HF - Auf dem Weg zur 5 Milliarden MK

Seite 1 von 184
neuester Beitrag: 12.05.21 21:27
eröffnet am: 24.10.17 18:37 von: Baerenstark Anzahl Beiträge: 4598
neuester Beitrag: 12.05.21 21:27 von: Katjuscha Leser gesamt: 787360
davon Heute: 218
bewertet mit 20 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
182 | 183 | 184 | 184   

24.10.17 18:37
20

Clubmitglied, 3836 Postings, 1858 Tage BaerenstarkHF - Auf dem Weg zur 5 Milliarden MK

Also ich eröffne dann mal den ersten Thread zu HELLOFRESH.

Hellofresh eine Beteiligung von Rocket Internet wagt am 2.11.2017 den Gang an die Börse.

Die Ziele von HF sind klar vormuliert vom CEO Dominik Richter. Sie lauten starkes weiteres Wachstum auf dem Weg hin zu nachhaltigen Profitabilität. HF strebt mittelfristig eine EBITDA Marge von 12-15% an. Zur Zeit liegt man noch in der Verlustzone aber man macht starke Fortschritte was die letzten Q-Zahlen belegen:
https://www.gruenderszene.de/allgemein/hellofresh-umsatz-2017?ref=prev

Das Umsatzwachstum ist unbegrenzt stark auch in 2017. Es sollte dieses Jahr schon Richtung ca. 950 Millionen Euro gehen.

Die höchste Finanzierungsrunde belief sich auf einer Bewertung von 2,6 Milliarden Euro und die letzte auf eine Bewertung von 2 Milliarden Euro.

Durch einen verpatzen Börsengang von Blue Apron  in den USA geriet HF leider medial unter Druck. Jedoch lieferte HF bis jetzt IMMER ab und hält an seine Ziele weiterhin fest.
Ja man strebt jetzt sogar an in 2018 in dem Heimatmarkt von Blue Apron Marktführer zu werden. Das Wachstum in den USA ist sehr stark bei HF.

Meiner Meinung nach wird das Thema "Amazon" welche in den "Kochboxenversand" einsteigen wollen viel zu hoch gehangen.
Hellofresh ist weltweit sehr stark aufgestellt und nicht komplett abhängig vom US Geschäft wie es bei Blue Apron der Fall ist.

Ich bin auf die Q3 Zahlen von HF gespannt und dann vor allem auf die Q4 Zahlen nach dem IPO.

Die Zeichnungsspanne je Aktie liegt bei 9,00 - 11,50 Euro und entspricht  beim höchsten Kurs eine MK von 1,5 Milliarden Euro für Hellofresh.

Meiner Einschätzung nach ist das viel zu gering und bei den Zielen die HF hat ( und ich schätze Dominik Richter eher als konservativ ein als abgehoben) dürfte eine Zeichnung oder ein Kauf im Bereich des IPO Kurses sehr lohnenswert sein mittel bis langfristig gesehen.

Hier die IPO News:

http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...en-euro-einnehmen-5764409

Aktuell wird der Kurs in der Vor-IPO Zeit bei L&S auf 12,20 Euro getaxt....

Freue mich auf rege Diskussion ÜBER Hellofresh die sachlich bleibt......  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
182 | 183 | 184 | 184   
4572 Postings ausgeblendet.

10.05.21 13:27

11 Postings, 7 Tage FugmannFanBoyWenig Vola

Der Kurs scheint sich langsam zu stabilisieren. Heute handeln wir in einer kleinen Range. Für mich ist das nach der Achterbahnfahrt der vergangenen Wochen eine gute Nachricht.

Hier war vor ein paar Wochen eine super Analyse hinsichtlich des internationalen Traffics auf der Homepage zu bewundern! Danke nochmals dafür. Gibt es hier schon Tendenzen, wie sich der Traffic im April 2021 entwickelt hat?  

10.05.21 13:27

891 Postings, 5606 Tage luckypeterund wieder

eine tolle einschätzung


......die uns ins minus treibt

wie erwartet  

10.05.21 13:43

11 Postings, 7 Tage FugmannFanBoyKaum geschrieben geht's nach Süden...

Mal schauen, ob uns die Amis wenigstens mal hoch ziehen. Immerhin wurde noch ein kleines Körbchen von mir bedient, bevor jetzt dann jetzt Richtung des durchschnittlichen Kursziels von 85 ? marschiert *hoff*  

10.05.21 13:58
1

Clubmitglied, 3836 Postings, 1858 Tage Baerenstark@FugmannFanB

Der Traffic sieht im April ähnlich aus wie im März. Es gab laut Trafficdaten nur minimale Unterschiede.....  

