CORESTATE Capital Holding S.A

Seite 266 von 275
neuester Beitrag: 03.12.20 11:17
eröffnet am: 26.10.15 15:15 von: Zuckerberg Anzahl Beiträge: 6869
neuester Beitrag: 03.12.20 11:17 von: Raymond_Ja. Leser gesamt: 1265985
davon Heute: 1583
bewertet mit 18 Sternen

Seite: 1 | ... | 264 | 265 |
| 267 | 268 | ... | 275   

13.09.20 17:12

266 Postings, 715 Tage TurbocharlotteAnleihebedingungen

im Prospekt der Wandelschuldverschreibung, Seite 22, steht:

"On 6 November 2017, S&P assigned us a ?BB+?long-term corporate credit rating with stable outlook. We believe we are the only real estate investment manager in Germany that has been assigned a corporate credit rating from an international rating agency. The rating improves ouraccess to capital market financing, in particular, to the bond market and enables us to further diversify our funding and capital structureand extend the averagematurity of our debt. We are also committed to achieving an investment grade credit rating in the future."

Der letzte Satz lautet auf deutsch: "Wir haben uns auch verpflichtet, in Zukunft ein Investment-Grade-Rating zu erreichen."

BB+ ... ist das Investment- Grade? ... ich meine: nein ... von der Erfüllung der 2018 eingegangenen Verpflichtung ist corestate meilenweit entfernt

Am 22.04.2020 gab es folgende Meldung:

"S&P Global Ratings revised its outlook on Corestate Capital Holding SA to stable from positive and affirmed its BB+ long-term issuer credit rating.

The outlook follows a material revision in the company's revenues forecast by the rating agency in light of the COVID-19 pandemic.

Ratings expects a single-digit drop in revenues and debt to adjusted EBITDA to decrease below 3x during 2021 for the residential real estate company.

The rating affirmation is based on Corestate's track record of integrating acquisitions, including that of France-based Stam Europe in January, and continued improvement of its governance and operating infrastructure. "

Ich verstehe das so: Die Beibehaltung des S&P ratings erfordert  2021 ein Verhältnis der Nettofinanzverschuldung/EBITDA unter Faktor 3,0. ´
Die KE hilft hierbei; zeigt aber auch wer das Heft des Handelns in der Hand hält. Meine Meinung.

VG  

13.09.20 17:20

266 Postings, 715 Tage TurbocharlotteAnleiherückkauf

Frage in die Runde:

Glaubt ihr wirklich daran, dass Corestate Anleihen (teilweise) über den Markt unterhalb von 100% zurückkauft?

Ich nicht. Erstens ist dafür kein cash da und zweitens würde man damit Fremdkapitalgeber narren.
Falls ich was übersehen habe, wäre es schön, das zu erfahren. Danke.

Was unbekannterM bei seiner Darstellung vergass, richtig, es ist nun cash von ca. 137 Mio EUR da; aber auch Verbidnlichkeiten von ca. 500 Mio EUR (wenngleich noch nicht fällig)

VG  

13.09.20 18:00

113 Postings, 119 Tage Laienhaftohje ohje turbo in trouble?

da wird aber doch nicht die meister basherin unsicher werden oder?
hmmmm ich denke du solltest deinen puts noch erhöhen ;-)))
ich kaufe am Montag FETT LONG ZU ;-)))
mal gucken wer länger durchhält.  

13.09.20 18:16

21 Postings, 546 Tage KIEZ QLIIch kauf Montag auch nochmal kräftig zu!

13.09.20 18:17
1

21 Postings, 374 Tage the_scientist@turbocharlotte #6626

Du hast falsch übersetzt. Der Satz "We are also committed to achieving an investment grade credit rating in the future." bedeutet übersetzt: "Wir sind auch bestrebt, in Zukunft ein Investment-Grade-Rating zu erreichen.".  Sie sind bestrebt ein Rating zu erreichen und nicht verpflichtet. Alles andere würde auch keinen Sinn machen. Englisch verstehen muss man schon können.  

13.09.20 18:25
1

21 Postings, 374 Tage the_scientistRating-Agenturen

Und was diese Rating-Agenturen angeht, das waren dieselben Leute die diese Schrottpapiere namens Collateralized Debt Obligation mit AAA gerated haben und uns auf diesem Wege 2008 die globale  Finanzkriese beschert haben.  

13.09.20 18:35

4 Postings, 2260 Tage DontKnowRattings und Anleihen

M.E. ist doch absehbar, dass sie zu gegebener Zeit (d.h. so spätestens ein Jahr vor Fälligkeit) mindestens Teile der Anleihen refinanzieren müssen. Und da spielt das Rating nunmal eine Rolle. KE hat man ja nun schon zu nahe Tiefstkursen durch, an der Stelle kann man so schnell nicht wieder aktiv werden.

 

13.09.20 18:43

266 Postings, 715 Tage Turbocharlotte@the_scientist

sorry für den Übersetzungsfehler ... es verbleibt dabei, dass formulierte Ziele nicht ereicht werden (ob das besser ist und was dafür spricht, dass sich das künftig ändert, frage sich jede/r selbst)  

VG

 

13.09.20 20:08
1

5081 Postings, 4903 Tage ObeliskKeiner konnte bisher

die Frage beantworten, warum der Umsatz und Ertrag von CC derart eingebrochen ist, im Gegensatz z.B. zu einer Patrizia. Wenn es Corona allein wäre, warum ist dann Patrizia kaum betroffen? Warum decken sich einige Leerverkäufer immer noch nicht ein, trotz eines vermeintlich niedrigen Kurses? Think Investment hat die LV Position dieser Tage sogar aufgestockt.
Die überraschende KE wirft bei mir mehr Fragen auf, als sie beantwortet.
Die Frage, ob Corona allein dafür verantwortlich ist, ist nicht die einizge Frage. Eine weitere Frage ist, ob sich die Verhältnisse für CC dauerhaft geändert haben, oder nicht.
Für Teile der Wirtschaft wird es kein Zurück zum Vorkrisenzustand geben und für mich stellt sich die Frage, ob CC hier dazu gehört?

 

14.09.20 09:32
1

21 Postings, 546 Tage KIEZ QLIGeht ja gut ab heut früh!

Grad noch rechtzeitig verbilligt heut. Hier im Forum haben beide Seiten wirklich plausible Argumente gebracht, aber ich denke auch das sich die Situation bessern wird. Einzig die Kommunikations-Politik von Corestate find ich doch manchmal krass mager - Grüße an euch!  

14.09.20 10:01

6 Postings, 204 Tage Bullish lifeEs entwickelt sich weiter....

Ich habe heute Morgen auch nochmal zu geschlagen. Ob sie die Ziele jetzt exakt so erreichen oder nicht. Langfristig betrachtet werden sich die Kurse auch bei CC wieder verbessern. Die Kommunikation finde ich auch grausam. Aber selbst wenn sie uns etwas verheimlicht haben, dann stehen sie jetzt trotzdem deutlich solider da als zu Beginn der Krise. Sie haben sich halt in Ihr Schneckenhaus zurück gezogen, es saniert und sind jetzt wieder unterwegs.  

14.09.20 10:58
1

8527 Postings, 4110 Tage Raymond_JamesPATRIZIA AG ...

... hat in krisenzeiten, in denen investment- und transaktionsaktivitäten auf den real-asset-märkten nachlassen, das "stabilere" geschäftsmodell, ist aber, gemessen an den enterprise-value-multiples, schon vergleichsweise teuer und daher nicht (mehr) kaufenswert

 

14.09.20 11:06

1981 Postings, 2194 Tage EtelsenPredatorBin raus..

ganz früh heute morgen. Hab die Lage anders eingeschätzt. Gewinn hätte größer sein können... Hätte, hätte, Fahradkette... Was für ein Looser:-))  

14.09.20 11:16
1

8527 Postings, 4110 Tage Raymond_James''Mit der Kapitalerhöhung ...

... und der damit einhergehenden Verbesserung des Risikoprofils, stehen die Chancen gut, dass in den nächsten Tagen Heraufstufungen aus den Reihen der Analysten und damit steigende Kurse folgen. Noch im Februar notierte die Aktie bei gut 40 EUR.'' (https://www.kapitalerhoehungen.de/kommentare/...ancen-fuer-investoren )

 

14.09.20 11:44

81 Postings, 1584 Tage highjumper214Investoren

Vermutlich wird die Aktie jetzt 90 Tage in die Höhe getrieben, damit die Investoren dann wieder bei guten Kursen aussteigen können. ;-)  

14.09.20 12:19
2

8527 Postings, 4110 Tage Raymond_James''qualifizierte Anleger'' (insiderinfo v. 11.09.)

... verkaufen nicht aktien unter wert, das tun nur die "herdentiere" (meist, weil sie börsenkurs mit unternehmenswert verwechseln)

 

14.09.20 14:26
2

8527 Postings, 4110 Tage Raymond_Jamesmancher analyst ...

... kann nicht mal den verwässerungseffekt der privatplatzierung ausrechnen
der effekt ist keineswegs "massiv", wie CFA Dr. Philipp Häßler meint (Pareto Securities), https://www.handelsblatt.com/dpa/anlage/...caLS3eruyyRslVO-ap3 ; die maximale gewinnverwässerung (wenn plazierungserlös ausschließlich für schuldenabbau verwendet) beträgt 1/6 (s. oben v. 12.09.)
gut sind unsere analysten bei aufgaben, für die sie nicht zuständig sind: die (pseudo-)berechnung sogenannter "kursziele" (jetzt €30 lt. Pareto)

 

14.09.20 15:03
3

665 Postings, 1430 Tage Gipfel71Echt heftige Umsätze heute

Schade dass ich heute nicht nochmals nachfassen konnte,aber der Markt reagiert vernünftig,da Risiken weiter abgebaut werden.Die Anleihe kostet inzwischen auch schon wieder 85 für den Käufer.

Bei den Umsätzen gehe ich davon aus,dass die Privatinvestoren der KE auch an der Börse mitmischen,um den Buchwert des Aktienpakets zu heben.Ich bin auch mal gespannt,wie die Leerverkäufer reagieren...

CC wird immer noch mit einem Abschlag von 50 % von vor Corona gehandelt,während Patrizia schon auf selbigem Niveau steht.Wessen Kurs größere Chancen auf Kurssteigerung hat,muß jeder für sich selber entscheiden.

Sollten wir die 20 heute halten schließen wir auch über dem Julihoch und somit sollte dann ein weiterer wichtiger Schritt in Richtung Bodenbildung vollzogen sein.
Raymond kann uns darüber sicher mehr schreiben;)

Ein letzten Dank noch  an den User "Tausendprozent"
Im Mai hast Du hier im Tagesrhythmus diese Aktie niedergemacht.Bin damals trotzdem eingestiegen und nur aufgrund des heftigen Anstiegs im Juni wieder raus. Bis dahin hatte man natürlich nichts mehr von ihm gelesen.Dann tauchte die Aktie im August erneut ab und am Tag des tiefsten Standes ...schupps war "Tausendprozend" wieder da und kündigte einstellige Kurse an.
Ich hatte so irgendwie das Gefühl,was einmal klappt könnte nochmals gehen und sein Posting stachelte mich erneut zum Kauf bei 14,x an.Bis heute kann ich sagen war das ein super Kontrindikator für mich.
Natürlich hat man in den letzten 3 Wochen wieder nichts von ihm gelesen,doch falls du hier doch mal reinschaust,könntest du nicht.....nein?......vielleicht ein kleiner Bashing Einzeiler? ....grins...
Ok dann nicht(;

Also im aktuellem Fall würde ich sagen...lieber auf einen "unbekannten Manager" hören,als auf Tausendprozentige Tipps!

Mal ein sorry wegen meiner Ironie...  

14.09.20 15:27
1

595 Postings, 640 Tage TiberianSunWar klar...

dass diese Fa., deren Bilanz stark mit Goodwill aufgeblasen ist, neues Kapital von den Finanzinvestoren braucht, da sie selbst zu wenig Gewinne einfährt.

Wer das ein tolles Invest findet, ok :-).
Da gibt es bessere Immo-Aktien.
 

14.09.20 16:11
1

266 Postings, 715 Tage Turbocharlottegönnen

... sollte man auch können ... für mich kein Problem (wer hohe Risiken eingeht, darf auch mit hohen Renditen belohnt werden)

Ich hatte diese Kursentwicklung nicht erwartet.

VG

 

14.09.20 16:18

21 Postings, 546 Tage KIEZ QLISorry, der muss jetzt...

Einsicht ist der erste Weg zur Besserung ;-) Aber wie gesagt, hattest ja auch echt gute Argumente.  

14.09.20 16:32

517 Postings, 1345 Tage Be eR@Turbocharlotte

Hallo Turbocharlotte,
im Nachhinein betrachtet warst Du selbst ja auf dem richtigen Pfad unterwegs als Du die Risiken der Finanzierung angesprochen hattest. Die sind nun weitgehend ausgeräumt und der Aktienkurs kann sich von dem daraus resultierenden Druck befreien.

Lerneffekt für mich ist es, dass Investoren in Immobilienwerte generell risikoaverser sind als z.B. bei Techwerten, eine solide Finanzierung und eine (wiederkehrende) Dividende sehr viel wichtiger sind. Immerhin hat Corestate nun den ersten Teil der Gleichung erfüllt, die Dividendenzahlung kann aber wohl erst 2022 in bemerkenswerter Höhe erfolgen.
Die Kursreaktion beruht daher v.a. auf dem immer noch hohen Risikoabschlag gegenüber der Vergleichsgruppe.  

14.09.20 17:59
1

665 Postings, 1430 Tage Gipfel71Die höchsten Umsätze seit der Divi-streichung heut

sowie die beiden Top-Manager haben auch zugekauft
...und lol BaaderBank hebt das Kursziel an,da der Aktienkurs so positiv an KE reagiert hat...starke Analyse

Turbo,danke für dein ehrliches Statement!
Das wir heut schon über 20 gehen hab ich auch nicht erwartet,allerdings sieht es technisch auch nicht so schlecht aus.
Ausserdem bin ich jetzt überzeugt,dass man mit diesem Rückenwind die Jahresprognose auch schlagen kann,da u.a. auch das opertive Geschäft gestärkt werden soll.
Desweiteren erwarte ich,dass nachdem die Kapitalbeschaffung so problemlos funktioniert hat und man die Risiken  entschärft hat,auch die Leerverkäufer ihr Interesse verlieren könnten.

Upps,bin gerade etwas euphorisch:)
 

14.09.20 20:01

4210 Postings, 7329 Tage Nobody IIIch denke einige Shortseller haben

sich heute zwangsweise Eindecken müssen, wird noch mal einen Versuch geben den Kurs zu drücken, mal sehen ob es klappt. Ich glaube eher nicht.  
-----------
Gruß
Nobody II

Seite: 1 | ... | 264 | 265 |
| 267 | 268 | ... | 275   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln