finanzen.net

Aurelius

Seite 9 von 582
neuester Beitrag: 10.12.19 06:28
eröffnet am: 18.09.06 20:23 von: dagoduck Anzahl Beiträge: 14528
neuester Beitrag: 10.12.19 06:28 von: axelito Leser gesamt: 4127453
davon Heute: 463
bewertet mit 30 Sternen

Seite: 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 582   

08.10.09 19:43

307 Postings, 4409 Tage sigi25bei nächster Gelegenheit,jerryvestor

werde ich umsatteln auf bauer ,henkel,bilfinger, bijou,palfinger ich weiß da steckt überall mehr dahinter und trotzdem hänge ich an Aurelius fest,sch. aber wahrscheinlich sind Sie auch noch investiert oder ein ehemaliger Mitarbeiter sonst wären Sie doch nicht mehr in diesem Forum?  

08.10.09 20:03

24 Postings, 3766 Tage JerryvestorSigi25

Ich habe im April, als Markus seine Aktie durch negative PR runter zog für 7,60 ? gekauft und im Mai, als Markus seine Aktie durch positive Meldung wieder hoch jubelte für 9,60 ? verkauft. Einmal und nie wieder. Heute gedenke ich dem armen Schwein, dass sie erworben hat.  

08.10.09 20:09

307 Postings, 4409 Tage sigi25Jerryvestor

warum sind Sie dann noch an diesem forum interresiert?  

08.10.09 22:54

119 Postings, 3948 Tage mbkayaNegativ PR

Zitat___"Ich glaube, dass es unumstritten ist, dass der Name "Aurelius"
aufgrund der Tatsachen, die nun bekannt geworden sind, nicht nur national,
sondern auch international verbrannt ist." ___ Zitat ENDE



Wieso? Nur wegen eines Artikels in Financial Times Deutschland?? Was sind
denn die Tatsachen, die nun bekannt geworden sind??



Ich glaube Sie sehen die Sache ganz falsch..



Zunächst um klarzustellen: Wer sind denn diese Unternehmen, die einen evtl.
Verkauf an Aurelius nicht wagen sollten? Die sind diejenigen, die die
entsprechenden Firmen BIS ZUM INSOLVENZ geführt haben, und endlich Ihre
hochdefizitäre Geschäftsmodelle LOSWERDEN wollen. Das Ziel der abgebenden
Konzerne ist ein sog. Stop-Loss. Denken Sie, daß Bosch sich tatsächlich drum
kümmert, wie Aurelius den Blaupunkt führt? Halloo,, Bosch doesn't give a
shit about Blaupunkt. Sonst hätten die auch keinen Schrott aus einer solchen
Weltmarke entwickelt.



Ich habe das Gefühl, daß viele Teilnehmer des Forums überhaupt keine Ahnung
von dem Geschäftsmodell der Sanierungsunternehmen haben. Entlassungen,
Sparmaßnahmen, Einstellung von ineffektiven Sparten/Produktionsstätten, und
Notbremse bei unvermeidlicher Insolvenzgefahr, die gehören ALLE zum
Wesentlichen der Branche. Das Leben ist kein Ponyhof, Firmen in
Umbruchsituationen wie Blaupunkt, Quelle usw. erst recht nicht.



Es wundert mich, daß die Leitung der Quelle Deutschland nicht mal so viel
kritisiert und beschimpft wurde wegen der Pleite des Hauptkonzerns, wie
Aurelius wegen der Insolvenz von Quelle France zu Sau gemacht wurde.



Aurelius ist schuld an Entlassungen, Aurelius ist schuld an Maßnahmen,
sorry, warum hat denn Aurelius diese Unternehmen übernommen, wenn alles so
bleiben soll wie es mal war? Wieso stehen diese ganzen Unternehmen kurz vor
dem absoluten Absturz? Wieso zahlen die Firmen extra Entschädigung, um Ihre
Pleitekandidaten loszuwerden? Wie kann denn Bosch immer noch das Sagen über
Blaupunkt haben, nach so vielen miserablen Jahren des Missmanagements?



Ich lese jedes Kommentar gerne, damit ich meine Perspektive bereichern und
meine Investition noch objektiver bewerten kann. Aber jedes negative
Kommentar (inkl. die Kommentare von Frau Maier) die ich hier gelesen habe,
enthält entweder rein emotionale, oder komplett falsche (bzw. verfälschte)
argumentationen. Daher finde ich es auch nocht soooo schlimm wie es hier im
Forum diskutiert wird, daß Anwälte der Aurelius AG in Einträge zugreifen,
die das Image des Unternehmens -bewusst oder unbewusst- zerstören. Ein
Private Equity Unternehmen wächst mit Übernahmen, und das Wesentliche des
Geschäftsmodell wie ein Horrorfilm darzustellen, heißt einfach Negativ-PR
und darf von der Firma geblockt werden. Lufthansa würde es auch nicht
zulassen, wenn in Finanzen.net Forum jeder zweite Benutzer ständig über
Auswirkungen der Treibstoffe auf die Umwelt hetzen würde, anstatt über
unternehmensrelevante Fakten zu reden.



Ich habe langsam das Gefühl, daß es sich um eine bewußte und organisierte
Negativ-PR gegen die Firma handelt. Wenn irgendwelche Herr X und Herr Y's
genügend viele Aurelius Aktien akkumuliert haben, wird keiner mehr von
diesen Ultramega-Conspiracy Theorien reden, und die Aktie wird wieder neue
High's erreichen. So funktioniert die Börse.. "Tell dreams to people & sell
your stocks" - "scare those people & buy much cheaper"... DAS ist eine
Scharlatanerie, nicht das Orderbuch vom 02.10.09.



Gruß,



mb
 

08.10.09 23:59

24 Postings, 3766 Tage Jerryvestor@mbkaya: Negativ PR

Zitat:
Wieso? Nur wegen eines Artikels in Financial Times Deutschland?? Was sind
denn die Tatsachen, die nun bekannt geworden sind??

Hier die Antwort, die sich beliebig ergänzen lässt:

http://www.boerse-online.de/aktien/...elius-in-die-Parade/512564.html

http://www.just-auto.com/article.aspx?id=101379

http://www.ftd.de/it-medien/it-telekommunikation/...ml?author=5000346

http://mobil.capital.de/unternehmen/100025321.html?nv=rss&p=2

http://www.newstin.de/rel/de/de-010-004535095

http://www.reisespinne.de/Forum/...e-financial-times-deutschland.html

http://www.pothmer.de/cms/presse/dok/262/...rbeitsplaetze_bei@de.html

http://www.waz-online.de/Nachrichten/Wirtschaft/...-zerlegt-Blaupunkt

http://www.sn-online.de/Nachrichten/Wirtschaft/...bangen-um-ihren-Job

https://www.ftd.de/it-medien/it-telekommunikation/...6460.html?page=2

http://www.tripple.net/contator/newsreader/...;nrrid=&iid=2652514

http://de.ellre.com/a-qlwk9BqZLgG

http://www.boerse-online.de/aktien/...n-die-Parade/512564.html?nv=rss

http://www.capital.de/unternehmen/100025321.html?nv=rss

http://www.wallstreet-online.de/diskussion/...mbh-meldet-insolvenz-an

http://www.abisz.genios.de/r_sppresse/daten/...929/ftd.A45994630.html

http://209.85.135.132/...kt&cd=65&hl=de&ct=clnk&gl=de

http://www.waz-online.de/index.php/Nachrichten/...s-zerlegt-Blaupunkt

http://www.nzz.ch/nachrichten/wirtschaft/aktuell/...23_1.3709826.html

http://www.finanztreff.de/...876,l,276,r,0,s,766400,seite,aktien.html

http://www.finanztreff.de/...up,popup,r,30,s,710000,seite,aktien.html

http://druck-medien.net/aktuell/newsdetail/...lung-nach-verkauf/home/

http://www.abisz.genios.de/r_sppresse/daten/...929/ftd.A45994657.html

http://www.wer-zu-wem.de/firma/Pohland.html

http://www.insolvenz-ratgeber.de/...backPid]=209&cHash=9f8dc41792

http://de.reuters.com/article/deEuroRpt/idDEL351969920090303

http://www.fashionunited.de/News/Columns/...t_insolvent_200903045745/

http://www.handelsblatt.com/unternehmen/...-pohland-eroeffnet;2263974

http://www.reuters.com/article/...sureRecreation/idUSL321340720090303

http://www.derwesten.de/nachrichten/...3/4/news-113366711/detail.html

http://www.lz-net.de/news/marktnews/pages/protected/show.prl?id=72229

http://www.yasni.de/person/kamps/alexander/alexander-kamps.htm

http://www.webnews.de/kommentare/114563/0/...d-Ihre-Papierfirmen.html  

09.10.09 01:23
1

3 Postings, 3715 Tage btinvestMotivation

Mann Jerry 34 Links, Du bist wirklich ein Mann mit einer Mission! Fast wie Frau Maier (natürlich kein Mann). Aber die wird immerhin dafür bezahlt. Was allerdings eine Yasni-Seite über Alexander Kamps da zu suchen hat, naja...Außerdem sind es lauter Wiederholungen.

Bei den meisten, die hier extrem negativ, teilweise sogar wirklich bösartig schreiben scheint mir eher das Interesse zu bestehen, irgendwelche  Rechnungen zu begleichen als seriös die Chancen und Risiken eines Investments zu diskutieren. Die Erklärungen a la Jerry, was das mit den Chancen des Investments zu tun hat sind weit hergeholt und auch noch schlecht recherchiert. Entgegen Jerrys Ausführungen haben sie nämlich dieses Jahr sehr wohl Firmen gekauft, bis jetzt 3: Thales Informations Services, LD Didactic und sit-up Ltd (steht alles auf deren Homepage)

@mbkaya
Ich glaube nicht an gezielte Anti-PR, dafür sind diese Foren zu unbedeutend, eher ehemalige Mitarbeiter, geschasste Manager der Beteiligungen (deshalb haben die auch soviel Zeit) oder sonstwer, dem sie auf die Füsse getreten sind. Dafür spricht, dass einem die Emotion in diesen Beiträgen geradezu ins Gesicht springt. Rache ist eine starke Motivation. Das werden wir immer wieder sehen, denn "auf die Füsse treten" kommt nun mal vor bei einer Sanierung.

Ich sehe die Aktie verhalten positiv. Die ganze Branche wird natürlich von dieser Krise hart getroffen, die Beteiligungen sind ja in der Regel nicht die stärksten Firmen, das liegt in der Natur der Sache. Insofern wundert mich, dass es nicht mehr Insolvenzen gibt. Unter den Konkurrenten sehe ich Aurelius allerdings recht gut aufgestellt. Ein ausgewogenes Portfolio (nicht nur Maschinenbau oder Automotive), stabiles Management, ausreichend cash, um die Krise durchzustehen und auch mal das eine oder andere Portfoliounternehmen zu stützen oder neue Firmen zu kaufen. Das mit den ausschließlich negativen Kaufpreisen ist nämlich auch Unsinn, allein bei Berentzen haben sie offenbar ein paar Millionen bezahlt.

Bin auch mal mit einer kleinen Position rein - und gespannt auf die nächste Dividende...

 

 

09.10.09 11:07

11 Postings, 3766 Tage Truman ShowArmer Jerry

Jerry kann schon Mitgefühl provozieren, von Aurelius Mitarbeitern und Anlegern so in die Mangel genommen zu werden.. :-)

Entspann Dich Jerry! Im Q1 2010 wird sich weisen, wie stark Aurelius wirklich ist.
Abgesehen von einigen auf Treibsand stehenden Beteiligungen (Automobilzulieferer, Handel, Maschinenbau, Transport) wird sich Blaupunkt im Januar mit eigener IT und überforderten Mitarbeitern ohne die große Bosch im Rücken alleine als Zulieferer der großen Automobilhersteller bewähren müssen... Blaupunkt wird auch Lieferant von Bosch sein - Insofern ist es Bosch tatsächlich egal, wie Aurelius Blaupunkt führt und ob die Ware von Longhouse, Blaupunkt, oder wem auch immer kommen wird. Hauptsache es gibt keine Bandstillstände oder Rückrufaktionen.

Wer Aurelius nicht vertraut, sollte ganz einfach die Finger davon lassen. Dieses Forum ist zwar "unbedeutend", aber dennoch ein Spielplatz der Presse, von Aurelius, Blaupunkt, anderen Beteiligungen, ehemaligen Mitarbeitern, aber auch von potentiellen Verkäufern. Und jeder ist erwachsen genug, für sich selbst zu entscheiden - Hoffentlich :-)

 

 

 

09.10.09 19:18

307 Postings, 4409 Tage sigi25genau

denke ,daß es50-70cent Divi. geben wird ,allerdings erst nächstes Jahr.  

10.10.09 15:35

1480 Postings, 6967 Tage BörsenmonsterBerentzen läuft super...

wundert mich, dass Aurelius nicht anspringt. Aurelius hat ja immerhin 75% an Berentzen.  
Angehängte Grafik:
chart_year_berentzen-grpvzoon.png
chart_year_berentzen-grpvzoon.png

10.10.09 18:06

307 Postings, 4409 Tage sigi25aurelius

läuft aus meiner sicht etwas hinterher.  

12.10.09 20:17

307 Postings, 4409 Tage sigi25Achtung,

vieleicht geht sie bald ab,(hoffentlich in die richtige Richtung).  

14.10.09 12:49
1

1480 Postings, 6967 Tage Börsenmonsterschöner Ausbruch heute :)

14.10.09 12:52

119 Postings, 3948 Tage mbkayaAkkumuliert bis zum geht nicht mehr...

Mit 7500 Stück Handelsvolumen +7,75%, und immer noch keine Verkäufer.. Das ist ein IRRES Zeichen.. Ich kann mir kaum vorstellen wo die Aktie innerhalb von 3 Monaten stehen wird, könnte mit etwas positivem Newsflow sogar zum dreistelligen Bereich annähern.. Die Aktie ist sowas von akkumuliert, unglaublich...  

14.10.09 13:27
1

24 Postings, 3766 Tage Jerryvestorschöner Ausbruch heute :)

Seit 11:20 Uhr greift Markus wieder einmal in die aus Mai bereits bekannte Trickkiste. Wer jetzt nicht die historische Gelegenheit nutzt und verkauft ist selbst Schuld.  

14.10.09 14:44

119 Postings, 3948 Tage mbkayaJaja

Alle sollen schön verkaufen, und zuschauen wie der Zug abfährt.. Old story ;)  

14.10.09 16:41

24 Postings, 3766 Tage Jerryvestor@mbkaya Jaja

Ach du meine Güte.

Wenn Sie sich auf die "Old story" beziehen, dann sollten sie diese wenigsten auch lesen. Schauen sie doch einmal die Postings ab Ende April bis Ende Mai dieses Jahre an und vergleichen Sie dann die Kursentwicklung bis heute. Sie werden dabei folgendes feststellen:

1. Diejenigen die damals gekauft haben, sind entweder heute genau da wo sie vor 6 Monate waren oder haben in der Periode Juni bis August enorme Verluste hinnehmen müssen. Allerdings hatten damals die Promotoren von Aurelius andere Namen als heute. Nur Sigi25 war kauffreudig dabei und hätte nun aber die Gelegenheit dem Leid ein Ende zu bereiten und sich solideren Werten mit besseren Gewinnchancen zu widmen, ehe er eine weitere Durststrecke von 6 Monate durchläuft

2. Es sollte doch nachdenklich stimmen, dass es für den so "Ausbruch" von heute überhaupt keine aktuelle Meldung gibt. Sind die Aktionäre von Aurelius etwa alles Spätzünder?  

15.10.09 10:48

119 Postings, 3948 Tage mbkayaChart sagt UP UP UP :)

Aus technischer Sicht haben wir zum ersten Mal seit Januar 2008 den Fall, daß SMA(50) den SMA (100) überschnitten hat.. Es ist ein deutlich bullisches Signal, was allerdings für eine Aktie mit solch geringem Handelsvolumen kaum Aussagekraft hat..

 

 

 

15.10.09 11:10

8 Postings, 3721 Tage wahrheit58Hoch

Ich sehe es auch so, das Herr Dr. Markus mal wieder in die Trickkiste greift.   Hier gewinnt nur einer wirklich und das ist Herr Dr. Markus mit seinem Gefolge. Ob nun mit seinen Aktien, den Abschreibungen bei Verlusten oder bei seinen ganzen Firmen, die nicht der Aurelius AG angeschlossen sind.

Aber vielleicht hat ja jemand Informationen, die wir noch nicht haben.

Bei Unternehmen die alles verkaufen wie z.B. Immobilien usw. möchte ich schon gerne wissen, wo das angebliche Hoch herkommen soll.  

15.10.09 13:45

24 Postings, 3766 Tage JerryvestorGHotel-Marketing

Das Marketing von Aurelius stützt sich derzeitig primär auf die Beteiligung GHotel ab, um hier einen künstlichen Hype des Erfolges zu erzeugen. Dabei handelt es sich nicht um Erfolge, sondern lediglich um teilweise vollkommen unausgegorene Absichtserklärungen, welche derzeitig keine Ergebnisrelevanz haben. Ein interessantes Beispiel ist, nach der vollmundigen Pressemeldung über das geplante Hotel in Koblenz, ein weiterer Bericht in der Main Post vom 15.10.09 zum neuen, natürlich auch geplanten, GHotel in Würzburg unter dem Link:

http://www.mainpost.de/lokales/wuerzburg/...-errichten;art735,5320445

Noch interessanter ist jedoch der auf gleicher Webseite folgende Kommentar, welcher über berechtigte Fragen wieder einmal den Finger in die Wunde legt.

Zitat:

von peter_pan   am 10.10.2009 15:48
@j.r. ....
Kommentar melden
zuerst: die redewendung, "die schnelle mark machen", wird auch in euro-zeiten ihre bedeutung nicht verlieren.

ihr motto scheint aber zu sein: ich weis nichts, macht auch nichts!

empfehlen ihnen mal, sich mit dem internetauuftritt der aureliusinvest und speziell dem kauf der fa. blaupunkt (oder besser der mitnahme unter einsackens von 100 -110 millionen ?) näher zu beschäftigen. der augenmerk sollte dabei auf abmachungen mit dem verkäufer bosch und dem gebahren von aurelius nach vertragsabschluss liegen.

dann informieren sie sich mal, was nun wirklich mit blaupunkt - den beschäftigten und der firma geschieht. vielleicht stossen sie bei ihren nachforschungen dann auch auf den "indier", dem aurelius rechts schnell blaupunkt vermacht hat - entgegen allen verträgen. und wenn sie wissen wer die indische firma ist und wer da wieder von aurelius mit drinnen sitzt, dann wird ihnen vielleicht das verhaltensmuster dieses investor ein wenig klarer. dann wissen sie auch was der satz in der MP: "Ghotel ist nach Angaben einer Sprecherin Pächter des Hotelturms" zu bedeuten hat.

Von wem wird gepachtet?
Wer ist der Besitzer?
Wer saniert und baut die Bauruine fertig (ja, Bauruine mit massivstem wassereinbruch....)
Wieso muss die stadt voraussetzungen für den investor schaffen?
Was ist darunter zu verstehen - wieviel geld wird aurelius in den rachen gestopft.....?
Was gedenkt ob rosenthal über den tisch zu schieben?
Und was versteht baumgart darunter wenn er von arbeit/vorarbeit ind der heutigen ausgabe der MP spricht?

selbst capital.de, nun wirklich nicht als wirtschaftsfeindlich bekannt, hat eine sehr eigene meinung zu aurelius und deren machern.

Fragen über Fragen.

Wissen ist macht!


PS: im übrigen ist es peinlich, wenn der artikel den eindruck erweckt, hier wird ordentlich recherchiert, ganze textpassagen aber wortwörtlich aus der aureliusseite herauskopiert sind!

Zitat Ende

Aber auch die anderen Kommentare sind durchaus lesenswert. Man kann nur hoffen, dass die Stadtväter von Würzburg sich nicht finanziell obligieren, denn das wäre aller Erfahrung nach der Tod des Vorhabens.  

15.10.09 14:44

24 Postings, 3766 Tage JerryvestorGHotel oder - alte Erinnerungen werden wach

Sehenswert ist das Video über die Pressekonferenz in Würzburg unter:

http://www.kanal8.de/...ws=530293&newVideo=20091009_Hotelturm.wmv

Interessant ist dabei, dass der Investor hier direkt nicht genannt wird, sondern nebulös von einem indischen Staatsmann gesprochen wird.  Da tauchen neue Fragen auf:

1. Hatten wir den Herrn nicht schon anlässlich des geplanten Verkaufs der Blaupunkt Sound GmbH an Longhouse auf den Schirm, welcher dann von Bosch untersagt wurde?

