finanzen.net

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 11085 von 11226
neuester Beitrag: 26.05.20 20:34
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 280634
neuester Beitrag: 26.05.20 20:34 von: farfaraway Leser gesamt: 20280037
davon Heute: 5145
bewertet mit 350 Sternen

Seite: 1 | ... | 11083 | 11084 |
| 11086 | 11087 | ... | 11226   

27.03.20 15:55

7204 Postings, 1840 Tage Vanille65was ist denn nun mit den Schweinesteaks

im Supermarktregal. Bleiben die wegen dem Wahn der Grünen liegen ? Erst kommt das Fressen, danach die Kür. Momentan bestimmt das Fressen ! Nach meiner Meinung wohl dauerhaft, da die Preise erheblich steigen werden.
Die ethische Frage die sich mir stellt ist.Was, wenn unser fressen auf einer höheren Stufe steht als das Wohl eines Schweines ?

Was bedeutet es alle über 80-jährigen von einem Atemgerät auszuschließen ?
Was würde wohl ein Schwein in Zwangshaltung dazu sagen ?

Bitte Herr Precht, sie haben sich zu diesem noch nicht geäußert. Gerade jetzt ist es Zeit für
Philosophie.  

27.03.20 16:01

18709 Postings, 2367 Tage Galearismit allem kannst mer komma. bloss ned mit

Pr..ht
Ich kann den Haring ned ausstehen.  

27.03.20 16:07

7204 Postings, 1840 Tage Vanille65Galearis,

warum nicht, der ist doch für Verbote. Vielleicht möchte er auch das Papiergoldfixing abschaffen ?
 

27.03.20 16:13
3

9618 Postings, 2646 Tage Canis AureusZahl neu ankommender Asylsuchenden stark gesunken

Also ich finde Corona hat auch seine guten Seiten:

Durch Grenzkontrollen und Ausgangsbeschränkungen in vielen europäischen Staaten kommen derzeit deutlich weniger Asylsuchende nach Deutschland als vor Beginn der Corona-Pandemie.

Die Maßnahmen anderer europäischer Staaten und die von Deutschland vor knapp zwei Wochen eingeführten Einreisebeschränkungen hätten allgemein zu einer "drastischen Reduzierung des grenzüberschreitenden Verkehrs geführt", sagte der Sprecher des Bundesinnenministeriums, Steve Alter. Auch bei den unerlaubten Einreisen sei "ein ganz starker Rückgang zu verzeichnen". Die Zahlen seien aktuell "sehr, sehr niedrig". ...

Wegen der Corona-Pandemie sind viele europäische Grenzen dicht. Deutlich weniger Geflüchtete kommen nach Deutschland. Die Bundespolizei soll sie bis auf Weiteres aber nicht zurückzuweisen.
 

27.03.20 16:15
3

9618 Postings, 2646 Tage Canis AureusUnd jetzt wo die Kassen geleert werden

haben die Klima- und Migranten-Kümmerer auch weniger Möglichkeiten mit unseren Steuern dummmes Zeug zu machen!  

27.03.20 16:15
11

2810 Postings, 1304 Tage QasarAlle sprechen jetzt von Solidarität

weil ALLE den Gürtel enger schnallen müssen... Vermieter dürfen nicht kündigen, wenn die Miete ausfällt, wäre aber auch egal, weil sie jetzt keinen neuen Mieter für Geschäftsräume finden.
Aber was ist mit den Politikern und Beamten?
Wird die letzte Diätenerhöhung zurückgenommen? Sie arbeiten zZt ja kaum wegen Coronia.
Die Lehrer arbeiten auch nichts, die Schulen sind zu. Was ist mit deren Solidarität?
Die Nachhilfelehrer kriegen auch nichts, wenn sie nicht unterrichten.

Was ist mit den überbezahlten Fußballern u.a. Sportskanonen, die  sich durch die Fernsehübertragungsrechte in finanziellen Blasen befinden? Spenden ist gut, Verzicht wird aber notwendig, wenn keine Veranstaltungen mehr stattfinden, dann sind die Helden überflüssig.

Ja und was ist mit GEZ, die uns nur noch Wiederholungen vorsetzt und im Radio Dauerberieselung mit Coronia und überlangen Musikstücken.
Brauchen wir noch immer 20 Sender, wenn wir kein Brot und keinen Kuchen mehr kaufen können?

Es bleibt zu hoffen, dass diese Krise diesmal Alle erwischt. Wirklich Alle.  

27.03.20 16:24
1

7204 Postings, 1840 Tage Vanille65die heile Welt

ist Geschichte und das was wir haben, haben wir.

Merkel wird in den Geschichtsbüchern als sympathische Sargöffnerin  fungieren.

In Zukunft kommt es zu den vorhergesehenen Verteilungskämpfen kommen.  

27.03.20 16:25
5

9618 Postings, 2646 Tage Canis Aureus... und diese blöden Stadtmarathonläufe

wo regelmäßig ein paar gedopte maximalpigmentierte einfliegen um Preisgelder abzukassieren, die wir alle bezahlt haben (über den Kauf der Prodikte der Sponsoren)!

Und dafür wird die halbe Stadt lahmgelegt, Strassensperrungen, Parkverbote usw. alles für diese Idioten!

Corona hat immer mehr Vorteile, je länger ich darüber nachdenke!  

27.03.20 16:38
5

9618 Postings, 2646 Tage Canis AureusCorona könnte einen super Sommer bringen

denn die blöden Homo- und Lesbenumzüge werden dieses Jahr komplett ausfallen!

Wunderbar!!!  

27.03.20 16:40

9618 Postings, 2646 Tage Canis AureusVom doofen Greta hört gar nix mehr!

hat sie etwa Corona???  

27.03.20 16:45
6

9618 Postings, 2646 Tage Canis AureusCorona tut mehre fürs Klima als Greta und

alle ihre Schulschwänzer zusammen!

Freie Strassen, keine Staus mehr, keine Dreckschleudern mehr am Himmel, die dumme Touristen und Migranten quer durch die Welt fliegen!  

27.03.20 17:01
9

5799 Postings, 3271 Tage SilverhairGreta ist in Karantäne

Qasar: Die Mieten, die HEUTE nicht gezahlt werden brauchen, laufen aber auf und sind HINTERHER zu berappen...
Jaja, heute reden alle von Solidarität, Einsparunge, Beschränkungen - auch für später.
Drollig immer wieder, wie hier manche das auch glauben...
Ich "bewundere" immer wieder Nachrichtensprecher. Wie die ruhig bleiben können, bei dem banalen Blödsinn, den unverholenen Lügen oder der nüchternen Sachlichkeit bei Horrormeldungen.
Gibt man denen was? Oder was gehört bei denen zur Grundvoraussetzung?  

27.03.20 17:08
4

7204 Postings, 1840 Tage Vanille65Grundvoraussetzung

ist die Infizierung durch die Atlantikbrücke. Gefördert durch Zuviel Rosinen im ??..
Das sind Geldduckmäuser, wie sonst kann man das Kopfgeld auf Maduro in unseren Medien verschweigen.  

27.03.20 19:03

480 Postings, 114 Tage ScheinwerfererDen Edelmetall-Markt

ziehst nun auseinander wie ein Hubabuba, da weiß auch nicht was echt ist. Darum kehre mir ab und zu Sondereditionen ins Depot, zum anschauen. Bei den Bad Bank weist nie, kommen jetzt mit Krediten, wie in 8 zb. <  

27.03.20 20:05
5

5333 Postings, 3364 Tage toni1111Abschaffung des Bargeldes Was steckt wirklich

Hansjörg Stützle: Abschaffung des Bargeldes ? Was steckt wirklich dahinter? Bargeldverbot auf Raten
Bargeld ist dreckig und voller Bakterien! Bargeld ist nicht mehr zeitgemäß! Bargeld ist unkomfortabel! Bargeld ist zu teuer! Ohne Bargeld hätten wir keine Kriminalität ? nur Kriminelle und Terroristen benutzen Bargeld!
Seit geraumer Zeit werden wir mit zahlreichen Argumenten für eine Abschaffung des Bargeldes überschüttet. Manche Argumente scheinen auf den ersten Blick schlüssig, aber irgendwie sagt unser Bauchgefühl etwas anderes. Kann es sein, dass solche Argumente nur vorgeschoben sind? Kann es sein, dass die wirklichen Gründe für die Abschaffung des Bargeldes ganz andere sind und uns Bürgern die eigentlichen Hintergründe verschwiegen werden?
Eine Abschaffung des Bargeldes würde unsere Welt komplett verändern wie kaum ein anderes Ereignis in der langen Menschheitsgeschichte. Der gläserne und somit steuerbare Mensch würde dadurch zu einer bitteren Realität, deren Dimension für uns kaum vorstellbar ist.
Dieser Vortrag zeigt auf, welches die wirklichen Hintergründe für die geplante Bargeldabschaffung sind und in welche Welt wir steuern, wenn dies tatsächlich durchgesetzt wird. Darüber hinaus wird aufgezeigt, wie die Abschaffung des Bargeldes noch verhindert werden kann und was wir alle aktiv dazu beitragen können. [?] bargeldverbot.info
Quelle: NuitDebout Munich, 15.12.2019

https://www.nachdenkseiten.de/?p=59609#h10

https://www.youtube.com/watch?v=ntkze3v-fK0  

27.03.20 20:38
3

15075 Postings, 5656 Tage pfeifenlümmelGesabbel

Wenn man nix sagt, kann man auch nichts Falsches sagen.
Erst wird am Montag ( RKI ) wurde erzählt, die Kurve wird flacher, aber dann wurds mal nicht so, weil am Wochenende die Fallzahlen nicht gemeldet werden.
Und im Februar wurde noch getönt ( RKI ), der Virus in China bleibt dort, obwohl in Rom chinesische Touristen frei rumliefen und die Verbindungen von Old Germany zu China schon durch webasto offenkundig wurden. Da hatte die Standheizung schon gezündet. Auf Schalke wurde dann noch der Turbo eingeschaltet ( Schalke gegen Bayern), nun verkünden Lasch und Lau, was für Hechte sie in der Bekämpfung der Seuche sind.
-------------
Nun noch mal zum RKI:
Am Freitag wiederum tauchte Wieler ganz ab. Die Kommunikation mit der Öffentlichkeit hatte das RKI ? immerhin kein Wissenschaftsbetrieb, sondern die für Infektionskrankheiten zuständige Bundesbehörde ? schon zuvor eingeschränkt. Zu den Pressekonferenzen werden keine Reporter mehr zugelassen; Fragen sind schriftlich einzureichen, das lässt bequemerweise eine Vorauswahl zu, zudem sind Nachfragen gar nicht mehr möglich.
Dazu haben die Berliner auch noch die Frequenz heruntergeregelt: Statt fünfmal die Woche will Wieler nur noch montags, mittwochs und freitags vor die Kameras müssen. Der Freitagstermin wurde dann kurzerhand auch noch gestrichen, und der kommende Montag soll auch ausfallen. Erst Dienstag soll es nun die nächste Pressekonferenz geben, volle sechs Tage nach der letzten.
https://www.welt.de/wirtschaft/article206843189/...nschen-allein.html  

27.03.20 20:55
2

15075 Postings, 5656 Tage pfeifenlümmelInzwischen werden

in Deutschland 49000 Infizierte gemeldet oder besser Menschen, die positiv getestet wurden.
Die Zahl der tatsächlich Infizierten dürfe wohl wesentlich höher liegen.
Trotzdem soll es hier " nur " 322 Todesfälle geben. Angeblich werden aber alle Toten gezählt, die das Virus in sich trugen.
Der Virologe Droste begründet diese Superzahlen für Deutschland mit den vielen Tests.
Aber in allen europäischen Ländern liegt die Zahl der Todesfälle um das Zehnfache und noch wesentlich höher.
Für mich sind die für Deutschland gemeldeten Zahlen nicht glaubwürdig.
Selbst Südkorea, das wie "wild" testet, hat bei 9332 positiv Getesteten 139 Todesfälle, das entspricht 1,5%, schon ein sehr niedriger Wert, verglichen mit den anderen europäischen Ländern.
In Deutschland beträgt bei 49000 positiv Getesteten und 322 Todesfällen der Anteil nur 0,66%, also weniger als die Hälfte in Südkorea.
Was kan man folgern: Tatsächlich sind die Deutschen so zäh wie Leder.
 

27.03.20 21:11

480 Postings, 114 Tage ScheinwerfererWie nennt man das

Pfeiffenlümmel in#22...um Kopf und Kragen reden, geredet bis Lasch und Lau es gedreht hat? Schön das im Land von Fix und Foxi mit dem Opa im Sterbebett, reanimiert nach Corona keinen Grund zum bargeldlosen Zahlen hat. So eine Überwachungswut ist auch schon etwas Krankhaft zu#21  

27.03.20 21:48
1

12452 Postings, 3457 Tage 47Protonszu #277123, neueste Zahlen:

Infizierte: 50.871
Todesfälle: 342  

27.03.20 22:48

15075 Postings, 5656 Tage pfeifenlümmelIn New York

wirds grausam werden,  45000 positiv Getestete und 0 Gesundete, d. h. : Die Seuche geht dort erst richtig los.
In Rom versucht der Papst, in der katastrophalen Lage noch etwas Trost und Hoffnung zu spenden.
In der kommenden Woche werden auch die letzten "Optimisten", die diese Seuche bislang noch als "Grippe" angesehen haben, ihren Optimismus verlieren.
Zum Golde:   Auch die Pharaonen haben ihr Gold mit ins Grab genommen.  

28.03.20 06:04
2

3923 Postings, 2310 Tage dafiskosIWF: 80 Länder

... fragen um Notkredite.
(Wieviele Länder hat die Welt ? Egal, retten wir weiter .... mit Geld, das es gar nicht gibt ....)

Vorschlag: Alle absetzen und abschaffen, die NUR mit Luft- "Geld"- Gaben und Worten drumrum retten und die nichts anderes können und tun UND alle, die die Rettung NUR in einem Mehr und Meer von Gelde sehen.
Erst dann ist - irgendwann - wieder genug für alle da. Zwar kein Geld mehr, aber alles, was wir alle so notwendig brauchen.
 

28.03.20 06:18
1

3923 Postings, 2310 Tage dafiskosZugegegeben, der Vorschlag

erscheint vielen wahrscheinlich schon radikal.
Aber alles, was um diesen Vorschlag als Lösung drumrum agiert, kann und wird NUR eine sinnlose Kreditvermehrung (Geld = Kredit) bewirken.
Letztlich OHNE Wirkung auf das, was wir wirklich brauchen.
Sogar noch mehr: DADURCH bewegen wir uns genau weg davon, wir nehmen und ALLES.
Vermehrter Kredit und weniger existentiell notwendiges haben bedeutet immer vergrößerte Not.

Neues Geld ist NUR neuer Kredit. sonst nichts. Das Amen wird dann für ALLE folgen. Für mehr als 80, bzw. alle Länder. Amen.  

28.03.20 06:21
2

5799 Postings, 3271 Tage SilverhairGut, es fällt kaum jemand auf

Schon mehrfach wies ich darauf hin, dass in Dtl fast ausschließlich Medien unter staatlicher Kontrolle der tagesthemen existieren.
Und von ausländischen Medien gibt es auch nur ausgesuchte Artikel, üblicherweuse zusammenhanglos.
Seit der Woche läuft eine massive Kampagne gegen RT. Vllt auch, weil es dort noch die Möglichkeit der Berichterstattung ohne ZDF Filter gibt

Da wird berichtet, dass das so gelobte und mit allmöglicher Unterstützung des Herren Spahn "verbal versehene" Krankenhauspersonal (hier Hessen), von unbezahlten Überstunden,  Urlaubsverzicht und mehr Einsatz zur Existenzerhaltung der Einrichtung (der Krankenhäuser) geplagt ist.
Soooo gut steht es um unser Gesundheitswesen.
Soooo gelobt in den Medien.
Soooo unterstützt, dass Berichte über den wahren Zustand auch hier mit Löschung verfolgt werden.
Ich hatte mich sofort, nachdem die Krisengelder bereit gestellt werden sollen, über die unmögliche Höhe bzgl der Gesamtsummen MEHRFACH aufgeregt. Naja, es interessiert auch heute und hier niemand -
- bis - ja bis jemand dort liegt. Dann ist's Gejammer groß.
Erst dann schnallt man, dass Gesundheit wichtiger als alles Gold, oder Aktienscheffelei ist.
Liegste erst in der Grube, nützt dir nichts mehr.
Aber es sind doch "die Anderen", die es erwischt.
Hier der Brief:
.....Die Zwänge eines solchen Systems sprechen auch aus einem öffentlichen Statement, in dem die Geschäftsführung der nordhessischen DRK-Kliniken der Bundesregierung in deutlichen Worten vorwarf, die Kliniken in der aktuellen Krise im Stich zu lassen. In dem Schreiben heißt es:

"Wir sind wütend: Wir haben alle Anforderungen der Bundesregierung umgesetzt, die angeordnet wurden, um auf den Ansturm von Corona-Patienten vorbereitet zu sein. Konkret haben wir alle verschiebbaren OPs abgesagt, zum Teil Patienten, die bereits in unserem Haus waren, wieder entlassen, Intensivkapazitäten hochgefahren und wären bereit, einen stillgelegten Krankenhausstandort zu reaktivieren, was sicherlich mehr Sinn macht als Turnhallen und Hotels zu ertüchtigen. 

Aber das alles kostet Geld und mindert unsere Erlöse empfindlich. Wir haben an die Aussagen von Gesundheitsminister Spahn geglaubt, der einen adäquaten Finanzausgleich versprochen hat. Seit gestern wissen wir: Die in Aussicht gestellten Mittel reichen hinten und vorne nicht. 

Wir haben nicht genug Geld, um ausreichend Hygieneausstattung zu besorgen, da die Preise weltweit gerade exponentiell steigen, wir haben nicht genug Geld, um unsere Corona-Patienten adäquat zu versorgen, denn wir brauchen zusätzlich zu den Maßnahmen,
       die wir aus eigener Kraft gestemmt haben,        ( !!! von mir)
Finanzhilfen, mit denen wir Beatmungsgeräte kaufen können. Und durch die Kapazitäten, die wir für Corona-Patienten freihalten, ist zudem die Versorgung von Notfallpatienten eingeschränkt. Das geht nicht nur uns so, das geht fast allen Häusern so."

 

28.03.20 06:35
4

5799 Postings, 3271 Tage SilverhairHeut früh staunte ich nicht schlecht

betrachtete ich die roten DJ Werte und las (und dieser Fake wird wohl das ganze WE dort stehen)
bei Kellersender ntv 2,1 % PLUS !
Hier stehen 4,06 % MINUS
Nun erzähle mir jemand vom Wahrheitsgehalt der Qualitätsmedien...
Es wird auch so sein:
Sollten die Coronafälle in den USA noch richtig dramatisch werden, werden hier Statistiken immer rarer und wirrer.
Es wird noch daüber geredet, aber immer mehr, was Leute BEI UNS  so tun.
Die Weltstatistik versickert.
Nichts über Südafrika und die Türkei scheint genau so gepennt zu haben wie Amerika.
Trump hat den Überblick verloren. Und was macht ein Ami dann?
Na immer das, was man schonmal machte. Und gabs das nicht, kommt das Militär.
Und Militär ist nicht demokratisch. Auch in der demokratischsten Demokratie beruht Militär auf Hierarchie. Es werden Grundsätze ausgehebelt, Befehlsketten errichtet, Diskussion ausgeschlossen.
Oh, diese naiven Demokraten. Reden sich Zeug ein, dass im Ernst völlig unbrauchbar ist.
Demokratie ist was fürs schöne Wetter.

 

28.03.20 06:54
2

5799 Postings, 3271 Tage SilverhairUnd zum Virus

Ist Euch eigentlich klar, dass JEDER Corona kriegen wird?
Das Ding ist da, unabhängig von den Jahreszeiten. Und es gibt NICHTS dagegen!
Leise liest man, dass eine Duchseuchung kommen wird.
Noch leiser, dass Immunität fragwürdig ist - wegen Mutationen, wie bei Grippe.
Wuhan soll "frei" sein, doch keiner darf RAUS. Heißt das, dass alle dort infiziert sind und wenn jemand von dort reist, er das Virus verbreitet?
Nichts Genaues erfährt man.
Solange nicht ein Mittel dagegen gefunden, erprobt, massenweise paar Mrd mal produziert und vertrieben wird - so  ÜBER-nächsten Herbst nachmittags - solange geht das so weiter.
Es wird nach den allgemeinen Ablauf von Krisen bald die Phase der Wut einsetzen.
Danach kommt Resignation, danach das Arrangement mit dem Unvermeidlichen.
Oft ist es so, dass Gegenmittel dann erst erscheinen, wenn man sich damit abgefunden hat, wenn eine Gewöhnung daran bereits da ist.
Die Hysterie des "radikalen isolierenden Wegsperrens" könnte nutzlos gewesen sein.
Da es eine "leichte und schwere Form" von Corona geben soll, würde es schon viel helfen, alle LEICHT zu infizieren - impfen. Vllt hilft das gegen SCHWER?

 

Seite: 1 | ... | 11083 | 11084 |
| 11086 | 11087 | ... | 11226   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
TUITUAG00
Lufthansa AG823212
Scout24 AGA12DM8
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
ITM Power plcA0B57L
Airbus SE (ex EADS)938914
Allianz840400
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
BayerBAY001
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
CommerzbankCBK100
Deutsche Telekom AG555750