Aixtron- und die Banken stufen fröhlich auf kaufen

Seite 2115 von 2130
neuester Beitrag: 18.05.22 10:47
eröffnet am: 18.08.09 15:23 von: Katjuscha Anzahl Beiträge: 53248
neuester Beitrag: 18.05.22 10:47 von: Medigenial Leser gesamt: 10187341
davon Heute: 11
bewertet mit 88 Sternen

Seite: 1 | ... | 2113 | 2114 |
| 2116 | 2117 | ... | 2130   

04.11.21 12:36
2

401 Postings, 1633 Tage AlexandrowJetzt

sieht es doch gar nicht mehr so übel aus. Die Zahlen sind auch nach meiner Lesart nicht so schlecht bis auf einen leicht verhalteneren AE .
Der Markt erwartet eben immer Superlative. Börse ist halt manchmal blöd.
Der Kurs wird sich schnell wieder erholen. Wetten?  

04.11.21 15:18

463 Postings, 216 Tage KingGeorgAutragsrückgang

Hallo in die Runde,

ist der Auftragsrückgang so groß, dass es zu Einbußen im Wachstum kommt?
Oder hat man noch genügend in der Pipeline und kommt eh nicht hinterher die alle
abzuarbeiten.
Über ein Antwort freue ich mich. Ich will hier einsteigen, da ich das Unternehmen spannend finde.

 

04.11.21 15:53

790 Postings, 1591 Tage TomXXCharttechnik

also ich denke wir könnten 2 Verkaufssignale bekommen:
-SKS wenn wir unter die 20 fallen
-GD200 die auch bei um die 20 verläuft

Widerstand dann bei 19,50 ? und 18,50 ca.

Durch die SKS-Formation wäre dann der Weg frei bis ca. 15 ?. Da sollte dann aber der RSI wieder ein Kaufsignal geben.

Der Auslöser für dieses Szenario könnte tatsächlich der Umsatzrückgang sein.

Eigentlich hoffe ich aber, dass ich falsch liege. Hätte mir den Chart besser vorher anschauen sollen bevor ich Hals über Kopf eingestiegen bin. Aber auf die SKS-Formation bin auch erst gekommen als ich bei Lynx davon gelesen habe. Sieht für mich aber tatsächlich danach aus.

 

04.11.21 16:13
2

321 Postings, 1843 Tage gpphjsUmsatz gestiegen!

.."Den Umsatz hat das Unternehmen laut Mitteilung in den drei Monaten auf 130,8 Millionen Euro nahezu verdoppelt."...."Der Auftragseingang sank im Quartal um 18 Prozent auf 114 Millionen Euro.
Für das Gesamtjahr rechnet Aixtron weiter mit einem Auftragseingang von 440 bis 480 (Vorjahr: 301) Millionen Euro. Der Umsatz soll auf 400 bis 440 Millionen von 269 Millionen Euro steigen. Die EBIT-Marge soll ebenfalls deutlich auf 20 bis 22 (13) Prozent steigen."..."Die Investmentbank Warburg Research hat die Einstufung für Aixtron nach Zahlen für das dritte Quartal auf "Buy" mit einem Kursziel von 22,50 Euro belassen."
https://www.finanztreff.de/aktien/quicknews/
sell on good news????
Hier versuchen welche die Aktie zu den Chartmarken runter zu prügeln, die Kleinanleger fallen auch noch darauf rein. Es ist auch möglich, dass stopp loss Marken abgefischt werden sollen, könnte noch klappen. Ich lass laufen und warte ab. Bei den Aussichten sollte alles gut gehen.
(keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung)  

04.11.21 16:42
1

97 Postings, 996 Tage BigGeldAixtron, eine Zockerbude

Ich kann es nicht fassen, was mit Aixtron abgeht. Veeco liegt stand heute bei 23,400? nach seinen Zahlen. Gibt es bei Aixtron wirklich Investoren oder ist Aixtron nur für Zockerbuden relevant???? Ist Aixtron gegenüber Veeco so unterirdisch?? oder wird Aixtron bewusst runter geprügelt??? Ich glaube, das deutsche Aktien gegenüber den US-Börsen nichts zu melden hat. Sorry, ich musste mal meinen Frust ablassen.  

04.11.21 16:50

77 Postings, 835 Tage LongoliHm

Alles gut find ich....naja der Auftragseingang....seh ich jetzt nicht so dramatisch und
auch das der Free Cashflow negativ ist, ist nicht tragisch da Einmaleffekt...ansonsten
die Prognosen bestätigt so what?
Alles Psychologie...abwarten
 

05.11.21 09:55

1259 Postings, 2317 Tage OS286Warburg Research erhöht Kursziel für AIXTRON

Warburg Research erhöht Kursziel für AIXTRON von ?22,50 auf ?23,50. Buy. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

05.11.21 18:28
3

3641 Postings, 1582 Tage Der Paretoach BigGeld... kannst du allerorten sehen :

deutsche Werte laufen immer hinterher und bekommen Prügel.
. Hat auch was mit unserer Aktienkultur und dem Standing deutscher Unternehmer zu tun.

Geduld muss man in D mit deutschen Unternehmen einfach haben.

Mit PVA habe ich eine Hängepartie ohne Ende mit gemacht.... die ersten Stücke bei 8-9 ?
gekauft ... dann bei 17 - 18 ? massiv nachgekauft. Und dann alles zurück auf Start dank Covid19
... damals hatte ich extreme Schmerzen - schaue ich auf den heutigen Kurs :

hätte ich NIE gedacht: erst 2 Kleinwagen versenkt und aktuell 2 Mittelklassewagen im Depot.

 


   

05.11.21 20:26

391 Postings, 2359 Tage Cabriofahrer...

Kommt auf die Einzelwerte an.

Nur um zwei zu Nennen: Verbio und Hypoport haben/hatten einen super Verlauf.  

05.11.21 20:49

1411 Postings, 5610 Tage rosskata@Pareto: richtig geschrieben: "im Depot"

aber nicht in der Garage ;)  

08.11.21 09:17

77 Postings, 835 Tage LongoliUp

LONDON (dpa-AFX) - Die britische Investmentbank Barclays hat die Einstufung für Aixtron nach Zahlen auf "Overweight" mit einem Kursziel von 29 Euro belassen. Die kräftigen Kursverluste der Aktie als Reaktion auf die Bilanz zum dritten Quartal des Maschinenbauers für die Chipindustrie seien nicht angemessen, schrieb Analyst Keagan Bryce-Borthwick in einer am Freitag vorliegenden Studie. Das Quartal sei stark verlaufen und die Wachstumssorgen mit Blick auf das neue Jahr 2022 übertrieben./ck/mis  

08.11.21 11:32
2

189 Postings, 2417 Tage Cid3rmitschrift von der telefonkonferenz

08.11.21 16:08
2

97 Postings, 996 Tage BigGeldschaut euch den Tollen!! Verlauf an "Zumutung"

Ich bleibe dabei, Aixtron ist nichts für Inventoren. Nichts als reine Zockerbude. Solange Aixtron keinen Starken und zuverlässigen Investor hat, bleit es nicht als Zockerbude.  

11.11.21 19:45
1

3641 Postings, 1582 Tage Der ParetoBigGeld =

wat nen Quark ....  

11.11.21 21:48
1

97 Postings, 996 Tage BigGeldsorry, ich bleibe trotzdem bei meiner Aussage.....

...was ich machen werde, das Unternehmen von dieser Aktie zu trennen, den das Aixtron super aufgestellt ist und Qualitätsmaschinen für die Halbleiterindusdrie herstellt und dazu zum größten Teil auch Markführer ist sagt doch schon alles. Ich habe den Eindruck, das bei Aixtron immer das Haar in der Suppe gesucht wird, um die Aktie zum Absturz zu bringen. Die Aktie hat für mich nichts mit Aixtron zu tun.  

12.11.21 08:15
3

5432 Postings, 3241 Tage dlg.BigGeld

@BigGeld, der Auftragseingang bei Aixtron 2021 ist 2Q: 138 Mio, 3Q: 114 Mio und 4Q Guidance: 63-103 Mio. Wenn das wirklich so käme, dann wäre das nicht nur ein ?Haar in der Suppe?, sondern in der Tat eine deutlich negative Entwicklung - das sollte man objektiv anerkennen. Wie ich im anderen Forum ausgeführt habe, glaube ich nicht an dieses düstere Szenario (unterstützt von den Aussagen im CC9, sondern eher dass das Management dieses mal schlecht kommuniziert hat und zu sehr in seiner Konservativität aufgegangen ist.

Außerdem muss man auch mal die Bewertung im Auge halten, sowohl die absolute als auch die relative zu zB Veeco. Für dieses Jahr steht da für den high-tech Maschinenbauer lt. Marketscreener 30er KGV, ca. 5x Umsatz, ca. 20x EBITDA, >4x Buchwert. Wenn der obige Auftragseingang so reinkommt und nächstes Jahr das Wachstum einstellig wird, dann ist das sicherlich eine hohe Bewertung. Wenn die GaN Aufträge auf dem hohen Level bleiben, VCSEL sich wiederbelebt, SiC und microLED dazu kommen, dann ist kursmäßig noch viel mehr drin - davon gehe ich aus und deshalb bleibe ich auch investiert. Aber mE kann man nicht erwarten, dass das heute schon alles eingepreist wird, gerade nach der obigen 4Q Guidance.

Ich sehe das grob so: in den drei Jahren zuvor mit ca. 260 Mio Umsatz lag der Kurs bei 9-12 Euro. Beim jetzigen 425 Mio Level notiert die Aktie bei 20-23 Euro. Um das nächste Level Richtung 30 Euro zu erreichen, muss auch operativ die nächste Stufe erreicht werden (>500 Mio Umsatz plus operative Leverage) - zumindest muss man glaubhaft darstellen können, dass dies so kommt. Die Guidance für 4Q hat dies eben nicht getan. Ob da jetzt ein Ankerinvestor geholfen und für bessere Kurse gesorgt hätten, zweifel ich vor diesem Hintergrund an.

P.S. Die Aktie ist über die letzte Woche nicht ?abgestürzt?, sondern hat lediglich nicht positiv auf die super 3Q Zahlen reagiert.  

12.11.21 11:50
2

21947 Postings, 7490 Tage lehnaHab eingesackt

mit der Spekulation, dass Bullen die 20 und 200er Schnitt verteidigen werden...
ariva.de
Aixtron stellt Anlagen/ Maschinen her, die Halbleiter produzieren.
Und die Welt giert nach diesen Chips, kann die Nachfrage einfach nicht befriedigen.
Der Boom dürfte anhalten und Aixtron ein Profiteur sein.
Würde mich sehr wundern, wenn wir auf dem 200er Schnitt nicht bald drehen würden...
 

12.11.21 16:08

3641 Postings, 1582 Tage Der Paretolehna.. hat beim Einstieg Süss Micro

ganz gut gelegen ...

Ebenso wie hier liefern sich dort Bullen und Bären ein Kampf um die "Linien" .

Im Übrigens beginnt die Zukunft nicht immer morgen oder übermorgen ...




   

12.11.21 17:02
1

3641 Postings, 1582 Tage Der ParetoBigGeld /dlg

@BigGeld: mit deiner letztem Aussage kann ich leben und gebe dir sogar ein Stück
weit recht! AIX hat da schon einen leicht angehauchten Ruf . CEO / CFO sind jetzt
auch nichts meins: Die OLED Geschichte habe ich - wie der Markt anscheinend auch  -
noch nicht so  ganz verkraftet. Bestenfalls hat man aus diesem Abenteuer gelernt.

@dlg: Danke für das Zahlenwerk - ich bin immer wieder erstaunt, wie schnell du diese
parat hast.
Allerdings teile ich nicht "dein Haar in der Suppe" .  Schau ich auf eine Wolfspeed - da
spielt das Zahlenwerk doch überhaupt keine Rolle.  Nur die Zukunft und das Standing ....
und da sind wir auch schon wieder bei BigGeld...

Von meiner "Lieblings-Aktie" will ich gar nicht reden: Kurs und Zahlen stehen in keinem
Zusammenhang mehr.

Ich schreib da gar nicht mehr - schaue nur alle paar Tage auf den Kurs und
bin fassungslos.    



   

12.11.21 19:57

321 Postings, 1843 Tage gpphjsKurs

auf Xetra sieht ja alles gut aus, aber nachbörslich geht es wieder runter. Aixtron ist schon nicht einfach!
Wenn hier noch einer billig einsteigen will, sollte er jetzt seine Limits setzen, Montag geht es erst mal kurz runter und wenn lena recht hat auch gleich wieder rauf (200 Tage Linie). Ich denke auch, der Boden ist gefunden, aber bei schlechter Börse können wir auch noch die 18 ? sehen. Alles ist möglich!  

13.11.21 14:44

116 Postings, 1118 Tage prescoDa ist doch

noch ein riesiges GAP zwischen 18 u. 19?. Wird wahrscheinlich nochmal angesteuert.  

13.11.21 18:11

97 Postings, 996 Tage BigGelddlg.: Danke für deine Stellungnahme

dlg, ich bewundere Dich, für deine preziöse Darstellung. Möchte hier auch noch betonen, das ich seid 6,50 ? bei Aixtron investiert bin. Ja, es gäbe für mich kein Grund sich zu beklagen. Ich habe ein paar 100 % auf Papier gemacht. Aber ich habe durchgehalten und bis Dato kein Stück verkauf, weil ich trotz alledem an Aixtrons Vision glaube. Was mir aber bei dieser Aktie  ständig die Wut in den Bauch treibt sind die extremen Schwankungen, von oftmals 1000 Punkte hoch u. runter.

Ich lese sehr gerne im Nachbar Bord die Kommentare oder Wortmeldungen von dlg, CWL1, fel216 diese bringen mich immer weiter und geben mir gute Entscheidungsgrundlagen zu meiner Aixtron zu treffen.  

14.11.21 10:13
1

5432 Postings, 3241 Tage dlg.Aixtron


Danke für Eure Rückmeldungen!

@DerPareto, danke dafür, inhaltlich bin ich größtenteils bei Dir. Ja, ich habe die Zahlen immer gerne parat weil ich nur dann schnell reagieren kann. Vorletzte Woche nach den Zahlen habe ich vorbörslich (da ging die Aktie bis 22,50 Euro) ein Drittel verkauft und im Laufe des Tages zurückgekauft, weil mir eine 60-100 Mio Umsatzguidance bei ca. 125Mio im bisherigen 2021er Schnitt viel zu niedrig vorkam und ich davon ausging, dass das den Kurs noch belastet (zumindest bis zum CC am Nachmittag). Die Q-Zahlen Termine kommen alle in den Kalender und vor jeden Zahlen habe ich mein kleines Excel-Spreadsheetchen und überlege mir vorher schon wie ich mich grob bei welchen Zahlen verhalte. Am Rande: das ist übrigens ein Vorteil, den Kleinanleger ggü Instis haben, dass sie ihre geringen Volumina vor- und nachbörslich flexibler handhaben können.

Daher halte ich auch an meiner ?das war nicht nur ein Haar in der Suppe? These fest was die Guidance betrifft. Was der Auslöser bei Wolf war, kann ich Dir nicht sagen - von >120 auf <70 und dann Verdopplung auf >140 USD innerhalb eines Monats ist jenseits meiner intellektuellen Aufnahmefähigkeit. Ich weiß auch nicht genau, was Wolf im letzten CC gesagt hat, was das ausgelöst hat. Solche Aktien wird es aber immer geben und heißt nicht, dass das bei anderen dann auch so sein muss.

Bei Tepla habe ich es übrigens zu früh verk***t und sehe dem Zug nur noch hinterher - meine herzlichsten Glückwünsche zu Deiner Garage in spe! :-)


@lehna, schön Dich hier zu sehen, das ist immer ein weiteres Qualitätsmerkmal für eine Aktie. Und es gibt mE kaum jemanden, der so objektiv an seine Investments geht. Viel Spaß & viel Erfolg mit diesem Investment.


@BigGeld, mir geht es doch ganz genauso, mir geht dieses Quartalsgezappel auch ziemlich auf den S?enkel (im anderen Forum schrieb ich ?save the drama for your mama?, wurde nur leider nicht erhört). Aixtron ist eine sehr solide 3-5j equity story, aber bei jedem Quartalsergebnis tut der Markt so als hätte sich der Investment Case stark geändert. Der DB Analyst schrieb irgendwann im letzten Jahr nach einem -17% Move nach den Zahlen etwas wie ?The party has just begun?and you have been invited?, die verstehen das scheinbar auch nicht.

Soll heißen: die/Deine Emotionen kann ich absolut verstehen, aber über einen langen Zeitraum sollten sich diese Schmerzen auszahlen - sieht bei Deinem Einkauf ja schon super aus, auch Dir Glückwunsch!  

18.11.21 14:56
2

21947 Postings, 7490 Tage lehnaBullen scheinen mir den 200er Schnitt

um die 20 nicht anbrennen zu lassen.
Ist ein gutes Zeichen...
ariva.de
Der  Chipindustrie-Ausrüster dürfte auch in naher Zukunft oben schwimmen, denn die Industrie ist ja weltweit am klagen, dass Chips Mangelware sind.
Insofern werden größere Auftragseingänge bei Aixtron eintrudeln und dem Kurs helfen- spekulier ich jetzt mal...
 

22.11.21 18:06

77 Postings, 835 Tage LongoliOje

Forum tot....Aktie tot...
Hoffentlich dauert der Dornröschenschlaf nicht zu lange :(  

Seite: 1 | ... | 2113 | 2114 |
| 2116 | 2117 | ... | 2130   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln