Paion: Daten / Fakten / Nachrichten / Meinungen

Seite 788 von 790
neuester Beitrag: 15.04.24 16:57
eröffnet am: 08.12.16 20:02 von: Kassiopeia Anzahl Beiträge: 19739
neuester Beitrag: 15.04.24 16:57 von: similaire Leser gesamt: 4768397
davon Heute: 497
bewertet mit 26 Sternen

Seite: 1 | ... | 786 | 787 |
| 789 | 790  

19.01.24 13:36
1

37 Postings, 4616 Tage Balu_1003Klage

Genau Herr Matill will das in Erfahrung bringen was zur Insolvenz führte ...da es ja finanzielle Unregelmäßigkeiten gab ..dann kann davon ausgegangen werden das es nicht mit rechten Dingen zugegangen ist ...wie gesagt Herr Matill sagte mir das wenn sich viele Paiongeschädigte zusammen schließen würden dann wäre es möglich bei der Insolvenz Mitsprache Recht zu haben ....Am besten jeder geschädigte kontaktiert die Kanzlei .Ich habe leider auch auf Paion vertraut und im 4 Stelligen Bereich Geld verloren
Grüsse
Aus der schönen Pfalz  

19.01.24 15:42

31 Postings, 1482 Tage 2trust2Klage

Elegant wäre eine Klage über litfin oä finanziert. Wie bei wirecard, auch so eine Sch in die ich reingegriffen habe... darf garnicht dran denken was ich an Verlusten angehäuft habe...  

19.01.24 18:39

37 Postings, 4616 Tage Balu_1003Wirecard

Rechtsanwalt Matill führt auch gerade einen Musterprozess für Wirecard geschädigte Aktionäre  

19.01.24 18:41

37 Postings, 4616 Tage Balu_1003Hier der Link

19.01.24 18:46

37 Postings, 4616 Tage Balu_1003paion

Ich denke das Rechtsanwalt Matill auf der Homepage wie auch jetzt den Musterprozess gegen wirecard ...auch wenn gegen Paion Anklage erhoben wird ,dieses dann auf der Homepage bekannt gibt und wir Aktionäre dann auch einen Anspruch über die Kanzlei stellen können , wenn die Kanzlei ein Musterverfahren gegen Paion beantrag  

21.01.24 12:07

2153 Postings, 1463 Tage Ksb2020mattil

konnte mich nicht überzeugen. ich werde ihn mit grosser Wahrscheinlichkeit nicht nehmen. Gutes Marketing macht nicht bedingt einen guten Anwalt.  

21.01.24 22:17

37 Postings, 4616 Tage Balu_1003Matill ksb2020

Kannst Du das begründen, Deine Aussage das es Dich nicht überzeugt hat .Und vor allem was hat Dich nicht überzeugt  

23.01.24 11:25

7 Postings, 130 Tage Auchreingefallen007Welcher Anwalt ist denn noch dran

Hallo , welche Alternativen gibt es, gibt es denn eine Sammelklage ? Wenn  soviele soviel Geld verloren haben ,
und das von einem Tag zum anderen nach einer angekündigten KE ,dann sollte das in einer Sammelklage führen ,genauso wie bei
Wirecard .Aber ……der Anwalt sollte Erfahrungswerte evtl vorweisen .Was meint er …..gibt es denn überhaupt Chancen irgendetwas noch
zu gewinnen….wie siehts denn mit Vergleichsklagen aus ? Der Insolvenzverwalter müsste doch wissen was das Kapital angeht !  

24.01.24 10:45

2153 Postings, 1463 Tage Ksb2020Balu

Das sind subjektive Gründe. Mir fehlte der begründete Bezug und das wasserfeste Assesment. Es waren Luftsaetze zum Kundenfang , von einem Anwalt der diesen Fall bewirbt erwarte ich deutlich mehr Detailwissen. Das war eine Angelauswerfen um zu sehen was anbeisst.  

24.01.24 10:47

2153 Postings, 1463 Tage Ksb2020Auchreingefallen

Bevor ich Klage warte ich auf Fakten die da kommen werden, vermutlich bis einsvhl. März.  

24.01.24 10:52

7 Postings, 130 Tage Auchreingefallen007Bis wir etwas konkretes wissen

Ok falls etwas getan werden kann, wenn überhaupt , dann wird es hier hoffentlich geposted….und dann sehen wir weiter .
Ist es abwegig , dass es als eigenständige AG weiter geht …evtl unter anderem Namen oder die Firma , die sich Remimazolam einverleibt ist selbst
eine AG  

24.01.24 11:12

3474 Postings, 1354 Tage HonestMeyerAuchreingefallen

"Ist es abwegig , dass es als eigenständige AG weiter geht …evtl unter anderem Namen"

Grundsätzlich kann eine wegen Insolvenz aufgelöste AG über einen Insolvenzplan mit Hauptversammlungsbeschluss mit §274 Aktiengesetz auch wieder fortgesetzt werden, unter neuer Firmierung.

Ob das hier so kommt, weiß heute niemand. Es gibt wenig Aktien, aber auch einen hohen Streubesitz.  

24.01.24 14:47

37 Postings, 4616 Tage Balu_1003ksb 2020

Hatte ich ja geschrieben das Herr Matill die Unterlagen angefordert hat betreff Insolvenzantrag und es spärliche Infos kommen da anscheinend noch einiges im Unklaren ist ...wenn es klar wäre dann wüssten wir auch mehr.  

24.01.24 22:17

2153 Postings, 1463 Tage Ksb2020Balu

Von einem Anwalt der einen Blogeintrag zum Thema hat erwarte ich mehr, z.B. das er wenigstens klassische Details kennt. Mea culpa. Zum Thema Gläubigerversammlung zu wenig Infos zu Risiken und Nebenwirkungen. Aber wenn Du ihn vertraust ist es Deine richtige Wahl.

 

25.01.24 09:00

3786 Postings, 5019 Tage nuujMein momentaner Stand

sieht so aus:
1. Könnte die Übernahme der Geschäfte durch Honeywell durch ein "außenwirtschaftliches Gesetz" eventl. nicht möglich sein. Da glaube ich eher nicht daran, da die Lizenzen nicht mehr lange laufen und auch keine sicherhaeitsrelevanten Dinge berührt werden. Aber wer weiss?
2. War der Insolvenzantrag nicht schon längere Zeit angedacht und daher verschleppt worden? Dann dürfte AR und CEO (damaliger) alt aussehen.
3. Hat die Unregelmäßigkeit alleine beim CFO stattgefunden und keiner hat es gemerkt? Fahrlässig? Vorsatz? Da müßte der CFO gerade stehen.
4. Hat die Klage auf Schadenersatz Erfolgsaussichten wäre zu überlegen, ob da überhaupt was zu holen ist. Diese windige Typen haben ihre Schätzchen sicherlich gut versteckt und auch dergleichen Anwälte.

Von daher warte ich auf eine Mitteilung der Staatsanwaltschft, ob Klage wegen insolvenzverschleppung, Betrug u.a. erhoben wird. Dann sollte man sich einen Anwalt nehmen. Man ist dann auf hoher See.  

25.01.24 12:55

5078 Postings, 5092 Tage bülowHi an alle

Weiss jemand, ob es überhaupt  in der Börsengeschichte eine solche  Insolvenzangelegenheit positiv
Für die  Aktieninhaber gelöst wurde.
İch habe nachgeforscht, dass ich was nicht in İnternet gefunden. Kann jemand villeicht danach rechercieren.  

25.01.24 12:56

5078 Postings, 5092 Tage bülowHi an alle

Weiss jemand, ob es überhaupt  in der Börsengeschichte eine solche  Insolvenzangelegenheit positiv
Für die  Aktieninhaber gelöst wurde.
İch habe nachgeforscht, dass ich was nicht in İnternet gefunden habe. Kann jemand villeicht danach rechercieren.  

25.01.24 12:57

5078 Postings, 5092 Tage bülowPardon falsch getippt

25.01.24 13:57

6336 Postings, 5569 Tage Buntspecht53Mit ner tippse wär das nicht passiert

25.01.24 14:32

3786 Postings, 5019 Tage nuujSchau mal bei KTG Agrar.

Da sind im Vorfeld einer Insolvenz Aktien zu Frau oder Freundlin gewandert und verkauft worden. Da war auch ein Gerichtsverfahren. Weiss aber nicht, wie das ausgegangen ist.  

26.01.24 17:48

1866 Postings, 3180 Tage CDee...

Dead cat bounce?  

27.01.24 09:56

790 Postings, 3210 Tage ahwasDead cat

…kaum Umsätze….da reagiert der Kurs bei minimalem Einsatz  

29.01.24 14:25

2611 Postings, 353 Tage Terminator9Paion

Weiß jemand warum die Aktie nach oben geht?  

29.01.24 15:45

2305 Postings, 2152 Tage keinGeldmehrJep

Leichenflederer….Aktie ist eigentlich ohne Wert  

29.01.24 17:05

2342 Postings, 5571 Tage butschiLernen ist kostbar !

> positiv Für die  Aktieninhaber gelöst wurde.
Da gibts viele gute Erfahrungen ! Wenn man  das Alles Positiv verarbeitet, hat man richtig was gelernt für die Zukunft. Das ist unbezahlbar.
 

Seite: 1 | ... | 786 | 787 |
| 789 | 790  
   Antwort einfügen - nach oben