ADX Energy: Projekte, Partner, Nachbarn, Umfeld

Seite 6 von 90
neuester Beitrag: 19.09.20 07:56
eröffnet am: 05.02.13 22:44 von: Japetus Anzahl Beiträge: 2231
neuester Beitrag: 19.09.20 07:56 von: Juergeneins Leser gesamt: 569007
davon Heute: 60
bewertet mit 12 Sternen

Seite: 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 90   

21.03.13 12:39
1

2580 Postings, 3406 Tage JapetusXstate expandiert

nach Kalifornien und Texas
http://www.asx.com.au/asxpdf/20130321/pdf/42dt6xfkn4n9wy.pdf

------
@Viktor79 (#125)
Der Link ist bereits bekannt (s.a. Linksammlung #2). Eine neue ADX-relevante Info sehe ich da aktuell nicht, oder hast Du Riedel im Sinn?

PS: Wenn Du eine Web-Adresse vollständig einstellst (http:...), kann man sie auch direkt anklicken.  

22.03.13 01:22

58 Postings, 2967 Tage Viktor79OVM

OMV Petrom und Repsol suchen in Rumänien nach Erdöl
Die rumänische OMV-Tochter Petrom wird gemeinsam mit der spanischen Erdölgesellschaft Repsol in vier Erdöllagerstätten in Südrumänien nach Öl in Tiefen von über 2.500 bis 3.000 Metern suchen. Ein entsprechender Vertrag wird heute, Freitag, unterzeichnet, teilte die Petrom in einer Aussendung mit.

In den nächsten zwei Jahren sind Investitionen in Höhe von 50 Millionen Euro geplant. Repsol erhält einen 49-prozentigen Anteil an den vier Blöcken Baicoi, Targoviste, Pitesti und Targu Jiu. Man habe diese Bereiche mittels seismischer Verfahren bereits intensiv erforscht, hieß es weiter.

Neben einer entsprechenden Einschätzung des Potenzials in den vier Lagerstätten trage die Partnerschaft zur Dynamisierung des rumänischen Erdöl- und Erdgassektors bei, so Johann Pleininger, Vorstand für Exploration und Förderung bei der OMV-Petrom. Die OMV arbeitet mit Repsol bereits in Bulgarien und Libyen zusammen. Als Spezialist für Tiefbohrungen ist Repsol in über 30 Ländern vertreten und beschäftigt 23.000 Angestellte. (APA)  

22.03.13 01:30
2

58 Postings, 2967 Tage Viktor79OMV profitiert von Libyen und Rumänien

Energie. Die Produktion in Libyen und die Tochter in Rumänien haben 2012 zum höchsten Ergebnis der Geschichte beigetragen. Petrom fährt einen Rekordgewinn ein.
Wien/Bukarest. Der börsenotierte Mineralölkonzern OMV kann erfreuliche Zahlen für das Geschäftsjahr 2012 zu vermelden. So sind sowohl Umsatz als auch Gewinn gestiegen. Der Umsatz legte um ein Viertel auf 42,65 Milliarden ? zu, der Jahresüberschuss nach Steuern beträgt 1,79 Milliarden ?. Im vergangenen Jahr hatte dieser Wert 1,59 Milliarden ?ausgemacht. Das um Lagereffekte bereinigte EBIT wird mit 3,4 Milliarden ? angegeben: ein Plus von 35 Prozent.
"Trotz des herausfordernden Umfeldes haben wir ein Rekordergebnis erzielt", sagt OMV-Chef Gerhard Roiss laut Aussendung. Ausschlaggebend dafür seien vor allem das gute Management der Raffineriekapazitäten sowie der Umstand gewesen, dass "wir in Libyen immer Ruhe bewahrt haben", so Roiss weiter. Es mache sich jetzt bezahlt, dass man dort auch in den schwierigen Zeiten durchgehalten habe. "Wir haben unseren Mitarbeitern auch während des Krieges die Gehälter gezahlt." Im vergangenen Jahr hat die OMV demnach in Libyen 30.000 Barrel pro Tag produziert, das entspricht fast dem Vorkriegsniveau. Zudem haben die Bohrfelder in Österreich und Rumänien weiterhin gute Erträge geliefert. Nicht zuletzt trugen die im Vergleich zu 2011 höhere Raffineriemarge, der stabile Ölpreis und ein günstiger Euro-Kurs zum Ergebnis bei.
Rekordjahr 2012
Auch von der rumänischen OMV-Tochter Petrom kommen unterdessen positive Nachrichten: So konnte die Gruppe im vergangenen Jahr einen Rekordgewinn von knapp vier Milliarden Lei (umgerechnet 886 Millionen ?) erwirtschaften, berichtet die Agentur Mediafax. Alleine im letzten Quartal 2012 ist das um Lagereffekte bereinigte EBIT laut Aussendung im Vergleich zum selben Zeitraum 2011 um sieben Prozent auf 1,82 Milliarden Lei (rund 420 Millionen ?) gestiegen.
"Nach einer Periode, geprägt von volatilen Erdölpreisen und makroökonomischer Unsicherheit, war 2012 mit einer starken operationellen und finanziellen Leistung ein relativ stabiles Jahr für Petrom", so die Generaldirektorin der OMV-Tochter Mariana Gheorghe, die den Erfolg auch in den hohen Investitionen seit der Privatisierung von Petrom im Jahre 2004 begründet sieht.
Vergangenes Jahr hat Petrom rund 1,1 Milliarden ? investiert. Ebenfalls 2012 stieg das Unternehmen in Rumänien in die Stromproduktion ein. Mitte Oktober wurde das Gas-Kombiwerk in Brazi mit einer Leistung von 860 Megawatt offiziell eröffnet. Das Kraftwerk kann acht bis neun Prozent des rumänischen Bedarfs decken und produziert seit August 2012 bereits Strom. Im letzten Quartal hat Brazi laut Unternehmensangaben bereits fünf Prozent des rumänischen Stroms geliefert. Insgesamt kann das Gaskraftwerk bis zu 800 Millionen Kubikmeter Gas verbrennen und daraus rund 5000 Gigawattstunden Strom gewinnen.
Dialogjahr 2013
Um solch langfristige Investitionen stemmen zu können, müsse Bukarest allerdings einen "stabilen" und "vernünftigen" Steuerrahmen schaffen, so Gheorghe in Richtung der rumänischen Regierung. Diese hatte im Februar Sondersteuern für den Energiesektor eingeführt. Unter anderem werden seither die Mehrgewinne, die aus der Liberalisierung des Gasmarktes resultieren, fiskalisiert.
Laut Gheorghe soll 2013 deshalb ein "Jahr des Dialoges" werden. Die fiskalischen Gegebenheiten sollen demnach sowohl dem Staat als auch dem Unternehmen zum Vorteil gereichen. Sind die Steuern zu hoch, werden Investitionen aber zurückgehalten, so die Petrom-Chefin.  

22.03.13 09:00
1

28660 Postings, 4305 Tage GreenyDer "saubere" ADX-Thread

Eine wohltuende Informationsquelle !
Danke !
-----------
"Prognosen sind schwierig, besonders wenn sie die Zukunft betreffen."
Greeny

22.03.13 09:01
1

2580 Postings, 3406 Tage Japetus@Viktor79

Bitte immer auch die Quelle angeben und das Datum der Veröffentlichung, oder die Web-Adresse, wenn vorhanden.  

22.03.13 09:55

2580 Postings, 3406 Tage JapetusNochmal ein Blick in den Annual Report 2012

>>While capital markets are expected to remain challenging, the company has developed an excellent track record for funding its exploration activities from farmouts.

The Board therefore reasonably expects to secure a farm out for its Sicily channel acreage that should result in the appraisal of the Dougga discovery and at least one of the exceptional near field exploration opportunities, both of which are currently held at a high equity interest of 60%.

Despite a very challenging period your Company has a bright future. The Board looks forward to the coming year which we expect will result in significant progress across the Company?s prospective asset base. We expect these activities will provide ADX shareholders with exposure to some exceptional appraisal and exploration drilling opportunities funded by industry farm outs.

On behalf of the Board I would like to thank you for your support and I look forward to the rapid repositioning of ADX on a solid growth path for the benefit of our shareholders.

Ian Tchacos
Non Executive Chairman<<

Sollten sie das nicht schaffen, geht mein Interesse da hin wo derzeit der Kurs steht, in den Keller. Rumänien ist OK, aber das allein war nie das warum ADX mich interessiert hat.
Drei Managern aus der Branche sollte man schon zutrauen können, das Interesse der Industrie an einem Offshore-Block richtig einzuschätzen und einen Farmout-Deal hinzubekommen.

Wie ich sehe, hat sich der Präsentationstermin in The Basement, Sydney, wieder verschoben, und zwar auf 8 Juli: :(
http://www.investorium.tv/viewpresenter.asp?lang=_ct&iid=257

Dadurch rücken dann also der nächste Quarterly Report und das AGM im Mai in den Mittelpunkt des Interesses (wenn vorher kein NR mehr kommt).
http://www.adx-energy.com/documents/...nd%2031%20December%20Final.pdf  

22.03.13 17:40

2091 Postings, 4207 Tage trancetraiderJapetus: Du bist ja so engagiert, da ziehe ich

meinen "Hut" vor. Ist ja fast wie mit einem Baby, dass "Mann" groß zieht und hegt und pflegt. Meine Hochachtung! Ich hoffe, Du profitierst auch davon, das wünsche ich Dir von Herzen....  

22.03.13 18:13

424 Postings, 3276 Tage black-moonSeit Jahren dabei aber

rechne damit, dass wir nochmal tiefere Kurse sehen bevor es endlich bergauf geht.

Kommen wirklich keine News bis Mai - und bei den geringen Umsätzen - ist ein weiterer
Kursverfall vorprogrammiert - werde den nicht aussitzen und habe einen Teil verkauft.

Stehe aber Gewehr bei Fuss ab Mai 2013 - denn grundsätzlich glaube ich an das Baby - es hat schließlich einen Papa Japetus der sich intensiv kümmert - da muss doch was positives dabei rauss kommen!
Mit anderen Worten werde wohl EWnde Mai spätestens meine Anteile zurück kaufen - mal sehen was bis dahin geschieht.  

22.03.13 18:41
1

2091 Postings, 4207 Tage trancetraiderdann ist es zu spät...

nach einem kurzem Blick in die Glaskugel....  

22.03.13 18:48
1

2580 Postings, 3406 Tage Japetusnur mal so angemerkt

Meine Beiträge zu ADX bedeuten weder dass ich ADX irgendjemand empfehle, noch dass ADX mein Favorit wäre, noch dass ich davon besonders überzeugt wäre oder es als mein "Baby" betrachte. Es ist nur eine Exploreraktie wie es viele gibt.
Mir geht es um Infoaustausch mit den ebenfals Interessierten. Wer wann irgendwo ein oder aussteigt muss jeder selber wissen.

Zurück zum Thema: So stelle ich mir ein Farmout im absoluten Idealfall vor:
http://www.oilearth.com/n/...final_results_for_2012/60832f0067a9.aspx
Leider bisher keine Anzeichen zu sehen, dass es bei m Sicily Channel auch so klappt, geschweige denn, dass es überhaupt klappt.  

22.03.13 22:05

2580 Postings, 3406 Tage JapetusWie ein oil explorer chart auch aussehen kann...

Gerade in einem anderen Board aufgeschnappt (hat aber nichts mit ADX zun tun: Kanadier in Nigeria).

CVE:MMT  
Angehängte Grafik:
cve_mmt.gif (verkleinert auf 98%) vergrößern
cve_mmt.gif

22.03.13 22:24

232 Postings, 3957 Tage vier_buben.

Nette kursentwicklung...hat aber auch dort 4 jahre gedauert..
Danke für deine beiträge  

23.03.13 11:47

642 Postings, 3552 Tage chillauijapetus

hast du mal paar eckdaten zu diesem kanadischen unternehmen von 2009 rum, damit man das evtl mit adx vergleichen könnte. der chart sieht ja schon mal aus wie bei adx. börsenbeginn, dann aufwärts, dann abwärts richtung null und dann kam die rettung. wüsste gerne wer da wie gerettet hat. schien ja vorm aus zu stehen.

@vier buben: ja vier jahre bis zum ath, aber wenn du bedenkst, dass der chart 2000 beginnt macht es mal logger floggische 13 jahre :-D...auf adx beginn von 2009 bezogen macht das dann 2022...aber wenn sich der chart so entwickelt, lass ich gerne mein geld im depot schlummern :-D

allen ein schönes we

 

23.03.13 12:17

232 Postings, 3957 Tage vier_buben.

Hatte den kurz betrachtet vom verlauf von adx. Da ging es auch hoch bis es jetzt zu unseren tiefsten kurs ging.von hier hatte ich dann die 4 jahre gemeint. Im moment wäre ich froh wenn es überhaupt mal richtung norden gehen würde. Die erneute verschiebung macht mich schon nachdenklich. Meint ihr es gibt verhandlungen übers farmout? Oder liegt es nur an den nachverhandlung mit der regierung?  

23.03.13 13:16

2580 Postings, 3406 Tage Japetus@chillaui

Nun, die Angaben findest Du doch auf der Homepage von CVE:MMT.

Es ist natürlich klar, dass nur die wenigsten Explorer so etwas schaffen. Die vermutlich meisten versanden irgendwann im Nirvana.

Ob das Farmout klappt oder nicht, kann niemand wissen. Das ist jetzt die große Frage bzw. Spekulation. Die Tatsache, dass wir bis jetzt nichts gehört haben, ist IMO kein sonderlich gutes Zeichen, dass ein für ADX günstiger Deal dabei herauskommt. Wie ich schon mehrfach sagte, in der jetzigen unklaren Situation "verbillige" ich persönlich ADX auch nicht. Wenn es nicht klappt, geht´s womöglich noch tiefer, bis dann irgendwann in Rumänien gedrillt wird. Wenn es klappt, gibt es völlig neue Voraussetzungen, je nachdem wie der Deal aussieht.  

23.03.13 17:13

58 Postings, 2967 Tage Viktor79Übernahmekandidat

ADX ist zu klein um ein Projekt wie diese in Rumänien zu umsetzen ( 8 Millionen wert )
Nach meine Analysen denke ich, dass ADX  für OMV ein Übernahme kandidat wert ist.
Oder die Firma wird stückweise verkauft ( Splitting ). Mit so wenig Kapital kann man nicht mithalten. Siehe OMV oder andere Firmen die sind besser positioniert als ADX.

Was denkt du Japetus? Deine meinung bitte

Gruss Viktor  

23.03.13 18:36
2

2580 Postings, 3406 Tage Japetus@Viktor79

Das Projekt in Rumänien _wird_ doch gerade umgesetzt. Funding durch Farmout. Übernahmen sind theoretisch immer denkbar (s. XST), aber im Moment glaube ich bei ADX nicht daran.  

24.03.13 11:00

232 Postings, 3957 Tage vier_bubenViktor

Für deine Übernahme-Gedanken wäre es interessant zu wissen, wer grad die meisten Aktien von Adx hält. Das scheint ja ein Geheimnis zu sein. Denke aber, wenn man das gewollt hätte, wäre Adx bereits übernommen.
Um Bewegung in den Kurs zu bekommen, hilft nur ein gutes Farmout. Bis dahin ... viel Geduld und Hoffnung.

Keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung, nur meine ahnungslose Meinung.  

24.03.13 19:17

58 Postings, 2967 Tage Viktor79146

Eine Übernahme macht Sinn, weil ADX nicht 100 % sicher ist, ob sie erfolg haben.
Was den Kurs betrifft sehe ich normal, weil jeder Aktionär auf eine positive reaktion seitens ADX wartet. Darum ist die bewegung klein.  

24.03.13 23:10

330 Postings, 3639 Tage Data01Gentlemen

ich muss mich über so manche Argumentation doch sehr wundern und bitte um gründliche Recherche im vor hinein. Das Small-Talk Forum ist woanders.

Zunächst ADX ist "zu klein um solche Projekte... zu stemmen"? Die Größe des Unternehmens wird nicht an der Marktkapitalisierung gemessen - an der Börse wird Zukunft gehandelt. Es gibt viele Beispiele wo die Marktkapit. sogar unter den Cash Bestand sinkt...
Nur nebenbei - adx hat mit 40-60mill marktkap. offshore gebohrt.

Wer die meisten Aktien hat ist kein Geheimnis (siehe Präsis). Man könnte allerdings Annahmen treffen bezüglich JP Morgan.

Eine Übernahme ist Quatsch. Niemand kauft die "Katze im Sack". Und bei XST war der Wert der neuen Assets eindeutig.  

25.03.13 13:07

2580 Postings, 3406 Tage JapetusDa gebe ich Data01 vollkommen Recht

In der jetzigen Situation, also vor einem Deal (oder Nicht-Deal), der für die Wertermittlung der Sicily-Channel-Permits entscheidend ist, wäre eine Übernahme durch einen Dritten für mich logisch nicht darstellbar. Es sei denn, sie hätte etwas mit eben diesen Permits zu tun.
Abgesehen davon schätze ich das Management eher so ein, dass sie die Kontrolle behalten wollen, was ja bei XST nicht der Fall war. Und XST hatte in der Zwischenzeit ja auch überhaupt keine Permits, ist also situativ kein Vorbild.

Wahrscheinlich wird es jetzt hier relativ ruhig werden bis zum nächsten Announcement.  

Seite: 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 90   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
SAP SE716460
BioNTechA2PSR2
BayerBAY001
NEL ASAA0B733
Amazon906866
BYD Co. Ltd.A0M4W9
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
Allianz840400
BASFBASF11
Daimler AG710000
Microsoft Corp.870747
Lufthansa AG823212
JinkoSolar Holdings Co Ltd Sponsored Amercian Deposit Receipt Repr 2 ShsA0Q87R
Deutsche Bank AG514000