2. Sitzt der Herr nicht zufällig im Aufsichtsrat von Aurelius?

3. Warum trat hier Aurelius nicht direkt auf?

Fragen über Fragen, die nicht beantwortet sind, jedoch sehr nachdenklich stimmen.  

15.10.09 15:18

3 Postings, 3715 Tage btinvestMann Jerry & Co. ...

... macht doch einfach mal irgendwo ein Forum der von Aurelius frustrierten Mitarbeiter oder Ex-Mitarbeiter auf. Da könnt Ihr Euch dann nach Herzenslust auskotzen. Oder  vielleicht mal ein paar echte Stories posten, nicht so abgeschriebene Verschwörungstheorien...

Das ist hier ist ein Börsenforum!

Und zur Abwechslung mal eine inhaltliche Frage: Wer sind eigentlich die Hauptkonkurrenten? Man sieht immer Arques, CFC Industriebeteiligungen oder MBB Industries. Wen kent Ihr noch und wie schätzt Ihr die im Vergleich ein?

 

 

15.10.09 17:59

307 Postings, 4409 Tage sigi25meine meinung,

Aurelius ist die beste ,aber ich habe mich auch schon oft getäuscht ,rein charttechnisch sieht es gut aus.Der chart ist das erlichste das man hat.  

15.10.09 18:23

24 Postings, 3766 Tage Jerryvestor@btinvest

Ihre Meinung von einem Börsenforum scheint recht einseitiger Natur zu sein und sich auf die vermeintlich positiven Aspekte, welche aus den Presseverlautbarungen der Unternehmen ohnehin zu entnehmen sind, zu beschränken zu wollen. Wichtig für eine erfolgreiche Anlage ist jedoch, dass man im Rahmen einer SWOT-Analyse nicht nur die Strength und die Opportunities betrachtet, sondern insbesondere auch die Weakness und die Threats. Dabei sind Hintergrundinformationen zu den beiden Letztgenannten Punkten von besonderen Wert. Gerade diese können vor einer Fehlentscheidung mit finanziellen Verlust, wie sie bei der von Ihnen gewünschten einseitigen Betrachtung erfolgt, schützen. Nichts anderes wird hier getan. Abgesehen davon können Sie doch einfach die von Ihnen ungeliebten Beiträge ignorieren, statt darauf einzugehen. Ich verstehe somit Ihr Problem nicht.

P. S.: Haben sie eigentlich schon gemerkt, dass jeweils zum Börsenschluss der Aktienkurs durch unlimitierte Kleinstorders stets in die Höhe getrieben wird um abends, wenn die Kleinstanleger den Kurs abrufen eine vermeintliche Kurssteigerung zu dokumentieren. So auch wieder heute:

   Uhrzeit§  Kurs   Anzahl Gesamt
17:36:08   9,860       125        5.737
17:21:53  9,740       215        5.612
17:06:53  9,740       85          5.397
15:56:42  9,500       60          5.312

Fazit: Entweder ist hier ein Idiot am Werk oder es ist eine gezielte Strategie  

15.10.09 18:27

24 Postings, 3766 Tage Jerryvestor@Sigi25 - Der chart ist das erlichste das man hat

Ebenso kann man seine Lebenszeit aus der Hand ablesen, denn nur Wissen ist Macht und nicht irgendwelche Charts.  

16.10.09 12:30

422 Postings, 3901 Tage PressekodexNews

» Fuchsbriefe empfehlen Aurelius zum Kauf - Kursziel: 12 Euro

» Aurelius verkauft Anteile von Berentzen

Die Aurelius Opportunity Development GmbH, München, Deutschland, hat uns
gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 15.10.2009 mitgeteilt, dass ihr
Stimmrechtsanteil an der Berentzen-Gruppe AG, Haselünne, Deutschland, ISIN:
DE0005201636, WKN: 520163 am 26.03.2009 die Schwelle von 75% der
Stimmrechte unterschritten hat und an diesem Tag 52,49% (das entspricht
5038773 Stimmrechten) betragen hat.
-----------
Don´t gamble; take all your savings and buy some good stock and hold it till it goes up, then sell it. If it don´t go up, don´t buy it.

Seite: 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 582   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Varta AGA0TGJ5
NEL ASAA0B733
EVOTEC SE566480
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
BASFBASF11
K+S AGKSAG88
Ballard Power Inc.A0RENB
CommerzbankCBK100
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400