Amazon.com - Es ist Zeit zum (Ein)kaufen

Seite 97 von 101
neuester Beitrag: 12.05.21 15:58
eröffnet am: 06.01.15 21:27 von: 2141andreas Anzahl Beiträge: 2514
neuester Beitrag: 12.05.21 15:58 von: darote Leser gesamt: 760982
davon Heute: 1256
bewertet mit 16 Sternen

Seite: 1 | ... | 94 | 95 | 96 |
| 98 | 99 | 100 | ... | 101   

19.03.21 17:49

15 Postings, 376 Tage rootChartanalyse

Der Sprung über die GD200 möchte seit einiger Zeit nicht mehr gelingen, obwohl in dieser Woche die statistischen Werte alle klar nach oben gezeigt haben.
Sollte die GD50 (3124$) unter die -200 (3183$) fallen könnte der Abwärtstrend verstärkt werden (death cross).

Vermutlich wird nun die untere Begrenzungslinie bei 2870$ erneut getestet... Hoffentlich mit erfolgreichem Rebound!


 
Angehängte Grafik:
2021_03_19_17_42_19_amzn.png (verkleinert auf 25%) vergrößern
2021_03_19_17_42_19_amzn.png

22.03.21 20:09

13706 Postings, 4515 Tage RoeckiDa blitzt es gerade ...

 
Angehängte Grafik:
amzn.png
amzn.png

23.03.21 22:30

15 Postings, 376 Tage rootChart hellt sich auf...

... Sprung über die GD200 ist geglückt, die Aufwärtsbewegung konnte sogar bis zur GD100 fortgesetzt werden, dort dann allerdings wieder abgedreht...


Interessant fand ich heute auch das extrem hohe Handelsvolumen unmittelbar vor Börsenschluss (21.00 Uhr): Size: 306311 Price: 3137.5 Time: 16.00 PM Amount: $961,050,762.50. Das sind knapp 10% des gesamten Tagesvolumen (= 3.628.248).


Ebenfalls positiv und nach Börsenschluss veröffentlicht: Adam Selipsky wird der neue Chef bei AWS.

 
Angehängte Grafik:
2021-03-23_-_amzn.png (verkleinert auf 49%) vergrößern
2021-03-23_-_amzn.png

24.03.21 09:50

13706 Postings, 4515 Tage RoeckiZitat @root

Ebenfalls positiv und nach Börsenschluss veröffentlicht: Adam Selipsky wird der neue Chef bei AWS.

*******************************************

Inwiefern?  

24.03.21 10:11

15 Postings, 376 Tage rootNichts weltbewegendes ...

... aber er kennt den Laden schon ziemlich gut und war immerhin 11 Jahre lang Andy Jassys rechte Hand bei AWS: ?Adam brings strong judgment, customer obsession, team building, demand generation, and CEO experience to an already very strong AWS leadership team. And, having been in such a senior role at AWS for 11 years, he knows our culture and business well.? (Jassy)

Erste Analysten haben sich dazu ebenfalls positiv geäußert:
Analysts lauded the move. ?Selipsky is a good choice for a couple of reasons,? said Pund-IT analyst Charles King. ?First, he has a solid understanding of the company, its technology and culture. In addition, Selipsky?s experience as CEO of Tableau should provide solid grounding for leading AWS. Finally, Selipsky did a terrific job in guiding Tableau through the process of its acquisition by Salesforce, offering him a deep understanding of one of the market?s most innovative cloud-powered enterprises.?
That last point, he added, might be the most important. ?Since the richest market opportunities for public cloud providers are among enterprises, AWS, Microsoft Azure and Google Cloud are all working to become deeply focused on and proficient in addressing the needs of those customers,? he said. ?Adam Selipsky?s past and recent leadership experiences make him an excellent choice to lead AWS during this transformation.?

Klar, so eine strategisch wichtige Position mit einer Top-Personalie zu besetzen wird im Kurs eingepreist sein, aber immerhin wird die Erwartung dadurch (hoffentlich) erfüllt :)  

26.03.21 08:21
3

13706 Postings, 4515 Tage RoeckiWeiterhin spannend ...

Mal sehen, ob's wirklich so kommt. Ich bleib optimistisch, daß die Konsolidierung bald endet ...