10.05.21 13:59
1

Clubmitglied, 3836 Postings, 1858 Tage BaerenstarkKursziele

 
Angehängte Grafik:
ziele.png (verkleinert auf 76%) vergrößern
ziele.png

10.05.21 15:55

176 Postings, 2029 Tage WechselrichterZur Ergänzung

Kursziele:
Metzler 99?
Bank of America: 115 ?
Beide Mitte April veröffentlicht ( Guidants )  

10.05.21 16:59
3

188 Postings, 5118 Tage yoda44Große Investoren

Die großen Finanzinstitute sichern sich immer mehr Aktien von HelloFresh. Laut den letzten Meldungen:
Baillie Gifford: ca. 11%
Black Rock: 7,6%
Morgan Stanley: 4,8%
Marathon Asset Management LLP (UK): 3%

Das Kursziel vom Morgan Stanley wirkt daher etwas seltsam...  

10.05.21 17:26
1

Clubmitglied, 3836 Postings, 1858 Tage BaerenstarkLetzten Freitag gab es in den USA

In den USA gab es am letzten Freitag das zweithöchste Handelsvolumen in der Hellofresh Aktie...

Ich bin mal gespannt wie sich das Handelsvolumen in den kommenden Monaten/Jahren in den USA entwickeln wird....

Ich glaube immer noch das Hellofresh irgendwann auf sehr großes Übernahmeinteresse großer Player werden wird mit Hauptsitz in den USA....und werde dann weiter sagen leider wenn es so weit sein sollte.  

11.05.21 08:56

11 Postings, 7 Tage FugmannFanBoyHalbwegs gut gehalten

Ich finde HF hat sich bei gestrigen Abverkauf des Momentum- und Techwerte gut gehalten. Zum Glück gehört HF nicht zu den unprofitabelen Techwerten. Mal schauen, ob sich die Märkte heute wieder erholen. Die Futures ziehen zumindest etwas an. Amazon ist gestern unter die 200 Tageslinie gefallen! Unglaublich nach den Zahlen.  

11.05.21 09:34

102236 Postings, 7730 Tage KatjuschaNa ja, die Amis sind halt hoch bewertet

Insofern kein Wunder, wenn die mal etwas Luft rauslassen.

Nur halt immer schade dass dann halbwegs vergleichbare deutsche Werte noch stärker fallen, obwohl günstiger bewertet. Aber so ist das halt. Kennt man ja seit Jahren.

Home24 heute mit fettem Minus nach Zahlen, wobei die halt einfach nicht profitabel sind. Da sollten Westwing oder eben auch Hellofresh ganz andere Voraussetzungen für steigende Kurse haben.

Die 60? haben wir ja nun faktisch gesehen. Im worst case wie erwähnt kann es noch zur 200 TageLinie. Darunter eigentlich schwer vorstellbar, aber an der Börse ist letztlich alles möglich. Hoffe aber mal, der heutige Tag ist schon das Tief. Denke auch dass Amazon, Apple und Co sich die nächsten Tage fangen.
-----------
the harder we fight the higher the wall

11.05.21 11:28

307 Postings, 1712 Tage BB1910Mittlerweile

ist HF übrigens unter die Bewertung direkt vor der Coronakrise gefallen.

Februar 2020 lag der erwartete Umsatz bei 2,25 Mrd. ? und das EV bei 4,2 Mrd. ? (KUV 1,86)
2021 wird der Umsatz wohl bei 5,5 Mrd. ? liegen und das EV liegt aktuell bei 10,1 Mrd. ? (KUV 1,83)

Das ganze trotz zweistelliger Margen, deutlich besseren Zukunftsaussichten (was Wachstum und Marge angeht) und besserer Wettbewerbsposition.  

11.05.21 11:31

859 Postings, 1898 Tage El PrimeroAnfang Mai

Haben wir nach einem Hoch von 76 die 52 nochmal gesehen.

Wenn es jetzt bei der 60 bleibt und wieder gen Norden geht, ist doch alles o.k.

Wenn dann mal die 8 vorne steht, sehen wir mal weiter.  

11.05.21 11:32

859 Postings, 1898 Tage El PrimeroSollte Anfang März heißen

11.05.21 11:50
1

Clubmitglied, 3836 Postings, 1858 Tage BaerenstarkNaja

Keiner weiß wie lange diese Korrektur in den E-commerce Werten dauert...
Aber anscheinend sind die Umschichtungen noch nicht vorbei....
Langfristig völlig wumpe aber über den Sommer hinweg kann es zäh werden....  

11.05.21 15:46
1

11 Postings, 7 Tage FugmannFanBoyInnere Stärke

Heute hat sich HF echt sehr stark im Vergleich zum Gesamtmarkt und dem eigenen Sektor präsentiert. Eventuell haben wir heute den Boden der Korrektur gesehen.  

12.05.21 08:55

11 Postings, 7 Tage FugmannFanBoyGärtner kauf Aktien

Gärtner hat wieder für 25k ? Aktien gekauft! Ein sehr gutes Zeichen, auch wenn das Volumen nicht riesig war. Er hatte aber ein gutes Timing mit Kursen um 61,9x ?.  

12.05.21 09:04
1

280 Postings, 372 Tage reality123Es steigt endlich wieder

12.05.21 11:39

1708 Postings, 1360 Tage Kursverlauf_@reality

Hat Dein Kauflimit bei 61 gegriffen? Darauf ggf ein Glückspils  

12.05.21 12:03

280 Postings, 372 Tage reality123Kursverlauf_

Zwar kein interessantes Thema, wie du (richtigerweise) zuletzt sagtest: Aber ja, glücklicherweise wurde meine Order gestern um 09:08 Uhr auf Tradegate bedient :-))

Glaubt ihr eigentlich dass die Geopolitische Situation mit dem Gazakonflikt und damit auch die Unsicherheit bei den Gesamtmärkten, Auswirkungen auf eigentlich eher anti-zyklische Werte wie HF haben könnte?
 

12.05.21 14:29

102236 Postings, 7730 Tage KatjuschaDen Nahostkonflikt gibt es seit Jahrzehnten

Der hatte nie Einfluss auf die Finanzmärkte, so schlimm ich den Konflikt immer schon fand. Aber selbsdt während den Hochs des Konflikts als ständig Busse in Jerusalem und Tel Aviv in die Luft flogen, oder als Rabin ermordet wurde, oder als Gaza ztagelang bombardiert wurde, gab es keine Einflüsse auf die Börse.

Die Börse interssiert nur, wenn es wirtschaftliche Auswirkungen hat, also wenn sich der Konflikt auf den Mittleren Osten erweitern würde und beispielsweise Saudi Arabien in einen Krieg involviert würde. Ist aber unwahrscheinlich.

Wenn ich mir überhaupt in diesem Jahr politische Konflikte vorstellen kann, die sich auf die Börse auswirken, dann falls gegen Jahresende die Debatte um China und die Olympischen Spiele nochmal in den Fokus rücken, also Kritik an den Menschenrechtsverletzungen in China sich verschärft, und es dann zu größeren Handelskonflikten zwischen EU/USA und China kommt. Auch das hätte aber eigentlich keine Auswirkungen auf das Geschäft von Hellofresh.
-----------
the harder we fight the higher the wall

12.05.21 14:43

188 Postings, 5118 Tage yoda44Oder...

China schnappt sich Taiwan  

12.05.21 14:50

11 Postings, 7 Tage FugmannFanBoyIsrael wäre guter Markt

Israel wäre aber sicher auch ein interessanten Markt für Hellofresh!  

12.05.21 17:07

102236 Postings, 7730 Tage Katjuschaso richtig entscheiden kann der Markt sich offenba

nicht.

ein hin und her

-----------
the harder we fight the higher the wall
Angehängte Grafik:
chart_week_hellofresh.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
chart_week_hellofresh.png

12.05.21 21:18

188 Postings, 5118 Tage yoda44USA

Langsam wird klar, dass die aktuellen Kursbewegungen etwas mit Inflation und Zinsen zu tun haben und in den USA ist die Inflation am höchsten und damit mögliche Zinserhöhungen.    

12.05.21 21:27

102236 Postings, 7730 Tage KatjuschaDas ist dievTheorie Yoda

Die Praxis dürfte anders aussehen.

Übergangsweise hohe Inflation ist geradezu gewollt und wird keine Zinserhöhungen mit sich bringen. Hat die FED ja klar gesagt und auch ausgiebig begründet.

Nachhaltig hohe Inflation entsteht nicht durch Geldmengenwachstum. Hat die Geschichte ja gezeigt.
Aktuell haben sie halt Effekte durch die niedrige Basis bei Rohstoffen und Konjunktur. Dazu kurzfristig die Lieferengpässe mancher Güter. Das Thema ist aber temporär.
-----------
the harder we fight the higher the wall

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
182 | 183 | 184 | 184   
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Korrektor
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln