finanzen.net

Israel möchte mehr Geld von Deutschland

Seite 1 von 9
neuester Beitrag: 17.11.07 18:56
eröffnet am: 09.11.07 17:01 von: ottifant Anzahl Beiträge: 207
neuester Beitrag: 17.11.07 18:56 von: polo10 Leser gesamt: 7378
davon Heute: 1
bewertet mit 11 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 9   

09.11.07 17:01
11

21368 Postings, 6857 Tage ottifantIsrael möchte mehr Geld von Deutschland

Israel will die 1952 mit der Bundesrepublik Deutschland geschlossenen Wiedergutmachungsverträge nachverhandeln. Das kündigte der israelische Minister für Rentenangelegenheiten, Rafi Eitan, in einem Gespräch mit der Tageszeitung "Haaretz" an. Er wolle diesen Wunsch Israels während des geplanten Besuches des deutschen Finanzministers Peer Steinbrück ansprechen. Eitan begründete den Wunsch damit, dass in den Verträgen viele Aspekte der Holocaust-Überlebenden nicht berücksichtigt worden seien.

Die Bundesrepublik Deutschland hatte am 10. September 1952 mit Israel und der Jewish Claims Conference (JCC) das sogenannte Luxemburger Abkommen geschlossen. Darin verpflichtete sich Bonn, jüdischen Nazi-Opfern Entschädigungen zu leisten. Nach Angaben Eitans hat Israel zwischen 1954 und 2004 mit 3,5 Milliarden Dollar (2,38 Milliarden Euro) mehr als viermal soviel an die Betroffenen ausgezahlt, als von der Bundesrepublik Deutschland überwiesen worden sei.

"Wir sehen Deutschland als Verantwortlichen für die Holocaust-Überlebenden", sagte Eitan. Die Verträge mit Deutschland hätten viele Löcher gehabt. Niemand habe beispielsweise die hohen Lebenskosten und die um zehn Jahre höhere Lebenserwartung voraussehen können, sagte der Minister. Niemand habe auch mit der Einwanderung von 175.000 Holocaust-Überlebenden aus der früheren Sowjetunion rechnen können.

http://www.news.at/

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 9   
181 Postings ausgeblendet.

12.11.07 22:16
1

68412 Postings, 5995 Tage BarCodeRichtig skandalös, diese Biografie

(von der allerdings sehr wesentliche Teile weggelassen wurden - aber egal, wir wissen ja, von wem es kommt).

Und so einer hat es zu einem hoch angesehenen und geachteten Mitglied der deutschen Gesellschaft gebracht. Und so aufrechte, eigentlich doch viel "deutschere" Kämpfer für ein "sauberes" Deutschland, wie etwa, Sozialaktionär, werden rechts liegengelassen...
Ungerechte Welt.

 

Gruß BarCode

 

12.11.07 22:22

97975 Postings, 7326 Tage KatjuschaBubis ist also schon immer ein Kleinunternehmer

gewesen.

Ganz ganz schlimm.  

12.11.07 22:26
2

97975 Postings, 7326 Tage KatjuschaOptionimist, weiß eigentlich gar nicht, wieso ich

zu so einem bekloppten Posting noch was schreibe, aber dieses immer wiederkehrende Argument, man müsse das Thema mal abhaken, ist derartig dämlich und weit verbreitet, dass ich es einfach nochmal ansprechen musste.

Das man aus Geschichte auch viel lernen kann, vor allem was die noch jüngere Geschichte angeht, ist dir wohl nicht bewusst. Oder?

Aber da du damals wohl noch nicht geboren warst, ist alles vor 1950 für dich wahrscheinlich Steinzeit.  

12.11.07 22:39
3

29411 Postings, 4783 Tage 14051948KibbuzimIgnatz Bubis

der sicgh immer für die Aussöhnung eingesetzt hat zwischen Juden und Deutschen,der sich immer als ein deutscher Jude verstanden hat und ein Liberaler Geist im Besten Sinne war,er würde sich z.B. angesichts mancher Statements in diesem wie den anderen Threads im Grabe rumdrehen,hätte er sich nicht zum Erstaunen und schockierend für die allgemeine deutsche Öffentlichkeit in Israel beisetzen laßen sondern in "deutscher Erde", wie es wohl auch die offizielle Politik erwartet hatte,von einem der zu vielem oftmals schwieg oder den stillen Weg wählte,wo heftiger,öffentlicher Protest angebracht gewesen wäre.
Das Stückchen Rest-Mißtrauen,das er trotz aller Aussöhnung bewahrte,das bewahrheitet sich leider immer wieder.  

12.11.07 23:15
1

619 Postings, 4549 Tage topwinner1http://www.tagesschau.de/inland/meldung136402.html

wie können die da eigenzlich überleben ind der wüste?
http://www.tagesschau.de/inland/meldung136402.html  

12.11.07 23:20

68412 Postings, 5995 Tage BarCodeNoch so'n top-loser.

Da muss irgendwo ein Nest sein...

 

Gruß BarCode

 

12.11.07 23:25
2

619 Postings, 4549 Tage topwinner1Löschung


Moderation
Moderator: Talisker
Zeitpunkt: 13.11.07 06:47
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 14 Tage
Kommentar: beleidigend

 

 

12.11.07 23:29

68412 Postings, 5995 Tage BarCodeRöhm-Fan?

 

Gruß BarCode

 

12.11.07 23:35
2

619 Postings, 4549 Tage topwinner1weder röhm noch churchill

http://www.shortnews.de/start.cfm?id=656278

und ich hatte in der schule gelernt das die besatzer die scheiss KZ's erst nach der besatzung endeckt hatten.

churchill, hitler, stalin, putin alle in in einen sack!  

12.11.07 23:39
2

13436 Postings, 7231 Tage blindfish@katjuscha

also ich sehe das etwas anders... ich finde auch, dass man die geschichte nicht vergessen darf, aber irgendwann muss man die vergangenheit auch mal vergangenheit sein lassen. ich bin es auch leid, immer einen erhobenen zeigefinger sehen und etwas von schuld und verantwortung hören zu müssen... man ist sich ja auch der umstände des ersten weltkriegs, der französischen revolution, der bauernkriege, der hexenverbrennung, usw. bewusst! aus dieser vergangenheit lernt man ganz genauso - auch wenn (oder gerade weil) man es nicht ständig unter die nase gerieben bekommt... zu viel erhobender zeigefinger kann auch kontraproduktiv sein, vergiß das nicht! zudem würden (darauf wette ich) ne ganze menge nazis heutiger generation auf diese ideologien gar nicht erst kommen, wenn man nicht ständig "aufklärung" betreiben würde! genau wie hier im board, wo man durch die diskussion ein paar typen gerade erst eine plattform bietet, wäre es auch real nicht das schlechteste, manch einen gar nicht erst auf dumme gedanken zu bringen...  

12.11.07 23:46
2

619 Postings, 4549 Tage topwinner1genau so ist es!......

wenn die breite masse die arm-heber und totenkopf-spezies den ganzen tag im assi-kanal sieht und dann noch die working-class im abendprogramm; und vorher in der grundschule schon zum erb-schuld-nazi-deutschen verdammt wird. tja, dann kann man sich aussuchen ob man als deutscher auswandert; zum neo-nazi wird oder einfach mal am nächsten sonntag seine perle gehörig vögelt anstatt zur gefaketen sonstwas- merkel-landtags- bundestags-umsonst-wahl geht.  

12.11.07 23:47

97975 Postings, 7326 Tage KatjuschaWas verstehst du unter

"unter die nase gerieben bekommt..." ???

Hast du das Gefühl, irgendwer macht dich direkt für die Nazi-Verbrechen verantwortlich?

Ich glaub kaum.  

12.11.07 23:48
3

2109 Postings, 4708 Tage Brucknergrün = was könnte ich sein wenn ich nichts bin

die braune Saat hat in den letzten 50 Jahren die Grüne Partei gesäht,
MIT IHRER VERSTELLUNG UND SELBSTKASTRIERUNG -
die naturgemäß aus einem Minderwertigkeitskomplex heraus entstanden ist !!!

Das ist die Ursache dieser Sub- oder Verstellkultur-Partei, der Komplex und
dieser Pseudo-Ausbruch aus diesem LANGEWEILERTUM !!!  

12.11.07 23:52

11570 Postings, 5950 Tage polyethylenBohhh

der Depp schon wieder!
---------------------------------
Kiiwii,
bitte Korektur lesen!
          ↑
(Für alle Dumpfbacken, das gehört so!)
Der Rest wurde entlassen. Sie haben sich stets bemüht!

über mich zu richten, stelle ich nur gate4share anheim!

Und meinen IQ zu beziffern, nur Hydra!

Rechte Schwachköpfe dürfen dieses Posting mit Schwarz bewerten!



 

12.11.07 23:52
1

619 Postings, 4549 Tage topwinner1ohhhh neee,

diese ex-orientierungsstufen-rektor-lieblinge!

ihr habt aber nicht beim bund gedient?!? bitte, bitte nicht! ihr sitzt nicht in der gemeinde am schreibtisch?!? , ihr habt kein wahlrecht!?!  

12.11.07 23:59
3

9045 Postings, 7068 Tage taosblindfish: Genau so sehe ich es auch.



Was im drittem Reich passiert ist, war scheiße. Aber, ich kann nichts dafür und ich habe auch keine Schuld! Und ich habe die Schnauze voll, dass mir immer jemand eine Schuld einreden will.

So und für das was passiert ist, haben wir Deutschen mehr als genug gezahlt. Und wer das Geld annimmt, soll die Klappe halten. Ansonsten wird keiner gezwungen in Deutschland zu bleiben.

Mit welchen Summen entschädigen die Israelis eigentlich die Angehörigen der Palästinenser, die durch den Staat Israel ermordet wurden?

Oder sind Juden teurer als Palästinenser?


Taos



Freiheit ist immer die Freiheit der Andersdenkenden, sich zu äußern.


 

13.11.07 00:00
5

14245 Postings, 4978 Tage NurmalsoNurmalso: Geld ist immer ein interessantes Thema.

Man kann sich aber die Finger dabei verbrennen oder den Mund. Hier eines meiner Lieblingsfotos:



Wer die Dame links nicht kennt. Es ist Kommerzialrätin Rudolfine Steindling. Sie war die Verwalterin des Vermögens der österreichischen Kommunisten, Treuhänderin einer SED-Tochterfirma, nach 11-jährigem Prozueß in der Bundesrepublik rechtskräftig verurteilt, ein paar Hundert Millionen Euro SED-Vermögen an den bundesdeutschen Staat herauszurücken, mit internationalem Haftbefehl gesucht, Duzfreundin von Vranitzky, Vertraute von Gerhard Beil (DDR-Außenhandel und Stasi) und Bekannte von Honecker und Vertraute von Alexander Schalck. Glaube, der bundesdeutsche Stat hat die Knete nie gesehen, obwohl er seinerzeit extra unseren Hardliner Schily nach Israel geschickt hatte, wo Fini inzwischen lebte.  Aber Fini ist eine der ganz großen Spenderinnen für jüdische Organisationen und Institutionen in Israel geworden. Ihr gehts heute gut in Österreich und Israel. Und Fini Steindling erfreut sich in beiden Ländern allerhöchster Wertschätzung. 

Was soll uns das sagen? Gar nichts. Da denke ich gar nicht drüber nach. So ist die Welt. Sie ist schön.

Gute Nacht!

 

13.11.07 00:03

619 Postings, 4549 Tage topwinner1yeahr!

13.11.07 00:12
2

97975 Postings, 7326 Tage KatjuschaUnglaublich was hier abgeht

Müssen sich jüdische Organisationen jetzt schon dafür rechtfertigen, weil eine ehemalige Kommunisten-Bonze für sie spendet?

Langsam reichts hier mit der antijüdischen Hetze.  

13.11.07 00:17

97975 Postings, 7326 Tage Katjuschataos, auch an dich die Frage

Wer hat dir jemals die Schuld an den Naziverbrechen gegeben?

Ist ne ernst gemeinte Frage. Also bitte antworte darauf! blindfish ebenso!



Und an alle! Ich frag mich, wo so besonders viel über die NS-Zeit berichtet wird. Guckt euch doch das Fernsehprogramm mal an! Mal abgesehen vom ZDF alle paar Wochen und Phoenix in der Nacht, kommt doch kaum was über das 3.Reich. Also seid ihr irgendwie paranoid, oder sind euch schon ein paar Stunden in der Woche Geschichte zu viel?  

13.11.07 00:42

14245 Postings, 4978 Tage NurmalsoKathuscha,

was sollen deine beleidigenden Unterstellungen? Wie kannst du eine großartige Förderin jüdischer Organisationen und Freundin Israels eine ehémalige Kommunisten-Bonze nennen. Ich wäre mit so etwas sehr vorsichtig. Nimm bitte zur Kenntnis, dass ich im Gegensatz zu dir keine Wertungen getroffen habe außer der, dass Schily ein Hardliner ist. Gut, Fini ist in Deutschland verurteilt worden. Aber deshalb muss sie doch noch lange kein schlechter Mensch oder ein Kommunisten-Bonze sein. Allerdings war sie Honecker so wichtig, dass der noch von Chile aus eine Erklärung zu ihren gunsten abgegeben hat. Aber das muss auch nichts schlechtes sein. Schließlich sitzt sie ja inzwischen als Ehrengast neben israelischen Ministern und österreichischen Staatssekretären. Also Katjuscha, mein guter Rat, immer erst nachdenken, ob du auch die Konsequenzen verträgst, bevor du jemanden beleidigst.  

13.11.07 01:30

97975 Postings, 7326 Tage KatjuschaAlso erstens hab ich niemanden beleidigt

Zweitens solltest du zur Kenntnis nehmen, dass man manchmal andere User und ihre Beweggründe vielleicht falsch verstanden hat! Das war hier in dieser Angelegenheit wohl der Fall.
Ich hatte schon so eine Paranoia wegen den ganzen Nazis hier, dass ich dein Posting dahingehend interpretiert habe, dass du damit wieder mal die Verbindung von Kapital (in dem Fall zweifelhaftes Kapital) und Judentum aufzeigen wolltest. Wenn das nicht der Fall war, entschuldige ich mich für diese Unterstellung.
Trotzdem hab ich niemanden beleidigt, es sei denn du hast was gegen Kommunisten.  

13.11.07 06:49
1

2103 Postings, 5205 Tage SozialaktionärVerbindung herstellen

Wie,hat er nicht? Oooooch.

 

17.11.07 17:40
5

676 Postings, 4713 Tage Carsten.86So, sperrung wieder aufgehoben

So, erstmal möchte ich mich wegen den harschen Worten entschuldigen, ich wollte in diesem Beitrag keine antisemitische Meinung äußern, eher nur kritik verüben.

Dann möchte ich mich bei diesem arrogant scheinendem Kibuzzim bedanken. Er hat meine ID markiert, weil er glaubt das ich rechtsidiologisches Gedankengut vertrete. Naja, so entstehen Vorurteile. Und Benutzer ignorieren ist halt arrogant, deswegen stelle ich dich mit Friedmann auf eine Stufe, den kann ich wegen seiner arroganz auch nicht leiden. Vorurteile sind menschlich.

Naja, und nochwas zu diesen ständigen Nazi-gehabe hier im Forum. Ist halt normal und es ist Godwins Gesetz.  

17.11.07 18:56

7765 Postings, 5187 Tage polo10Carsten.86

Vergiss den Kibuzzim !  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 9   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
TeslaA1CX3T
Microsoft Corp.870747
Lufthansa AG823212
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Wirecard AG747206
Scout24 AGA12DM8
Daimler AG710000
Airbus SE (ex EADS)938914
Allianz840400
Amazon906866
Apple Inc.865985
NEL ASAA0B733
BASFBASF11
BayerBAY001