finanzen.net

Global Fashion Group AG - Thread!

Seite 1 von 11
neuester Beitrag: 02.06.20 15:29
eröffnet am: 20.06.19 23:11 von: BorsaMetin Anzahl Beiträge: 253
neuester Beitrag: 02.06.20 15:29 von: Scansoft Leser gesamt: 24239
davon Heute: 11
bewertet mit 4 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
8 | 9 | 10 | 11 | 11   

20.06.19 23:11
4

6606 Postings, 1934 Tage BorsaMetinGlobal Fashion Group AG - Thread!

IPO im Fokus und Börsen-Debüt: Seit gestern schon läuft die Zeichnungsfrist für die Global Fashion Group, kurz GFG. Knapp 50 Mio. Aktien werden in einer Spanne von 6 bis 8 EUR angeboten

Quelle:
Seit gestern schon läuft die Zeichnungsfrist für die Global Fashion Group, kurz GFG. Knapp 50 Mio. Aktien werden in einer Spanne von 6 bis 8 EUR angeboten.
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
8 | 9 | 10 | 11 | 11   
227 Postings ausgeblendet.

25.05.20 09:57

15 Postings, 271 Tage Geronimo1979denn diese Aktien

wurden ja nicht zugekauft sondern seit dem IPO gehalten.  

25.05.20 10:10

98645 Postings, 7386 Tage KatjuschaJa, stammen noch aus der Zeit vor IPO

Findet sich auch nur versteckt im Geschäftsbericht.
-----------
the harder we fight the higher the wall

25.05.20 17:01
2

98645 Postings, 7386 Tage KatjuschaCharttechnik

-----------
the harder we fight the higher the wall
Angehängte Grafik:
gfg12.png (verkleinert auf 50%) vergrößern
gfg12.png

26.05.20 15:10

657 Postings, 1882 Tage BerlinTrader96Eisbergalarm bei 2,15?

Oder was ist da kaputt?  

27.05.20 18:21
1

98645 Postings, 7386 Tage Katjuschamal sehn, ob mein Abstauberlimit die nächsten

Tage noch ausgeführt wird.

Man scheint den Bereich 1,81-1,90 ? testen zu wollen, den ich kürzlich mal erwähnt hatte.

Bisher eine gesunde Konsolidierung. Tiefer als 1,81 ? sollte es aber möglichst nicht gehen, sonst könnte es noch bis 1,63 ? gehen. Alles nur technisch betrachtet natürlich.

Ich werde wahrscheinlich Freitag den neuen Thread bei w:o eröffnen, aufbauend auf der Diskussion hier von letzter Woche.


@Szew, hast du dir schon mal Gedanken zu eigenen Prognose zu Umsatz, Ebitda etc für 2020-2022 gemacht? Vielleicht kriegen wir ja sowas wie unsere eigenen Konsensschätzungen hin.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

27.05.20 19:31

657 Postings, 1882 Tage BerlinTrader96Warum eigentlich bei

27.05.20 19:40
1

98645 Postings, 7386 Tage KatjuschaWeil es hier schon einen Thread mit

vernünftiger Überschrift gibt, in dem gut diskutiert wird.
-----------
the harder we fight the higher the wall

27.05.20 19:54
1

44 Postings, 1843 Tage SzewSchätzungen

Moin!

Eine komplette Schätzung habe ich für die nächsten Jahre noch nicht gemacht. Bei der GFG ist aktuell so viel Entwicklung, dass ich einige Posten schwer zu prognostizieren finde (z.B. Personalkostenquote, Marketing) und es hier zu größeren Abweichungen kommen könnte, die dann die ganze Schätzung kaputt machen.
Ich denke deine Schätzung ist schon mal eine gute Basis und diese lässt sich dann anhand der Entwicklung der nächsten Quartale besser verfeinern.
Ich kann mir vorstellen, dass die Personalkostenquote mit der Zeit aufgrund von Skalierung in manchen Bereichen (Verwaltung, IT) noch sinken wird.
Momentan gibt man auch Rabatte wenn man auf die App wechselt, hier entstehen erstmal kosten, die entweder die Rohmarge belasten oder die Marketingquote erhöhen, je nachdem wie es verbucht wird. Dieser negative Effekt wird sich auch mit der Zeit verbessern. Hier kauft man sich momentan generell noch einiges an Wachstum über Gutscheine/Rabatte, was sicher auch sinnvoll ist, denn die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass die zufriedenen Kunden wiederkommen. Bei Asos kann man z.B. sehen, wie es ist, wenn man diese Aktionen nicht bzw deutlich weniger stark ausgeprägt macht. Das Wachstum ist zwar langsamer aber man erreicht eine Bruttomarge von fast 50% und das ohne wirklichen Marketplaceanteil.  

27.05.20 20:01

98645 Postings, 7386 Tage KatjuschaBei den Marketingkosten

soll die Quote ja die nächsten 3 Jahre leicht fallen.

Bei der Personalquote gehe ich vorläufig von seitwärts aus, aber dürfte klar sein, dass die Quote mittelfristig fällt.

Unsicher bin ich mir immernoch eher wie sich hinsichtlich Marketplace-Entwicklung die Bruttomarge und fulfillment Quoten entwickeln.

Zumindest hab ich die Tabelle schon mal verfeinern können, weil die Marketingkosten extra berechenbar sind, und man so die fulfillment Kosten extra ausweisen und damit leichter prognostizieren kann.
-----------
the harder we fight the higher the wall

28.05.20 08:25
3

98645 Postings, 7386 Tage KatjuschaRocket Internet schreibt heute

?Insgesamt hat die Global Fashion Group weitere Fortschritte zur dauerhaften Erreichung der Gewinnschwelle gemacht.?


Für Samwer Verhältnisse ist das fast schon Euphorie. ;)

-----------
the harder we fight the higher the wall

28.05.20 09:16
1

657 Postings, 1882 Tage BerlinTrader96Sagt mal

wann kann man hier mit News rechnen. Meint ihr es gibt tatsächlich erst zu den Q2 Zahlen im Aug. ein Update oder wird sich der Vorstand schon vorher äußern? Die Analysten dürften sich in Corona Zeiten ja wohl auch erst einmal zurückhalten...  

28.05.20 09:42
2

98645 Postings, 7386 Tage KatjuschaTippe mal, es wird irgendwann Ende Juni

eine Art Zwischenfazit geben, aufgrund der besonderen Umstände mit Corona.

Ansonsten ab und zu mal googeln und recherchieren. Manchmal kriegt man ja selbst was raus, was News einzelner Töchter betrifft. Oder die App-Daten von Lamoda und Co abfragen. Da dürfte man nächste Woche ja schon die Mai-Downloads kennen.
-----------
the harder we fight the higher the wall

28.05.20 17:33
1

98645 Postings, 7386 Tage Katjuschaam 26.Juni ist ja auch HV

Würde sich ja anbieten, entweder am Tag selbst oder im Vorfeld über die aktuelle Lage zu berichten.
-----------
the harder we fight the higher the wall

31.05.20 22:47
1

194 Postings, 2772 Tage ValuefanGuter Artikel der zeigt,

dass die Marketingkosten sehr effizient eingesetzt werden sollen. The TRade Desk ist seit 2 Jahre erfolgreichstes Unternehmen in Programmatic Advertising neben "wallet gardens" wie Facebook  und Alphabet. Immer mehr  Unternehmen wollen Ihre Gelder effizient einzusetzen. Für alle User ist es nervig, Du warst auf einer Internetseite, bist schon seit einigen Minuten weg  und dennoch erscheint immer wieder Werbung von dieser vorherigen Seite auf Deinen aktuellen, angeklickten Seiten. Durch Deinen digitalen Fussabdruck hast Du dich als interessierter Werbepartner "ausgewiesen". Diese Form der Werbung wird in den nächsten Jahren noch intensiver werden, durch "connected TV" (z.B. Youtube auf dem Fernsehbildschirm).
Zusammenfassend: Sinnvolle Aktion mit The TRade Desk als Marktführer in diese zukunftsweisende Werbeform zu gehen.....    

02.06.20 08:45
2

98645 Postings, 7386 Tage KatjuschaApp Downloads im Mai nochmal deutlicher gestiegen

als im April.

Das Q2 dürfte echt heftig ausfallen, zumal die Kosten reduziert wurden.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

02.06.20 11:32
1

657 Postings, 1882 Tage BerlinTrader96App Downloads

Von Szew bei W:O:

"Zalando: 1.900.000 (+900.000)
Asos: 1.400.000 (+100.000)
Aboutyou: 500.000 (+100.000)
Dafiti: 2.200.000 (+1.300.000)
Lamoda: 700.000 (+0)
Zalora: 700.000 (+400.000)
The Iconic: 39.000 (+12.000)
=> GFG 3.639.000 (+1.712.000)

Auch die Google Trends Auswertungen zeigen, dass die Suchanfragen nun deutlich über dem normalen Niveau liegen."

Sind wirklich mega Zahlen, versteh nur nicht warum Lamoda so "schwach" ist..?

Wie bei China-Abzocken | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/...zocken#neuster_beitrag  

02.06.20 14:50
1

13157 Postings, 5397 Tage ScansoftNach den Download Zahlen

habe ich nochmal nachgelegt. Letztlich darf man auch den künftigen strategischen Wert der GFG nicht vergessen. Wenn einer der europäischen Marktführer (Zalando, Asos) global expandieren will, geht es nur über GFG. Die würden am besten zu Zalando passen, weil die Kultur und Technik fast identisch sein dürfte.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

02.06.20 15:00
1

39932 Postings, 5187 Tage biergottSollte sich dann über kurz

oder lang auch der Block auf der 2,15 Euro auflösen, wird ja aktuell immer noch gut nachgeschoben. Also wer will kann ganz entspannt auch in hohen Stückzaheln kaufen, sonst ja eher schwieriger bei GFG.  

02.06.20 15:13
2

13157 Postings, 5397 Tage ScansoftDas CRV der Aktie ist

wirklich außerordentlich gut. Immer noch witzig, wenn man bedenkt, dass GFG ursprünglich mit 6-8 EUR an der Börse platziert werden sollte. Kann mir auch gut vorstellen, dass es in 2 Jahren zu einer Sonderausschüttung des Nettocashbestandes kommen wird, wenn GFG einen positiven FCF generiert. Dann wäre die Kapitalstruktur total überkapitalisiert, zumal bei GFG M&A Transaktionen keinen Sinn machen (wüsste nicht was man zukaufen kann). Also braucht man sich nicht wundern, wenn in 2 Jahren bald 0,5 - 1,0 EUR zurückgezahlt wird. Wäre wohl auch im Sinne von Kinnevik und Rocket.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

02.06.20 15:18

13157 Postings, 5397 Tage ScansoftAbout You

Hat ja eher DACH und Osteuropa Fokus, ist aber auch über 1 Mrd. wert.

https://de.wikipedia.org/wiki/About_You
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

02.06.20 15:23
1

657 Postings, 1882 Tage BerlinTrader96Für alle Interessierten

Hier der sehr sehr informative Beitrag von Katjuscha bei w:o zu GFG:

https://www.wallstreet-online.de/diskussion/...enzial#neuster_beitrag

 

02.06.20 15:23
2

98645 Postings, 7386 Tage Katjuschawobei man natürlich bedenken sollte, dass

man wahrscheinlich berst ab 2023 einen positiven FCF erzielen wird und bis dahin bestimmt noch rund 150 Mio Cash einbüßt. Dann agiert man etwa noch mit 80-100 Mio Cash, wenn man den break even erreicht.
Auch da gibt es gewisse Parallelen zu Hellofresh, auch wenn die im Food-Bereich wirtschaften und stärker gewachsen sind. Aber die ganze Denkweise des Finanzmarktes parallel zur Entwicklung der Margen und der Cashflows, das erinnert mich derzeit bei GFG an die Zeit bei hellofresh im Jahr 2018. Daher ist das Timing, jetzt zu kaufen, sicherlich ganz sinnvoll, auch wenn man schon 100% vom Tief gewonnen hat. Hellofresh hat sich dann aber auch nochmals ver4facht, innerhalb eines knappen Jahres. Wobei die jetzt doch sehr schnell auch beim Überschuss in die Gewinnzone gekommen sind. Das dürfte bei GFG noch etwa ein Jahr länger dauern. Dafür ist aber auch das KUV wesentlich niedriger als bei Hellofresh von 12-18 Monaten. Das heißt, man hat vielleicht nicht den großen Margen-Hebel, aber kommt auch bewertungsmäßig von nochmal deutlich niedrigerem Niveau, so dass das Kurspotenzial ähnlich hoch ist wie das bei HF vor 12-18 Monaten.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

02.06.20 15:29
1

13157 Postings, 5397 Tage Scansoft@katjuscha

da hast du Recht, aber man operiert ja mit quasi Null Fremdkapital. Daher gehe ich davon aus, dass sich die Finanzierungstruktur mittelfristig ändern wird und (teures) Eigenkapital durch günstiges Fremdkapital ersetzt wird. Eine Sonderauschüttung würde auch Rocket einen Teilausstieg ermöglichen, ohne Anteile verkaufen zu müssen. Macht also sehr viel Sinn. Schätze dies dürfte aber erst 2022 zum Thema werden.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
8 | 9 | 10 | 11 | 11   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Scout24 AGA12DM8
Lufthansa AG823212
TUITUAG00
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Airbus SE (ex EADS)938914
TeslaA1CX3T
ITM Power plcA0B57L
Allianz840400
BASFBASF11
Carnival Corp & plc paired120100
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
BayerBAY001