finanzen.net

Löschung

Seite 2 von 65
neuester Beitrag: 24.05.17 13:28
eröffnet am: 14.08.15 20:33 von: Canis Aureu. Anzahl Beiträge: 1616
neuester Beitrag: 24.05.17 13:28 von: Canis Aureu. Leser gesamt: 110130
davon Heute: 3
bewertet mit 53 Sternen

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 65   

14.08.15 21:34
17

7536 Postings, 2484 Tage Sternzeichen#14 Die Flüchlinge sind am falschen Ort!

Wer hat denn die Fachkräfte bestellt?

Es waren die Konzerne und Wirtschaftsverbände die die gute Idee aus dem Linken politischen Spektrum zu eigenen gemacht hat. Nachdem die Konzerne und Eliten festgestellt haben das selbst bei einer Jugendarbeitslosigkeit von über 50 % der studierte Grieche, Spanier oder Portugiese sich nicht in den Wirtschaftszweig der Hinternabputzindustrie  integrieren lassen will ist man halt auf die Idee gekommen ganze Region sei es militärisch oder durch politischen Zwang zu destabilisieren damit billige Arbeitskräfte außerhalb der EU gewonnen werden kann.

Und nun kommt die Nahles in Spiel die seit Monaten selber erzählt das es einer Gesamtarbeitslosenzahl  von ca. 3,5 Millionen Beschäftigte im deutschen Arbeitsmarkt das Lied der Unternehmern anstimmte, dass es an Facharbeiter und Ingenieure mangelt. Und nun sind die gewünscht neue Facharbeiter da und wer fehlt? Natürlich die Nahles die hat sich verdrückt. Es wäre ihre Aufgabe nun die neue Facharbeiter in die Firmenkonzerne zu senden und dort die Unterkünfte einzurichten. Und die Firmenkonzerne sei es Daimler, Bosch, BWM, Post, Thyssen und sonstige Wohlfahrtverbände hätten die Aufgaben zu sagen welche Bewerber geeignet sind und wer nach Hause gesendet wird, weil er sich nicht als Dumpinglohnarbeiter bewähren wird.

Das ganze Thema Flüchtlinge ist völlig falsch organisiert und der Besteller dieser Arbeitskräfte drückt sich wie immer im neoliberalen Gedankengut vor den Kosten und wälzt die Kosten einfach auf das Volk um. was die Nahles von der SPD treibt ist schlimmer was jemals die FDP getrieben hat.

Die Campingzelte der Flüchtlinge gehören auf die Parkplätze der Konzerne und nicht beim Nachbarn aufgebaut der dies gar nicht bestellt hat.

Und die Eliten und Firmenkonzerne machen auch nicht den Unterschied bei den Flüchtlingen, ob deren Motive politisch verfolgt, wirtschaftlich oder kriegerischer Flüchtlinge sind. Es geht einzig und allein um billige Lohnsklaven um den deutschen Arbeitsmarkt und deren Löhne weiter runter zu drücken.

Sternzeichen

 

14.08.15 21:35
12

11452 Postings, 3634 Tage exquisitgunni, mitm "stammtisch" kann man immer

daherkommen - damit bedient sich jeder der nicht weiter weiß...oder überfordert ist  

14.08.15 21:35
10

22890 Postings, 3368 Tage Guntram2010Ich fand die Formulierung "Sprach-Haptik" recht

amüsant:-) Sicherlich verstört es mich, wenn ein Wesen "höherer intelektueller Weihen", sich daran reibt! Was kann ich nur tun, um den Intellekt eines Lehrers zu befriedigen?  

14.08.15 21:36
1

96729 Postings, 7192 Tage Katjuscha#26 ausgeklügelte Idee. Wieder krass!

14.08.15 21:43

1415 Postings, 1853 Tage keinMitleid#27

Meinst du, man könnte Stammtisch mit Gutmensch und Nazikeule ersetzen ?  

14.08.15 21:45
4

11452 Postings, 3634 Tage exquisit#25 - bekommt


die Nichte die 20 ? Taschengeld vom staat?

wenn ja, ist das ja krass!  

14.08.15 21:45
9

35727 Postings, 2006 Tage Lucky79@Kat...

der hat schon recht...
das Deutsche Volk streikt...
will immer mehr Geld für weniger arbeit...
also was liegt dann da auf der Hand....

logisch...
Die holen billige Arbeits"Näger" ins Land...
und so tauscht unsere Regierung langsam die
"faulen" Deutschen gegen die fleissigen "Flüchtlinge aus...
das Wetter wurde schon angepasst mittels Chemtrails...
muss ja schön warm sein... wie in Afrika... ;)))  

14.08.15 21:59
3

18997 Postings, 2859 Tage HMKaczmarekHey, bitte mal locker bleiben

...Kats Nichte bekommt nur 20?/Monat.  

Alles ist ja schließlich relativ, gell ;)  

14.08.15 21:59
15

4692 Postings, 1725 Tage manchaVerdedie Gefahr das

Flüchtlinge anderen hier die Arbeitsplätze streitig machen sehe ich genauso wenig wie das wir umgekehrt "dringend benötigte Fachkräfte" bekommen. Weder das eine noch das andere wird eintreffen.

Zu denken gibt eher eine Statistik aus der Schweiz. Dort beziehen 3 von 4 Flüchtlingen, die in den letzten 5 Jahren in die Schweiz gekommen sind, Sozialhilfe. Besonders krass ist das Verhältnis bei Flüchtlingen aus Eritrea, wo fast 9 von 10 auch nach mehr als 3 Jahren auf staatliche Unterstützung angewiesen sind.

Massgebliche Gründe sind mangelhafte Sprachkenntnisse, schlechte oder gar keine Berufsausbildung sowie wenig Bereitschaft sich zu integrieren. Speziell Menschen aus Eritrea würden bevorzugt nur in ihrer Volksgruppe bleiben.

Für Deutschland gibt es solche Statistiken nicht aber man muss schon sehr stichhaltige Argumente vorbringen um ernsthaft glauben zu können es wird bei uns anders sein.  

14.08.15 22:02
6

35727 Postings, 2006 Tage Lucky79Fachkräfte hin oder her...

kapiers einfach...

B I L L I G müssen die Arbeiten...
und ohne murren u. Knurren...
und man muss sie einschüchtern können!
dann ist der Satz vielleicht mal Standard...:
"...wenn du nicht arbeitest um die 8,51 dann fliegst du zurück
nach Syrien klar"
Mich würds nicht wundern...  

14.08.15 22:03
8

18997 Postings, 2859 Tage HMKaczmarekQuark ManchaVerde #34

...ne, sogar blanke Hetze...

Nach D kommen doch fast ausschließlich hochqualifzierte, integrationswillige

und gebildete Flüchtlinge/Migranten/Zuwanderer, oder???  

14.08.15 22:04
5

8140 Postings, 5308 Tage checkerlarsenIst doch quatsch,

Was sollen die denn arbeiten?
Schon mal jemand ne cubanische Baustelle gesehen? Und das ganze noch 3-4 mal bescheidener, dass sind dann die Fachkräfte...
Ach ne sorry, hab ich ja vergessen, laut Katie emigrieren die ja alle mit dem Ziel deutschen omas und Opas den popas abzuwischen...tja Pech gehabt, das machen schon viele Polinen für kleines Geld und ausreichend ausgebildet.
Die sind über, nichtmal wie Kasachen usw für Schwarzarbeit kompatibel.
-----------
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht."

14.08.15 22:07
5

24540 Postings, 6774 Tage Tony Fordwiedermal die Schwachen gegeneinander ...

ausspielen.
Was dabei aber vergessen wird ist, dass die Altersheime für jeden alten Menschen nicht selten mehr als 2000 Euro kassieren.
Dass den Alten dann nur wenig Geld selbst bleibt, liegt primär daran, dass die Alten in den Heimen abgezockt werden.

Die Sache mit dem Weltsozialamt ist zudem hausgemacht, weil vor allem die Konservativen seit Jahren diverse Vorschläge abwiegeln, mit denen man Heute wesentlich besser Herr werden könnte.
 

14.08.15 22:08
2

35727 Postings, 2006 Tage Lucky79wisst ihr wer mir hier fehlt....?

wo ist Potzi ?

wo hat sich der heute verkrümelt... ?  

14.08.15 22:15
5

18997 Postings, 2859 Tage HMKaczmarekPotzzz ist bestimmt da @ Lucky,

...aber ist okay.  

Aber womit Tony leider recht hat ist der Punkt, dass man

sich lieber auf gleicher Ebene selber an die Kehle geht, anstatt das Grundproblem

an seiner Wurzel vielleicht mal anzugehen.    

14.08.15 22:15
4

22890 Postings, 3368 Tage Guntram2010Ja, das wäre so schön...kicher...

aber auch von "es" gibt es nur dümmlich wiederholte Wortphrasen und Links. Also hat man, wie von Happy, eigentlich nichts verpasst.  

14.08.15 22:20
3

25870 Postings, 3712 Tage hokaiWie jetzt? Nur noch auf Flüchtlinge

Eindreschen? Die Griechen und die EU haben heute entscheidende Schritte Richtung nächstem Hilfspaket eingeleitet und hierzu schweigt die Volksseele?

Was los mit euch, waren doch sonst auch prima zum anprangern?
-----------
"born free"

15.08.15 09:33
3

35727 Postings, 2006 Tage Lucky79Ok... dann prangere ich an...

wer soll denn die 86 Mrd bezahlen???
das wird jetzt Standard... Land pleite... der Rest der EU bürgt dafür...

irgendwann stehen wir da wie die größten Bananenrepublik....
und international verliert der Euro an Stärke...
was wiederum den USA Freude bereitet... die den ganzen Mist eingefädelt haben!

(Genug geschimpft und angeprangert ? ;)  

15.08.15 09:57
9

7536 Postings, 2484 Tage SternzeichenAlbanien ist ein sicheres Herkunftsland

Der ehemalige Grünen-Politiker Rezzo Schlauch ist seit kurzem Honorarkonsul von Albanien. Schlauch unterstellt den Flüchtlingen des Balkanstaates wirtschaftliche Motive. Es gebe in Albanien keine politische oder religiöse Diskriminierung.

Würden Sie Albanien als sicheres Herkunftsland für Asylbewerber bezeichnen?

Ja, ich habe keinen Zweifel daran. Albanien ist ein sicheres Herkunftsland. Zumindest, wenn man unter diesem Signum ein Land versteht, in dem niemand aus politischen oder religiösen Gründen verfolgt wird. Albanien ist eines der wenigen Länder, in der die Religionsgemeinschaften friedlich zusammenleben. Das ist der Grund, warum der Papst nach seinem Amtsantritt als erstes europäisches Land Albanien besuchte. Eine Diskriminierung oder Verfolgung aus politischen Gründen ist mir dort nicht bekannt. Natürlich herrscht Armut, die Perspektiven für junge Leute sind schwierig.

Es wird angenommen, dass Balkan-Flüchtlinge aus wirtschaftlichen Gründen kommen. Trifft das zu?

Diese Annahme würde ich ? was Albanien angeht ? klar bestätigen. Ich habe es selbst mitbekommen, dass Geschäftemacher in Albanien Leute mit falschen Versprechungen nach Deutschland locken, ihnen Arbeit versprechen und ihnen Bus- und Flugreisen verkaufen.

Der ganze Bericht ist unter nachfolgenden Link zu finden.: http://www.stuttgarter-zeitung.de/...e0b3-489d-8d19-77ed89be8d37.html  

15.08.15 10:12
4

7536 Postings, 2484 Tage Sternzeichen#42 Dieses Hilfpaket für Griechenland

verlängert nur die Kreditlinie die dann auch noch erhöht wird. Das Motiv dahinter sind die Wahlen in Deutschland. Die echten Analyse der EU-Kommission, der Europäischen Zentralbank, Weltbank und des IWD's  zeichnen ein düsteres Bild von der wirtschaftlichen und finanziellen Lage Griechenlands.

Das ganze Paket für Griechenland dient nur den Eliten und Politiker um weiter abzuzocken. Was die Politiker und Eliten wirklich machen sieht man an Kos, Calaise, Gibraltar/Ceuta u.s.w.. Man will billige Arbeitskräfte haben aber man will rein Garnichts dafür tun.

Man sieht es am besten daran das weder Bankster/Eliten noch Politiker in der ganzen EU weder die gleichen Steuersätze noch Sozialabgaben wie der normal arbeiten Bürger bezahlen. Alle Finanzämter in allen EU Staaten schauen absichtlich weg wenn der reiche Rotz kommt und den eigenen Staat betrügt.

Alle schauen sie weg, ob Beamte aller Behörden, Justiz oder Politiker!

Sternzeichen

 

15.08.15 10:18
9

41731 Postings, 4314 Tage RubensrembrandtDie "Flüchtlinge" aus den Balkanstaaten

sind nichts anderes als Touristen mit einer Anerkennungsquote gegen null.
Eine völlig absurde Flüchtlingspolitik versorgt sie kostenlos mit Unterkunft
und Verpflegung. Zusätzlich wird ihnen anscheinend Monate voraus Taschen-
geld gewährt. Auch für die kostenlose Rückreise mit dem Flugzeug auf
Staatskosten wird gesorgt. Die Kritik an diesem Unsinn und an dieser
Milliardenverschwendung ist vollkommen berechtigt.  

15.08.15 10:19
2

41731 Postings, 4314 Tage RubensrembrandtDabei machen die Touristen aus dem Balkan

fast die Hälfte der Flüchtlinge aus.  

15.08.15 10:27
8

41731 Postings, 4314 Tage RubensrembrandtWer glaubt, dass in Griechenland

entscheidende Schritte zu einer Verbesserung getan worden sind, ist eine
unverbesserliche Dumpfbacke. Jeder weiß inzwischen, dass Griechenland
in der Eurozone nicht gesunden kann. Aber alle lügen sich in die eigene
Tasche, weil sie keine Verantwortung übernehmen wollen. Man kann jahr-
zehntelang gegen wirtschaftliche Vernunft handeln. Aber das Beispiel DDR
zeigt, dass dies nicht für alle Zeit möglich ist.  

15.08.15 10:31
5

41731 Postings, 4314 Tage RubensrembrandtWenn ich in die USA einreise,

kann ich auch nicht kostenlose Unterkunft, Verpflegung, Taschengeld und
kostenlose Rückreise mit Flugzeug auf US-Kosten verlangen, nur weil ich
einen Asyl-Antrag stelle.  

15.08.15 10:36
7

6952 Postings, 7327 Tage bauwi143 Euro Taschengeld sagt alles!!

Wie im Eingangsposting beschrieben! Im Verhältnis zu Pflegebedürftigen und Menschen mit Behinderung die viel weniger Taschengeld (Grundbarbetrag) erhalten, ist dies eine ungleiche Vorzugsbehandlung der Flüchtlinge!
Welche Pappnasen haben diesen Satz festgelegt?
Überhaupt, wie kommen die dazu, dies sogar Monate im Voraus auszubezahlen?
Das ist ein klarer Verstoss, weshalb die Verantwortlichen hierzu Stellung beziehen müssten!
Insgesamt darf man feststellen, dass unsere gesamte Politikerriege wieder hochkant versagt! Mit Kohl nahm es den Anfang (Staatsverschuldung) und mündet nun wie an einem roten Faden langgezogen in diesen dreisten Fehlentscheidungen (Verstoss gegen Maastricht, Flüchtlingspolitik, NSA, Russland etc.)
Die meiste der Flüchtlinge werden dauerhaft Sozialhilfe beziehen nd haben hier genau so wenig Perpektive wie in ihrem Heimatland!
Einzig die Schleuser verdienen daran.....doch wer geht gegen diese vor?
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 65   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Aurora Cannabis IncA12GS7
NEL ASAA0B733
thyssenkrupp AG750000
Deutsche Bank AG514000
Ballard Power Inc.A0RENB
CommerzbankCBK100
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
EVOTEC SE566480
BASFBASF11
Amazon906866
K+S AGKSAG88
Allianz840400