MANZ Automation AG

Seite 116 von 119
neuester Beitrag: 25.10.21 10:07
eröffnet am: 18.09.06 13:58 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 2951
neuester Beitrag: 25.10.21 10:07 von: Leerverkauf Leser gesamt: 869488
davon Heute: 203
bewertet mit 46 Sternen

Seite: 1 | ... | 114 | 115 |
| 117 | 118 | ... | 119   

22.01.21 16:17

102 Postings, 943 Tage MarreiLangfristchart Manz

Eigentlich ist langfristig noch gar nicht viel passiert, laufen lassen!
Ich kann allerdings nur jedem hier raten, nicht auf diese saudummen Anmerkungen von Hebelschein, Hebeldepot oder Felix Haupt zu hören. Jedes mal der gleiche Scheiß, bewegt sich eine Aktie auffällig stark nach oben oder unten,  folgen gleich dies fabulösen Kommentare...  

26.01.21 09:04

170 Postings, 1898 Tage ChalkerMit Sicherheit...

26.01.21 16:31

170 Postings, 1898 Tage ChalkerVeröffentlichung einer Insiderinformation ...

Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Art. 17 Absatz 1 der Verordnung (EU) 596/2014 über Marktmissbrauch (Marktmissbrauchsverordnung)

Manz AG erhält Zusage über Förderung im Rahmen des IPCEI-Projekts ?EuBatIn ? European Batteries Innovation? der Europäischen Kommission

Reutlingen, 26. Januar 2021 ? Die Manz AG, Reutlingen, (ISIN: DE000A0JQ5U3), wurde heute über die Zusage von wesentlichen Fördermitteln im Rahmen des sogenannten IPCEI (Important Project of Common European Interest) ?EuBatIn ? European Batteries Innovation? informiert. Mit den Fördermitteln der europäischen Kommission zum Aufbau einer europäischen Li-Ion Batteriefertigung wird die Entwicklung hochinnovativer und nachhaltiger Produktionstechnologien für Lithium-Ionen-Batteriezellen und -module unterstützt, die sich im Vergleich zur aktuellen Batteriegeneration durch eine längere Lebensdauer, kürzere Ladezeiten sowie niedrigere Kosten und eine geringere Umweltbelastung auszeichnen.

Die Höhe der Fördermittel, welche die Manz AG zur Umsetzung des Projekts ?Lithium-Ionen-Batteriefabrik der Zukunft? erhält, steht aktuell noch nicht fest. Vorbehaltlich finaler Zusagen für die Finanzierung des Eigenanteils der Manz AG, soll das Projekt von Konzerngesellschaften in Deutschland und Italien realisiert werden. Projektziel der ?Lithium-Ionen-Batteriefabrik der Zukunft? ist die Entwicklung innovativer Produktionsprozesse und den dazugehörigen Anlagen auf Grundlage eines neuen, digitalisierten und kostengünstigeren Geschäftsmodells.  

27.01.21 13:39

189 Postings, 361 Tage MaasianerGroße Chance - Manz läuft gerade wie geschmiert

04.02.21 09:39

170 Postings, 1898 Tage ChalkerBeteiligung

MANZ AG ERÖFFNET SICH ZUGANG ZUM ZUKUNFTSMARKT FUNKTIONALER DRUCK

https://www.manz.com/de/media/news/...kunftsmarkt-funktionaler-druck/  

10.02.21 17:58
1

238 Postings, 3146 Tage andy1981Warum

So down heute?  

19.02.21 21:00
1

189 Postings, 361 Tage MaasianerKonsolidierung

Schaut doch alles gesund aus. Die hatte einen starken Ausbruch nach oben (von 34 bis 56 Euro) und war sehr stark überlauft. Da ist es klar, dass eine Konsolidierung folgt. Heute hat der Wert wieder stärke gezeigt. Die Konsolidierung wird aber sicher noch ein paar Tage dauern, aber alles schaut sehr gesund aus, oder was meint ihr?  

23.02.21 09:39

170 Postings, 1898 Tage ChalkerFolgeauftrag

Manz AG: Folgeauftrag für Montagelinien im Bereich Elektromobilität
Automobilzulieferer TE Connectivity bestellt weitere Anlagen zur automatisierten Montage von Zellkontaktiersystemen
Auftragsvolumen im unteren zweistelligen Millionen-Euro-Bereich
Folgeauftrag bestätigt hohes Kundenvertrauen und Dynamik im Bereich Elektromobilität
Reutlingen, 23. Februar 2021 ? Die Manz AG, weltweit agierender Hightech-Maschinenbauer mit umfassendem Technologieportfolio, hat vom Automobilzulieferer TE Connectivity einen Folgeauftrag mit einem Gesamtvolumen im unteren zweistelligen Millionen-Euro-Bereich erhalten. Manz arbeitet seit Jahren erfolgreich mit TE Connectivity im Bereich der Herstellung von Zellkontaktiersysteme zusammen und hat bereits mehrere Aufträge für vollintegrierte Montagelinien ausgeliefert. Die Order unterstreicht die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Kunden einerseits und die Marktdynamik in der Elektromobilität andererseits. Der Auftrag im Segment Electronics wird 2021 umsatz- und ertragswirksam.

Zellkontaktiersysteme sind ein zentraler Bestandteil des E-Antriebstrangs von Elektroautos und Plug-in-Hybriden: In jedem batteriebetriebenen E-Auto sind je nach Größe und Kapazität mehrere Batteriemodule integriert und miteinander verschaltet. Jedes dieser Module verfügt über ein eigenes Zellkontaktiersystem, das einzelne Batteriezellen zu Modulen verbindet und die Stromabnahme sowie verschiedene Sensorfunktionen für das Batteriemanagement übernimmt, beispielsweise die Messung von Temperatur und Spannung.
 

09.03.21 21:59
1

994 Postings, 2270 Tage CDee...

Seit Jahren kriegt es Manz nicht gebacken. Immer wieder overstate and underdeliver. Jedes Jahr sind Auftragsverschiebungen schuld. Bei einem 2020er kgv von fast 100 hier einzusteigen find ich sehr kritisch. Ja die Perspektiven könnten gut sein wegen emobilität und co, aber jetzt sprang auch in Q4 wieder kein positives EBIT und somit wieder lediglich ein Verlust raus, was ich sehr enttäuschend finde. Der Auftragsbestand von 200 Mio. ? haut mich jetzt auch nicht vom Hocker, war vor 2 Jahren ähnlich und letztendlich hat man Verlust gemacht im Folgejahr. Muss jeder für sich entscheiden, ich setze hier auf dem aktuellen Stand kein Bein rein. 10 Eur tiefer denke ich wieder über eine Position nach.  

10.03.21 09:37

1947 Postings, 3142 Tage Leerverkauf@ CDee:

Die Manz ist keine Aktie für eine langfristige Kapitalanlage. Schon Dieter Manz war ein Type der immer mal in Bezug auf Aufträge riesen Nägel eingeschlagen hat, kurze Zeit später wurde dann eine Gewinnwarnug ausgesprochen....

Umsatz von 23,2 Mio. Euro im Segment Sola(Vorjahr: 47,5 Mio. Euro). Electronics hatte Umsatz von 90,7 Mio. Euro aus (Vorjahr: 115,7 Mio. Euro).

Manz ist derzeit ein sehr heißes Eisen  

17.03.21 16:54

189 Postings, 361 Tage Maasianerprofitiert Manz von der VW Attacke auf Tesla?

17.03.21 18:31

1947 Postings, 3142 Tage Leerverkauf@ Maasianer: Kann ich mir nicht

vorstellen. Ich denke es ist nur wieder so ein Hype von bestimmten Jüngern.......  

17.03.21 21:22

994 Postings, 2270 Tage CDee...

Ich kann's mir auch nicht vorstellen. Das große Rad wird Manz wohl nie drehen.  

30.03.21 08:29

994 Postings, 2270 Tage CDee...

Zahlen enttäuschend, Ausblick enttäuschend... Kgv über 100, das auch 2021 wohl ähnlich wird, wenn nicht sogar wieder Verlust unter dem Strich steht ...  

30.03.21 08:57

1947 Postings, 3142 Tage Leerverkauf@ CDee: Die Manz sollte sich von der

Solarsparte trennen. Die Zahlen sind nicht der Renner da bin ich voll bei dir...  

30.03.21 12:25

678 Postings, 453 Tage moneymakerzzzVerlust 2021? selten so gelacht!

hast du den Einstieg verpasst oder woher so ein Sinnfreies Posting? man hat trotz Corona und Verschiebungen daraus letztes jahr nen Gewinn gemacht der dieses und v.a. nächstes Jahr Stark (>4 Euro) steigen wird. Biete dir ne Wette an auf nen positives Jahresergebnis - wobei Wette das falsche Wort ist, besser wäre: such dir was aus, dass du mir schenken willst :)  

31.03.21 15:26

994 Postings, 2270 Tage CDeead

die kgv prognose von 13 für 2022 kannst du in die tonne kloppen. Die haben nicht mal die 2021er Prognose von Manz aktualisiert... kaum Wachstum... und Manz hat in den vergangenen 10 Jahren immer overpromised und underdelivered :)  

31.03.21 16:00

678 Postings, 453 Tage moneymakerzzzcdee mein Wettangebot

bzgl. verlust 2021 steht noch. gerne per BM falls du dich traust. sonst spar dir dein gebashe  

31.03.21 16:09

1947 Postings, 3142 Tage Leerverkauf@ CDee: Nein, das KGV für 2022

kann durchaus im Bereich von 11-14 liegen, hängt natürlich von einigen anderen Faktoren ab.

In den kommenden Monaten werden enorme Summen in die Baterietechnik investiert. Alleine Volkswagen möchte bis 2030 alle Baterien selbst herstellen. Dafür werden Zulieferer benötigt, gut möglich das die Manz einiges vom Kuchen abfällt.

Mir stellt sich die Frage, warum die Manz immer noch an der Solarsparte festhält....  

31.03.21 19:09

994 Postings, 2270 Tage CDee...

Ich will nur warnen. Mein Vater sitzt hier seit 7 Jahren auf Verlusten. Damals hatte "der Aktionär" sogar bei 90 Eur noch zum Einstieg getrommelt. Jetzt trommelt "der Aktionär" heute mal wieder und schon zieht der Kurs wieder 10% nach oben. Morgen wird's wieder gehörig bröckeln, davon kann man ausgehen. Man muss sich die Frage stellen, warum Manz deutlich seine Mitarbeiterzahl heruntergeschraubt hat in 2020, wenn man doch nun so stark angreifen will im Bereich e-mobilität. Fakt ist, ich vertraue dieser Firma nicht mehr. Der nächste Absturz ist vorprogrammiert. Wenn ich mir etwas im e-mobilitätsbereich holen möchte, dann doch eher eine Samsung SDI.  

01.04.21 02:10

678 Postings, 453 Tage moneymakerzzzcdee - scheuklappen ablegen

nur weil man ne aktie zu teuer eingekauft hat ist sie damit nicht automatisch ein schlechtes invest zum halben preis. ich hab z.b. bei Max21 knapp 80% meines Kapitals verloren, bin dann aber mit neuem Cash bei 90% Verlust wieder rein und mittlerweile fast schon wieder break even. rahmenbedingungen ändern sich an der börse - der Blick in den Rückspiegel (insbesondere auf kurse) verbaut den Blick für lohnende investments...wer z.b. bei L&S nicht verstanden hat, dass die neue Zeit angebrochen hat mit Trade Republic etc. hat letztes jahr zu 40 voller freude geworden weil er endlich bei +-0 ist wenn er am letzten hoch gekauft hat. der hat aber dann eben die rally bis 140 verpasst. nur 2 beispiele - manz geht seinen Weg und die MA zahl ist gesunken weil man ne tochter verkauft hat...  

Seite: 1 | ... | 114 | 115 |
| 117 | 118 | ... | 119   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln