Gold und weitere interessante Anlagemöglichkeiten.

Seite 668 von 680
neuester Beitrag: 28.11.20 21:53
eröffnet am: 16.02.16 07:06 von: spgre Anzahl Beiträge: 16993
neuester Beitrag: 28.11.20 21:53 von: Jupiter11 Leser gesamt: 1881408
davon Heute: 376
bewertet mit 28 Sternen

Seite: 1 | ... | 666 | 667 |
| 669 | 670 | ... | 680   

02.10.20 08:14

5635 Postings, 2419 Tage Robbi11Bayer

Diese Geschichte mit der Monsanto Übernahme  ist ungeheuerlich, weil die bevorstehenden Prozesse absehbar waren. In meinen Augen ein Über den Tisch Ziehen größten Ausmaßes.  
Wo liegt Deutschland ?   Keine Ahnung.  

02.10.20 08:59
2

250 Postings, 182 Tage waswiewo#676

das machen die Amis doch immer so, verkaufen ihren Dreck und verklagen die Käufer anschließend bis sie (fast) in die Pleite gehen. Dem US Markt  sollte nach und nach weniger Aufmerksamkeit geschenkt werden. Die Zukunft spielt im Osten.  

02.10.20 09:53

1595 Postings, 5136 Tage winsi#16677

"Die Zukunft spielt im Osten"
meine Rede!!! :-) Um das im großen Stil zu beginnen, mussen wir und aus der Knechtschaft der Amerikaner befreien... Jetziger Präsident hat das tatsächlich geschafft: die Europäern die Augen zu öffnen und sich selbst zu isolieren.  
-----------
"Hoffnung, Angst und Gier lassen sich nicht mit einer Erfolgreichen Trading-Strategie vereinbaren" W.D. Gann

02.10.20 10:09
1

1595 Postings, 5136 Tage winsi@Robbi

so wie ich sehe, wird heute nicht viel passieren. Ja, DAX ist zur Eröönung mit Minus gestartet, aber es wird heute wieder alles hoch gekauft.
Ich habe mal mit meinen Tabellen etwas rumgebastellt.
Farblich markiert habe ich die Tage, wo die Berechnungen am häufigsten vorkommen: so genannter Cluster.
Bis zum 16 müsste Bewegung jetzt andauern und ich vermute, es wird Aufwärts sein
-----------
"Hoffnung, Angst und Gier lassen sich nicht mit einer Erfolgreichen Trading-Strategie vereinbaren" W.D. Gann
Angehängte Grafik:
unbenannt.jpg
unbenannt.jpg

02.10.20 12:41

1595 Postings, 5136 Tage winsiDAX 4Std Chart

wenn Unterstützung an 12.556 hällt, dann hätten wir bul. abc, mit einem Ziel 13.126.
Die Hinweise verdeutlichen einen möglichen bear. Cypher an dieser Marke
-----------
"Hoffnung, Angst und Gier lassen sich nicht mit einer Erfolgreichen Trading-Strategie vereinbaren" W.D. Gann
Angehängte Grafik:
unbenannt1.jpg (verkleinert auf 49%) vergrößern
unbenannt1.jpg

02.10.20 12:42
2

3056 Postings, 1033 Tage Old BanditoGold

Das Hoch von 2011 sollte man im Auge haben. Wird das Hindernis aus dem Weg geräumt, könnte eine Rally starten;-))

 
Angehängte Grafik:
screenshot_2020-10-02_guidants.gif (verkleinert auf 48%) vergrößern
screenshot_2020-10-02_guidants.gif

02.10.20 13:48
1

1595 Postings, 5136 Tage winsi@Elazar

zocken oder wat? (lach)
auf Gap Close spekulierend :-)
1,128 als SL im Auge behalten
-----------
"Hoffnung, Angst und Gier lassen sich nicht mit einer Erfolgreichen Trading-Strategie vereinbaren" W.D. Gann
Angehängte Grafik:
unbenannt.jpg (verkleinert auf 31%) vergrößern
unbenannt.jpg

02.10.20 16:31
1

5645 Postings, 1793 Tage Elazar@winsi

schauen wir mal wo die Woche endet ;)
Der Wochenchart ist der Wichtigste überhaupt hat er oft gesagt/geschrieben ;)

Wenn Du willst bin ich dann am Montag bereit.

Übrigens: Öl ist ein Blick wert (Long-Möglichkeit)  

02.10.20 16:47

1595 Postings, 5136 Tage winsiÖl

ja, ist interessant. Kopfzerbrechen macht mir keine saubere abarbeitung von 0,618 Retracement. Aber 42-43 WTI müsste drin sein
-----------
"Hoffnung, Angst und Gier lassen sich nicht mit einer Erfolgreichen Trading-Strategie vereinbaren" W.D. Gann
Angehängte Grafik:
unbenannt.jpg (verkleinert auf 31%) vergrößern
unbenannt.jpg

02.10.20 17:04
1

1595 Postings, 5136 Tage winsiAber 42-43 WTI

vorausgesetzt, WTI hällt das Niveau als Unterstützung - ansonsten wird die zweite Welle nach unten angeleitet mit mind. Ziel 32,74 bzw 29,50
-----------
"Hoffnung, Angst und Gier lassen sich nicht mit einer Erfolgreichen Trading-Strategie vereinbaren" W.D. Gann
Angehängte Grafik:
unbenannt2.jpg (verkleinert auf 49%) vergrößern
unbenannt2.jpg

02.10.20 17:33

3363 Postings, 2351 Tage BrennstoffzellenfanNewmont mit Q3/2020 Earnings on 29.10.2020

Newmont Mining (NEM) - der weltgrösste Goldproduzent - mit Quartalszahlen + Conference Call am Donnerstag, 29. Oktober 2020:

https://www.newmont.com/investors/news-release/...s-Call/default.aspx

Slowly but steadily nordwärts............ und mit einer spannenden Analyse:

https://seekingalpha.com/article/...n-gathers-what-another-man-spills  

04.10.20 10:06
2

5635 Postings, 2419 Tage Robbi11Uns Trumperl

mit MonD im Fisch über NEptun im QuAdrat zu seiner SonnE und Uranus infiziert. Dazu VENUS in der Jungfrau,die sich in's QuAdrat zuseiner SonnE  und in OPposition zu NEptun stellen wird. Mars Rückläufig im QuAdrat zu seinem SaTurn. Ich erinnere an früheren Hinweis.
Kommende Woche sehen wir Merkurim Skorpi (hier werden Zwillinge wie auch T aufmerksam) in OPposition zu Uranus am7.10. genau, ,was zu fundamentaler Unentschlossenheit führt, am 9.10. steht Mars im Quadrat zu PLuto. ,was zu einem Gefühl der Machtlosigkeit verleitet. Am11.10. steht die SonnE im Quadrat zu JUPiter. Das sind alles Hemmschuhe.
Betr. Trump; Sein JUPiter steht 17Grad in dr Waage. Sodaß die MarsQuadrate zum Dreigestirn im Stbk auf  seinen JUPiter ,sein Erweiterungsgelingen voll einschlagen. Nicht zu vergessen : der laufende Uranus steht im Quadrat zu seinem PLuto. ( als er geboren wurde, eroberten deutsche Truppen nach erbitterten Kämpfen Sebastopol ,um an das Öl weiter östlich dran zu kommen,was mißlang und Pustekuchen , diese Einblendung nur,um die Schwingungen in der Luft zu seiner Geburt zu charakterisieren ,und die zwanghaft despotisch machen )  
 5.10.: MonD im Trigon zum Dreigestirn,siehe Beitrag letzte Woche. Positiv,aber aus mir nicht nachvollziehbaren Gründen könnten die Märkte trotzdem fallen. Wahrscheinlicher ist das für den folgenden Dienstag MonD Qzadrat  VENUS 14h41. ,gefolgt vom QuAdrat zu NEptun am Mittwoch19h51.
Donnerstag 3h16 MonD Sextil zu Mars lahm wechselnd in den Krebs.. Freitag 8h16 Mond Sextil zu VENUS leicht gut ,ebenso 12h14 Sextil zu Uranus und 14h03 Trigon zu Merkur. Eigentlich sollten sich hier die Märkte stabilisieren. ( Sa VENUS Trigon Uranus seht gut.So SonnE QuAdrat JUPiter nicht,macht aber ehrgeizig ) Der 22.10. sicher ! gut Merkur Sextil zur VENUS, wenn wahrscheinlich auch nur schleppend.
Mal guggen.


 

04.10.20 11:03
1

5645 Postings, 1793 Tage ElazarCrash Monat Oktober?!

Mit den Crashs in den Jahren 1929, 1987, 1989, 1997 oder 2008 ist der Oktober der Börsencrash-Monat schlechthin. Am schlechten Ruf des Oktober ist tatsächlich etwas dran. Schauen wir uns die Historie des Schreckens an.

1929 ? Weltwirtschaftskrise
Im Oktober 1929 erlebte die Wall Street den spektakulärsten Börsencrash des 20. Jahrhunderts. Die Schwarzen Tage vernichteten Milliardenvermögen und rissen die gesamte Welt in eine tiefe Wirtschaftskrise. Fast 25 Jahre dauerte es, bis sich die Märkte von dem Schock erholten...

http://geld-und-meer.de/crash-monat-oktober/  

04.10.20 21:33

2204 Postings, 1503 Tage Jupiter11Wochenradix

diese woche könnte noch ziemlich klimpflich verlaufen, der MO bekommt keine schwerwiegenden spannungen ab, die gefahr geht eher von MA aus und das bleibt uns bis nach den wahlen erhalten, das Quadrat zu PL ist ein ständiger Zündstoff und es verstärkt sich ab dem 12.denn unter diesem aspekt ist sehr viel neg.möglich, aber der MO als auslöser wirkt erst immer gegen börsenschluss an den Freitagen der kommenden wochen, nur dass ab dem 12 auch die SO in Spannung zum Geschehen tritt, aber mit einem  sprung  der edelmetalle nach oben , rechne ich erst ab mitte der darauffolgenden woche zum 16. hin
denn schlechtesten MO aspekt in dieser woche, haben wir am kommenden Samstag, daher  könnte sich die Börse nochmals übers wochenende retten, aber sicher ist zur zeit nichts, die problematik für diese woche zeigt sich hauptsächlich am arbeitsmarkt und in prodesten und coronaeinschränkungen, der ME kommt in spannung zu UR, was so manche sicherungen durchbrennen lassen dürfte, einerseits übertreibungen, andererseits schuldzuweisungen und meldungen die verärgern, oder aus dem kontext gerissen werden, für unruhe wird gesorgt sein, der SA ist wieder direktläufig, was mittelfristig auf lockerung hindeutet und ev einen 2 lockdown verhindern könnte, der angerichtete schaden wird aber er jetzt erst sukzessive ersichtlich und das könnte sich natürlich die kommenden wochen auf die börse neg auswirken und die orientierungslosigkeit verstärken...  
Angehängte Grafik:
astrolab_uhr.jpg (verkleinert auf 58%) vergrößern
astrolab_uhr.jpg

04.10.20 21:38

2204 Postings, 1503 Tage Jupiter11robbi zu trump

du hattest recht als du schriebst, trump in gefahr, ich denke aber, dass er gerade deswegen in ein militärkrankenhaus eingeliefert und damit aus der schusslinie genommen wurde  

05.10.20 14:24

5645 Postings, 1793 Tage Elazar@winsi

Bayer DAx-Tagesgewinner, aber Öl noch mehr im Plus ;)

PS. Tief am Freitag bestens erwischt, Respekt!  

05.10.20 14:38

20380 Postings, 2554 Tage GalearisTrum fehlt nichts, ales nur Fake

05.10.20 15:20

1595 Postings, 5136 Tage winsi@Elazar

danke.
War aber keine große Hexerei. Do + Fr Tageskerzen ausserhalb der Bollinger Bänder =>Lonely Wario

Freitag dann direkt auf Cluster wichtiger FiBo Extensions... ein Geschenk :-)

Jetzt nur noch auf Bollinger und Retracements achten, optimal wäre 0,618, dann haben wir perfekten bear. ABC => und Short, mit Richtung 37

-----------
"Hoffnung, Angst und Gier lassen sich nicht mit einer Erfolgreichen Trading-Strategie vereinbaren" W.D. Gann
Angehängte Grafik:
unbenannt.jpg (verkleinert auf 31%) vergrößern
unbenannt.jpg

05.10.20 15:28

1595 Postings, 5136 Tage winsi@Elazar

bist bei Öl auf der Longseite?
wird wohl weiter höher gehen: 42-43 => Szenario wird wohl aufgehen.
Da war ich zu ängstlich (lach)
-----------
"Hoffnung, Angst und Gier lassen sich nicht mit einer Erfolgreichen Trading-Strategie vereinbaren" W.D. Gann
Angehängte Grafik:
unbenannt.jpg (verkleinert auf 31%) vergrößern
unbenannt.jpg

05.10.20 15:31

1595 Postings, 5136 Tage winsiallerdings

bin dann nicht abgeneigt auf der Shortseite zu positionieren. 41,67 WTI wird dann entgültiger Signalgeber sein.
-----------
"Hoffnung, Angst und Gier lassen sich nicht mit einer Erfolgreichen Trading-Strategie vereinbaren" W.D. Gann
Angehängte Grafik:
unbenannt.jpg (verkleinert auf 31%) vergrößern
unbenannt.jpg

05.10.20 16:26

5645 Postings, 1793 Tage Elazar@winsi

#16694 -nein
Ich versuche momentan die Zeit zu knacken, da ich mit den Linien nicht weiter kam, beschäftige ich mich jetzt mit der Zeit. Die Zeit ist doch das wichtigste überhaupt? ;)

Schau Dir Zalando mal an. Kann sein, dass die Aktie von jetzt nur noch runter geht ;) Sie ist momentan im 72 Monat ab Börsendebüt - 144/2 :)  

05.10.20 17:32

1595 Postings, 5136 Tage winsi@Elazar

Auf die Schnelle:
interessantes Niveau, an dem die Aktie gerade ist, aber auch starkes Trend. Aber negative Divergenz mit MACD.
Abwarten die nächste Tage => hat noch Potenzial 82,50 zu brechen, dann ist 88 dran
-----------
"Hoffnung, Angst und Gier lassen sich nicht mit einer Erfolgreichen Trading-Strategie vereinbaren" W.D. Gann
Angehängte Grafik:
unbenannt.jpg (verkleinert auf 31%) vergrößern
unbenannt.jpg

05.10.20 17:33

1595 Postings, 5136 Tage winsijetzt aber

mit MACD
-----------
"Hoffnung, Angst und Gier lassen sich nicht mit einer Erfolgreichen Trading-Strategie vereinbaren" W.D. Gann
Angehängte Grafik:
unbenannt.jpg (verkleinert auf 31%) vergrößern
unbenannt.jpg

05.10.20 17:44

1595 Postings, 5136 Tage winsi#16696

72 Monate sagst du, seit Beginn? Hmmm
was kam bei dieser Aktie nach 11-12 Monate und 22-24?
Hast du andere extreme Punkte genommen und damit berechnet?

Die nächste Marke kämme dann 6 Monate später.  
-----------
"Hoffnung, Angst und Gier lassen sich nicht mit einer Erfolgreichen Trading-Strategie vereinbaren" W.D. Gann

Seite: 1 | ... | 666 | 667 |
| 669 | 670 | ... | 680   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln