finanzen.net

HF - Auf dem Weg zur 5 Milliarden MK

Seite 1 von 37
neuester Beitrag: 04.07.19 15:05
eröffnet am: 24.10.17 18:37 von: Baerenstark Anzahl Beiträge: 904
neuester Beitrag: 04.07.19 15:05 von: SocConvictio. Leser gesamt: 121216
davon Heute: 59
bewertet mit 8 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
35 | 36 | 37 | 37   

24.10.17 18:37
8

2984 Postings, 1194 Tage BaerenstarkHF - Auf dem Weg zur 5 Milliarden MK

Also ich eröffne dann mal den ersten Thread zu HELLOFRESH.

Hellofresh eine Beteiligung von Rocket Internet wagt am 2.11.2017 den Gang an die Börse.

Die Ziele von HF sind klar vormuliert vom CEO Dominik Richter. Sie lauten starkes weiteres Wachstum auf dem Weg hin zu nachhaltigen Profitabilität. HF strebt mittelfristig eine EBITDA Marge von 12-15% an. Zur Zeit liegt man noch in der Verlustzone aber man macht starke Fortschritte was die letzten Q-Zahlen belegen:
https://www.gruenderszene.de/allgemein/hellofresh-umsatz-2017?ref=prev

Das Umsatzwachstum ist unbegrenzt stark auch in 2017. Es sollte dieses Jahr schon Richtung ca. 950 Millionen Euro gehen.

Die höchste Finanzierungsrunde belief sich auf einer Bewertung von 2,6 Milliarden Euro und die letzte auf eine Bewertung von 2 Milliarden Euro.

Durch einen verpatzen Börsengang von Blue Apron  in den USA geriet HF leider medial unter Druck. Jedoch lieferte HF bis jetzt IMMER ab und hält an seine Ziele weiterhin fest.
Ja man strebt jetzt sogar an in 2018 in dem Heimatmarkt von Blue Apron Marktführer zu werden. Das Wachstum in den USA ist sehr stark bei HF.

Meiner Meinung nach wird das Thema "Amazon" welche in den "Kochboxenversand" einsteigen wollen viel zu hoch gehangen.
Hellofresh ist weltweit sehr stark aufgestellt und nicht komplett abhängig vom US Geschäft wie es bei Blue Apron der Fall ist.

Ich bin auf die Q3 Zahlen von HF gespannt und dann vor allem auf die Q4 Zahlen nach dem IPO.

Die Zeichnungsspanne je Aktie liegt bei 9,00 - 11,50 Euro und entspricht  beim höchsten Kurs eine MK von 1,5 Milliarden Euro für Hellofresh.

Meiner Einschätzung nach ist das viel zu gering und bei den Zielen die HF hat ( und ich schätze Dominik Richter eher als konservativ ein als abgehoben) dürfte eine Zeichnung oder ein Kauf im Bereich des IPO Kurses sehr lohnenswert sein mittel bis langfristig gesehen.

Hier die IPO News:

http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...en-euro-einnehmen-5764409

Aktuell wird der Kurs in der Vor-IPO Zeit bei L&S auf 12,20 Euro getaxt....

Freue mich auf rege Diskussion ÜBER Hellofresh die sachlich bleibt......  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
35 | 36 | 37 | 37   
878 Postings ausgeblendet.

22.05.19 21:29

2984 Postings, 1194 Tage Baerenstark@Katjuscha

Ne ich bin da nicht so verständnisvoll....
Diese ganze Öko Thematik oder auch der Dieselskandal oder die ganze Diskussion um "alte" Energien oder generell den CO2 Ausstoß usw. geht mir mittlerweile viel zu weit. Vor allem hier in der EU und Deutschland.
Sätze wie "Man muss mit einem guten Beispiel voran gehen" usw. hängen mir echt zum Hals raus.

Wie Du schon sagst hat da sicherlich jeder sein Limit an Verständnis und eine gewisse Diskussion ist auch ok ABER diese geht mir einfach zu weit.

 

22.05.19 22:44
1

30 Postings, 306 Tage Master_ChiefAd Klimabilanz

Es gibt sicher berechtigte Kritikpunkte beim Thema Müll, bei denen sich HF verbessern kann.
Bezüglich der Klimabilanz generell sollte die Kritik fair bleiben. Einerseits sehe ich den ökologischen Fußabdruck durch die Lieferung nichtso negativ wie dargestellt. Denn ob eine Bote zu 30 Haushalten an einem Tag fährt, oder aber diese 30 Haushalte alle einzeln zum Supermarkt mit dem Auto fahren, wird keinen Unterschied machen.
Und andererseits ist beim Konzept  von HF einer der Vorteile, dass die Menge in den Boxen auf die Personen und Rezepte abgestimmt sind. Wenn sich die Leute also daran halten, kann dadurch viel Lebensmittel Müll gespart im Vergleich zu, als wenn Menschen "planlos" im Supermarkt einkaufen und 3 Wochen später draufkommen, dass die Hälfte des Einkauf es überflüssig war.  

22.05.19 22:55

717 Postings, 416 Tage telev1@Baerenstark

das ist eine richtig schöne pleitebude. vollkommen sinnlose geschäftsidee, das werden die menschen auch merken. ich lasse mir mir lebensmittel in mini portionen, extra verpackt liefern. so eine ökologischer blödsinn sollte verboten werden.

 

22.05.19 22:59

95378 Postings, 7066 Tage KatjuschaMasterChief, nur das von den 30 Leuten

sicheröich mindestens 15 einen Supermarkt um die Ecke haben, wo sie gar nicht mit Auto fahren. HF gibt es ja meist in den Großstädten. Gerade das Klientel, das HF nutzt, hat oft nicht mal ein Auto. Die bestellen ja deshalb, weil sie eben nicht gut kochen können und wenig Zeit haben, aber dann die Rezepte von HF nutzen. Das ist an sich okay. Aber das die Ökobilanz besser sein soll als wenn man selbst kauft, halte ich für sehr, sehr weit hergeholt. Du musst ja zudem bedenken, dass HF die Pakete aus ihrem Lager zu den Kunden durch die halbe Stadt fahren, während von den 30 Kunden, die 15, die mit Auto zum Supermarkt fahren, das immernoch relativ in der Nähe ihres zuhause tun.
Und wer verbraucht denn da mehr Plastik? Also wenn ich hier in den Rewe um die Ecke gehe, hab ich fast gar keinen Plastikmüll, wenn ich Gemüse/Obst kaufe und ansonsten auf die üblichen Zutaten (Reis, Kartoffeln) zurückgreife, plus ein wenig Fleisch von der Theke. Da fällt maximal ein bißchen Papiermüll an, der wahrscheinlich ein Fünftel von dem ausmacht was HF da mitliefert.
-----------
the harder we fight the higher the wall

22.05.19 23:12

717 Postings, 416 Tage telev1@Katjuscha

aber das bei einer lieferung im paket usw. mehr müll entsteht ist doch nicht fraglich.  

22.05.19 23:36

129 Postings, 1279 Tage RomanovaDie Debatte ist ja nicht neu.

HF hat natürlich den Fokus darauf gesetzt, die Verpackung und Produkte möglichst nachhaltig zu gestalten. Das wird in Zukunft auch eher zu-  als abnehmen, aber die Frische hat immer Priorität.

Das ein Austellfahrzeug für mehrere Lieferungen schlimmer sein soll, als jeder zweiter Konsument, der mit dem Auto selbst zum Lebensmittelkauf fährt, halte ich für fragwürdig. Müll wird einiges produziert, auch mehr als beim Lebensmittelkauf im Laden. Der Anteil an weggeworfenen Lebensmitteln sollte aber deutlich geringer bei HF sein.

Vielleicht interessiert ja den ein oder anderen diese Meldung: https://www.forbes.com/sites/barbstuckey/2019/05/...udy/#72531a6f7273  

23.05.19 01:39

717 Postings, 416 Tage telev1hf

hauptsache wir sind ein startup, die welt vermüllen wir eben schön schickimicki. nicht einen euro würde ich in diese müll ag stecken. short könnte gehen.  

23.05.19 08:54

30 Postings, 306 Tage Master_ChiefWenn es um Müll geht,

darf man eigentlich kaum wo investieren. Das ist ein Thema, was alle Unternehmen betrifft und nicht HF im speziellen. Vielleicht kann man das als Konsument nicht bei jedem Unternehmen gleich wahrnehmen, allerdings ist der Abfall der hinter den Kulissen entsteht meist größer als bei der Konsumation.
Im Nahrungsmittelsektor ist Müll für den Konsumenten besonders sichtbar. Aber da ist es egal ob du zu McDonalds gehst, beim Chinesen bestellst oder bei Starbucks einen Kaffee mitnimmst. Oder auch in den normalen Supermarkt. Alles ist verpackt mittlerweile.

Und zum Thema Müll generell: Ich bin auch dafür, dass es der Menschen ein großes Anliegen sein sollte, Müll zu vermeiden wo es nur geht. Auch ich schaue darauf, wo ich Mist vermeiden kann. Allerdings ist der Abfall nicht mehr so böse, wenn man ihn zu Hause in den richtigen Mistkübel wirft und er geordnet weggeworfen wird. Dann wird er recycelt oder verbrannt. In AT und DE würde es übrigens relativ schnell kalt zu Hause werden, wenn es von heute auf morgen keinen Müll zum Verbrennen mehr gibt. Nur mal so als Beispiel.
Und da man die HF Boxen zu Hause öffnet, kann er auch relativ leicht vom Kunden entsorgt werden und landet nicht irgendwo in der Landschaft
 

30.05.19 11:11

2984 Postings, 1194 Tage BaerenstarkKommt der Ausbruch aus der Seitwärtsrange?

Wird wieder spannend. Mal schauen ob die Aktie es schafft aus Ihrer Seitwärtsrange nach oben auszubrechen....
HF hält such in den letzten Wochen eh recht stark gegenüber dem Gesamtmarkt.
Der Ausstieg von RI hat der Aktie und vor allem dem Handelsvolumen richtig gut getan...
Ich bleibe sehr optimistisch das wir noch deutlich höhere Kurse sehen werden mittelfristig/langfristig....  

31.05.19 16:34

2984 Postings, 1194 Tage BaerenstarkCharttechnische Lage spitzt sich zu

Noch notiert HF im einstelligen Kursbereich aber wer weiß wie lange man diese Kurse noch vorfindet. Charttechnisch wirkt die Aktie immer bullischer.....

https://www.godmode-trader.de/analyse/...buy-marke-abgesteckt,7385170  

06.06.19 14:30

165 Postings, 214 Tage dx30dxgibt

es einen grund für den Sell-Off nach dem Leitzinsentscheid?  

06.06.19 15:06

95378 Postings, 7066 Tage Katjuschavielleicht eher die Charttechnik, die Baerenstark

bzw. godmode ansprach.

Ist halt immer so ne Sache, wenn das Fell vor dem Bären erlegt wird. Der Chart sah natürlich extrem spannend aus, so knapp unter den Widerständen bei 9,2-9,5 ?. Man konnte den Ausbruch fast schon riechen, der bei Kursen über 10,0 ? endgültig wäre. Aber der Ausbruch kam dann halt doch nicht. Und dann nimmt man als technisch orientierter Anleger erstmal die Gewinne mit.

Aber aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben. Ausbruch kann ja später immernoch kommen. Aktuell siehts aber weiter grob nach Seitwärtsbewegung zwischen 7,5 und 9,5 ? aus.
-----------
the harder we fight the higher the wall

06.06.19 15:12

165 Postings, 214 Tage dx30dxdas

kann natürlich sein. Das ging ja im Prinzip gestern schon los. Dachte das könnte evtl. was mit der Analysten-Konferenz gestern zu tun haben.  

07.06.19 12:27

11749 Postings, 3032 Tage crunch time#889

Baerenstark: 31.05.19 16:34 #889 Charttechnische Lage spitzt sich zu. Noch notiert HF im einstelligen Kursbereich aber wer weiß wie lange man diese Kurse noch vorfindet. Charttechnisch wirkt die Aktie immer bullischer.....www.godmode-trader.de/analyse/...buy-marke-abgesteckt,7385170
===================================
Da war der Senkowski von GT wohl etwas zu überoptimistisch mit seinen schnellen Ausbrucherwartungen nach oben und hat nicht gesehen, daß es auch z.B. noch andere Alternativen geben könnte als den direkten Ausbruch aus diesem Dreieck. Kann natürlich sein, daß gestern  GT "Jünger" geworfen haben beim Break dieser steilen unteren Anstiegslinie des Dreiecks. Aber zum einen hat daß die Unterstützung bei 8,20 gehalten und zum anderen bewegt man sich weiter im leicht ansteigenden Trendkanal, dessen Unterseite man gestern tangiert hat, um dann wieder dynamisch nach oben abzuprallen. Von daher ist das Bild nicht  bärischer geworden durch die Tageskerze gestern, solange man in diesem leicht steigenden Kanal nun bleibt oder zumindest die 8,20 noch weiter so hart verteidigt. Auf der Oberseite ist die Region 9,40/41,5 so ein bißchen das Gegenstück zur Unterstützungszone um 8,20. Solange man nach oben nicht dynamisch rauskommt, ist das Ganze aus meiner Sicht eine neutrale Situation, wo man wohl auf neuen Input wartet. Vorgelagert vor 9,40 wäre ohnehin auch auch noch die seit Anfang März fallende blaue Linie des Dreiecks. Von daher unten und oben genug Zeug was Bullen und Bären im Wege steht.  Mal schauen wer das bessere Räumgerät auf Dauer hat.

 
Angehängte Grafik:
chart__halfyear__hellofresh.jpg (verkleinert auf 48%) vergrößern
chart__halfyear__hellofresh.jpg

18.06.19 12:13

165 Postings, 214 Tage dx30dxbei

8.20 sind wir mittlerweile angekommen. Können nur hoffen das die Unterstützung hält. Aktuell sollte es auch keinen Anlass geben das diese nicht halten sollte.
In der Vergangenheit wurde ja immer auf den warmen Sommer verwiesen wenn die Bestellungen/ Umsatz unter den Erwartungen waren. Dies kann man dieses Jahr definitiv nicht als Argument verwenden.  

19.06.19 18:34

165 Postings, 214 Tage dx30dxnachbörslich

auf -8%. Gibts es irgendwelche news?
 

19.06.19 19:20

2984 Postings, 1194 Tage Baerenstark@dx

nachbörslich -8% ?????

Also nachbörslich geht es um 1,7% runter zur Zeit weil jemand ein ganz paar Stück zu diesen Kurs auf Tradegate verkauft hat.

Das immer gleich so übertrieben werden muss....echt.

Die ca. 8 Euro sollten die kommenden Tage aber möglichst halten.

Fundamental hat sich nichts geändert und News gibt es auch keine....
 

19.06.19 19:24

165 Postings, 214 Tage dx30dxbaerenstark

habe geschrieben auf -8%, nicht -8% nachbörslich. Hatte hier die Indikation aus Stuttgart.
Ja...hoffentlich hält die 8.  

19.06.19 20:22

774 Postings, 2241 Tage PuhmuckelMorgen ist doch HV

Und RI hat neulich für 8 ? grosse Stückzahlen an Investoren verkauft. Daher habe ich jetzt gekauft. Denke morgen kommt ein guter Ausblick.  

19.06.19 20:27

95378 Postings, 7066 Tage KatjuschaAusblick?

Morgen ist doch nur HV. Glaub nicht, dass es da eine News geben wird.

Letztlich gehts bei HF darum, dass man ab dem 2.Halbjahr möglichst auf Konzernbasis ein positives Ebitda erzielt. Wenn das gelingt, sollte der Kurs auch wieder steigen. So langsam muss man ja jetzt auc profitabel werden, denn ab Juni 2019 dürfte man erstmals keinen Nettocash mehr ausweisen. Jetzt muss langsam Geld verdient werden.
-----------
the harder we fight the higher the wall

19.06.19 20:41

774 Postings, 2241 Tage PuhmuckelDa wird doch dich gesagt,

das die Firma wächst, Gewinne gemacht werden sollen usw. Dann kommen Analysten und sagen wieder Kursziel 14 , Kursziel 15 usw. Das meinte ich mit gutem Ausblick.  

19.06.19 20:51

2599 Postings, 508 Tage Carmelitaich nehme von der firma kaum noch was wahr

aber wenn man nach Bewertungen im Internet schaut sind die gar nicht mal so schlecht bei den Kunden in letzter Zeit, hatte da mit Schlimmeren gerechnet

https://de.trustpilot.com/review/hellofresh.de  

19.06.19 20:56

774 Postings, 2241 Tage PuhmuckelMorgen könnte sie wieder mehr

Wahrgenommen werden und somit die Nachfrage steigen.  

20.06.19 11:22

11749 Postings, 3032 Tage crunch timeBreak der 8,20 Marke

Mit dem Break der Marke um 8,20 hat man jetzt eine mehrfache Unterstützung gebrochen bzw. den neutralen Bereich der Vormate von 9,40-8,20 verlassen.  Ob der nun erneut scharfe Rücksetzer im Zusammenhang mit dem großen Verfallstag morgen steht oder ob hier LV oder weitere Altaktionäre weiter auf der Abgabeseite bleiben, wird man dann u.U. nächste Woche vielleicht besser sehen können. Am Gesamtmarkt kann es weniger liegen, denn der ist die letzten Tage bombenfest. Unterhalb der  8,20 bleibt die Marke um 7,85/90 eine wichtige Unterstützung. Sollte sie auch brechen, dann würde man in das offene Gap vordringen, dessen Unterkante bei 7,44 liegt.  Von daher interessant zu beobachten, ob man das Gap erneut weiter unangetastet läßt ( wie Anfang April)  oder nicht. Rocket Internet hatte zuletzt sein großes Paket für 8? (unter dem eigentlichen Marktkurs von damals) rasant geworfen, d.h. deutlich auch unter dem IPO Kurs von damals. Könnte man vielleicht auch so interpretieren, daß RI als langjähriger Insider scheinbar erstmal wenig Aussichten sah, daß hier in absehbarer Zeit viel an Kurssteigerung nochmal kommen würde und die Risiken für Rücksetzer nicht gering sind. Denn so schnell hätte RI den Cash aus dem Verkauf ja nicht gebraucht für neue Invesmtents, da der RI Cashberg auch so bereits enorm war. Vielleicht sieht das auch einer von den anderen Altaktionären jetzt  so und baut seinen Bestand auch ab. Vielleicht nicht außerbörslich als Paket, sondern scheibchenweise über den normalen Markt? Wer vor dem IPO früh rein ist in den diversen Finanzierungsrunden, der kommt auch beim aktuellen Kurs wohl noch auf seinen Schnitt.  Da das RI-Paket zu 8? Käufer gefunden hatte, könnte das vielleicht auch eine kleine psychologische Stützmarke sein, die aber rein technisch gesehen nicht von sonderlicher Relevanz wäre. Lassen wir uns überraschen.  
Angehängte Grafik:
chart_free_hellofresh.png (verkleinert auf 40%) vergrößern
chart_free_hellofresh.png

04.07.19 15:05

965 Postings, 396 Tage SocConvictionGratis Hellofresh-Boxen

Ich habe ja eigentlich Hellofresh nur ausprobiert, da ich nicht ungeprüft die Aktie kaufen wollte. Von dem System an sich und den Rezepten bin ich begeistert, wenngleich ich den Verpackungsmüll teils doch sehr bedenklich finde.

Was ich dagegen sehr bewundere ist die für ein deutsches Unternehmen untypische Mentalität massenhaft Gratisgutscheine zu verteilen. Ich bin gerade mal 2 Monate bei Hellofresh und habe nun schon 9 Gutscheine bekommen, mit denen Freunde/Bekannte etc. Gratisboxen von Hellofresh bekommen. Das erklärt natürlich einerseits, dass die Margen bei dem Unternehmen  bislang negativ sind, andererseits ist es aber auch ein guter Weg Hellofresh bekannt zu machen und von Anfang an eine Art Vertrauensbonus seitens der potentiellen Kunden zu bekommen.

Wenn jemand bislang Hellofresh noch nicht ausprobiert hat, kann er mir gerne eine BM zukommen lassen. Ich habe noch 5 Gratiscodes, die ich bislang nicht losgeworden bin.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
35 | 36 | 37 | 37   
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: tagschlaefer

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
SAP SE716460
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Netflix Inc.552484
Infineon AG623100
BayerBAY001
Apple Inc.865985
Airbus SE (ex EADS)938914
TeslaA1CX3T
BASFBASF11
Heidelberger Druckmaschinen AG731400