HF - Auf dem Weg zur 5 Milliarden MK

Seite 1 von 20
neuester Beitrag: 15.08.18 10:11
eröffnet am: 24.10.17 18:37 von: Baerenstark Anzahl Beiträge: 500
neuester Beitrag: 15.08.18 10:11 von: biergott Leser gesamt: 59256
davon Heute: 61
bewertet mit 8 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
18 | 19 | 20 | 20   

24.10.17 18:37
8

2524 Postings, 861 Tage BaerenstarkHF - Auf dem Weg zur 5 Milliarden MK

Also ich eröffne dann mal den ersten Thread zu HELLOFRESH.

Hellofresh eine Beteiligung von Rocket Internet wagt am 2.11.2017 den Gang an die Börse.

Die Ziele von HF sind klar vormuliert vom CEO Dominik Richter. Sie lauten starkes weiteres Wachstum auf dem Weg hin zu nachhaltigen Profitabilität. HF strebt mittelfristig eine EBITDA Marge von 12-15% an. Zur Zeit liegt man noch in der Verlustzone aber man macht starke Fortschritte was die letzten Q-Zahlen belegen:
https://www.gruenderszene.de/allgemein/hellofresh-umsatz-2017?ref=prev

Das Umsatzwachstum ist unbegrenzt stark auch in 2017. Es sollte dieses Jahr schon Richtung ca. 950 Millionen Euro gehen.

Die höchste Finanzierungsrunde belief sich auf einer Bewertung von 2,6 Milliarden Euro und die letzte auf eine Bewertung von 2 Milliarden Euro.

Durch einen verpatzen Börsengang von Blue Apron  in den USA geriet HF leider medial unter Druck. Jedoch lieferte HF bis jetzt IMMER ab und hält an seine Ziele weiterhin fest.
Ja man strebt jetzt sogar an in 2018 in dem Heimatmarkt von Blue Apron Marktführer zu werden. Das Wachstum in den USA ist sehr stark bei HF.

Meiner Meinung nach wird das Thema "Amazon" welche in den "Kochboxenversand" einsteigen wollen viel zu hoch gehangen.
Hellofresh ist weltweit sehr stark aufgestellt und nicht komplett abhängig vom US Geschäft wie es bei Blue Apron der Fall ist.

Ich bin auf die Q3 Zahlen von HF gespannt und dann vor allem auf die Q4 Zahlen nach dem IPO.

Die Zeichnungsspanne je Aktie liegt bei 9,00 - 11,50 Euro und entspricht  beim höchsten Kurs eine MK von 1,5 Milliarden Euro für Hellofresh.

Meiner Einschätzung nach ist das viel zu gering und bei den Zielen die HF hat ( und ich schätze Dominik Richter eher als konservativ ein als abgehoben) dürfte eine Zeichnung oder ein Kauf im Bereich des IPO Kurses sehr lohnenswert sein mittel bis langfristig gesehen.

Hier die IPO News:

http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...en-euro-einnehmen-5764409

Aktuell wird der Kurs in der Vor-IPO Zeit bei L&S auf 12,20 Euro getaxt....

Freue mich auf rege Diskussion ÜBER Hellofresh die sachlich bleibt......  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
18 | 19 | 20 | 20   
474 Postings ausgeblendet.

03.08.18 15:48

2524 Postings, 861 Tage Baerenstark@Kajuscha

Ich sagte immer wenn ich einen Vergleich ziehe.....und zwar wird mir einfach viel zu sehr auf das Pferd DH gesetzt und HF geht irgendwie dabei völlig unter trotz wesentlich besserer Entwicklung.

Man sieht doch sehr gut wie viel DH in Marketing stecken muss damit man weiter oben bleibt......Wenn ich mir diese Bewertung aber anschaue dann sehe ich eine % Milliarden MK bei HF völlig gerechtfertigt.

Oder aber DH muss runter und zwar deutlich Richtung 5 Milliarden MK.

Warum ich so zuversichtlich bin?
Tja ich denke weil ich selber HF Kunde bin und super zufrieden war.
Zudem wäre ich bereit und sehe es als starken Zukunftsmarkt wenn ich in einem Supermarkt gehen würde und mir einfach eine BOX kaufen könnte zwischendurch mit abgepassten Lebenmitteln.
Was ich meine ist das man doch so viel Lebenmittel die man kauft wegwirft weil man Sie einfach im Überfluss kauft. Zu große Packungen für den Abend zum kochen usw.
Ich glaube daran das es den Menschen eher zusagen wird wenn man alles passend für ein Menü für eine bestimmte Anzahl von Leuten kaufen kann. Das ist für mich ein riesen Trend der völlig unterschätzt wird.
Neue Generation würde ich mal dazu sagen. Zwar gerne zu Hause kochen mit Freunden oder Familie aber halt NUR das kaufen was man genau dazu braucht und mehr nicht.

Zumindest ist das für MICH etwas sehr gutes und etwas was ich gerne unterstütze. Vor allem fällt fürs kochen das störende Einkaufen weg(zumindest für mich störende Einkaufen). Wenn ich etwas essen möchte mit Familie/Freunden wird bestellt oder selber gekocht mit einer Box.

Für mich ein riesen Markt der immer mehr Menschen zusagen wird.

Und ich glaube auch das die Menschen sich das etwas kosten lassen werden und das es mit der Zeit treue Kunden geben wird und vieles mehr von alleine läuft als zur Zeit noch durch hohe Marketingkosten.

Und warum MUSS HF erst einmal allen beweisen das Sie starkes Wachstum haben können und gleichzeitig profitabel arbeiten können mit einer akzeptablen Marge und DH nicht?

Also wer seine Prognosen erfüllt und starke Fundamentals liefert sollte doch eigentlich mehr Vertrauensvorschuss auf die eigenen Prognosen bekommen als eine Firma die Ihre Prognosen nicht einhält weil Sie noch mehr ins Marketing investieren wollen als sowieso schon.....

Aber wie ich immer sage man muss an der Börse geduldig bleiben und auch hoffen das das Management die Lage richtig einschätzt aufgrund von den Daten die Sie haben.....  

03.08.18 16:48

27949 Postings, 6618 Tage Robin2

dicke Empfehlungen heute mit BUY . Ganzer Aufschlag weg . Die MAschinen halt , aber GAP von heute morgen wieder zu .  

13.08.18 08:10

91055 Postings, 6733 Tage Katjuschastarke Zahlen. Man kratzt in Q2 am Breakeven

bei währungsbereinigt 48% Umsatzwachstum.

Allerdings sagt man jetzt, dass man aufgrund des fast erreichten Breakevens nun nochmal im 2.Halbjahr ins Wachstum investiert und daher in Q4 noch nicht profitabel sein wird/will. Wobei mir das nach der Übernahme eh vorher klar war. Nach den Q2 Zahlen hätte man aber wohl den break even sogar in Q4 locker geschafft, wenn man alles ohne weitere Investitionen und Preissenkungen (zur Kundengewinnung) so hätte weiter laufen lassen wie bisher.
-----------
the harder we fight the higher the wall

13.08.18 08:23

76 Postings, 1636 Tage X5ander...

Zahlen gefallen mir auch recht gut. Umsatzwachstum wieder toll gesteigert und den Breakeven nur aufgrund der Investionen nochmal nach hinten geschoben. Hier schaue ich wirklich positiv in die Zukunft. :-)  

13.08.18 08:30

99 Postings, 41 Tage s_investSommermonate

Nun, des Jahresvergleich ist natürlich gut, allerdings muss man im direkten Vergleich zu Q1 natürlich feststellen, dass ein paar Kunden verloren gegangen sind (vor allem in den USA). Aber dass Q2/Q3 nicht die stärksten Monate sind, dürfte auch klar sein. Im Sommer gehen die Leute dann doch lieber öfter mal auswärts essen.
Insofern aber richtig, dass man in weiteres Wachstum investiert und nicht nur aus Prinzip versucht möglichst schnell den Break Even zu erreichen.  

13.08.18 08:36

91055 Postings, 6733 Tage Katjuschana gut, das man nicht jedes Quartal

in jeder Region nochmal 50-60% wächst (im Vorjahresvergleich) und nicht jedes Quartal (im Vergleich zum Quartal zuvor) die Kundenanzahl steigert, dürfte klar sein. Da sollte man dann schon zumindest im Jahresvergleich denken.

Wichtig ist mir, dass man in Q2 gezeigt hat, den Breakeven faktisch erreicht zu haben. Das war ja im Grunde ex der Holdingkosten in den USA ein ausgeglichenes Ergebnis und im Bereich international ein kleiner Gewinn. Eine geringe Umsatzsteigerung noch oben drauf und man wäre auf Konzernebene schon profitabel gewesen. Und dafür investiert man jetzt halt ins Wachstum, um das auch weiter sicher zu stellen.

Ich glaub nicht, dass es den Markt stören wird, dass dadurch der breakeven vielleicht zwei Quartale verschoben ist. Wichtig ist jetzt die Marktstellung zu behaupten.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

13.08.18 09:55

91055 Postings, 6733 Tage Katjuschahmm, mal wieder vorläufig falsch gedacht

Kurs geht erstmal runter.

Konzentriert man sich echt auf die eine einzige Kennzahl, die im Zahlenwerk nicht so gut aussah?

Na mal sehn, wo man heute schließt.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

13.08.18 10:05

39656 Postings, 4534 Tage biergottumsatzseitig

läuft es besser wie erwartet, aber der Break erst 2019.... was ne Katastrophe. Auf Sicht 6-12 Monate somit weiterhin ein (noch klarerer) Kauf.  

13.08.18 10:13

76 Postings, 1636 Tage X5anderNachkaufkurse?

jetzt schon bis zur 13 runter. Sind das bald schon Nachkaufkurse?  

13.08.18 10:20

91055 Postings, 6733 Tage Katjuschaich finde, gerade gewinnseitig läuft es besser als

erhofft.

Das man in Q2 so nah am break even war, hätt ich nie erwartet.

Ich kann mir nur vorstellen, dass die Kennzahl der Kundenanzahl den Markt enttäuscht, wobei ich das etwas albern finde, wenn man bedenkt wie stark man dort in Q1 gewachsen war. Ist ja normal, dass man nicht jedes Quartal zulegen kann, erst recht in einem saisonal oft schwächeren Quartal in der Branche.

hmmm, Kursverlauf überrascht mich jedenfalls sehr. Aber hab derzeit eh kein Glück bzw. kann offenbar den Markt nicht mehr einschätzen, welche Zahlen er sehen will und wie er sie und das Unternehmen dann daraufhin bewertet. Alles vertrakt derzeit.
-----------
the harder we fight the higher the wall

13.08.18 10:21

2524 Postings, 861 Tage Baerenstark@Biergott

Den Breakeven auf EBITDA Basis ohne die Übernahme zuletzt hat man jetzt doch schon 2 Quartale eher geschafft als prognostiziert.
Weiß gar nicht was du hast. Da gibt es nichts negativ zu sehen sondern positiv.

Die Zahlen sind super ausgefallen......

Hier wird wieder zu viel negativ ausgelegt was gar nicht negativ ist.....  

13.08.18 10:27

91055 Postings, 6733 Tage KatjuschaBaerenstark, ich glaub da hast du biergott

falsch verstanden.

die Katastrophe war Ironie.
-----------
the harder we fight the higher the wall

13.08.18 10:39

39656 Postings, 4534 Tage biergottjep, sorry, hätte das wohl klarer

formulieren sollen.

"Wieder neue Investitionen" hört der Markt halt nicht gern, zumindest sehr kurzfristig. Das das auf Jahressicht schon wieder anders aussieht, so weit will man doch gar nicht guggen!  ;) Also klarer Kauf, ganz deiner Meinung.  

13.08.18 13:34

2524 Postings, 861 Tage Baerenstark@Biergott

Jep da habe ich Dich tatsächlich mißverstanden sorry....

Dann sehen wir die Sachlage ja identisch positiv ;-)

Und der Kurs wird dies mittel bis langfristig auch belegen und sich nach den guten Fundamentaldaten richten......  

13.08.18 13:43
2

39656 Postings, 4534 Tage biergottMorgen

übrigens Rosdshow in Frankfurt und Die/Mi dann in Stockholm/Helsinki/Copenhagen.  

13.08.18 14:33

2524 Postings, 861 Tage BaerenstarkMan sieht an den Schlagzeilen der Medien

mal wieder wie wenig Ahnung die haben oder was noch schlimmer wäre wie manipulativ diese agieren.

Das Ziel von HF welches Sie VOR der Übernahme ausgegeben haben nämlich auf Qurtalsebene ein positives EBITDA Ergebnis zu erwirtschaften haben SIE ERREICHT ! Und zwar nicht wie angekündigt in Q4 2018 sondern schon in Q2 2018.....

Was die Presse da draus macht .....naja man soll sich ja nicht aufregen....

Aber da kann man mal sehen das man echt nur mit Geduld und langfristigem denken an der Börse Erfolg haben kann denn das kurzfristige denken kann aufgrund von solchen manipulativ geführten Handeln großer Medien/Analysten nicht erfolgreich sein.....oder nur durch Glück.

Langfristig werden sich die guten Fundamentaldaten natürlich durchsetzen deshalb sollte man sich in Geduld wahren......  

13.08.18 14:56

2845 Postings, 641 Tage dome89lass die Presse doch reden

Hello Fresh macht es auch nicht anders wie DH oder andere gute Firmen. Agressiv jeden gewonnen Cent Reinvestieren. Auf Lange Sicht hat lässt man die Konkurrenz hinter sich und geerntet wird später. Gutes Beispiel auch JD.COM da wird immer auf dem EPS rumgeritten.  

13.08.18 15:35
1

45 Postings, 715 Tage BB1910Conference Call

Im CC wurde nochmal die Strategie genauer erklärt, die steigenden Investitionen hängen u.a. damit zusammen, dass man jetzt bereits deutlich höhere Margen als geplant erzielt und das Blue Apron schwächelt.

Zudem wurde von einem Analysten die Frage gestellt, ob das Mittelfrist-Ziel einer EBITDA-Marge von 12-15% weiter erreicht wird (konkret sogar 2021) und der CFO hat das ganze bejaht. Bei weiterhin >25% Wachstum hätten wir dann 2021 ca. 2,5 Mrd. ? Umsatz und 300 Mio. EBITDA  

13.08.18 15:43

2524 Postings, 861 Tage Baerenstark@BB1910

Leider konnte ich dem CC nicht verfolgen aber das man mit seinem eigenen Maargenziel weiter ist als noch vor einigen Monaten gedacht geht auch aus den Zahlen hervor. Wie ich schon schrieb hat man das eigen Ziel 2 Quartale eher erreicht als geplant....

Cool ist die Bestätigung der mittelfristigen Ziele was die Marge angeht.

Danke für die Infos BB1910  

13.08.18 19:56

99 Postings, 41 Tage s_investKundenwachstum

Ich kann mir nur vorstellen, dass die Kennzahl der Kundenanzahl den Markt enttäuscht, wobei ich das etwas albern finde, wenn man bedenkt wie stark man dort in Q1 gewachsen war

Wie ja schon geschrieben, ist mir durchaus bewusst, dass die Sommermonate nicht optimal für dieses Geschäftsmodell sind. Und ich bleibe auch long (und bin auch immer noch zufriedener Kunde). Allerdings bin ich schon leicht enttäuscht vom Kundenwachstum (bzw. Rückgang). Wenn es richtig gut gelaufen wäre, hätte man auch im letzten Quartal weitere Kunden dazu gewinnen können.

Aber das darf man jetzt nicht überbewerten und auch den Kurs nicht. Denn HelloFresh ist ja durchaus volatil und würde mich nicht wundern, wenn es die nächsten Tage auch wieder merkbar nach oben geht.

 

14.08.18 13:02
1

91055 Postings, 6733 Tage Katjuschakomische Analysen und Blogbeiträge manchmal

Hier meint jemand, der Kursverlust gestern und heute liege an drei Gründen, u.a. weil die Übernahmefantasie durch Delivery Hero abgenommen hätte und weil BlueApron abgestürzt ist.

hääää? Gab es irgendwann mal Übernahmefantasie durch DH? Kann mich nicht erinnern.
Und BlueApron ist doch mittlerweile eher ein positives Thzema für HF.

Nur den dritten Grund kann ich noch halbwegs nachvollziehen, wobei so wirklich groß eingestiegen und daher angestiegen, ist der Kurs ja vor den Zahln nun auch nicht.

https://www.finanztrends.info/...-das-problem-heisst-wohl-blue-apron/


Kurs jetzt an der Kreuzunterstützung bei 12,5-12,7 angekommen. Tiefer sollte es möglichst nicht gehen. Könnte ein guter Wendepunkt sein.
-----------
the harder we fight the higher the wall

14.08.18 13:08

39656 Postings, 4534 Tage biergottnachgekauft...

Man muss sich halt auch mal was aus den Fingern saugen als Analyst, damit es auch angeklickt wird.... und gewarnt wird in Deutschland ja eh sehr gern!  ;)  

14.08.18 13:17

91055 Postings, 6733 Tage Katjuscha12,5-12,7

als Unterstützungsmarke

-----------
the harder we fight the higher the wall
Angehängte Grafik:
chart_year_hellofresh2.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
chart_year_hellofresh2.png

14.08.18 18:02

2524 Postings, 861 Tage Baerenstark@Katjuscha

Ich glaube das es auch sein kann das einige denken/dachten das RI wie beim letzten mal nach der Zahlenbekanntgabe von HF ne Meldung raus gibt das Sie Ihre Position gekürzt haben.
Beim letzten mal hatte das irgendwie überrascht und zu fallenden Kursen geführt was damals schon bekloppt war deshalb zu verkaufen.....

Wer die Zahlen von HF gesehen hat und das mit Sinn und Verstand der weiß das HF in seiner Entwicklung sogar weiter ist als Sie selber bisher dachten. Geschweige denn der Markt oder die Analysten die HF meistens eh noch konservativer einschätzen oder sagen wir mal mit einer Art von besonderen "Vorsicht" warum auch immer.

HF hat es allen eigentlich gezeigt mit dem Q2. Alle die meinen Sie könnten keinen großen Schritt Richtung einem positivem EBITDA machen lagen falsch.
HF kann es steuern und das ist sehr beeindruckend weil es anscheinend z.B Firmen wie DH nicht so leicht gelingt dies zu zeigen. Auch wenn es nur mal für ein Quartal ist.....

Meine Meinung ist ja schon länger das zu viele HF unterschätzen. Liegt aber halt daran das ich von dem Konzept total überzeugt bin da ich es selber nutze und glaube das es ein großer Markt ist und nicht nur das sondern ein Trend. Ein Trend dahin das man für seine Mahlzeiten maßgeschneiderte "Zutaten" kauft damit man nicht soviel Essensmüll schon durch die Vorbereitung hat. Und vor allem auch das "lästige" Einkaufen nicht hat nach den ganzen Zutaten.
Aber wie gesagt das ist ja eine rein persönliche Ansichtssache.

Fakt ist und bleibt das HF das liefert was Sie prognostizieren an Zahlen und das sogar schon früher als erwartet....  

15.08.18 10:11

39656 Postings, 4534 Tage biergottDeutsche Asset Management über 5%

HelloFresh SE: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung
HelloFresh SE

15.08.2018 / 09:59
Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.




--------------------------------------------------
Stimmrechtsmitteilung

1. Angaben zum Emittenten HelloFresh SE
Saarbrücker Straße 37a
10405 Berlin
Deutschland  

2. Grund der Mitteilung X Erwerb/Veräußerung von Aktien mit Stimmrechten
 Erwerb/Veräußerung von Instrumenten
 Änderung der Gesamtzahl der Stimmrechte
 Sonstiger Grund:


3. Angaben zum Mitteilungspflichtigen Name: Registrierter Sitz und Staat:
Deutsche Asset Management Investment GmbH Frankfurt /M.
Deutschland

4. Namen der Aktionäre
mit 3% oder mehr Stimmrechten, wenn abweichend von 3.
 

5. Datum der Schwellenberührung: 07.08.2018

6. Gesamtstimmrechtsanteile   Anteil Stimmrechte
(Summe 7.a.) Anteil Instrumente
(Summe 7.b.1.+ 7.b.2.) Summe Anteile
(Summe 7.a. + 7.b.) Gesamtzahl Stimmrechte des Emittenten
neu 5,18 % 0 % 5,18 % 162115812
letzte Mitteilung 4,48 % 0 % 4,48 % /

7. Einzelheiten zu den Stimmrechtsbeständen
a. Stimmrechte (§§ 33, 34 WpHG) ISIN absolut in %
 direkt
(§ 33 WpHG) zugerechnet
(§ 34 WpHG) direkt
(§ 33 WpHG) zugerechnet
(§ 34 WpHG)
DE000A161408 0 8390833 0 % 5,18 %
Summe 8390833 5,18 %

b.1. Instrumente i.S.d. § 38 Abs. 1 Nr. 1 WpHG Art des Instruments Fälligkeit / Verfall Ausübungs­zeitraum / Laufzeit Stimmrechte absolut Stimmrechte in %
   %
   Summe  %

b.2. Instrumente i.S.d. § 38 Abs. 1 Nr. 2 WpHG Art des Instruments Fälligkeit / Verfall Ausübungs­zeitraum / Laufzeit Barausgleich oder physische Abwicklung Stimmrechte absolut Stimmrechte in %
    %
     Summe  %

8. Informationen in Bezug auf den Mitteilungspflichtigen
X Mitteilungspflichtiger (3.) wird weder beherrscht noch beherrscht Mitteilungspflichtiger andere Unternehmen mit melderelevanten Stimmrechten des Emittenten (1.).
 Vollständige Kette der Tochterunternehmen beginnend mit der obersten beherrschenden Person oder dem obersten beherrschenden Unternehmen:

Unternehmen Stimmrechte in %, wenn 3% oder höher Instrumente in %, wenn 5% oder höher Summe in %, wenn 5% oder höher
   

9. Bei Vollmacht gemäß § 34 Abs. 3 WpHG
(nur möglich bei einer Zurechnung nach § 34 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 WpHG)
Datum der Hauptversammlung:  
Gesamtstimmrechtsanteil nach der Hauptversammlung: % (entspricht Stimmrechten)

10. Sonstige Erläuterungen:
 



--------------------------------------------------

15.08.2018 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: HelloFresh SE
Saarbrücker Straße 37a
10405 Berlin
Deutschland
Internet: www.hellofreshgroup.com


 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service
 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
18 | 19 | 20 | 20   
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: gelberbaron

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
Deutsche Bank AG514000
Facebook Inc.A1JWVX
BayerBAY001
Wirecard AG747206
Netflix Inc.552484
Daimler AG710000
Alphabet A (ex Google)A14Y6F
Saint-Gobain S.A. (Compagnie de Saint-Gobain)872087
Intel Corp.855681
TwitterA1W6XZ
GoProA1XE7G
Steinhoff International N.V.A14XB9
Amazon906866