Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Seite 4842 von 5025
neuester Beitrag: 27.09.21 08:57
eröffnet am: 06.03.17 08:17 von: jackline Anzahl Beiträge: 125606
neuester Beitrag: 27.09.21 08:57 von: Flo1974 Leser gesamt: 20579988
davon Heute: 5415
bewertet mit 184 Sternen

Seite: 1 | ... | 4840 | 4841 |
| 4843 | 4844 | ... | 5025   

25.07.21 10:30

963 Postings, 681 Tage EdibleZustimmung

Aber in einem Punkt kann ich euch wirklich zu 100 Prozent zustimmen. Bitcoin ist offenbar ein lohnendes Invest. Aber das liegt weniger an der Qualität des Produktes und mehr an der Ignoranz und Hartnäckigkeit der Investoren. Es ist egal ob der Kurs steigt oder fällt, es wird als Erfolg umgedeutet. Probleme werden geleugnet, wegdiskutiert oder relativiert. Bei dieser Art und Weise hat Bitcoin ein rosige Zukunft. Die einzig wirklichen Gegenspieler sind vermutlich die Regierungen, Notenbanken und andere große Organisationen. Aber wie heißt es so schön. Die Mühlen der Verwaltungen mahlen langsam, aber sie mahlen. Aber bislang ist Bitcoin ein Erfolgsrezept. Er hat sicherlich einige Gewinner hervorgebracht z.B. ThomasDB und einige, die noch auf ihre Gewinne warten z.b. Motox. Aber Bitcoin wäre nicht Bitcoin, wenn sich nicht jeder als Gewinner fühlen könnte. Natürlich bis auf diejenigen, die mit Verlusten raus sind. Aber am Ende wird es wohl so sein, wie bei den Aktien. Es wird Menschen geben, die ihre Versprechen (Aktien) rechtzeitig in Geld umgetauscht haben und manche, die noch auf ihren Versprechen (Aktien) sitzen.    

25.07.21 10:42
3

632 Postings, 1387 Tage Marty McFly 00Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 25.07.21 16:16
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 12 Stunden
Kommentar: Provokation

 

 

25.07.21 11:05

449 Postings, 392 Tage Core01Guten Morgen,

ich habe leider den Tiefpunkt verpasst um meinen geplanten Nachkauf zu tätigen. Hatte mich auf die Analyse von der HKC Management verlassen... die noch Kurse um die 27k $ prognostiziert hatten. Soll nicht heißen, dass das nicht mehr eintreffen kann, momentan sieht es meiner Meinung nach aber nicht danach aus.
Frage an die Experten: was glaubt ihr? Die letzten Wochenenden waren ja immer recht positiv, Anfang der Woche kamen dann die dips.
Oder sind wir schon so weit, dass der Kurs jetzt erstmal die Leiter nach oben klettert? Hatte eigentlich mit einer weiteren Konso bis Ende August gerecht.  

25.07.21 11:13

1327 Postings, 1568 Tage BitboyLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 25.07.21 16:16
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 12 Stunden
Kommentar: Nutzerhetze

 

 

25.07.21 11:21

4520 Postings, 940 Tage KornblumeCoinbase

Zitat

Aktionär gegen das Unternehmen, das Top-Management und frühere Geldgeber.

Coinbase-Aktionär Donald Ramsey fühlt sich getäuscht. Seiner Ansicht nach hat der Kryptobörsenbetreiber im Vorfeld des Börsengangs und in den entsprechenden Unterlagen ?grundlegend falsche Angaben? gemacht ? allen voran, was den kurzfristigen Kapitalbedarf angeht.

Beim Börsengang Mitte April hatte Coinbase bewusst den Weg eines Direct Listings gewählt, bei dem keine neuen Aktien ausgegeben und kein frisches Kapital eingesammelt werden soll. Das habe den Eindruck vermittelt, dass das Unternehmen finanziell gut aufgestellt sei.

Dass sich Coinbase nur einen Monat später über eine Wandelanleihe 1,25 Milliarden Dollar am Kapitalmarkt besorgen musste, sei daher eine böse Überraschung für die Aktionäre gewesen, argumentiert Ramsey in der Klageschrift, aus der das Branchenportal cointelegraph.com zitiert. Mehr noch: Er mutmaßt, dass der Kapitalbedarf bereits im Vorfeld des Direct Listings bekannt war.
 

25.07.21 11:25
1

4520 Postings, 940 Tage KornblumeRund um Bitcoin

geht es zu wie seinerzeit im wilden Westen.

Wer da sein Geld reinsteckt muß wissen was er tut und brauch Nerven aus Stahl.

Naja, wer's mag.

Nur meine Meinung!  

25.07.21 11:29

Clubmitglied, 28843 Postings, 5663 Tage minicooperbtc wird vorbild der grünen energienutzung

und wird stromerzeuger in gebieten wo grüner strom erzeugt werden kann extrem fördern.
bisher lohnt sich die stromerzeugung in vielen gebieten wo grüner strom erzeugt wird nicht. weil die abnehmer fehlen und der meiste strom weltweit einfach verpufft, da dieser nicht genutzt wird....das wird sich ändern.
btc wird vorreiter für die klimafreundlich eneriegewinnung und wird endlich die dreckige energiegewinnung den gauas machen. siehe china mit den dreckigsten stromerzeungern auf diesem planeten....die welt wird btc dankbar sein :-)
-----------
Schlauer durch Aua

25.07.21 11:32

Clubmitglied, 28843 Postings, 5663 Tage minicoopertwitter : Bitcoin spielt wichige rolle

Erstmals konkrete Erläuterung: Bitcoin spielt wichtige Rolle für Zukunft von Twitter

https://de.cointelegraph.com/news/...ture-of-twitter-jack-dorsey-says
-----------
Schlauer durch Aua

25.07.21 11:33

Clubmitglied, 28843 Postings, 5663 Tage minicooperbtc in twitter integrieren..pläne :-)

25.07.21 11:35

Clubmitglied, 28843 Postings, 5663 Tage minicooperinstis und vermögende wollen kryptos

Umfrage von Goldman Sachs: 60 Prozent der Family Offices für Superreiche wollen oder haben bereits Krypto
15 Prozent der Family-Office-Kunden von Goldman Sachs haben bereits digitale Vermögenswerte gekauft.

https://de.cointelegraph.com/news/...g-crypto-or-own-it-goldman-sachs
-----------
Schlauer durch Aua

25.07.21 11:37

Clubmitglied, 28843 Postings, 5663 Tage minicooperbtc mining wird immer nachhaltiger

25.07.21 11:46

1210 Postings, 4346 Tage -Ratte-Da steck ich

doch lieber mein Geld in BTC als du früher in WC. Mal schauen wer am Ende mehr Gewinn macht :-)  

25.07.21 12:01

963 Postings, 681 Tage Edible@Bitboy

"wer auf Lx & Bx seine anteile minimiert oder gar ganz verkauft hat, hat und wird leider wohl verluste einfahren.   schade ...  "

Auch wenn du natürlich nur provozieren möchtest. Verdrehe mal bitte nicht die Wahrheit. Die Leute haben Verluste gemacht, wenn sie auf die Pusher hier im Forum gehört haben und zu teuer / beim letzten ATH eingestiegen sind. Diesen Schuh müssen sich andere User hier anziehen. Gerade jene, die beim letzten ATH bzw kurz danach noch von den bevorstehenden 130k oder 250K gefaselt haben. Die haben doch nie Leute dazu animiert, den angeblichen Dip zu nutzen. Nur hat sich der Dip nicht als Dip, sondern als "Korrektur" herausgestellt.

Und auch hier gilt selbstverständlich: Die Kritiker HIER im Forum haben die Kritik nicht erfunden. Sie kommunzieren sie lediglich, indem sie sie hier zur Disposition stellen. Würde es nach den Pushern gehen, dann wäre der Thread hier eine reine 24/7 Dauerwerbesendung.

Aber am Ende wolltest du eh nur provozieren. Mal Lx und Bx benutzen, damit sich das in den Köpfen festsetzt. Wie mit dem WC Totalverlust. Also geschenkt! :)

 

25.07.21 12:14

8612 Postings, 4816 Tage Motox1982Edible

Aber das liegt weniger an der Qualität des Produktes

----

bitcoin ist die grösste technologische erfindung dieses jahrtausends, der preis kommt bestimmt nicht von der qualität von bitcoin!?.. Ähhem okay ...

es wird von tag zu tag stranger mit den kritikern, mittlerweile ist die argumentation der kritiker schon sehr dürftig um es nett aus zu drücken :)  

25.07.21 12:37

Clubmitglied, 28843 Postings, 5663 Tage minicooperDie gescheiterten ehemaligen wc aktionäre

So verbitterte ausagen und destruktive postings kann ich nachvollziehen.
Ein Totalverlust hinterlässt spuren, nicht nur monetär.
Gepusht und gehypt bis zum abwinken und trotzdem haus und hof verloren. Den im tv interviewten anlegern konnte man das leid ansehen. Entschädigung geht gegen null.  die krimellen auf der flucht befindlichen verantwortlichen und rechtsanwalte sind die gewinner.
Hätte man besser auf die kritiker gehört als wc bei noch 100 stand. Hätte, hätte fahradkette, gelle.
Zum gluck ist das bei btc nicht möglich. Kriminelle strukturen a la wc gibt es nicht. Btc ist ein ehrliches asset mit enomen potential und perspektiven.
Die qualitat dieses top asset  ist einzigartig.
Hätte man besser mal vor jahren in btc anstatt in wc investiert.
Dann wären die selbsternannten kritiker, für mich unwissende da auf xer ganzen linie mit wc gescheitert, heute btc millionäre. Das ist leben ist hart und die erkenntnis tut richtig weh...



-----------
Schlauer durch Aua

25.07.21 12:38

963 Postings, 681 Tage EdibleFrustrierend ...

Ach Mensch, da war dieser Moment der Klarheit offenbar doch nur von kurzer Dauer. Dabei hast du es selbst so schön zusammengefasst. "Dreckiger Strom, Kriminelle und Verbannungen z.B. China"

"... der preis kommt bestimmt nicht von der qualität von bitcoin!?.. Ähhem okay ..."

Ja, der Preis bildet sich durch Angebot und Nachfrage. Das Angebot ist doppelt begrenzt. Zum einen durch die Maximalanzahl der Bitcoins und zum anderen weil Bitcoins von größeren Playern gehodelt werden. Wer das Spiel dennoch spielen möchte, muss sich um die "bleibenden" Krümmel am Markt streiten und ggf. mit erhöhten Abschlägen kaufen. Die einzige Qualität des Bitcoins besteht darin, ihn ggf. später mal mit mehr Gewinn zu verkaufen. Aber das ist dieser Spekulationscharakter von Bitcoin. Bereits investierte Investoren kommen nicht umsonst ständig mit ihren utopischen Kurszielen um die Ecke. Mit weniger als 200 Prozent holt man doch die ganzen Glücksritter nicht hinterm Ofen vor. Und wenn du jetzt nur 1 Sekunde mit dem Gedanken spielst, dass mit dem normalen Kapitalmarkt zu vergleichen (eigentlich die typische Reaktion), dann spare dir dieses Technologiegedöns.  

25.07.21 12:43

Clubmitglied, 28843 Postings, 5663 Tage minicooperaus dem gescheiterten wc forum

gut das es btc gibr :-)

Geniale Betrüger? ? der Journalist Felix Holtermann hat in einem lesenswerten Buch den Skandal rund um den Zahlungsdienstleister Wirecard aufgearbeitet

Es ist der größte Wirtschaftsskandal der Nachkriegszeit: Zusammenbruch eines Dax-Konzerns in nur sieben Tagen, der Vorstandsvorsitzende im Gefängnis, ein Vorstand auf der Flucht, in der Bilanz ein Loch von rund 1,9 Milliarden Euro, über 3,2 Milliarden Euro Schaden bei den Gläubigern, der Börsenwert von rund 24 Milliarden Euro verdampft, Anleger getäuscht, Prüfer und Aufseher blamiert, das Vertrauen in den deutschen Finanzplatz erschüttert. Die Rede ist von der Pleite des Zahlungsabwicklers Wirecard, der vor gut einem Jahr Insolvenz anmeldete. Der ?Handelsblatt?-Journalist Felix Holtermann hat nun in dem Buch ?Geniale Betrüger ? Wie Wirecard Politik und Finanzsystem bloßstellt? den Skandal rund um den Zahlungsdienstleister aufgearbeitet. Holtermann beschäftigt sich bereits seit 2019 intensiv mit Wirecard und ist einer der wenigen Journalisten, die den flüchtigen Asienvorstand Jan Marsalek persönlich getroffen haben. Auf die Frage, wie der Fall Wirecard überhaupt erst möglich werden konnte, hat er eine klare Antwort: ?Betrogen wurde ein System, das betrogen werden wollte.? Von Thomas Trares.

https://www.nachdenkseiten.de/?p=74546
-----------
Schlauer durch Aua

25.07.21 12:46

Clubmitglied, 28843 Postings, 5663 Tage minicooperist klar dass die be-und geschädigten ws aktionäre

sich ein ventil suchen.....die aufarbeitung des dramas  dauert noch jahre.
im thread der gescheiterten ist die stimmung aufm tiefpunkt. das ist psychologisch bedingt, da die erkenntnis reift dass alles unwiderbringlich futsch ist...mein mitleid hält sich in grenzen :-)
-----------
Schlauer durch Aua

25.07.21 12:47

Clubmitglied, 28843 Postings, 5663 Tage minicooperwc aktionäre natürlich...lol

-----------
Schlauer durch Aua

25.07.21 12:52
1

8612 Postings, 4816 Tage Motox1982Edible

da reist du meine aussagen aus dem kontext, bitcoin funktioniert auch mit dreckigem strom etc. und nicht nutzt ausnahmslos dreckigen strom what ever.

du versucht dir deine bitcoin negativ bubble zu basteln, kannst du gerne machen why not lol  

25.07.21 12:53

449 Postings, 392 Tage Core01Hat meine Frage

bzw. den Post, der durchaus als Diskussionsgrundlage dienen kann, jetz überhaupt jemand wahrgenommen, oder ist es durch die ADHS Edible Postings untergegangen?!?  

25.07.21 13:01
1

963 Postings, 681 Tage Edible@mc

In deinem Post stecken soooooviele Fehler.

Die Abkürzung von Wirecard ist WDI nicht WC.

Ich hatte nie einen Totalverlust.  --> Stopp Loss

Ich habe auch nicht Haus und Hof verloren. --> Risikomanagement

Es gibt eine "Entschädigung". ---> Verlustvortrag. Keine Steuern auf zukünftige Aktiengewinne, bis der Verlust amortisiert ist.

Einer dieser WDI Kritiker ist übrigens Kornblume.

Bitcoin ist ein ehrliches Invest + es gibt kein kriminellen Strukturen beim Bitcoin. ---> dafür andere
https://www.businessinsider.de/wirtschaft/...ion-schwer-zu-greifen-a/

In einem Punkt hast du Recht. Hätte man vor Jahren das Geld in Bitcoin gesteckt, dann hätte man ausgesorgt. Da du die Argumente nicht entkräften kannst, kommst du ständig mit WDI.

"mein mitleid hält sich in grenzen": Diese Aussage ist echt schade. Der Verlust von anderen Menschen sollte einen nicht kalt lassen. Aber wer 24/7 Werbung für ein Finanzprodukt macht, für den ist sowas vielleicht auch nur unnötiger Ballast.  

Seite: 1 | ... | 4840 | 4841 |
| 4843 | 4844 | ... | 5025   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln