Nordex News/Analysen/Meinungen

Seite 5 von 201
neuester Beitrag: 16.08.21 09:54
eröffnet am: 20.03.07 13:35 von: Jorgos Anzahl Beiträge: 5006
neuester Beitrag: 16.08.21 09:54 von: Lionell Leser gesamt: 646961
davon Heute: 46
bewertet mit 64 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 201   

27.08.07 14:20

119 Postings, 5394 Tage hardi42aussteigen?

wer bei 35? gute gewinne hat, sollte sie vielleicht realisieren. die gefahr abzustürzen, wäre mir zu groß... gerade bei nordex, man hat dies ja heute morgen gesehen und gerüchte taugen nichts. irgendwer setzt ein gerücht in die welt nur um gut aussteigen zu können und nachher gibts auf die mütze...man kennt das ja.
viel glück allen investierten  

27.08.07 16:22

21405 Postings, 5709 Tage JorgosVerstehe einer Hr. Schmitt !

Vor kurzem verkauft er fast auf Tiefsstand des Kursrutsches und jetzt kauf er bei knapp 30 ? wieder.



13:34 27.08.07


euro adhoc: Nordex AG / Directors' Dealings Mitteilung über Geschäfte
von Führungspersonen nach § 15a WpHG

--------------------------------------------------
Directors Dealings-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel
einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent
verantwortlich.
--------------------------------------------------

23.08.2007

Xetra (euro adhoc) - Personenbezogene Daten:
--------------------------------------------------

Mitteilungspflichtige Person:
-----------------------------
Name: Jens-Peter Schmitt
(natürliche Person)

Grund der Mitteilungspflicht:
------------------------------
Grund: Person mit Führungsaufgaben
Funktion: Verwaltungs- oder Aufsichtsorgan

Angaben zur Transaktion:
--------------------------------------------------

Transaktion:
------------

Bezeichnung: nennwertlose Stückaktien
ISIN: DE000AO6554
Geschäftsart: Kauf
Datum: 23.08.2007
Stückzahl: 5280
Währung: Euro
Kurs/Preis: 29,93000
Gesamtvolumen: 158.030,40
Börsenplatz: Xetra
Erläuterung:

Angaben zum Emittent:
--------------------------------------------------
 

27.08.07 16:24

3124 Postings, 5220 Tage hederaDas

Produkt Nordex, wird damit so teuer wie möglich angeboten.  

27.08.07 16:45
1

21405 Postings, 5709 Tage JorgosDer Nordexkurs wird sicherlich nochmal kurzfristig

gedrückt. Noch sind nicht alle dabei. Mittel bis langfristig werden wir jedoch die 40? knacken. Da bin ich mir sicher.  

27.08.07 16:50

112 Postings, 5239 Tage SeniorboersianerNordex

Es müssen nur genug blöde gefunden werden, damit kräftig abgeladen werden kann.

Die Geschichte ist vorbei, wer nicht dabei war hat Pech gehabt!

Wer jetzt noch rein will, falls das überhaupt jetzt noch einer will, hat es dann nicht anders verdient!

 

27.08.07 16:57
4

7 Postings, 5371 Tage MatsSeniorboersianer

Du schreibst hier Kommentare, als wüsstest Du ganz genau über den weiteren Kursverlauf Bescheid. Fakt ist aber, dass Du nicht mehr weisst als alle anderen. Also halte Dich auch mit Deinen Äußerungen etwas zurück. So, wie es sich für einen Senior gehört;-)  

28.08.07 11:21
4

21405 Postings, 5709 Tage JorgosBericht über NOrdex (Yeald.de)

Nordex: Verkauf mit Rückenwind
JOURNALISTEN Die Gerüchte überschlagen sich, der Kurs explodiert. Nach REpower könnte auch der zweite große deutsche Windkraftanlagenhersteller übernommen werden. Goldman Sachs, das den TecDax-Konzern mit anderen Banken vor zwei Jahren noch aus der Schieflage gerettet hatte, spricht nun mit möglichen Käufern. Drei Bieter sollen bereits in der engeren Auswahl stehen...
von Nils Jacobsen
Chefredakteur von Yeald.de und Freier Wirtschaftsjournalist in Hamburg. mehr...
Kontakt:

Der Wind hat gedreht ? und wie. Bei 21,21 Euro notierte die Nordex-Aktie am vorvergangen Freitag nur noch zu Handelsstart ? happige 39 Prozent schlechter als noch beim Anfang Juli aufgestellten Allzeithoch bei 34,63 Euro. Ganze sechs Handelstage später hat der Norderstedter Windkraftanlagenhersteller dieses Niveau jedoch schon wieder erreicht: Bei exakt 34,64 Euro schloss das Papier gestern im Xetra-Handel ? bei 38,32 Euro hatte die Aktie sogar kurz nach Handelsbeginn notiert.

Das entspricht in der Spitze einer mirakulösen Kurssteigerung von 80 Prozent innerhalb von nicht einmal eineinhalb Wochen. Und auch seit Jahresbeginn macht keiner Nordex etwas vor: Mit einem furiosen Kursplus von 151 Prozent führt der TecDax-Konzern die Wertentwicklung unter allen deutschen Aktienindizes in diesem Jahr bislang klar an.

>> Rasante Geschäftsentwicklung: Gewinn 2007 bislang verdoppelt

Doch woher kommt die plötzliche Kursexplosion? Einerseits sind fundamentale Gründe für die Kursentwicklung verantwortlich. So konnte Nordex vor wenigen Tagen eine Halbjahresbilanz präsentieren, die gegenüber dem Vorjahr deutliche Verbesserungen erkennen ließ. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) in den ersten sechs Monaten konnte verdoppelt werden ? ein Anstieg von 7,6 auf nunmehr 15,3 Millionen Euro.

Auf Quartalsbasis sind die Zuwächse noch beachtlicher: Nach 3,9 Millionen im Vorjahreszeitraum verdiente der TecDax-Konzern zwischen April und Juni dieses Jahres nun schon 9,7 Millionen Euro vor Steuern und Zinsen. Auch die Umsätze zogen an, obwohl Verschiebungen bei Windparkprojekten und Lieferverzögerungen noch Ende Juni zur Herabstufung der eigenen Prognosen geführt hatten. Statt der ursprünglich avisierten 190 Millionen erlöste das Norderstedter Unternehmen zwischen April und Juni nun 172 Millionen Euro, was immer noch einem Umsatzanstieg von 35 Prozent entsprach.

>> 42 Prozent der Anteile zu veräußern: Goldman Sachs und CMP Capital wollen Kasse machen

Andererseits sorgten auch die Spekulationen um einen Verkauf von Unternehmensanteilen seit vergangenem Freitag wieder für kräftigen Rückenwind. Die Meldung ist nicht ganz neu: Bereits Ende Mai hatte das Unternehmen bekannt gegeben, dass die Investmentbank Goldman Sachs und die Beteiligungsgesellschaft CMP Capital Management ihre Anteile am Unternehmen, die sich auf immerhin 17,4 und 26,7 Prozent belaufen, in absehbarer Zeit veräußern wollen.

Nach einem Bericht der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (FAZ) könnte die Transaktion der Großaktionäre sogar noch in diesem Jahr über die Bühne gehen. Und damit sogar die Mehrheitsverhältnisse wechseln: Zwei Banken, die jeweils über weitere 4 Prozent der Anteile verfügen ? Medienberichten zufolge die HypoVereinsbank und HSH Nordbank ? sind nämlich über einen sogenannten Poolvertrag an die Aktienpakete Goldmans und CMPs gebunden und würden damit gleichermaßen ihre Bestände veräußern.

>> Strategischer oder Finanzinvestor?

Börsianer reagierten angesichts der Verkaufsoption des TecDax-Highflyers euphorisch und schickten die Aktie am Freitag und gestern abermals nach oben. "Das wäre hervorragend, wenn sich ein strategischer Investor findet", kommentierte ein Analyst gegenüber den Finanzinformationsdienst dpa-AFX die jüngste Entwicklung.

Zumal es an Interessenten nicht mangeln soll: So berichtet die FAZ von drei Bietern, die aus Sicht der Investmentbank attraktive Angebote vorgelegt hätten und damit in der engeren Auswahl stünden. Als mögliche Übernahmekandidaten kämen sowohl strategische als auch Finanzinvestoren in Frage ? soll heißen: Größere Energieversorger oder Private Equity-Gesellschaften. Letzteren könnten indes bereits die Kurse davonlaufen. "Ein Teil der M&A-Fantasie ist bereits eingepreist", glaubt etwa HSBC-Analyst Burkhard Weiss.

>> Profitable Rettungsaktion: Einsatz in zwei Jahren vervielfacht

Für einen klassischen Energieversorger ?
                    
                     
           §
den Nordex nach Zeitungsberichten angeblich bevorzugt ? könnte der Wachstumsmarkt Windkraft indes ein interessantes Geschäft sein. Nicht überraschend taucht dann auch der Name des französischen Atomkonzerns Areva als möglicher Bieter im FAZ-Artikel auf. Die Franzosen hatten im Übernahmepoker um den deutschen Nordex-Konkurrenten REpower jüngst den Kürzeren gegen den indischen Wettbewerber Suzlon gezogen. Einer möglichen Übernahme von Nordex könnte allerdings noch die bestehenden REpower-Anteile in Höhe von 30 Prozent im Weg stehen. Auch über ein Engagement des nationalen Platzhirsches E.on waren bereits Ende Mai Spekulationen aufgekommen, als der Dax-Konzern verkündet hatte, rund drei Milliarden Euro in erneuerbare Energie ? und davon hauptsächlich in die Windenergie ? investieren zu wollen.

Für die Investmentbank Goldman Sachs und die Beteiligungsgesellschaft CMP Capital dürfte die Veräußerung der Nordex-Anteile indes zu einer der profitabelsten Transaktionen des laufenden Jahrzehnts werden. Tatsächlich ist es nämlich erst rund zwei Jahre her, dass die beiden Gesellschaften beim arg in Schieflage geratenen Windkraftanlagenbauer eingesprungen waren und dabei jene Unternehmensanteile erworben hatten, die sie nun wieder veräußern wollen. Kaufpreis damals im Rahmen einer Kapitalerhöhung: 1 Euro je Aktie.

Disclosure: Der Autor hält Positionen in Nordex  

28.08.07 17:36

3386 Postings, 5837 Tage plus2101-20%

in zwei boersentagen,von 38,40 jetzt auf 32,10, wenn das mal nicht uebertrieben ist?
was hat sich denn bitteschoen seit gestern morgen geaendert?
gruss plus2101  

28.08.07 17:52
1

1073 Postings, 5160 Tage skgeorg-20%

gar nichts...hier sind nur zocker am werk, die nervenflattern bekommen, sobald die amis mal nachlassen....  

28.08.07 17:56
4

106 Postings, 5201 Tage pegawenn du dich über die abwärtsbewegung wunderst...

dann schau dir doch mal bitte an wo die aktie die letzte woche stand, wie wieviel % sie nach oben ging.  

28.08.07 20:33

645 Postings, 5313 Tage Dinatioist

denn dieses ominöse Übernahmegerücht nicht schon schnee von gestern??  

28.08.07 21:32
1

325 Postings, 5309 Tage DaxtexterWenns so rauf und runter geht,

fragt man sich, welche Kurse denn gerechtfertigt sind. Die ganz oben oder die ganz unten. Unser Insiderspezialist hat wohl auch keinen Plan - oder keine Geduld.  

29.08.07 12:44
4

21405 Postings, 5709 Tage JorgosE.ON investiert weiter in Windenergie !

Beim möglichen Bieterwettkampf um Nordex spielen sicher die Versorger eine große Rolle. Denn jeder möchte etwas vom Kuchen abhaben und nicht nachher alleine dastehen, ohne einen nachhaltigen Fuß im Bereich "Erneuerbare Energien" gestellt zu haben.

29.08.2007 12:35
E.ON plant Windpark vor englischer Küste

Düsseldorf (BoerseGo.de) - Der Energiekonzern E.ON (Nachrichten/Aktienkurs) plant einen weiteren Windpark vor der englischen Küste und setzt damit den Ausbau erneuerbarer Energien konsequent fort. Der Planungsprozess für dieses technisch aufwändige Projekt soll in den nächsten Wochen mit intensiven Gesprächen in den Gemeinden an der englischen Küste und mit Fischereiverbänden beginnen. Der Winpark mit 80 Windkraftanlagen soll bis zu 300 MW Strom erzeugen - genug um bis zu 200.000 Haushalte mit Strom zu versorgen.

Windkraft bildet neben Bioerdgas den Schwerpunkt der E.ON-Investitionen in erneuerbare Energien. Deren Anteil an der Stromerzeugung will E.ON massiv ausbauen, um auch in diesem Geschäft eine führende Rolle in Europa einzunehmen. Allein bis 2010 sind dafür rund 3 Milliarden Euro vorgesehen.
 

29.08.07 17:51
1

335 Postings, 5741 Tage Brotkorbdeswegen der Kurs +8%

?

meine güte :-)  

29.08.07 17:58

1073 Postings, 5160 Tage skgeorgabwarten,

kommt noch besser....  

29.08.07 18:02
3

21405 Postings, 5709 Tage JorgosNordex zeigt trotz des unglaublichen Kursanstieges

der letzten Woche keine SChwäche. Man merkt, dass die Aktie nach oben will.
Ein solches Momentum hatten auch stets R&R; Manz und STO (... die haben mir bisher auch sehr viel Freude bereitet).

Als Hinweis:

?Die Börse reagiert gerade mal zu zehn Prozent auf Fakten. Alles andere ist Psychologie.?
(André Kostolany)  

29.08.07 18:07
2

1073 Postings, 5160 Tage skgeorgrichtig,

Manz Autom. ist genauso irre, hatte auch schon viel freude an diesem papier. wo die zahlen stimmen, sind der phantasie nach oben keine grenzen gesetzt.  

29.08.07 19:36
1

2469 Postings, 5629 Tage templerIch teile eure Freude

mit Nordex, Manz und Sto.
Bei Sto habe ich heute nochmal nachgekauft. Am Freitag kommen die Zahlen fürs 2. Quartal. Im Zuge der Einführung des Energiepasses 2008 dürfte Sto noch viel Geld verdienen. Und extrem günstiges KGV.

Das sieht bei Nordex, Manz und R+R schon anders aus. Aber wenn die Zahlen stimmen bzw. große Pakete verschoben werden, steckt auch da noch, wie bereits in 117 erwähnt viel Phantasie drin.

Und ob bei Nordex  nach den Verlustjahren 2003, 2004 und 2005 die G+V-Rechnung schon wieder so aussagekräftig ist, könnte man bezweifeln. Vielleicht gibt es da noch positive Überraschungen in der 2007er Bilanz.
 

29.08.07 19:59
1

1073 Postings, 5160 Tage skgeorgdenke mal,

nordex wird bei dem rückenwind von heute morgen noch weiter zulegen und im schlußhandel über der wichtigen marke von 35 ? liegen....  

30.08.07 09:40

146 Postings, 6635 Tage lefilou9sto ...R&R

Veratet Ihr was Manz Sto oder R&R ist ? merci aus little european mainhatten  

03.09.07 11:54
1

21405 Postings, 5709 Tage Jorgos@lefilou9 !

Über Manz und Sto kannst Du Dich ganz einfach selber informieren (googeln oder über ariva.de oder finanznachrichten.de,....) Die Kunden von Manz sind die Großen der Solarbranche. Jedoch ist Manz auch noch breiter aufgestellt (LCD-Markt; Pharmaindustrie;..). Die Fantasie bei Sto kommt aus der kommenden Energiesparwell im Eigenheimbereich (Stichwort: Dämmung).
R&R ist Roth&Rau, Kurs bricht gerade aus, um neue Höhen zu erklimmen. Hier ist noch sehr viel Kursfantasie vorhanden.
Kuka könntest Du Dir auch mal ansehen.
..... und natürlich, wir sind ja im Nordex-Forum, solltest Du bei Nordex dabeibleiben.
 

04.09.07 09:46

130 Postings, 5346 Tage mr.noppesJorgos und andere

....könnt Ihr mir vielleicht Eure Einschätzung von Nordex, für die nächsten Tage/Wochen geben? Mir ist bewusst, dass keiner hellsehen kann, aber man kann auch nirgends lesen, wie es im Moment um Nordex steht. Ich weiss nicht so recht, ob ich halten oder Verkaufen soll. 

Grüsse 

 

04.09.07 11:09

2 Postings, 5154 Tage windmaxwir werden noch 23-24 sehen

04.09.07 11:16

67 Postings, 5332 Tage Jock1die nächsten Wochen

wird die Übernahme gespielt.Tauchen News aus diesem Bereich auf,wird die Aktie sofort reagieren.Mehr könntest du höchstens bei GS oder CMP erfahren,oder von Windmax :)  

04.09.07 11:48

130 Postings, 5346 Tage mr.noppesWindmax...

...warum glaubst Du das? Wenn es wirklich eine Übernahme geben sollte gehts doch sicher rauf! Oder bist Du bei Nordex angestellt?

Also im Moment wird gerade gekauft.

Gruss 

 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 201   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln