Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Seite 1 von 4997
neuester Beitrag: 22.09.21 06:29
eröffnet am: 23.06.11 21:37 von: Tony Ford Anzahl Beiträge: 124915
neuester Beitrag: 22.09.21 06:29 von: Realist123 Leser gesamt: 20507298
davon Heute: 2426
bewertet mit 184 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
4995 | 4996 | 4997 | 4997   

23.06.11 21:37
184

24654 Postings, 7444 Tage Tony FordBitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Alle Diskussionen zum Bitcoin bitte in folgenden Thread:
http://www.ariva.de/forum/Bitcoins-442539

Dieser Thread soll lediglich die Kursperformance im Auge behalten und von Zeit zu Zeit werde ich auch immer wieder mal Charts rein stellen.

Aktueller Kurs: 13? / BTC
Kursziel (3 Jahre): 500? / BTC ;-)

Meiner Meinung nach könnten/dürften wir eine Kursrally bei den Bitcoins sehen, wie wir sie zuletzt wohl nur bei den Internetaktien bis 2000 sahen.

Die weltweite Geldmengenausweitung und Verschuldung schreit förmlich nach alternativen Geldanlagen und Währungen.

Der gigantische Run auf Bitcoins seit Ende letzten Jahres zeigt, dass wir am Anfang einer gigantischen Kursrally stehen könnten.

Stelle man sich mal vor, Bitcoins würden sich als ein alternatives Zahlungsmittel neben Paypal bei ebay & Co. durchsetzen, was würde dies wohl für den Kurs bedeuten?

Dazu ein Rechenbeispiel:

Es existieren bis 2033 lediglich 21mio. Bitcoins.  

Würde sich der Bitcoin ähnlich durchsetzen wir Facebook oder Google, so wäre es sicherlich nicht zu vermessen, wenn man auf Sicht von 5 Jahren ca. 200mio. Bitcoin-Nutzer rechnen würde.

Wenn nun jeder Bitcoin-Nutzer im Schnitt 100? auf seinem Bitcoin-Konto lagern würde, so würde dies ein Marktvolumen von 20mrd.? !! bedeuten.

Auf den Kurs gerechnet wären dies ca. 1000?.

Hierbei sei zu beachten, dass diese Rechnung mit den 21mio. BTC gemacht ist, zu diesem Zeitpunkt aber nur 10mio. BTC existieren werden.


Da der BTC bis zu 10E-8 teilbar ist, wäre ein solch hoher Wert kein Problem und würde die Funktionalität des BTCs nicht stören.

Fazit:

Ich rechne damit, dass sich der BTC gegen den Widerstand der Banken durchsetzen wird, wenngleich das Bankengeld bzw. Buchgeld sicherlich noch eine ganze Weile das primäre Geldsystem bleiben wird.

Verhindern wird man diese Bewegung nicht können, denn  wie will den Handel mit BTCs verbieten?

http://www.ariva.de/forum/...uchgeld-442539?pnr=10861996#jump10861996

Möge die Party beginnen ;-)
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
4995 | 4996 | 4997 | 4997   
124889 Postings ausgeblendet.

21.09.21 20:32

1086 Postings, 5096 Tage CarizonachrisHm ok Teile ich

Jetzt nicht deine Meinung aber gut... Hat jeder auch seine.  

21.09.21 20:43

5874 Postings, 1125 Tage S3300Carizonachris

Daran kannst du dich hier schon mal gewöhnen. Egal was passiert, egal welche News, egal welche Fakten.

Alles, aber einfach alles wird zu KAUFDRUCK führen. Bitcoin kann nur steigen, alles ist positiv. Und wenn Bitcoin fällt ist das sogar noch besser.  

21.09.21 20:46

14003 Postings, 4648 Tage Roecki@S3300

Und weißt Du was noch zu Kaufdruck führen wird?

Die Käufe von Bukakelele :p
 

21.09.21 20:59

447 Postings, 387 Tage Core01Nach der elliott wave Analyse

sehen wir jetzt noch Kurse unter 38k $... bis max 34/32k $.
Das ist alles noch im grünen Bereich und wir bilden ein tieferes Tief aus.

Alles darunter wird echt eklig und wir müssen uns mit dem Ende des Bullruns anfreunden und Jacken für den Krypto Winter besorgen.

Halten wir die erst genannten Zonen ist, wie gesagt, alles in Ordnung und wir werden in 2021 ein neues ATH sehen.  

21.09.21 21:02

5874 Postings, 1125 Tage S3300Roecki

Gegen Druck kann Bukkakelele sicher was tun.  

21.09.21 21:04

14003 Postings, 4648 Tage RoeckiHätte hätte Blockchainkette ...

Vielleicht, aber vielleicht wird der Bitcoin auch gar nicht mehr unter 40K durchgereicht. Alles spekuliert jetzt schon mit 37 oder 38K, vielleicht kommt es gar nicht mehr dazu?  

21.09.21 21:09

5874 Postings, 1125 Tage S3300Roecki

Alles rechnet hier mit 135k bis Ende Jahres, konservativ gesehen. Vielleicht sehen wir die gar nicht?  

21.09.21 21:17
1

14003 Postings, 4648 Tage RoeckiStimmt ...

... vielleicht sehen wir die gar nicht, weil es so schnell auf 200K geht, daß man den Wimpernschlag bei 135K übersieht!

Vielleicht ist der Bullrun auch zu Ende?

Wir werden sehen. Auf jeden Fall möchte ich auf keinen Fall verpassen dabei zu sein ...


 
Angehängte Grafik:
200k.png (verkleinert auf 77%) vergrößern
200k.png

21.09.21 21:34
1

148 Postings, 30 Tage PsicoSeid froh, wenn hier nicht demnächst...

4stellige Preise für bezahlt werden!
Sollte die Panik an den Finanzmärkten weiter steigen und das wird diese, dann geht es hier richtig runter.
Dann merken die Menschen, dass bis auf warme Luft nichts dahinter steckt.
Dann geht es noch schneller runter.
 

21.09.21 21:40
2

1086 Postings, 5096 Tage CarizonachrisHm auch diese Meinung kann ich nicht teilen

Jo, ich habe gerade fiese "Verluste" aber Bitcoin stirbt nicht weil ein kleines Beben die Lage erschüttert.
Dafür wird viel zu viel mit Bitcoin gehandelt. Aus wieviel Prozent besteht das Visible-Internet... 20%? Wenn überhaupt. Der Rest ist doch deep & dark... dort wird mit Kryptos gehandelt. Nun schau dir mal Amazon/Ebay und Co an... die größten Tec Unternehmen. Machen ca. 8% des Internet-Umsatzes aus. Nun rechne mal um was und wieviel in den anderen 80% passiert und gehandelt wird. Daher sehe ich kein Totalausfall aber die Situation könnte besser sein. Muss mich echt an das ganze Bashing und Co hier gewöhnen. Aber es sind stellenweise wirklich auch gute Beiträge hier.  

21.09.21 21:43
1

1086 Postings, 5096 Tage Carizonachrisund 100K sehe ich wirklich nicht bis Jahresende

Wäre doch klasse, wenn es stabile 60K wären. Aber 100K? Ich gib ne Runde, wenn das so sein sollte.
Nagelt mich drauf fest!  

21.09.21 21:43
1

205 Postings, 259 Tage McTec@Pisco

4stellig Preise für was ? Bananen , Limo, Kartoffeln hm könnte bei der Inflation schon sehr sehr bald so sein  aber hier ist ein Bitcoin Forum .............  

21.09.21 22:28
4

19003 Postings, 7966 Tage preisfuchsVielleicht ist auch gar nichts

Buy Bitcoin and Enjoy 2022
Die Bitcoin Achterbahn wird weitergehen.
Rühr- und Spiegeleier werden weiter Mimimi heulen.
Eier aus Stahl werden sich durchsetzen.

Ist wie mit einem Motorrad
Mit einer Harley machst du im Gegensatz zu einem Reiskocher nichts falsch.

Lasst die Busher schreiben was sie wollen.
Früher dachte ich immer, Menschen die studiert haben können nicht dumm sein.
Ich lache immer noch :-)

-----------
Sarkasmus setzt Intelligenz voraus. Ich glaub ich bin ein Genie ;-)

21.09.21 22:44
2

91 Postings, 92 Tage JackBenSehr interessant und gut dargelegt

21.09.21 22:57
1

924 Postings, 676 Tage Edible@Welt

#124903"Lasst die Busher schreiben was sie wollen.
Früher dachte ich immer, Menschen die studiert haben können nicht dumm sein.
Ich lache immer noch :-)"#124903

Tja, in dieser verqueren Realität liegen die Kritiker ja auch prinzipiell immer falsch. Kurse steigen = Kritiker liegen falsch. Kurse fallen = Kritiker liegen falsch. Aber schön das aus den konservativen und saven 135k und optimistischen 450k bis zum Ende des Jahres, schon ein "Buy Bitcoin and Enjoy 2022" konstruiert wird. Was ich echt witzig finde. Der Lügenbaron hat sich die letzten Woche soviel Mühe geben, Bitcoin als das großes Heilsversprechen zu stilisieren. Inflationsängste hier und Inflationsängste dort. Schulden hier Schulden dort. Immo blase platzt ... Und nun kackt das Kriseninvest und Heilsversprechen noch krasser ab, als der angeblich wertlose Rest. Die Nachrichten sind soooo gut, die könnten nicht besser sein. LOL  

21.09.21 23:38

10148 Postings, 2469 Tage MM41Die Forum-Pusher

müssen ausgetauscht werden. Sie haben 2 Möglichkeiten. sich selber sperren oder irgendwie versuchen mit ihrem Auftraggeber aushandeln, dass sie weiter pusher aber unter anderen nichnames. Die LeserInnen haben die gauner durchschaut und sie haben jetzt keine Chance mehr hier etwas zu schreiben ohne ausgelacht zu werden. ich nehme sie nicht mehr ernst. So schlechte pusher habe ich noch nie getroffen. Ich würde sie alle kündigen wäre ich ihr auftraggeber.

Mir fehlen die worte...die sind wirklich schlechte pusher aller zeiten  

21.09.21 23:42

10148 Postings, 2469 Tage MM41kriminelle Netzwerke haben

keine Chance mehr die menschen zum kauf animieren. Das Schneeballsystem ist durchschaut, wenn die Anleger nicht mehr kaufen, die Bude ist am Ende..

Wie ich schon mal schrieb: nicht mal $ 1 würde ich da nicht mehr investieren. ? 300  waren ein test und ich hatte da recht. Die Lügner mit mehrere TSD ?uro investment sollen hier nie wieder schreiben. Solche Lügner sind entlarvt...


:))))))))))))))))))))

Unglaublich wie schlechte Pusherkolone hier eingesetzt wurde..  

21.09.21 23:58

Clubmitglied, 28739 Postings, 5658 Tage minicooperDon't feed the trolls

-----------
Schlauer durch Aua

22.09.21 00:35
2

Clubmitglied, 28739 Postings, 5658 Tage minicooperMm41 fühlt sich angesprochen..lol

-----------
Schlauer durch Aua

22.09.21 01:06
1

91 Postings, 92 Tage JackBenMM41 ist wieder auf einem Trip...

... hahahaha, der Typ ist echt die Härte xD .

Ich glaube dieses Mal hat er sich näher an die Höchstdosis gebracht, er überschreitet seine eigenen Grenzen ^^.  

22.09.21 05:13

4480 Postings, 935 Tage KornblumeBitcoin - Chipmangel

Zitat

Wie Bitcoin den Chipmangel verschärft
Klimakiller, Schrottschleuder - und dann auch noch Räuber der knappen Ressource Mikrochips? Forscher rechnen dem Mining von Kryptowährungen wie Bitcoin eine wichtige Rolle beim akutesten Mangelproblem der Wirtschaft zu.

Bitcoin und andere Kryptowährungen stehen wegen ihres Energiehungers schon länger im Ruf als Klimakiller. Datenanalyst Alex de Vries von der niederländischen Zentralbank und Energieexperte Christian Stoll, der an der US-Universität MIT und der Technischen Universität München forscht, haben sich nun einmal den negativen Folgen von Bitcoin in einer Studie angenommen. Eindrücklichstes Ergebnis: Bitcoin und Co. drohen die Welt mit Elektroschrott zu überhäufen. 30.000 Tonnen Abfall pro Jahr erzeugen allein die ausschließlich zum "Mining" des digitalen Gelds tauglichen Computer, die meist keine zwei Jahre laufen und oft nicht einmal einen einzigen Eintrag in der Blockchain zustande bringen. Für jede Transaktion des Bitcoin-Netzwerks, so haben die Forscher errechnet, werde so mehr als das Gewicht eines aktuellen iPhones weggeworfen.

Quasi nebenher zeigen die beiden Forscher zudem noch einen weiteren Mechanismus auf, der bisher wenig beleuchtet ist: "Um den Bedarf der Bitcoin-Miner zu decken, könnte bis zu ein Viertel der Jahreskapazität von Samsung und TSMC in Beschlag genommen werden", schreiben sie in der Studie, die in der Fachzeitschrift "Resources, Conservation and Recycling" veröffentlicht wurde. Heißt konkret: Die Bitcoin-Miner verschärfen den Chipmangel, der derzeit viele Branchen beutelt und allein die Autoindustrie Milliarden kostet.
Klimakiller, Schrottschleuder - und dann auch noch Räuber der knappen Ressource Mikrochips? Forscher rechnen dem Mining von Kryptowährungen wie Bitcoin eine wichtige Rolle beim akutesten Mangelproblem der Wirtschaft zu.
 

22.09.21 05:23

4480 Postings, 935 Tage KornblumeInteressante Schlussfolgerung

Zitat
Um den Bedarf der Bitcoin-Miner zu decken, könnte bis zu ein Viertel der Jahreskapazität von Samsung und TSMC in Beschlag genommen werden", schreiben sie in der Studie, die in der Fachzeitschrift "Resources, Conservation and Recycling" veröffentlicht wurde. Heißt konkret: Die Bitcoin-Miner verschärfen den Chipmangel, der derzeit viele Branchen beutelt und allein die Autoindustrie Milliarden kostet.
Zitat Ende

Jetzt scheint Bitcoin sogar dafür zu sorgen, dass bald weniger Autos auf unseren Straßen fahren und auch noch merklich teurer werden. Das dürfte offensichtlich auch viele andere Bereiche, welche auch auf Mikrochips angewiesen sind, zu zutreffen.

Bitcoin ist tatsächlich der Burner in jeder Hinsicht.
Klimakiller, Schrottschleuder - und dann auch noch Räuber der knappen Ressource Mikrochips? Forscher rechnen dem Mining von Kryptowährungen wie Bitcoin eine wichtige Rolle beim akutesten Mangelproblem der Wirtschaft zu.
 

22.09.21 06:01

614 Postings, 1389 Tage Realist123Querdenker

Lustig wie die 3 Querdenker plötzlich alle aus ihren Löchern kommen.  

22.09.21 06:05

924 Postings, 676 Tage Edible@MM41

Du sollest wirklich auf die Bremse treten. Es wird ja immer schräger. Die Mär vom bezahlten Forumspusher ist Quatsch.  

22.09.21 06:29

614 Postings, 1389 Tage Realist123Dixi-WC-Edible

Bezahlte Forumspusher gibt es hier nicht, aber Querdenker die hier den ganzen Tag ihr wirres Gedankengut kundtun.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
4995 | 4996 | 4997 | 4997   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln