finanzen.net

Negative Charttechnik schafft günstige Kurse

Seite 1 von 6
neuester Beitrag: 26.09.06 16:59
eröffnet am: 28.10.05 12:50 von: Katjuscha Anzahl Beiträge: 129
neuester Beitrag: 26.09.06 16:59 von: Doppelrunde Leser gesamt: 29612
davon Heute: 14
bewertet mit 21 Sternen

Seite:
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 6   

28.10.05 12:50
21

97913 Postings, 7321 Tage KatjuschaNegative Charttechnik schafft günstige Kurse

So jetzt greift mich mal nicht gleich an! Ich weiß natürlich auch das man gegen Verkaufssignale kurzfristig nicht agieren sollte. Da gibts Anschlussverkäufe und wieso sollte man ins fallende Messer greifen?

Dennoch gehts mir in diesem Thread darum, Aktien zu finden, die wie in den letzten Wochen häufiger geschehen nach dem Fall unter die 200-Tage-Linie oder anderen wichtigen Unterstützungen total übertrieben gefallen sind.

Also wenn Ihr solche Aktien habt, die durch charttechnische Verkaufssignale gemessen an der fundamentalen Bewertung übertrieben stark gefallen sind, dann her damit!

Als Beispiel sei hier mal Progeo genannt, die erst eine normale Konsolidierung (nach Jahreshoch im Mai bei 4,45 ?) bis auf 3 ? hingelegt hat, und nun nach dem Fall unter die 200-Tage-Linie einen Absturz auf 2 ? verbuchen musste. Für mich war das eine psychologisch getriebene Abwärtsspirale (Gewinnmitnahmen und Verlustrealisierungen) nach dem Fall unter die 200-Tage-Linie.


Hoffe auf rege Beteiligung. Aber bitte keine Pennystocks, die mit fundamentaler Unterbewertung nichts zu tun haben!


Grüße  

28.10.05 12:58

6858 Postings, 5490 Tage nuessa@Katjuscha

bei 2 ? sollte der Boden sein m. M. nach ...

Andererseits ist es momentan einfach schwer Aktien zum Kauf zuempfehlen ... Die Hartgesotteten haben jetzt genug Reserven um sich günstig wieder einzudecken es wird bald wieder um gehen davon bin ich überzeugt. Die Fonds werden bald wieder groß einkaufen bei solchen Schnäppchenpreisen hier in Europa! Meiner Meinung nach liegt bei spät. 4700 Punkten im Dax der Boden. Wir sollten jetzt über´n Teich schauen und gucken was die Amis machen für mich gibt es 2 Möglichkeiten

1.) Test der 10.000 im Dow Jones
2.) Gap Schießung heute und up

Ich tendiere mehr zur 1sten auch wenns mir nicht die liebste ist. Bei Kursen nachhaltig über 10.400 im Dow sollte es endlich auch wieder up gehen ...

Natürlich nur meine persönliche Meinung ... Am besten wohl flat bis die 10.000 getestet oder die 10.400 nachhaltig geschafft sind!

mfg

nuessa
 

28.10.05 13:05

97913 Postings, 7321 Tage KatjuschaHi nuessa, also ich selektiere da mehr

Beim beriten Dow könnte ich mir durchaus auch Kurse von 9700 vorstellen, wenn die Konjunktur nicht mehr so toll läuft, und davon kann man 2006 (zumindest im Vergleich zu 2005) ja ausgehen.
Im dax kann es dadurch auch nochmal auf 4620 gehen. Aber das ist für mich auch nicht entscheidend. Ausgewählte Aktien kaufe ich ruhig schon mal 2-3% vor den Tiefs. Also sollte der Dow nächste Woche die 10000 testen, kaufe ich mich in ausgewählte Aktien en, vor allem in Europa.

Deshalb dieser Thread. Will mir nämlich schon mal ein paar fundamental günstuige Aktien auf die Watchlist setzen, von denen man dann eine schnelle Erholung erwarten kann, da sie übertrieben stark gefallen sind.


Grüße  

28.10.05 13:07

97913 Postings, 7321 Tage KatjuschaPS: Können auch Dax-Werte oder M-Dax-Werte sein

Allerdings will ich dann den passenden Optionsschein und Einstiegszeitpunkt wissen. :)  

28.10.05 13:11

6858 Postings, 5490 Tage nuessaMünchner Rück

CG06LT jetzt!  

28.10.05 13:13

6858 Postings, 5490 Tage nuessaoder halt wenn der Dow die 1000

getestet hat oder die 10400 nachhaltig überschritten hat *gg*  

Conti vor den Zahlen wäre auch interessant aber risikoreich!!! SAL6DV  

28.10.05 13:14

8001 Postings, 5338 Tage KTM 950Bei Deutz Ag bin ich noch drin

aber das ist auch ein Wert der meines erachtens zu weit unter die 200 Tagelinie absackte, sieht so aus als Deutz bei 3,68 einen Boden gefunden hat. Unter 4 ? wurden wohl auch einige Stops ausgelöst.

D.Logistik schau ich mir auch schon eine Weile an, die fallen gerade Richtung 200 Tage-Linie, da sollen auch demnächst die Zahlen kommen.  

28.10.05 13:16

4101 Postings, 5513 Tage IDTE2verstehe den sinn nicht ganz

kaufe doch einfach werte, die trotz korrektur noch eine positive charttechnik aufweisen.

trends können sehr lange andauern.  

28.10.05 13:36

1969 Postings, 5661 Tage soyus1Hätte davon gleich 2 anzubieten!

Hallo Katjuscha & allen,

einen kennst Du sehr gut, Brainforce [ 919331 ], will nicht zuviel von Deinen Worten wiederholen; EPS 0,5 (je nach BFFS Einbeziehung, aber AdHoc (95%) schätze ich kommt nächste Woche) Kurs 3,4...

Einer ist kurzzeitig auf Cent-niveau abgerutscht, WAPME [ 549550 ], negative Charttechnik, massiv unterbewertet (wenn man an den Wert glaubt):

http://www.ariva.de/board/212158#jump2196433

aber erhöhtes Risiko; Mich würde auch Deine/Eure Meinung dazu interessieren!

Mehr Meinungen sind immer besser als eine :-)

Gruß S1  

28.10.05 13:49

97913 Postings, 7321 Tage Katjuscha@IDTE, ist ja auch nicht meine einzige Strategie

Ich hab durchaus auch solche Werte im Depot, die charttechnisch sehr guta aussehen, aber ich habe in den letzten Jahren die Erfahrung gemacht, das es genügend Gründe gibt, die nicht fundamentaler natur sind, wieso Aktien abstürzen. Da braucht nur in Fonds Platz in seinem Depot schaffen müssen, und der verkauft dann genau an charttechnisch wichtigen Marken, und löst damit eine Abwärtsspirale aus schlechter Charttechnik und psychologischen Verkäufen aus, nach dem Motto, irgendwas kann doch da nicht stimmen. Und dann stellt sich meist raus, das es keine fundamentalen Gründe gab.
Also wieso soll ich solche Chancen nicht nutzen, wenn eine Aktie ma locker 50% vom Hoch verliert? Heißt ja auch nicht das ich die Aktie dann sofort kaufe. Eine ordentliche Analyse schließt das natürlich nicht aus.

Grüße


@all, danke für die bisherigen Tipps. Was haltet Ihr von TUI und der DT-Telekom? TUI wird mir irgendwie zu sehr für den Deal im Schiffscontainerbereich abgestraft, und ist stark überverkauft. da überlege ich bei knapp über 15 reinzugehen. Bei der DT-Telekom überlege ich auch jetzt um die 14,5 reinzugehen.



@soyus1, gabs bei Wapme nicht kürzlich extrem schlechte News? Ich hab da bei WO vor ein paar Tagen mal gestöbert, weil ich den Chart interessant fand, aber hab dann sehr schnell mein Interesse verloren, weil mir das zu unsicher war. Weiß jetzt aber nicht mehr welche News das war.  

28.10.05 14:13

1969 Postings, 5661 Tage soyus1@katjuscha

Es gab schlechte Presse, weil von manchen Contentanbietern das simcash Verrechnungssystem missbraucht wurde; Mittlerweile ist das nicht mehr möglich und es gibt 2 neue Pressemitteilungen die ich als positiv Werte:

* Neustart mit optimiertem Jugend- und Verbraucherschutz
* Wapme optimiert personelle Ressourcen & Prozessse

Beide hier unter einem Klick zu finden:

http://www.ariva.de/board/235531

mehr gibt es noch in anderen ariva und wo threads, aber will das Posting nicht überfüllen.

Gruß
Soyus  

28.10.05 14:32

7114 Postings, 6812 Tage KritikerNicht, weil ich sie halte:

Doch Salzgitter wurde heute wieder mit Kursziel 50,- gepriesen.
Und Bechtle gehört mind. auf 18,- !
Auch nuessa's Conti wird sich erholen.

Zur Lage vermute ich, daß Anleger aus den USA zur dt. Börse wandern.
DAX & Co. sind unten und mit der dt. Wirtschaft muß es bald aufwärts gehen. Die penetranten Einkäufe mit Drücker-Vorlauf sind unübersehbar.

TKom sind für mich nach wie vor Tapeten.
Wapme fehlt die Seriösität, die erinnern mich an Zuhälter.
Auch bei brain-force ist mir das "Geschrei" zu laut.
Wie Du weißt, Katjuscha, bin ich sehr direkt.
Bis bald - man schreibt sich! -Kritiker.  

28.10.05 14:35

8001 Postings, 5338 Tage KTM 950Plasmaselect ist auch so ein Kandidat,

der mächtig unter die 200 Tagelinie geruscht ist, trotz einiger Kaufempfehlungen in den letzten 2 Wochen.
Das sind zwar gute Kaufgelegenheiten aber trotzdem kann man nur den Kopf schütteln, was da bei einigen Werten in dieser Woche los war, ist.
Bin gerade nicht mehr so flüssig, da einiges in KE bei Biotest rein ging, hab heute zu 18,5 die neuen Aktien eingebucht bekommen, momentan notieren sie bei 23,20, hat sich auch gelohnt.
 

28.10.05 15:14

97913 Postings, 7321 Tage KatjuschaPlasmaselect gekauft zu 5,40. Guter Tipp!

Hab mich kurz mal eingelesen. Die wachsen ziemlich stark, haben eine EK-Quote von über 60% und derzeit ein KGV05 von 11,5 was nächstes Jahr weiter sinken dürfte.

Also genau solch Werte meine ich. Bringen mal ein etwas schlechteres Quartalsergebnis, und schon meinen die Anleger das Ding mit 35% Kursbaschlag betrafen zu müssen. Ärgerlich das ich nicht heute morgen zu 5,20 rein bin, aber ich denke hier müsste eine Gegenreaktion erfolgen. Die Umsätze sprechen auch dafür, das heute "feste Hände" am Markt waren, die unten aufgesammelt haben.


Danke KTM 950!  

28.10.05 15:29

2935 Postings, 5922 Tage MeikoUnd positive Charttechnik schafft höhere Kurse.

Was ich damit sagen will ist, dass man auf Umkehrsignale warten soll die am besten noch bei Unterstützungen auftreten.  

28.10.05 15:45

97913 Postings, 7321 Tage Katjuscha@Meiko, Versteht sich ja von selbst

Ich kaufe natürlich keine Aktien, die gerade unter die 200-Tage-Linie oder eine wichtige horizontale Unterstützung auf SK-Basis gefallen sind, wenn es da keine weiteren Unterstützungen gibt.
Aber im Falle Progeo dürfte nach dem Ausverkauf die 2 ? Marke als Hoch aus dem Jahr 2004 und psychologische Unterstützung ein erster Wendepunkt sein. Kann mir jedenfalls kurzfristig einen weitern Verfall kaum vorstellen.
Und bei Plasmaselect ist man heute auch auf der Unterstützung eines Verlaufshochs aufegschlagen, und hat dort intraday nach oben gedreht. Wenn wir heute bei 54,-5,5 schließen, ist auch die 200-Tage-Linie nur leicht verletzt worden. Das sieht ähnlich aus wie bei Höft&Wessel, sogar was die Kurse angeht. Kurzfristig kann es gerade nach den heutigen hohen Umsätze wieder auf 6,0-6,5 gehen, allein schon als technische Gegenreaktion.

Sayonara!

Ich werde in Japan übrigens auch Meiko genannt! :)


Grüße  

28.10.05 16:09

2935 Postings, 5922 Tage MeikoKatjuscha

Continental hat heute die untere Aufwärtstrendlinie bei 61,50 durchbrochen, konnte sie aber wenig später wieder übersteigen, wenn man für den Gesamtmarkt positiv gestimmt ist das natürlich ein schönes Kaufsignal.
Da ich etwas negativer für mindestens die nächsten 1-2 Wochen bin, habe ich eben Bayer geshortet TB87ND , sie ist gestern auf SK Basis unter die unterere Aufwärtstrendlinie bei 28,35 Euro. Heute wurde diese Linie geteste und der Kurs ist exakt an der Linie abgeprallt und genau da also bei 28,33-28,36 habe ich Bayer geshortet, also mit minimalem Risiko.  

28.10.05 16:22

232 Postings, 6846 Tage Milchmädchen2 Kandidaten für die Auswahlliste


Masterflex  WKN 549293:
Heute die 200-Tage-Linie intraday getestet. Jetzt schon wieder auf dem Weg nach oben.

Porsche WKN 693773:
Heute ebenfalls Test der 200-Tage-Linie. Gibt noch eine (schwache) Unterstützung bei 578 EUR - noch nicht getestet.  

01.11.05 10:26

97913 Postings, 7321 Tage KatjuschaProgeo jetzt 2,32 zu 2,40 . Nicht schlecht

Sind vom Tief am 28.10. schon 15%.

Jetzt bin ich mal auf Plasmaselect gespannt. Die haben 2 Mal intraday bei 5,2 nach oben gedreht, und man attackiert jetzt die 200-Tage-Linie von unten. Sollte diese wieder überwunden werden, sind sofort Kurse von 6,5 ? möglich. Bei H%W lief es sehr ähnlich.  

01.11.05 10:38

97913 Postings, 7321 Tage KatjuschaCharttechnischer Vergleich H&W vs. Plasmaselect

Sehr ähnlich wie ich finde, nur mit 1-2 Tagen zeitlicher Differenz.

       ariva.de
     

       ariva.de
       

01.11.05 16:22

7114 Postings, 6812 Tage KritikerNeuer Kandidat: PVA Tepla !

- gefallen? - oder sind sie nicht mehr wert?
Silicium-Kristalle braucht jetzt die ganze Welt!
meint - Kritiker.  

01.11.05 16:36

8001 Postings, 5338 Tage KTM 950Ich würde noch abwarten,

mir sieht es danach aus als würden die noch weiter nachgeben.
Bin zwar schon recht früh eingestiegen, bei 2,54, aber bei 4,82 vor 4 Wochen dann wie der raus. Ansonsten gebe ich dir recht, dass der Markt für Siliciumwaver recht positiv ist, weltweit.
Bei Tepla könnte auch noch ein schlechtes 3 Q folgen, mal die Zahlen abwarten, da sich der Auftrag mit China verzögert.  
Angehängte Grafik:
bigchart.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
bigchart.png

01.11.05 17:04

97913 Postings, 7321 Tage KatjuschaNoch passt die Aktie auch nich unbedingt in diesen

Thread, denn die schlechte Charttechnik dürfte ja jetzt erst mit Kursen unter 4 ? zu Folgeverkäufen führen. Die Aktie ist schon vor 2 Wochen unter die 200Tage-Linie gefallen, hölt sich aber noch an der Unterstützung knapp unter 4 ?. Gehts da drunter, dann wird es wohl Zeit sie auf StrongWatch zu legen, denn dann kann man vielleicht unter bei 3,3-3,5 abfischen.

Kenne allerdings die derzeitige fundamentale Bewertung der Aktie nicht, so daß ich mir da kein endgültiges Urteil erlauben kann, ob die Aktie noch 15% fallen kann.  

01.11.05 18:04

222 Postings, 6153 Tage janoshWas haltet Ihr von Parsytec ? 508990

nach angek. Umsatzrückgang (-verschiebung) ziemlich nach unten gedrückt wurden...

       ariva.de
     

 

01.11.05 19:25

97913 Postings, 7321 Tage KatjuschaHabs mir Parsytec mal kurz angeschaut, aber sie

gefällt mir fundamental nicht so richtig.

Notiert zwar nur knapp über Buchwert und die EK-Quote ist sehr gut, aber wenn man 2 Mal in Folge den Ausblick in Hinblick auf die Auftragseingänge negativ abändert, fragt man sich wo in der GUV die Phantasie liegt. Parsytec dürfte nach den jetzigen Verlautbarungen des Vorstands einen Umsatz von 28,0-28,5 Mio ? und einen Überschuss von 1,0 Mio ? im Gesamtjahr erreichen. Im nächsten Jahr möchte man zwar eine Nettorendite von 7,5% erreichen, aber das war noch bevor man die sinkenden Auftragseingänge zu verzeichnen hatte.
Rechen ich mal mit etwas sinkenden Umsätzen im Jahr 2006 und einer Nettorendite von 6% komme ich auf ein KGV06 von 14. In diesem jahr liegt es etwa bei 20. Da die Aktie wie gesagt nur knapp über Buchwert mit einer guten EK-Quote notiert, dürfte nach unten eigentlich bei 1,8 ? Schluss sein, aber nach oben fehlt leider auch die Phantasie, zumindest fundamental.

Charttechnisch kann man nach dem starken Kursverfall sicher mal bei 2,0-2,1 einen Zock eingehen. Kann sicherlich wieder bis zum letzten Tief bei 2,4 laufen. Aber obs viel weiter geht? ...

Langfristig hängts halt davon ab, ob sich die Auftragseingänge wieder beleben. Dann ist ein KGV von 14 sicherlich nicht zu teuer, aber dann muss auch wieder eine Perspektive auf weiter steigende Gewinne gegeben sein.


Also Danke für den Tipp! Bei 2,00 würde ich sicherlich auch mal etwas wagen. Vielleicht gibts ja zum Ende des Jahres wie immer depottechnische Verkäufe. Konnte ich letzten Dezember bei vielen gefallenen Engeln nutzen. Da kriegt man dann schlecht laufende Aktien des Jahres oft zu Spottpreisen, weil die Anleger im Dezember ihre Verluste realisieren. Könnte ja bei Parsytec dann auch ne gute Gelegenheit sein.

Jetzt warte ich mal noch ab!



Grüße  

Seite:
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 6   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Allianz840400
Infineon AG623100
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
Deutsche Bank AG514000
BayerBAY001
BASFBASF11
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985