finanzen.net

CFDTagebuch

Seite 10 von 34
neuester Beitrag: 25.03.09 00:02
eröffnet am: 07.06.07 18:26 von: Kneisl Anzahl Beiträge: 840
neuester Beitrag: 25.03.09 00:02 von: suko Leser gesamt: 86438
davon Heute: 7
bewertet mit 42 Sternen

Seite: 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... | 34   

07.12.07 18:28
3

527 Postings, 4913 Tage Kneislcmc markets

Aber schön vorsichtig. Das ist ein Hebel von 100 !!!
Niemals mehr als 1 CFD kaufen es sei denn, dass irgendwas schlimmes passiert (z.B. Citibank geht pleite), dann kann man die Börsenkurse mit fast 100%iger Sicherheit voraussagen. Aber selbst dann habe ich mir ein Limit von maximal 3 CFDs für einen starken Trend gesetzt.    

11.12.07 21:08
2

527 Postings, 4913 Tage KneislTrend Nr.8: Short bei 13.505 im Dow mit 1 CFD

Die Zinsen sind gesenkt worden, aber es hat nichts gebracht. Sieht nach einem Abwärtstrend aus.  

11.12.07 21:28
2

7114 Postings, 6746 Tage Kritikerreal kostet jeder trade mindest ? 7,-

aber wer frägt hier schon nach Realität?  

11.12.07 21:53
1

527 Postings, 4913 Tage KneislTrend Nr.8 kassiert: Gewinn 30 ?

Vielleicht sollte man jetzt short bleiben, aber ich habe Angst vor dem Plunge Protection Team.  

13.12.07 19:24

527 Postings, 4913 Tage KneislTrend Nr.9: Short bei 13.376 im Dow mit 1 CFD

Sieht weiter nach einem Abwärtstrend aus.  

13.12.07 21:57

527 Postings, 4913 Tage KneislTrend Nr.9 gezahlt: Verlust 97 ?

Das war jetzt der typische Fall von Overconfidence. Ich habe, weil es die letzten 8 Trends gut gegangen ist, meine Regeln verletzt. Ein Trend besteht erst, wenn der Kurs des Index mindestens 2 Tage am Stück in eine Richtung + oder - geschlossen hat. Dann darf abends in den letzten Handelsstunden des 2.Trendtages frühestens auf den Zug aufgesprungen werden. Aber gestern hat der Dow 41 Punkte im + geschlossen also war der Abwärtstrend von -295 Punkten am Mittwoch gebrochen. 2 Tage am Stück verdammt !!!! Verstanden ? Jawohl !  

14.12.07 19:34
4

527 Postings, 4913 Tage KneislHeute habe mal wieder hin und hergetradet

Der Gedanke war nach dem gestrigen Verlustschock, dass die CFDs vielleicht doch nicht geeignet sind Trends über mehrere Tage zu folgen, da sie wie nitroglyzerin sind-hochexplosiv. Und wenn die Märkte für einen laufen macht man gute Gewinne aber wenn sie gegen einen laufen hat man gleich derartig gigantische Verluste dass ich das eigentlich nicht wirklich verstehe. Warum habe ich wenn ich richtig liege nicht die gleichen Gewinne wie die Verluste wenn ich falsch liege. Irgendwas ist in dem System getürkt, aber ich bin noch nicht darauf gekommen. Also habe ich heute mal wieder Daytrading geübt. Aber das ist noch schwieriger. 10 ? Gewinn für einen ganzen Tag des Tradens. Und als ich mir dann mal die Dow-Kurve in der Gesamtansicht angeschaut habe, war ich geschockt. Ein massiver Aufwärtstrend und ein massiver Abwärtstrend. Wäre mit einem Cfd eigentlich 100? locker möglich gewesen. Aber wenn man in jeder Sekundenkurve drinsteckt sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht. Am gefährlichsten sind die Seitwärtsbewegungen. Da habe ich meine Gewinne wieder verloren. Man muss Butter bei die Fische machen. Wenn ich meine alte Winkeltheorie benutzt hätte wäre es besser gelaufen. Butter bei die Fische. Ich will einen schönen Winkel sehen. Mindestens 30 Grad besser 45 Grad noch besser 70 Grad Kurswinkel in eine Richtung. Sobald die Winkel klein werden rausgehen. Das Risiko lohnt nicht für einen Zwergenwinkel. Wenn man sich auf die großen Winkel spezialisiert sind schöne Gewinne möglich aber wenn der Markt keine Cojones mehr hat dann sollte man auch keine mehr haben. Der Markt weiß was richtig ist. Vertraue auf den Markt. Und wenn der Markt dir schöne 45 Grad nach oben oder unten bietet dann steige ein wie ein Jungfrau die große Cojones sieht.  