 
Angehängte Grafik:
amazon_inverse_s-k-s.jpg (verkleinert auf 40%) vergrößern
amazon_inverse_s-k-s.jpg

26.03.21 19:11
2

20452 Postings, 6480 Tage harry74nrwErste long Position genommen 3030 us

Unter 3000 Nachkäufe geplant

Shorten endet irgendwann...  

28.03.21 18:20

20452 Postings, 6480 Tage harry74nrwWenn der Boden dicht ist

kann es nun bis zum nächsten Widerstand laufen...  
Angehängte Grafik:
screenshot_20210328_181618.jpg (verkleinert auf 47%) vergrößern
screenshot_20210328_181618.jpg

29.03.21 17:57

13706 Postings, 4515 Tage RoeckiWer ...

... ist nicht ganz dicht?  

30.03.21 21:21

20452 Postings, 6480 Tage harry74nrwNice

 
Angehängte Grafik:
screenshot_20210330_212002-min.jpg (verkleinert auf 47%) vergrößern
screenshot_20210330_212002-min.jpg

31.03.21 12:35

13706 Postings, 4515 Tage RoeckiAbsolut tote ...

... Hose nachwievor. Wenn die Herde nicht will, dann will sie nicht.

Neuer Schwung erst mit den nächsten Zahlen oder endgültiger Absturz.

Big Tech Alphabet und Facebook läuft.  

31.03.21 16:12

20452 Postings, 6480 Tage harry74nrwFast 3100 heute

NAJA..... klar hatte besser.... Ich finde es gut :)  

31.03.21 17:58

13706 Postings, 4515 Tage RoeckiImmerhin ...

sie zappelt noch. Quasi wie Hirntod die letzten Monate trotzallem.  

31.03.21 21:34

837 Postings, 1887 Tage andanteDas Cloud Geschäft

von Amazon wird m.E. massiv unterschätzt. Wir werden hier noch deutlich höhere Kurse sehen.  

01.04.21 18:38
1

15 Postings, 376 Tage rootKreuzwiderstand durchbrochen...

... im aktuellen Handelsverlauf konnte der Kreuzwiderstand (bestehend aus kurzfrstigem Abwärtstrend + GD30) durchbrochen werden, mal schauen, ob dies auch bis zum Handelsende gehalten werden kann.

Die nächsten größeren Etappenziele sollten GD200 (3148$) und GD50 (3172$) sein, hinzu kommen noch die Zwischen-Widerstände bei 3130$ sowie 3150$.
 
Angehängte Grafik:
2021-04-01_-_amzn.png (verkleinert auf 21%) vergrößern
2021-04-01_-_amzn.png

01.04.21 18:43
1

41 Postings, 202 Tage LongneverwrongIch verstehe nicht....

...warum bei dieser Aktie hier sich gefühlt so viele Leute tummeln, welche eher aus dem Trading kommen und schnelles Geld machen wollen. Warum verschwendet ihr eure Zeit dann mit dem Tanker AMZN? E-Commerce ist halt nicht gerade In zur Zeit.

Die Aktie ist für mich langfristig aufgrund von AWS ein absoluter No-Brainer, nur wann sich das im Kurs niederschlägt - ob in 3, 6 oder 18 Monaten, kann ich nicht sagen. Aber bis dahin sammle ich weiter in Schwächephasen auf und lasse die Aktie ruhig weiterschlafen ;)  

01.04.21 18:52
1

15 Postings, 376 Tage rootSehe darin keinen Widerspruch...

... bin bei Amazon mit Aktien long investiert und trade in beide Richtungen nebenher unter anderem dieses Papier. Eignet sich meiner Meinung nach ziemlich gut, da die stark von algorithmischem Trading bestimmt ist und in einem recht stabilen Seitwärtskanal läuft.  

01.04.21 20:15
1

13706 Postings, 4515 Tage RoeckiIch glaub noch nicht mal ...

daß e-Commerce aktuell so out ist, im Gegenteil, aber Amazon hat ja auch schon längere Seitwärtsphasen durchlebt. Aktuell reder wir von einer 9-monatigen Seitwärtsphase, trotz der positiven Entwicklungen bei Amazon und den besten Zahlen Ende Januar 2021 aller Zeiten. Die Q1-Zahlen dürften ähnlich gut ausfallen und es gibt eigentlich auch nur Kaufempfehlungen, aber wenn man sieht, wie stark die Sektorrotation in den letzten Monaten noch an Fahrt zugenommen hat und wie hoch diese Aktien mittlerweile bewertet sind, dann kann ich mir gut vorstellen, daß sich das Blatt dieses Quartal jetzt wieder wendet und zugunsten von Big-Tech ausgeht.

Wir haben die 200-Tagelinie durchschritten und Amazon drohte nach unten abzukippen, aber die Bullen haben wieder Mut gefasst, auch wenn noch nicht richtig Zug reingekommen ist. Ich gehe aber davon aus, daß wir uns jetzt langsam immer weiter nach oben bewegen werden und spätestens die Q1-Zahlen eine Sommerrally bei Amazon auslösen werden.

Da auch eine Apple wieder zuckt und sich aus dem Keller herausarbeitet, könnte sich das Sentiment wieder zugunsten von Big-Tech einpendeln.

Es fällt auf, daß jetzt auch wieder vermehrt über die zurückgebliebenen bzw. sich negativ entwickelten Big-Tech Aktien geredet wird und hier von Nachholeffekten ausgegangen wird, auch wenn es dieses Jahr vielleicht nicht mehr so fulminant nach oben geht, wie 2020.

Es war gut, daß ich persönlich zum Investment in Amazon stehe, auch in diesen eher absturzgefährdeten Zeiten. Potential ist so oder so da, denn an Amazon selber liegt es ja nicht, sondern einfach nur daran, daß die Herde momentan auf anderen Hochzeiten aktiv war.

Wie gesagt, ich glaube das Sentiment in Big-Tech ist jetzt so bärisch gewesen, daß ich förmlich die Wende rieche und mal sehen, ob mein Riecher Recht behält.
 

01.04.21 22:04
1

13706 Postings, 4515 Tage Roecki@root ...

Zitat:
Die nächsten größeren Etappenziele sollten GD200 (3148$) und GD50 (3172$) sein, hinzu kommen noch die Zwischen-Widerstände bei 3130$ sowie 3150$.

**************************************************

Bis auf die GD50 Alles abgeräumt ...

 
Angehängte Grafik:
amazing.png (verkleinert auf 77%) vergrößern
amazing.png

05.04.21 18:12

13706 Postings, 4515 Tage RoeckiFAANG ...

en vogue again! Google bzw. Alphabet weiterhin unter den größten Gewinnern, aber auch Facebook, Amazon und Apple können gut zulegen.

Vielversprechend.  

07.04.21 15:04

1870 Postings, 3387 Tage jensosKursverlauf

...ob es nun mal klappt mit nem nachhaltigen Ausbruch?  

07.04.21 18:29
2

13706 Postings, 4515 Tage RoeckiNach fast einem ...

... Monat unterhalb der GD200, wo sicherlich Einige geschmissen haben, sind wir wohl erstmal aus dem Gröbsten rauß und Amazon gibt wieder Gas ...

Alle gleitenden Durchschnitte nach oben durchschritten. Ich hoffe die Zahlen Ende April oder Anfang Mai werden zusätzlichen Schub nach oben auslösen ...

ariva.de  

08.04.21 11:42

1212 Postings, 4352 Tage ParadiseBird@ VicTIm: Steuern

Die haben gut reden und können sich das jedenfalls mehr leisten als die kleineren Unternehmen. Das sind aus meiner Sicht die Leidtragenden von Steuer-Erhöhungen.

Und Amazon dürfte stets die richtigen Mittel parat haben, um seine Steuern wirklich zu minimieren - egal, wie kompliziert es kommt.  

Seite: 1 | ... | 94 | 95 | 96 |
| 98 | 99 | 100 | ... | 101   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln