finanzen.net

Groupon - Das Schnäppchen-Portal

Seite 2 von 6
neuester Beitrag: 20.02.20 13:29
eröffnet am: 04.11.11 17:46 von: toni8000 Anzahl Beiträge: 132
neuester Beitrag: 20.02.20 13:29 von: Zwergnase-1. Leser gesamt: 30960
davon Heute: 1
bewertet mit 9 Sternen

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 6   

10.11.11 20:10

3203 Postings, 3644 Tage toni8000Es geht heute wieder rauf.

11.11.11 09:54

3203 Postings, 3644 Tage toni8000Groupon - Internetwerbung

Jedenfalls betrteibt das Unternehmen starke Werbung.
Ich habe schon auf diversen Internetseiten, deren Werbung gesichtet.

Ich denke, dass das Unternehmen langfristig betrachtet Erfolg haben kann.  

16.11.11 22:54

3203 Postings, 3644 Tage toni8000Scheint sich um 24 Dollar einzupendeln.

22.11.11 21:56

2867 Postings, 4030 Tage thomasd22-15%

das ist mal ne ansage......jeder kriegt, was er verdient........  

22.11.11 22:00
3

3151 Postings, 3416 Tage DAX Indikationselbst 2 Dollar sind für dieses

Unternehmen zu viel. Aber lustig ist, dass es wirklich Leute gibt, die diese Aktie kaufen.  

23.11.11 04:18
1

2867 Postings, 4030 Tage thomasd22es kaufen

garantiert hauptsächlich börsenneulinge diese aktie. jeder, der die letzten 10 jahre mitbekommen hat wird sich noch an die gute alte .com blase erinnern und schon deshalb nicht investieren, oder es gibt bankfutzis, die gut überzeugen können......  

23.11.11 18:34
2

3151 Postings, 3416 Tage DAX Indikationfinde auch keine Puts

der emi weis schon warum.  

23.11.11 20:18
1

3203 Postings, 3644 Tage toni8000ist ja schon heftig

Frage mich, wer die Aktie denn bei der IPO gekauft hat?

Angeblich war das Interesse sehr groß.  

25.11.11 00:33
1

2867 Postings, 4030 Tage thomasd22das interesse

bei der IPO war auch groß, das stichwort lautet "WAR"  

25.11.11 19:43
1

4487 Postings, 3900 Tage storm 300018Der Albtraum-Deal des Tages

Die Euphorie um den Börsengang von Groupon ist endgültig verraucht: Die Aktie verlor am Mittwoch weitere 16 Prozent. Damit summiert sich der Verlust in drei Tagen auf 35 Prozent. Anleger, die der Short-Empfehlung des AKTIONÄR gefolgt sind, sollten Kasse machen.

Der Börsengang des Marktführers bei Online-Rabattmarken entwickelt sich für die Aktionäre immer mehr zu einem Desaster. Am Mittwoch verlor der Titel in New York weitere 16 Prozent an Wert und schloss bei 16,96 Dollar deutlich unter dem Emissionspreis (20 Dollar). Begleitet wird die seit dem Wochenbeginn laufende schwere Korrektur von hohen Handelsumsätzen - und jeder Menge Schadenfreude.

Leichtes Ziel

So sehen Verlierer aus:

■21.11. - 10 %
■22.11. - 15 %
■23.11. - 16 %
Wie geht es jetzt weiter? Das Marktumfeld für aufgeblasene Bewertungen bleibt weiter schwierig, insofern dürfte Groupon noch nicht das Ende der Fahnenstange erreicht haben.



Bei einem Kursverlust von 35 Prozent in drei Tagen - mehr als fünf Milliarden Dollar Börsenwert haben sich seit Montag in Luft aufgelöst - ist eine kurzfristige Gegenbewegung trotzdem immer möglich. Längerfristig erwartet DER AKTIONÄR dennoch einstellige Dollar-Kurse. Die Gründe für diese Einschätzung sind hinreichend bekannt.

Anleger, die der Short-Empfehlung des AKTIONÄR (Ausg. 48/11) gefolgt sind, sollten daher zumindest einen Teil ihrer Gewinne realisieren. Mindestens Prozent Kursgewinn in wenigen Tagen sind in diesem Markt schließlich ein Wort. Der Stopp für die restliche Position wird auf Einstand (18,80 Euro) nachgezogen. Das Kursziel verbleibt bei elf Euro.

http://www.deraktionaer.de/aktien-usa/...-deal-des-tages-17425589.htm  

25.11.11 21:03

15 Postings, 4330 Tage andigigantiDer Absturz wundert mich nicht

Der Vertrieb betreibt Betrug pur !!!!!
Nicht zu fassen .....  

28.11.11 08:45

3203 Postings, 3644 Tage toni8000Groupon Korrektur unvermeidlich ?

Der Aktionär - Groupon Korrektur unvermeidlich, Quittung für Rabattschlacht

09:48 25.11.11

Kulmbach (aktiencheck.de AG) - Die Experten vom Anlegermagazin "Der Aktionär" sehen bei der Aktie von Groupon (Groupon Aktie) mehr Risiken als Chancen.

Der Börsengang von Groupon sei ein voller Erfolg gewesen, vor allem für die Altaktionäre und die Konsortialbanken.

Groupon sei Marktführer bei Online-Gutscheinen und nach nur drei Jahren hätten sich 115 Mio. Nutzer in 44 Ländern bei der Firma registriert. Grundsätzlich sei die Geschäftsidee sehr gut: Verbraucher würden Rabatte mögen und Groupon versorge seine Kunden mit immer neuen Gutscheinen.

Doch im Internet gebe es sehr viele Blogeinträge, wonach Geschäftspartner über die Gutscheinaktionen enttäuscht seien. Denn viele Gutscheinkäufer seien nur auf der Suche nach Schnäppchen, Stammkunden würden sie dagegen nicht. Frust gebe es auch bei den Besitzern der Gutscheine, die sich mehr und mehr über Lockangebote beschweren würden.

Zwar sei Groupon noch Marktführer, doch Konzerne mit Millionen von Kunden wie eBay (eBay Aktie), Amazon.com (Amazon Aktie) oder Google (Google Aktie) würden ebenfalls in den Markt drängen. Hinzu kämen hunderte weitere Seitenbetreiber. Zuletzt sei bei Groupon die Bruttomarge um drei Prozentpunkte auf 38,8% gesunken. Anscheinend habe der Konzern bereits Zugeständnisse machen müssen, der bisher bei seinen Kunden auf hohe Preisnachlässe gedrängt habe.

Nach Meinung der Experten sei Groupon im Prinzip nicht schlecht, doch der Titel sei einfach zu hoch bewertet. Bei einem aktuellen Kurs von 24,70 Dollar belaufe sich die Marktkapitalisierung auf 15,8 Mrd. Dollar. Anleger könnten mit CFDs auf fallende Kurse bei Groupon spekulieren. Aufgrund der hohen impliziten Volatilität würden sie von Optionsscheinen abraten.

Aktuell sehen die Experten von "Der Aktionär" bei der Aktie von Goupon mehr Risiken als Chancen. Das Kursziel sehe man bei 11,00 Euro. (Ausgabe 48)
(25.11.2011/ac/a/a)

Quelle: http://www.ariva.de/news/...fuer-Rabattschlacht-Der-Aktionaer-3903437  

28.11.11 10:26
1

51342 Postings, 5535 Tage LibudaLocal.com ist für mich die sehr viel

günstiger Alternative und vom Kurs-Umsatz-Verhältnis um den Faktor (!!!!!!!!!!) 10 billiger:

http://www.ariva.de/forum/Local-com-aussichtsreich-392956  

28.11.11 14:38
2

51342 Postings, 5535 Tage LibudaStrong Buy-Rating for Local.com

28.11.11 14:49

3203 Postings, 3644 Tage toni8000@ antigiganti

wer betreibt Betrug?

Wie meinst das jetzt?  

28.11.11 21:24
1

344 Postings, 3580 Tage INK4a-8%

bei den us boys bisher.. da geht doch noch was ;)  

29.11.11 08:21

3203 Postings, 3644 Tage toni8000Nächste große IPO steht bevor (!)

29.11.11 16:59
1

2867 Postings, 4030 Tage thomasd22ich denke

warum geht facebook erst jetzt an die börse und nicht schon vor ein paar jahren??das wäre schlau gewesen. ich glaube die werden ihren erfolgszenit in ein, zwei jahren erreicht haben. ist natürlich schwer einzuschätzen, aber trotzdem....was soll von facebook noch großartiges kommen, was den marktwert steigern könnte...vielleicht kauft sich marc zuckerberg demnächst groupon von seinem taschnegeld:-))  

29.11.11 21:39

3203 Postings, 3644 Tage toni8000@ thomas

ich habe mal gelesen, dass über Facebook riesige Werbungen geschaltet werden können und es dadurch zu erheblichen Mehreinnahmen kommen wird.

Deshalb auch diese riesige Bewertung.  

29.11.11 22:17
2

2867 Postings, 4030 Tage thomasd22.................

mit der werbung sollten sie aber aufpassen, sonst passiert dasselbe wie mit yahoo. dann wird die seite bunt, überladen und sieht aus wie ein kirmesplatz. die erfolgreichsten plattformen leben von ihrer schlichtheit, weil menschen anscheinend eine natürliche abneigung gegen die ständigen popups, flash animationen und banner haben. ich denke, dass es dauerhaft schwierig wird, sobald seiten offensichtlich kommerziell werden. am besten sie machen es wie google und entdecken komplett neue geschäftsfelder außerhalb der facebookplattorm oder kaufen innovative kleinunternehmen und gliedern die ein.....ich bin gespannt, werde mich aber weiterhin von reinen internetfirmen meilenweit fernhalten.  

29.11.11 23:50

3203 Postings, 3644 Tage toni8000@ thomas

Da gebe ich Dir Recht.

Wenn Sie mit zu viel Werbung kommen, könnte dies nervend sein.

Naja, gespannt werden wohl alle sein, was im April wird.  

30.11.11 00:03

3203 Postings, 3644 Tage toni8000)

30.11.11 07:48

3203 Postings, 3644 Tage toni8000thomas

Und nächste INTERNET - IPO steht schon vor der Tür !!

Man könnte meinen, das Jahr 2012 wird das Jahr der Internet-IPOs ??


__________________________________________________



IPO/Presse: 'Farmville'-Anbieter Zynga kurz vor Börsengang

05:25 30.11.11

NEW YORK (dpa-AFX) - Der Onlinespiele-Anbieter Zynga, der unter anderem das populäre Facebook-Game "Farmville" betreibt, könnte noch vor Jahresende seinen Börsengang über die Bühne bringen. Zynga wolle kommende Woche die sogenannte Roadshow starten, mit der bei Investoren für die Aktien geworben wird, berichteten unter anderem die "New York Times" und die Finanznachrichtenagentur Bloomberg in der Nacht zum Mittwoch.

Damit würde demnächst auch bekannt, wie viel Geld Zynga mit dem Gang an die Börse einstreichen will. Bei der Ankündigung im Sommer ging es um eine Milliarde Dollar, den Firmenwert wollte Zynga laut damaligen Medienberichten bei 15 bis 20 Milliarden Dollar ansetzen.

Spiele wie "Farmville", "Cityville" oder "Mafia Wars" bringen Zynga unter anderem dank Facebook als Plattform eine riesige Kundschaft von mehr als 220 Millionen Teilnehmern pro Monat. In den ersten neun Monaten 2011 verdiente die Firma aus San Francisco rund 30 Millionen Dollar bei Umsätzen von rund 830 Millionen Dollar. Das Geld kommt vor allem aus dem Verkauf virtueller Güter in den Spielen - etwa Traktoren für "Farmville"-Äcker.

Der "New York Times" zufolge ist Zynga auf Kurs für einen Börsengang Mitte Dezember. Es wäre auch ein Test für den im kommenden Jahr erwarteten Mega-Börsengang von Facebook. Das weltgrößte Online-Netzwerk mit seinen mehr als 800 Millionen Mitgliedern erwägt nach Informationen des "Wall Street Journal" einen Börsengang im zweiten Quartal 2012. In diesem Jahr hatten Anleger mit Aktienplatzierungen von Internet-Unternehmen bisher wenig Freude: Die Kurse gingen zwar zunächst steil nach oben, fielen dann jedoch in vielen Fällen sogar unter den Ausgabepreis./DP/zb

Quelle: http://www.ariva.de/news/...bieter-Zynga-kurz-vor-Boersengang-3906333  

30.11.11 17:28

3203 Postings, 3644 Tage toni8000Geht ja gut ab heute.

Auch nachhaltig ??  

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 6   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
Apple Inc.865985
Allianz840400
PowerCell Sweden ABA14TK6
Scout24 AGA12DM8
Deutsche Telekom AG555750
Amazon906866
BASFBASF11
E.ON SEENAG99