windeln.de...reborn nach reverse-split 0.3:1?

Seite 7 von 24
neuester Beitrag: 24.02.21 08:58
eröffnet am: 02.01.20 11:41 von: MarketTrade. Anzahl Beiträge: 579
neuester Beitrag: 24.02.21 08:58 von: Sagg Chatoo Leser gesamt: 66325
davon Heute: 75
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 24   

23.07.20 09:48

1065 Postings, 1108 Tage JuPePo@borntotrade

Der Online-Umsatz dürfte ...

Klar darf er das. Die Frage ist nur, ob er das auch tut.  Wie gesagt: am 14.8. wissen wir mehr - und auch, was von den grandiosen Kurszielen kurzfristig in die Realität umgesetzt ist. Der Spekulant reibt sich jetzt schon mal die Hände und ist guter Dinge.  

24.07.20 09:08

1218 Postings, 1060 Tage Sagg ChatooNun Richtung 1,50!

24.07.20 13:13
1

2527 Postings, 7701 Tage fwsA la Sagg: Nun Richtung 8 Euro!

24.07.20 17:10

1218 Postings, 1060 Tage Sagg ChatooFreunde,

tongue outbei einem Cashbestand von 9 Mio.nach Q1 und Cashburn von über 2 Mio. im ersten Quartal

könnt ihr euch ausrechen was zum Jahresende noch in der Kasse sein wird.

Die Klitsche wird derzeit mit 16 Mio. bewertet. Viel Glück!

 

27.07.20 20:39

900 Postings, 1831 Tage borntotradeHappy Birthday (2010-2020) Windeln.de

Moin, happy birthday (2010-2020) Windeln.de

-The tenth anniversary....

http://h5.windeln.com.cn/decennial.html#/

P.S.:  and I love it....
 

31.07.20 13:38

2527 Postings, 7701 Tage fwsDer Internethandel boomt!

Dies konnte man heute auch wieder sehr gut bei den Amazonzahlen sehen und dies wird sich dann im 2. Quartal m.E. auch bei windeln.de deutlich zeigen. Das Coronavirus ändert bei vielen halt auch so manche Einkaufsgewohnheiten. Am 14.08.20 nach Veröffentlichung der Halbjahreszahlen wird man es sehen.  

02.08.20 21:31

900 Postings, 1831 Tage borntotrade@FWS

Moin, ja der Internethandel wird auch m.M.n. noch lange boomen und wachsen.
Hiervon wird Windeln jetzt m.M.n. extrem profitieren...
Ich denke und hoffe bei Windeln, dass die Diversifikationsstrategie....speziell mit der Online-
Apotheke in China langfristig boomen wird...


P.S. Habe bei meinen Windeln Aktien das Verkaufslimit bei 28 Euro zum 27.07.2021 ins System gestellt....
      crazy nein, immerhin war der Windeln Aktien Kurs am 8.05.2015 bei 449 Euro...
      -wish it, dream it, do it...  

03.08.20 20:36
1

99 Postings, 310 Tage WallstreetWolf@borntotrade

Tut mir leid, dich enttäuschen zu müssen, windeln.de hatte eine Ausgabepreis von 18?. Der damalige Aktienkurs kommt/kam durch etliche Aktien Reverse Splits zusammen. Und natürlich durch die schönen Kapitalerhöhungen. Ich hoffe ich komme bei der Geschichte ungeschadet davon, wenn die Q2 Zahlen stimmen... Ich erwarte aber nichts spektakuläres, ich hoffe die Firma rappelt sich noch ein letztes Mal auf, sodass alle Anleger verkaufen können, ohne zu sehr geschädigt zu sein.
Quelle: https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...n-handelstag-ein-4324854  

04.08.20 18:28

1218 Postings, 1060 Tage Sagg ChatooAusstieg nutzen bevor sich die Klitsche

in Kurs halbiert??
Soll niemand hinterher klagen!  

06.08.20 12:22

2527 Postings, 7701 Tage fws@Sagg: deine Vorhersagen sind ziemlich irrig!

Beispiel UMT: "Die Glocken läuten laut zum Abgesang!"
https://www.ariva.de/forum/...ile-payment-532620?page=170#jumppos4271

Heute meldete UMT relativ gute Zahlen und macht damit einen gewaltigen Satz nach oben von fast 80 % plus. Hoffentlich hast du bei UMT nicht auf fallende Kurse gesetzt.
https://www.ariva.de/umt_united_mobility_technology-aktie

Und ich schätze mal, daß es gute Chancen für einen ganz ähnlichen Kurssprung auch bald bei windeln.de gibt. Aber jeder muß noch immer für sich entscheiden, wie und wo man an der Börse Möglichkeiten wahrnimmt.  

06.08.20 18:08

1218 Postings, 1060 Tage Sagg Chatoo@fws: Ei ,wieso denn irrig?

Das solche Pommesbuden wie UMT oder Schwindeln.de  mit dünnen Umsätzen schon mal in die Höhe getrieben werden um Anleger anzulocken, gehört doch zum Geschäft der Abzocker!

Ich bleibe dabei, diese Schrottfirmen haben keine Zukunft und werden eher du glaubst vom Kurszettel verschwinden, so meine Meinung!

Viel Glück und immer schön einen kühlen Kopf behalten, gerade bei solchen Temperaturen! ;-)))  

06.08.20 22:32

2527 Postings, 7701 Tage fwsDünne Umsätze gab es heute bei UMT gar nicht,

und mit deiner Wortwahl "Schwindeln.de" wäre ich an deiner Stelle ganz vorsichtig.  

06.08.20 22:52
1

2527 Postings, 7701 Tage fws... und irriger kann man wohl kaum liegen:

https://www.ariva.de/forum/...ile-payment-532620?page=121#jumppos3045

Das war es dann auch schon, ab sofort leider auf "ignore".  

13.08.20 21:32

2638 Postings, 1298 Tage BigBen 86Glaskugel

hat jemand eine Prognose für morgen ?  

13.08.20 22:19

1437 Postings, 4242 Tage Berggeistmüssen eigentlich starke Zahlen sein

Ich zocke hier etwas. Bin bei 2,10 letzte Woche rein.
Im letzten Quartalsbericht stand schon, dass der Umsatz im April bei 15 Mio ist und an einen Firmenkunde  7 Mio.
Der April war damit schon so viel wie sonst ein Quartal...dazu Corona.
Tippe auf 30 Mio und Positivem Cash Flow mit anstehender Neubewertung auf 4-6 Euro.

Aber mal abwarten...kann auch sein ich liege weit daneben...Insider hatten aber auch schon länger gekauft.  

13.08.20 22:40
1

80 Postings, 854 Tage DUPLEX@ BigBeni

Das Ticket hast in diesem Falle wohl gelöst! Entweder voll up oder voll down. Ich tippe auf Ersteres.
Die Umsätze sind ganz sicher im vgl. zum Vorjahr viel höher, die Frage ist, inwieweit sich die möglichen besseren Margen durch die neuen Kooperationen bereits auf H1 Ergenis ausgewirkt haben und wie sich der Ausblick positiv verändert!
Ich hab mich für morgen angeschnallt und hoffe, dass es mich in den Sitz drückt! :-D  

14.08.20 07:56
1

2638 Postings, 1298 Tage BigBen 86Q Zahlen

naja ... nicht schlecht für den Anfang ... man spricht von einem positiven EBIT in  2021.

aber es ist schon wieder von einer weiteren möglichen Kapitalerhöhing die Rede ...  

14.08.20 09:16
1

2638 Postings, 1298 Tage BigBen 86Glücksritter

Die Glücksritter mit Hoffnung auf das schnelle Geld sind gerade am Abspringen.

Mehr konnte man von den Zahlen her aber eigentlich nicht erwarten ...  

14.08.20 09:37
2

1437 Postings, 4242 Tage Berggeistbin auch raus zu 2,52

leider etwas zu spät. Zahlen solide, aber ein Ausblick auf weitere Kapitalerhöhung ist schon sehr schlecht und zeigt wie auf Messers Schneide das Unternehmen ist.
Begründung Lagerbestand...naja
Fortschritte wurden ja gemacht...vermute nur, dass nächstes Quartal wieder ein Rückschritt wird wegen den Sondereffekten in Q2  

14.08.20 11:12
2

1065 Postings, 1108 Tage JuPePoDie Skeptiker behalten Recht...

Das Geschäftsmodell scheint nicht nur - es  i s t  mehr als fragwürdig und trägt sich nur durch weitere Kapitalspritzen.
Denn die zur Verfügung stehende Cash-Kohle ist schon fast wieder verbrannt, was eine weitere Finanzierung erfordert.  Und das trotz der von DGAP-News betitelten "starken Finanzzahlen im 2. Quartal" .  
Wie stark müssten die Zahlen denn sein, damit die AG endlich mal aus eigener Kraft Gewinne schreibt und sich selbst finanziert ?  Von einem Mehrwert für die Shareholder ganz zu schweigen. Die strafen die Aktie heute gnadenlos ab.  

Es wird wohl kaum jemand daran zweifeln, dass eine im  2.HJ  m ö g l i c h e   KE dann tatsächlich auch kommen wird - mit den erneut negativen Folgen für den Aktienkurs, welche die Ausgabe neuer Aktien mit sich bringt (Stichwort Verwässerung).
Die Frage dabei ist, ob die Chinies ihre Anteile (und damit auch ihren Einfluss) durch den Kauf des Aktienpakets weiter erhöhen - zu Lasten des Free Floats -  oder ob man auf bewährte Weise auf  das  Stupid German Money zurückgreift.

Man bedenke: Das durch die KE eingenommene Geld wird nicht in Deutschland investiert, sondern fließt in irgendwelche Kanäle in China - dem angeblich  alles beherrschenden Zukunftsmarkt.
Wer wird dieses Risiko wohl eingehen ?  

14.08.20 12:23

3534 Postings, 5035 Tage xoxosMixed Picture

Zumindest konnte die Gesellschaft den negativen Umsatztrend drehen. Inwieweit das Corona geschuldet ist, muss man sehen.
Negativ ist natürlich die Entwicklung des Cashbestandes. -5,9 Mio. Euro wegen Lageraufbau. Man musste wohl deshalb die Marketingkosten massiv senken. Mal sehen ob das nicht zu Lasten des zukünftigen Wachstums geht.
Jetzt sind noch 3,9 Mio. in der Kasse; ohne die Umsatzsteuerrückzahlung aus China würde es schon wieder eng werden. Der Cashburn ist also weiterhin hoch; nächste KE steht an. Bleibe hier draußen.  

14.08.20 12:37
1

2527 Postings, 7701 Tage fwsDie Bewertung ist im Vergleich sehr niedrig!

"... Bei den kommenden Zahlen erwarte ich jedenfalls erstmal eine Umsatzsteigerung von plus 50 % zum Vorjahresquartal und von plus 100 % zum letzten 1. Quartal 2020. Wäre jedenfalls in Corona-Zeiten schon mal ziemlich passabel und ich glaube nicht, daß ich mich hier täusche. Keine Ahnung, ob sich dies dann so fortsetzen wird."
https://www.ariva.de/forum/...se-split-0-3-1-567079?page=4#jumppos120

Über alle Aktivitäten betrachtet (incl. Bebitus) wurden es jetzt zum Vorjahresquartal sogar 65,2% und zum 1. Quartal 2020 immerhin 87,4%. Ich bin damit zufrieden, wenn es auch künftig mit solchen Umsatzsteigerungen weiter geht.

Wie viele Jahre hat eigentlich Amazon Verluste geschrieben und nur Umsatzsteigerungen als Hoffnung für eine erfolgreiche Zukunft in seinen Geschäftszahlen ausgewiesen? Ein mehrfaches Umsatzmultiple wurde dabei trotzdem immer als ganz normal angesehen. Derzeit hochbewertete H2-Aktien und andere Internet- oder Biotechfirmen werden mit zum Teil (hohen) zweistelligen Umsatzmultiplen bewertet, ohne jemals einen Gewinn ausgewiesen zu haben. Windeln.de gesteht man dagegen beim Kurs von 2,40 und einem zu erwartenden Umsatz 2020 von wahrscheinlich mehr als 100 Millionen Euro gerade mal eine Marktkapitalisierung von 20 Millionen zu und wird damit mit dem 0,2-fachen Umsatz bewertet, also einem Bruchteil dessen, was man anderen Unternehmen zugesteht, die zur Finanzierung ebenfalls noch auf Kapitalerhöhungen angewiesen sind. Ich finde die Chance auf ordentliche Kurssteigerungen bei Windeln.de von diesem Niveau aus nach wie vor als ziemlich aussichtsreich.


 

14.08.20 12:58

2638 Postings, 1298 Tage BigBen 86@DUREX

Hat es dich in den Sitz gedrückt ? Oder bist du raus gefallen ? ;-)

Ich denke die Chancen auf einen Turnaround stehen trotzdem nicht schlecht. Ein erneuter Coronaausbruch würde den Kurs, im Gegensatz zu den meisten anderen Aktien, wahrscheinlich sogar beflügeln.

Trotzdem nichts für schwache Nerven. große Chancen, große Risiken  

14.08.20 13:04
1

1218 Postings, 1060 Tage Sagg ChatooCashburn-Klitsche sieht schon jetzt

neuen Kapitalbedarf.
Nehr Worte braucht es nicht.  

14.08.20 13:55
2

12347 Postings, 3620 Tage crunch timenach der KE ist vor der KE

Dieses Motto ist seit Jahren bei windeln.de  das übliche Ritual. Hatte ich ja schon  hier vor geraumer Zeit gepostet, daß auch die letzten KE wieder nur eine  "Zwischenlösung" sein wird und Liquidität weiter  Quartal für Quartal im Nirvana verschwinden wird. Vielleicht sollte man seinen Firmennamen ändern von windeln.de in kapitalerhoehung.de . Käme dem Zweck der ganzen Veranstaltung über die Jahre deutlich näher bzw. die Anleger wüßten direkt um was es geht bei dem Geschäftsmodell.

https://www.4investors.de/nachrichten/...?sektion=stock&ID=145115 "...Für das zweite Quartal beziffert die Gesellschaft den Liquiditätsabfluss auf 5,9 Millionen Euro....Die liquiden Mittel, per Ende Juni mit 6,0 Millionen Euro beziffert, haben sich seitdem auf 3,9 Millionen Euro reduziert...... hängt von der Sicherung weiterer Finanzierung ab, wozu auch eine mögliche weitere Kapitalerhöhung zählt?,

 

Seite: 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 24   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln