finanzen.net

Infineon, ka Put

Seite 4 von 155
neuester Beitrag: 26.08.15 18:07
eröffnet am: 20.01.06 18:21 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 3874
neuester Beitrag: 26.08.15 18:07 von: ausdiemaus Leser gesamt: 452470
davon Heute: 16
bewertet mit 47 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 155   

11.11.06 07:22
1

17100 Postings, 5330 Tage Peddy78Hi tomerding, habe noch nicht zugeschlagen aber

werde mich mal Do auf die Lauer legen,
und wenn Infineon mal wieder überrascht (wie immer negativ)
werde ich mal schauen ob ich noch zu guten Kursen rein komme.

Deswegen schonmal die Frage an euch:

Wer hat oder kennt gute Infineon Puts?
Bitte WKN hier posten und wenn es geht natürlich gerne eure Meinung dazu.  

11.11.06 11:53
1

2379 Postings, 5157 Tage tomerdingJa, das würde mich auch interessieren

Wenn jemand nen interessanten Call oder Put weiss bitte hier reinstellen!

Ich hab nämlich noch 350 Stück von der Infineon Aktie aus meinen letzten Hoffnungen!
DK ist bei ca. 12 ?

Ach, wenn ich die nur zu in etwa diesem Kurs losbekommen würde wäre das wunderbar!

Aber mit nem OS die Verluste aus der Aktie z.T. ausgleichen wäre auch gut (die Verluste bei den letzten OS hab ich schon in Kauf genommen)

Aber ich weiss es schon wie es dann kommt. Immer auf ne positive Überraschung gesetzt - einmal auf ne negative setzen und es kommt eine Wahnsinns positive!
Das war bei Nokia z.B. auch so bei mir - genau das Gleiche!!!

Sch... Börse ;-)  

15.11.06 09:39
1

2379 Postings, 5157 Tage tomerdingHeute guter Tag, um

in einen Put einzusteigen.

Läuft genauso wie ichs erwartet habe. Infineon zieht an, weil jetzt wieder jeder hofft, dass Infineon, wie Qimonda, positiv überraschen kann.
Aber das wird sie nicht!

Deshalb steig ich heut doch noch in einen Put ein.

Also Infineon enttäusche mich nicht morgen oder besser gesagt: enttäusche mich! ;-)  

15.11.06 16:34

17100 Postings, 5330 Tage Peddy78Sal.Oppenheim bekräftigt Infineon mit 'Reduce'

Verkaufen wenn es am schönsten ist,
morgen kommt das böse erwachen.

News - 15.11.06 14:01
ANALYSE: Sal.Oppenheim bekräftigt Infineon mit 'Reduce' - Qimonda-Zahlen

FRANKFURT (dpa-AFX) - Sal. Oppenheim hat die Infineon-Aktie  nach unerwartet starken Quartalszuwächsen des mehrheitlich zu dem Halbleiter-Hersteller gehörenden Speicherchip-Spezialisten Qimonda   mit 'Reduce' bestätigt. 'Angesichts der guten Qimona-Zahlen empfehlen wir Investoren nun, die Aktien angesichts ihrer heutigen Stärke zu verkaufen', schrieb Analyst Jürgen Wagner am Mittwoch. Den fairen Wert des Infineon-Titels beziffert er mit 8,20 Euro.

Infineons Logikchip-Geschäft, auf dass sich die Münchner nach der Abspaltung der Speichersparte konzentrieren, dürfte sich im Schlussquartal 2005/06 eher schwach entwickelt haben. Infineon legt diesen Donnerstag Quartalsergebnisse vor. 'Infineons Logikgeschäft ist aus unserer Sicht überbewertet', schrieb Wagner mit Blick auf Wettbewerber wie STMicro    . STMicro arbeite deutlich profitabler als Infineon.

'Gleichzeitig halten wir es für ziemlich wahrscheinlich, dass es ein Überangebot an DRAM-Speicherchips und daher sinkende DRAM-Preise im ersten Geschäftshalbjahr 2007 geben könnte', schrieb der Sal.Oppenheim-Experte. Das könnte Qimondas Geschäftsentwicklung belasten. 'Während die Schlussquartals-Ergebnisse von Qimonda etwas besser als erwartet ausfielen, tragen die angekündigten höheren Kapitalausgaben zu unserer Sorge bei, dass es 2007 zu einem DRAM-Überangebot kommen könnte. Wir empfehlen daher, im derzeitigen DRAM-Aufschwung Positionen zu reduzieren.'

Gemäß der Einstufung 'Reduce' geht Sal. Oppenheim davon aus, dass die im DAX  notierte Infineon-Aktie in den kommenden sechs bis zwölf Monaten um bis zu 10 Prozent nachgeben wird./sbi/dr

Analysierendes Institut Sal. Oppenheim.

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
DAX Performance-Index 6.424,44 +0,58% XETRA
INFINEON TECHNOLOGIES AG NAMENS-AKTIEN O.N. 9,77 +3,17% XETRA
Qimonda AG Namens-Akt. (Spons. ADRs) o.N. 13,40 +13,75% Frankfurt
S&P/TSX Capped Equity Index (Interim) 14.811,58 +0,34% Toronto
STMICROELECTRONICS 18,12 +0,61% NYSE
STMICROELECTRONICS 14,12 +2,54% Mailand
 

15.11.06 22:24
1

2379 Postings, 5157 Tage tomerdingKnock-Out-Put

mit Basis und Knock-Out-Schwelle bei 10 ?...

Bsp.:

DE000DR0M7D7 oder DE000TB0L0N2

Hmmm ist morgen früh sehr billig zu haben und auf jeden Fall noch eine Überlegung Wert. Die Zahlen kommen erst um 11.30 Uhr!
Aber gut möglich, dass die Hoffnung Infineon kurz die 10 ? ankratzen lässt und dann kommen die Zahlen und das Teil rauscht in den Keller.

Mann würd ich mir da in den A... beissen!

 

16.11.06 08:19
1

17100 Postings, 5330 Tage Peddy78Infineon verkaufen bzw. Put kaufen.

Infineon macht wieder das was Infineon am besten kann.
Den Verlust ausweiten.
Bitte putten,
hier ist einiges drin.
Dafür steh ich mit meinem Namen.

News - 16.11.06 08:04
Infineon überraschend erneut mit Quartalsfehlbetrag - Hohe Sonderaufwendungen

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Der Halbleiter-Hersteller Infineon  ist im Schlussquartal 2005/06 (Ende September) wegen hoher Sonderaufwendungen überraschend in der Verlustzone geblieben. Der Fehlbetrag weitete sich im Quartalsvergleich von 23 auf 36 Millionen Euro aus, wie Infineon am Donnerstag in München mitteilte. Von dpa-AFX befragte Analysten hatten einen Überschuss von 43,9 Millionen Euro erwartet. Das Betriebsergebnis (EBIT) sank um 39 Prozent auf 30 Millionen Euro. Experten hatten dagegen eine Verdopplung auf 103 Millionen Euro angenommen. Der Umsatz wuchs um 16 Prozent auf 2,29 Milliarden Euro. Analysten hatten lediglich 2,11 Milliarden Euro prognostiziert.

Im vierten Quartal 2005/06 fielen laut Infineon Sonderaufwendungen von 164 Millionen Euro an. Diese seien vor allem im Zusammenhang mit der Ausgliederung und dem Börsengang der Speichersparte Qimonda sowie Belastungen infolge der Insolvenz der deutschen Niederlassung von BenQ Mobile entstanden. Ende Oktober hatte Infineon mitgeteilt, wegen der Pleite der ehemaligen Siemens-Handysparte Belastungen von rund 80 Millionen Euro zu erwarten. Analysten hatte diese Höhe enttäuscht.

Werden die Ergebnisse der profitablen Qimonda aus den Quartalszahlen herausgerechnet, dann hat Infineon seinen Betriebsverlust gegenüber dem Vorquartal mehr als verdreifacht: Er stieg von 51 auf 174 Millionen Euro. Ohne Qimonda setzte der Halbleiter-Hersteller mit 1,058 Milliarden Euro lediglich sechs Prozent mehr um als im Vorquartal. Qimonda, an der Infineon nach jüngsten Angaben noch mit knapp 86 Prozent beteiligt ist, hatte bereits am Dienstagabend unerwartet starke Quartalszuwächse gemeldet./sbi/fd

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
INFINEON TECHNOLOGIES AG NAMENS-AKTIEN O.N. 9,79 +3,38% XETRA
 

16.11.06 08:45

17100 Postings, 5330 Tage Peddy78Zahlen enttäuschen Markt nur mich nicht!

Habe bei dem Saftladen nix anderes erwartet.

News - 16.11.06 08:28
AKTIE IM FOKUS: Infineon vorbörslich schwächer - Zahlen enttäuschen Markt

FRANKFURT (dpa-AFX) - Infineon-Aktien  haben am Donnerstag nach laut Händlern enttäuschenden Zahlen vorbörslich nachgegeben. Bei Lang & Schwarz wurden die Titel des Chemiekonzerns in einer Spanne von 9,45 zu 9,60 Euro gehandelt. Am Vortag hatte die Aktie 3,38 Prozent auf 9,79 Euro gewonnen. Der Halbleiter-Hersteller ist im Schlussquartal 2005/06 (Ende September) wegen hohen Sonderaufwendungen überraschend in der Verlustzone geblieben.

Der Fehlbetrag weitete sich nach Angaben von Infineon im Quartalsvergleich von 23 auf 36 Millionen Euro aus. Von dpa-AFX befragte Analysten hatten einen Überschuss von 43,9 Millionen Euro erwartet. Das Betriebsergebnis (EBIT) sank um 39 Prozent auf 30 Millionen Euro. Experten hatten dagegen eine Verdopplung auf 103 Millionen Euro angenommen. Der Umsatz wuchs um 16 Prozent auf 2,29 Milliarden Euro. Analysten hatten lediglich 2,11 Milliarden Euro prognostiziert.

Die Resonanz bei den Händlern war entsprechend negativ. 'Die Bilanz ist eine Enttäuschung - das einzig Positive ist noch der Qimonda-Anteil  ', sagte ein Marktteilnehmer. Am Dienstagabend hatte die Speicherchiptochter überraschend starke Zahlen vorgelegt. Ein anderer Börsianer sagte: 'Die Ergebnisse sind schwach, da die Belastung durch BenQ größer als erwartet ist.'/tw/ag

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
INFINEON TECHNOLOGIES AG NAMENS-AKTIEN O.N. 9,79 +3,38% XETRA
Qimonda AG Namens-Akt. (Spons. ADRs) o.N. 13,25 +12,48% Frankfurt
S&P/TSX Capped Equity Index (Interim) 14.887,95 +0,86% Toronto
 

16.11.06 10:31

2379 Postings, 5157 Tage tomerdingPeddy

Bin zum Glück gestern hier noch eingestiegen: DE000DR0M7D7
YES! YES! YES!

Nur LEIDER mit wenig Geld, da ich mich nicht richtig getraut habe!
Naja aber man darf Gewinnen ja nicht hinterhertrauern!

Aber warum hält sich dieses Drecksteil denn noch verhältnismäßig gut???
Die soll 10 Prozent nach unten geprügelt werden!!!

Liegt wohl wieder an anderen wie Epcos einem relativ stabilen Gesamtmarkt und unverständlichen Analysten, oder???

ANALYSE/LRP zu Infineon: 'Quartal, Ausblick überzeugen nicht' - 'Outperformer'
16.11.06 09:40, Quelle: dpa-AFX Compact
MAINZ (dpa-AFX) - Die Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP) hat die Infineon-Bilanz negativ bewertet. 'Das vierte Quartal und der Ausblick überzeugen nicht', schrieb Analyst Thomas Hofmann in einer Studie vom Donnerstag. 'Kurzfristig dürfte die Aktie deutlich unter Druck kommen, mit Blick auf Jahresende halten wir den Titel aufgrund des erwarteten Turnaround bei Com sowie der guten Situation bei Qimonda aber für einen 'Outperformer'.' Das Kursziel für den im DAX notierten Infineon-Titel laute 12,00 Euro.

'Infineon hat somit unseres Erachtens die Markterwartungen deutlich verfehlt', schrieb der Analyst. 'Die enttäuschende Ergebnisentwicklung geht in vollem Ausmaß zu Lasten der Com-Sparte, die durch die Verluste aus der Insolvenz von BenQ 75 Millionen Euro Sonderaufwendungen verbuchen musste.' Hinzu kamen auf Konzernebene Verluste aus dem Börsengang von Qimonda sowie Umstrukturierungsmaßnahmen.

Für das laufende Auftaktquartal 2006/07 (Ende Dezember) erwarte Infineon (ex Qimonda) einen Rückgang bei Umsatz und Ergebnis. Dafür seien vor allem die Insolvenz von BenQ, aber überraschenderweise auch verschiedene temporäre Faktoren in der Sparte AIM verantwortlich.

Gemäß der Einstufung 'Outperformer' geht die LRP davon aus, dass sich die Aktie der Infineon Technologies AG mittelfristig mehr als fünf Prozentpunkte über der Benchmark (DAX 30) entwickeln wird./sbi/tw

Analysierendes Institut LRP Research - Landesbank Rheinland-Pfalz.  

16.11.06 10:44

17100 Postings, 5330 Tage Peddy78Glückwunsch zum Mut,persönlich konnte ich leider..

so kurzfristig kein Geld frei machen und mußte deswegen zusehen.

Infineon profitiert doch immer von den anderen,
und bekommt selber nix hin.

Aber das kennen wir genauso von der Deutschen Telekom.

Traurig aber war.

Das böse erwachen kommt noch bei beiden Werten,
aber dauert vielleicht länger als gedacht.

Werde jetzt erstmal abwarten was passiert und wie sich der Schrott entwickelt.  

16.11.06 11:00
1

17100 Postings, 5330 Tage Peddy78Infineon sell,vielleicht bewegt sich Aktie ja jetz

in die "richtige" Richtung.

Analyst: Société Générale (SG)
Rating: sell  Kurs: n/A
KGV:   Kursziel: n/A
Update: n/A  WKN: 623100  
Infineon sell
16.11.2006 10:06:14
 
Paris (aktiencheck.de AG) - Die Aktienanalysten der Société Générale vergeben für den Anteilschein von Infineon (ISIN DE0006231004/ WKN 623100) das Rating "sell".
Die Infineon-Aktie habe heute Morgen um mehr als 3% zulegen können, hierbei habe das Wertpapier von den starken Ergebnissen von Qimonda profitiert. Nach Einschätzung der Analysten ergebe sich damit eine gute Gelegenheit, die Infineon-Aktie zu verkaufen. Qimonda habe für das vierte Fiskalquartal einen Umsatz von 1,23 Mrd. EUR gemeldet und damit die Prognose der Analysten um 19% übertroffen. Das bereinigte EBIT habe sich auf 148 Mio. EUR belaufen und habe 29% über der Analystenprognose gelegen.

Im Hinblick auf Infineon zeige man sich bezüglich des Ausblicks für die COM-Sparte trotz der ersten eingeleiteten Umstrukturierungen weiterhin zurückhaltend. Man sei der Auffassung, dass der Markt im Hinblick auf die Infineon-Aktie zu optimistisch sei und die Komplexität der vorzunehmenden Umstrukturierungen unterschätze. Die EPS-Prognose der Analysten liege für das Fiskaljahr 2006 bei -0,27 EUR, für das Fiskaljahr 2007 erwarte man eine EPS-Steigerung auf 0,12 EUR. Den fairen Wert der Infineon-Aktie sehe man bei 8,00 EUR.

Die Analysten der Société Générale stufen die Aktie von Infineon vor diesem Hintergrund mit "sell" ein. (15.11.2006/ac/a/d)

Analyse-Datum: 15.11.2006
 

 

16.11.06 11:08

2379 Postings, 5157 Tage tomerdingich hoffe es :-)

Hab aber schonmal nen Teil meiner Knock-outs verkauft, so dass ich auf jeden Fall mit Gewinn rausgehe. Ist zwar nicht viel aber egal

Bei dieser Aktie kann man nie wissen...
Kaum sagt einer, dass irgendwann in den nächsten 5 Quartalen ein Gewinn anstehen könnte, schon steigt sie, aber dass schon das 7. (!!!) mal in Folge ein Quartalsverlust ausgewiesen wurde interessiert wieder keinen!  

16.11.06 11:50
1

2099 Postings, 5122 Tage SaniererBin auch Short!

Denke, das Ding kackt heute noch gehörig ab....
Mal schauen..
Gruß  

16.11.06 15:49
1

26 Postings, 4868 Tage baklava123hallo, bin absoluter anfänger und dummerweise...

habe ich ziemlich viel in folgenden put eingestiegen:

SAL7S3

basis 9, fällig 8.12.2006


ich weiss nicht recht was ich tun soll, irgendwie verkaufen bevor alles weg ist?

warten? weil heute chance besteht das es durch usa fällt?

bin dankbar für jeden tip, ich greife jedesmal danebenm, obwohl ich manches zutreffend erkenne.  

@peddy
respekt vor genauen prognose! so ähnlich hatte ichs auch vermutet, bin nur vorgestern eingestiegen dummerweise..

 

16.11.06 16:28
3

2379 Postings, 5157 Tage tomerdingbaklava

Wenn man davon ausgeht (und davon kann man eigentlich ausgehen) dass der DAX nochmal "korrigiert" bis Jahresende. Und dann kanns schnell unter die 9 ? bei Infineon gehen.

Allerdings lebt das Teil sehr stark von anderen Chiptiteln! Also kommts die nächsten drei Wochen erstens auf die DAX-Stärke an und zweitens auf Zahlen von anderen Chiptiteln.

Aber bevor du gar nix mehr bekommst für deinen Put würd ichs mir sehr überlegen nicht doch noch wenigstens ein bisschen was mitzunehmen. Man muss einfach auch Verluste realisieren können! Ich würd vielleicht einen Teil verkaufen und mit dem Rest noch hoffen. So hab ichs heut auch gemacht und ärgere mich schon wieder, dass ich zu früh verkauft habe!  

16.11.06 16:46
1

2099 Postings, 5122 Tage SaniererSupi...

mein Näschen hat mich mal wieder auf den richtigen Weg geführt....
Diese Nachrichten konnte der Markt eigentlich auch nicht unbeantwortet lassen.
Wenn man davon ausgeht, was Infineon vorhat um in die Gewinnzone zu gelangen, muss man aber auchmal sehen, wie lange das dauern kann...die nächsten 2 Jahre wird da wohl nix gutes zu erwarten sein...meine Meinung...und solange wird das Teil wohl auch keinen anständigen Schwung bekommen.
Gruß  

16.11.06 21:05

17100 Postings, 5330 Tage Peddy78Infineon, mehr Verkaufs- als Kaufsempfehlungen,..

Aber die Analysten sind sich hier wirklich nicht einig.

Analyst: SEB
Rating: reduce  Kurs: n/A
KGV:   Kursziel: n/A
Update: n/A  WKN: 623100  
Infineon reduce
16.11.2006 13:10:40
 
Frankfurt (aktiencheck.de AG) - Karina Gundermann, Analystin der SEB, stuft die Aktie von Infineon (ISIN DE0006231004/ WKN 623100) im aktuellen "AnlageFlash" mit "reduce" ein.
Der Halbleiter-Hersteller Infineon sei in Q4 wegen hoher Sonderaufwendungen in Höhe von 164 Mio. EUR (Marktkonsens 80 Mio. EUR) überraschend in der Verlustzone geblieben. Diese seien vor allem im Zusammenhang mit der Ausgliederung und dem Börsengang der Speichersparte Qimonda sowie den Belastungen infolge der Insolvenz der deutschen Niederlassung von BenQ Mobile entstanden.

Der Konzernumsatz sei in Q4 um 16% auf 2,29 Mrd. EUR (ohne Qimonda um 6% auf 1,06 Mrd. EUR) gegenüber dem Vorquartal gestiegen. Das EBIT sei im gleichen Zeitraum um 30% auf 30 Mio. EUR gesunken. Für Infineon ohne Qimonda habe das EBIT im abgelaufenen Quartal bei -174 Mio. EUR gegenüber -51 Mio. EUR im Vorquartal gelegen. Der Konzernfehlbetrag habe im vierten Geschäftsquartal bei 36 Mio. EUR im Vergleich zu einem Konzernfehlbetrag von 23 Mio. EUR im Vorquartal gelegen. Dies entspreche einem Gewinn je Aktie von -0,05 EUR (Marktkonsens: 0,03 EUR).

Für Q1 2007 erwarte das Unternehmen ohne Qimonda gegenüber dem Vorquartal einen Rückgang bei Umsatz und EBIT ohne Berücksichtigung von Sonderaufwendungen. Verursacht werde der Rückgang hauptsächlich durch die Belastungen im Segment Kommunikationslösungen infolge der Insolvenz der deutschen Niederlassung von BenQ Mobile. Darüber erwarte das Management, dass auch das EBIT im Segment Automotive, Industrial & Multimarket durch Saisoneffekte und Kapazitätsbeschränkungen negativ beeinflusst werde, welche nicht vollständig durch erwartete Verbesserungen im Segment Konzernfunktionen und Eliminierungen ausgeglichen werden könnten.

Mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von 29,7 auf Basis der Gewinnschätzungen für 2007 sei Infineon im Peer-group-Vergleich überbewertet. Man reduziere das Kursziel von 10 EUR auf 9 EUR.

Die Analysten der SEB bewerten die Infineon-Aktie mit "reduce". (16.11.2006/ac/a/d)
Analyse-Datum: 16.11.2006
 

Analyst: Société Générale (SG)
Rating: sell  Kurs: n/A
KGV:   Kursziel: n/A
Update: reiterated  WKN: 623100  
Infineon sell
16.11.2006 17:14:20
 
Paris (aktiencheck.de AG) - Die Analysten der Société Générale vergeben für den Anteilschein von Infineon (ISIN DE0006231004/ WKN 623100) nach wie vor das Rating "sell".
Der Quartalsumsatz habe die Erwartungen der Analysten um 2% übertroffen, das EBITA habe 1% über der Analystenprognose gelegen. Während die Analysten lediglich mit einem EPS von 0,08 EUR gerechnet hätten, habe Infineon für das vierte Fiskalquartal ein EPS von 0,11 EUR vorlegen können. Mit der Sparte COM schreibe das Unternehmen zwar immer noch rote Zahlen, allerdings habe das EBIT nicht so stark im Minus gelegen wie die Analysten erwartet hätten. Von dem Kostensenkungsprogramm verspreche sich das Management jährliche Einsparungen von 50 Mio. EUR.

Infolge der Insolvenz von BenQ Mobile gehe Infineon davon aus, dass Umsatz und EBIT der COM-Sparte im ersten Fiskalquartal deutlich sinken würden. Die Analysten würden derzeit in Erwägung ziehen, ihre EBIT-Prognose für das Fiskaljahr 2007 nach unten zu korrigieren. Den fairen Wert der Infineon-Aktie sehe man bei 8,00 EUR.

Auf dieser Grundlage halten die Analysten der Société Générale an ihrer Bewertung "sell" für die Infineon-Aktie fest. (16.11.2006/ac/a/d)

Analyse-Datum: 16.11.2006
 

16.11.06  Infineon sell  
16.11.06  Infineon akkumulieren  
16.11.06  Infineon reduce  
16.11.06  Infineon Outperformer  
16.11.06  Infineon sell  
 

16.11.06 21:25

17100 Postings, 5330 Tage Peddy78Hi baklava,Danke für die Blumen.Schade das Du ...

einen Put mit viel zu kurzer Laufzeit genommen hast.
Das könnte dir hier das "Genick" brechen.
Zum Glück nur im übertragenen Sinn.

Aktie reagiert auf Zahlen leider nicht so wie Aktie reagieren müßte.
Mit der Aktie muß es in den nächsten Tagen noch weiter abwärts gehen,
spätestens bei einer möglichen Korrektur.

Nur hoffentlich ist es für Dich nicht zu spät.

Dir alles Gute,
und hoffentlich bewegt sich Aktie bald dort hin wo sie hin gehört,
in den Keller und dann am besten in den TecDax.
Schade das es den neuen Markt nicht mehr gibt,
bei Comroad und Co wäre sie noch besser aufgehoben gewesen.
Aber es muß ja auch im Dax Schwarze Schafe geben.  

16.11.06 22:15

26 Postings, 4868 Tage baklava123@pomerding und @peddy78

danke für die antworten.

@pomerding
ja, nun da usa heute wieder gut lief, bleibt mir hoffnung auf morgen, bzw schnelle korrektur. zu dumm das ich heutmorgen paar minuten zu süät im internet war, mit eröffnung war tiefstand 9,40?, damit hätte ich schon einen guten teil wiedergutgemacht.

@peddy
ja, also meine partnerin hatte diese damals hochgelobten aktien bekommen, zuteilung zu 34? oder so, ich riet ihr damals sofort beim 1.tag zu verkaufen, nach 2-3stunden.. da stands bei 78?... seit da nur pech mit diesen aktien. ich hatte bis kurzem hohe anzahl und habe alles verkauft. habe eingesehen, das die über 10 nicht verkraften. und nun, wenn man sich vor den augen führt, das siemens infineon auf die welt bringt und abstößt, infineon qimonda in die welt bringt und abstößt.. scheint mir nach geschickter jonglage mit finanzen... und tatsächlich, auch diesmal unterhalb der erwartungen, und wiominda in usa? ich denke amerikaner setzen auf amerikanische produkte..  wie auch immer, ich kann nur hoffen das infineon morgen nochmal ein stück sinkt, und dann eine korrektur mich zum rettendem ufer bringt.

sonst bin ich erledigt und das war mein letzter tread hier..

gruß.  

16.11.06 22:36

26 Postings, 4868 Tage baklava123habe noch eine frage..

also bei meinem schein (SAL7S3) mit Basis 9? und Laufzeit 8.12.2006

wie ist der kursverfall? mit zunehmender zeit nimmt doch der wert von alleine ab oder?

wann sollte ich verkaufen? oder anders gesagt, gibts einen zeitpunkt wo ich auf jeden fall verkaufen sollte (>also fälligkeit ist doch dann 7.12. oder?)

ich bin wirklich ziemlich nervös, weil ich nach verlusten alles aufe inen schein gesetzt habe quasi.

die tips mit "kurskorrektur" abwarten sind schonmal hilfreich, ich hoffe das die schlechten zahlen eine nachkorrektur mitsich bringt..

ich verstehe es auch nicht.. jede aktie wird in grund unmd boden geprügelt.. selbt als ich die aktien hatte, ging ordentlich in keller... nur jetzt lächerliche 2-3%, nachdem es sich künstlich aufgebaut hat.. unmöglich..

 

16.11.06 22:52

2379 Postings, 5157 Tage tomerdingbaklava

Wenn Infineon am 07.12. noch bei sagen wir 9,50 steht ist dein OS mit Sicherheit nur noch 0,01 Cent Wert! Du hast ja auch nur das "Glück", dass Infineon eine sehr hohe implizite und historische Volatilität besitzt, so dass der OS sehr schnell reagiert!

WICHTIGER TIPP wenn du wirklich ausharren willst bis zum bitteren Ende:
VERKAUFE AUF JEDEN FALL deine OS!!! Auch wenn sie nix mehr Wert sind!!! NUR DANN Kannst du andere Spekulationsgewinne mit diesen Verlusten verrechnen!!! WENN SIE WERTLOS AUSGEBUCHT WERDEN KANNST DU DAS STEUERLICH NICHT GELTEND MACHEN!!!

Aber einen "richtigen" Zeitpunkt gibt es einfach nicht! Infineon kann morgen um 5% steigen oder fallen. Das ist bei dieser Aktie alles möglich. Ist eben ein Zocker-Wert der wirklich in den TecDAX gehört!

Wahrscheinlicher ist mit Sicherheit ein Kursrückgang in den nächsten Wochen, da der DAX meiner Meinung nach nochmal um ein paar Prozent (5-10) korrigiert und dann zum Jahresende wieder anzieht um am 29.12. in etwa dem heutigen Niveau aus dem Handel zu gehen!  

16.11.06 23:09

26 Postings, 4868 Tage baklava123@tomerding

vielen lieben dank für schnelle antwort.

ich habe zwischendurch, also gestern schnell reagiert und mit einem call etwas gutgemacht, und dann damit wieder gestern abend noch beim put eingestiegen..

also ich glaube so 9,30 herum wäre ich mit blauem auge davon, bei der hohen stückzahl ist jeder cent beim kurs schon ausschlaggebend bei mir.. ich brauchte dringend geld und habe alles auf eine karte gesetzt.

der wertverfall wegen ZEIT, ist der gravierend? also sagen wir mal die nächten tage.. wenn der wert gleichbliebt, verfällt der wert dennoch aufgrund der zeit? ich hatte da was gelesen wegen teta-wert oder sowas..

ich glaube ich hätte ins casino gehen sollen statt options-scheine..  

16.11.06 23:27

2379 Postings, 5157 Tage tomerdingbaklava

der Zeitverfall ist gravierend gegen Ende eines OS!

Es besteht ja hier keinerlei innerer Wert, sondern nur der Zeitwert (also die Chance, dass der kurs noch unter den Basispreis fällt). Je kürzer die verbleibende Zeit wird, desto geringer wird ja logischerweise die Chance, dass dieses passiert! Deshalb fällt der Zeitwert bei einem OS ziemlich stark gegen Ende der Laufzeit und der innere Wert entscheidet über wertlos oder nicht!

Anders ausgedrückt:
Wenn der OS noch sagen wir drei Jahre läuft wirkt sich ein Tag mehr oder weniger überhaupt nicht aus beim Zeitwert. Ist ja klar, oder?
Aber wenn der OS noch 15 Tage Restlaufzeit hat wirkt sich ein Tag mehr oder weniger dementsprechend aus!  

16.11.06 23:37

2379 Postings, 5157 Tage tomerdingzum Theta

Theta drückt aus, um welchen Betrag der theoretische Wert des Optionsscheins bei Konstanz aller weiteren Bewertungsparameter sinkt, wenn die Restlaufzeit des Optionsscheins um eine Einheit, z.B. einen Tag (Tagestheta) oder eine Woche (Wochentheta) zurückgeht.

Bei deinem OS ist das Theta: -0,028
Also jede Woche (bei onvista wird das Wochentheta angegeben) sinkt der Wert automatisch um knappe 3 Cent!

Zum Vergleich:
Beim Put der Deutschen Bank DB678K mit Laufzeit bis 18.06.07 ist das Theta -0,009

So, jetzt aber Schluss mit der Nachhilfe!
Gute Nacht!
 

16.11.06 23:42

26 Postings, 4868 Tage baklava123@tomerding

ok. vielen dank  

16.11.06 23:58

239 Postings, 4848 Tage dominos66infineon

meine Lieblingsaktie!
Ich denke hier sehen wir noch die kurse über 10,40? in den nächsten wochen...

Also zurücklehnen und geniesen ist angesagt!
Nur meine Meinung!
 

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 155   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Deutsche Telekom AG555750
Ballard Power Inc.A0RENB
PowerCell Sweden ABA14TK6
Varta AGA0TGJ5
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
SteinhoffA14XB9
Apple Inc.865985
Plug Power Inc.A1JA81
CommerzbankCBK100
ITM Power plcA0B57L
Amazon906866