17.12.07 21:46

527 Postings, 4913 Tage KneislTrend Nr.10: Short bei 13.205 im Dow mit 1 CFD

Das gibt blutige Weihnachten !!!  

18.12.07 21:51
1

527 Postings, 4913 Tage KneislTrend Nr.10 gezahlt: Verlust 45 ?

Und kaum habe ich aufgelöst stürzt der Dow ab. Langsam werde ich echt sauer.  

18.12.07 22:10
1

527 Postings, 4913 Tage KneislTrend Nr.11: Long bei 13.241 im Dow mit 1 CFD

Stur dem Trend folgen. Von der Wahrscheinlichkeit her kann man auf die Dauer zumindest so nicht mehr verlieren als gewinnen.
Ich mache ab jetzt immer das was mir der Mark in der letzten Stunde sagt. Schließt er im + gehe ich long und schließt er im - gehe ich short. Mehr dem Trend folgen geht nicht.  

19.12.07 20:45
1

527 Postings, 4913 Tage KneislTrend Nr.11 gezahlt: Verlust 40 ?

Mir ist heute etwas klar geworden. Es ist anmaßend und dumm einen Index zu traden. Was richtig bleibt ist der Grundsatz:
The trend is your friend. Aber es ist schon schwer den Kurs einer einzelnen Aktien und den Trend einer einzelnen Aktie vorherzusagen. Aber zu glauben, man könnte einen ganzen Markt vorhersagen, zu glauben man könnte den Trend und den Kurs
von 30 Aktien, die einen Index ausmachen, vorhersagen ist einfach nur anmaßend und dumm. Letztendlich haben mich nur die geringen Kosten zu den Indizes gebracht. Aber warum verlangt der CFD-Broker weniger für einen Index-CFD als für einzelne Aktien-CFDs. Ganz einfach weil die Wahrscheinlichkeit da richtig zu liegen um das 30-fache geringer ist als bei einzelnen Aktien. Also zahle ich in Zukunft lieber etwas mehr für Aktien-CFDs und mache dafür die große Kohle. Ich habe übrigens den Absturz der General Motors Aktie in den vergangen Wochen vorhergesagt. Ich bin da besser als bei den Indizes weil da jeder bessser ist. Indizes sind der Tod. Niemand kann das voraussagen was 30 verschiedende Aktien von Weltkonzernen, die Millionen von Anlegern aus Millionen von verschiedenen Gründen kaufen oder verkaufen, tun werden. Niemand kann das voraussagen. Das ist wie Lotto. Selbst das Roulette hat eine höhere Gewinnwahrscheinlichkeit. Aber jetzt wird mir auch klar was von denen zu halten ist, die ständig sagen jetzt wird der Dow dies und das machen. Anmaßung, Selbstüberschätzung, Größenwahn und Dummheit ist das.  

19.12.07 22:04
1

527 Postings, 4913 Tage KneislTrend Perfomance

Heute ist der Tag der Ideen. Es reicht nicht einem Trend zu folgen, vor allem wenn man mit Hebelprodukten wie die CFDs arbeitet. Man muss nach starken oder besser sehr starken Trends schauen. Nur dann lohnt sich das Risiko. Ich habe mir gerade die Aktie von Tui angeschaut. Diese Akie ist im November innerhalb von nur 2 Wochen steil von 22 ? auf 18 ? gefallen. Das ist eine gewaltige Trend Performance und auf diese Chancen muss man setzten. Jeden Tag muss man die Charts nach diesen starken mehrwöchigen Bewegungen absuchen. Wenn eine Aktie so abstürzt wird sie weiter fallen und das sind die kurzen Chancen bis die Schnäppchenjäger wieder auftauchen. Auch so ein Beispiel VW.Die Aktie ist im Juli/August innerhalb von 2 Wochen um 20 ? gestiegen. Das sind die Gelegenheiten wo man richtig abkassieren kann. Wenn aber die Trends keine hohe Performance haben und die Aktie quälend langsam steigt, wird man von den Finanzierungs kosten aufgefressen. Die nächsten Monate werden vermutlich gewaltige Trends nach unten bringen. So funktioniert das Trendfolgemodell bei Derivaten. Da darf man nicht denken wie ein Aktienanleger der Jahre warten kann. Wir müssen handeln wie die GSG9-schnell rein-gewaltig aufräumen-und dann nichts wie raus.  

21.12.07 18:31
2

527 Postings, 4913 Tage KneislJetzt heißt es klotzen nicht kleckern

1000 Aktien-CFDs auf BMW. Nur ein paar % Margin. Da kann nicht viel schiefgehen. Auf die Verkommenheit der Kapitalisten ist 100% Verlass. BMW schmeißt 10.000 arme Schweine raus. Der Kurs der Aktie explodiert. Und das ist erst der Anfang. Wenn die ganzen langsamen Schmeißfliegen die Chance erkennen, sind 10 ? Kurssteigerung in den nächsten 4 Wochen locker drin.  

21.12.07 18:44
1

527 Postings, 4913 Tage KneislDas wird gigantisch

Ich glaube, ich werde hier mein Meisterstück abliefern.
Die Gesamtverluste werden mit einem Schlag saftigen Gewinnen gewichen sein. Ich spüre die Macht.  

21.12.07 19:12

2213 Postings, 4803 Tage FloSKosten

Sind dir CFDs nicht ein wenig zu teuer???
Im Regelfall gibts doch Mindestkosten pro Trade von 5-10 Euro, oder?

Gruß
FloS  

21.12.07 19:26

527 Postings, 4913 Tage KneislWas sind sind schon 10 ?

bei einem Gewinn von 1000 ?. Und den mache ich diesmal mit 100% Wahrscheinlichkeit. Dafür würde ich sogar meinen Kopf verwetten.  

24.12.07 14:09

527 Postings, 4913 Tage KneislWahnsinn der Stern-Artikel haut einen um

Wenn das keine gewaltige Weltwirtschaftkrise gibt, dann ist Jesus ein Satanist !!!!!!

http://www.stern.de/wirtschaft/immobilien/...-2500-Dollar/601059.html

Krise heißt Chance !!! Wer in der Krise Geld hat, kann über Nacht reich werden.

Der Aktienkurs von Home Depot sagt alles. Ich werde bei 5 USD
1000 Stück kaufen. Vielleicht auch 5.000 Stück für 1 USD.
S o wird man reich. Eigentlich ganz einfach. Muss man nicht mal schlau sind. Man braucht nur Geduld, Geduld und nochmal Geduld und etwas Kapital. Und bald ist auch bei uns in Germanistan Schnäppchenzeit. Mit Gold und Silber werde ich mich erst dann eindecken, wenn ich ein Krügerrand für 100 ? und ein American Eagle für 3 ? bekomme.

Frohe Weihnachten !!!  

27.12.07 18:54

527 Postings, 4913 Tage KneislBMW-Trade gezahlt. Verlust -180 ? :-C

Die Amis haben Schuld. Diese Korinthen haben den BMW-Trend zerstört.  

03.01.08 11:30
2

16912 Postings, 5435 Tage harcoonBravo! Satire vom Feinsten! Danke!

gepaart mit viel Sachverstand und literarischen Qualitäten. Interessant ist die Humorlosigkeit, die hier unfreiwillig zu Tage tritt...  

03.01.08 13:51

247 Postings, 4861 Tage kreuzritterHi kneisl

Man hört gar nichts mehr von dir, schade
Ich hab hier immer gern mitgelesen.
Wünsche dir für dieses Jahr Viel Glück
bei deinen Trades.
Mfg  

03.01.08 16:23
3

871 Postings, 5171 Tage stefan64lies mal Posting #241 und dann #243 -

wahrscheinlich hat er sich jetzt wirklich selbst entleibt - was eigentlich schade wäre denn dieser Schräd ist echt der absolute Brüller, zum Abrollen einfach nur.
Wahrscheinlich ist Kneisl im wahren Leben Kolumnist bei irgendeiner Zeitung und sammelt hier nur Material, in echt kann keiner so bescheuert sein - und dann noch so nett schreiben.

Stefan64  

03.01.08 19:40
3

527 Postings, 4913 Tage KneislTrend Nr.13: Short auf Intel mit 100 CFDs

Ich habe aus meinem entscheidenden Fehler bei BMW gelernt.
Mein Trendfolgemodell war fast perfekt. Die Aussage aus dem Posting 237 ist absolut richtig und alles Gold der Welt wert.A b e r: Es fehlte noch eine Kleinigkeit die ich nicht erkannt habe. Die Aussage war: Es reicht nicht einem Trend zu folgen, vor allem wenn man mit Hebelprodukten wie die CFDs arbeitet. Man muss nach starken oder besser sehr starken Trends schauen. Das ist richtig aber es fehlt noch die N a c h haltigkeit und und dies ist jetzt gigantisch wichtig: Die L u p e n r e i n h e i t. Ein Trend muss lupenrein sein. Das ist mir erst in der Rückschau klar geworden. BMW hat einen kurzen Aufwärtstrend gehabt, der nicht über mehrere Tage andauerte. Es fehlte an der Nachhaltigkeit. Noch schlimmer aber war, es fehlte an der Lupenreinheit. Ein Aktienkurs der hin und herzappelt bevor er in einen Trend mündet oder der hin und herzappelt während er einem Trend folgt ist hochgefährlich. Denn nur ein lupenreiner Trend, der keinen Widerstand hat ist eine sichere Sache. Sobald der Kurs zappelt wird es gefährlich. Das heißt nämlich, dass der Markt also die Millionen von Gehirnen nicht wissen was die richtige Richtung ist. Der BMW Trend ist entstanden aus einem Zappelkurs. Das ist ab jetzt Tabu. Intel hingegen ist ein sehr starker und über mehrere Tage nachhaltiger und vor allem lupenreiner Trend. Niemand fasst in dieses fallende Messer. Genau das sind die Trends die man bei Hebelprodukten braucht. Ein Beispiel für den letzten gigantischen lupenreinen, starken und nachhaltigen Tend war VW von 195 ? auf 155 ?. Gigantisch. So wird man reich. Halte eine Lupe auf diesen Trend und du wirst kaum eine Zittern sehen. Ein Traum. Schöner als ein frisch geschliffener Diamant. Ich spüre, dass ich ganz nah dran bin. Verdammt nah dran an der Lizenz zu Gelddrucken.  

03.01.08 19:53

44542 Postings, 6998 Tage Slatersach ma

schnüffelst Du nicht mehr an Sneakers, Sieger...äh Kneisl  

04.01.08 21:25

247 Postings, 4861 Tage kreuzritterWOW

WOW. 100CFDs. Da haste heut ja voll ins

schwarze getroffen. Glückwunsch.

Mfg

 

Seite: 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... | 34   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
BayerBAY001
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Varta AGA0TGJ5
Apple Inc.865985
PowerCell Sweden ABA14TK6
BASFBASF11
XiaomiA2JNY1
Microsoft Corp.870747
EVOTEC SE566480
K+S AGKSAG88