Evotec - es kann los gehen! - Teil2

Seite 1 von 284
neuester Beitrag: 24.06.22 21:02
eröffnet am: 29.05.19 10:51 von: VicTim Anzahl Beiträge: 7094
neuester Beitrag: 24.06.22 21:02 von: qmingo Leser gesamt: 2001718
davon Heute: 252
bewertet mit 16 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
282 | 283 | 284 | 284   

29.05.19 10:51
16

2359 Postings, 1426 Tage VicTimEvotec - es kann los gehen! - Teil2

" es kann los gehen! " ist tot lang lebe " es kann los gehen! " !

Hallo zusammen, hier ist nun die Fortsetzung des Threads "es kann los gehen!". Wer Interesse hat, den ersten Teil weiterleben zu lassen, der schreibe bitte hier.

Vielen Dank!  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
282 | 283 | 284 | 284   
7068 Postings ausgeblendet.

17.06.22 19:30
1

5909 Postings, 1697 Tage AMDWATCHIch glaube

EVOTEC war mit 20 Millionen Euro in einer Finanzierungsrunde dabei.
Hatte mir 20 k für 0,79? ins Depot gelegt. Kurs zur Zeit...0,99 ?...
Als Alternative zu INNOCAN.  

17.06.22 21:06

5909 Postings, 1697 Tage AMDWATCHSERNOVA

und EVOTEC, in einem Milliarden Markt...Diabetes....
Das könnte was werden.
Mit NOVO NORDIC HOLDING als Ankerinvestor.

Ein Teilinvestment sucht dringend Alternativen zur herkömmlichen,rückläufigen insulinbasierten Diabetestherapie.  

17.06.22 21:12

5909 Postings, 1697 Tage AMDWATCHNicht vergessen

EVOTEC ist bereits seit Jahrzehnten dran an der Diabetes Therapie, sei es jetzt durch beta Zell Stimulation etc.
Die Leute werden immer fetter, sodass der TAM in den nächsten Dekaden steigen wird.

Wenn man bedenkt, dass dies nur ein Teilaspekt von EVOTECs Forschung ist, aber bei dem MARKTUMFELD stößt man auf taube Ohren.....  

17.06.22 21:39

5909 Postings, 1697 Tage AMDWATCHDIAPEP

war ja auch so ein EVOTEC Hoffungsträger,der auf manipulierten israelischen Studien beruhte und deshalb einstellt werden musste.
Wenn EVOTEC aber wirklich,nur im Bereich DIABETES Fortschritte erzielt, werden wir hier dreistellige Kurse sehen.
DIABETES ist eine Volkskrankheit....

COVID, ein zweifelhaftes, terminales Krankheitsgeschehen.  

21.06.22 18:05

2359 Postings, 1426 Tage VicTimBildet sich langsam ein Boden aus?

... zu wünschen wäre es!  

22.06.22 11:58
2

3343 Postings, 3167 Tage kostolaninKasim Kutay

Vorstandsvorsitzender der Novo Holdings, die auch Evotec Aktionär ist, hat heute den Aufsichtsrat von Evotec verlassen.

siehe Punkt 5: http://mobile.dgap.de/dgap/News/hauptversammlung/...g/?newsID=1575873

Hat nicht Novo Holdings vor kurzem ihren Anteil an Evotec auch reduziert?  

22.06.22 12:41
2

3343 Postings, 3167 Tage kostolaninHier der Link

zur Reduktion der Stimmrechte von Novo Holdings:

https://www.finanznachrichten.de/...ctive-of-europe-wide-dist-023.htm

Die Nachfolgerin Herrn Kutays stammt vom Mubdala Investment  

22.06.22 19:17

2033 Postings, 1540 Tage crossoverone@kosto

Das könnte doch von Vorteil sein, das die einfach größeres in evotec
sehen, als Kutay und es war schon oft so, das sich das als positiv gezeigt
hat.  

22.06.22 19:52

5909 Postings, 1697 Tage AMDWATCHDie NOVO Holding

bitte nicht mit dem Insulinhersteller vergleichen.
Die HOLDING ist breit aufgestellt.
Bei deren verwalteten Volumen müssen die jetzt viel arbeiten.
Also bitte keine Aversion gegen EVOTEC ableiten. Die werden jetzt ganz anders gewichten müssen.
Aber für die Araber ist EVOTEC...sehr interessant...!!!  

22.06.22 20:38
1

5909 Postings, 1697 Tage AMDWATCHZur Zeit sind sehr viele

interessante BIOTECHNOLOGIE Unternehmen/Start ups, durch die unsichere zukünftige Kapitalisierung unter die Räder gekommen.
Es könnte deshalb deshalb vermehrt Übernahmen geben, von BIG Playern, die genug Speck angesetzt haben.

Vielleicht gerät EVOTEC auch in deren Visier.
Rein spekulativ aber nur meine persönliche Meinung...!!  

23.06.22 00:52

2033 Postings, 1540 Tage crossoverone@AMDWATCH

Genau das ist es, was ich damit sagen will, das Mubdala
in dem Unternehmen mehr sehen und somit anders gewichten,
sprich sich auf die Zukunft bezogen, mehr für Sich bzw. insg. dabei
erwirtschaftet wird. Dieser Punkt, hat sicherlich schon eine Rolle
gespielt, als sie sich als Ankerinvestor, bei evotec beteiligt haben.

Ich denke, das evotec davon profitieren wird und der Kurs dadurch,
wieder mehr (Stabilität) bekommt.
Warum schon wieder, das Thema Übernahme? Daran glaube ich nicht,
zumindest in naher Zukunft nicht.
 

23.06.22 10:15

1279 Postings, 5224 Tage S2RS2#7079

Gut möglich, und gleichzeitig kein rosiges Szenario.
Stell Dir vor, der Kurs rutscht noch unter 20 EUR und anschließend gibt es ein Übernahmeangebot mit 30 oder 40% Premium. Kann sich jeder ausrechnen, zu welchem Preis dann EVT verkauft würde.

Übernahmen sind aktuell absolut in (aufgrund der deutlich attraktiveren Bewertungen durchaus nachvollziehbar), in meinem Depot sind 3 Werte betroffen. Und leider sind auch welche darunter, bei denen ich mir künftig zusätzlich zu den Kurssteigerungen eine Dividendenrendite von >10% p.a. ausgemalt hatte...  

23.06.22 10:30
2

70 Postings, 1208 Tage NewfreschNovo Holding

Wenn man aus einem Investment aussteigt, dann doch eher mit einer ordentlichen Rendite oder?
AGI oder DWS haben es  bei höheren Kursen doch vorgemacht.

Die Besetzung des AR wurde nicht grundsätzlich neu aufgestellt, sondern lediglich der Vertreter eines strategischen Investors wurde getauscht. Was jedoch auffällt: das Vergütungssystem für den Vorstand wurde an neuen KPI´s orientiert und meiner Meinung nach stärker auf Performance getrimmt. Die Auswüchse wurden gekappt (siehe auch Beschlussfassung Punkt 8 der Hauptversammlung Vergütungssystem 2021 erhielt 46,82% Nein-Stimmen) . Ich sehe das positiv. Vielleicht war hier die treibenden Kraft im Hintergrund Mubadala. Nur meine Meinung.    

23.06.22 16:30
2

1279 Postings, 5224 Tage S2RS2@Byblos

Wozu hatte mein Beitrag denn ein schwarzes Sternchen verdient?
Ich war eigentlich der Meinung, dass eine Übernahmeofferte von <30 EUR für niemanden attraktiv sein könnte, der bereits viele Jahre in EVT investiert ist und vor nicht allzu langer Zeit noch Kurse von ~45 EUR miterlebt hat.
Aber vielleicht habe ich mich da auch getäuscht...

Ich wünsche mir auf jeden Fall die Beibehaltung der Eigenständigkeit Evotecs und neue Kursmarken in 2025ff. So viel Zeit hab ich mindestens noch.  

23.06.22 16:59

862 Postings, 1241 Tage qmingokeine Angst vor "Schwarzen", hauptsache

der Kurs steigt...

Heute wieder schöne Berg-und Talfahrt, aber über 23 Euronen ist schon mal gut und lässt hoffen, da der DX ordentlich eingeknickt ist heute, ist das hier ein gutes Zeichen!  

23.06.22 19:02
3

8604 Postings, 8030 Tage Byblos@S2RS2

Sorry. Habe ihn wohl zu schnell vergeben und kann ihn nicht mehr zurück nehmen. Dafür für Deinen Beitrag einen grünen als Ausgleich.


Evotec muß eigenständig bleiben, da sie mittlerweile ja für fast alle großen Pharma Konzerne Wirkstoffe suchen.
Nur eine Holding könnte es vielleicht versuchen und sollte dann hoffentlich kläglich scheitern.
Jeder auf diesem Planeten weiß doch was für ein Rohdiamant Evotec ist.
Bei Evotec wird echtes Geld verdient und nicht wie bei anderen aufgeblasenen zB Automobielherstellern durch Gigafabriken,... verbrannt.
Evotec ist in meinen Augen so gut, das Evotec auch bei einer wirtschaftlichen Rezession und fallenden Märkten, komplett gegen den Markt laufen kann.
Das wissen wohlmöglich auch Hedgefonds und Großinvestoren und sammeln ggf still und leise Evotec Anteile ein.
Bei fallenden Märkten gibt es immer eine gewisse Umschichtung, denn das Geld muß irgendwo weiter investiert werden.
Ich würde mein Geld, was ich in kürze neu zur Verfügung habe, nur weiter in Evotec und Steinhoff investieren, in denen ich schon massiv investiert bin!

Meine Meinung, keine Handelsempfehlung!  

23.06.22 21:50
2

4720 Postings, 4238 Tage philipo@AMD

übernahme und zu welchen kurs glaubst du würde evotec übernommen werden??

sicher nicht für 45? und schon gar nicht höher und selbst wenn zu diesen kursen,welche aktionäre würden das wollen,ok vielleicht nicht wenige.

der wert von evotec ist doch wesentlich höher in naher zukunft,oder nicht??

ich gehe mal davon aus,das das thema übernahme sowieso unsinnig ist,weil die big player auf evotecs diensten auch so zugreifen können ohne risiko.

welchen effekt würde das für die unternehmen haben, evotec zu übernehmen zu wollen??





 

24.06.22 09:41
1

5909 Postings, 1697 Tage AMDWATCHMan sollte nichts ausschliessen

WL hat vor Jahren in einem Interview, daraufhin angesprochen, sinngemäß wie folgt geantwortet:
"Dann werden wir uns zusammensetzen und das Angebot prüfen".

Es gibt ja auch andere Player in der EVOTEC Peer Group...
Ich meinte das auch hypothetisch, will auch keine Übernahme.
Wie von mir erwartet, werden wir die nächsten Wellen sehen, also wird der Bedarf an Biotechnologie, im 2. Halbjahr wieder anziehen und neue Fantasie entfachen.  

24.06.22 09:42
2

1279 Postings, 5224 Tage S2RS2@philipo

Ich würde - wenn überhaupt - ein branchenfremdes Unternehmen sehen, dass EVT übernehmen wollen würde. Bspw. Alphabet: die haben bereits eine derart umfangreiche Bibliothek über uns Menschen angelegt und haben in so vielen anderen Bereichen ein Fuß in der Tür (Stichwort Diversifikation), dass es aus meiner Sicht gar nicht so abwegig wäre, wenn sie früher oder später in den Bereich Biotech vorstoßen. Aber alles natürlich reine Mutmaßung und Spekulation.
Die großen Unternehmen mit smarter Führung werden aber die Marktschwäche nutzen um Unternehmen mit aussichtsreicher Zukunft zu übernehmen.
Bspw. H2 - sobald der große Hype abgeklungen ist, dürfte das ein oder andere Unternehmen den Besitzer wechseln.  

24.06.22 10:36

5909 Postings, 1697 Tage AMDWATCHDrosten Effekt

Kurs zieht an....
Corona und kein Ende.
Und das "Volk ",wird sich weiter verarschen lassen.
Aber falsch...Sie wollen es ja so  

24.06.22 10:37

862 Postings, 1241 Tage qmingoKurs läuft wieder...Biotech nach Prügeln wieder in

Bin da voll bei AMD und sehe hier dieses Jahr auch noch Kurse über  30 Euro, wenn es nicht weiter eskaliert am Gesamtmarkt und der Nachrichtenfront!  

24.06.22 10:39

5909 Postings, 1697 Tage AMDWATCHEs wird Zeit

Für EVOTECs ANTIKÖRPER aus REDMOND.
Symptombezogene Behandlung für Kranke und keine Gießkannentherapie für vollkommen Gesunde.  

24.06.22 10:42
1

862 Postings, 1241 Tage qmingoMoin AMD, ja

richtig... war lange bei Biontech investiert mit guten Gewinnen, aber mittlerweile kann ich den Coronakäse auch nicht mehr hören! Das ist dich Komplettverarsche und über 50% der Deutschen wünschen sich wieder strengere Maßnahmen! hä? Hilfe!
Allerdings wird und das coronathea und der Botecjbranche hier bei Evotec auch wieder strak helfen und so kann es schnell wieder aufwärts gehen mit dem Kurs.  Erste Hypejkäufe sieht man heute schon und BNTX läuft auch wieder hióch.  

24.06.22 20:31
1

2112 Postings, 6654 Tage reliablyzu #7092

Zitat:

"aber mittlerweile kann ich den Coronakäse auch nicht mehr hören! Das ist dich Komplettverarsche und über 50% der Deutschen wünschen sich wieder strengere Maßnahmen! hä? Hilfe! "

Was ist das für blöde Aussage !

Täglich werden neue Corona Ansteckungen bekannt gegeben.
Sie erhöhen sich laufend ( 6-stellig )  !
Täglich sterben weiterhin Leute da dran !

Das ist Fakt !

Was ist daran Komplettverarsche ?

Man fast es nicht !


 

24.06.22 21:02
1

862 Postings, 1241 Tage qmingoWeil das eine Grippe ist, ich bin

3 x geimpft und war 2 x infiziert sowie alle meine anderen 4 Familienmitglieder. Daher weiß ich wovon ich spreche. Wer Angst hat soll zu Hause bleiben, aber ein erneuter Shutdown geht gar nicht. corona ist komplett Mediengehypt und Leminge wie Bly glauben alles. Mensch Hirn einschalten!!!  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
282 | 283 | 284 | 284   
   Antwort einfügen - nach oben

  7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Gottfriedhelm, zero505, Fishi, geierwalli, Kornblume, serg28, potti
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln