphire cover screens by delivering thin, exfoliated sapphire  substrates in high volumes.

                                       

GT is completing a series of third-party tests on sapphire cover screens  to demonstrate how sapphire material compares with other glass cover  solutions. Preliminary results of these tests will be presented in the  Touch Gesture Motion Conference Monday, May 20. The presentation will be  available on GT's web site at [http://investor.gtat.com/events.cfm].

http://www.marketwatch.com/story/gt-advanced-technologies-to-showcase-sapphire-cover-screen-material-at-2013-sid-display-week-show-may-20-24-in-vancouver-bc-2013-05-20

 

 

22.05.13 14:52

1410 Postings, 4562 Tage beatthedealerVerhandlungen abgebrochen!!

Chinesisch-europäische Gespräche über Solarprodukt-Preise abgebrochen

 

Beijing  

Die Verhandlungen zwischen China und der EU über die Preise von Solarprodukten sind am Mittwoch abgebrochen worden.

Laut Wang Guiqing, stellvertretender Präsident des chinesischen  Industrieverbands für Maschinenbau und Elektronik, lehnte die EU die von  chinesischen Photovoltaik-Herstellern vorgelegten Kompromissvorschläge  direkt ab.

Vor allem diese fehlende Aufrichtigkeit der Europäer habe die Verhandlungen scheitern lassen.

Wang Guiqing verband mit dieser Einschätzung seine Hoffnung auf  eine baldige Wiederaufnahme der Verhandlungen, was auch von mehreren  chinesischen und europäischen Unternehmen gewünscht werde.

http://german.cri.cn/1565/2013/05/22/1s197706.htm

Damit dürfte die Übertreibung der letzten Tage beendet sein - nicht ist derzeit sicher und es kann extrem in beide Richtungen gehen.

 

24.05.13 14:55
1

2 Postings, 3995 Tage haligaliiRückenwind

gibs von vielen Seiten

Britischer Energieminister fordert EU-Umweltminister auf, gegen Strafzölle auf Photovoltaik-Importe aus China zu stimmen
24.05.2013

http://www.solarserver.de/solar-magazin/...-aus-china-zu-stimmen.html

AFASE appelliert anlässlich des Treffens von Merkel und Chinas Premier Li Keqiang, die Bundesregierung soll gegen EU-Zölle stimmen

http://www.solarserver.de/solar-magazin/...gen-eu-zoelle-stimmen.html  

Seite: 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ...  
   Antwort einfügen - nach oben