HelloFresh sachlich, fundiert und moderiert

Seite 1 von 40
neuester Beitrag: 13.01.21 15:22
eröffnet am: 09.10.19 23:35 von: telev1 Anzahl Beiträge: 995
neuester Beitrag: 13.01.21 15:22 von: telev1 Leser gesamt: 120224
davon Heute: 275
bewertet mit 1 Stern

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
38 | 39 | 40 | 40   

09.10.19 23:35
1

3518 Postings, 962 Tage telev1HelloFresh sachlich, fundiert und moderiert

Es soll kein "Rosa-Brillen-thread" sein, Kritik ist ebenso willkommen, nur sollte diese sachlicher Natur sein.

Wichtig ist hier auch das Miteinander: Pöbeleien, unsachliche Beiträge, Spams werden nicht geduldet und führen nach erfolgter Ermahnung zum Ausschluss.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
38 | 39 | 40 | 40   
969 Postings ausgeblendet.

23.12.20 13:21
2

3518 Postings, 962 Tage telev1@mlop

da der lockdown noch länger anhalten wird, wird hf schon noch nachkommen.  

24.12.20 09:42

10 Postings, 22 Tage UennabilaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.12.20 13:22
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer
Kommentar: Regelverstoß - Spam

 

 

01.01.21 05:41

2983 Postings, 21 Tage WinsloaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 01.01.21 10:34
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

01.01.21 16:51

3518 Postings, 962 Tage telev1hellofresh

"HelloFresh-Aktie: Teure Geschenke an Stammkunden ? ist das ein Grund zum Feiern?
23.12.20, 14:52 Fool.de

Die HelloFresh-Aktie dürfte sich in diesen Tagen ein weiteres Mal pudelwohl fühlen. Mit einem weiteren Lockdown ist der Nährboden für ein erstarkendes Wachstum gelegt. Das dürfte die ambitionierte und zum Jahresende erneut angehobene Prognose möglicherweise bereits berücksichtigen.

Auch der Blick auf den Chart dürfte Investoren der frühen Stunde gefallen. Oder denjenigen, die zum Jahresanfang eingestiegen sind. Immerhin kommt die HelloFresh-Aktie auf eine stattliche Performance, wenn wir berücksichtigen, dass die Anteilsscheine bei ca. 18,84 Euro gestartet sind.

Jetzt macht HelloFresh seinen Stammkunden jedoch ein Angebot, das ein zweischneidiges Schwert sein könnte. Schauen wir im Folgenden daher einmal, was Foolishe Investoren unbedingt wissen sollten.
HelloFresh: Bestellung stornieren für Gutscheine

Wie jetzt unter anderem das Handelsblatt berichtet, scheint HelloFresh mit seinen Kapazitäten zu kämpfen zu haben. Dadurch wird Kunden, die als Stammkunden und Dauerbesteller eingestuft werden, ein Angebot gemacht, das wir zunächst durchaus negativ werten könnten: Wer jetzt nämlich seine Bestellung storniert, der bekommt einen Gutschein über 10 Euro im Kundenkonto eingebucht. Eine Aktion, die augenscheinlich bloß auf einen Tag und bis Mitternacht limitiert ist.

Mit einer solchen Hilfe würde man als Stammkunde sicherstellen, dass die Kapazitäten zum Jahreswechsel nicht an ihre Grenzen stoßen. Sowie dass HelloFresh den Service in Zukunft weiterhin zufriedenstellend anbieten könnte. Rückwärts gelesen: Wenn kaum jemand das Angebot annimmt, könnte es zu Engpässen kommen. Oder möglicherweise zu Lieferschwierigkeiten.

Wir können uns an dieser Stelle viele Fragen stellen: Beispielsweise, ob 10 Euro ausreichend sind als Anreiz. Oder warum die Kapazitäten so eng sind, was möglicherweise eine zielführendere Fragestellung ist. Vor allem, seit wir nicht erst seit einem Tag im Lockdown sind und über die Feiertage möglicherweise mit einer größeren Nachfrage gerechnet werden konnte. Aber blicken wir ein wenig tiefer hinter die Kulissen und schauen, welche Prioritäten das Management augenscheinlich jetzt setzt.
Stammkunden zufrieden, Neukunden im Fokus?

Wie gesagt: Die zu geringen Kapazitäten könnten etwas sein, was einem als Investor sauer aufstößt. Und auch zu Recht: Dadurch wird die Wachstumsgeschichte ein wenig ausgebremst, sowie zugleich teure Geldgeschenke verteilt. Ein Mix, der eigentlich nicht im Interesse der Investoren sein kann.

Wenn wir die Maßnahme jetzt jedoch bewerten, so können wir meiner Meinung nach einen interessanten Fokus erkennen: Die Neukunden besitzen derzeit Priorität. Stammkunden, so augenscheinlich das Ziel des Managements, sollen auf freiwilliger Basis und mit einer Art Abfindung einen Rückzieher von ihrer Bestellung machen. Das könnte in dieser Situation eine richtige Entscheidung sein.

HelloFresh ist gut beraten, jetzt auf die Stärkung des Netzwerks und Neukunden zu setzen. Stammkunden werden verspätete Bestellungen oder gar keine Lieferungen vermutlich eher mal verzeihen. Vor allem, wenn sie einen Bonus dafür erhalten. Das könnte eine clevere Ausrichtung im Rahmen dieser Wachstumsgeschichte sein. Wenn auch mit einem leicht faden Beigeschmack."

https://www.onvista.de/news/...ist-das-ein-grund-zum-feiern-421942315  

04.01.21 04:39
1

1614 Postings, 16 Tage AriletaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 04.01.21 07:19
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

04.01.21 17:53

3518 Postings, 962 Tage telev1hellofresh

"HELLOFRESH - Rallychancen sind vorhanden
04.01.21, 11:55 GodmodeTrader
HelloFresh SE - WKN: A16140 - ISIN: DE000A161408 - Kurs: 61,550 ? (XETRA)

In der HelloFresh-Aktie wurde der Preisbereich ab ca. 40 EUR seit Sommer mehrfach gekauft. Zuletzt zog der Aktienkurs im November von diesem Preisniveau aus wieder an, wobei der anschließende Aufwärtstrend ein neues Hoch bei 64,55 EUR mit sich brachte. An diesem Hoch zeigte sich zunächst eine ähnliche Reaktion wie in den Wochen zuvor. Es kam zu Gewinnmitnahmen und mit diesen Gewinnmitnahmen drohte erneut eine Korrektur.
Rallybeschleunigung möglich!

Heute wissen wir, dass es am Hoch zwar Verkaufsinteresse gab, die Bullen aber bereit waren, dieses einzusammeln. Statt einer Korrektur kam es nur zu einer Konsolidierung auf hohem Niveau. Zwar scheitern die Bullen heute erneut am Widerstandsbereich bei 64,55 EUR, trotzdem hält sich die Aktie noch relativ gut. Sollte der Widerstand überwunden werden können, sind Gewinne auf 70 EUR und darüber hinaus möglich. Letztlich würde sich die Aktie auf einem Allzeithoch bewegen, so dass sich den Bullen keine horizontalen Widerstände mehr entgegenstellen. Gemäß dem Motto ?the trend is your friend?, wird man dann abwarten müssen, wo sich wieder echtes Verkaufsinteresse zeigt.

Alternativ zu diesem bullischen Szenario reicht die Kraft der Käufer doch nicht aus, um die aktuelle Rally zu beschleunigen. In einem solchen Fall kommt es zu nachhaltigen Kursen unterhalb von 56 EUR und damit zur nächsten Korrektur. Der Fokus wird dann erneut auf dem Unterstützungsbereich ab ca. 45 EUR liegen."

https://www.onvista.de/news/...-rallychancen-sind-vorhanden-424679195
 
Angehängte Grafik:
4565088.png (verkleinert auf 65%) vergrößern
4565088.png

05.01.21 04:56

1717 Postings, 22 Tage RetiselaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 05.01.21 13:50
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Regelverstoß

 

 

06.01.21 04:52
1

3518 Postings, 962 Tage telev1hellofresh

schaut euch die bewertungen ?ohne einladung? an! habe heute meine long pos. verkauft.

https://de.trustpilot.com/review/hellofresh.de?page=3  

06.01.21 18:01

3518 Postings, 962 Tage telev1hellofresh

"HelloFresh gilt als der Profiteur der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie unter den deutschen Internet-Firmen. Inzwischen klagt die Firma sogar über echte Luxus-Probleme, kann die Nachfrage nach den Essensboxen kaum mehr bedienen. Entsprechend wundert es nicht, dass HelloFresh jetzt nochmals teurer wird.

Eine Box von HelloFresh kostet nur wenige Euro. Weil Restaurants und gastronomische Angebote seit Mitte Dezember ihre Pforten geschlossen haben, und auch weil viele die eigene Wohnung aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie kaum mehr verlassen wollen, steigt die Nachfrage nach den Essensboxen der Berliner.  Zuletzt sogar über das Machbare hinaus.
Nachfrage kann kaum mehr bedient werden

Im Dezember bat die Firma ihre Kunden um Mithilfe. "Wir hinterlegen Dir als Dankeschön zehn Euro in Deinem Kundenkonto, wenn Du Dich dazu entscheidest unser Team zu unterstützen und Deine Bestellung zu pausieren."

Krisen-Profiteur wird teurer und teurer

HelloFresh hätte auf die gestiegene Nachfrage auch mit einer Anhebung seiner Preise reagieren können. Bisher bliebt dieser Schritt aus. Auszuschließen ist er jedoch nicht. Selbst die kleinste Anhebung würde die Margen deutlich verbessern und den Gewinn in die Höhe treiben. Aktionäre würden einen solchen Schritt mit hoher Wahrscheinlichkeit begrüßen. Teurer wird es derzeit schließlich nur für jene, die keine Aktien von HelloFresh besitzen und diese nun erwerben wollen. Diese haben sich auf Jahressicht im Wert mehr als verdoppelt.

Die Aktie von HelloFresh wird von Tag zu Tag teurer. Die Verlängerung des Lockdown in Deutschland spielt dem Unternehmen in die Karten und lässt die Nachfrage nach den Kochboxen weiterhin auf einem hohen Niveau verharren. DER AKTIONÄR hat bereits frühzeitig auf die herausragende Positionierung des Unternehmens reagiert und die Anteile am 30. März 2020 zu 30,30 Euro in sein 100.000 Euro-Echtgeld-Depot aufgenommen. Dort notiert sie mit 120 Prozent im Plus."

https://www.deraktionaer.de/artikel/...resh-wird-teurer-20223219.html
 

06.01.21 21:27

577 Postings, 2402 Tage fbo|228743559hier wird immer wieder

auf die Lage in Deutschland verwiesen. Kann mir jemand sagen, wie hoch der Umsatzanteil in Deutschland am gesamten Umsatz von Hello Fresh ist?

 

06.01.21 21:55

3518 Postings, 962 Tage telev1@fbo228743559

q3 zahlen, da kannst du usa und international sehen.

https://ir.hellofreshgroup.com/websites/...an/2000/publikationen.html

 

07.01.21 05:41

3518 Postings, 962 Tage telev1@werni2

du musst, glaube ich, ausreichend corona im haus haben. dann passt das schon ;)

https://www.youtube.com/watch?v=kywfDn_Oc2E  

08.01.21 02:16

1937 Postings, 10 Tage ElezonnaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 08.01.21 08:17
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

09.01.21 00:00

3518 Postings, 962 Tage telev1hellofresh

die hello fresh aktie benutze ich zur zeit als eine absicherung, wird wieder covid gesielt, geht das ding immer schön durch die decke. vielleicht etwas ungewöhnlich, aber finde es passt, bin mit zwei ko call bla bla drin.  

09.01.21 05:32

1177 Postings, 8 Tage JulleziaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 09.01.21 11:45
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: mehrfach gesperrte Nachfolge-ID

 

 

09.01.21 06:39

3518 Postings, 962 Tage telev1ariva

die porno links nerven langsam  

11.01.21 01:23

1082 Postings, 7 Tage CarolletaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 11.01.21 07:22
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

11.01.21 01:57

3518 Postings, 962 Tage telev1hellofresh

hier ist mur porno und unendliche ruhe, auch nicht schlecht.

https://www.youtube.com/watch?v=HdWw9SksiwQ  

11.01.21 02:04

3518 Postings, 962 Tage telev1hellofresh

wobei ich im grunde mit mir am liebsten selber spreche, da ist ein gewisses intellektuelles niveau einfach gegeben.  

11.01.21 02:40
1

3518 Postings, 962 Tage telev1hellofresh

aber morgen müssen wir uns den kopf festschrauben, könnte richtig fett werden, bei hf natürlich nicht, ist ja meine absicherung. na hoffen wir es passt ?.. ;)

 

12.01.21 04:43

740 Postings, 5 Tage CastelicaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 12.01.21 07:36
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

12.01.21 12:41
1

2048 Postings, 1544 Tage ChaeckaRücksetzer

Ich denke, HF hat in 2020 durch die Reduktion der Marketingaufwendungen von 22% auf 12% des Umsatzes viel dafür getan, das Ergebnis erstmals nach 8 Jahren in den schwarzen Bereich zu bringen.
Trotz des Umsatzanstiegs gab es keine positiven Skaleneffekte bei  Vertrieb und Beschaffung, die Vertriebskosten stiegen sogar in Relation zum Umsatz.

Nach den Sondereffekten der Coronazeit wird verstärkt Marketing eingesetzt werden müssen, sodass ich nicht mit nachhaltig positiven Ergebnissen rechne.
Bleiben dazu die Umsatzsteigerungen aus, wird Enttäuschung einsetzen.

Von daher rechne ich mit einem Rücksetzer auf ca. 45 Euro.  

13.01.21 13:54
1

3518 Postings, 962 Tage telev1hellofresh

"Wie sich die HelloFresh-Aktie 2021 erneut verdoppeln könnte
12.01.21, 09:49 Fool.de
HelloFresh

Während die meisten Menschen unter der Last der Corona-Krise ächzten, erlebte HelloFresh ein fantastisches Jahr 2020. Dank der neuen Verbrauchergewohnheiten konnte das Liefernetzwerk sowohl eine Menge Kunden gewinnen als auch einen Entwicklungssprung vollziehen.

Das hat auch die Aktionäre begeistert. Die HelloFresh-Aktie hat sich 2020 nicht nur verdoppelt, sondern sogar mehr als verdreifacht, womit sie zu den besten Investitionen 2020 gehörte. Da stellt sich für mich die Frage, ob nach diesem tollen Aufstieg in diesem Jahr eine Verschnaufpause ansteht ? oder sogar eine weitere Kursverdopplung möglich ist.
Der Erfolg von HelloFresh in Zahlen

Dass sich Leute mitten in einer Pandemie seltener aus dem Haus trauen und gerne die Angebote von E-Commerce-Unternehmen und Lieferdiensten in Anspruch nehmen, ist naheliegend. Die sowieso bereits auf Wachstum ausgerichtete HelloFresh war auf diese Situation perfekt vorbereitet: Um rund 110 % stieg im abgelaufenen Jahr das Geschäftsvolumen.

Neben dem Aspekt, dass es für Kunden bequem ist, frische Lebensmittel nach Hause geliefert zu bekommen, kann HelloFresh auch mit einer guten Umweltbilanz und einem Beitrag zur gesunden Ernährung der Bevölkerung punkten. Mehr als 5 Millionen Kunden in 14 Ländern auf 3 Kontinenten machen bereits mit.

Auch bei der Profitabilität geht es in die richtige Richtung. Am 9. Dezember hob das Management um Dominik Richter die Erwartung für die bereinigte Gewinnmarge vor Abschreibungen (EBITDA) von rund 12 % auf rund 13 % an. Das Management betont auch die ausgeprägte Fähigkeit zur Barmittelgenerierung: In den ersten drei Quartalen 2020 wurde ein freier Cashflow von 361 Mio. Euro erwirtschaftet.
Auf dem Weg zur erneuten Verdopplung

HelloFresh hat noch eine sehr lange Startbahn, um weiter Fahrt aufzunehmen. Die Vision lautet nicht geringer, als die weltweit führende integrierte Gruppe für Mahlzeiten zu schaffen. Gerade vor wenigen Tagen wurde die amerikanische Factor75 in den Konzern integriert, eine Art Essen auf Rädern, das höchste Qualität mit frischen Zutaten verspricht. Über solche ergänzenden Zukäufe und den Eintritt in neue Märkte kann HelloFresh seine Expansion beschleunigen.

Und mit jedem neuen Kunden und jedem neuen Partner wird die Plattform stärker. Sowohl der Einkauf als auch das Ausrollen neuer Angebote und die Auslieferung werden effizienter.

Nach dem verrückten Jahr 2020 erwartet das Management ein Umsatzwachstum von 20 bis 25 % in diesem Jahr. Aber genügt das für eine Kursverdopplung? Beim Jahresschlusskurs von 63 Euro müsste die Aktie auf 126 Euro steigen, was einer Marktkapitalisierung von stolzen 22 Mrd. Euro entspricht. Das impliziert für mich die Erwartung, dass die Nettogewinne im Laufe des Jahrzehnts die Schwelle von 1 Mrd. Euro überschreiten werden.

Davon ist HelloFresh im Moment noch meilenweit entfernt, aber daran wird es nicht scheitern. Immerhin sind die Umsätze schon einmal auf über 1 Mrd. Euro pro Quartal angestiegen. Für 2022 dürfte die Marke von 5 Mrd. Euro fallen und die 10 Mrd. Euro kommen dann mittelfristig in Sichtweite. Das wäre dann sicherlich eine gute Basis, um auch profitseitig eine Menge in Bewegung zu setzen.

Genau das hat das Management auch vor: Bis zu 15 % vom Umsatz sollen als bereinigtes EBITDA anfallen. Unter dem Strich wäre damit ein Nettogewinn von mehr als 1 Mrd. Euro möglich.
Auf was ich jetzt bei der HelloFresh-Aktie achte

Soweit sich also bis zum Jahresende abzeichnet, dass die Erfolgsgeschichte noch lange weitergehen wird, würde es mich nicht überraschen, wenn der Kurs von HelloFresh sich erneut zumindest verdoppelt. Dabei kommt es nicht nur darauf an, wie sich die Kennzahlen im Jahresverlauf entwickeln, sondern auch, was Anleger zum Jahresende über den mittel- und langfristigen Ausblick denken.

Entscheidend ist die Fähigkeit, zunehmende Größenvorteile zu generieren, um dem intensiven Wettbewerb zu enteilen. Ein Selbstläufer wird dies jedoch nicht, weshalb wir sehr genau beobachten sollten, wie gut es gelingt, für langfristige Wachstumspotenziale zu sorgen und einem Preiskampf durch überlegene Dienstleistungen auszuweichen. Klar ist für mich jedenfalls, dass das Ende der Fahnenstange noch lange nicht erreicht ist bei der HelloFresh-Aktie."

https://www.onvista.de/news/...21-erneut-verdoppeln-koennte-426309023  

13.01.21 14:35

45 Postings, 1841 Tage Bronkowski1Schnee von Gestern

hat   HEISI91 : INTERESSANTER ARTIKEL  schon Gestern eingestellt.  

13.01.21 15:22

3518 Postings, 962 Tage telev1@Bronkowski1

sorry, hatte den noch nicht gesehen.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
38 | 39 | 40 | 40   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln